of 77/77
Das voreingestellte Passwort lautet 0000. Bedienungsanleitung HD NANO Digitaler HD-Receiver

943792-An-01-De-humax Hd Nano Hdtv Sat Receiver

  • View
    266

  • Download
    5

Embed Size (px)

Text of 943792-An-01-De-humax Hd Nano Hdtv Sat Receiver

  • Das voreingestellte Passwort lautet 0000.

    Bedienungsanleitung HD NANO

    Digitaler HD-Receiver

  • Deutsch

    Vielen Dank, dass Sie sich fr ein Produkt von HUMAX entschieden haben. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch, damit eine korrekte Installation, Anwendung und Pflege und somit optimale Leistung des Gerts gewhrleistet sind. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung in der Nhe des Gerts auf, um knftig darin nachschlagen zu knnen. nderungen sind an den in dieser Bedienungsanleitung enthaltenen Informationen vorbehalten.

    Copyright (Copyright 20 HUMAX Corporation)Dieses Dokument darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von HUMAX nicht vervielfltigt, bersetzt oder anderweitig verwendet werden, weder ganz noch auszugsweise, ausgenommen der Inhaber der Urheberrechte willigt ein oder die Urheberrechtsgesetze lassen dies zu.

    HaftungsausschlussDie Garantie erstreckt sich nicht auf Teile, bei denen auf Grund einer falschen Anwendung der in dieser Bedienungsanleitung enthaltenen Informationen ein Defekt aufgetreten ist.

    Bedeutung der Symbole

    Um einen elektrischen Schlag zu vermeiden, entfernen Sie auf keinen Fall die obere Abdeckung (oder die Rckwand). Es sind keine Teile enthalten, die vom Benutzer gewartet werden knnen. Wartungsarbeiten drfen nur von qualifizierten Fachkrften durchgefhrt werden.

    Dieses Symbol weist auf eine gefhrliche Spannung im Innern des Gerts hin. Es besteht die Gefahr von Stromschlgen und Verletzungen.

    Dieses Symbol weist darauf hin, dass dem Produkt wichtige Anweisungen beiliegen.

    Warnung, Achtung und Hinweis

    WarnungWeist auf eine Gefahrensituation hin, die zu schweren Verletzungen fhren knnte.

    AchtungWeist auf eine Situation hin, die das Gert oder andere Apparate beschdigen knnte.

    HinweisLiefert zustzliche Informationen, die den Benutzer auf mgliche Probleme hinweisen oder ihm wichtige Informationen zur besseren Verstndlichkeit, richtigen Anwendung und Pflege der Installation liefern.

    Hinweis

  • 2Hinweis

    WEEE-HinweiseDieses Produkt darf am Ende seiner Betriebszeit nicht zusammen mit dem Hausmll entsorgt werden. Bitte trennen Sie es von den anderen Mllarten, und lassen Sie es verantwortungsbewusst recyceln, damit die Materialressourcen nachhaltig wiederverwendet werden knnen. Dies schtzt Ihre Umwelt und Gesundheit vor mglichen Schden, die durch unkontrollierte Mllentsorgung hervorgerufen werden knnten.

    Privatanwender: Einzelheiten zu Sammelstellen und den mglichen umweltfreundlichen Recyclingverfahren erfragen Sie bitte bei dem Hndler, bei dem Sie dieses Produkt gekauft haben, oder bei den Behrden vor Ort.

    Gewerbliche Anwender: Wenden Sie sich an Ihren Lieferanten und lesen Sie die allgemeinen Geschftsbedingungen des Kaufvertrags. Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem gewerblichen Abfall entsorgt werden.

    Marken Nagravision ist eine eingetragene Marke von KUDELSKI S.A. Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories.

    Dolby und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories. HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface sind Marken bzw. Eingetragene

    Marken von HDMI Licensing LLC.

    Dieses Gert beinhaltet Kopierschutztechnologien, die durch US-Patente und andere Rechte am geistigen Eigentum von Rovi Corporation geschtzt sind. Reverse Engineering und Deassemblierung sind verboten.

  • Deutsch

    Inhalt

    Benutzereinstellungen 40Kindersicherung 40Spracheinstellungen 40Einstellen des An-/Abschalttimers 40Videoeinstellungen 41Audio-Einstellungen 42Bildschirmanzeige 42

    Installation 43Kanalsuchlauf [Festantenne] 43Kanalsuchlauf [Einkabel-Antenne] 46Kanalsuchlauf [Motorantenne] 47Kanle aktualisieren 49Software-Aktualisierung (OTA) 50Werkseitiger Standardwert 51

    System 52Systeminformationen 52Signalerkennung 52Energieverwaltung 52Smartcard-Informationen 53Datenspeicher 53

    Anhang 54Technische Daten 54HUMAX-Kundendienst 56Fr Ihre Sicherheit 57Fehlerbehebung 59Fehlermeldung 61Glossar 63Codeliste fr die Fernbedienung 65HINWEIS IM ZUSAMMENHANG MIT OPEN SOURCE-SOFTWARE 68Problem-Checkliste 74

    Kurzeinfhrung 41. berprfen des Lieferumfangs 42. bersicht ber das Gert 43. Anschlussmglichkeiten 84. Einschalten des Gerts 95. Assistent fr die Erstinstallation 106. bersicht ber die Mens 11

    GrundlegendeBedienung 12Wechseln des Kanals 12Lautstrke / Stumm / Audio 12Programminformationen (Info-Box) 13Untertitel 14Option 14Videotext 14

    Kanalliste 15Wechseln des Kanals 15

    VerwaltenvonKanlen 16Favoritenliste bearbeiten 16Bearbeiten von Favoritenkanlen 18Bearbeiten von Kanlen 20

    TV-Programmfhrer 22Anzeigen von Programmen 22Festlegen von Erinnerungen oder Aufnahmen 23Suchen von Programmen 23Programmieren von Erinnerungen und Aufnahmen 24

    AufnahmeundWiedergabe 25Aufnahme 26Pause und Rcklauf bei laufenden Sendungen (TSR) 31Verwenden der Videoliste 34Verwenden der Musikliste 36Verwenden der Fotoliste 38

  • Kurzeinfhrung

    . berprfen des Lieferumfangs

    Hinweis: Je nach Region kann der Lieferumfang variieren.

    2. bersicht ber das Gert

    Vorderseite

    Hinweis: Das angezeigte Bild stimmt mglicherweise nicht mit dem tatschlichen Gert berein.

    Users Manual

    Handbuch Fernbedienung undBatterien

    STANDBYUmschalten zwischen Normalbetrieb und Standby-Modus.

    Smartcard-SteckplatzKanal +/-

    LED-Anzeige(Standby: Rot, Betrieb: Grne)

    Netzteil

  • Deutsch

    Kurzeinfhrung

    Einsetzen der Smartcard

    1. Halten Sie die Smartcard waagerecht, so dass der Elektronikchip nach oben zeigt.

    2. Setzen Sie die Smartcard in den Steckplatz ein.

    Rckseite

    Hinweis: Das angezeigte Bild stimmt mglicherweise nicht mit dem tatschlichen Gert berein.

    Smartcard

    LNB INAnschluss fr Satellitenkabel.

    TV SCARTAnschluss des Fernsehgerts mit einem TV Scart-Kabel.

    HDMIAnschluss des Fernsehgerts mit einem HDMI-Kabel.

    ETHERNETNetzwerkanschluss / LAN (nur fr Service)

    USB-AnschlussSchlieen Sie einen USB Speicher/Festplatte an.

    NetzteilSchlieen Sie die Stromversorgung mit Hilfe des externen Netzteils an.

    Digital AudioAnschluss eines Audiosystems mit einem S/PDIF-Kabel. (Digital-Audio)

    Externer IR Empfnger

  • Kurzeinfhrung

    Remote Control

    Hinweis: Das angezeigte Bild stimmt mglicherweise nicht mit dem tatschlichen Gert berein.

    MUTE Ausschalten des Tons.

    WIDE Einstellen des Anzeigeformats.

    STANDBY Umschalten zwischen Normalbetrieb und Standby- Modus.

    SUB Anzeigen der Liste der verfgbaren Untertitelsprachen.

    AUDIO Anzeigen der Audioliste.

    TEXT Aufrufen des digitalen Textdienstes.

    LIST Anzeigen der Kanalliste.

    Wiedergabetasten Iu Langsam, REC Aufnehmen, tt Rcklauf, u/II

    Wiedergabe/Pause, uu Schneller Vorlauf, Stopp, schneller Rckwrtssprung, berspringen

    MEDIA Anzeigen der Medienliste.

    Guide/Programmfhrer

    Displays the programme guide.

    Exit/Verlassen Schlieen aller Fenster des Bildschirmmens(OSD).

    Back/Zurck Zurck zum vorherigen Kanal.Zurck zum vorherigen Fenster.

    OK Auswhlen eines Mens oder Besttigen.

    PFEIL-Tasten Cursor auf, ab, links oder rechts.

    2

    1

    RE

    B UE R

  • Deutsch

    Kurzeinfhrung

    +/- Einstellen der Lautstrke.

    P/ Umschalten des Kanals oder der Seite.

    i (Informationen) Anzeigen von Kanal- und Programminformationen.

    OPT+ Anzeigen der Kanalattribute.

    FARBTASTEN Farbtasten fr interaktive Anwendungen.

    ZIFFERNTASTEN (0-9)

    TV/RADIO Umschalten zwischen TV- und Radio-Modus.

    MENU Anzeigen des Hauptmens.

    Einsetzen der Batterien

    1. Drcken Sie den Haken nach oben und heben Sie den Batteriefachdeckel an.

    2. Setzen Sie die (mitgelieferten) Batterien ein und achten Sie dabei auf die richtige Polung (Plus(+) und Minus(-)).

    3. Schlieen Sie den Deckel.

    Battery

    2

  • Kurzeinfhrung

    . AnschlussmglichkeitenIn diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Ihr Gert so anschlieen, dass es an die Konfi guration der angeschlossenen Gerte angepasst ist, um so eine optimale Signalqualitt zu gewhrleisten.

    Warnung: Schlieen Sie erst alle Komponenten an, bevor Sie die Netzkabel an die Steckdose anschlieen. Schalten Sie das Gert, das Fernsehgert und alle anderen Komponenten immer aus, ehe Sie Kabel anschlieen oder trennen.

    Hinweis: Sollten beim Anschlieen des Gerts Probleme auftreten, wenden Sie sich an Ihren Fachhndler oder an die Humax-Kundendiensthotline.

    TV SCART HDMI

    S/PDIF

    SCART Cable

    S/PDIF Cable

    HDMI Cable

    One Cable (Loop-through)

    ASTRA 1 19.2ESingle LNB

    One Cable

    Wall

    12

  • Deutsch

    Kurzeinfhrung

    Anschlieen der Antenne

    Schlieen Sie die Antenne an LNB IN an.

    Anschlieen des Fernsehgerts

    Fernsehen mit dem HDMI-AnschlussDer HDMI-Anschluss wird fr hochauflsendes Fernsehen empfohlen. Falls Ihr Fernsehgert einen HDMI Anschluss besitzt, schlieen Sie es mit dem HDMI-Kabel an.

    Fernsehen mit dem SCART-AnschlusSollte Ihr TV-Gert nicht ber digitale Eingnge verfgen, benutzen Sie bitte den Scart-Anschluss.

    Hinweis: Bei Verwendung eines digitalen Audiosystems schlieen Sie das Gert mit einem optischen

    Digitalkabel (S/PDIF) an das Audiosystem an. Kopiergeschtzte Inhalte knnen ber eine HDMI Verbindung mglicherweise nicht angezeigt

    werden. Stellen Sie in diesem Fall bitte eine SCART oder FBAS Verbindung zu Ihrem TV Gert her. Wir empfehlen, das Gert direkt an den Audio-/Videoausgang anzuschlieen, Sie erhalten auf diese

    Weise ein besseres Bild.

    . Einschalten des Gerts1. Stecken Sie den Netzstecker des Gerts in eine Netzsteckdose.2. Schalten Sie das Gert durch Drcken der Taste STANDBY auf der Fernbedienung oder durch Drcken

    der Taste STANDBY auf der Vorderseite des Gerts ein.

  • 0

    Kurzeinfhrung

    . Assistent fr die ErstinstallationWenn Sie das Gert nach dem Kauf zum ersten Mal einschalten oder es vom Men aus auf die werkseitig eingestellten Werte zurcksetzen, wird der Installationsassistent automatisch gestartet.

    Hinweis: Wenn Sie den Installationsassistenten vorzeitig abbrechen, stehen eventuell nicht alle Kanle zur Verfgung. In diesem Fall knnen Sie im Men Einstellungen > Installation nach weiteren Kanlen suchen.

    . Anzeigen Stellen Sie den Videoausgang fr Ihr

    Fernsehgert ein.

    2. Kanalsuchlauf Whlen Sie den Kanaltyp zum Durchsuchen

    aus. Schnellsuche: Die Standardkanle von ASTRA1

    (19.2 E) werden ohne Suchlauf bernommen. Automatischer Suchlauf: Alle Kanle von

    ASTRA1 (19.2E) und HOTBIRD (13:0E) werden automatisch gesucht.

    berspringen: Wenn Sie ber eine SCDoder Motorantenne verfgen, lassen Sie den Suchvorgang aus und wechseln Sie zu MENU > Einstellungen > Installation.

