BoD™ Professional

  • View
    437

  • Download
    4

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Informationen für Journalisten und Blogger über das Unternehmen mit Schwerpunkt auf dem Angebot für Verlage. Das Dokument präsentiert Zahlen, nennt Beispiele für die Einsatzgebiete von BoD in der Verlagsherstellung, erklärt das BoD-Prinzip und die einzelnen Dienstleistungen inkl. Preisen und enthält Listen mit besonderen Autoren sowie die Meilensteine der Unternehmensgeschichte.

Text of BoD™ Professional

NEUE CHANCEN fr Verlage und Autoren

Stand: Juli 2012

Zahlen und FaktenFirmensitz Books on Demand GmbH In de Tarpen 42 D-22848 Norderstedt Telefon: 040/53 43 35 -0 Telefax: 040/53 43 35 -84 URL: www.bod.de Internationale Prsenz Deutschland, Dnemark, Finnland, Frankreich, Norwegen, sterreich, Schweden, Schweiz Geschftsfhrer Dr. Florian Geuppert, Yogesh Torani, Dr. Moritz Hagenmller Grndung 1997 Entwicklung von Idee und Marketingkonzept durch die Libri GmbH 1998 Druck des ersten Book on Demand 2001 Grndung der Books on Demand GmbH (BoD) Geschftsttigkeit BoD ist europischer Markt- und Technologiefhrer in der digitalen Buchpublikation. Das schnell wachsende Unternehmen bietet mit seiner digitalen Publikationsplattform Verlagen, Autoren und anderen Contentanbietern professionelle Dienstleistungen im Bereich Herstellung und Vertrieb. Mitarbeiter 50 Mitarbeiter arbeiten in der Verwaltung, 80 bis 100 in der Produktion. Marktanteil Im Bereich der digitalen Buchpublikation ist BoD europischer Marktfhrer. In Deutschland betrgt der Marktanteil ber 80 Prozent. Lieferbare Titel 350.000 Titel liegen derzeit druckbereit auf dem Server. Der Titelbestand ist von 17.000 Titeln Ende 2006 auf mehr als 100.000 Titel Ende 2008 und rund 350.000 Ende 2011 gewachsen. Seit Oktober 2010 bietet BoD auch die Verffentlichung und den Vertrieb von E-Books in Form von hochwertigen EPUBs an. ber 80 Prozent der Autoren entscheiden sich fr diese zustzliche Variante. Derzeit verfgt BoD ber rund 9.000 E-Books, das sind rund 12 Prozent der in deutscher Sprache verfgbaren EPUBs. Monatlich kommen derzeit rund 500 neue E-Books hinzu.

2

Vertrieb Seit jeher legt BoD grten Wert auf einen mglichst weitreichenden Vertrieb. Alle Bcher sind daher flchendeckend im stationren Buchhandel sowie in mehr als 1.000 OnlineBuchhandlungen wie Amazon.de, Spiegel.de oder Libri.de verfgbar. ber internationale Partner sind BoD- Bcher auerdem in den USA, Kanada und Grobritannien erhltlich. Auch fr E-Books bietet BoD eine groe Reichweite und vertreibt sie sowohl ber den Amazon Kindle-Shop, den Apple iBookstore sowie Libri.de und die daran angeschlossenen Partner, beispielsweise Thalia.de. Auerdem sind smtliche E-Books von BoD auf den Plattformen von Amazon und Apple in sterreich, der Schweiz, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Italien, Spanien und Grobritannien erhltlich. Das modernste PoD-Zentrum Europas Das von BoD im Mai 2010 in Norderstedt bei Hamburg erffnete Druckzentrum ist das modernste seiner Art in Europa. Hier werden tglich bis zu 20.000 Bcher in Auflage eins hergestellt und ausgeliefert. Millionen Bcher auf Bestellung In 2011 hat BoD rund drei Millionen Bcher produziert. Warengruppenverteilung der BoD-Titel (Stand: Januar 2011)

