Click here to load reader

Der Staat als Unternehmer (7) Ausgliederungen SS 2009 Kurt Reindl Kurt Reindl, Der Staat als Unternehmer, SS 2009, 27.04.2009 1

  • View
    112

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Der Staat als Unternehmer (7) Ausgliederungen SS 2009 Kurt Reindl Kurt Reindl, Der Staat als...

  • Folie 1
  • Der Staat als Unternehmer (7) Ausgliederungen SS 2009 Kurt Reindl Kurt Reindl, Der Staat als Unternehmer, SS 2009, 27.04.2009 1
  • Folie 2
  • 2 Gliederung Allgemeiner Teil Allgemeine Informationen Begriff des ffentlichen Unternehmens ffentliche Unternehmen und EG-Wettbewerbsrecht Rechtliche Grundlagen in : Privatwirtschaftsverwaltung Beweggrnde fr unternehmerisches Ttigwerden Eigenunternehmen Ausgliederungen Verstaatlichung/Privatisierung Rechtsschutz und Kontrolle Regulierungsbehrden
  • Folie 3
  • 3 Ausgliederungen Allgemeines Ausgliederungsfhige Aufgaben Alle Verwaltungsaufgaben, die die Gebietskrperschaft selbst im eigenen Namen in nicht-hoheitlicher Verwaltung, in den Formen des Privatrechts wahrnehmen knnte bertragung der Erfllung dieser ffentlichen Aufgaben an Rechtstrger, die von der von ffentlichen Hand kontrolliert werden Beteiligung einer oder mehrerer Gebietskrperschaften oder ausgegliederter Unternehmen des privaten und ffentlichen Rechts der Gebietskrperschaften Gesetzlich vorgesehene Grndung zB Bundesgesetz zur Errichtung einer Brenner-Eisenbahngesellschaft, BGBl 1995/502: Fr die umfassende Planung des Baues und die Planung der Erhaltung der Hochleistungsstrecke Staatsgrenze bei Kufstein-Innsbruck-Staatsgrenze am Brenner ist eine Kapitalgesellschaft in Form einer Gesellschaft mit beschrnkter Haftung mit einem Stammkapital von 5 Millionen Schilling, dem Firmenwortlaut Brenner-Eisenbahn-Gesellschaft mit beschrnkter Haftung'' - im folgenden als Gesellschaft bezeichnet - und dem Sitz in Innsbruck zu errichten, deren Anteile dem Bund zu mindestens 51% vorbehalten sind.
  • Folie 4
  • 4 Ausgliederungen Allgemeines Grndung im Rahmen der Privatrechtsfhigkeit der Gebietskrperschaft zB Austria Film und Video GmbH (Bundesunternehmen) zB Seilbahnunternehmen von Gemeinden Verfassungsrechtliche Zulssigkeit Betrauung ausgegliederter Rechtstrger mit nicht-hoheitlichen Aufgaben der Verwaltung zulssig ergibt sich ua aus Zustndigkeit des Rechnungshofes zur Prfung staatsnaher Unternehmen Vgl zB Artikel 126b Abs 2 B-VG: Rechnungshof berprft Unternehmungen, an denen der Bund beteiligt ist Grenzen Grundrechte, insbes Gleichheitssatz Verfassungsrechtliches Effizienzgebot (Art 51a Abs 1, 126b Abs 5, 127 Abs 1 und 127a Abs 1 B-VG): Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit, Zweckmigkeit Ausgliederungen sind daher begrndungsbedrftig
  • Folie 5
  • 5 Ausgegliederte Unternehmen Sonderrechtsfhige Verwaltungseinheiten Rechtspersonen des ffentlichen Rechts Durch Hoheitsrecht eingerichtet Bund und Lnder verfgen ber Gesetzgebungskompetenz, sonderrechtsfhige Verwaltungseinheiten ihrer Gebietskrperschaften einzurichten Artikel 10 Abs 1 Z 13 B-VG: Stiftungs- und Fondswesen, soweit es sich um Stiftungen und Fonds handelt, die nach ihren Zwecken ber den Interessenbereich eines Landes hinausgehen und nicht schon bisher von den Lndern autonom verwaltet wurden Artikel 10 Abs 1 Z 16 B-VG: Einrichtung der Bundesbehrden und sonstigen Bundesmter Artikel 15 Abs 1 B-VG Gemeinden: Einrichtung sonderrechtsfhiger Verwaltungseinheiten durch Hoheitsakt (zB Verordnung) nur aufgrund besonderer gemeindegesetzlicher Rechtsgrundlagen (Landesrecht) Gemeindeverbnde: eine bundesverfassungsgesetzliche Sonderform (Art 116a Abs 1 Z 1 B-VG)