    Hinweis: Die Schnellsuche gibt es nur in Deutschland oder sterreich.

    . Ergebnis Das Ergebnis des Installationsassistenten wird angezeigt. Whlen Sie Ende, um den Installationsassistenten abzuschlieen.

  • Deutsch

    Kurzeinfhrung

    . bersicht ber die Mens

    Kanalliste

    TV-Programmfhrer

    Video

    Musik

    Foto

    Einstellungen

    Benutzereinstellung Kindersicherung Sprache Uhrzeit Video Audio Aufnahme Bildschirmanzeige

    Kanle bearbeiten Bevorzugte Kanle bearbeiten Favoritenliste bearbeiten Kanallisten bearbeiten

    Installation Kanalsuchlauf Kanle aktualisieren Software-Aktualisierung Werkseitiger Standardwert

    System Systeminformationen Signalerkennung Energieverwaltung Smartcard-Informationen Datenspeicher

    How to Navigate

    Anzeigen des Hauptmens. Navigation in den Mens und Optionen

    Auswhlen (Eingeben) eines Mens oder Besttigen einer Auswahl

    ndern oder Festlegen einer Option

    Zurck zum vorherigen Fenster Eingeben einer Zahl (0-9)

    Schlieen aller Fenster des Bildschirmmens (OSD)

    oder LLOW GREEN E

    YE LOW RED

  • 2

    Wechseln des Kanals Drcken Sie die Taste P/. Geben Sie die Kanalnummer direkt ein. (0-) Wechseln Sie zur Kanalliste oder zum TV-Programmfhrer und whlen Sie einen Kanal aus.

    Hinweis: Drcken Sie die Taste TV/RADIO, um zwischen Fernseh- und Radiokanlen umzuschalten.

    Lautstrke / Stumm / Audio Drcken Sie die Taste +/-, um die Lautstrke des Tons zu regeln. Drcken Sie die Taste STUMM, um die Tonwiedergabe vorbergehend abzuschalten.

    Einstellen der Audiooptionen

    Audiooptionen sind nur dann verfgbar, wenn das Programm mehrere Audiosprachen untersttzt.

    Drcken Sie die AUDIO-Taste, und whlen Sie die Sprache fr Audio und Anweisungen.Bei jedem Drcken dieser Taste ndert sich der Wert.

    Hinweis: Die Stummschaltung bleibt auch beim Kanalwechsel aktiv. Wenn das Programm in Dolby Digital gesendet wird, lsst sich die Lautstrke nicht einstellen, da Sie

    dann vom Dolby Decoder (TV Gert oder AV-Receiver) gesteuert wird.

    Grundlegende Bedienung

  • Deutsch

    Grundlegende Bedienung

    Programminformationen (Info-Box)Die Info-Box zeigt bei jedem Kanalwechsel fr eine bestimmte Zeit Programminformationen an. Drcken Sie beim Fernsehen die Taste i, um die Info-Box anzuzeigen. Drcken Sie die Taste EXIT, um das Fenster zu schlieen.

    Anzeigen Navigationsmodus

    Anzeigen ausfhrlicher Programminformationen Drcken Sie die Taste i noch einmal, whrend die Info-Box angezeigt wird. Anzeigen von Informationen zum vorherigen/nchsten Programm Drcken Sie die Taste t/u, whrend die Info-Box angezeigt wird. Drcken Sie auf OK, um Erinnerungen oder

    Aufnahmen zuknftiger Programme einzustellen. Anzeigen der Programminformationen anderer Kanle Drcken Sie die Taste p/q, whrend die Info-Box angezeigt wird. Drcken Sie die Taste OK, um zum

    gewnschten Kanal umzuschalten.

    Symbole

    Gesperrtes Programm Untertitel

    Verschlsseltes Programm (CAS-Symbole) Videotext

    Altersfreigabe (Mindestalter fr ein Programm) Bildformat

    HD-Programm Multiaudio

    Reserviertes Programm(Rot: Aufnehmen, Blau: Erinnerung)

    Dolby Digital-AudioDolby Digital Plus-Audio

    Auflsung Audiobeschreibung

    Hinweis: Programminformationen werden nur angezeigt, wenn diese vorhanden sind.

    GREEN R D

    ADADAD

    ADD

    AD

    Kanalnummer und KanalnameProgrammname

    Symbole Signalstrke und -qualitt

    GruppennameAktuelle/s Zeit und Datum

    Sendezeit

  • Grundlegende Bedienung

    UntertitelSie knnen die Sprache fr Untertitel auswhlen, wenn Untertitelinformationen zur Verfgung gestellt werden.

    Drcken Sie die Taste UNTERTITEL, um die Untertitelsprache zu ndern. Bei jedem Drcken dieser Taste ndert sich der Wert.

    Hinweis: Sie knnen einstellen, dass die Untertitel immer angezeigt werden, wenn sie verfgbar sind.

    OptionSie knnen die Optionen fr den angezeigten Kanal einstellen.

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie eine Option.

    Favorit: Whlen Sie die Favoritengruppe aus, zu der der Kanal hinzugefgt werden soll.

    Sperren: Whlen Sie An oder Aus. Lschen: Drcken Sie die Taste OK. Umbenennen: Drcken Sie die Taste OK, und

    geben Sie ber die Tastatur den Namen ein.3. Whlen Sie OK, um zu speichern und zu

    beenden.

    VideotextVideotext ist ein kostenloser Fernsehdienst, mit dem Sie aktuellste Nachrichten und Informationen ber das Wetter und viele andere Themen erhalten knnen. Sie knnen im Videotextmodus auch interaktive Dienste nutzen.

    Bei allen Kanlen, die Videotext untersttzen, wird bei den Programminformationen das Videotext- Symbol angezeigt.

    1. Drcken Sie die Taste TEXT.2. Zum Anzeigen des Videotext-Mens drcken Sie die Taste MENU im Videotext-Modus.3. Whlen Sie die gewnschte Videotextfunktion, und drcken Sie die Taste OK.

    Anzeigen Auswhlen Besttigen

  • Deutsch

    Drcken Sie die Taste LIST. Drcken Sie die Taste MENU und whlen Sie Kanalliste.

    Wechseln des KanalsWhlen Sie den Kanal aus, den Sie ansehen mchten, und drcken Sie die Taste OK. Der angezeigte Kanal wechselt.

    Wechseln der Gruppe

    1. Drcken Sie die Taste u.2. Whlen Sie eine Kanalgruppe.3. Drcken Sie die Taste OK.

    Sortieren von Kanlen

    Drcken Sie die ROTE Taste, um die Liste nach Zahlen oder Buchstaben zu sortieren.

    Filtern von Kanlen

    1. Drcken Sie die GRNE Taste.2. Whlen Sie den Kanaltyp.

    Satellit, Abo-TV, Bouquet, Aus

    3. Drcken Sie die Taste OK.

    Lschen von Kanlen

    1. Whlen Sie den Kanal, den Sie bearbeiten mchten, und drcken Sie die GELBE Taste.

    2. Whlen Sie Sperren. 3. Whlen Sie OK, um zu speichern und zu

    beenden.

    Hinweis: Die voreingestellte Gerte-PIN lautet 0000. Sollten Sie die Gerte-PIN vergessen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hndler vor Ort.

    Einstellen der Favoritenkanle

    1. Whlen Sie einen Kanal, und drcken Sie die GELBE Taste.2. Whlen Sie Favorit, und drcken Sie die Taste OK.3. Whlen Sie die Favoritengruppe, in die Sie den Kanal aufnehmen mchten, und drcken Sie die Taste

    OK. Um einen Kanal aus einer der Favoritengruppen zu entfernen, whlen Sie die Gruppe aus und drcken

    Sie die Taste OK noch einmal.4. Whlen Sie OK, um zu speichern und zu beenden.

    Kanalliste

    Anzeigen Auswhlen BesttigenYELLOW

    YELLOW BLU R EN ED

  • Verwalten von Kanlen

    Wenn Sie auf dieses Men zugreifen mchten, werden Sie aufgefordert, die Gerte-PIN einzugeben.

    Hinweis: Die voreingestellte Gerte-PIN lautet 0000. Sollten Sie die Gerte-PIN vergessen haben, wenden Sie sich an Ihren Hndler vor Ort.

    Favoritenliste bearbeitenMit dem Men Kanle - bearbeiten knnen Sie die Kanle 199 in der Favoritenliste verwalten.

    MENU Einstellungen Kanle bearbeiten Kanle - bearbeiten

    AuswhlenMarkieren/Besttigen

    Seite auf/ab

    Hinzufgen/Entfernen von bevorzugten Kanlen

    1. Wenn Sie Kanle zur Favoritenliste hinzufgen mchten, whlen Sie mit den Tasten p/q und OK die gewnschten Kanle aus, und drcken Sie dann die ROTE Taste. Die hinzugefgten Kanle werden in der rechten Spalte angezeigt.

    2. Zum Entfernen von Kanlen aus der Liste der bevorzugten Kanle whlen Sie die Kanle in der rechten Spalte aus, und drcken Sie dann auf die ROTE Taste.

    YELL W BL G EEN RED

    Gruppenname

    Bevorzugte TV-Kanle

    Funktionstasten: Farbtaste oder OPT+ .

  • Deutsch

    Verwalten von Kanlen

    Verschieben von Kanlen

    1. Whlen Sie die Kanle mit den Tasten p/q und OK.2. Drcken Sie die GELBE Taste.3. Verschieben Sie die gewhlten Kanle mit den Tasten p/q und OK an die gewnschte Stelle.

    Hinweis: Sie knnen nur die Kanle aus der rechten Spalte verschieben.

    Wechseln der Gruppe

    Drcken Sie die GRNE Taste, um zwischen Fernseh- und Radiogruppen umzuschalten.

    ndern des Hintergrunds

    Sie knnen den im Hintergrund angezeigten Kanal beim Bearbeiten ndern.

    1. Whlen Sie den Kanal, den Sie sehen mchten.2. Drcken Sie die BLAUE Taste. Der angezeigte Kanal wechselt.

    Auswhlen/Freigeben aller Kanle

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Alle whlen.3. Um alle freizugeben, whlen Sie Alle freigeben.

  • Verwalten von Kanlen

    Bearbeiten von FavoritenkanlenMit dem Men Favoritenliste bearbeiten knnen Sie Kanle der Favoritengruppen entfernen oderhinzufgen.

    MENU Einstellungen Kanle bearbeiten Favoritenliste bearbeiten

    AuswhlenMarkieren/Besttigen

    Seite auf/ab

    Hinzufgen/Entfernen von Favoritenkanlen

    1. Drcken Sie die GELBE Taste und whlen Sie die Favoritengruppe, die Sie bearbeiten mchten.2. Wenn Sie Kanle zur Favoritenliste hinzufgen mchten, whlen Sie mit den Tasten p/q und OK die

    gewnschten Kanle aus, und drcken Sie dann die ROTE Taste. Die hinzugefgten Kanle werden in der rechten Spalte angezeigt.

    3. Zum Entfernen von Kanlen aus der Favoritenliste whlen Sie die Kanle in der rechten Spalte aus, und drcken Sie dann auf die ROTE Taste.

    YELLOW BL GREEN RED

    GruppennameMarkierte / Alle Kanle

    Name der Favoritengruppe

    Funktionstasten: Farbtaste oder OPT+.

  • Deutsch

    Verwalten von Kanlen

    Verschieben von Kanlen

    1. Whlen Sie die Kanle mit den Tasten p/q und OK.2. Drcken Sie die GRNE Taste.3. Verschieben Sie die gewhlten Kanle mit den Tastenp/q und OK an die gewnschte Stelle.

    Hinweis: Sie knnen nur die Kanle aus der rechten Spalte verschieben.

    Umbenennen von Favoritengruppen

    1. Drcken Sie die GELBE Taste und whlen Sie die Favoritengruppe, die Sie bearbeiten mchten.2. Drcken Sie die Taste OPT+.3. Whlen Sie Umbenennen.4. Geben Sie den Namen ber die Tastatur ein.

    Wechseln der Gruppe

    Um eine Liste der Kanle aus anderen Gruppen in der linken Spalte anzuzeigen, drcken Sie die GRNETaste und whlen Sie die gewnschte Gruppe.

    Hinweis: Drcken Sie die Taste TV/RADIO, um zwischen Fernseh- und Radiogruppen umzuschalten.

    ndern des Hintergrunds

    Sie knnen den im Hintergrund angezeigten Kanal beim Bearbeiten ndern.

    1. Whlen Sie den Kanal, den Sie sehen mchten.2. Drcken Sie die BLAUE Taste. Der angezeigte Kanal wechselt.

    Auswhlen/Freigeben aller Kanle

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Alle auswhlen.3. Um alle freizugeben, whlen Sie Alle freigeben.

  • 20

    Verwalten von Kanlen

    Bearbeiten von KanlenMit dem Men Zustzliche Kanle bearbeiten knnen Sie mehrere Kanle lschen, verschieben, sperrenoder umbenennen.

    MENU Einstellungen Kanle bearbeiten Zustzliche Kanle bearbeiten

    AuswhlenMarkieren/Besttigen

    Seite auf/ab

    Lschen von Kanlen

    1. Whlen Sie die Kanle mit den Tasten p/q und OK.2. Drcken Sie die ROTE Taste.

    Verschieben von Kanlen

    1. Whlen Sie die Kanle mit den Tasten p/q und OK.2. Drcken Sie die GRNE Taste.3. Verschieben Sie die gewhlten Kanle mit den Tasten p/q und OK an die gewnschte Stelle.