3

Produktion und Buchhandelslogistik aus einer HandBoD stellt Bcher mittels moderner Print-on-Demand-Technologie (PoD) her und vertreibt sie flchendeckend im Buchhandel. Das Unternehmen produziert Bcher erst dann, wenn sie bestellt werden, und das ab Auflage eins. Damit entfallen die riskante Auflagenvorfinanzierung sowie Lager- und Verwaltungskosten. Sowohl Autoren als auch Verlage nutzen diese moderne Form der Buchverffentlichung. BoD verfgt ber eine direkte Anbindung an die buchhndlerische Infrastruktur. Dadurch sind Kundenbestellungen ber jede Buchhandlung und mehr als 1.000 Online-Shops wie Amazon.de, Spiegel.de, Buch.de oder Libri.de problemlos mglich. Die vom Handel bestellten Bcher werden innerhalb von zwlf Stunden produziert und versandt ohne Mindestauflage. Seit Oktober 2010 bietet BoD auch die Produktion und den Vertrieb von E-Books an. Dabei werden die Buchdateien in hochwertige EPUBs konvertiert, die auf allen gngigen Lesegerten funktionieren. Ebenso wie beim gedruckten Buch setzt BoD auch beim E-Book auf maximale Reichweite und sorgt fr den Vertrieb ber die relevanten Kanle wie den Amazon Kindle-Shop, den Apple iBookstore sowie Libri.de und die angeschlossenen Partner, beispielsweise Thalia.de.

Tag 0 | 12.00 Uhr Bestellung im Buchhandel

Tag 2 | 9.30 Uhr Eingang beim Buchhandel

Tag 0 | 24 Uhr Bestellung gedruckt, gebunden und versandt

Tag 1 | 7.00 Uhr Umschlag im Zentrallager des Grohndlers

Abb: Der Produktions- und Distributionsablauf bei BoD

4

Neue Chancen fr VerlageDie fortschreitende Digitalisierung, insbesondere der Bedeutungsgewinn des OnlineBuchhandels und des E-Books, verndern den Buchmarkt dramatisch und stellen Verlage vor neue Herausforderungen. Die Anzahl der jhrlichen Neuerscheinungen steigt auch durch die zunehmende Masse an User-Generated-Content seit Jahren an, und gleichzeitig werden die Lebenszyklen der einzelnen Titel immer krzer. Durchschnittsauflagen und Marktvolumen nach Umsatz sind rcklufig. Auerdem steigen die Erwartungen der Leser an zunehmend multimedial verfgbare Inhalte. Wenn das E-Book zuknftig immer mehr gedruckte Auflagen ersetzt, knnen zahlreiche hochwertige Titel nicht mehr wirtschaftlich publiziert werden. Verleger sind daher mit einer Reihe von Fragen konfrontiert: Wie lassen sich Umsatzwachstum und Kostenoptimierung kombinieren? Wie knnen Verlage am Potenzial des Long-Tail-Geschfts der Online-Buchhndler partizipieren? Wie lassen sich Inhalte auch auerhalb des Bestsellersegments wirtschaftlich anbieten?

BoD bietet fr diese Fragen Lsungen an. Da BoD-Bcher erst auf Bestellung produziert werden, und das jeweils ab Auflage eins, entfallen die riskante Auflagenvorfinanzierung sowie Lager- und Verwaltungskosten. Darber hinaus produziert BoD bei Bedarf auch Kleinauflagen. Jeder Titel im BoD-System ist ber die Listung in den Grohandelskatalogen im stationren wie auch im Online-Buchhandel erhltlich. ber vollelektronische Anbindungen an Verlagsauslieferungen versendet BoD Bestellungen auch als sog. Drop Shipment im Namen des Verlags direkt an den Endkunden.

1Bestellungen Barsortiment Barsortimente (e.g. Libri, KNV, SBZ)

stationrer Buchhandel OnlineBuchhandel

2Bestellungen Verlage Verlagsauslieferung

Leser

3Kundenbestellungen (Eigenbedarf/ Kleinauflage)

Abb.: BoD bietet eine ganzheitliche Logistik-Lsung mit 360-Anbindung an den Buchhandel