  • Folie 6
  • 6 Ausgegliederte Unternehmen Sonderrechtsfhige Verwaltungseinheiten Von Trgergebietskrperschaft verschiedene Rechtspersnlichkeit Teilnahme am Wirtschaftsverkehr unter fremden Namen Beispiele von Sondervermgen fr bestimmte Verwaltungsaufgaben 1 Salzburger Festspielfonds-Gesetz, BGBl 1950/147: Zur Veranstaltung von Festspielen in der Landeshauptstadt Salzburg wird ein Fonds errichtet, der die Bezeichnung Salzburger Festspielfonds'', im folgenden kurz Fonds genannt, fhrt. Dieser Fonds geniet Rechtspersnlichkeit und hat seinen Sitz in der Stadt Salzburg. 2 Abs 1 AMA-Gesetz: Unter der Bezeichnung Agrarmarkt Austria'' (AMA) wird eine juristische Person des ffentlichen Rechts eingerichtet. Die AMA tritt an die Stelle des Milchwirtschaftsfonds, des Getreidewirtschaftsfonds, des Mhlenfonds und der Vieh- und Fleischkommission beim Bundesministerium fr Land- und Forstwirtschaft einschlielich der Unterkommission. 1 DAK-Gesetz BGBl 1996/178 idgF: In Wien wird unter der Bezeichnung Diplomatische Akademie Wien Vienna School of International Studies Ecole des Hautes Etudes Internationales de Vienne (Diplomatische Akademie) eine postgraduale wissenschaftliche Bildungseinrichtung als Anstalt ffentlichen Rechts errichtet. Beispiele von erwerbswirtschaftlichen Bettigungen frher die mittlerweile privatisierte PSK
  • Folie 7
  • 7 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Gebietskrperschaften stehen aufgrund ihrer Rechts- und Vermgensfhigkeit alle zivil- und gesellschaftsrechtlichen Gestaltungsmglichkeiten offen Grndung von Rechtspersonen des privaten Rechts als sonderrechtsfhige organisatorische Einheiten durch zivilrechtlichen Vertrag Ausgliederung von nicht-hoheitlichen Verwaltungsaufgaben also nicht nur auf sonderrechtsfhige Verwaltungseinheiten (Rechtspersonen des ffentlichen Rechts) sondern auch auf von ihnen gegrndete und organisatorisch beherrschte Rechtspersonen des privaten Rechts Insbesondere fr Gemeinden attraktiv, weil ihnen die Einrichtung sonderrechtsfhiger Verwaltungseinheiten nur aufgrund besonderer gemeindegesetzlicher Rechtsgrundlagen (Landesrecht) mglich ist Gebietkrperschaften sind an die bundesgesetzlich vorgegebene Typologie von Rechtspersonen gebunden Besonderheit fr Bund: Art 10 Abs 1 Z 6 B-VG (Zivilrechtswesen) erlaubt durch Bundesgesetz ein Sondergesellschaftsrecht zu schaffen
  • Folie 8
  • 8 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Beherrschung der Rechtsperson privaten Rechts Durch privates Satzungsrecht, das durch die Gebietskrperschaft geschaffen wird Gebietskrperschaft dominiert das machttragende Organ (zB die Gesellschafterversammlung bei der GmbH) Durch zivilvertragliche Vereinbarungen Durch Bereitstellung von finanziellen Mitteln
  • Folie 9
  • 9 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Kapitalgesellschaften (AG, GmbH) Grndung von AGs und GmbHs und Verwendung als ausgegliederte Unternehmen ist hufigste Form der Ausgliederung von Verwaltungsaufgaben aus dem Verwaltungsbereich der Gebietskrperschaften Von Trgergebietskrperschaft verschiedene (eigene) Rechtspersnlichkeit Kategorien: Einpersonengesellschaft Gemischt-ffentliche Gesellschaft: Beteiligung mehrerer ffentlicher Unernehmenstrger Gemischt-wirtschaftliche Gesellschaft: Beteiligung Privater