    ELL W B E GREE RE

    Gruppenname

    Markierte / Alle Kanle

    Funktionstasten: Farbtaste oder OPT+.

  • Deutsch

    2

    Verwalten von Kanlen

    Sperren/Entsperren von Kanlen

    1. Whlen Sie die Kanle mit den Tasten p/q und OK.2. Drcken Sie die Taste OPT+.3. Whlen Sie Sperren. Um die Sperre aufzuheben, whlen Sie Sperre aufheben.

    Umbenennen von Kanlen

    1. Whlen Sie den Kanal, den Sie umbenennen mchten.2. Drcken Sie die Taste OPT+.3. Whlen Sie Umbenennen.4. Geben Sie den Namen ber die Tastatur ein.

    Wechseln der Gruppe

    Um eine Liste der Kanle aus anderen Gruppen anzuzeigen, drcken Sie die GELBE Taste und whlen Sie die gewnschte Gruppe.

    Hinweis: Drcken Sie die Taste TV/RADIO, um zwischen Fernseh- und Radiogruppen umzuschalten.

    ndern des Hintergrunds

    Sie knnen den im Hintergrund angezeigten Kanal beim Bearbeiten ndern.

    1. Whlen Sie den Kanal, den Sie sehen mchten.2. Drcken Sie die BLAUE Taste. Der angezeigte Kanal wechselt.

    Auswhlen/Freigeben aller Kanle

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Alle auswhlen.3. Um alle freizugeben, whlen Sie Alle freigeben.

  • 22

    Der Programmfhrer zeigt auf dem Bildschirm eine nach Uhrzeit und Datum geordnete Tabelle mit ausfhrlichen Programminformationen zu den Kanlen an.

    Sie knnen den Programmfhrer auf vielerlei Weise ffnen. Drcken Sie die Taste GUIDE. Drcken Sie die Taste MEN und whlen Sie TV-Programmfhrer.

    Hinweis: Drcken Sie die Taste GUIDE oder EXIT, um den Vorgang zu beenden. Drcken Sie die Taste ZURCK, um zum vorherigen Fenster zurckzukehren.

    Auswhlen Besttigen Seite auf/ab

    Hinweis: : Reserviertes Programm (Rot: Aufnehmen, Blau: Erinnerung), : Programm aufnehmen, : Aktuelle Zeit

    Anzeigen von Programmen1. Whlen Sie ein Programm, und drcken Sie die Taste OK. Das Programm wird in der Vorschau

    angezeigt.2. Drcken Sie die Taste OK noch einmal, um den TV-Programmfhrer zu beenden und das Programm

    anzuzeigen.

    TV-Programmfhrer

    EUE

    Vorschau

    Zeitbalken

    Funktionstasten : Farbtaste.

    Aktuelle Uhrzeit und Datum

    Informationen zum ausgewhltenProgramm: Kanalnummer und -name, Programmname, einfache Informationen, Favoritengruppe, Netzwerktyp und Symbole

  • Deutsch

    2

    TV-Programmfhrer

    Festlegen von Erinnerungen oder Aufnahmen1. Whlen Sie ein knftiges Programm, und drcken Sie die Taste OK.2. Whlen Sie Erinnerung oder Aufnehmen, und drcken Sie die Taste OK.3. Drcken Sie die Taste OK erneut, um die Erinnerung zu stornieren. Die reservierten Programme werden automatisch zum Programm hinzugefgt.

    Schnellnavigation

    Drcken Sie die Taste t/u, um zum vorherigen/nchsten Programm zu wechseln.Drcken Sie die Taste tt/uu, um jeweils zwei Stunden nach vorn oder zurck zu wechseln.Drcken Sie die Taste / , um zum vorherigen/nchsten Tag zu gelangen.

    Wechseln von Gruppen

    Um eine Liste der Kanle aus anderen Gruppen anzuzeigen, drcken Sie die Taste OPT+ und whlen Sie die gewnschte Gruppe.

    Hinweis: Um nach bestimmten Programmen zu suchen, wechseln Sie zu Finden. Drcken Sie dazu die GRNE Taste. (Weitere Informationen finden Sie unter Suchen von Programmen.)

    Suchen von Programmen

    Nach Schlsselwort

    1. Drcken Sie die GRNE Taste.2. Whlen Sie Schlsselwort und drcken Sie die

    Taste u.3. Whlen Sie ein Schlsselwort, und drcken Sie

    die Taste OK.

    Hinweis: Um ein neues Schlsselwort einzugeben, whlen Sie Neues Schlsselwort.

    Nach Genre

    1. Drcken Sie die GRNE Taste.2. Whlen Sie Genre und drcken Sie die Taste u.3. Whlen Sie ein Genre, und drcken Sie die

    Taste OK.4. Whlen Sie ein bestimmtes Genre, und

    drcken Sie die Taste OK. (sofern angeboten)

    Anzeigen Besttigen Auswhlen

    SeiteAuf/Ab

    GREEN

  • 2

    TV-Programmfhrer

    Programmieren von Erinnerungen und Aufnahmen1. Drcken Sie die GELBE Taste.2. Sie knnen Erinnerungen und Aufnahmen

    ndern, lschen oder hinzufgen. Zum Hinzufgen whlen Sie Neue Erinnerung

    und drcken Sie die Taste OK. Zum Bearbeiten whlen Sie eine Reservierung

    und drcken Sie die Taste OK. Zum Lschen whlen Sie eine Reservierung und

    drcken Sie die Taste BLAU.3. Vormerkung wird angezeigt. Sie knnen

    die Optionen mit den Tasten p/q/t/u, ZIFFERNTASTEN (0-) und OK nach Bedarf ndern.

    4. Whlen Sie OK, um zu speichern und zu beenden.

    Anzeigen Besttigen Auswhlen

    SeiteAuf/Ab

    YELLOW

  • Deutsch

    Aufnehmen Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein. 2

    Diese Funktion steht nur dann zur Verfgung, wenn das externe Festplattenlaufwerk ber den USB-Anschluss an das Produkt angeschlossen wurde.

    Hinweis: Stellen Sie vor einer Aufnahme oder Wiedergabe sicher, dass das externe Festplattenlaufwerk

    ordnungsgem angeschlossen ist. Schlieen Sie nur USB-Festplattenlaufwerke mit einer Partition an, die fr die Aufnahme formatiert

    wurde. Wenn Sie das externe Festplattenlaufwerk zum ersten Mal anschlieen, werden Sie dazu aufgefordert, das fr die Aufnahme zu verwendende USB-Festplattenlaufwerk zu formatieren. Gehen Sie folgendermaen vor, um das Gert zu formatieren.

    Ein USB-Speichergert, das mit FAT32- oder NTFS-Dateisystemen formatiert wurde, kann ausschlielich mit Medien arbeiten (MP3, JPEG, XviD).

    Die untersttzten Features hngen vom USB-Dateisystem abext: Aufnehmen, Lesen, Kopieren (Digitalfernsehen/-radio, MP3, JPEG, Xvid)FAT2: Lesen, Kopieren (MP3, JPEG, XviD)NTFS: Lesen (MP3, JPEG, XviD)

    Selbst wenn Sie mehr als zwei externe Festplattenlaufwerke angeschlossen haben, knnen Sie immer nur ein Festpattenlaufwerk fr die Aufnahme verwenden.

    Die USB-Anschlsse an Ihrem Gert leisten insgesamt 800 mA. Dieses 800 mA werden auf alle angeschlossenen Gerte verteilt.

    Schlieen Sie an USB-Speichergerte, bei denen dies erforderlich ist, eine externe Stromversorgung an. Andernfalls wird mglicherweise das Gert nicht erkannt.

    Schlieen Sie den USB-Speicher mit dem Kabel des Gerteherstellers an. Wenn Sie ein anderes als das vom Gertehersteller angebotene Kabel oder ein bermig langes Kabel (max. 5 m) verwenden, besteht die Gefahr, dass das Gert nicht erkannt wird.

    Wenn Sie einen USB-Speicher im Standbymodus anschlieen, wird er erst dann automatisch erkannt, wenn das Gert angeschaltet wird.

    Unterbrechen Sie die Verbindung des USB-Speichergerts whrend der Aufnahme oder der Wiedergabe nicht und schalten Sie es nicht aus. Wenn ein USB-Speichergert pltzlich getrennt bzw. herausgezogen wird, knnen die darauf gespeicherten Dateien oder das USB-Speichergert beschdigt werden.

    Achten Sie darauf, wichtige Dateien zu sichern, da die Daten auf einem USB-Speichergert beschdigt werden knnen. Wir haften nicht fr Datenverlust.

    Manche USB-Speichergerte werden nicht untersttzt und arbeiten nicht strungsfrei. Wie schnell ein USB-Speichergert erkannt wird, unterscheidet sich von Gert zu Gert. Auch USB-Speichergerte unterhalb USB 2.0 werden untersttzt. Aber mglicherweise funktionieren

    sie nicht richtig.

    Aufnahme und Wiedergabe

  • 2Aufnehmen Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Aufnahme und Wiedergabe

    Aufnahme

    Sofortaufnahme

    1. Drcken Sie die Taste AUFNEHMEN, um das aktuelle Programm sofort aufzunehmen.

    Die Aufnahme beginnt ab dem jeweiligen Zeitpunkt, und einige Sekunden lang wird der Aufnahmehinweis angezeigt

    2. Drcken Sie die Taste STOP, um die Aufnahme zu beenden.

    Hinweis: Die Aufnahme luft bis zum Ende der aktuellen Sendung. Wenn die Sendung jedoch in weniger als zehn Minuten endet, luft sie bis zum Ende der nchsten Sendung. Wenn keine Programminformationen verfgbar sind, luft die Aufnahme zwei Stunden lang.

    ndern der Aufnahmedauer

    1. Drcken Sie die Taste RECORD auf dem zurzeit aufgenommenden Kanal.

    2. Stellen Sie die Dauer manuell ein oder whlen Sie sie so, dass bis zum Ende des laufenden oder des nchsten Programms aufgenommen wird.

  • Deutsch

    Aufnehmen Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein. 2

    Aufnahme und Wiedergabe

    Programmierte Aufnahme

    Sie knnen Vormerkungen fr Aufnahmen einfach im TV-Programmfhrer, Programm oder im Navigationsmodus der Info-Box festlegen.

    TV-Programmfhrer

    1. Drcken Sie die Taste GUIDE. 2. Whlen Sie ein knftiges Programm, und

    drcken Sie die Taste OK.

    Programm

    1. Drcken Sie die Taste GUIDE. 2. Drcken Sie die GELBE Taste. 3. Whlen Sie Neue Erinnerung, und drcken Sie die Taste OK.4. Konfigurieren Sie die Aufnahmeeinstellungen.

    Info-Box

    1. Drcken Sie whrend einer Sendung die i-Taste. 2. Drcken Sie die Taste OK, whrend in der Info-Box ein zuknftiges Programm angezeigt wird, und whlen Sie Aufnehmen.

    Hinweis: Einstellungen fr Aufnahmen steht nur dann zur Verfgung, wenn das externe Festplattenlaufwerk fr die Aufnahme angeschlossen wurde.

    Bearbeiten des Aufnahmeprogramms

    Zum Bearbeiten whlen Sie eine Vormerkung, und drcken Sie die Taste OK. Sie knnen die Optionen fr Kanal,

    Datum, Uhrzeit, Wiederholungsmodus usw. ndern. Zum Lschen whlen Sie eine Vormerkung und drcken Sie die Taste BLAU.

  • 2Aufnehmen Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Aufnahme und Wiedergabe

    Aufnahmekonflikt

    Wenn eine Sofortaufnahme im Konflikt mit einer programmierten Aufnahme steht,

    haben Sie folgende Mglichkeiten:

    Aufnahme ber die automatisch modifizierte Dauer.

    Abbrechen einer der programmierten Aufnahmen (oder Erinnerungen).

    Beenden der vorherigen Aufnahme.

    Wenn die programmierte Aufnahme auf einem anderen Kanal startet

    Whrend Sie einen Kanal anzeigen und einen weiteren Kanal aufnehmen, wird 30 Sekunden vor dem Beginn der programmierten Aufnahme ein Aufnahmehinweis angezeigt.

    1. Whlen Sie OK, um den Kanal zu wechseln und starten Sie die Aufnahme automatisch.

    2. Drcken Sie die Taste OK.

    Hinweis: Whlen Sie Abbrechen, um die programmierte Aufnahme abzubrechen.

    Wenn eine Sofortaufnahme im Konflikt mit einer programmierten Aufnahme steht:

    1. Whlen Sie maximal zwei Programme zur Aufnahme aus.

    2. Whlen Sie OK, und drcken Sie die Taste OK.

  • Deutsch

    Aufnehmen Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein. 2

    Aufnahme und Wiedergabe

    Einstellen der Vorlaufzeit

    MENU Einstellungen Benutzereinstellungen Aufnahme

    Sie knnen die Vor- und Nachlaufzeit der Aufnahme fr den Fall einstellen, dass die Aufnahme frher beginnen oder spter enden soll als programmiert.

