of 9 /9
Connect Ausgabe Mai 2013 www.lipira-verlag.ch

Connect Magazin Mai 2013

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Connect Magazin Mai 2013

Text of Connect Magazin Mai 2013

  • ConnectAusgabe Mai 2013 www.lipira-verlag.ch

  • 2 CONNECT CONNECT 3

    Impressum 9. Jahrgang VerlagsadresseLi Pira Verlag Management GmbHBadhgelweg 2, CH-6405 ImmenseeFon 041 850 06 81, Fax 041 850 06 [email protected] www.lipira-verlag.chwww.lipira-immobilien.ch

    Giuseppe Li PiraVerleger/Redaktor/Fotograf/MarketingberaterE-Mail: [email protected] Michael WyssSportredaktor/Fotograf/Marketingberater/freischaffender MitarbeiterE-Mail: [email protected] Claudio MeierRedaktor/Fotograf/freischaffender Mitarbeiter Josef MeierRedaktor/Fotograf/freischaffender Mitarbeiter

    Marco MaffiolettiSportredaktor/Fotograf/freischaffender MitarbeiterE-Mail: [email protected]

    Morena PonzelliniRedaktorin/Fotografin/Marketingberaterinfreischaffende MitarbeiterinE-Mail:[email protected]

    Grafik/Layout: Mediaprint GmbH, 5400 Baden

    Webmaster: Daniela Walser TitelseiteFerien- und Lagerhuser Josefsdrfli, Einsiedeln

    Letzte SeiteGlogghuis, Melchsee-Frutt

    Auflage15000 Exemplare Erscheint monatlich

    StreuungIn alle privaten und geschftlichen Postfcher Altstadt Luzern, Stadt Luzern und Stadt Zug plus Ortschaften in der Zentralschweiz. Tausende Exemplare an Trendshops, Hotels, Restaurants, Cafes, Bars, Coiffeur-Salons, Physiotherapien und Arztpraxen, Freizeitzentren und Haushaltungen.

    CopyrightDie Wiedergabe von Artikeln, Bildern, Beitrgen, auch auszugsweise oder in Ausschnitten,ist nur mit Genehmigung der Redaktion erlaubt.

    8-9 12 14 -15

    Neu: Einfamilienhuser& TerrassenwohnungenAn einmaliger Sd-Lage, direkt an der Aare, nur 25 Autominuten von Basel. Exklusiver Innenausbau mit Wasser- anstoss und Privatstrasse. Bezugsbe- reit 2013/2014.Kontakt: M. Brunner, 079/799 38 70

  • 4 CONNECT CONNECT 5

    Wir suchen ab sofort einen

    erfahrenen Kltemonteurim Bereich Montage, Service und Reparaturen.

    Bei Interesse schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen oder kontaktieren uns direkt unter der Telefonnummer

    031 992 17 57

    FRIGO AG BERNHerr G. MelisFrankenstrasse 363018 Bern

    Immob

    IlIenmar

    kt

    Stellenmar

    kt

  • 6 CONNECT CONNECT 7

    nchste Kurse1. bis 8. Juni 2013 mit Franz Bucher

    8. bis 15. Juni 2013 mit Beno Weidmann

    20. bis 27. Juli 2013 mit Margrit Stalder

    Organisation und Kche: Walter Weyermann079 505 79 59, [email protected]

    aquarellmal- und feinschmecKerKursin der ProvenceSie geniessen in Sault eine Woche Aktivferien. Sie erfassen die Landschaft und bringen Ihre Eindrcke mit Pinsel und Aquarellfarbe aufs Papier; Sie knnen beim Herrichten der typischen franzsischen Kche dabei sein und lernen die dazu passenden Weine kennen.

    Ich organisiere diese Aktivferien seit einigen Jahren in einem nicht vom Tourismus berlaufenen Dorf in der Haut-Provence, 70 km stlich von Avignon. Sault liegt auf 800 m..M. am Fusse des Mont Ventoux. Das Dorf hat noch seinen ursprnglichen franzsischen Charme mit viel Cach. Berhmt ist der mittwchentliche Markttag, wo Hndler und Produzenten aus der Umgebung ihre Spezialitten anbieten, z.Bsp. Frchte, Nougat, Honig, Kse. Natrlich darf der Lavendel nicht fehlen; Sault ist die Hauptstadt des Lavendels. Riesige Felder schmcken die Umgebung. Im Juni und Juli frben diese die Landschaft in ein einzigartiges Blau.

