of 152 /152
Das Karriere-Magazin mit Qualität Angebote für Abiturienten und Fachabiturienten Leon, der Profi Das Fußballtalent meistert auch das Abi Bitte einsteigen! Ausbildung zum Verkehrspiloten Die Spielmacher Arbeiten in der Games-Branche Gewinnspiele Stuzubi-Bühnentalent Sprachreise nach England 27.000 Euro-Stipendium AUSBILDUNG – STUDIUM – DUALES STUDIUM Alle Angebote ab Seite 73 ++ Besuche die Karrieremesse Stuzubi - bald Student oder Azubi ++ Das Karriere-Magazin mit Qualität JETZT bewerben www.stuzubi.de Ausgabe Juni bis November 2013

Abiq für Nordrhein-Westfalen

  • Author
    stuzubi

  • View
    228

  • Download
    10

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Karrieremagazin für Abiturienten und Fachabiturienten mit vielen Stellenangeboten rund um Ausbildung und Studium in deiner Region!

Text of Abiq für Nordrhein-Westfalen

  • Das Karriere-Magazin mit Qualitt

    Angebote frAbiturienten undFachabiturienten

    Leon, der ProfiDas Fuballtalent meistert auch das Abi

    Bitte einsteigen!Ausbildung zum Verkehrspiloten

    Die SpielmacherArbeiten in der Games-Branche

    Gewinnspiele Stuzubi-Bhnentalent Sprachreise nach England 27.000 Euro-Stipendium

    AUSBILDUNG STUDIUM DUALES STUDIUM Alle Angebote ab Seite 73

    ++ Besuche die Karrieremesse Stuzubi - bald Student oder Azubi ++

    Das Karriere-Magazin mit Qualitt

    JETZT

    bewerb

    en

    www.stuzubi.de Ausgabe Juni bis November 2013

    AbiQ Titel 2013-1 v06 fr N2.indd 1 06.05.13 16:37

  • ANGEBOT

    2 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    ABIQ | ANGEBOT | Ausbildung | studium

    Wissenswertes zur EBC Hochschule Studienrichtung(en): Int. Business Management; Tourism & Event Management; Fashion, Luxury & Re-tail Management; Business Psychology; Int. Business Economics & Politics; Int. Business CommunicationStudienort(e): Hamburg, Berlin, Dsseldorf, StuttgartZulassungsvoraussetzungen: Fachhochschulreife/Abitur, schriftliche Bewerbung, Einzelinterview und schriftlicher AufnahmetestStudienberatung: Persnliche Beratungstermine unter 08001411413 oder [email protected] du bestimmt noch nicht wusstest: Bei uns sind auch Quereinsteiger herzlich Willkom-men! International Business Communication gibt es an der EBC Hochschule als Aufbaustudium in nur 3 Semestern zum Bachelor of Arts! siehe auch Anzeige.

    International und praxisnah studieren Ihr Studium an der EBC Hochschule!Das Studium an der EBC war meine Eintrittskarte in die freie Wirtschaft. Neben dem Wissen in betriebs-wirtschaftlichen Fchern, Sprachen, Tourismus und Events, konnte ich durch das Auslandssemester an der University of Sunderland/Grobritannien und dem Auslandspraktikum auf der World Expo in Shanghai/China, an interkultureller Kompetenz wachsen, was einen groen Wettbewerbsvorteil gegenber anderen Bewerbern ausmachte. Jan-Hendrik Berger, Absolvent der EBC Hochschu-le in Tourism & Event Management, ttig im Project Management bei HAGEN INVENT GmbH & Co. KG, Agentur fr Live Communication in Dsseldorf

    Bewerben Sie sich jetzt zum WS 2013/2014!

    Bitte genau Korrektur lesen undper Rckfax an ECC freigeben.Danke! Fax 0 60 27 41 88 - 60

    Freigegeben

    Freigegeben nach Korrektur

    Bitte um neuen Korrekturabzug

    Name (Druckbuchstaben)

    Datum Unterschrift

    lfd. Nr. 416Anzeige 4c

    Breite: 130 mmHhe: 122 mm

    Ein internationales und praxisorientiertes Studium inkl. Aus-landssemester und zwei Praktika. Das bietet die staatlich anerkannte, private Fachhochschule mit ihren drei jhrigen, kompakten Bachelor-Studiengngen:

    International Business Management Tourism & Event Management Business Psychology Fashion, Luxury & Retail Management International Business Economics & PoliticsInternational Business Communication

    HAMBURG BERLIN DSSELDORF STUTTGART

    Informieren Sie sich jetzt! [email protected]

    Internationales Managementstudium

    416 EBC_AbiQ_110x190_4c :1 22.04.2013 12:56 Uhr Seite 1

    Mantel Seite 02.indd 2 06.05.13 16:41

  • Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 3

    Vorwort | ABIQ

    Liebe Schlerin, lieber Schler,

    bald ist die Schulzeit vorbei, du hltst dein Abitur-zeugnis in den Hnden und musst dir Fragen be-antworten wie: Was will ich werden? Mchte ich an die Uni, eine Ausbildung machen oder doch lieber erst ins Ausland? ABIQ untersttzt dich bei deiner Entscheidung und stellt dir im Ressort AN-GEBOTE eine groe Auswahl freier Ausbildungs- und Studienpltze vor.

    Auerdem berichten Studenten und Auszubilden-de in BERUFE & BRANCHEN von ihren Erfahrun-gen. Zwei Studenten der Wirtschaftsinformatik erzhlen ber ihren Studienalltag und Berufschan-cen nach dem Studium. Die angehende Logop-din Christine erklrt, wie man Menschen wieder zum Sprechen bringt und ein Karrierecoach ver-rt, wie du im Bewerbungsgesprch Punkte sam-melst. Auerdem verlosen wir fr kreative Kpfe ein Stipendium an der Hochschule BiTS im Wert von rund 27.000 Euro.

    Unter RATGEBER findest du viele Bewer-bungstipps und Vorlagen fr Lebenslauf und

    Anschreiben. Ab September steht auch wieder die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi auf dem Stundenplan. Das ist die Gelegen-heit, auch gleich persnliche Kontakte mit den anwesenden Unternehmen und Hochschulen zu knpfen! Wann die Stuzubi in deiner Nhe ist, fin-dest du unter www.stuzubimesse.de und unter RUBRIKEN.

    Wir vom DIMA-Verlag wnschen dir jetzt viel Spa beim Lesen und Erfolg bei deiner Studien- und Berufswahl!

    Herzlichst, Dirk Marschall

    Es spielt bei der Bewerbung eine wichtige Rolle, wo du das Stellenangebot gelesen hast. Nenne bitte ABIQ als Quelle deiner Bewerbung!

    Bitte beachte

    Dirk Marschall, seit 1993 Herausgeber von ABIQ und anderen Bildungsmedien.

    Abiturjahrgang 2013 / 2014Nimm deine Zukunft jetzt in die Hand

    rubrik _vorwort_rechts_v03.indd 3 06.05.13 16:47

  • ABIQ | Inhalt

    LIfestyLe

    16 Leon, der Profi Interview mit dem Fuballprofi leon Goretzka

    sPecIAL

    20 Blickkontakt zu Wirtschaft und Praxis Private akademien und hochschulen: begehrte alternative zu den staatlichen Einrichtungen

    22 Kreuzfahrtindustrie

    24 culinaryArts

    26 Business-school fr (Immobilien-) Wirtschaft

    27 trkische Privathochschule

    28 Internationales Management

    29 Marken-Management

    Berufe & BrAnchen

    30 Die spielmacher ausbildung und arbeiten in der

    Games-Branche

    34 hollywood goes to Germany Experten der Visual-Effects-Industrie bilden

    an der Media arts academy Kln aus

    ruBrIK

    3 Vorwort

    6 Wanted: stuzubi-Bhnentalent! Gewinne einen Workshop und die Chance

    auf ein Stipendium

    8 Praxisnahe studiengnge im Wirtschafts- und Medienbereich abiQ verlost gemeinsam mit der hochschule BitS ein Stipendium im Wert von 27.000 Euro!

    64 stuzubi - bald student oder Azubi Persnliche Gesprche verschaffen dir

    den Durchblick

    65 And the stuzubistar goes to ! Schler prmieren beste Beratung auf Karrieremesse

    rAtGeBer

    10 Die schriftliche Bewerbung Dos und Donts im anschreiben

    12 Der Lebenslauf Dos und Donts im lebenslauf

    14 Das Matching muss passen! Fr beide Seiten wichtig:

    das Bewerbungsgesprch

    4 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    8 Praxisnahe studiengnge im Wirtschafts- und Medienbereich abiQ und die hochschule BitS verlosen ein Stipendium im Wert von 27.000 Euro!

    F

    oto

    : Ali

    Sm

    ith

    Einfach die richtige Antwort ankreuzen und diese Antwortkarte ausgefllt abschicken oder direkt im Internet teilnehmen auf:www.ef.de/gallaghergirls. Zu gewinnen gibt es eine zwei-wchige Sprachreise auf den EF International School Campus von Oxford. Teilnahmeschluss ist der 30. Juni 2013. Viel Glck!

    Was bedeutet der englische Begriff spy?

    Spiel Spion Spiegel

    Are you spying on me?!

    13865_ef_postk_abiQ_gallaghergirls_bl.indd 1 22.04.13 11:03ef_sprachreise_2013_1_bw.indd 1 22.04.13 16:10

    Quizkarte nach seite 66 Sprachreise nach England zu gewinnen

    73 finde deinen traumjob oder studium!

    Aktuelle Angebotefr Abiturienten und Fachabiturienten

    AUSBILDUNG STUDIUM DUALES STUDIUM

    JetZt bewerben

    inhalt 2013-1 v07 fr N2.indd 4 10.05.13 14:15

  • Inhalt | ABIQ

    30 Die spielmacher ausbildung und arbeiten in der Games-Branche

    36 Im besten sinn modeverrckt Eine duale ausbildung zum handelsfach-

    wirt bietet attraktive Perspektiven

    40 Ganz Ohr hrgerteakustiker sind halbe

    Psychologen

    42 Bitte einsteigen! ausbildung zum Verkehrspiloten reizt viele

    Schulabgnger

    44 Vom Bcherwurm zum ereading-experten Der moderne Buchfachhandel hlt viele spannende Karrierewege bereit

    47 Ausbildung mit style Zukunftsperspektive in einem

    expandierenden Unternehmen

    48 Im Vordergrund steht der Mensch! Gesundheitsmanager sind vielseitig und

    kommunikativ

    50 frauen und It? Klappt super!

    52 Keine nerds in dunklen Kellern Wirtschaftsinformatiker haben

    Schnittstellen-Funktion

    54 reden ist Gold! logopden helfen bei Sprachstrungen

    56 handel ist Wandel Johannes limbck ist Ba-Student bei lidl

    59 Zukunft als storemanager Duales Bachelor-Studium in der

    Modebranche

    AusLAnD

    60 Pura vida in costa rica! Spanisch lernen im Urwald Mittelamerikas

    62 have much fun! In Bournemouth erlebt der 16-jhrige Julian im Sprachurlaub eine aufregende Zeit

    AnGeBOt Ausbildung | studium

    73 Alle Angebote, Berufe und studien gnge befinden sich im groen sonderteil

    20 Blickkontakt zu Wirtschaft und Praxis Private akademien und hochschulen: begehrte alternative zu den staatlichen Einrichtungen

    Weitere angebote unter www.stuzubi.de 5

    Finde deinen traumjob

    titelthemen 6 Gewinnspiel 8 Gewinnspiel 66 Gewinnspiele (Quizkarten) 66 Impressum

    inhalt 2013-1 v07 fr N2.indd 5 10.05.13 14:15

  • ABIQ | RubRik | Gewinnspiel

    6 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Wanted: Stuzubi-Bhnentalent!Gewinne einen Workshop und die Chance auf ein Stipendium

    Gemeinsam mit der Stage School Hamburg gehen wir auf Ta-lentsuche. Es gibt fnf Workshops zu gewinnen. Das knnte dein Sprungbrett zur ganz groen Showkarriere sein! Zustzlich er-mglichen wir dir die Chance, an der Stipendiumsprfung der Stage School teilzunehmen. Wer schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen des Showbusiness werfen wollte, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.

    Die Nachwuchstalente der Stage School bei ihren re-

    gelmigen ffentlichen Auftritten im Rahmen der

    Profiausbildung. (Fotos Stage School: Damon

    Jah, Dennis Mundkowski und Frank Linke)

    Abiq_Rubrik_Stage School_v03.indd 6 06.05.13 16:50

  • Gewinnspiel | RubRik | ABIQ

    Mehr Infos auf

    www.stuzubi.de/

    stageschool

    oder auf

    www.stageschool.d

    e

    7 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Was gibt es zu gewinnen? Wir verlosen fnf der bundesweit stattfinden-den Intensiv-Workshops fr Tanz, Gesang und Schauspiel der Stage School Hamburg. Teilneh-men knnen alle, die zwischen 16 und 26 Jahre alt und Vorbildung in mindestens einer Disziplin haben. Die Gewinner werden sich einen Work-shop in der Stadt ihrer Wahl bis Ende 2013 aus-suchen.

