14
(Bruce H. Lipton) (Bild: http://www.sein.de/geist/weisheit/2010/die-weisheit-der-zellen--interview-mit-bruce-lipton.html)

(Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

  • Upload
    others

  • View
    84

  • Download
    7

Embed Size (px)

Citation preview

Page 1: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

(Bruce H. Lipton)

(Bild: http://www.sein.de/geist/weisheit/2010/die-weisheit-der-zellen--interview-mit-bruce-lipton.html)

Page 2: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Geschichte

Steuerung der Gene durch Denken

Einfluss von Stress

Vorgänge auf Zellebene

Quantenphysik

Energie oder Chemie bei Krankheiten

Zusammenfassung

Ute Reckhaus 212.12.2014

(Bild: http://epigenetics.uni-saarland.de/de/home/)

Page 3: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Lamarck(18. Jahrhundert)

Heute

Zellen sind intelligent

Wahrnehmung und Reaktion auf die Umgebung

Kooperation und Spezialisierung von Einzellern

Austausch von Genen über Grenzen von Individuen

Zusammenwirken der Arten beschleunigt Evolution

Ute Reckhaus 312.12.2014

Page 4: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

FernunPhysiologie und Verhalten von Organismen

Aktiviert und deaktiviert Gene Vielfalt

Weitergabe des Erbmaterials an Nachkommen

Ausbruch von Krankheiten

Ute Reckhaus 412.12.2014

(Bilder: Microsoft Online)

Page 5: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

FernunGroßhirn

Denken, Planen Entscheiden, Freier Wille,

Selbstreflexion, Wahrnehmung,

Wahrheiten anderer

Lymbisches System

Deutung chemischer Kommunikationssignale

als Empfindungen

Hirnstamm

Instinkte, Reflexe

Konditionierung von Nachkommen

Ute Reckhaus 512.12.2014

Denken ändert Biologie

(Bilder: Wikipedia)

Page 6: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Streben nach Wachstum und Schutz

Unterstützende Umgebung:Kreativität und volle kognitive Leistung

Stress und negative Gedanken:

o Reduktion der Funktionsfähigkeit des Vorderhirns auf Kosten von bewusstem Denken, Wahrnehmung und Intelligenz

o schneller reagierender Hirnstamm mitlebenserhaltenden Reflexen wird aktiviert

Angst macht dumm!

Ute Reckhaus 612.12.2014

(Bild: Microsoft Online)

Page 7: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Genetische und physiologische Anpassung an Lebensbedingungen erfolgt schon vor der Geburt

Föten und Neugeborene verfügenüber hohe sensorische Kapazität und Lernfähigkeit

Lamarcksches KonzeptEltern sind Gentechniker ihres Kindes,indem sie die pränatalen Umständegestalten

Ute Reckhaus 712.12.2014

(Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Embryo)

Page 8: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Zellen bestehen aus o Polysacchariden (komplexen Zuckern)

o Lipiden (Fetten)

o Nukleinsäuren (DNS/RNS)

o Proteinen

Proteine

o bedecken die DNS

o variable Gestalt durch Aufbau und elektromagnetische Signale

o Auslesbarkeit der DNS hängt von der Konformation der Proteine ab

Ute Reckhaus 812.12.2014

(Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen)

+

--

-

Page 9: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Gedanken aktivieren Proteinein der Zellmembran durch elektromagnetische Signale

Wirkweise von Placebos(Unterbewusstsein)

Bewusstes Denken

o beteiligt Unterbewusstsein nicht

o raubt Energie, wenn es das Unterbewusstsein „übertönen“ soll

Ute Reckhaus 912.12.2014

(Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen)

Page 10: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Universum ist ein unteilbares, dynamischesGanzes

Biologische Funktionen entstehendurch Informationen und Wechselwirkungen

o Krankheiten entstehen im Energiefeld

o Chiropraktik nutzt Energiefluss im Nerven-system und Spinalkanal

o Meridiane wirken wie elektrischerSchaltplan

Energetische Kommunikation zwischen Individuen

Ute Reckhaus 1012.12.2014

(Bild: Touch for Health 1)

Page 11: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Veränderte Energiespektren in Gewebeund Organen feststellbar

Medikamente setzen an anderer Stellean und erzeugen Nebenwirkungen:

Trübung von Wahrnehmungsfunktionen

Kann Abhängigkeiten produzieren

Verlust der persönlichen Verantwortung für das eigene Wohlergehen

Ute Reckhaus 1112.12.2014

(Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen)

Page 12: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Ute Reckhaus 1212.12.2014

• Spontanität und Kreativität

• Bewusste Reaktion auf Umwelteinflüsse

• Planen und Erinnern

Bewusstes Denken

Unterbewusstes Denken

Körperebene

Kinesiologie

Gesprächs-therapie

• Datengrundlage des Handelns

• Glaubenssystem

• Automatische Reaktion im Hierund Jetzt

• Speicher auf Zellebene(und Muskelebene)

• Manifestation von Prägungen

Page 13: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Ute Reckhaus 1312.12.2014

Alle Erfahrungen haben Auswirkungen auf körperliche und geistige Entwicklung

unserer Nachkommen

In dem Moment,wo wir das begreifen,

sind wir auch verantwortlich

• Bewusste Vorbilder

• Loslassen der Prägungen

Page 14: (Bruce H. Lipton) - reckhaus.info Lipton - Intelligente Zellen.pdf · (Bild: Bruce Lipton, Intelligente Zellen) + - --Fernun Gedanken aktivieren Proteine in der Zellmembran durch

Fernun

Ute Reckhaus 1412.12.2014

Lipton, B. (2010).

Intelligente Zellen- Wie Erfahrungen unsere Gene steuern.

Burgrain: KOHA-Verlag GmbH.