    Unser altes Patrizierhaus ist ber hundert-jhrig und steht in einem verwunschenen Garten. Die Zimmer sind neu renoviert, haben aber nichts vom alten franzsischen Charme verloren. Diese Um-gebung ldt zu Inspirationen und trumen ein. Dort knnen Sie Ihre Seele baumeln lassen!

    Jede Woche begleitet Sie zudem ein anderer Knstler beim Malen. Dabei spielen Ihre Vorkenntnisse keine Rolle. Sie erlernen die Grundlagen des Aquarellierens oder Malen Sie bereits, so entwickeln Sie neue Fhigkeiten. Die Landschaft bietet fr alle unheimlich viele Sujets fr neue Werke. Die Speisen sind auf die provenzalische Kche ausgerichtet, dazu verkosten Sie die besten Weine aus der Region, seien es die fruchtigen Ross oder die krftigen Rotweine.

    Eine Ferienwoche in bunter Gesellschaft verbringen, malen, Spaziergnge unternehmen, im Auto die Umgebung auskundschaften, Speisen und Wein geniessen.

    Orientieren Sie sich auf meiner Homepage unter www.aquarellmalkurs.ch oder rufen Sie mich an: Walter Weyermann Tel. 079 505 79 59.

    Im Frhjahr herrscht fr Hunde undKatzen wieder ZeckenalarmWenn Hunde und Katzen im Frhjahr draussen auf Entdeckungsreise gehen, kehren sie oft mit Zecken im Fell zurck. Doch ein hochwirksames homopathisches Prparat vermiest den ungebetenen Gsten den Spass.

    Keine Zeckenplage mehr fr Hund und KatzeHunde und Katzen sind nicht nur bei uns Menschen beliebt. Auch Zecken mgen unsere Haustiere, weil sie sich in deren Fell besonders gut verstecken und sich mit dem Blut der Tiere vollsaugen knnen. Die langwierige Suche nach den Zecken im Fell und das Entfernen der Blutsauger macht weder den Tieren noch den Halterinnen und Haltern Spass. Dieser unangenehme Teil der gewissenhaften Tierpflege fllt nun definitiv weg.

    Der Schweizer Tierarzt Dr. Jrg Waser hat seine langjhrige Erfahrung mit homopathischen Tierarzneimitteln in die Entwicklung eines Repellents gesteckt. Es handelt sich dabei um ein fr Zecken abstossendes Mittel, das nach der Einnahme bei Hund und Katze eine Ver-nderung des Krpermilieus bewirkt. Zecken finden danach das Blut ihrer Lieblingswirte berhaupt nicht mehr gut und lassen die Tiere in Frieden ihre Runden durch Garten, Wald und Unterholz drehen.

    Das homopathische Mittel trgt den Namen Psorinum Complex ad.us.vet und ist seit kur-zer Zeit bei Tierrzten, in Drogerien und in Apotheken erhltlich.Die Anwendung von Psorinum Complex ad.us.vet ist denkbar einfach: Einige Tropfen ins Wasser im Trinknapf oder ins Futter machen mit der Zeckenplage endgltig Schluss. Das Wohlbefinden von Frauchens und Herrchens Lieblingen gewinnt durch das Ausbleiben der Blutsauger an Qualitt, und die Tiere knnen sich ungestrt den fr sie wirklich wichtigen Dingen widmen.

    Herbamed AG, 9055 Bhler Telefon 071 791 80 50E-Mail: [email protected] Weitere Infos unter: www.herbamed.ch

  • 8 CONNECT CONNECT 9

    Coiffeur Schadegg I Lwen-Center I Zrichstrasse 5 I 6004 LuzernTelefon 041 410 60 60 I [email protected] I www.coiffure-schadegg.ch

    HAARVERLNGERUNGSpeziell bieten wir Ihnen eine der besten Echthaarverlngerungen an. Mehr Lnge, mehr Volumen, asymmetrische Hairstyles und krftige Farbstrhnen. Voraussetzung ist eine Haarlnge von 8-10 cm.Hairdreams verfgt ber eine grosse Asuwahl an Farben, Wellungen und Haarlngen. Damit knnen wir Ihnen fast jeden Frisurenwunsch erfllen.