    Die bundesweit stattfindenden Intensiv-Work-shops beinhalten ein intensives Training in Tanz, Gesang und Schauspiel und werden von den Profidozenten der Schule durchgefhrt.

    Bei entsprechender Qualifikation kann der Work-shop die Aufnahmeprfung fr die dreijhrige Pro-fiausbildung zum Allroundknstler ersetzen. Exklu-siv fr Stuzubi erhalten die besten fnf Bewerber zustzlich eine Einladung zur Stipendiums prfung der Stage School nach Hamburg inklusive ber-nachtung. Die drei- bis siebentgigen Workshops haben einen Wert von 275 bis 450 Euro.

    Wann finden Workshops und Stipendiumsprfung statt? Die Intensiv-Workshops werden bundesweit ber das ganze Jahr verteilt in ber 40 Stdten veranstaltet. Alle Workshops findest du auf www.stageschool.de/workshops. Die Stipen-diums pr fung ist immer Ende November in der Stage School Hamburg.

    Wie kannst du gewinnen? Teilnahmebedingung fr alle 16- bis 26-Jhrigen: Schreibe eine Mail mit dem Betreff Stuzubi an [email protected] berzeuge uns, wa-rum du den Workshop und die Einladung zur Sti-pendiumsprfung gewinnen solltest und was du an Erfahrung mitbringst. Bewerbungen bitte mit Foto, Alter, Adresse und Telefon-Nummer, falls vorhanden mit Link auf ein Video.

    Das Karriere-Magazin mit Qualitt

    Die Stage School Hamburg ist Deutschlands lteste und grte private Bhnenfachschule fr Performing Arts und geniet einen internationalen Ruf. Derzeit befinden sich rund 250 Schler in der Profi-ausbildung. Seit ber 25 Jahren werden hier junge Talente in einer intensiven dreijhrigen Ausbildung in Tanz, Gesang und Schau-spiel auf ihre Karriere in allen Bereichen des Showbusiness vorbereitet. Das hochkarti-ge, sechzigkpfige Dozententeam aus allen Nationen hat nicht nur zahlreiche Knstler ausgebildet, sondern unterrichtet auch regel-mig neue Talente in bundesweiten Inten-siv-Workshops. Die Stage School ist staat-lich anerkannt und damit Bafg-berechtigt.

    Abiq_Rubrik_Stage School_v03.indd 7 06.05.13 16:50

  • ABIQ | RubRik | Stipendium

    8 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Praxisnahe Studiengnge im Wirtschafts- und Medienbereich abiQ verlost gemeinsam mit der Hochschule BiTS ein Stipendium im Wert von 27.000 Euro!Hands on ist deine Arbeitsweise und Eigeninitiative dein zweiter Vorname? An der BiTS Iserlohn gibt es viele Studiengnge, die auf eine selbststndige Zukunft vorbe-reiten. Zum Beispiel Journalismus und Unternehmenskommunikation, Wirtschaftspsy-chologie, Kommunikations- und Medienmanagement, Betriebswirtschaftslehre oder Sport- und Eventmanagement. Wir haben mit Sarah Gottschalk und Christoph Kruse ber ihr Studium und ihre erfolgreiche Selbststndigkeit gesprochen.

    Abiq_Rubrik_Praxisnahe Studiengange_v03.indd 8 03.05.13 11:18

  • Stipendium | RubRik | ABIQ

    Fashion- Blog mit MehrwertSarah Gottschalk absolvierte im Sommer 2010 ihr Studium in Journalismus und Unternehmens-kommunikation. Besonders gut gefiel Sarah im-mer der Praxisbezug ihrer Hochschule. Nach ih-rem Abschluss stand sie vor der Entscheidung, sich einen Job zu suchen oder sich selbst einen zu schaffen. Sarah whlte die zweite Option und betreibt seitdem mit ihrer Freundin Nike in Ber-lin den erfolgreichen Modeblog thisisjanewayne.com. Wir haben viele Rubriken ins Leben geru-fen, die wir woanders nicht finden konnten. Zum Beispiel Lovely Lovelies, in der wir bekanntere Persnlichkeiten und ihre Schtze oder Lieblings-stcke vorstellen. Unter anderem versuchen wir, uns damit von anderen Blogs abzugrenzen und einen Mehrwert zu schaffen, so Sarah.

    Es braucht DurchhaltevermgenSchon whrend seiner Studienzeit war Christoph Kruse ein Radio- Mensch und hat dem Campus-radio BiTS.fm als einer der ersten seine Stimme gegeben und aufgebaut. Mit 90elf grndete er ein Internetradio, das als erstes Vollprogramm ausschlielich Informationen und Livereporta-gen zum Thema Fuball anbietet. Dafr erntete er 2011 sogar den Deutschen Radiopreis. Doch aller Anfang ist schwer, wei Christoph: Man will etwas Neues aufbauen und diese altherge-brachten Grenzen durchbrechen und alle sagen zunchst Nee, das kann nicht funktionieren. Ge-rade fr die ersten Jahre brauchte es Durchhalte-vermgen. Am Ende muss man immer mit einem guten Produkt berzeugen.

    Heute halten Sarah und Christoph Vortrge an ihrer alten Hochschule und erklren BiTS- Studenten, was es fr eine Grndung braucht, wo die Fallstricke liegen und wie man sein Un-ternehmen erfolgreich vorantreibt. Der Vortrag von Christoph trgt den Titel Von der Liebe zum Grnden und genau dieses Gefhl geben die beiden auch weiter!

    9 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    BiTS- Vollstipendium inklusive Auslandssemester im Wert von 27.000 Euro zu gewinnenBWL, Medien- , Sport & Event- , Umwelt- oder Tourismus Management, Journa-lismus oder Wirtschaftspsychologie? Bewirb Dich jetzt fr Deinen Traumstu-diengang und berzeuge uns, warum gerade du der beste Kandidat fr das Stipendium bist! Du kannst dein Studi-um wahlweise an der BiTS in Iserlohn, Berlin oder Hamburg absolvieren. Acht Bachelor- Studiengnge stehen zur Wahl. Die Aufgabe: Beschreibe einen Unter-nehmensgrnder, den du bewunderst und warum das so ist!

    Mehr Informationen zu den Teilnahme - bedingungen und Voraussetzungen findest du unter: www.bits- hochschule.de/abiq

    Abiq_Rubrik_Praxisnahe Studiengange_v03.indd 9 03.05.13 11:18

  • ABIQ | RatgebeR | beweRbung

    Martin MllerMllerstrae 181234 Mnchen

    Automobile MaierKarosseriestrae 385236 Mnchen

    Bewerbung zum Automobilkaufm

    ann

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit bewerbe ich mich um den Ausbildung

    splatz zum Automobilkaufmann. Ich werde

    dieses Jahr mit der Schule fertig und wrde m

    ich sehr freuen, wenn Sie sich fr mich als

    Azubi entscheiden.

    Auf Ihrer Webseite habe ich mich bereits ber

    Ihr Unternehmen informiert und gelesen,

    dass Sie vor allem italienische Sportwagen ve

    rkaufen. Ich bin ein riesengroer Formel 1-Fan

    und interessiere mich vor allem fr Ferraris un

    d Lamborghinis.

    Im 9. Schuljahr durfte ich ein zweiwchiges P

    raktikum bei Automobile Huber in Ismaning

    absolvieren. Dort konnte ich bereits den Beru

    f des Automobilkaufmanns kennenlernen und

    eigenstndig KFZ-Teile beim Zulieferer bestell

    en und bei Verkaufsgesprchen dabei sein.

    Das hat mir sehr groen Spa gemacht, weil

    ich gerne verhandle und mit Menschen zu tun

    habe.

    Eine Einladung zu einem persnlichen Gespr

    ch wre super!

    Mit freundlichen Gren

    Martin Mller

    Dont!

    Konkreten Ansprechpartner herausfinden.

    Interessanter formulieren.

    Zu umgangs-sprachlich fr ein Anschreiben.

    Beachte bei formellen Briefen immer den Abstand von 6,5 Zentimetern vom oberen Rand einzuhalten.

    Bitte gib hier die Quelle deiner Bewerbung an.

    Unbedingt Tele-fonnummer und E-Mail-Adresse angeben.

    Abstand und Unterschrift einfgen.

    Die schriftliche BewerbungDos und Donts im Anschreiben

    Im Anschreiben erklrst du, warum du in dieser Firma eine Ausbildung oder ein du-ales Studium beginnen willst. Unser Bei-spiel zeigt dir, wie dein Anschreiben formell und inhaltlich aussehen sollte und wie nicht!

    Karriere-Experte Walter Feichtner hat fr uns eine Bewerbung zum Azubi Automobilkauf-mann korrigiert und sagt dir, wies richtig geht!

    10 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Hufig verwende-ter Einstieg, der in Personalabteilungen oft bereits Ghnen auslst versuche dich fr den Arbeit-geber interessant darzustellen und dich auch von der Masse an Bewerbungen abzuheben.

    Abiq_Ratgeber_Anschreiben und Lebenslauf_v05.indd 10 06.05.13 16:52

  • Automobile MaierHerrn Peter DieselKarosseriestrae 385236 Mnchen

    Mnchen, 17.05.2013Bewerbung fr die Ausbildung zum AutomobilkaufmannStellenangebot in ABIQ

    Sehr geehrter Herr Diesel,im Ausbildungs- und Studienmagazin ABIQ, Ausgabe Juni - September 2013, bin ich auf den freien Ausbildungsplatz zum Automobilkaufmann aufmerksam geworden und mchte mich nun gerne kurz bei Ihnen vorstellen.Derzeit besuche ich die Fachoberschule (FOS) Unterfhring, die ich Mitte Juli diesen Jahres erfolgreich abschlieen werde. Ich habe mich auf den mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich spezialisiert. Mein aktueller Notenschnitt ist 2,1.Im Rahmen eines Praktikums bei Automobile Huber im Sommer 2012 durfte ich bereits interessante Einblicke in die Automobilbranche gewinnen und mich sogar eigenstndig im Einkauf von Kfz-Teilen bettigen. Besonders angesprochen haben mich dort auch die Verkaufsgesprche, da ich selbst ber groes Verhandlungsgeschick verfge und dieses in Zukunft auch gerne noch weiter ausbauen mchte. Kundenorientierung und ein ausgeprgtes Organisationsgeschick sind fr mich selbstverstndlich.An Automobile Maier fasziniert mich vor allem der Handel mit italienischen Sportwagen, insbe-sondere der Marken Ferrari und Lamborghini. Ich bin seit meiner Kindheit groer Formel 1-Fan und habe mir dadurch bereits in den vergangenen Jahren einen guten Grundstock an Automobil-wissen dieser Klasse aufgebaut.Bei der Ausbildung zum Automobilkaufmann in Ihrem Unternehmen sehe ich eine hervorragende Gelegenheit, meine Interessen und Strken zielgerichtet einzusetzen.Gerne berzeuge ich Sie in einem persnlichen Gesprch.

    Mit freundlichen GrenUnterschrift

    Martin Mller

    Martin MllerMllerstrae 1, 81234 Mnchen [email protected] 0160-12345678

    Do!

    Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 11

    Mehr Infos zu unserem

    Karriereexperten auf

    www.karrierecoach-muenchen.de

    BEWERBUnG | RATGEBER | ABIQ

    Abiq_Ratgeber_Anschreiben und Lebenslauf_v05.indd 11 06.05.13 16:52

  • ABIQ | RatgebeR | beweRbung

    12 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Der LebenslaufDos und Donts im Lebenslauf

    In den Lebenslauf gehren alle wichtigen Daten ber dich und Ttigkeiten, die fr dei-nen knftigen Beruf wichtig sind. Wie du in

    deinem Lebenslauf glnzen kannst, findest du auf der rechten Seite wie es auf keinen Fall aussehen darf, auf dieser Seite:

    Name Martin Mller

    Eltern Rita Mller, Hausf

    rau

    Falk Mller, Ingen

    ieur

    Geschwister

    Liana Mller, 5 Jahre alt

    Phillip Mller, 21 J

    ahre alt

    Anschrift Mllerstrae 1

    81234 Mnchen

    [email protected]

    .de

    Geburtsdatum

    12. September 1996

    Geburtsort Mnchen

    Staatsangehrigkeit

    deutsch / bayrisch ;-)

    Schulbildung

    2011 - 2013: FOS Unterfhring

    2007 - 2011: Rea

    lschule

    2003 - 2007: Gru

    ndschule

    Angestrebter Schulabschl

    uss Fachhochschulreife

    Praktika Automobile Hube

    r

    EDV-Kenntnisse

    Word und ein bisschen in Linux prog

    rammieren

    Sprachkenntnisse

    Englisch ssig & Spanisch

    ein paar Brocken

    Hobbys Autos, Formel 1, F

    uball, Videospiele, mit Freunden

    abhngen, Kino, ausgehen, Musik h

    ren, skaten, chillen

    Dont!