    Vorlaufzeit: Zustzliche Aufnahmezeit ehe das Programm beginnt. Nachlaufzeit: Zustzliche Aufnahmezeit nachdem das Programm endet. Zeitversetzte Aufnahme: Die zeitversetzte Aufnahme beginnt, sobald der Kanal gewechselt wird.

    Hinweis: Die Aufnahme wird nicht beendet, selbst wenn Sie die STANDBY-Taste drcken. Neue Aufnahmen

    starten sogar in Standbybetrieb. Wenn eine programmierte Aufnahme gleich starten wird, whrend Sie ein Programm aufnehmen,

    wird einige Sekunden lang der Aufnahmehinweis angezeigt, um Sie daran zu erinnern. Wenn Sie den aufgenommenen Kanal nicht anzeigen, wird automatisch 30 Sekunden vor dem Beginn der programmierten Aufnahme ein Aufnahmehinweis angezeigt, und das Gert stellt bei Erreichen der Startzeit automatisch die programmierte Sendung ein.

    Sie knnen nur digitale Fernseh- und Radioprogramme aufnehmen. Sie knnen das Audio- und Videosignal eines externen Gerts nicht aufnehmen.

    Vergewissern Sie sich vor der Aufnahme, dass gengend freier Festplattenspeicher zur Verfgung steht. Wenn auf der Festplatte nicht gengend freier Speicherplatz zur Verfgung steht, wird die Aufnahme gestoppt. Fr eine einstndige Aufnahme bentigen Sie bis zu 2 oder 3 GB Festplattenspeicherplatz. Der fr die Aufnahme von 1 Stunde erforderliche Speicherplatz hngt vom bertragenen Programm ab.

  • 0Aufnehmen Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Aufnahme und Wiedergabe

    Hinweis: Stellen Sie vor einer Wiedergabe sicher, dass das externe Festplattenlaufwerk ordnungsgem angeschlossen ist.

    Abspielen von Aufnahmen (Video)

    Sie knnen einfach auf die Liste der aufgenommenen Dateien zugreifen und die aufgenommenen Programme wiedergeben.

    Drcken Sie die Taste MEDIA. Drcken Sie die Taste MENU und whlen Sie

    Video.

    Whlen Sie eine Datei aus und drcken Sie die Taste OK. Die Wiedergabe beginnt.

    Hinweis: Unterbrechen Sie die Verbindung des externen Festplattenlaufwerks whrend der Wiedergabe nicht und schalten Sie es nicht aus. Wenn das externe Festplattenlaufwerk pltzlich getrennt wird oder die Stromversorgung ausfllt, wird die Wiedergabe angehalten und das Gert schaltet auf TV um.

    Wiedergabesteuerung

    Anzeigen der Aufnahme in Zeitlupe.

    Aufnehmen

    Rcklauf

    Wiedergabe oder anhalten einer Szene.

    Vorlauf

    Zurckwechseln ins vorherige Kapitel und wiederholen von Szenen.

    Beenden der Wiedergabe der aktuellen Datei und Rckkehr zum laufenden Programm.

    Wechseln ins nchste Kapitel und berspringen von Szenen.

    Hinweis: Die Kapitel werden durch Einteilen des aufgenommenen Programms in acht Abschnitte gebildet. Der schnelle Vorlauf und die Sprungfunktion stehen in Programmen mit Verwaltung der digitalen

    Rechte mglicherweise nicht zur Verfgung. Lesezeichen knnen Sie nur zu aufgenommenen Programmen hinzuzufgen. Sie knnen bis zu vier Lesezeichen hinzufgen. Lesezeichen bleiben selbst dann erhalten, wenn Sie

    die Wiedergabe stoppen.

    YE LOW B UE GRE N R D

    EN R D

    WiedergabestatusAnfangszeit

    Aktuelle Zeit

    Wiedergabezeiger Gesamtdauer

  • Deutsch

    Aufnehmen Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Aufnahme und Wiedergabe

    Pause und Rcklauf bei laufenden Sendungen (TSR)Mit zeitverschobenen Aufnahmen (TSR = Time-Shift-Recording) knnen Sie eine laufende Sendung anhalten und an dieser Stelle spter fortsetzen.TSR zeichnet 90 Minuten auf.

    So halten Sie das Programm an, das Sie gerade sehen

    1. Drcken Sie die Taste PAUSE. Aus der Pause ergibt sich der Zeitabstand zwischen dem Sendezeitpunkt (Live) und dem Zeitpunkt, an

    dem die Sendung gesehen wird. 2. Drcken Sie die Taste WIEDERGABE, um die Wiedergabe fortzusetzen.

    Hinweis: Drcken Sie die Taste STOPP, um den Zeitabstand zu schlieen und zum laufenden Programm zurckzukehren.

    So spulen Sie zurck und zeigen verpasste Szenen an

    1. Drcken Sie die Taste RCKLAUF. 2. Drcken Sie die Taste WIEDERGABE an der Stelle, ab der Sie die Sendung sehen mchten.

    Schneller Vorlauf und berspringen von Szenen

    Sie knnen den schnellen Vorlauf nur nutzen, wenn zwischen dem aktuellen Zeitpunkt, an dem Sie das Programm sehen, und dem Sendezeitpunkt (live) eine Zeitverschiebung entstanden ist.

    1. Drcken Sie die Taste VORLAUF.

    Hinweis: Wenn Sie whrend des Vorlaufs zum Sendezeitpunkt gelangen, wird das Programm automatisch mit normaler Geschwindigkeit wiedergegeben.

  • 2Medien Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Sie knnen Video-, Musik- oder Fotodateien vom angeschlossenen USB-Speichergert.

    Sie knnen die Medienliste auf vielerlei Weise ffnen.

    Drcken Sie die Taste MEDIA. Drcken Sie die Taste MENU und whlen Sie Video, Musik oder Foto. Schlieen Sie einen USB-Speicher fr die Mediendateien an und whlen Sie Ihren gewnschten

    Medientyp.

    Video Liste der Fernseh/Radioaufnahmen oder XviD-Dateien.

    Musik Liste der MP3-Dateien.

    Foto Liste der JPEG-Dateien.

    Wechseln des Speichers

    1. Drcken Sie die BLAUE Taste, um den Speicher zu wechseln.

    2. Whlen Sie den Speicher aus, und drcken Sie die Taste OK.USB: Anzeigen aller Partitionen auf dem

    angeschlossenen USB-Speicher. Whlen Sie einen USB-Speicher.

    Wechseln der Medien

    1. Drcken Sie die GELBE Taste, um den Medientyp zu wechseln.

    2. Whlen Sie den Medientyp und drcken Sie die Taste OK.Video, Musik, Foto

    Medienliste

  • Deutsch

    Medien Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Medienliste

    Hinweis: Verwenden Sie nur USB-Speichergerte, die mit dem Dateisystem ext3, FAT oder NTFS formatiert

    wurden. Zu den kompatiblen USB-Gerten gehren Flashspeicher (inbesondere Sticks) und digitale

    Audioplayer (MP3-Player) im Format FAT12/16/32. Es ist nicht mglich, dieses Gert an einen Personal-Computer anzuschlieen, um auf den Inhalt des USB-Speichers zuzugreifen.

    Sie knnen XviD/MP3/JPEG-Dateien abspielen (auer Dateien mit Kopierschutz oder eingeschrnkter Wiedergabe).

    Die untersttzten Features hngen vom USB-Dateisystem abext: Lesen, Kopieren (Digitalfernsehen/-radio, MP3, JPEG, Xvid)FAT: Lesen, Kopieren (Digitalfernsehen/-radio, MP3, JPEG, Xvid)NTFS: Lesen (MP3, JPEG, Xvid)

    Vergewissern Sie sich, dass ein Stromanschluss besteht, wenn Sie ein USB-Gert verwenden. Trennen Sie das USB-Speichergert whrend der Wiedergabe nicht. Die gespeicherten Dateien oder

    das USB-Speichergert knnen beschdigt werden. Wenn Sie einen USB-Speicher im Standbymodus anschlieen, wird er erst dann automatisch erkannt,

    wenn das Gert angeschaltet wird. Auch USB-Speichergerte unterhalb USB 2.0 werden untersttzt. Aber mglicherweise funktionieren

    sie nicht richtig. Das Netzwerksymbol wird nur angezeigt, wenn das Netzwerk angeschlossen ist. HUMAX kann nicht die Kompatibilitt (Betrieb und/oder Busstrom) zu allen USB-

    Massenspeichergerten garantieren und bernimmt keine Haftung fr den Verlust von Daten durch den Anschluss an dieses Gert.

  • Medien Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Medienliste

    Verwenden der Videoliste

    MENU Video

    Hinweis: Stellen Sie vor der Verwendung der Medienliste sicher, dass das USB-Speichergert oder das Netzwerk

    ordnungsgem angeschlossen sind. Drcken Sie die GELBE Taste, um den Medientyp zu wechseln. Drcken Sie die BLAUE Taste, um den Speicher zu wechseln.

    Hinweis: : Aufnahmesymbol, : Wiedergabesymbol, : Festplattensymbol, : CAS-Symbol,

    : Sperrungssymbol: : DRM-Ablaufsymbol (Verwaltung der digitalen Rechte)

    Wiedergeben von Dateien

    Whlen Sie eine Datei aus und drcken Sie die Taste OK oder WIEDERGABE. Die Wiedergabe beginnt ab der letzten wiedergebenenen Stelle.Um mehrere Dateien nacheinander abzuspielen, markieren Sie die Dateien mit Hilfe der ROTEN Taste und drcken Sie dann auf OK oder WIEDERGABE.

    Hinweis: Dateien mit DRM (Verwaltung digitaler Rechte) und Gltigkeitsdatum knnen verfallen, wenn sie nicht

    vor dem angegebenen Datum angezeigt werden. Manche Tasten der Wiedergabesteuerung haben, je nach Inhalt, keine Funktion.

    AD

    Pfad

    FunktionstastenFarbtaste oder OPT+.

    Speicher

    Aufnehmen von Dateien

    Wiedergeben von Dateien

    Neu aufgenommene Dateien

    XviD-Datei

  • Deutsch

    Medien Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Medienliste

    Bearbeiten von Dateien

    Lschen von Dateien

    1. Whlen Sie die Dateien aus, die Sie lschen mchten, und drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Lschen, und drcken Sie die Taste OK.3. Whlen Sie Ja, und drcken Sie die Taste OK.

    Verschieben / Kopieren von Dateien

    1. Whlen Sie die Dateien aus, die Sie verschieben mchten, und drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Verschieben, und drcken Sie die Taste OK.3. Whlen Sie den Ordner oder Speicher, in den Sie die Datei(en) verschieben mchten, und drcken Sie

    die Taste OK.Verschieben von Datei(en) innerhalb des gleichen Speichermediums: Whlen Sie den Ordner, in den Sie die

    Datei(en) verschieben mchten, und drcken Sie die Taste OK.Kopieren von Datei(en) auf ein anderes Speichermedium: Whlen Sie zuerst den Speicher und dann den

    Ordner aus, in den die Datei(en) kopiert werden sollen. Drcken Sie die Taste OPT+, um den Ordner zu erstellen.

    Hinweis: Wenn Sie eine Datei in einen anderen Speicher verschieben, wird sie kopiert. Videodateien werden jedoch mglicherweise auf bestimmte Speicher nicht kopiert.

    Sperren von Dateien

    1. Whlen Sie die Dateien aus, die Sie sperren mchten, und drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Sperren, und drcken Sie die Taste OK.3. Wenn Sie wieder entsperren mchten, drcken Sie die Taste OPT+ noch einmal und whlen Sie

    Entsperren.4. Geben Sie Ihre Gerte-PIN ein.

    Umbenennen von Dateien

    1. Whlen Sie die Datei aus, die Sie umbenennen mchten, und drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Umbenennen, und drcken Sie die Taste OK.3. Geben Sie den Namen der Datei ber die Tastatur ein, und drcken Sie die GELBE Taste.

    Sortieren von Dateien

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Sortieren, und drcken Sie die Taste OK. Die Dateien werden alphabetisch sortiert

    angezeigt.3. Um die Dateien in zeitlicher Reihenfolge zu sortieren, wiederholen Sie den obigen Vorgang.

    Hinweis: Sie knnen nur Videodateien sortieren.

    Erstellen von Ordnern

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Neuer Ordner, und drcken Sie die Taste OK.3. Geben Sie den Namen des Ordners ber die Tastatur ein, und drcken Sie die GELBE Taste.

  • Medien Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Medienliste

    Verwenden der Musikliste

    MENU Musik

    Hinweis: Stellen Sie vor der Verwendung der Medienliste sicher, dass das USB-Speichergert oder das Netzwerk

    ordnungsgem angeschlossen sind. Drcken Sie die GELBE Taste, um den Medientyp zu wechseln. Drcken Sie die BLAUE Taste, um den Speicher zu wechseln.

    Wiedergeben von Dateien

    Whlen Sie eine Datei aus und drcken Sie die Taste OK oder WIEDERGABE. Alle Dateien im Ordner werden nacheinander abgespielt.Um nur die markierten Dateien abzuspielen, markieren Sie die Dateien mit Hilfe der ROTEN Taste und drcken Sie dann auf OK oder WIEDERGABE.

    Pfad

    Funktionstasten: Farbtaste oder OPT+.

