Der Heilige Geist. Der Heilige Geist ist der Geist von Jesus, der Geist Gottes. Wer Jesus kennt, kennt auch den Heiligen Geist

  • View
    104

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Folie 1
  • Der Heilige Geist
  • Folie 2
  • Der Heilige Geist ist der Geist von Jesus, der Geist Gottes. Wer Jesus kennt, kennt auch den Heiligen Geist.
  • Folie 3
  • Apg 1,6-11: Herr, stellst du in dieser Zeit fr Israel die Knigsherrschaft wieder her? Er aber sprach zu ihnen: Es ist nicht eure Sache, die Zeiten oder Zeitpunkte zu kennen, die der Vater in seiner eigenen Vollmacht festgesetzt hat; sondern ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist, und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Juda und Samaria und bis an das Ende der Erde! Und als er dies gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf von ihren Augen weg. Und als sie unverwandt zum Himmel blickten, whrend er dahinfuhr, siehe, da standen zwei Mnner in weier Kleidung bei ihnen, 11 die sprachen: Ihr Mnner von Galila, was steht ihr hier und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird in derselben Weise wiederkommen, wie ihr ihn habt in den Himmel auffahren sehen!
  • Folie 4
  • Joh 16,7: Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut fr euch, dass ich hingehe; denn wenn ich nicht hingehe, so kommt der Beistand nicht zu euch. Wenn ich aber hingegangen bin, will ich ihn zu euch senden.
  • Folie 5
  • Joh 14,16-20: 16 Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand geben, dass er bei euch bleibt in Ewigkeit, 17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und erkennt ihn nicht; ihr aber erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. 18 Ich lasse euch nicht als Waisen zurck; ich komme zu euch. 19 Noch eine kleine Weile, und die Welt sieht mich nicht mehr; ihr aber seht mich; weil ich lebe, sollt auch ihr leben! 20 An jenem Tag werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.
  • Folie 6
  • Gal 2,20: Ich bin mit Christus gekreuzigt; und nun lebe ich, aber nicht mehr ich [selbst], sondern Christus lebt in mir.
  • Folie 7
  • 1. Das Wesen des Heiligen Geistes 2. Die Funktion, die Aufgaben des Heiligen Geistes 3. Wie bekommt man den Heiligen Geist und wie wird man von ihm erfllt?
  • Folie 8
  • Folie 9
  • a) Er ist eine Person b) Er ist Gott
  • Folie 10
  • Eine Person: - Er denkt, hat Wissen und Verstehen (1Kor 2,11) - hat einen Willen (1Kor 12,11) - hat Empfindungen, kann betrbt werden, kann gedmpft werden (Eph 4,30; 1Thess 5,19 ) - kann reden, sich mitteilen (Hebr 3,7-8) - braucht keinen Krper / Leib
  • Folie 11
  • Gott: - Ewigkeit (Heb 9,14) - Allwissenheit (1Kor 2,10) - Allgegenwart (Ps 139,7) - Allmacht (Jes 59,19; Rm 15,13.19) - Heiligkeit (Rm 1,4) - Liebe (Rm 15,30)
  • Folie 12
  • Bilder: - Wasser (Jes 32,15; Joh 7,37-39) - Luftbewegung, Atem, Hauch, Wind (Hes 37,9-14; Joh 3) - Feuer (Jes 4,4-5; Offb 4) - l (Jes 61,1) (Salbl); (Sach 4,2-6.10; Mt 25) (Brennl) - Siegel (Eph 1,13): Besitzrecht, Verfgungsrecht - Pfand (Eph 1,14; 2Kor 1,22; 5,5)
  • Folie 13
  • 1. Das Wesen des Heiligen Geistes 2. Die Funktion, die Aufgaben des Heiligen Geistes 3. Wie bekommt man den Heiligen Geist und wie wird man von ihm erfllt?
  • Folie 14
  • Aufgaben / Funktionen - zeugt bei Unglubigen von Jesus: Joh 15,26-27 - Sndenerkenntnis: Joh 16,8-9 - verherrlicht Jesus, ffnet die Augen fr Christus und seine Gerechtigkeit: Joh 16,10-14 - bewirkt die geistliche Neugeburt: Tit 3,5; Joh 3,5 - nimmt in uns Wohnung und versiegelt unsere Gotteskindschaft: 1Kor 3,16; Eph 1,13 - gibt Gewissheit, dass wir Gottes Kinder sind: Rm 8,16 - lehrt die Bibel zu verstehen: Joh 14,26; 16,12-13 - ist Paraklet: einer, der gerufen wird, um uns beizustehen: Joh 14-16 - istStellvertreter von Christus hier auf Erden: Joh 14,16-17
  • Folie 15
  • - Er erfllt uns, wenn wir Gott gehorchen und ihn darum bitten: Apg 5,32; Lk 11,9-13 - Er erfllt uns mit Kraft und Gaben zum Dienst: Apg 1,8; Rm 12,4-8; 1Kor 12 - Er hilft uns beim Gebet: Rm 8,26-27; Joh 4,23 - Er erfllt uns mit Dank, Lobpreis und Anbetung: Apg 5,18-19 - Er schenkt uns Liebe zu Gott und zum Nchsten: Rm 5,5 - Er bewirkt Frucht: Gal 5,22-23; Joh 15,5 - Er gibt uns Kraft unserer sndhaften Natur und Satan zu widerstehen: Gal 5,16;Eph 6,16-17
  • Folie 16
  • 1. Das Wesen des Heiligen Geistes 2. Die Funktion, die Aufgaben des Heiligen Geistes 3. Wie bekommt man den Heiligen Geist und wie wird man von ihm erfllt?
  • Folie 17
  • Empfangen des Geistes - Taufen im Geist, Geistestaufe - Kommen / Fallen auf Menschen - Salben / Salbung mit dem Geist - Ausgiessen des Geistes auf oder in einen Menschen - Geben / Empfangen des Geistes - Trnken mit dem Geist - Versiegelung mit dem Geist
  • Folie 18
  • Joh 16,8-11: 8 Und wenn jener kommt, wird er die Welt berfhren von Snde und von Gerechtigkeit und vom Gericht; 9 von Snde, weil sie nicht an mich glauben; 10 von Gerechtigkeit aber, weil ich zu meinem Vater gehe und ihr mich nicht mehr seht; 11 vom Gericht, weil der Frst dieser Welt gerichtet ist.
  • Folie 19
  • Rm 8,16 Der Geist selbst gibt Zeugnis zusammen mit unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind.
  • Folie 20
  • 1Kor 6,19: Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden Heiligen Geistes ist, den ihr von Gott empfangen habt, und dass ihr nicht euch selbst gehrt? Rm 5,5b: denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben worden ist.
  • Folie 21
  • Gal 5,22: Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Gte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.
  • Folie 22
  • Joh 16,13-14: 13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hren wird, das wird er reden, und was zuknftig ist, wird er euch verkndigen. 14 Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er nehmen und euch verkndigen.
  • Folie 23
  • Ps 23 Aber weil der Herr mein Hirte ist, wird mir nichts mangeln Rm 8,39 weder Hohes noch Tiefes noch irgendein anderes Geschpf vermag uns zu scheiden von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.