    Bitte weglassen ist nicht mehr zeitgem.

    Eine kurze Aufgabenbeschrei-bung macht dich interessanter.

    Konkreter! Level nennen.

    Versuche auch hier mglichst formell zu bleiben.

    Grundschule wird nicht genannt.

    E-Mail Adressen mit Fantasie-namen wirken unseris besser ist eine neutrale Adresse.

    Ort und Datum fehlen. Bei Post-bewerbung unterschreiben.

    Auch Smileys und andere Emoticons sollten vermieden werden, sie wirken im Lebenslauf nicht sehr professionell. Bayrisch ist hier nicht relevant.

    Hobbys sind gut, achte je-doch immer darauf, dass sie zur Stelle passen und deine positiven Eigenschaften und Fhigkeiten herausheben.

    Du musst kein Bewerbungs-bild mitschicken. Aber wenn, unbedingt ein professionelles Bewerbungsfoto verwenden am besten mit Hemd oder Anzug evtl. auf einem se-paraten Deckblatt.

    Wrter wie ange-strebt sind eher negativ behaftet. Versuche in deinen Unterlagen immer auf eine positive Formulierung zu achten! Evtl. kannst du sogar deinen ak-tuellen notenschnitt angeben.

    Abiq_Ratgeber_Anschreiben und Lebenslauf_v05.indd 12 06.05.13 16:52

  • BewerBung | ratgeBer | ABIQ

    13 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Martin Mller

    Kurz zu mir:

    - motivierter und engagierter Berufseinsteiger

    - erste Erfahrungen in den Bereichen Einkauf

    und Vertrieb- Freude am Umgang mit Mensc

    hen, ausgeprgte

    Kundenorientierung- gutes technisches Verstndnis

    Martin MllerMllerstrae 1, 81234 Mnchen

    [email protected] 0160-12345678

    Persnliche Daten

    Geburtsdatum/-ort 12.September 1996 in MnchenStaatsangehrigkeit Deutsch Schulbildung

    09/2011 jetzt FOS Unterfhring Spezialisierung auf den auf den mathematisch-naturwissenschaftlich- technischen Bereich, aktueller Notenschnitt: 2,1, voraussichtlicher Abschluss: 07/2013 Praktikum

    08/2012 Automobile Huber, Ismaning

    Praktikum im Bereich Einkauf und Vertrieb

    Aufgaben: - eigenstndiger Einkauf von Kfz-Teilen und Zubehr

    - Beteiligung an diversen Verkaufsgesprchen

    - Bearbeitung von Verkaufsunterlagen und Rechnungen

    - Kennenlernen der Werkstatt - TV-Untersuchungen beiwohnen

    PC-Kenntnisse

    Microsoft Of ce Word: sehr gute Kenntnisse Excel, PowerPoint: GrundkenntnisseBetriebssysteme Windows: gute Kenntnisse Linux: Grundkenntnisse Sprachen

    Englisch sehr gute KenntnisseSpanisch Grundkenntnisse Interessen und FreizeitaktivittenItalienische Sportwgen und Formel 1, Freunde treffen, Filme und Musik,Fuball, Skaten

    Mnchen, 17.05.2013 Unterschrift

    Martin MllerMllerstrae 1, 81234 Mnchen [email protected] 0160-12345678

    Do!

    Abiq_Ratgeber_Anschreiben und Lebenslauf_v05.indd 13 06.05.13 16:52

  • ABIQ | RatgebeR | beweRbungsgespRch

    14 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Das Matching muss passen!Fr beide Seiten wichtig: das Bewerbungsgesprch

    Wenn du zum Vorstellungsgesprch eingeladen wirst, hast du die erste Hrde zum Traumjob bereits berwunden ein Grund zur Freude! Wie du herausfindest, ob du zum Unternehmen passt, erklrt unser Karriereexperte Walter Feichtner.

    Im Idealfall passt das Matching zwi-schen Bewerber und Unternehmen so

    perfekt wie diese Zahnrder.

    Die drei goldenen Regeln:1. Authentisch sein2. Strken betonen3. Ich will diesen Job!

    Mehr Tipps frs

    Vorstellungs

    gesprch gibt es a

    uf

    www.stuzubi.de

    Abiq_Ratgeber_Das Matching muss passen_v02.indd 14 03.05.13 11:20

  • BewerBungsgesprch | ratgeBer | ABIQ

    abiQ: Herr Feichtner, Sie machen sowohl Azubis und Abiturienten als auch Topma-nager fit frs Bewerbungsgesprch. Was sollten Berufseinsteiger besonders be-achten, wenn die heiersehnte Einladung zum Vorstellungsgesprch eintrifft?Walter Feichtner: Zuerst einmal sollte man sich freuen, denn im Schnitt erhlt ein Unterneh-men um die 100 Bewerbungen fr eine Stelle. Von denen werden nur ungefhr fnf bis acht Bewerber berhaupt zum ersten Kennenlernen eingeladen. Dann gilt es, fleiig zu werden. Der Bewerber muss sich detailliert ber das Unter-nehmen informieren: Wie viele Mitarbeiter gibt es? Wie geht es der Branche? Expandiert das Unternehmen und gibt es Produktneuheiten?

    abiQ: Welche Fragen sollte man sich im Vorfeld selbst beantworten knnen?Walter Feichtner: Zwei ganz wesentliche. Zum einen: Was will ich in dem Unternehmen er-reichen? und zum zweiten: Welchen Nutzen kann ich dem Unternehmen stiften? Bei einem Azubi, der noch relativ unerfahren ist, knnte es der frische Wind sein, den er in die Abteilung bringt oder dass er kreativ ist und service- und kundenorientiert denkt.

    abiQ: Gibt es Standardfragen, auf die sich jeder Bewerber vorbereiten kann?Walter Feichtner: Man sollte auf jeden Fall eine kurze Selbstprsentation halten knnen, in der man seine Motivation zur ausgeschriebenen Stelle umreit. Klassiker sind Fragen wie: Was sind Ihre Strken / Schwchen? oder Wie wrden Ihre Freunde Sie beschreiben? Bei der grten Schwche sollte man etwas anfhren, was mit dem Job nichts zu tun hat. Ein zuknf-tiger Teamleiter sollte zum Beispiel nicht sagen, dass er nicht zuhren kann. Am besten antwor-tet man auf diese Fragen selbstbewusst und be-tont, was man schon geleistet hat.

    abiQ: Manchmal kommen provokative Fragen, wie sollte man hier reagieren?Walter Feichtner: Auch hier gilt: So natrlich wie mglich bleiben. Auch bei Fragen wie: Was

    war Ihr grter Misserfolg? kann der Bewerber glnzen, wenn er positiv bleibt. Man muss zei-gen, dass man etwas aus der Situation gelernt hat und whlt dazu am besten ein Beispiel aus dem persnlichen oder schulischen Umfeld.

    abiQ: Krpersprache verrt ja viel ber einen Menschen. Was sollte man hier be-achten?Walter Feichtner: Der Bewerber sollte auf je-den Fall Blickkontakt halten. Hier gilt es, seine Gesprchspartner genau zu beobachten: Wenn der Personaler eine sehr zurckhaltende Art hat, darf man nicht zu offensiv in seiner Krper-sprache sein. Ebenso sollte man vermeiden, zu breitbeinig zu sitzen oder die Arme verschrnkt zu halten.

    abiQ: Wir danken Ihnen fr das Ge-sprch, Herr Feichtner!

    15 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Walter Feichtner ist Karrierecoach in Mnchen und bert auch Schler in Sachen Bewerbung und Assessment Center.

    An einer Karriere-Beratung interessiert? Dann wende dich an:Karrierecoach Mnchen Walter FeichtnerTelefon: 089 / [email protected]n.de

    Abiq_Ratgeber_Das Matching muss passen_v02.indd 15 03.05.13 11:20

  • ABIQ | LifestyLe | schuLe und Leistungssport

    16 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Leon, der Profi Interview mit dem Fuballprofi Leon Goretzka

    Mit 18 hat man noch Trume. Leon Goretzka ist seinem groem Traum schon ein gehriges Stck nher gekommen. Der 18-Jhrige ist seit dieser Saison Li-zenzspieler des VfL Bochum. Und somit wird aus Leon, dem Schler nun Leon, der Profi. Wie er mit der Doppelbelastung Schule und Profifuball zurechtkommt, erzhlt er whrend einer Unterrichtsstun-de der besonderen Art.

    Leon gelingt der Spagat zwischen Schule und Profifu -

    ball sehr gut, sagt seine Klassen lehrerin Ulla Kaupp.

    Abiq_Lifestyle_Leon der Profi_v06.indd 16 07.05.13 11:20

  • Schule und leiStungSSport | lifeStyle | ABIQ

    17 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Momentan ist Leon Goretzka Schler der Klas-se FA 12 B am Alice-Salomon-Berufskolleg. Die Schule liegt in der Nhe zum Stadion und dem Trainingsgelnde des VfL. Damit Leon sei-nen schulischen Verpflichtungen nachkommen kann, sind etliche Trainingseinheiten mittlerwei-le auf die Nachmittagsstunden verlegt worden. Schlielich ist der Youngster schon jetzt eine wichtige Gre im Mannschaftsgefge gewor-den. Von den 20 Pflichtspielen in dieser Saison hat er nur die Ligapartie gegen Kaiserslautern verpasst. Das geht ber das Erwartete hinaus, gesteht Goretzka, fr mich persnlich htte es nicht besser laufen knnen. Einen groen Dank an die Trainer Andreas Bergmann und Karsten Neitzel, die zu Beginn der Saison immer auf mich gesetzt haben.

    Einstand nach MaLeon durfte einen Einstand nach Ma feiern: Am ersten Spieltag, beim 2:1-Heimerfolg ber Dynamo Dresden, gelang ihm per Kopf der zwi-schenzeitliche Ausgleich. An das Spiel werde ich mich ewig erinnern. Wie die Ostkurve mei-nen Namen gerufen hat, da bekomme ich jetzt noch Gnsehaut. Manchmal hilft aber auch schon ein Assist, wie zum Beispiel im Rckspiel in Dresden, als sein Kopfball indirekt das zweite Tor durch Christoph Dabrowski einleitete und so den Weg zum ungemein wichtigen Sieg ebnete.

    Niederlagen nerven am meistenIm Klassenraum am Alice-Salomon-Berufskolleg muss sich Goretzka allerdings nicht mit Ge-genspielern auseinandersetzen, sondern steht zahlreichen Journalisten Rede und Antwort. Die Nachfrage ist gro: Tages- und Fachme-dien sind vor Ort, natrlich auch ein Fernseh-kamerateam. Als Profi steht man mehr in der ffentlichkeit. Aber da bin ich durch die vielen Lnderspiele schon gut vorbereitet worden, gibt Leon zu Protokoll. Leon Goretzka ist nicht irgendein Nationalspieler, sondern im zu Recht hochgelobten Talentschuppen des DFB einer der Herausragenden. Als Kapitn hat er in die-sem Jahr die U17-Auswahl bis ins Endspiel der Europameisterschaft gefhrt, wo sie nach dem

    Fhrungstor durch Goretzka am Ende im Elf-meterschieen gegen die Niederlande unterlag. Leon stand zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr auf dem Platz. Ausgerechnet Holland!, entfhrt es ihm. Wir sind ja nicht durch Glck ins Finale gekommen, sondern weil wir die beste Mann-schaft des Turniers waren. Wir haben schon im Vorfeld alle Spiele gewonnen, und dann die Nie-derlage im Elfmeterschieen das war sehr bit-ter. Die Medienaufmerksamkeit sei bei diesem Turnier in Slowenien schon sehr gro gewesen, aber kein Vergleich zu dem Aufkommen, das in der Bundesliga herrscht.

    Interview im KlassenzimmerDie Journalisten im Klassenraum lchern ihn eine gute Halbzeit lang mit Fragen. Leon ant-wortet ruhig und abgeklrt, manchmal mit hin-tergrndigem Witz. Was ihn am meisten nerve, wollen die Reporter wissen. Niederlagen. Und lange Auswrtsfahrten. Am schlimmsten sind also lange Auswrtsfahrten nach Niederlagen. Wenn man ihn so reden hrt, glaubt man kaum, dass Leon erst im Februar 2013 volljhrig wur-de. Das ist das Resultat einer guten Erziehung und einer intakten Familie. Ich fhle mich zuhau-se sehr wohl, konnte mit meinen Eltern und Ge-schwistern immer ber alles reden. Ulla Kaupp,

    Auch die ganz Groen des internationalen Fuballs wie Real Madrid haben schon Interesse an Leon angemeldet.