    Speicher

    Titel, Knstler, Album

  • Deutsch

    Medien Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Medienliste

    Musik-Player

    Der Musik-Player wird angezeigt, whrend die Musikdatei(en) abgespielt werden.

    Abspielen oder Anhalten Stoppen des Musik-Players und anzeigen der Liste

    Abspielen der vorherigen Datei Abspielen der ersten Datei

    Abspielen der nchsten Datei Abspielen der letzten Datei

    ndern des Wiedergabemodus (Einmal, Wiederholen, Alles wiederholen, Zufall)

    Bearbeiten von Dateien

    Das Lschen, Verschieben und Umbenennen von Musikdateien sowie das Erstellen neuer Ordner erfolgt in gleicher Weise wie in der Videoliste. Ausfhrliche Informationen finden Sie unter Verwenden der Videoliste > Bearbeiten von Dateien.

    RED

  • Medien Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Medienliste

    Verwenden der Fotoliste

    MENU Foto

    Hinweis: Stellen Sie vor der Verwendung der Medienliste sicher, dass das USB-Speichergert oder das Netzwerk

    ordnungsgem angeschlossen sind. Drcken Sie die GELBE Taste, um den Medientyp zu wechseln. Drcken Sie die BLAUE Taste, um den Speicher zu wechseln.

    Diashow der Fotos

    Whlen Sie eine Datei aus und drcken Sie die Taste OK oder WIEDERGABE. Alle Dateien im Ordner werden nacheinander angezeigt.Um nur die markierten Dateien in einer Diashow anzuzeigen, markieren Sie die Dateien mit Hilfe der ROTEN Taste und drcken Sie dann auf OK oder WIEDERGABE.

    Abspielen oder Anhalten Unterbrechen der Diashow und Anzeigen der Fotoliste

    Anzeigen des vorherigen Fotos Anzeigen des ersten Fotos

    Anzeigen des nchsten Fotos Anzeigen des letzten Fotos

    ELLOW B U GREE

    OW BL E G EE ED

    Pfad

    Funktionstasten: Farbtaste oder OPT+.

    Speicher

    Miniaturansicht

  • Deutsch

    Medien Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Medienliste

    Diamodus

    Sie knnen Musikdateien whrend einer Diashow abspielen.

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Whlen Sie Diamodus, und drcken Sie die Taste OK.

    Anzeigedauer: Die Dauer der FotoanzeigeMusikwiedergabe: Whlen Sie Ein, um Musikdateien whrend einer Diashow abzuspielen.Ordner: Whlen Sie mit der ROTEN Tasten den Ordner, in dem die Musikdateien gespeichert sind.

    3. Whlen Sie OK, um zu speichern und zu beenden.

    Bearbeiten von Dateien

    Das Lschen, Verschieben und Umbenennen von Fotodateien sowie das Erstellen neuer Ordner erfolgt in gleicher Weise wie in der Videoliste. Ausfhrliche Informationen finden Sie unter Verwenden der Videoliste > Bearbeiten von Dateien.

  • 0Men Ein/Aus Auswhlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    In dieses Kapitel erfahren Sie, wie Sie die Optionen fr die Kindersicherung, Sprache, Uhrzeit, Video, Audio und andere Funktionen einstellen knnen.

    Kindersicherung

    MENU Einstellungen Benutzereinstellung Kindersicherung

    ndern des PIN-Codes der SmartCard

    Sie knnen den aktuellen PIN-Code der Smartcard ndern.

    Hinweis: Wenn Sie den PIN-Code drei Mal falsch eingeben, wird der Receiver fr 10 Minuten gesperrt.

    Gerte-PIN ndern

    Sie knnen das Programm sperren, wenn es ber der Altersgrenze liegt, oder das Kennwort ndern.

    Spracheinstellungen

    MENU Einstellungen Benutzereinstellungen Sprache

    Sie knnen die Systemsprache, Audio-Sprache und die Untertitelsprache einstellen.

    Einstellen des An-/Abschalttimers

    MENU Einstellungen Benutzereinstellungen Uhrzeit

    Sie knnen die Zeit einstellen, zu der der Receiver sich ein- oder ausschaltet.

    Benutzereinstellungen

  • Deutsch

    Men Ein/Aus Auswhlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Benutzereinstellungen

    Videoeinstellungen

    MENU Einstellungen Benutzereinstellungen Video

    Einstellen des Bildformats

    Sie knnen das Bildformat des Fernsehgerts auswhlen.

    Einstellen der Bildauflsung

    1. Whlen Sie Auflsung.2. Whlen Sie die gewnschte Auflsung.

    Einstellen der Bildanpassung

    Sie knnen das Bildformat auf das Bildformat des Fernsehgerts abstimmen.

    Bildformat Bildanpassung

    :

    Auto Letterbox Mitte

    :

    Auto Breitbild Zoom

    Einstellen der Farbe fr Letterbox und Breitbild

    Sie knnen die Farbe fr den Randbereich entsprechend der Bildanpassung festlegen.

    Einstellen von TV SCART/

    Sie knnen die Videosignalausgabe fr TV SCART auswhlen.

  • 2Men Ein/Aus Auswhlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Benutzereinstellungen

    Audio-Einstellungen

    MENU Einstellungen Benutzereinstellungen Audio

    Einstellen des digitalen Audioausgangs

    Sie knnen den Ausgang fr Digitalaudio auswhlen.

    Bild - Ton synchronisieren

    Sie knnen die Klangdifferenz von Audio und Video einstellen.

    Bildschirmanzeige

    MENU Einstellungen Benutzereinstellungen Bildschirmanzeige

    Einstellen des Timeouts der Info-Anzeige

    Sie knnen die automatische Anzeigedauer der Info-Box beim Kanalwechsel einstellen.

    Einstellen der Transparenz

    Legen Sie hier die Transparenz der Bildschirm- Mens (OSD, On Screen Display) fest.

    Einstellen der Untertitelschriftart

    Sie knnen die Schriftart fr Untertitel einstellen.

  • Deutsch

    Men Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Mit dem Installationsmen knnen Sie Ihre Antenne konfigurieren und die verfgbaren Fernseh- und Radiokanle durchsuchen.

    MENU Einstellungen Installation

    Hinweis: Die voreingestellte Gerte-PIN lautet 0000. Sollten Sie die Gerte-PIN vergessen haben, wenden Sie sich an Ihren Hndler vor Ort.

    Auswhlen des Antennentyps

    Whlen Sie Ihren Antennentyp, bevor Sie den Kanalsuchlauf durchfhren.

    1. Drcken Sie die ROTE Taste. 2. Whlen Sie Ihren Antennentyp.

    Festantenne SCD-Antenne Motorantenne

    3. Whlen Sie OK, um zu speichern und zu beenden.

    Hinweis: Wenn Sie den Antennentyp ndern, werden alle Kanle gelscht.

    Kanalsuchlauf [Festantenne]

    MENU Einstellungen Installation Kanalsuchlauf

    Sie knnen Kanle durch Wechseln des Typs und Einstellen des gewnschten Satelliten durchsuchen.

    Nur mit LNB-Schalter

    Whlen Sie Nur LNB, wenn Sie mit der Festantenne nur die Kanle eines Satelliten suchen mchten.

    1. berprfen Sie, ob der Antennenanschluss und der gewhlte Antennentyp richtig sind.

    2. Whlen Sie Typ umschalten und Nur LNB.3. Whlen Sie einen Satelliten und drcken Sie

    auf OK. Satellit: Whlen Sie den Satelliten. LNB-Frequenz: Whlen Sie die LNB-Frequenz. Transponder testen: berprfen Sie den

    Signalstatus jedes Transponders und whlen Sie den mit der besten Qualitt aus.

    4. Whlen Sie OK.5. Whlen Sie Transponder unter dem Abbild des gewhlten Satelliten und drcken Sie auf OK.6. Whlen Sie einen Wert aus der Transponderliste.7. Whlen Sie Suchlauf, und drcken Sie die Taste OK. Die gefundenen Kanle werden angezeigt. 8. Wenn die Suche beendet ist, whlen Sie Speichern und drcken Sie auf OK, um die gefundenen

    Kanle zu speichern.Hinweis: Whlen Sie Stopp, und drcken Sie die Taste OK, um den Kanalsuchlauf zu beenden.

    Installation

  • Men Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Mit DiSEqC-Schalter

    Whlen Sie DiSEqC, wenn Sie die Kanle mehrerer Satelliten mit der Festantenne suchen mchten.

    1. berprfen Sie, ob der Antennenanschluss und der gewhlte Antennentyp richtig sind.

    2. Whlen Sie Typ umschalten und DiSEqC.3. Whlen Sie einen Satelliten und drcken Sie

    auf OK.Satellit: Whlen Sie den Satelliten. LNB-Frequenz: Whlen Sie die LNB-Frequenz.22-kHz-Ton: Whlen Sie An, wenn Sie einen

    Schaltkasten mit 22 kHz-Ton angeschlossen haben.

    DiSEqC: Whlen Sie den DiSEqC-Schalter.Transponder testen: berprfen Sie den

    Signalstatus jedes Transponders und whlen Sie den mit der besten Qualitt aus.

    4. Whlen Sie OK.5. Whlen Sie Transponder unter dem Abbild des gewhlten Satelliten und drcken Sie auf OK.6. Whlen Sie einen Wert aus der Transponderliste.7. Wiederholen Sie die vier obigen Schritte, um weitere Satelliten einzustellen. 8. Whlen Sie Suchlauf, und drcken Sie die Taste OK. Die gefundenen Kanle werden angezeigt. 9. Wenn die Suche beendet ist, whlen Sie Speichern und drcken Sie auf OK, um die gefundenen

    Kanle zu speichern.

    Hinweis: Whlen Sie Stopp, und drcken Sie die Taste OK, um den Kanalsuchlauf zu beenden.

  • Deutsch

    Men Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Einstellen des Transponders

    Die fr die verschiedenen Satelliten verfgbaren Transponder werden automatisch aufgelistet. Sie knnen die Optionen fr die Transpondereinstellung ntigenfalls direkt eingeben.

    1. Whlen Sie Transponder unter dem Abbild des gewhlten Satelliten und drcken Sie auf OK. Sie knnen auch Transponder testen unter Satelliteneinstellung whlen.

    2. Whlen Sie Benutzerdefiniert, um die Werte direkt einzugeben.Frequenz: Geben Sie die Frequenz des Transponders ein. Polarisation: Geben Sie die Polarisation des Transponders ein.Symbolrate: Geben Sie die Symbolrate des Transponders ein.bertragung: Whlen Sie fr HD.bertragungen DVB-S2.Modulation: Whlen Sie QPSK oder PSK, wenn Sie DVB-S2 unter bertragung gewhlt haben.FEC: Whlen Sie die FEC-Einstellung des Transponders.

    3. Whlen Sie OK.

    Einstellen der Suchoptionen

    Sie knnen die Optionen fr eine genauere Suche einstellen.

    1. Drcken Sie die Taste OPT+.2. Konfigurieren Sie die Sucheinstellungen.

    Netzwerksuchlauf: Whlen Sie An, um aktuellste Kanalinformationen anzuzeigen.Verschlsselungsart: Alle FTA CAS Kanaltyp: Alle TV Radio

    3. Whlen Sie OK, um zu speichern und zu beenden.

  • Men Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Kanalsuchlauf [Einkabel-Antenne]

    MENU Einstellungen Installation Kanalsuchlauf

    Mit Einkabelsystem knnen Sie Programme ber ein Kabel an mehrere Anwender verteilen, so dass fr weitere elektronische Gerte nur ein Kabel erforderlich ist.Wenn Sie mehrere Satelliten-Receiver verwenden, stellen Sie immer nur einen Receiver ein, und deaktivieren Sie die anderen whrend der Einstellung. Einzelheiten dazu finden Sie im Handbuch der Satellitenantenne.

    1. berprfen Sie, ob der Antennenanschluss und der gewhlte Antennentyp richtig sind.

    2. Whlen Sie SCD-Einstellung, und drcken Sie die Taste OK, um den Kanal (das Band) und die Frequenz fr diesen Receiver einzustellen.Tuner: Whlen Sie zwischen Kanal 18.Frequenz: Die Frequenz wird auf der Grundlage

    des Kanals von tuner1 eingestellt.Tuner2: Whlen Sie zwischen Kanal 18.Frequenz: Die Frequenz wird auf der Grundlage

    des Kanals von tuner2 eingestellt.

    3. Whlen Sie OK.4. Whlen Sie einen Satelliten und drcken Sie auf OK.

    Satellit: Whlen Sie den Satelliten.LNB-Frequenz: Whlen Sie die LNB-Frequenz.Transponder testen: berprfen Sie den Signalstatus jedes Transponders und whlen Sie den mit der besten

    Qualitt aus.

    5. Whlen Sie OK.6. Whlen Sie Transponder unter dem Abbild des gewhlten Satelliten und drcken Sie auf OK.7. Whlen Sie einen Wert aus der Transponderliste.8. Wiederholen Sie die vier obigen Schritte, um weitere Satelliten einzustellen. 9. Whlen Sie Suchlauf, und drcken Sie die Taste OK. Die gefundenen Kanle werden angezeigt. 10. Wenn die Suche beendet ist, whlen Sie Speichern und drcken Sie auf OK, um die gefundenen

    Kanle zu speichern.