  • Folie 10
  • 10 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Aktiengesellschaft (AG): Grundstzlich groe unternehmerische Autonomie und Beweglichkeit der Leitungsorgane Leitung obliegt dem Vorstand in eigener Verantwortung; einziges Fhrungs- und Leitungsorgan Von Hauptversammlung bestellter Aufsichtsrat berwacht die Geschftsfhrung des Vorstands Aufsichtsrat und Hauptversammlung knnen Geschftsfhrungsbefugnis nicht an sich ziehen Keine Weisungsbefugnis des Aufsichtsrats an Vorstand Manahmen der Geschftsfhrung knnen dem Aufsichtsrat nicht bertragen werden ( 95 Abs 5 AktG) Allerdings: Bestimmte in Satzung vorgesehene Arten von (nicht laufenden) Geschften nur mit Zustimmung des Aufsichtsrats
  • Folie 11
  • 11 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Gesellschaft mit beschrnkter Haftung (GmbH): Groe Satzungsfreiheit Befugnisse des Geschftsfhrers knnen nach Belieben begrenzt werden (durch Satzung und durch ad hoc-Beschlsse) Dominierende Stellung der Gesellschafterversammlung Gesellschafter knnen Geschftsfhrungsbefugnis an sich ziehen Weisungsbefugnis der Gesellschafter an Geschftsfhrer (Einzelweisungen gem 20 Abs 1 GmbHG) Bestimmte in Satzung vorgesehene Arten von Geschften nur mit Zustimmung des allenfalls eingerichteten Aufsichtsrats
  • Folie 12
  • 12 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Beispiele Bundesrechenzentrum GmbH Autobahnen- und Schnellstraen-Finanzierungs-AG,Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Internationalen Amtssitz- und Konferenzzentrums Wien AG Austria Wirtschaftsservice GmbH Fusion aus Brges Frderungsbank, Finanzierungsgarantie GmbH und Innovationsagentur sterreichische Bundesforste AG Bundestheater-Holding GmbH Austria-Film und Video GmbH Austro-Control GmbH Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
  • Folie 13
  • 13 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Sondergesellschaftsrecht Art 10 Abs 1 Z 6 B-VG: Zivilrechtswesen einschlielich des wirtschaftlichen Assoziationswesens (Bund) zB Mglichkeit der Einrumung von besonderen Weisungs- und Aufsichtsrechten auch bei einer AG Beispiel: sterreichische Nationalbank: 1 NBG Die Bestimmungen des Aktiengesetzes 1965, BGBl. Nr. 98/1965, sind auf die Oesterreichische Nationalbank anwendbar, soweit durch den EG- Vertrag, das ESZB/EZB-Statut oder durch dieses Bundesgesetz nichts anderes bestimmt wird. Besonderheit Gemeinde: Gemeinde verfgt ber keine Gesetzgebungskompetenz Bund bzw Lndern ist es untersagt, den Gemeinden eine Sondervereins- und Gesellschaftsrecht zu schaffen (Art 116 Abs 2 B-VG Schranken der allgemeinen Bundes- und Landesgesetze)
  • Folie 14
  • 14 Ausgegliederte Unternehmen Rechtspersonen des Privaten Rechts Genossenschaften, Vereine, Stiftungen Genossenschaft Genossenschaft dient der Frderung des Erwerbs oder der Wirtschaft ihrer Mitglieder daher nur im Bereich erwerbswirtschaftlicher Bettgung mglich Ideelle Vereine iSd VereinsG 2002 verfolgten keine wirtschaftlichen Zwecke; nicht auf Gewinn berechnet Nur fr leistende Verwaltungsttigkeit, nicht fr er

Search related