    Abiq_Lifestyle_Leon der Profi_v06.indd 17 07.05.13 11:20

  • 18 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    ABIQ | LifestyLe | schuLe und Leistungssport

    die ihn sowohl als Klassenlehrerin als auch als Lehrerin in seinem Leistungskurs Sport betreut, kennt ihn kaum anders und kann von daher nichts Besonderes daran finden. Ich habe sei-nen Werdegang ja nicht von der fnften Klasse verfolgen knnen, sondern kenne ihn erst seit anderthalb Jahren, seitdem er in diese Klasse gekommen ist, sagt sie. Und Leon war schon damals eher ruhig und abwartend. Innerhalb des Klassenverbandes verhlt sich der 18-Jhri-ge laut ihrer Aussage allerdings genauso wie sei-ne Altersgenossen, kaue Kaugummi und schiele andauernd aufs Handy.

    Seit der F-Jugend kickt Leon fr den VfL. Vor-her, von 1999 bis 2000, war der gebrtige Bo-chumer fr seinen Stadtteilclub Werner SV aktiv. Der Trainer, der ihn in der Jugend am meisten nach vorne gebracht habe, sei Alexander Rich-ter gewesen. Herr Richter, der Nachwuchsleiter des VfL, war in der C-Jugend kurzzeitig unser Trainer. Er hat mich eindeutig weiter gebracht und mein Spiel geprgt.

    Bochumer Junge mit GoldmedailleMit derselben Rasanz, mit der er sich zuweilen auf dem Platz bewegt, hat sich auch seine Kar-riere entwickelt. Bereits als 15-Jhriger schaffte er den Sprung von den B2-Junioren in die B1-Klasse. In seinem zweiten B-Juniorenjahr spielte er die Hinrunde fr die U17, in der Rckrunde lief er bereits fr die U19 auf. Und nun ist er als 18-Jhriger Stammspieler bei den Profis. Eine Entwicklung, die auch der DFB honoriert, der ihn in diesem Jahr mit der Fritz-Walter-Medail-le in Gold als Jahrgangsbesten der U17 aus-zeichnete. Damit steht er nun in einer Reihe mit prominenten Kickern wie Lars Bender, der die Trophe 2006 gewann, oder Mario Gtze, dem Goldmedaillengewinner von 2009.

    300 Fehlstunden in der SchuleDie Mehrfachbelastung Fuball, Schule, zuletzt kam auch noch die Fahrschule dazu scheint ihm nichts auszumachen, auch wenn ihm an der Schule nicht alles so leicht fllt wie auf dem Platz. Seine Mathe-Note hat er jngst auf eine 3+ verbessert, fr ihn ein echter Grund zur Freu-de. 2014 will er am Alice-Salomon-Kolleg sein Abitur bauen. Wir sind auf einem guten Weg, berichtet seine Lehrerin Ulla Kaupp, Leon ge-lingt der Spagat zwischen Profifuball und Schu-le gut. Sie sagt das, obwohl ihr Schtzling pro Jahr rund 300 Fehlstunden anhuft, eine Folge der vielen Auswrtsfahrten mit Verein und Nati-onalmannschaft. Aber Leon holt den Stoff nach, und insofern ist das berhaupt kein Problem. Auch fr seine Mitschler nicht, von denen sich anfangs etliche Autogramme holten. Die Zahl derer ist aber deutlich kleiner geworden. Nur ab und zu will jemand was fr Verwandte oder

    Leons Mitschler fordern schon fleiig Autogramme von ihrem Fuballtalent, das alle nur Gorre nennen.

    Abiq_Lifestyle_Leon der Profi_v07.indd 18 10.05.13 14:18

  • Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 19

    Schule und leiStungSSport | lifeStyle | ABIQ

    Leon Goretzka

    Geburtsdatum: 06.02.1995 in BochumGre: 189 cmGewicht: 76 kgNationalitt: deutschBeim VfL seit: 01.07.2001Frhere Vereine: WSV Bochum (1999-2001)

    2.BL-Spiele/Tore: 30/4 (Stand 32. Spieltag)Lnderspiele/Tore: 1/0 (U19), 17/5 (U17), 10/2 (U16)Erfolge: Fritz-Walter-Medaille in Gold (U17, 2012)Teilnahmen: Finale U17-EM 2012

    Freunde haben, wenn die mitbekommen haben, dass ich ein Mitschler bin. Viele seiner Kum-pels sind auch an der Schule, die meisten eben-falls Fuballer. Auch wenn sich nicht alles ums Runde dreht, bleibt der Lieblingssport selbst in der Freizeit Thema. Ob er sich selbst schon im Videogame FIFA 13 gespielt habe, will einer der Journalisten wissen. Na klar, lacht Goretzka, den an der Schule alle nur Gorre rufen, aber ich finde, ich habe viel zu schlechte Werte und komme viel zu schlecht weg. Aber, schliet er im feinsten Ruhrpott-Deutsch, dat kriegen wir auch noch hin.

    bungsleiter-Schein C in der TascheWenn er wie erhofft sein Abitur auch noch hin-kriegt, dann hat er zudem schon seinen ersten Trainerschein in der Tasche. Da es sich bei sei-ner Schule um ein Berufskolleg handelt, werden die Schler parallel zur schulischen Ausbildung durch Praktika auf die Arbeitswelt vorbereitet. Der Schler Goretzka, mit den Leistungskur-sen Sport und Biologie, erwirbt gerade seinen bungsleiter-C-Schein. Dazu paukt er Metho-dik und Didaktik und wendet das Erlernte in di-versen Trainingseinheiten bei der U16 des VfL an. Es macht Riesenspa, weil die Jungs gut mitziehen und zu einem aufschauen. Ich hoffe, dass ich durch meinen Werdegang Vorbild fr einige von ihnen sein kann. Was seinen weite-ren persnlichen Werdegang angeht, vor allem in sportlicher Hinsicht, darber lsst er lieber andere spekulieren. Klar ist das erst einmal ein groer Schock fr mich, wenn mich Freunde an-sprechen und mir erzhlen, dass Real Madrid an mir interessiert sei. Ich will aber erst einmal mit dem VfL erfolgreich sein, und dazu mssen wir zuknftig regelmiger punkten. Wir haben noch ganz wichtige Spiele, die wir unbedingt gewin-nen wollen.

    Die Journalisten lassen in dem Punkt nicht lo-cker und wollen wissen, was nach 2014 mit dem Abiturienten passiert. Bayern Mnchens Bochu-mer Junge, Hermann Gerland, habe ja schon ein Auge auf ihn geworfen. Ich komme aus Bo-chum und der VfL ist der Verein, dem ich am

    meisten zu verdanken habe. Klar, dass ich hier erst einmal bleiben mchte. Aber ich wei auch, dass die Anfragen da sind. Glcklicherweise muss ich mir darum keinen Kopf machen, das regeln meine Familie sowie ein juristischer Be-rater fr mich. Dass der vielseitig Talentierte im Falle des Falles gleich eine weitere Fremdspra-che lernen msste, erscheint unwahrscheinlich. Ins Ausland zu gehen, wre ein richtig groer Schritt. Ich denke, dass es fr meine Entwick-lung gut ist, wenn ich einen Schritt nach dem anderen mache.

    Abiq_Lifestyle_Leon der Profi_v06.indd 19 07.05.13 11:20

  • ABIQ | Special | private akademien & HocHScHulen

    20 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    SPECIAL

    Private

    Akademien &

    Hochschulen

    Abiq_Special_Aufmacher v03.indd 20 03.05.13 11:23

  • Private akademien & HocHscHulen | sPecial | ABIQ

    Wirtschaft. Die meisten Hochschulen haben bei der Erstellung ihrer Curricula (Lehrplne) Meinung und Rat von Managern und Fhrungskrften eingeholt. An vielen privaten Hochschulen wird ein bestimm-ter Anteil der Seminare von Praktikern abgehalten, die selbst in dem Beruf ttig sind, ber den sie do-zieren. Auerdem bieten einige private Hochschu-len sogenannte Patenprogramme, bei denen die Studierenden whrend ihrer universitren Karriere immer wieder Rat bei Berufsttigen suchen kn-nen. Des Weiteren knnen private Hochschulen ei-gentlich immer damit punkten, dass ihre Kurse nur sehr wenig Teilnehmer haben. Auch die Betreuung durch die Professoren ist so meist besser. Das Gleiche trifft auf die technische, rumliche sowie die Service-Ausstattung zu Bibliotheken haben rund um die Uhr geffnet, Computerpools knnen mit modernen und schnellen Rechnern aufwarten und die Gebude sind in sehr gutem Zustand.

    Finanzierung eines privaten StudiumsAlle privaten Hochschulen sind gebhrenpflichtig. Im Einzelfall muss jeder fr sich abwgen, ob es fr ihn infrage kommt, whrend des Studiums Schulden anzuhufen. Es kann sich allerdings auch lohnen, sich ber die Stipendiensysteme der privaten Studieneinrichtungen zu informie-ren. Viele dieser Hochschulen haben eine ganze Reihe solcher Angebote, um Berhrungsngste abzubauen.

    Beste ZukunftsaussichtenViele erwarten, dass aus einer privaten Hochschule die Fhrungskrfte von morgen hervorgehen. Je-doch zhlen auch an einer privaten Hochschule die Leistungen des einzelnen Studenten, so dass ein top bezahlter Job nicht fr jeden automatisch in Reichweite rckt. Es ist aber zu erwarten, dass die Zahl der privaten Hochschulen in den nchsten Jahren noch steigen wird. Der Wissenschaftsrat, der fr die Akkreditierung, also fr die offizielle Qua-littsprfung und Anerkennung der Studienange-bote in Deutschland zustndig ist, beschloss erst krzlich eine Vereinfachung und zeitliche Verkr-zung des Akkreditierungsprozesses. Der Wettbe-werb um Studenten, Reputation und Forschungs-gelder wird also in Zukunft noch hrter werden.

    21 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Blickkontakt zu Wirtschaft und Praxis Private Akademien und Hochschulen: begehrte Alternative zu den staatlichen Einrichtungen

    Die hohen Kosten fr ein Studium an einer privaten Studieneinrichtung scheinen sich immer mehr zu rechnen: Die Praxis zeigt, dass die Absolventen einfacher, schnel-ler und erfolgreicher den Weg in den Job finden.

    Mittlerweile buhlen etwa 70 private Hochschulen in Deutschland um die Gunst der Studienbewer-ber und knnen 2,5 Prozent der eingeschrie-benen Studenten auf ihren Konten verbuchen. Dabei werden die meisten Unkenrufe, die private Hochschulen als Rckzugsgebiete Kinder reicher Eltern mit schlechtem Abitur bezeichnen, immer fter durch die Ergebnisse und Karrieren der Ab-solventen zum Schweigen gebracht.

    Soft Skills strker gefrdertVor allem in den wirtschaftswissenschaftlichen Studienfchern gelten die privaten Hochschulen als absolutes Karrieresprungbrett. Das Tempo, das ihre Absolventen bei Ein- und Aufstieg in der Berufswelt vorlegen, ist in vielen Fllen beeindru-ckend. Hufig wird das darauf zurck gefhrt, dass vor allem Soft Skills wie Leistungsbereit-schaft, Selbstdisziplin, Analyse- und Reflexions-fhigkeit sowie der Wille zum ergebnisorientier-ten Konsens an einer privaten Hochschule mehr gefrdert werden als an einer staatlichen (z.B. www.international-business-school.de).

    Manager beraten beim LehrplanEiner der grten Vorteile der privaten Einrich-tungen ist dabei der enge Kontakt mit Praxis und

    Abiq_Special_Aufmacher v04.indd 21 10.05.13 14:21

  • ABIQ | Special | KreuzfahrtinduStrie

    22 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    AIDA Cruises ist ein Unternehmen auf Wachstumskurs. Der Bedarf an gut aus-gebildeten Fach- und Fhrungskrften ist hoch. Mit der AIDA Academy investiert der Konzern gezielt in die Aus- und Wei-terbildung seines maritimen Nachwuch-ses und bietet ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot, das speziell auf die Bedrfnisse der Kreuzschifffahrt aus-gerichtet ist.

    Von Nautik bis ElektronikAIDA Cruises bietet in Kooperation mit der Hoch-schule Wismar ein innovatives Bildungskonzept

    fr drei Bachelor-Studiengnge am Fachbereich Seefahrt in Warnemnde an: den Bachelor of Science in Nautik/Seeverkehr, den Bachelor of Science in Schiffsbetriebstechnik und den Ba-chelor Engineering in Schiffselektrotechnik. Kein anderes Unternehmen in der Kreuzfahrtindustrie bietet in den nchsten Jahren vergleichbare Ent-wicklungsmglichkeiten fr motivierte und quali-fizierte Fachkrfte. Den Absolventen erschlieen sich ber die Studiengnge ausgezeichnete Einstiegs- und Zukunftschancen an Bord der

    Kreuzfahrt-

    industrie

    Abiq_Special_Kreuzfahrtindustrie v02.indd 22 03.05.13 11:24

  • Kreuzfahrtindustrie | special | ABIQ

    23 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Die AIDA Schiffe sind mit modernster Technik aus-gestattet und bieten jun-gen Menschen, die sich

    fr Technik und Seefahrt begeistern, ein spannen-des und abwechslungs-

    reiches Arbeitsumfeld. Zudem erffnet die wach-sende Kreuzfahrtindustrie individuelle Karrierechan-

    cen. Ein weiterer reizvoller Aspekt fr die Bewer-

    ber ist die Mglichkeit, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten und ganz nebenbei die Welt

    kennenzulernen.