    Hinweis: Stellen Sie die Kanalfrequenz (Bandfrequenz) von Tuner1 und Tuner2 unterschiedlich ein. Einzelheiten

    zur Bandfrequenz finden Sie im Handbuch der SCD-Antenne. Whlen Sie Stopp, und drcken Sie die Taste OK, um den Kanalsuchlauf zu beenden.

  • Deutsch

    Men Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Kanalsuchlauf [Motorantenne]MENU Einstellungen Installation Kanalsuchlauf

    Fr eine effiziente Kanalsuche knnen Sie die Position der Satelliten einstellen, wenn Sie eine Motorantenne verwenden.1. berprfen Sie, ob der Antennenanschluss

    und der gewhlte Antennentyp richtig sind.2. Stellen Sie den Typ des Motors und Ihren

    Standort ein. (Motoreinstellung)3. Whlen Sie die Satelliten, auf die die

    Motorantenne zeigt. (Satellitendaten bearbeiten)

    4. Stellen Sie die Antennenposition fr die gewhlten Satelliten ein. (Positionseinstellung)

    5. Stellen Sie die Begrenzungsposition des Motors ein. (Drehbereich setzen)

    6. Whlen Sie einen Satelliten und drcken Sie auf OK.7. Whlen Sie den Satelliten aus, den Sie durchsuchen mchten.8. Whlen Sie Transponder unter dem Abbild des gewhlten Satelliten und drcken Sie auf OK.9. Whlen Sie einen Wert aus der Transponderliste.10. Whlen Sie Suchlauf, und drcken Sie die Taste OK. Die gefundenen Kanle werden angezeigt.11. Wenn die Suche beendet ist, whlen Sie Speichern und drcken Sie auf OK, um die gefundenen

    Kanle zu speichern.

    Hinweis: Wenn Sie eine Motorantenne verwenden, knnen die Kanle nur eines Satelliten gesucht werden.

    Wiederholen Sie den Suchprozess, um weitere Satelliten zu durchsuchen. Whlen Sie Stopp, und drcken Sie die Taste OK, um den Kanalsuchlauf zu beenden.

  • Men Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Motoreinstellung

    Stellen Sie den Typ des Motors und Ihren Standort ein.

    1. Whlen Sie Motoreinstellung, und drcken Sie die Taste OK.2. Whlen Sie Motortyp.

    DiSEqC.2: Allgemeine Motorantenne mit DiSEqC 1.2USALS: Motorantenne mit USALS.

    3. Whlen Sie Mein Lngengrad und geben Sie den Lngengrad und die Richtung ein.4. Whlen Sie Mein Breitengrad und geben Sie den Breitengrad und die Richtung ein. 5. Whlen Sie LNB-Frequenz und geben Sie die LNB-Frequenz ein.6. Whlen Sie OK.

    Hinweis: Wenn Motortyp auf DiSEqC .2 eingestellt ist, sind Mein Lngengrad und Mein Breitengrad deaktiviert.

    Satellitendaten bearbeiten

    Whlen Sie die Satelliten, auf die die Motorantenne zeigt.

    1. Whlen Sie Satellitendaten bearbeiten, und drcken Sie die Taste OK.2. Whlen Sie die Satelliten mit Hilfe von p/q und der Taste OK. 3. Wenn Sie Benutzerdefiniert whlen, geben Sie den Lngengrad und die Richtung ein.4. Drcken Sie die Taste BACK, um zu Speichern und zum vorherigen Fenster zurckzukehren.

    Positionseinstellung

    Stellen Sie die Antennenposition fr die gewhlten Satelliten ein.

    1. Whlen Sie Positionseinstellung.2. Whlen Sie Satellit und dann den Satelliten.3. Whlen Sie Transponder und dann den Transponder.4. Whlen Sie Motorantrieb und dann die Optionen fr den Motorantrieb aus.

    Kontinuierlich Schritt Zeit

    5. Wenn Motorantrieb auf Schritt oder Zeit eingestellt ist, whlen Sie zuerst Schrittgre und dann einen Wert von 2.

    6. Whlen Sie Zur gespeicherten Position bewegen damit sich die Antenne zur Position des gewhlten Satelliten dreht.

    7. Fhren Sie die Feineinstellung der Position mit Hilfe der Taste t/u so durch, dass Sie maximale Signalstrke und -qualitt erzielen.

    8. Whlen Sie Aktuelle Position speichern, um die eingestellte Position zu speichern. 9. Whlen Sie Neu berechnen, um die Position aller Satelliten ausgehend von der Position des aktuellen

    Satelliten neu zu berechnen.

    Hinweis: Wenn Motortyp auf USALS eingestellt ist, sind die Optionen Motorantrieb, Aktuelle Position speichern und Neu berechnen deaktiviert.

  • Deutsch

    Men Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Drehbereich setzen

    Stellen Sie die Begrenzungsposition des Motors ein.

    1. Whlen Sie Drehbereich setzen.2. Whlen Sie zuerst Begrenzungsposition und dann Osten oder Westen.3. Whlen Sie Grenzen festlegen, und stellen Sie die Begrenzungsposition mit der Taste t/u auf Osten

    oder Westen ein.4. Whlen Sie Positionen neu einstellen, um den werkseitigen Standardwert fr die Position der

    Motorantenne wiederherzustellen.

    Kanle aktualisieren

    MENU Einstellungen Installation Kanle aktualisieren

    Aktualisieren der Kanalliste

    1. Whlen Sie Kanalliste aktualisieren.2. Die Kanalliste wird aktualisiert. Wenn kein Kanal aktualisiert werden kann, wird eine Meldung

    angezeigt.

    Wechseln der Kanalliste

    1. Whlen Sie Kanalliste wechseln.2. Die Kanalliste wird angezeigt. Whlen Sie die Kanalliste, die Sie bernehmen mchten.

  • 0Men Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Software-Aktualisierung (OTA)Um die gewnschte Leistung des Gerts aufrecht zu erhalten, ist es wichtig, stets die aktuelle Software zu verwenden. Besuchen Sie die HUMAX-Website, um Neuigkeiten zu erfahren und festzustellen, ob neue Softwareversionen herausgegeben wurden. (http://www.humaxdigital.com) Wir empfehlen Ihnen, regelmig zu berprfen, ob Softwareaktualisierungen verfgbar sind.OTA, eine Abkrzung fr Over-the-Air, bedeutet, dass die Software ber die Antenne heruntergeladen werden kann. Der Hersteller behlt sich das Recht vor zu entscheiden, wann und wo eine Aktualisierung im Rahmen dieses Prozesses zur Verfgung gestellt wird.

    Sie knnen neue Software auch manuell suchen und herunterladen.

    MENU Einstellungen Installation Software-Aktualisierung

    Automatisches Aktualisieren

    1. Whlen Sie Automatisches Aktualisieren, und drcken Sie die Taste OK, um nach neuer Software zu suchen.

    2. Wenn neue Software festgestellt wird, whlen Sie Ja, um den Aktualisierungsprozess zu starten.

    Manuelles Aktualisieren

    Sie knnen die Software auch ber einen anderen Transponder aktualisieren.

    1. Whlen Sie Manuelles Aktualisieren, und drcken Sie die Taste OK.2. Geben Sie die Parameter manuell ein.

    Satellit: Whlen Sie den Satelliten. Whlen Sie Benutzerdefiniert, um die Werte direkt einzugeben.Frequenz: Geben Sie die Frequenz des Transponders ein.Polarisation: Geben Sie die Polarisation des Transponders ein.Symbolrate: Geben Sie die Symbolrate des Transponders ein.FEC: Whlen Sie die FEC-Einstellung des Transponders.

    3. Whlen Sie Suchen, und drcken Sie die Taste OK, um nach neuer Software zu suchen. 4. Wenn neue Software festgestellt wird, whlen Sie Ja, um den Aktualisierungsprozess zu starten.

    Warten Sie, bis die Aktualisierung abgeschlossen ist. Nach der Aktualisierung schaltet sich das Gert automatisch aus und wieder ein.

  • Deutsch

    Men Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Installation

    Hinweis: Die Softwareaktualisierung dauert ca. 5 10 Minuten. Whrend der Softwareaktualisierung werden anderen Funktionen wie z. B. die Programmplanung

    nicht aktiviert. Aktualisieren Sie die Software nur dann, wenn die Signalstrke hoch ist. Bei schlechtem Wetter und

    geringer Signalstrke und -gte fhren Sie die Softwareaktualisierung zu einem spteren Zeitpunkt durch.

    Das Gert sucht im Standbybetrieb automatisch nach neuer Software. Wenn neue Software ermittelt wird, knnen Sie die Software entweder sofort herunterladen oder erst dann, wenn Sie in den Betriebsmodus wechseln. Wenn Sie Spter whlen, wird die Meldung beim Einschalten wieder angezeigt.

    Sie knnen die Software auch aktualisieren, indem Sie ein USB-Gert anschlieen, auf dem die Datei der neuen Software gespeichert ist. Die Datei knnen Sie von der HUMAX-Website herunterladen.

    Achtung: Achten Sie darauf, dass das Gert whrend der Softwareaktualisierung nicht abgeschaltet oder vom

    Stromnetz getrennt wird. Falls das Gert whrend der Softwareaktualisierung abgeschaltet oder vom Stromnetz getrennt wird, kann dies zu schweren Schden fhren.

    Achten Sie darauf, die Signalleitung (Koaxialkabel) whrend der Softwareaktualisierung nicht herauszuziehen. Die Aktualisierung knnte dadurch unterbrochen werden, und das Gert wre eventuell nicht mehr funktionstchtig.

    Werkseitiger Standardwert

    MENU Einstellungen Installation Werkseitiger Standardwert

    1. Whlen Sie Werkseitiger Standardwert.2. Ein Hinweis wird angezeigt. Whlen Sie Ja.3. Sie werden aufgefordert, den Gerte-PIN einzugeben. Geben Sie Ihre Gerte-PIN ein.

    Hinweis: Die voreingestellte Gerte-PIN lautet 0000. Sollten Sie die Gerte-PIN vergessen haben, wenden Sie sich an Ihren Hndler vor Ort.

    Warnung: Beachten Sie, dass alle vom Benutzer programmierten Daten zurckgesetzt werden, wenn Sie die Werkseinstellungen wiederherstellen. Kurz nachdem Sie die Werkseinstellungen wiederhergestellt haben, wird automatisch der Installationsassistent angezeigt.

  • 2Men Ein/Aus Whlen Besttigen

    Geben Sie eine Zahl von 09 ein.

    Systeminformationen

    MEN Einstellungen System Systeminformation

    Sie knnen die Systeminformationen anzeigen.

    Signalerkennung

    MEN Einstellungen System Systeminformation

    Sie knnen die Signalstrke und die Signalqualitt der durchsuchten Kanle kontrollieren.

    Hinweis: Dieses Men wird beim Aufnehmen nicht aktiviert.

    Energieverwaltung

    MENU Einstellungen System Energieverwaltung

    Einstellen der automatischen Abschaltung

    Um Energie zu sparen, wechselt der Receiver automatisch in den Standbymodus, wenn es 3 Stunden lang keinen Benutzereingriff gegeben hat.

    System

  • Deutsch

    Men Ein/Aus Whlen BesttigenGeben Sie eine Zahl von 09 ein.

    System

    Smartcard-Informationen

    MENU Einstellungen System Smartcard-Informationen

    Sie knnen die Smartcard-Informationen anzeigen.

    Datenspeicher

    MEN Einstellungen System Datenspeicher

    Sie knnen die Gre des externen USB-Speichers kontrollieren.

    Hinweis: Diese Funktion ist nur verfgbar, wenn die externe Festplatte ber den USB-Anschluss mit dem Gert

    verbunden ist. Stellen Sie sicher, dass die externe Festplatte ordnungsgem angeschlossen ist. USB Speicher die eine maximale Kapazitt (1 TB) bersteigen, werden mglicherweise nicht richtig

    formatiert.

  • Anhang

    Technische Daten

    Tuner und Kanal

    Tuneranzahl 1

    Eingangsstecker F-Buchse, IEC 169-24

    Frequenzbereich 950 MHz bis 2150 MHz

    Signalpegel -25 bis -69 dBm

    LNB-Versorgung und PolarisationVertikal: +12.4 ~ 13.7VHorizontal: +17.1 ~ 18.7VStrom : Max. 500mA (berstromschutz)

    22-KHz-Ton Frequenz : 22 4KHzAmplitude : 650mV 250mV

    DiSEqC-Steuerung Version1.0, 1.2, USALS

    Audio/Video-Dekodierung

    Audiodekodierung MPEG/MusiCam Layer I & II, Dolby Digital, Dolby Digital Plus

    Audiomodus Mono / Zweikanal / Joint stereo / Stereo

    Video-DekodierungMPEG-2 ISO/IEC 13818H.264 AVCSpezifikation des Transportstroms

    Videoformat 4:3, 16:9

    Videoauflsung 1080i, 720p, 576p, 576i

    Memory

    NOR Flash 4 MB

    NAND Flash 128 MB

    RAM 256 MB

    EEPROM 8 KB

    Audio/Videoeingang/-ausgang

    Video TV-SCART, HDMI/HDCP

    Audio TV-SCART, S/PDIF (Digital Audio-Ausgang)

    Dateneingang/-ausgang

    USB USB 2.0 Host (5 V 500 mA Max.)

