Agile Softwarearchitektur ... VersionOne â€‍State of Agile 2013“ 4048 Befragte IT-Mitarbeiter weltweit

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Agile Softwarearchitektur ... VersionOne â€‍State of Agile 2013“ 4048 Befragte...

  • Agile Softwarearchitektur – 5 Dinge die vom Hype bleiben

    STEFAN TOTH – OOP – 06.02.2014

    0

  • Twitter: st_toth Mail: Stefan.Toth@embarc.de Web: www.embarc.de

    www.swamuster.de

    Stefan Toth

  • www.embarc.de

    Agilität

    Individuen und Interaktion

    Funktionierende

    Software

    Zusammenarbeit mit dem Kunden

    Reagieren auf Veränderung

    vor

    vor

    vor

    vor

    Prozessen und Werkzeugen Umfassender Dokumentation

    Vertragsverhandlungen Befolgen eines Plans

  • www.embarc.de

    Architektur

  • www.embarc.de

    Agile Architektur ;-)

    Individuen und Interaktion

    Funktionierend

    Software

    Zusammenarbeit mit dem Kunden

    Reagieren auf Veränderung

    vor

    vor

    vor

    vor

    Prozesse und Werkzeuge Umfassende Dokumentation Vertrags- verhandlungen

    Befolgen eines Plans

  • www.embarc.de

    Hype Zyklus – Agile

    x

  • www.embarc.de

    VersionOne „State of Agile 2013“ 4048 Befragte IT-Mitarbeiter weltweit

    Agilität & Mainstream

    84% setzen agile Methoden ein 72% davon Scrum

  • www.embarc.de

    VersionOne „State of Agile 2013“ 4048 Befragte IT-Mitarbeiter weltweit

    Agilität & Mainstream

    3% wollen agile Methoden künftig NICHT einsetzen

  • www.embarc.de

    oose „Projektmanagementstudie“: 2009 – 240 Projekte in Deutschland

    Was ist Agilität in der Praxis?

    Nach eigener Einschätzung agil

    Eigenschaften:

    •  Teams < 12 •  Iterationen •  >1x lauffähig •  Kundenkontakt

  • www.embarc.de

    Trotzdem wird es anders…

    “ Ich will jetzt nicht ewig in der Planungsphase stecken bleiben, ich will mit der Entwicklung loslegen.

  • www.embarc.de

    5 Dinge die bleiben...

  • www.embarc.de

    1. Schlanke Vorab-Arbeit

    §  kein BUFD §  möglichst JUFD §  „Architekturvision“ zu Beginn als Ziel

  • www.embarc.de

    Vorabplanung vs. Umbauaufwand

  • www.embarc.de

    Was mindestens?

  • www.embarc.de

    2. Gemeinsame Architekturarbeit

    §  Geteilte Verantwortung für Architektur (mit oder ohne „Architekt“) §  Hohe Transparenz §  Weniger Übergaben, schnelle Reaktionsfähigkeit

  • www.embarc.de

    Flexible Problemlösungsteams

    Analyst (RE)

    Architekt Designer

    Entwickler Build Engineer

    Betrieb

    Problem Lösung

    Anforderungen: Stories/Tasks

    Entwicklung: CI, Designpraktiken

    Betrieb: Cont. Delivery, DevOps

    Architektur: !

  • www.embarc.de

    Die Architektenrolle

  • www.embarc.de

    Architekturwand (Informativer Arbeitsplatz)

  • www.embarc.de

    3. Architekturanforderungen

    §  Bekannt und konkret benannt §  Auch in Backlogs ablegbar §  Priorisiert (und durch fachliche Projektmitarbeiter priorisierbar)

  • www.embarc.de

    Echte Architekturtreiber

  • www.embarc.de

    Szenarien

    •  Der Algorithmus zur Berechnung der Artikelbeliebtheit ist leicht anpassbar und austauschbar.

    •  Für Wartung und Erweiterung des Systems findet man am "freien Markt" leicht Unterstützung.

  • www.embarc.de

    Szenarien kategorisieren

  • www.embarc.de

    Szenarien im Backlog

  • www.embarc.de

    4. Wiederkehrende Reflexion

    §  Architekturbewertung §  Schlanker §  öfter

  • www.embarc.de

    Stetige Architekturarbeit

  • www.embarc.de

    Reflexionsworkshops

  • www.embarc.de

    5. Architektur in echt

    §  Mit der Implementierung verzahntes Arbeiten, schnelles Feedback §  Metriken für innere Qualitäten §  Tests für äußere Qualitäten

  • www.embarc.de

    Stetige Architekturarbeit

  • www.embarc.de

    Ist-Architektur visualisieren

  • www.embarc.de

    Architektur-Tests

  • www.embarc.de

    5 Dinge die bleiben...

  • www.embarc.de

    Vorgehensmuster für Softwarearchitektur

    Kombinierbare Praktiken in Zeiten von Agile und Lean Autor: Stefan Toth Umfang: ca. 240 Seiten Verlag: Carl Hanser Verlag Sprache: Deutsch ISBN-10: 3446436154 Datum: erschien am 07. November 2013

  • www.embarc.de

    29 Bausteine von Architekturarbeit

  • www.embarc.de

    st@embarc.de

    st_toth

    www.swamuster.de/inhaltliches