ASSAM BENGAL RAILWAY & CO. - lonesome- .Zeit. Die angladesh Railway ist direkter â€‍Nachkomme“
ASSAM BENGAL RAILWAY & CO. - lonesome- .Zeit. Die angladesh Railway ist direkter â€‍Nachkomme“
ASSAM BENGAL RAILWAY & CO. - lonesome- .Zeit. Die angladesh Railway ist direkter â€‍Nachkomme“
ASSAM BENGAL RAILWAY & CO. - lonesome- .Zeit. Die angladesh Railway ist direkter â€‍Nachkomme“

ASSAM BENGAL RAILWAY & CO. - lonesome- .Zeit. Die angladesh Railway ist direkter â€‍Nachkomme“

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of ASSAM BENGAL RAILWAY & CO. - lonesome- .Zeit. Die angladesh Railway ist direkter...

  • ASSAM BENGAL RAILWAY & CO. Die Eisenbahn Bangladeschs. (10 Tage)

    Die Tour folgt einer der markantesten Spuren der Kolonialzeit, die der Eisenbahn und Technik... Ein Eisenbahnnetz im Deltagebiet Bangladeschs galt bis 1884 als nicht realisierbar. 1885 gegründet, überwand die Assam Bengal Railway diese schier unlösbaren Probleme. Eisenbahnbrücken in Form von Stahlgitterkonstruktionen sind die letzten Zeugen aus dieser Zeit. Die Bangladesh Railway ist direkter „Nachkomme“ der Assam Bengal Railway und der Eastern Bengal Railway Company, welche die ersten Streckenmeter in damaligen Britisch Indien legte.

    Das Streckennetz heute umfasst ca. 2.855 km Gesamtstreckennetz, davon 660 km Breitspur und 1.830 km Meterspur. 365 km der Strecke verfügen über beide Spurweiten (bei ständiger Erweiterung). Die Brücke über den Jamuna verbindet seit 1998 die vormals autarken Streckennetze im Osten und Westen des Landes. Erst im März 2008 erreichte die Breitspur Dhaka. Ein kurzer Abriss zur Geschichte: 1862 die ersten 53 km Breitspur 1885 die ersten 15 km Meterspur

    1891 Gründung der Assam Bengal Railway 1895 es existieren 200 km Meterspur

    1947 Abspaltung Pakistans und 2.604 km Strecke 1961 Umbenennung in Pakistan Eastern Railway 1971 Umbenennung in Bangladesh Railway Wir folgen diversen Streckenabschnitten der Eisenbahn, stoppen immer wieder zum Linewatching, besichtigen diverse Werkstätten, Eisenbahnknotenpunkte, Bahnhöfe, Stellwerke und natürlich die alten Stahlgitterbrücken. Wir werden natürlich diverse Kilometer mit der Bahn zurücklegen, sind darüber hinaus aber auch mit unserem Reisebus unterwegs.

  • Highlights

     Eisenbahn und Technik. Während der gesamten Tour Besichtigungen von Bahnhöfen, Brücken, Signal- und Stellwerken sowie Stopps zum Linewatching.

     Old Dhaka als brodelnder Moloch.

     Hinter den Kulissen von Dhaka Kamlapur (dem Hauptbahnhof). Besuch inklusive Werkstätten und Drehteller.

     Besuch der (Signal-) Werkstätten in Lalmonirhat und Saidpur.

     Führung durch den Central Locomotive Workshop (Kendio Locomotive Karkhana, KELOKA) in Parbatipur.

     Besichtigung des Eisenbahnknotens Ishwardi und der Hardinge Bridge.

     5 Kilometer Brücke – die Jamuna-Mehrzweckbrücke (Bangabandhu-Brücke).

     Eisenbahnknoten Brahmanbaria und Bhairab Bazar inklusive Bhairab Brücke.

     Bahnreise nach Chittagong und Besuch des alten Hauptbahnhofs und der Eisenbahnwerkstatt.