    RJ- Netzwerk 10/100 Mbps

  • Deutsch

    Anhang

    Stromversorgung

    Eingangsspannung 100-240 V a.c., 50/60Hz

    Typ Externer Adapter (12V/2A)

    Leistungsaufnahme 2 A (Standby: unter 0,5 W)

    Sicherung Separate interne Sicherung.Eingang muss gegen Blitzschlag abgesichert sein.

    Allgemeines

    Gre (B/T/H) 215 mm 158 mm 41 mm

    Gewicht 705 g

    Umgebungstemperatur (Betrieb) 0 C bis +45 C

    Hinweis: nderungen an den technischen Daten des Gerts sind vorbehalten.

  • Anhang

    HUMAX-KundendienstInformationen zu Fehlerbehebung, Softwareaktualisierung und Produkt-Support finden Sie auf folgenden Websites oder erhalten Sie von folgenden Callcentern. Sollten Servicearbeiten im Rahmen der Garantie anfallen, wenden Sie sich bitte an HUMAX, um eine entsprechende Autorisierung zu erhalten.

    sterreich

    Tel: ffnungszeiten:E-Mail: Website: Sprache:

    0820 400675 ( 0,14/Min)Mo-So 08:00-20:00 [email protected] www.humax-digital.deDeutsch/Englisch/Trkisch

    Deutschland

    Tel: ffnungszeiten:E-Mail: Website: Sprache:

    01805-778870 ( 0,14/Min)Mo-So 8:00-20:00 [email protected]/Englisch/Trkisch

    ItaliaTel:Orario:Lingua:

    899 100 080 (1+ VAT/min)Lun.-Ven. 8:00-18:00Italiano

    SuomiPuh: Aukioloajat: Kieli:

    +358 9 56186 130ma-pe 8:00-16:00Suomi/Englanti

    SverigeTfn: ppettider: Sprk:

    +46 (0)550 85527Mn-fre 08:00-16:30Svenska/Engelska

    UK

    Tel: Opening Hours: E-mail: Website: Language:

    0870 247 8800Mon-Fri 8:30-21:[email protected]

    Hinweis: Support fr die Reparatur von Hardware finden Sie auf unserer Website.

  • Deutsch

    Anhang

    Fr Ihre SicherheitDieses Gert wurde unter Einhaltung internationaler Sicherheitsstandards gefertigt. Lesen Sie die folgenden Sicherheitshinweise sorgfltig durch.

    Sicherheitshinweise

    . STROMVERSORGUNG Betreiben Sie dieses Gert nur an einer Stromquelle mit der auf dem Typenschild angegebenen

    Netzspannung. Falls Sie nicht sicher sind, welche Stromversorgung bei Ihnen vorliegt, wenden Sie sich an Ihr Energieversorgungsunternehmen.

    Trennen Sie das Gert von der Netzstromversorgung, bevor Sie Wartungs- oder Installationsarbeiten durchfhren.

    2. BERLASTUNG Vermeiden Sie die berlastung von Netzsteckdosen, Verlngerungskabeln und Adaptern, da dies zu einem

    Brand oder einem Stromschlag fhren kann.

    . FLSSIGKEITEN Das Gert darf keinerlei Flssigkeiten ausgesetzt werden. Auerdem drfen keine mit Flssigkeit gefllten

    Gegenstnde auf den Apparat gestellt werden.

    . REINIGUNG Ziehen Sie vor dem Reinigen des Gerts den Netzstecker. Reinigen Sie das Gert mit einem feuchten Tuch. Verwenden Sie keine lsungsmittelhaltigen Reinigungsmittel.

    Wischen Sie die Oberflche vorsichtig mit einem weichen Tuch, da sie sonst zerkratzt werden kann.

    . BELFTUNG Achten Sie darauf, dass die Belftungsschlitze auf der Oberseite des Gerts nicht abgedeckt sind. Sie mssen

    eine ausreichende Belftung des Gerts gewhrleisten. Stellen Sie das Gert nicht auf weiche Oberflchen. Stellen Sie keine Gegenstnde auf das Gert. Dadurch werden die Belftung behindert oder Schden an der

    Oberflche verursacht.

    . ZUBEHR Schlieen Sie nur ausdrcklich dafr vorgesehene Gerte an das Gert an. Andernfalls kann es zu Gefhrdungen

    oder zu Schden am Gert kommen.

    . GEWITTER UND BETRIEBSPAUSEN Trennen Sie bei Gewitter oder wenn das Gert lngere Zeit nicht in Gebrauch ist sowohl das Gert von der

    Netzsteckdose als auch die Antenne vom Gert. Dadurch wird eine Beschdigung des Gerts durch Blitzschlag oder Stromste verhindert.

    . FREMDKRPER Stecken Sie keine Gegenstnde durch die ffnungen ins Innere des Gerts, da sie gefhrliche stromfhrende

    Teile berhren oder Bauteile beschdigen knnten.

    . ERSATZTEILE Stellen Sie sicher, dass ausschlielich vom Hersteller empfohlene Ersatzteile verwendet werden oder solche

    Teile, deren Bauart mit den Originalteilen identisch ist. Die Verwendung nicht geeigneter Ersatzteile kann weitere Schden am Gert verursachen.

    0. ANSCHLUSS [Satellit] ANSCHLUSS AN DAS LNB DES SATELLITENSPIEGELS

    Trennen Sie das Gert von der Netzstromversorgung, ehe Sie das Kabel an den Satellitenspiegel anschlieen oder von diesem trennen. Andernfalls knnte das LNB beschdigt werden.

    [Kabel] ANSCHLUSS AN DAS KABEL-TV-SIGNAL Schlieen Sie erst alle Komponenten an, bevor Sie die Netzkabel an die Steckdose anschlieen. Schalten Sie das

    Gert, das Fernsehgert und alle anderen Komponenten aus, bevor Sie Kabel anschlieen oder trennen.

  • Anhang

    [Terrestrisch] ANSCHLUSS AN EINE ANTENNE Trennen Sie das Gert vom Stromnetz, bevor Sie das Antennenkabel anschlieen oder trennen. Andernfalls

    knnte die Antenne beschdigt werden.

    . ANSCHLUSS AN DAS FERNSEHGERT Trennen Sie das Gert vom Stromnetz, ehe Sie das Kabel an das Fernsehgert anschlieen oder von diesem

    trennen. Andernfalls knnte das Fernsehgert beschdigt werden.

    2. ERDUNG [Satellit] Das LNB-Kabel muss an der Systemerde fr den Satellitenspiegel geerdet werden.

    . AUFSTELLUNGSORT Stellen Sie das Gert nur in geschlossenen Rumen auf, um es vor Blitzschlag, Regen oder Sonneneinstrahlung

    zu schtzen. Stellen Sie das Gert nicht in der Nhe eines Heizkrpers oder eines Warmluftgeblses auf. Wir empfehlen, dass der Abstand zwischen dem Receiver und anderen Gerten, die durch elektromagnetische

    Strahlungen gestrt werden knnen (z. B. Fernsehgert oder Videorekorder), mindestens 10 cm betrgt. Decken Sie die Lftungsschlitze nicht ab, und stellen Sie das Gert nicht auf ein Bett, ein Sofa, einen Teppich

    oder hnliche Oberflchen. Wenn Sie das Gert in ein Regal o. . stellen, sorgen Sie fr ausreichende Belftung, und beachten Sie die

    Hinweise des Herstellers zur Aufstellung des Gerts. Stellen Sie das Gert nicht auf einen instabilen Wagen, Stnder, ein Stativ, eine Halterung oder einen Tisch,

    von dem es herunterfallen knnte. Das Gert knnte beim Herunterfallen Kinder oder Erwachsene ernsthaft verletzen und dabei selber schwer beschdigt werden.

    Stellen Sie keine offenen Feuerquellen (z. B. Kerzen) auf das Gert.

    Achtung und Warnung

    . So vermeiden Sie eine Beschdigung von Netzkabel oder Netzstecker: Verndern oder manipulieren Sie Netzkabel und Netzstecker nicht. Verbiegen oder verdrehen Sie das Netzkabel nicht. Wenn Sie das Gert vom Netz trennen, ziehen Sie nicht am Netzkabel, sondern fassen Sie den Stecker an. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel so weit wie mglich von Heizgerten entfernt ist, um zu verhindern, dass

    die Kunststoffummantelung schmilzt. Der Netzstecker muss als Trennvorrichtung vom Benutzer jederzeit leicht erreicht werden knnen.

    2. So vermeiden Sie Stromschlag: ffnen Sie niemals das Gehuse. Stecken Sie keine metallenen oder feuergefhrlichen Gegenstnde in das Gerteinnere. Berhren Sie den Netzstecker nicht mit nassen Hnden. Trennen Sie whrend eines Gewitters das Gert vom Netz.

    . So vermeiden Sie Gerteschden: Verwenden Sie das Gert auf keinen Fall, wenn es defekt ist. Wenn Sie ein defektes Gert weiter verwenden,

    kann es schweren Schaden nehmen. Wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhndler, wenn das Gert defekt ist. Stecken Sie keine Metallgegenstnde oder Fremdkrper in die Modul- oder Smartcard-Steckpltze. (soweit

    zutreffend). Das Gert knnte Schaden nehmen, und seine Lebensdauer knnte sich dadurch verkrzen.

    . So vermeiden Sie Beschdigungen des Festplattenlaufwerks (nur PVR) Vermeiden Sie Bewegungen des Gerts oder ein pltzliches Ausschalten, whrend die Festplatte arbeitet. Das Unternehmen haftet nicht fr Datenverluste der Festplatte, die durch Unachtsamkeit oder Fehlbedienung

    verursacht werden.

  • Deutsch

    Anhang

    FehlerbehebungLesen Sie erst die untenstehenden Tipps aufmerksam durch, bevor Sie sich an Ihr Kundendienstzentrum vor Ort wenden. Wenn das Problem auch nach Durchfhrung der folgenden Schritte bestehen bleibt, wenden Sie sich an Ihren Hndler vor Ort oder an Ihr Kundendienstzentrum, um sich weitere Anweisungen geben zu lassen.

    . Auf dem Frontdisplay wird keine Meldung angezeigt. (Das Gert schaltet sich nicht ein.) berprfen Sie das Netzkabel, und stellen Sie sicher, dass es an eine geeignete Steckdose angeschlossen ist. Prfen Sie, ob die Netzstromversorgung eingeschaltet ist. Schlieen Sie das Netzkabel an eine andere Netzsteckdose an. Prfen Sie, ob der Netzschalter an der Gerterckseite eingeschaltet ist (soweit zutreffend).

    2. Kein Bild Vergewissern Sie sich, dass das Gert eingeschaltet ist und dass es sich im Betriebsmodus befindet. (Drcken Sie

    die STANDBY-Taste.) Vergewissern Sie sich, dass das AV-Kabel fest an das Fernsehgert angeschlossen ist. Vergewissern Sie sich, dass das Antennenkabel richtig an das Gert angeschlossen ist. Aktivieren Sie den Kanalsuchlauf. berprfen Sie die Helligkeitseinstellung des Fernsehgerts. Prfen Sie, ob der Kanal momentan ausgestrahlt wird. Wenden Sie sich an den Anbieter, um nachzufragen, ob

    der Kanal derzeit aktiv ist. Drcken Sie die Taste SOURCE, wenn sich das Gert im externen Eingabemodus befindet (soweit zutreffend). Satellit:Vergewissern Sie sich, dass die Empfangseinstellung im Men korrekt ist.

    . Schlechte Bild- und Tonqualitt Vergewissern Sie sich, dass sich kein Mobiltelefon oder Mikrowellenherd in der Nhe des Gerts befindet. Verlegen Sie das Strom- und das Koaxialkabel rumlich voneinander getrennt.

    Hinweis: Wenn die Antenne mit Schnee bedeckt ist oder die HF durch starken Regen geschwcht wird, kann sich die Ton- und Bildqualitt vorbergehend verschlechtern. Eine schlechte Ton- und Bildqualitt auf Grund von Wetterbedingungen kann jedoch nicht als Funktionsstrung des Gerts angenommen werden.

    [Satellit]Prfen Sie, ob der Spiegel richtig ausgerichtet ist. [Satellit] Tauschen Sie den Satellitenspiegel durch einen greren aus, da hiermit hhere Signalpegel

    empfangen werden. [Satellit] Setzen Sie einen LNB mit niedrigerem Strfaktor ein, wenn der Strfaktor zu hoch ist. [Satellit] Tauschen Sie den LNB durch einen neuen aus, wenn er beschdigt oder nicht mehr funktionstchtig

    ist. [Satellit] Installieren Sie die Antenne an einer Stelle, wo der Empfang unbehindert erfolgen kann. [Satellit]Prfen Sie die Signalpegel, und stellen Sie die Antenne ein, falls der Pegel zu niedrig ist. Der

    Signalpegel kann durch schlechte Wetterbedingungen beeintrchtigt werden. [Terrestrisch] Stellen Sie die Antennenrichtung so ein, dass Sie ein besseres Bild erhalten. [Terrestrisch] Aktivieren Sie im Men die Option "Antennen Strom", wenn Sie eine aktive Antenne verwenden,

    um den Empfang zu verbessern. (soweit zutreffend)

    . Kein Ton oder schlechte Tonqualitt Prfen Sie, ob das AV-Kabel richtig angeschlossen ist. Prfen Sie, ob die Lautstrke des Fernsehgerts und dieses Gerts richtig eingestellt sind. Prfen Sie, ob der Ton an diesem Gert oder am Fernsehgert ausgeschaltet wurde. Prfen Sie den Audiotyp oder die Soundtrack-Option. (soweit zutreffend).

  • 0

    Anhang

    . Die Fernbedienung funktioniert nicht. Zur Steuerung des Gerts sollte die Oberseite der Fernbedienung direkt auf das Empfangsteil des Gerts zeigen. Entnehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung, und setzen Sie sie wieder ein. Tauschen Sie die Batterien in der Fernbedienung durch neue aus. Stellen Sie die Fernbedienung auf STB oder PVR-Modus ein, wenn Sie eine Universalfernbedienung verwenden

    (soweit zutreffend).

    . Es sind keine Reservierungen mglich. Prfen Sie, dass keine frheren Reservierungen Konflikte mit der neuen Reservierung verursachen.

    . Es wurden keine Informationen zur Gerte-PIN angegeben. Die voreingestellte Gerte-PIN lautet 0000.

    . Der Kanalsuchlauf funktioniert nicht. [Satellit]Vergewissern Sie sich, dass die Empfangseinstellung im Men korrekt ist. [Kabel] Vergewissern Sie sich, dass das Kabel richtig angeschlossen ist. [Terrestrisch] Verwenden Sie eine geeignete Antenne, die die VHF- und UHF-Kanle in Ihrer Gegend

    empfangen kann.

    . Es ist keine Aktualisierung neuer Software mglich. Sie knnen eine Aktualisierung erhalten. Wenn das Gert keine Meldung anzeigt, die eine Aktualisierung

    anfordert, bedeutet dies, dass keine Software zur Verfgung steht.

    0. Verschlsselte Kanle knnen nicht angesehen werden. Prfen Sie, ob Sie die richtige Smartcard oder das richtige CI-Modul haben. Setzen Sie die Smartcard oder das

    CI-Modul erneut ein, und vergewissern Sie sich, ob sie richtig initialisiert werden. Prfen Sie im Men, ob das Gert die Smartcard oder das CI-Modul erkennt. Prfen Sie im Men, ob Sie fr die gewnschten Kanle ein gltiges und ausfhrbares Abonnement besitzen. Vergewissern Sie sich, dass Smartcard oder CI-Modul nicht beschdigt sind.

    . Pay-Kanle knnen nicht angesehen werden. Prfen Sie im Men, ob Sie fr die gewnschten Kanle ein gltiges und ausfhrbares Abonnement besitzen. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Netzanbieter.

    2. Das Gert brummt. Die Gerusche werden vom Lfter hervorgerufen. Die Festplatte arbeitet normal. Diese Gerusche lassen sich

    nicht vermeiden, sind aber meist nicht wahrnehmbar.

    . Sendungen lassen sich nicht aufnehmen. (nur PVR) Die Festplatte ist voll. Lschen Sie unntige Sendungen, um Platz fr neue Aufnahmen zu schaffen. Prfen Sie, ob sich die Aufnahme mit einem anderen Kanal berschneidet. Stoppen Sie die aktuelle Aufnahme,

    oder warten Sie, bis die Aufnahme beendet ist. Prfen Sie, ob das Gert zu Beginn der Aufnahme eingeschaltet ist.

    . Die zeitversetzte Aufnahme (Time-Shifted Recording, TSR) kann nicht ausgefhrt werden. (nur PVR) Whrend der Aufnahme steht TSR mglicherweise nicht zur Verfgung. Warten Sie, bis die Aufnahme beendet

    ist. Lschen Sie unntige Sendungen, um Platz fr neue Aufnahmen zu schaffen.

    . Keine Wiedergabe mglich. (nur PVR) Zur Wiedergabe der aufgenommenen Datei eines verschlsselten Kanals verwenden Sie die Smartcard. Liegt

    die Aufnahme bereits lange Zeit zurck, ist eventuell keine Wiedergabe mglich. Wenden Sie sich an den Gertehndler.

    Das Signal ist whrend der Aufnahme mglicherweise schwach, oder die Festplatte ist bereits zu voll.

    . Whrend der Aufnahme ist kein Kanalwechsel mglich. (nur PVR) Bestimmte Kanle lassen sich auf Grund von Beschrnkungen des Tuner-Typs oder der Verbindungsart nicht

    umschalten.

  • Deutsch

    Anhang

    Fehlermeldung

    Fehlermeldung Mgliche Ursachen Abhilfe

    Kein Signal oder schlechtes Signal

    [Satellit]

    Der Spiegel ist nicht korrekt auf den Satelliten ausgerichtet. Richten Sie den Spiegel neu aus.

    Das Signal ist zu schwach. Erhhen Sie die LNB-Spannung, oder schlieen Sie einen Signalverstrker an.

    Der Spiegel ist zu klein. Ersetzen Sie den Spiegel durch einen greren.

    Problem mit dem LNB. Tauschen Sie das LNB aus.

    Falsche Antenneneinstellung. Stellen Sie die Antenne korrekt ein.

    Kein Signal oder schlechtes Signal

    [Kabel]

    Das Kabel ist nicht angeschlossen. Vergewissern Sie sich, dass das Kabel richtig angeschlossen ist.

    Das Kabel ist mglicherweise beschdigt oder defekt. Wechseln Sie das Kabel aus.

    Der Kanal sendet nicht. Wechseln Sie das Kabel aus.

    Kein Signal oder schlechtes Signal

    [Terrestrisch]

    Die Antenne ist nicht richtig ausgerichtet.

    Stellen Sie die Antenne ein. berprfen Sie das Antennenkabel. Wenn Sie das Problem nicht beheben knnen, mssen Sie die Antenne und die Anlage mglicherweise von einem Fachmann testen lassen.

    Der Kanal ist verschlsselt oder

    nicht verfgbar.

    Das Signal ist vorhanden, aber weder Bild noch Ton werden geliefert.

    Vergewissern Sie sich, dass die Sendung momentan ausgestrahlt wird.

    Der Kanal wurde vom Anbieter gelscht.

    Prfen Sie, ob der Kanal momentan ausgestrahlt wird.

    Der Kanal ist nur zur Datenbertragung bestimmt.

    Entfernen Sie den Kanal aus der Kanalliste, und berprfen Sie die neuen Transponder-Details.

    Der Ton ist nicht verfgbar.

    Das Videosignal ist vorhanden, aber es wird kein Ton geliefert.

    Drcken Sie die Taste AUDIO, um festzustellen, ob der Kanal ber Tonoptionen verfgt.

    Kein Zugriff

    Kein Zugriff Vergewissern Sie sich, ob Sie den Kanal abonniert haben.

    Keine Autorisierung.

    Wenn das Gert lange Zeit ausgeschaltet war (Standby oder Netzschalter ausgeschaltet), warten Sie, bis Sie eine Autorisierung erhalten. Dies kann bis zu 60 Minuten dauern.

    Keine Karte eingesteckt. Die Smartcard ist nicht eingesetzt. Setzen Sie die Smartcard ein.

  • 2

    Anhang

    Fehlermeldung Mgliche Ursachen Abhilfe

    Falsche Karte

    Eine falsche Smartcard wurde eingesetzt. Setzen Sie die richtige Smartcard ein.

    Die Smartcard ist nicht richtig eingesetzt.

    Ziehen Sie die Smartcard vorbergehend heraus.

    Die Smartcard ist beschdigt.

    Wenden Sie sich an den Hndler Ihrer Smartcard oder an einen Kanalanbieter, wenn Sie die Smartcard tauschen mchten.

    Das CI-Modul ist nicht installiert.

    Das CI-Modul ist nicht eingesetzt. Setzen Sie das CI-Modul ein.

    Das CI-Modul ist nicht richtig eingesetzt.

    Ziehen Sie das CI-Modul vorbergehend heraus.

    Das CI-Modul wird nicht erkannt.Setzen Sie ein anderes CI-Modul ein, um festzustellen, ob das vorhandene Modul funktionstchtig ist.

    Ungltiges CI-Modul

    Falsches CI-Modul. Setzen Sie das richtige CI-Modul ein.

    Das CI-Modul ist beschdigt. Ersetzen Sie das CI-Modul.

    Das Antennenkabel ist kurzgeschlossen.

    [Satellit]

    Kurzschluss im LNB-Kabel. Ersetzen Sie das LNB-Kabel.

    Kurzschluss im LNB. Tauschen Sie das LNB aus.

    Fremdkrper im LNB IN-Anschluss. Der Anschluss ist mglicherweise beschdigt.

    Entfernen Sie den Fremdkrper, und wenden Sie sich an Ihr Kundendienstzentrum vor Ort, falls ein Schaden aufgetreten ist.

  • Deutsch

    Anhang

    GlossarFBAS (Farb-Bild-Austast-Synchron-Signal)Eine Technologie zur bertragung von Videosignalen ber ein Kabel. Hierbei werden Luminanzsignale (Helligkeit) und Chrominanzsignale (Farbe) zusammengemischt.DiSEqC (Digital Satellite Equipment Control)Ein DiSEqC-kompatibler Receiver bentigt einen Schaltkasten, der das sich schnell ein- und ausschaltende 22-kHz-Tonsignal erkennt. Auf diese Weise kann ein speziell entworfenes Gert mehrere LNBs ber einen DiSEqC-Schaltkasten steuern.Dolby DigitalEin Codierungssystem, das bis zu 5.1 diskrete Audiokanle (links vorne, Mitte, rechts vorne, links Surround, rechts Surround) in einen einzigen Bitstrom komprimiert. Ein LFE-Kanal (Low Frequency Effect) liefert den fr Spezialeffekte erforderlichen Klang.DVB (Digital Video Broadcasting)Standardreihe, die ber Satellit, Kabel oder terrestrische Systeme empfangene digitale Sendungen definiert.EPG (Electronic Programme Guide)Die elektronische Ausfhrung eines gedruckten Fernsehprogrammhefts. Eine Anwendung, die bei digitalen Receivern und digitalen Fernsehgerten verwendet wird und das aktuelle und geplante Programm anzeigt, das jetzt oder spter auf den einzelnen Kanlen zur Verfgung steht, mit einer kurzen Zusammenfassung oder einem Kommentar zu den einzelnen Sendungen. Die im EPG gelieferten Informationen werden vom Kanalanbieter gesendet und aktualisiert.FEC (Forward Error Correction)Eine Technik zur Fehlerkontrolle bei der Datenbertragung.FrequenzEine Eigenschaft von Signalen, die in Schwingungen pro Sekunde (= Hz) gemessen wird.Frei empfangbare ProgrammeEin unverschlsselter Anbieter, der es seinen Kunden ermglicht, Kanle oder Dienste ohne Zahlen von Abonnementgebhren zu sehen.FestplatteDas Hauptspeichermedium eines Computers, hergestellt aus einer oder mehreren Platinen aus Aluminium oder Glas, die mit einer ferromagnetischen Substanz beschichtet sind.HDMI (High-Definition Multimedia Interface)Eine vollstndig digitale Audio-/Videoschnittstelle, die standardmige, erweiterte oder hochauflsende Bilder sowiedigitalen Mehrkanalton ber ein einziges Kabel untersttzt. Es bertrgt alle ATSC HDTV-Standards und untersttztdigitalen 8-Kanalton.LNB (Low Noise Block) Ein Gert, das auf einem Halter gegenber des Satellitenspiegels montiert ist und Satellitensignale fokussiert. Ein LNB wandelt die vom Satelliten empfangenen Signale in eine niedrigere Frequenz um und bertrgt sie ber ein Koaxialkabel an einen Satelliten-Receiver.OTA (Over The Air) Ein Standard fr die bertragung von Software fr Gerte ber ein Broadcast-System. Hersteller behalten sich das Recht vor, zu entscheiden, wann sie Software fr ihre Gerte anbieten.PID (Packet Identifier)Eine Zahlenreihe, mit der in einem einzigen Datenstrom enthaltene Strompakete identifiziert werden.Bild-in-Bild Einblendung (PIP/Picture in Picture)Eine Funktion, die die Anzeige von zwei verschiedenen TV-Kanlen (oder TV-Eingngen) auf einem einzigen Bildschirm ermglicht.PolarisationDie Richtung der elektrischen und magnetischen Felder eines Signals. Satelliten verwenden die vertikale und die horizontale Polarisation. Das bedeutet, dass die Frequenz doppelt verwendet werden kann.

  • Anhang

    PVR (Personal Video Recorder)Videorekorder, der ber die eingebaute(n) Festplatte(n) Sendungen aufzeichnen und wiedergeben kann.QPSK (Quaternary Phase Shift Keying)Digitale Modulationstechnik, bei der die Trgerphase einen von vier mglichen Werten haben kann.RF (Funkfrequenz)Fernsehsignale werden auf RF-Signale moduliert und anschlieend vom Tuner des Fernsehgerts oder Receivers demoduliert.RF-ModulatorErmglicht die Ausgabe von digitalen Signalen des Empfngers zum RF-Eingang (Antenne) des Fernsehgerts, damit der Receiver ohne SCART-Verbindung an ein Fernsehgert angeschlossen werden kann.RGB (Rot Grn Blau)Eine Technologie zur bertragung von Videosignalen ber ein Kabel.