    Weitere Infos:

    www.aida-jobs.de

    AIDA-Flotte, ob als nautische, technische oder elektrotechnische Offiziere bis hin zum Leiten-den Ingenieur oder Kapitn.

    Praktika an BordZu den Highlights des Studiums bei AIDA zh-len vergtete Praktika an Bord der AIDA Flotte, die seemnnische Grundausbildung auf dem Segelschulschiff Groherzogin Elisabeth so-wie das Trainingsprogramm im firmeneigenen maritimen Schiffssimulationszentrum CSMART. Kreuzfahrtspezifische Zusatzvorlesungen an der AIDA Academy zu Themen wie Kommunikation, Interkulturelles Management oder Tourismus und Kreuzfahrt ergnzen das klassische Bachelorstu-dium an der Hochschule.

    Abi, FH-Reife und seediensttauglich?Wer sich um ein Studium bei AIDA bewerben mchte sollte das Abitur oder die Fachhochschul-reife in der Tasche haben. Besonderen Wert wird auf sehr gute Leistungen in den Fchern Mathe-matik, Physik und Englisch gelegt. Weiterhin setzt AIDA eine Seediensttauglichkeit fr den Brcken- beziehungsweise Maschinendienst voraus.

    Finanzielle FrderungAIDA Cruises bietet seinen Studenten eine um-fangreiche Frderung whrend der gesamten Studienzeit. Dies umfasst Stipendien mit einer fi-nanziellen Frderung von bis zu 500 Euro monat-lich und vergtete Praktika an Bord mit kosten-freier Kost und Logis. Darber hinaus ermglicht AIDA Cruises mit kreuzfahrtspezifischen Zusatz-ausbildungen und anderen Weiterbildungsange-boten der AIDA Academy fachliche und persn-liche Entwicklungsmglichkeiten, die ber das reine Hochschulstudium hinausgehen.

    Bewerbungsprozess Die Studiengnge starten immer zum 1. Septem-ber und die Bewerbung sollte zirka ein Jahr im Voraus erfolgen. Geeignete Kandidaten werden dann zu einem Bewerbertag eingeladen, bei dem sie die Mglichkeit haben, mit ihrem Wissen so-wie ihrer Persnlichkeit zu berzeugen und AIDA Cruises kennenzulernen.

    Abiq_Special_Kreuzfahrtindustrie v02.indd 23 03.05.13 11:24

  • ABIQ | Special | culinary artS

    24 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Csar Ritz Colleges ist Teil der SEG, Swiss Education Group, ein Netzwerk der fhrenden Hotel und Hospitality Management Schulen der Schweiz. Hier werden Top-Hotel Manager von Morgen ausgebildet.

    Insgesamt sind 5.300 Studenten aus ber 50 Ln-dern dieses Jahr in der Swiss Education Group

    Culinary

    Arts

    (SEG) eingeschrieben. Zur SEG gehren sieben Schulen in der Schweiz, darunter seit Neuestem auch die Csar Ritz Colleges, deren Programme sich oft wesentlich unterscheiden. So gesellen sich zu den Bachelor- und Master-Degrees mit entsprechenden Hospitality-/Business-Schwer-punkten in zwischen auch ein Studienprogramm in Hoteldesign (IHTTI, Neuchtel). Fr Ronan

    Abiq_Special_Culinary Arts v04.indd 24 03.05.13 11:25

  • Culinary arts | speCial | ABIQ

    25 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Fitzgerald, dem Managing Direktor der Csar Ritz Colleges, sollte man einen Csar Ritz-Studenten bereits an seinem Auftreten erkennen: Ein L-cheln und das freundliche Gren sind ein abso-lutes Muss, bei einem immer perfekten Aussehen und Auftreten, versteht sich! Selbstmanagement, das Wahrnehmen kultureller Aspekte und Respekt beim Umgang mit anderen, drfen dabei ebenso wenig fehlen, wie ein gewisses Umweltbewusst-sein und das Bestreben, dieses zu verbessern.

    Multikulturelles CampuslebenDie Programme der Csar Ritz Colleges wollen eine erstklassige hospitality business education vermitteln wobei die persnliche Entwicklung der Studenten einen besonderen Stellenwert ge-niesst. Dazu gehren neben der akademischen Qualitt und dem professionellen Schweizer Trai-ning, multikulturelles Bewusstsein und Verstnd-nis fr ethnische Unterschiede. Ganz wichtig ist Caring, das persnliche Betreuen der Studen-ten whrend des Studiums. Die Schweizer Qua-littsmerkmale mit dem multikulturellen Campus-Leben gepaart, sollen die Csar Ritz Studenten auf eine erfolgreiche internationale Karriere vor-bereiten. Wichtig dabei ist das aktive, weltweite Netzwerk mit fhrenden Hotels und Hotelgrup-pen und mit den Alumni. Erfolgreiche Cesar Ritz-Absolventen sind heute auf allen Kontinenten zu finden, nicht nur im Hotelbereich, in den Corpo-rate Offices der grossen Hotelunternehmen oder als General Managers von Hotels anspruchsvol-ler Kategorien, sondern auch in vielen anderen Wirtschaftszweigen. Die Swiss Education Group vereint ber 12.000 Alumni aus rund 80 Lndern.

    Culinary Arts Academy Switzerland Seit 2013 fhrt das Studium an der Culinary Arts Academy Switzerland, die ebenfalls zur SEG-Gruppe zhlt, bis zum Bachelor Degree. Die technischen Einrichtungen der Kchen, in denen unterrichtet wird, gelten als state of the art. Im 2012 erffneten Neubau des Bouveret Campus (Food Campus) befinden sich fnf Kchen (mit rund 250 Quadratmeter), in Luzern werden die Studenten in drei Kchen unterrichtet. Auch in diesem, dem Culture of Food gewidmeten Pro-

    gramm, gilt der Slogan it is all about passion, eine love story , die sich in der Liebe eines Chefs zur Kreativitt der Speisen auszeichnet, die er auf die Teller seiner Gste zaubert. In anspruchsvol-len und kleinen Gruppen (maximal 12 Studenten) unterrichteten Studienprogramm, wird ganz be-wusst die Liebe zum Handwerk vermittelt.

    Chefkoch hat alles im GriffHeute gehen die an einen guten Chefkoch gestell-ten Anforderungen weit ber die professionellen Kenntnisse seines Berufes hinaus: Er muss alles im Griff haben: perfekt planen, Personal fhren und zuhren. Die Studenten der Culinary Arts Acade-my Switzerland (CAA) sind in den Swiss Education Group career service eingebettet: Durch die Be-suche verschiedener Restaurants, Prsentationen bekannter Chefs, Vortrge und Messebesuchen, werden sie regelmssig ber die professionellen Entwicklungen informiert. Darber hinaus werden Vorstellungsgesprche mit bekannten Chefs, Ho-tels und Restaurants vermittelt, worauf die Studen-ten durch interne Interviews entsprechend vorbe-reitet werden. Dies erlaubt, beste Grundlagen fr eine optimale Karriereorientierung zu finden.

    Karrierechancen auslotenWie alle Studenten der SEG nehmen auch die CAA-Studenten an dem zweimal im Jahr (Mrz und Oktober) in Montreux organisierten Interna-tional Recruitment Forum teil, um in Prsentati-onen und in persnlichen Interviews ihre Karriere-chancen auszuloten. Die Studenten der Culinary Arts Academy sind auch durch ihre Praktika be-reits bestens auf die an sie im richtigen Leben gestellten Anforderungen eingestimmt. Natrlich erhebt sich bei der Wahl dieses Berufes auch die Frage nach dem anfnglich oft nicht sehr gns-tigen Verhltnis Arbeitszeit und Bezahlung, aber auch dafr gibt es nur eine Antwort: die Liebe zum Beruf Its all about passion.

    Weitere Infos:

    www.swisseducation.com

    Abiq_Special_Culinary Arts v04.indd 25 03.05.13 11:25

  • ABIQ | Special | immobilienwirtSchaft

    Mario Kirchberger (21) studiert an der EBZ Business School den staatlich anerkannten Studiengang B.A. Business Administration und berichtet hier von seinen Erfahrungen.

    abiQ: Kannst du uns einen berblick ber das Angebot deiner Hochschule geben?Mario Kirchberger: Die EBZ Business School ist eine private Hochschule mit Spezialisierung auf den Bereich Wirtschaft und Immobilienwirtschaft. Alle Studiengnge kann man parallel zur Ausbil-dung studieren oder man kann gleichzeitig als Werkstudent in einem Unternehmen arbeiten und da schon praktische Erfahrung sammeln. Dadurch bekommt man einen guten Einstieg ins Berufsle-ben und kann das, was man im Studium lernt, so-fort ausprobieren und umsetzen. Viele Arbeitgeber frdern ihren Nachwuchs, indem sie ihn zum Stu-dium an die EBZ Business School schicken.

    abiQ: Welche Perspektiven haben die Ab-solventen und in welchen konkreten Be-rufsfeldern arbeiten sie spter? Mario Kirchberger: An der EBZ Business School studiert man, um sich auf Fhrungspositionen in Wirtschaftsunternehmen vorzubereiten. Das ist aber nicht so elitr wie es klingt, die Unternehmen brauchen einfach gut ausgebildeten Nachwuchs, der spter Verantwortung bernehmen und Pro-jekte steuern kann. Wir werden im Studiengang sehr praxisnah unterrichtet, und wir werden dar-auf vorbereitet, Teams zu leiten und spter Fach- und Fhrungspositionen zu bernehmen.

    26 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Weitere Infos:

    www.e-b-z.de

    Mein Studiengang ist branchenunabhngig das heit, dass ich spter in Wirtschaftsunternehmen arbeiten kann, aber auch in Stiftungen, gemein-ntzigen Organisationen oder anderen Berei-chen. Die anderen Studiengnge der EBZ Busi-ness School sind auf die Immobilienwirtschaft zugeschnitten, aber ich wollte mich nicht schon direkt nach dem Abitur auf nur eine Branche festlegen und studiere deshalb den Studiengang B.A. Business Administration.

    abiQ: Wie bist du auf die EBZ Business School aufmerksam geworden und war-um studierst du heute da?Mario Kirchberger: Ich habe die EBZ Business School zum ersten Mal im Internet auf der Su-che nach dem passenden Studiengang fr mich gesehen. Damals wusste ich nicht, ob ein BWL Studiengang an einer ffentlichen Hochschule das Richtige fr mich wre. Mich hat das EBZ-Konzept einfach berzeugt. Vor allem die kleinen Studien-gruppen sind wirklich gut: Wir sind in meiner Stu-diengruppe nur zehn Studenten, so dass unsere Dozenten whrend der Vorlesungen auf jeden von uns eingehen knnen. Das knnte ich mir an einer ffentlichen Hochschule mit hunderten von Studie-renden pro Gruppe nicht so einfach vorstellen.

    Business-

    School fr

    (Immobilien-)

    Wirtschaft

    Mario Kirchberger

    Abiq_Special_Immobilienwirtschaft v03.indd 26 10.05.13 14:31

  • Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 27

    Trkische PrivaThochschule | sPecial | ABIQ

    Weitere Infos:

    www.bahcesehir.edu.tr

    Ende Septem-ber 2012 erff-

    nete die Istanbuler Baheehir-Universitt

    ihren Studien betrieb in Berlin-Mitte. Auf dem Campus an der Heinrich-Heine-Strae sol-len bis zu 200 Studierende lernen. Wir wol-len eine Brcke zwischen Deutschland und der Trkei schlagen, sagt Sheyla Schro-eder, Direktorin des Berliner Campus.

    Unterricht auf EnglischDie Baheehir-Universitt wurde 1998 in Is-tanbul gegrndet, inzwischen zhlt sie mit ber 10.000 Studierenden zu den wichtigen trki-schen Privathochschulen. Die Uni bietet Bache-lor- und Masterstudiengnge unter anderem in Architektur, Computer- und Softwaretechnik, Film und Fernsehen sowie Business Administra-tion an. Der Unterricht findet auf Englisch statt.

    In Berlin sollen vor allem Austauschstudierende aus Istanbul lernen, 80 sind fr das Wintertrimester angekndigt. Sie sollen mit deutschen Dozenten und Kommilitonen zusammenarbeiten, Berlin er-leben, sagt Schroeder. Eine hnliche Zweigstelle hat Baheehir bereits in San Diego, im Silicon Valley will die Uni ebenfalls eine aufbauen.

    Trkische

    Privathoch-

    schule

    Tendenz zur Rckkehr in die TrkeiDie Uni will in Berlin aber auch um Studierende aus Deutschland werben. Diese knnen das erste Jahr ihres Studiums in Berlin verbringen, um dann fr die restliche Zeit im Bachelor dauert das Studium ins-gesamt vier Jahre, im Master zwei Jahre nach Is-tanbul zu wechseln. Eine Zielgruppe sind trkisch-stmmige Migranten: Es gibt unter Migranten die starke Tendenz, fr die Hochschulausbildung in die Trkei zurckzukommen, so Schrder. Das hinge oft damit zusammen, dass sie an deutschen Schu-len schlechte Erfahrungen machten. Wer in Berlin sein Studium aufnimmt, muss 7900 Dollar im Jahr zahlen.Die Frist fr die Einschreibung 2013/2014 endet am 31. August 2013.

    Sheyla Schroeder,

    Direktorin des Berliner

    Campus

    Abiq_Special_Trkische Privathochschule v02.indd 27 03.05.13 11:30

  • 28 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    ABIQ | Special | internationaleS ManageMent

    Weitere Infos:

    www.ebc-hochschule.de

    Die EBC Hoch-schule ist eine priva-te, staatlich anerkannte FH mit Standorten in Hamburg, Berlin, Dsseldorf und Stutt-gart. In kompakten und praxisnahen Stu-diengngen im International Management werden hier Nachwuchskrfte mit Fh-rungsqualitt in der Wirtschaft ausgebildet. Das Studienprogramm beinhaltet intensi-ve Fremdsprachenkurse, ein betriebswirt-schaftliches In- und Auslandspraktikum sowie ein integriertes Auslandssemester an einer der ber 40 Partnerhochschulen, unter anderem in New York, Hawaii, Shang-hai und Sydney.

    Zugangsvoraussetzungen fr die Aufnahme an einer EBC Hochschule sind Abitur, Fachabitur, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Ab-schluss. An der EBC Hochschule gibt es keinen

    In der Welt zu Hause: Wer an der EBC Hochschule studiert, legt auch ein Auslandssemester ein.

    NC. Vor Aufnahme eines Studiums mssen die Studierenden jedoch ein Aufnahmeverfahren erfolgreich absolvieren. Studienleistungen aus vergleichbaren Studiengngen knnen bei ei-nem Quereinstieg (Direkteinstieg in ein hheres Semester) anerkannt werden.

    Sechs StudiengngeInsgesamt bietet die EBC sechs Bachelor-Studiengnge, jeweils mit dem Abschluss Ba-chelor of Arts (B.A.) an: International Business Management, Tourism & Event Management, Business Psychology, International Business Economics & Politics, Fashion, Luxury & Retail Management und International Business Com-munication. Je nach Fachrichtung haben die Studierenden diverse Mglichkeiten, nach ih-rem Abschluss erfolgreich ins Berufsleben zu starten. Von der Unternehmensberatung ber Reiseveranstalter und Modeunternehmen bis hin zu international agierenden Konzernen knnen die Absolventen unter anderem in den Bereichen Marketing, Human Resource Management, Kommunikation/IT, Controlling oder Produktmanagement aufgrund ihres fun-

    dierten theoretischen und praktischen Fach-wissens eingesetzt werden.

    Integriertes AuslandssemesterNeben den monatlich anfallenden Studien-gebhren muss bercksichtigt werden, dass unter anderem fr das integrierte Auslandsse-mester Kosten fr Anreise und Unterkunft an-fallen werden.

    Mit dem staatlich anerkannten Abschluss Ba-chelor of Arts stehen den Absolventen der EBC Hochschule alle Tren offen, um sowohl in Deutschland als auch international ein Aufbau-studium zu absolvieren.

    Inter-

    nationales

    Management

    Abiq_Special_Internationales Management v03.indd 28 03.05.13 11:27

  • Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 29

    Marken-ManageMent | Special | ABIQ

    Weitere Infos:

    www.ism.de

    Ob Management, Handel und Vertrieb oder Marketing ein Studium an der Internatio-nal School of Management (ISM) bereitet praxisnah auf Berufsfelder in der globalen Wirtschaft vor.

    Mode, Fashion und vieles mehrDie private Hochschule mit Standorten in Dort-mund, Frankfurt/Main, Mnchen und Hamburg bietet sechs Bachelor-Programme in Vollzeit an: International Management, Tourism & Event Ma-nagement, Communications & Marketing, Psy-chology & Marketing und Corporate Finance, Global Brand & Fashion Management.

    Alle Programme sind kompakt strukturiert und zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus. In Workshops, Beratungsprojekten oder im Praktikum werden konkrete Fragestellungen der Wirtschaft angegangen und gelst.

    Zwei Fremdsprachen Auf dem Stundenplan stehen auch zwei Fremd-sprachen, wodurch die Studierenden auf das Arbeiten im internationalen Umfeld vorbereitet werden. Der Studiengang B.A. International Management kann sogar komplett auf Englisch absolviert werden. In jedes Bachelor-Programm

    der ISM sind auer-dem zwei Auslandsse-mester in tegriert ein verpflichtendes und ein optionales. Das Auslandssemester wird an einer Partnerhochschule aus dem Netzwerk der ISM verbracht, das inzwischen mehr als 150 Hoch-schulen umfasst.

    Um die Entscheidung fr den passenden Stu-diengang zu erleichtern, bietet die ISM ver-schiedene Informationsveranstaltungen an. In regelmigen Abstnden finden Studienin-formationstage sowie das Schnupperstudium statt, welches die Mglichkeit bietet, die ISM und ihre Dozenten nher kennen zu lernen. Dar-ber hinaus knnen Termine fr individuelle Stu-dienberatungen vereinbart werden.

    Master mglichIm Rahmen der Global-Track-Kooperation ist es ISM-Studenten nach dem Bachelor mglich, ei-nen Master-Abschluss zu machen.

    Marken- Management

    Wer sich fr ein Studium an

    der ISM ent-scheidet, kann

    seinen B.A. auch komplett

    in Englisch absolvieren.

    Abiq_Special_Markenmanagement v03.indd 29 03.05.13 11:28

  • ABIQ | Berufe & Branchen | Games-DesiGn

    30 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Die SpielmacherAusbildung und Arbeiten in der Games-BrancheTim Bergholz (31) studierte am SAE Ins-titute und ist heute ein begehrter Texture Artist bei Ubisoft in Toronto. Hier berich-tet er euch, wie er den Berufseinstieg in die Spieleindustrie meisterte.

    Berufswunsch vieler Schulabgnger:

    Games-Design, die grafische Gestaltung

    von Spielwelten.

    Jetzt bewerbenfinde deinen Traumjob im groen sonderteil anGeBOT i ausBiLDunG i sTuDium. Weitere angebote auch unter www.stuzubi.de

    Abiq_Branchen_Die Spielmacher v03.indd 30 03.05.13 11:32

  • Games-DesiGn | Berufe & Branchen | ABIQ

    Die deutsche spielewirtschaft boomt: Laut Bun-desverband interaktive unterhaltungssoftware e.V. (Biu) hat die hiesige Games-Branche im letzten Jahr 73,7 millionen computer- und Video-spiele verkauft. Das sind vier Prozent mehr als im Vorjahr. und nicht nur die Produkte sind bei der jungen Bevlkerung beliebt der deutsche Gamer ist im Durchschnitt 32 Jahre alt, sondern auch die Games-Branche als Berufsfeld erfreut sich wachsender Beliebtheit. ein Blick auf die Jobgesuche des Jobportals Games-career.com zeigt zum Beispiel, dass bei den Bewerbern ins-besondere die fachrichtung Grafik, illustrator, concept hoch im Kurs steht.

    Das sae institute, die weltweit grte private medienbildungseinrichtung, ist eine von rund 60 ausbildungseinrichtungen in Deutschland, die junge menschen fr ihren groen Traum, den beruflichen einstieg in die spieleindustrie, vorbe-reitet.

    Hightech-EquipmentWer sich fr die grafische Gestaltung von spiele-welten interessiert, whlt den sae-studiengang Game art & 3D animation. auf die beliebte eltern-frage und was willst du damit werden?, kann die angabe folgender Berufsfelder folgen: 2D oder 3D artist, character artist, Level Designer, modeller, vielleicht auch rigger oder sptes-tens an dieser stelle schalten die meisten eltern wahrscheinlich ab. ein Tipp: mutti und Papa mit in die sae nehmen und einfach mal am compu-ter vorfhren, wie Teile eines spiels entstehen! Die rumlichkeiten und das komplette hightech equipment der sae stehen den studierenden auch auerhalb der Lehrveranstaltungen von montag bis samstag zur Verfgung. Game Pro-gramming ist der zweite Games-studiengang der sae. Dieser richtet sich an Personen, die sich fr die Programmierung von spielen interessieren und dies zu ihrem Beruf machen mchten.

    Beide Games-studiengnge knnen entweder mit dem sae-Diploma nach eineinhalb Jahren abgeschlossen werden oder mit dem Bachelor nach zwei Jahren. in Deutschland werden die

    studiengnge an den sae-niederlassungen in Berlin, Bochum, frankfurt am main, hamburg, Kln, Leipzig, mnchen und stuttgart angeboten.

    Und was kommt nach dem Studium?im Bestfall natrlich der schnelle einstieg in das Berufsleben mit spannenden spieleprojekten, wenn mglich ohne umwege ber ein Praktikum. Wie der erfolgreiche Berufseinstieg aussehen kann, wei Tim Bergholz zu berichten. Tim hat 2006 am sae institute mnchen den studien-gang Game art & 3D animation begonnen und mitte 2008 seinen Diploma-abschluss gemacht. noch whrend seines studiums an der sae lag ihm ein Jobangebot von dem namhaften spie-leentwickler crytek (frankfurt) vor. Ob Tim das angebot angenommen hat, wie es auf der Karri-ereleiter weiter ging und weshalb das studium an der sae, trotz Gebhren, der beste entschluss war, erfahrt ihr in dem folgenden interview.

    abiQ: Die SAE ist eine private Einrichtung, erhebt also Gebhren fr das Studium. Hat dich das nicht abgeschreckt?Tim Bergholz: sicherlich war das ein groer Grbler und nicht billig. Letztendlich war ich aber doch berzeugt davon, dass es das Geld wert sein wrde. ich habe einen Kredit aufgenommen, den ich langsam abgezahlt habe.

    abiQ: Wie kam es, dass du bereits wh-rend deines Studiums ein Jobangebot von Crytek erhalten hast?

    31 Weitere angebote unter www.stuzubi.de

    Tuschend echt: Diese Trucks entstanden am Computer.

    Abiq_Branchen_Die Spielmacher v03.indd 31 03.05.13 11:32

  • 32 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    ABIQ | Berufe & Branchen | Games-DesiGn

    Tim Bergholz: Dadurch, dass ich genau wusste weshalb ich da bin (3D), konnte ich mich knallhart auf das konzentrieren, was fr dieses feld zhlt. Wenn man ein newbie ist, der in die indus trie will, ist es enorm wichtig ein eindrucksvolles Port-folio zu erschaffen quasi meine Online-Visiten-karte. Letztendlich ist es das, was zhlt, da eine firma beim runterscrollen sofort sehen kann, was du machst und was du kannst und vor allem, wie gut du darin bist.

    abiQ: Du hast das SAE-Diploma gemacht, also deine akademische Ausbildung be-reits nach 1,5 Jahren beendet. Ist das nicht recht kurz oder hast du zu damaliger Zeit geplant, den Bachelor spter nachzuholen?Tim Bergholz: ich war extrem zielgerichtet in meiner Zeit des studiums und habe hart range-klotzt. ich wusste wie gesagt genau, weswegen ich da bin und zwar um 3D zu lernen und alle mglichen 3D-modelle erschaffen zu knnen. ich habe mich also nicht auf die hausaufgaben beschrnkt, sondern abends und auch am Wo-chenende eifrig an meinem Portfolio gearbeitet und sachen gemodelt und texturiert, von denen ich mir erhoffte, dass sie bei einer Bewerbung gut ankommen wrden, z.B. ein aK-47, einen heli-kopter, aber auch kleinere Dinge, wie eine Bohr-maschine und eine motorsge. Den Bachelor zu machen, htte sicherlich nicht geschadet, da mir so auch mehr Zeit dafr geblieben wre, mein Portfolio zu erstellen, aber es hat ja dann auch so geklappt.

    abiQ: Aus deiner Erfahrung: Wie wichtig ist das, was man im Studium lernt, letzt-endlich fr den Beruf?Tim Bergholz: Das studium an der sae bot ge-nau das praktische fachwissen, das mir gefehlt hat. Die Dinge, die ich tagsber gelernt habe, habe ich abends und am Wochenende sofort in meine arbeiten frs Portfolio hineingesteckt. Die Dozen-ten waren, so wie ich es mir erhofft hatte, sehr kompetent und haben mir bei jeder offenen frage weiterhelfen knnen. Das, was ich damals an der sae in mnchen gelernt habe, wende ich heute als industry Professional noch genauso an. Das ist wie autofahren lernen und wie ich schon erwhnt habe, wusste ich genau, was ich vom studium er-wartet hatte. Das bedeutete unter anderem, dass ich meinen fokus ganz klar auf den 3D-modelling-aspekt gelegt habe. anderen fchern, wie Zeich-nen oder animation, habe ich aus diesem Grund weniger aufmerksamkeit geschenkt, was vollkom-men okay ist, denn letztendlich bist du derjenige, der wissen muss, wofr er sein Geld und seine Zeit investieren will. es ist besser, du bist experte in einer Disziplin als Jack of all trades, master of none, wie man im englischen sagt.

    abiQ: Momentan bist du bei Ubisoft in To-ronto als Senior Texture Artist beschftigt. Ich bin jetzt mal Mutti: Was machst du da genau?Tim Bergholz: aber mutti, ich dachte, das hast du inzwischen verstanden? scherz beiseite. ich hab mir angewhnt, es am Beispiel von Jurassic

    Die Games-Branche boomt: Im letzten Jahr wurden 73,7 Millionen Computer- und Videospiele verkauft. Tendenz: steigend!

    Abiq_Branchen_Die Spielmacher v03.indd 32 03.05.13 11:32

  • Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 33

    Games-DesiGn | Berufe & Branchen | ABIQ

    Park zu erklren, da es vielen Leuten einleuchtet, auch jenen, die keine Videospiele spielen. Da lau-fen diese 3D-Dinosaurier durch den film, die wur-den von einem 3D-artist erstellt. Das 3D-modell selbst hat aber noch keine Textur, sprich der Dinosaurier hat noch keine haut ange-zogen bekommen. Dafr ist dann der Texture artist zustndig. er erstellt vom 3D-Dino eine sogenannte uV-map, was nichts anderes ist, als eine Kar-te des 3D-modells, so dass ich wei, welchen Bereich ich wie anmalen, also texturieren muss. Diese Karte besteht meistens aus verschie-denen inseln, wie Kopf, Zunge, Zahn und mehr.

    all diese inseln liegen nun also ausgefaltet in der uV-map vor dir und du kannst anfangen, diese mit Photoshop zu texturieren, damit der Dino-saurier seine schuppen, falten, Zhne und Blut-spuren um das maul bekommt. Dieser Teil der arbeit nennt sich texturieren, was natrlich auch Bestandteil meines studiums an der sae war.

    heute erstelle ich diese Texturen bei ubisoft. ich fertige aber auch meine eigenen 3D-modelle an, unabhngig davon, dass in meiner Berufsbe-zeichnung nur von Texture artist die rede ist. heutzutage wird es einfach vorausgesetzt, dass du sowohl 3D (-modelle) als auch 2D (-Texturie-ren) beherrschst.

    abiQ: Welche Spiele muss ich spielen und auf was achten, um deine Arbeit zu sehen?Tim Bergholz: Das ist einfach. Du musst nur auf www.timbergholz.com gehen, um das zu sehen. momentan arbeite ich an splinter cell Blacklist. sobald das auf den markt kommt, werde ich mein Portfolio updaten.

    abiQ: Du hast bisher bei Crytek, einem deutschen Unternehmen, gearbeitet und bist aktuell bei Ubisoft in Kanada. Gibt es einen Unterschied, zwischen der Arbeit in einem deutschen und internationalen Spieleunternehmen?Tim Bergholz: crytek ist ja auch eine interna-tionale firma und ich habe sie nie als deutsche

    firma wahrgenommen. Die chefs von crytek sind drei trkische Brder und dort wird die meiste Zeit englisch geredet. Die Deutschen machen zwar einen Groteil der Belegschaft aus, aber es gibt dort Leute aus aller Welt, was

    ich sehr erfrischend fand. insofern ist crytek genauso international wie es hier bei ubisoft in Toronto der fall ist. ich hatte vor der Zeit meines sae-studiums eine ausbildung als mediengestalter gemacht und war

    whrenddessen in einem 30-kpfigen deut-schen Betrieb. crytek war im Vergleich dazu ein unterschied wie Tag und nacht. eine so lockere und unverkrampfte arbeitsatmosphre konnte ich mir vorher gar nicht vorstellen. auf einmal war ich also in einer firma, in der erwachsene Leute damit Geld verdienen, spiele zu machen und wo der Xbox-controller bei jedem auf dem schreibtisch liegt. Das musste ich erst einmal ankommen lassen.

    abiQ: Was hast du dir fr die Zukunft vor-genommen? Hast du vor, dich selbststn-dig zu machen?Tim Bergholz: es knnte mir hier in Toronto mo-mentan nicht besser gehen und ich freue mich nach splinter cell auf die kommenden Projekte hier bei ubisoft Toronto.

    auch fnf Jahre nach meiner ausbildung habe ich keinen millimeter weniger Lust an meiner arbeit als 3D- und Texture arist, so dass ich wohl noch viele weitere geniale 3D-modelle und Texturen fr kommende ubisoft-spiele erstellen werde.

    Heute wird vorausgesetzt, dass du 3D beherrschst.

    Weitere Infos:

    www.sae.edu www.pixelvisn.com www.timbergholz.com

    www.medien-campus.eu

    Abiq_Branchen_Die Spielmacher v03.indd 33 03.05.13 11:32

  • ABIQ | Berufe & Branchen | meDien-DesiGn

    Hollywood goes to GermanyFhrende Experten der Visual-Effects-Industrie bilden an der Pixl Visn Media Arts Academy in Kln aus

    Frher als freakige Branche belchelt, heute eine serise Industrie: das Medien-design. Gut ausgebildete Fachkrfte wer - den von der Filmwirtschaft stark um worben.

    Jetzt bewerbenfinde deinen Traumjob im groen sonderteil anGeBOT i ausBiLDunG i sTuDium. Weitere angebote auch unter www.stuzubi.de

    34 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Abiq_Branchen_Die Spielmacher v03.indd 34 03.05.13 11:32

  • Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 35

    meDien-DesiGn | Berufe & Branchen | ABIQ

    Die Pixl Visn Gmbh und die angeschlossene me-dia arts academy wurde von Profis der Digitalen medienbranche gegrndet, die zu den vision-ren Kpfen der szene zhlen. nun geben sie ihr Wissen an der media arts academy in Kln mit professioneller Leidenschaft an weiter und bilden im Bereich Digitale medien. Top-ProduktionstechnikDie Dozenten der media arts academy Kln kom-men aus der Digital media industrie und haben bei Top-adressen wie rainmaker, Pixar, Weta, animal Logic und motion Picture company gear-beitet. schon seit vielen Jahren beschftigen sie sich sehr erfolgreich mit 3D-animation und Visual effects, Digital Game art und Design und motion Graphics Design. nun geben sie ihr exzellentes Wissen weiter. hollywood goes to Germany: im Klner media Park vermitteln wir den studenten sowohl theoretische Konzepte als auch die ak-tuellsten Produktionstechniken und wollen ihnen damit eine professionelle ausbildung auf neues-tem technischen stand im Bereich Digitale medi-en ermglichen, erlutert marketing-Direktor von Pixl Visn, hans-Lothar huhn.

    Vorbild: NordamerikaDas nordamerikanische ausbildungssystem hat nachweislich eine groe anzahl hoch talentierter Knstler in der unterhaltungsindustrie hervorge-bracht. Den Programmen der media arts-acade-my hat Pixl Visn liegt dieses modell zugrunde: es verbindet Theorie, praktische studien und team-orientierte Produktionen. nach Beendigung des ausbildungsprogramms sollen die studenten in der Lage sein, erfolgreich eine Karriere im Bereich Digitale medien zu starten, so huhn.

    Von Kln in die WeltDas Trainingszentrum der media arts-academy von Pixl Visn im Klner media Park ist mit mo-dernstem technischen equipement ausgestattet. Von hier aus stehen die studenten mit den meis-ten groen Produktionsstudios an Top-Produkti-onsstandorten wie Los angeles und Vancouver in Verbindung. Das 12-monatige ausbildungs-programm in 3D-animation und Visual effects

    vermittelt eine solide Grundausbildung der tech-nischen fertigkeiten sowie praxisnahe erfahrun-gen. neue Welten auf dem Bildschirm zu erschaf-fen, fantasiefiguren lebendig werden zu lassen und menschen an fantastische und gefhrliche Orte zu versetzen: Durch visuelle effekte knnen die absolventen schlielich alles Vorstellbare im film darstellen.

    Zugangsvoraussetzungenan der media arts academy von Pixl Visn kann sich grundstzlich jeder bewerben, der mindes-tens 18 Jahr alt ist, ein abitur, die fachhochschul-reife oder eine adquate ausbildung vorweisen kann. Vor Beginn der intensivausbildung mssen die Bewerber an einem Workshop teilnehmen, um die fhigkeiten und das Talent fr dieses Be-rufsfeld beurteilen zu knnen. Gleichzeitig kann der Teilnehmer hier herausfinden, ob die inten-sivausbildung wirklich seinen Vorstellungen ent-spricht. Der Workshop findet unter Verwendung der Profisoftware und an Profi-Workstations statt. und auerdem sollte ein motivationsschreiben verfasst werden, warum man unbedingt bei Pixl Visn seine ausbildung absolvieren mchte.

    Hans-Lothar Huhn ist Marketing Direktor der Pixl Visn GmbH in Kln und freut sich, dass Dozenten mit Weltruf im Bereich Media Arts fr die hauseigene Akademie verpflichtet werden konnten.

    Abiq_Branchen_Die Spielmacher v03.indd 35 03.05.13 11:32

  • ABIQ | Berufe & Branchen | handelsfachwirt

    36 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Im besten Sinn modeverrcktEine duale Ausbildung zum Handelsfachwirt bietet attraktive Perspektiven

    abiQ hat die Personalentwicklerin, den Azubi und die Stylistin eines groen Modeunterneh-mens an einen Tisch geholt. Thema des Round-Table bei Peek&Cloppenburg KG Hamburg: Welche Perspektiven bietet die duale Ausbildung zum Handelsfachwirt, einem der begehrtes-ten Karrierewege von Schulabgngern? Hier die spannenden Antworten.

    Round-table zur Ausbildung zum Handelsfachwirt bei Peek&Cloppenburg Hamburg: Personalentwicklerin Julia Pauly, Stylistin Claudia Kowalik und Azubi Vincenzo Prato (von links) tauschen sich angeregt aus. Jetzt bewerben

    Finde deinen Traumjob im groen Sonderteil ANGEBOT I AUSBILDUNG I STUDIUM. Weitere Angebote auch unter www.stuzubi.de

    Abiq_Branchen_Im besten Sinn modeverrckt v04.indd 36 06.05.13 16:53

  • HandelsfacHwirt | Berufe & BrancHen | ABIQ

    abiQ: Frau Pauly, Sie sind Referentin in der Personalentwicklung beim Modeun-ternehmen Peek&Cloppenburg KG Ham-burg. Welche Bewerber kommen auf Ihr Unternehmen zu, um den Beruf des Han-delsfachwirts zu lernen mehr Jungen oder mehr Mdchen? Welche Bildungs-abschlsse haben die Bewerber?Julia Pauly: Unsere Handelsfachwirte haben das Abitur oder Fachabitur gemacht, das ist allgemei-ne Voraussetzung, um zur Ausbildung zum Han-delsfachwirt zugelassen zu werden. In der Regel bewerben sich mehr Mdchen als Jungen. Das ist ganz typisch fr die Modebranche.

    abiQ: Sind die Bewerber sehr modeorien-tiert? Welche Motivationen lesen Sie be-sonders heraus?Julia Pauly: Ja, auf jeden Fall. Ich wrde sogar im Positiven sagen: Geradezu modeverrckt. Mein Eindruck ist, dass die Abiturienten eine Mischung aus anspruchsvoller Theorie und abwechslungs-reicher Praxis suchen. Bei der Peek&Cloppenburg KG in Hamburg erhalten sie eine Kombination aus betriebswirtschaftlichem Wissen, Kundenkontakt und Fhrungsaufgaben. Und das alles unter der berschrift Mode und Handel.

    abiQ: Hallo, Vincenzo Prato. Sie ha-ben eine duale Ausbildung bei der Peek&Cloppenburg KG Hamburg begon-nen. Was waren Ihre Beweggrnde, den Beruf des Handelsfachwirts bei Peek & Cloppenburg lernen zu wollen?Vincenzo Prato: Da ich von Natur aus sehr ehr-geizig bin, motiviert es mich, schnellstmglich eine verantwortungsvolle Position bernehmen zu knnen. P&C bietet mir diese Mglichkeit mit der dualen Ausbildung. Auerdem begeistert es mich jeden Tag aufs Neue, in der Modewelt be-ruflich ttig zu sein. Das ist einfach meine groe Leidenschaft. Und auch der Spa kommt hier nie zu kurz!

    abiQ: Berichten Sie bitte, was Sie schon inhaltlich alles gelernt haben? Was waren Ihre Highlights bisher?