     Bootstour um die Abwrackwerften von Chittagong.

     Besuch des Patenga Sea Beach und des Kopfbahnhofes Dohazari.

    Reiseverlauf

    Tag Reiseziel/Aktivitäten Transport Übernachtung/Kategorie

    1 So Ankunft Dhaka Linewatching, Hauptbahnhof, Kawran Tour

    Bus Hotel71

    ***

    2 Mo Dhaka → Jamalpur → Bahaqurabad → Fulchari Ghat → Bogra Linewatching, Bahnhof Jamalpur

    Bus Hotel Naz Garden

    ****

    3 Di Bogra → Lalmonirhat → Saidpur → Parbatipur → Rajshahi Werkstätten Lalmonirhat, Saidpur & Parbatipur (Knoten)

    Bus Hotel Warisan

    ***

    4 Mi Rajshahi → Abdulpur → Ishwardi & Pakshi → Pabna Werkstätten/Knoten Abdulpur, Ishwardi, Harding Brücke

    Bus Hotel Pabna

    *

    5 Do Pabna → Sirajganj → Mymensingh → Shaistaganj → Hobigonj Jamuna Brücke, Knoten in Shaistaganj

    Bus Hotel Hobigonj

    *

    6 Fr Hobigonj → Brahmanbari → Bhairab Bazar → Ghorashal → Dhaka Bahnhof & Knoten Brahmanbaria, Bhairab Brücke

    Bus Hotel71

    ***

    7 Sa Dhaka → Chittagong Zugreise, Werkstatt und alter Bahnhof Chittagong

    Zug/Bus Hotel Naba Inn

    ***

    8 So Chittagong Chittagong Tour, Kalur Ghat Brücke, Kadam Toli Station

    Bus Hotel Naba Inn

    ***

    9 Mo Chittagong → Dohazari → Patenga Beach → Chittagong → Dhaka Kopfbahnhof Dohazari, Patenga Sea Beach

    Bus/Flug Warisan Hotel

    ***

    10 Di Dhaka Flughafentransfer

    Bus -

    Datum Reiseplan

    Tag 1 Sonntag

    „Willkommen in Dhaka! Menschenmassen und Märkte“ Anreisetag! Nach dem Transfer zu Ihrer Unterkunft, erste Schritte in Dhaka. Linewatching vom Tejgaon Flyover, Besichtigung des Hauptbahnhofs Dhaka/Kamlapur, inklusive der Werkstätten und Drehteller. Sollte noch Zeit verbleiben besuchen Sie den größten und traditionellsten Markt Dhakas, den Kawran Bazar, mit Handwerk und Handel teilweise noch so öffentlich wie zu den Zeiten, als die Briten das Land eroberten und beherrschten. Am Abend Tour-Besprechung beim gemeinsamen Abendessen. Gute Nacht in der am schnellsten wachsenden Metropole Asiens, Dhaka.

    Tag 2 Montag

    „Richtung Nordwesten…“ In den zeitigen Morgenstunden Weiterreise Richtung Nordwesten. Dieser bringt uns von Dhaka über Bahaqurabad nach Rangpur, welches wir am späten Abend erreichen werden. Unterwegs versuchen wir, den Schienensträngen zu folgen, haben diverse Stopps zum Linewatching und besichtigen den Bahnhof in Jamalpur. Übernachtung in Bogra.

    Tag 3 Dienstag

    „Im Nordwesten“

  • Heute Morgen Weiterreise zur Signalwerkstatt nach Lalmonirhat, dann weiter zur Railway Werkstatt nach Saidpur. Nach unseren Besichtigungen erfolgt der Transfer nach Rajshahi. Unterwegs besichtigen wir den Central Locomotive Workshop (Kendio Locomotive Karkhana, KELOKA) in Parbatipur und den dortigen Eisenbahnknoten. Gute Nacht in Rajshahi.