    Eln stellt Ihre ursprngliche Haarsituation wieder her. Unser Fachpersonal wendet ein unkompliziertes und hautschonendes kosmetisches Verfahren an, um dnnes Haar und kahle Stellen auf der Kopfhaut zu beseitigen. Erst-malig ist es mglich die Haare permanent mit der Kopfhaut zu verbinden, sodass Sie ohne Einschrnkungen und dauerhaft Ihre gewohnte Bewegungs-freiheit in allen Lebensbereichen genieen und uneingeschrnkt allen sport-lichen Aktivitten nachgehen knnen.

    Eln ist eine natrliche Haarprothese aus einzelnen, menschlichen Haaren. Sie besteht aus einer hochtechnologischen, kaum wahrnehmbaren Haut-nachbildung, die Form, Farbe und Porung Ihrer eigenen Kopfhaut annimmt. Die ersetzten Haare sind fest mit der Kopfhaut verbunden und besthen aus 100% echtem, menschlichen Haar und entsprechen Ihrer natrlichen Haar-strke, Dichte, Wellung und Farbe.

    Eln ist Hillfe bei Haarausfall, die Ihnen die Mglichkeit gibt, Ihre Haarpracht auf einfache Weise dauerhaft wieder herzustellen.Mit der revolutionren eln-Methode erzielen Sie perfekte Ergebnisse ohne jegliche Risiken oder groen Aufwand. Elan als Mittel gegen Haarausfall kann fr jede Art von Haarausfall/ androgenetischen Haarausfall und jede Farbe oder Kopfform eingesetzt werden. Es knnen sowohl kleinere Stellen wie Tonsurbereiche und Geheimratsecken, als auch grere Kahlstellen und totaler Haarausfall problemlos mit eln behandelt werden. Elan findet auch Einsatz bei Kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata). Mit einem geringen Mehraufwand kann eln-Haar monatlich millimetergenau auf sich vern-dernde Kahlstellen angepasst werden.

  • 10 CONNECT CONNECT 114 CONNECT

    Connect_0313.indd 4 04.03.13 20:26

    SAMSTAG UND PFINGSTSONNTAG, 18./19. MAI 2013

    O iO OLTIMER IN OBWALDEN, DAS OLDTIMERFEST

    OLDTIMER UND FOTOFEST FR JUNG UND ALT

    www.i-io.ch ist schweizweit der grsste Anlass auf Achse. Sie sehen uns in Sarnen, Giswil und Engel-berg. O iO ist wie immer fr Besucher/innen kostenlos. Ein Ausflug der sich lohnt, besonders auch wegen den Gratis-Passagierfahrten am Samstag in Sarnen ab 13.45 Uhr.

    SAMSTAG 18. MAI 2013ab 10.00 Eintreffen der Oldtimer in Sarnen Aufstellen der Oldtimer in Sarnen BesucherInnen kren

    die schnsten Oldtimer mittels SMS Oldtimer Verkausausstellung Stnde, unter anderem von Sponsoren

    11.15 Corso: 2 Rder + Dampfauto13.45 Passagierfahrten Sein in Sarnen und Umgebung15.15 Ausfahrt verschiedene Routen nach Giswil: 1) Flachroute, 2) Bergroute, 2) Bergroute gross

    (siehe www.o-io.ch, links Men Routen/Ortsplne)ab 16.00 Eintreffen der Oldtimer in Giswil HAG Modelleisenbahn17.15 2x 100 und immer noch gut im Schuss: Marie Abcherli-Imfeld und der Ford T1913 von

    Migi+Rosmarie Odermatt, Alpnach Damian Bchler, Otto Imitationca. 18.00 Rckfahrt der Oldtimer nach Sarnen

    SONNTAG 19. MAI 201309.45 Begrssung Preisverleihung der schnsten Oldtimer Abfahrt der Oldtimer in Sarnen nach

    Engelbergab 11.00 Ankunft / Einfahrt in Engelberg / Oldtimerausstellungab 12.30 Individuelles Mittagessen Sein in Engelberg

    O iO OLDTIMER IN OBWALDENRuedi Mller Drfli 5 6060 Ramersberg Tel. 041 666 30 40 www.o-io.ch