    Vincenzo Prato: Jeder Handelsfachwirt wech-selt in der Regel bei Peek&Cloppenburg nach einem halben Jahr die Abteilung. Da lernt man selbstverstndlich verschiedene Fhrungsstile und neue Menschen kennen. Dabei lerne ich als angehende Fhrungskraft von routinierten und erfahrenen Arbeitskollegen.

    In der Ausbildung zum Handelsfachwirt habe ich bereits viele Highlights erlebt. So sah beispiels-weise mein erster Ausbildungstag aus: Der ltere Jahrgang hat eine kreative Hamburg-Tour orga-nisiert, die echt Spa gemacht hat und im Beach Club an den Landungsbrcken endete. Oder eine groe Fhrungskrfteveranstaltung in der Fisch-auktionshalle, bei der wir untersttzt haben. Und mein Einsatz im zentralen Logistikzentrum, von wo aus die Filialen in allen Lndern beliefert wer-

    37 Weitere Angebote unter www.stuzubi.de

    Julia Pauly liegt eine qualitativ hochwertige Ausbildung der zuknftigen Handelsfachwirte am Herzen. Sie untersttzt die Azubis regel-mig mit Fachinformationen.

    Abiq_Branchen_Im besten Sinn modeverrckt v04.indd 37 06.05.13 16:53

  • 38 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    ABIQ | Berufe & Branchen | handelsfachwirt

    den. Ich finde es grundstzlich toll, neue Arbeits-kollegen kennen zu lernen und an Workshops in der Zentrale teilzunehmen. Demnchst steht mein Praktikum im Einkauf an. Das ist mein nchstes geplantes Highlight. Manchmal kommen die Highlights aber auch ganz ungeplant. (lacht)

    abiQ: Frau Kowalik. Sie sind in der Peek&Cloppenburg KG Hamburg die ver-antwortliche Stylistin. Natrlich dreht sich in einem Modeunternehmen auch whrend der Ausbildung viel um Modetrends und Styling. Wie bereiten Sie die angehenden Handelsfachwirte auf dieses Thema vor?Claudia Kowalik: Unsere Handelsfachwirte ha-ben ein vielfltiges Veranstaltungsangebot, das aus Seminaren und Workshops besteht. Es gibt unter anderem zahlreiche Bausteine zum Thema Waren- und Verkaufskunde sowie ein Seminar mit den Schwerpunkten persnliches Auftreten, das perfekte Outfit, Proportionen und Farbtypen. Zustzlich bekommen alle Mitarbeiter saisonale

    Trendinformationen halbjhrlich als Broschre und abteilungsspezifische Trendinformationen ber den Zentraleinkauf zur Verfgung gestellt.

    abiQ: Inwieweit lernt ein Azubi neben den modischen Trends auch gleich Argumente kennen, um bedarfsgerecht und individu-ell beraten zu knnen?Vincenzo Prato: In unseren Seminaren bekom-men wir unter anderem vermittelt, wie man idea-lerweise ein Verkaufsgesprch aufgebaut. Dar-ber hinaus bin ich der Meinung, wenn man sich fr Bekleidung und die Textilbranche interessiert, informiert man sich ganz selbstndig, welche Textilien aus welchem Grund jene Qualitt oder Preislage haben.

    abiQ: Frau Pauly, inwie-weit achten Sie whrend der Ausbildung auf die je-weiligen persnlichen Ta-lente Ihrer Azubis? Wenn Sie erkennen, dass je-mand ein besonderes Ta-

    lent hat, wird er dann gezielt eingesetzt? Oder ist die Ausbildung eher standardi-siert?Julia Pauly: Grundstzlich luft die Ausbildung nach einem vorgegebenen und standardisierten Ausbildungsleitfaden ab, in dem die einzelnen Lernbausteine festgelegt sind. Das ist wichtig, um Qualittsstandards fr die Ausbildung zu haben. Man knnte es auch den roten Faden nennen. Neben den Praxisthemen gibt es Blockunterricht im Bildungsinstitut fr den Einzelhandel in Sprin-ge sowie Seminare und Workshops in der Zentra-le, die fr alle 30 Handelsfachwirte pro Jahrgang verbindlich sind. Aber natrlich ist da noch ganz viel Platz fr die individuelle Frderung jedes Ein-zelnen: Unser Fhrungsnachwuchs nimmt zum Beispiel sowohl an Sondereinstzen im Rahmen von Hauserffnungen oder an Projektarbeiten teil. Auch der Einsatz in den unterschiedlichen Ver-kaufsabteilungen und im Einkauf wird individuell geplant. Und im Rahmen von regelmig statt-findenden Entwicklungsgesprchen sind wir mit jedem Einzelnen im Austausch.

    Vincenzo Prato, angehender Handelsfachwirt, liebt die Modewelt.

    Ich mchte so schnell wie mglich eine verantwortungs-volle Position bernehmen.

    Abiq_Branchen_Im besten Sinn modeverrckt v04.indd 38 06.05.13 16:53

  • Weitere Angebote unter www.stuzubi.de 39

    HandelsfacHwirt | Berufe & BrancHen | ABIQ

    abiQ: Welche Mglichkeiten hat ein Han-delsfachwirt nach Abschluss seiner Aus-bildung in Ihrem Unternehmen?Julia Pauly: Die Ausbildung zielt darauf ab, Kar-riere im Detail zu machen. Nach Ausbildungsen-de gehen die Handelsfachwirte in die Einarbeit zur Abteilungsleitung, um im Anschluss die Ver-antwortung fr eine eigene Abteilung zu ber-nehmen. Sie leiten dann ein Team mit circa 15 Mitarbeitern, analysieren die Kennzahlen, kmmern sich um den Warenaufbau der neuen Themen, entscheiden zusam-men mit dem Zentraleinkauf, was nchste Saison in der Filia-le zu sehen ist oder engagieren sich irgendwann selber als Ausbilder und Tutor oder Trainer im eigenen Haus. Auch da kann jeder seinen per-snlichen Schwerpunkt setzen. Fr Kandidaten mit Potenzial fr weiterfhrende Aufgaben bie-ten wir das Junior Management Programm an. Oft geht der Weg dann noch weiter sei es als Geschftsleiter einer P&C Filiale in Deutschland, je nach Sprachkenntnissen auch in einer unserer VAN GRAAF Filialen im Ausland oder in einer Po-sition in der Zentrale.

    abiQ: Frau Kowalik, inwieweit nehmen Sie als Stylistin auch Einfluss auf die Kleidung der Azubis von Peek&Cloppenburg?Claudia Kowalik: Grundstzlich erst einmal: Jeder hat seinen eigenen Stil! Damit alle Azubis ab dem ersten Tag auch selber toll aussehen, werden sie zum Start auf Kosten des Unterneh-mens eingekleidet. Vielleicht ist dem Einen oder Anderen schon aufgefallen, dass wir navyblue als Grundfarbe tragen. tragen. Das hngt mit unseren hanseatischen Wurzeln zusammen und damit, dass wir fr die Kunden erkennbar sein mchten. Niemand mag es, beim Shopping die Mitarbeiter nicht finden zu knnen. Dennoch kann sich jeder individuell seine Bekleidung im Job aussuchen. Ein Styleguide bietet dabei Ori-entierung und ein hoher Mitarbeiterrabatt finanzi-elle Untersttzung. Auch darber hinaus gibt es frs Shoppen bei P&C grundstzlich einen Mit-arbeiterrabatt.

    abiQ: Vincenzo, knnen Sie jetzt schon sagen, welche Perspektiven es fr Sie mit Ihrer Ausbildung gibt und welchen Weg Sie anstreben?Vincenzo Prato: Die Perspektive, nach der Ausbildung zum geprften Handelsfachwirt bei Peek&Cloppenburg bernommen zu werden, ist wirklich gut. Mein nchstes persnliches Ziel ist es, die Ausbildung erfolgreich abzuschlieen, um dann Abteilungsleiter im Verkauf zu sein. Lang-fristig mchte ich mich gerne noch weiterentwi-ckeln. Wohin, da bin ich noch ganz offen.

    Stylistin Claudia Kowalik informiert ber Trends.

    Weitere Infos zur dualen Ausbildung des Handelsfachwirtes bei der Peek&Cloppenburg KG Hamburg erfhrst du unter.

    www.peek-und-cloppenburg.de

    Jeder hat seinen eigenen Stil!

    Abiq_Branchen_Im besten Sinn modeverrckt v04.indd 39 06.05.13 16:53

  • ABIQ | Berufe & Branchen | hrgerteakustiker

    40 ABIQ - Bitte als Quelle bei der Bewerbung angeben!

    Ganz OhrHrgerteakustiker sind halbe Psychologen

    Hendrik Schlichting (31) ist ein Sptberu-fener. Nach einer Banklehre, die ihm nicht lag, schloss er ein Studium zum Tontechni-ker ab. In der Musikproduktion ist er damit zwar nicht gelandet, aber sein Wissen ber Tne und Akustik hat ihm in der Ausbildung zum Hrgerteakustiker bei Geers sehr ge-holfen. Neben seinem technischen Knowhow muss Hendrik bei jedem Kunden auch sein psychologisches Knnen unter Beweis stellen. Dafr aber wird er reich belohnt, wenn er Menschen durch ein Hrgert wie-der ins Leben zurck helfen kann.

    Bei der Anpassung spielt sowohl psychologisches wie auch handwerkliches Geschick eine Rolle.Foto: Geers

    Jetzt bewerbenFinde deinen Traumjob im groen Sonderteil ANGEBOT I AUSBILDUNG I STUDIUM. Weitere Angebote auch unter www.stuzubi.de

    Abiq_Branchen_Ganz Ohr v03.indd 40 03.05.13 11:35

  • Hrgerteakustiker | Berufe & BrancHen | ABIQ

    Eine bunte Mischungber seinen Beruf gert Hendrik ins Schwr-men: Das ist eine bunte Mischung von allem: ein bisschen Verkauf, viel Technik und jede Menge Kundenkommunikation. An einem ganz norma-len Arbeitstag ffnet der 31-Jhrige erst einmal die Kasse und bedient die Laufkundschaft: Viele wollen ihr Hrgert neu einstellen oder reinigen lassen und Batterien dafr kaufen. Fr einen Neukunden aber, der sein erstes Hrgert be-kommt, muss sich Hendrik viel Zeit nehmen. Bis zu drei Monaten vergingen da, ehe der Kunde es tragen kann. Zuerst werden Hrtests gemacht, um die Hrschwelle zu ermitteln, erzhlt Hend-rik: Dann fertige ich einen Silikonabdruck des Ohres an und schicke ihn in unser hauseigenes Labor. Auf Hausbesuche geht er dann, wenn die Kunden nicht mehr zu ihm kommen knnen, zum Beispiel ins nahegelegene Altersheim.

    Nichts fr MatheschwchlingeWeil in der Berufsschule, die im Blockunterricht in Lbeck stattfindet, Akustik gelehrt wird, muss man in Physik und Mathe so einiges auf dem Kasten haben, wei Hendrik: Es gibt viele For-meln, die man berechnen muss in Mathe sollte man deswegen in der Schule gut sein. Spter msse man zwar die technischen Daten fr Hr-gerte nicht zu Fu ausrechnen knnen, aber auch die Bedienung der Software erfordert tech-nisch-mathematisches Verstndnis, so Hendrik. Nachdem man den Hrtest gemacht hat, gibt man die verschiedenen Frequenzen und Ton-hhen in den Computer ein. Je nachdem, was man fr ein Gert hat, kann man Strschallredu-zierung und Lrmunterdrckung daran einstel-len. Ein bisschen Medizin muss Hendrik auch pauken, allerdings nur die des Ohres, erzhlt er: Wir lernen, wie das Ohr aufgebaut ist, wie man Hrtests interpretiert und was die Ursachen fr Hrminderungen sind.

    Im Fach Otoplastik, Hrgertetechnik und An-passung lernt Hendrik, was man beachten muss, wenn man Hrhilfen herstellt: Bei uns wird das Hrgert im Labor gefrst, aber in der Aus-bildung haben wir mit der Handfrse selbst den

    Rohling geschnitten. Hier msse man aufpas-sen, dass man sich nicht in die Hand schneide, meint er, denn die Frse sei sehr scharf.

    Halbe PsychologenGanz wichtig sei der Umgang mit dem Kunden, betont Hendrik: Die meisten wollen gar kein Hrgert und denken, sie hren ganz gut. Dann versuche ich, dem Kunden zu zeigen, dass eine Hrminderung vorliegt. Hufig wird nur die Hlfte aller Worte verstanden oder bei normaler Laut-strke im Hrtest nichts gehrt.

    Besonders schn sei es, so der angehende Hr-gerteakustiker, wenn man die Leute durch eine Hrhilfe wieder ins Leben zurckbringt. Hendrik sagt: Manche Menschen kapseln sich von der Gesellschaft ab. Wir sind fr sie da und versor-gen sie optimal.