5

BoD ermglicht es Verlegern, ihre Projekte zeit- und kostensparend online abzuwickeln. Von der Druckvorstufe bis zur Auslieferungsbesttigung stehen professionelle IT-Schnittstellen zur Verfgung. Auf diese Weise lassen sich die Umsetzungsgeschwindigkeit steigern und die Kosten weiter optimieren. Die freie Wahl bei Buchformaten, eine breite Palette von Ausstattungsvarianten und die flexible Integration einzelner Farbseiten ins Buch lassen dem Verlag alle Freiheiten bei der Produktgestaltung. Neben der Einsparung von Kosten haben Verlage aber auch die Chance, durch die Integration von BoD in Ihre Wertschpfungskette neue Umsatzpotenziale zu erschlieen, indem sie ihr gesamtes Programm ohne groen Aufwand verfgbar halten und relevante Umstze im so genannten Long Tail generieren. ber 1.000 Verlage haben sich bereits fr das risikolose Publizieren mit BoD entschieden. Neben Wissenschafts- und Sachbuchverlagen wie Springer Science+Business Media und dem Gabler Verlag stehen auch zahlreiche Belletristik-Verlage auf der Kundenliste, darunter der renommierte Suhrkamp Verlag. Die Vorteile fr Verlage auf einen Blick Nutzung des Long-Tail-Prinzips mit positivem Effekt auf den Unternehmensgewinn Rentabilittssteigerung, da sowohl die Auflagenvorfinanzierung als auch Lager- und Handlingkosten entfallen Dauerhafte Verfgbarkeit aller Titel, Sicherung der Programmvielfalt und dadurch Schrfung des Verlagsprofils Vermeiden von Makulatur und Verramschung Effizienzsteigerung durch Drop Shipment mit elektronischer Anbindung an Verlagsauslieferungen Problemlose Aktualisierung oder auch Personalisierung Investition in die Autorenbindung und die Sicherung von Titelrechten Zielgruppenspezifisches Marketing mit individuellen Lese- und Testauflagen fr Autoren, Journalisten u. a. Online-Abwicklung aller Projekte Typische Einsatzfelder fr Books on Demand Erstauflagen mit kleiner Auflage oder hohem Auflagenrisiko Nachauflagen Wiederauflage vergriffener Titel Langsam drehende Dauerseller Regelmige Aktualisierungen Personalisierte Inhalte

6

Aus jeder Idee kann ein Buch entstehenJeder, der ein Thema zwischen zwei Buchdeckel bringen mchte, kann das Angebot von BoD nutzen. Zahlreiche BoD-Kunden kreieren persnliche Buchgeschenke oder halten Erinnerungen in Buchform fest und lassen ihre Produkte in beliebiger Anzahl produzieren zum Beispiel Urlaubserinnerungen, Hochzeitszeitungen, Kochbcher, Kindergeschichten, Mal- und Tagebcher. Daneben nutzen zahlreiche Hobbyautoren BoD, um ihre Bcher in Eigenregie jenseits traditioneller Verlagsstrukturen auf den Markt zu bringen.

Neue Chancen fr AutorenNach einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) aus dem Jahr 2007 unter deutschen Verlagen erhalten diese rund 100 bis 300 unaufgefordert eingesandte Manuskripte pro Monat, von denen sie fast alle direkt an den Verfasser zurcksenden. Nur wenigen Debtanten gelingt es, sich bei einem traditionellen Verlag durchzusetzen. Daher ist BoD fr viele Autoren eine echte Alternative, denn hier bekommen auch unbekannte Autoren und Newcomer ihre Chance. Viele Autoren entscheiden sich aber auch von Anfang an bewusst fr eine Verffentlichung bei BoD, denn dort treffen sie alle inhaltlichen und gestalterischen Entscheidungen selbst, legen den Ladenpreis fest und behalten die Rechte an ihrem Buch. Es gibt keine Mindestabnahme und BoD-Autoren profitieren von einem berdurchschnittlich hohen Honorar (durchschnittlich 20 Prozent vom Ladenpreis). BoD als Sprungbrett Viele Autoren nutzen BoD als Sprungbrett fr eine Karriere in einem klassischen Verlag. Umgekehrt entscheiden sich auch viele etablierte Autoren ganz bewusst fr eine Verffentlichung bei BoD, weil sie die dort gewhrten inhaltlichen und wirtschaftlichen Freiheiten sc