  • 12 CONNECT CONNECT 13

    Verleger Giuseppe Li Pira und Dalai Lama

    DALAI LAMAEin unkomplizierter Mensch Magazin Connect war Exklusiv dabei

    Der Dalai Lama hat erstmals das Bundeshaus be-sucht und Parlamentarier aller Parteien getroffen.Er warb dafr, inneren Werten mehr Beachtung zu schenken. Mit gezckten Handys lauern sie vor dem Bundeshaus, auf den Treppen und in der Wandelhal-le, kaum ein Nationalrat will sich den Besuch des 14. Dalai Lama entgehen lassen.Dalai Lama ist gekommen, er wird von seinen Lands-leuten bejubelt, die sich zu Hunderten auf dem Bundesplatz versammelt haben, und von National-ratsprsidentin Maya Graf herzlich in Empfang ge-nommen.Es folgen Gesprche hinter verschlossenen Tren.Der Dalai Lama freut sich ber die Irokesen-Frisur eines Fotografen. Nice hair, sagt er und greift dem gross gewachsenen Mann ins Haar.Er schttelt die Hnde zahlreicher Nationalrte, den Frauen schenkt er weisse Foulards, so genannte Katas. Den kurzen Weg zum Medienzentrum nutzt seine Heiligkeit fr Begegnungen mit Exil-Tibetern. Sie wnschen ihm Kraft und ein langes Leben. An der Pressekonferenz dankt der Dalai Lama der Schweiz fr Ihre Solidaritt.

    www.lipira-verlag.ch

    HOTEL FIRENZERistorante Pizzeria

    Strada di Gandria 1

    6976 Castagnola Lugano

    Tel./Fax +41 91 970 14 01

    www.albergofirenze.ch

    [email protected]

  • 14 CONNECT CONNECT 15

    DOLCE VITA 2013 Mendrisiotto: Die Schweiz ganz nah an der EXPO 2015

    ART HOTEL GARNI CENTRO

    Corso San Gottardo 80CH-6830 ChiassoCanton Ticino(ingresso da Via Giuseppe Verdi)

    Tel./Fax +41 91 682 36 86

    [email protected]

    Eine Region, die mit Gegenstzen und Werten aus der Schweiz und aus Italien lebt. Eine Region zum Entdecken. Unverflscht, dynamisch, be-sonders und mit seinen Traditionen und Produkten verbunden. Auf diese Region trifft man vom Sden her kommend als erstes. Von den Alpen anreisend jedoch als Letztes. Diese Region liegt nur fnfzig Kilometer vom Zentrum Mailands entfernt und ist mit dem Zug gut erreichbar.Zu den spektakulrsten Sehenswrdigkeiten gehrt der Gipfel des Mon-te Generoso (1704m). Erreichbar ist er zu Fuss vom Muggio-Tal, von Mendrisio und Rovio aus oder aber auch von Capolago mit der Zahn-radbahn. Vom Gipfel kommt man in den Genuss eines Panoramas, das von der Po-Ebene bis zu den verschneiten Bergketten der Alpen reicht.

    Ebenso schne Aussichten knnen entlang einer der drei Routen durch die Rebberge, welche fr die Hundertjahrfeier des Merlot geschaffen wurden, bewundert werden. Konzipiert in drei verschiedenen Gegenden der Region, knnen Sie die besten Rebberge, die schnste Landschaft und verschiedene Herstellungstechniken des Weines kennenlernen. Diese Routen laden Sie ein, an einem der 35 Weingter in der Region halt zu machen. Aber zustzlich zu den Bergen, den Wanderwegen und den Weinbergen der Region knnen Sie auch die Ufer des Luganersees geniessen; die Drfer Bissone, Maroggia, Melano, Capolago, Riva San Vi-tale und Brusino sind sehr beliebt und einladend. Zahlreiche Badegste, welche auf der Suche nach Unterhaltung und Erfrischung sind, besuchen im Sommer die mit ffentlichen Verkehrsmitteln erreichbaren Strnde.Fr viel Charme sorgen die zahlreichen typischen Gaststtten der Regi-on, die alten Grotti im Schatten grosser Bume, wo man Wein, Wurst und lokalen Kse, manchmal begleitet von einer Polenta oder mit einer Minestrone als Vorspeise, probieren kann.

  • attraktive sommer- und herbstpauschalen

    14. bis 16. Juni 2 Nchte HP CHF 180.- pro Person

    16. Juni Jodlermesse 11 Uhr

    Senioren Wochen Sonntag bis Freitag CHF 450.- HP

    Sommersaison ab 3 Nchte CHF 100.- pro Nacht

    Wir freuen uns auf ihren Besuch

    hotel GloGGhuis i fam. von deschWanden6068 Melchsee-Frutt I Tel. 041 669 77 77 I www.glogghuis.ch