    Tag 4 Mittwoch

    „An den Ufern des Brahmaputra…“ Am Morgen reisen wir weiter Richtung Westen. In Abdulpur besichtigen wir den Eisenbahnknoten mit Werkstatt, fahren dann über den Eisenbahnknoten Ishwardi zur Harding Bridge, einer Stahlgitter- Konstruktion aus dem Jahre 1889 bei Pakshi, wo sich auch das Hauptquartier der Eastern Railway befindet. In Pabna ist Endstation, d.h. Übernachtung.

    Tag 5 Donnerstag

    „Richtung Osten…“ In den frühen Morgenstunden brechen wir auf Richtung Osten. In Sirajganj passieren wir die Jamuna Bridge, welche Transkontinentalfunktion besitzt. Unser Bus kreuzt den Eisenbahnknoten in Shaistaganj auf unserem Weg nach Hobigonj, wo uns eine hoffentlich gute Nacht erwartet. Übernachtung hier.

    Tag 6 Freitag

    „Railway um Dhaka“ Heute Morgen reisen wir weiter nach Brahmanbaria. Hier besichtigen wir den Bahnhof und Eisenbahnknoten, wo die meisten Züge in Richtung Chittagong und Sylhet halten. Bhairab Bazar, mit seinen 40.000 Bewohnern, liegt an den Flüssen Meghna und Brahmaputra. Man kennt es durch seinen Bahnhof und die Eisenbahnbrücke (Bhairab Bridge), welche den Meghna überspannt. Über Ghorashal fahren wir weiter Richtung Dhaka, welches wir in den Abendstunden erreicht haben sollten. Gute Nacht in Dhaka.

    Tag 7 Samstag

    „Abenteuer Bangladesh Railway“ Mit dem direkten „Nachkommen“ der Assam Bengal Railway verlassen Sie Dhaka in den Morgenstunden. Ihr Ziel Chittagong sollten Sie am zeitigen Nachmittag erreicht haben. Das Ambiente reicht von nostalgisch- zerschlissen bis ziemlich modern aber hat Stil, denn jeder Waggon hat seinen Steward und es gibt Tee aus Porzellantassen... Angekommen besichtigen wir die Old Central Station und die Eisenbahnwerkstatt. Übernachtung in Chittagong.

    Tag 8 Sonntag

    „Die Eisenfresser von Chittagong“ Der Tag gehört der zweitgrößten Stadt des Landes. Während der ganztägigen Chittagong Tour, besichtigen wir unter anderem die Abwrackwerften (mit dem Boot von der Seeseite aus), die Kadam Toli Station, die Kalur Ghat Brigde, das unberührte und geschichtsträchtige Hauptquartier der Bangladesh Railway mit diversen Nebengebäuden. Unsere Nachtruhe finden wir wieder in Chittagong.

    Tag 9 Montag

    „Die Bucht!“ Mit dem Bus fahren wir über Dohazari, wo wir zum Linewatching stoppen, zum Patenga Sea Beach (Bengalische Bucht) und lassen dort den Tag ausklingen. Der Kopfbahnhof Dohazari ist das Ende der Verlängerung der Akhaura-Laksam-Chittagong-Linie in Richtung der Cox‘s-Bazar. Im Jahr 2011 wurde beschlossen, die Eisenbahnlinie um ca. 100 km bis nach Cox‘s Bazar zu erweitern. Dabei ist es bis heute geblieben. Gegen Abend erreichen wir den Flughafen von Chittagong, wo wir den Abendflug nach Dhaka nehmen. Gegen 21:00 Uhr sind wir wieder in der Hauptstadt. Gute Nacht hier.

    Tag 10 Dienstag

    „Zurück auf Start“ Transfer zum Flughafen je nach Abflugzeit. Wir wünschen einen guten Heimflug. - Ende der Tour -

  • Reiseroute: