Click here to load reader

Die Expertentipps für Ihre Arztpraxis - deutsche-bank.de · PDF fileFür Anleger können Robo Advisor eine Er­ gänzung ihrer bisherigen Anlagestrategie sein: Sie ermöglichen, schnell

  • View
    3

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Die Expertentipps für Ihre Arztpraxis - deutsche-bank.de · PDF fileFür Anleger...

  • -Anzeige-

    Daten sind der Treibstoff der Digitalisie­ rung und Algorithmen ihr Motor. Finanz­ experten nutzen schon seit Jahrzehnten diese teils hochkomplexen Rechenpro­ zesse für die Entwicklung professioneller Anlagestrategien. Mit dem sogenannten „Robo Advisor“ haben seit wenigen Jah­ ren nun auch Privatanleger die Möglich­ keit. Vereinfacht ausgedrückt, handelt es sich bei Robo Advisorn um softwareba­ sierte Anlage­Roboter, die u.a. Ziele und Risikobereitschaft des Kunden mittels Fragenkatalog ermitteln und passende An­ lagestrategien vorschlagen.

    Chancen und Risiken Für Anleger können Robo Advisor eine Er­ gänzung ihrer bisherigen Anlagestrategie sein: Sie ermöglichen, schnell und ortsun­ abhängig, aber dennoch mit professioneller Unterstützung zu investieren. 2018 haben sich auch die Schattenseiten der Systeme ge­ zeigt, als auch ihre Nutzer Kursverluste er­ leiden mussten. Robo Advisor sind keine „Zauberprodukte“. Sie unterliegen ebenso etwaigen Kursschwankungen und ­verlus­ ten wie traditionelle Wertpapierprodukte.

    ROBIN bietet mehr als der Standard Wie bei allen Robo Advisorn beantwortet der Kunde auch bei „ROBIN“, dem Robo Advisor, der das digitale Angebot für Pri­ vatanleger bei der Deutschen Bank er­ gänzt, online Fragen – etwa zu finanziellen Verhältnissen, Risikobereitschaft und An­ lagehorizont. Neben Berechnungen zum Portfoliorisiko sowie automatischen Ana­ lysen, fließt bei einem Anlagevorschlag

    Warum digitale Vermögensberater interessant sein können

    Digital investieren mit dem Robo Advisor

    Sprechstunde FINANZEN: Die Expertentipps für Ihre Arztpraxis

    schritten wird. ROBIN arbeitet mit einem Betrachtungszeitraum von einem Jahr und einem Konfidenzniveau von 95 %.

    „ROBIN ist darauf angelegt, das Risiko im Portfolio auch in turbulenten Markt­ phasen stabil zu halten“, so Dr. Stephan. Stimmt das tatsächliche Risikolevel nicht mehr mit dem vertraglich vereinbarten überein, errechnet die digitale Vermögens­ verwaltung einen Anpassungsvorschlag und Portfoliomanager der Deutschen Bank prüfen diese Berechnungen.

    ROBINS Anlagespektrum ist breit aufge­ stellt: Es kann in ausgewählten Exchange Traded Funds (ETF) in mehr als 40 Anlage­ klassen weltweit investiert werden. ROBIN berücksichtigt neben hauseigenen Produk­ ten der Deutschen Bank auch Angebote an­ derer führender Anbieter. Die Depotent­ wicklung kann der Anleger online überprü­ fen. Ein­ und Auszahlungen sind möglich.

    auch die Marktmeinung des Chefanlegers für Privat­ und Firmenkunden der Deut­ schen Bank, Dr. Ulrich Stephan, ein. Da­ durch lassen sich Faktoren wie politische Risiken und aktuelle wirtschaftliche Ent­ wicklungen berücksichtigen. „Weder Fi­ nanztechs noch andere Banken bieten der­ zeit eine vergleichbar gute Umsetzung“, erklärt Dr. Stephan.

    Maschine entscheidet nicht allein Dieser digitale Vermögensverwalter geht beim Portfoliomanagement außerdem nach dem Value­at­Risk­Ansatz vor: Der Value at Risk (VaR) ist eine Kennzahl, die das Risiko eines Wertpapierportfolios für einen bestimmten Zeitraum betrachtet. Er gibt das Verlustpotential wieder, das durch Marktpreisschwankungen der im Portfo­ lio enthaltenen Anlagen auftreten kann und innerhalb eines definierten Zeitrau­ mes mit einer vorgegebenen Wahrschein­ lichkeit (Konfidenzniveau) nicht über­

    Praxisübergabe Finanzierung Existenzsicherung GeldanlageVorsorge

    -Anzeige-

    02_gt_bd_in Adipitiorrum rererum quia- tate pro te nam facest, omnis ipsapiet aut dolor alit vercium eum quias est, odia iusandam re estiae renducipsus remque as autatur recta doluptiustia volorrovit, occate endusa sequos ad experae nosti- busti ut qui iur? 02_gt_bd_ep Sinullessed quiae quidel inis nonet ut facerum et venimin ped ut od quo vellabore simossit occume nit hi- tium que estiae velit aligni adis nobis et int idis ex ea es delenisquis ex esti nos dolorem oditadelent mil inulpa velibus imint facitat iorescim fuga. Volescim cor- ro beatecaepero tem sunditin cus sequis voluptaere resciento eum arit am intiur auditatur? 02_gt_bd_e0 Uda adit accume prerum

    03_tt_dc_Dachzeile

    03_tt_st_longware bitte headline schreiben

    Kontaktkasten arzt-wirtschaft.de Finanzen

    Kompetenzpartner für Ihre ärztlichen Finanzen

    Praxisübergabe Finanzierung Existenzsicherung GeldanlageVorsorge

    Sprechstunde FINANZEN: Die Expertentipps für Ihre Arztpraxis

    Otassiminulpa diatem fugit eos aut prore, ium ipsae cusanisi ipitatibus

    dolorem oditadelent mil inulpa velibus imint facitat iorescim fuga. Volescim cor- ro beatecaepero tem sunditin cus sequis voluptaere resciento eum arit am intiur auditatur? 02_gt_bd_e0 Uda adit accume prerum cus ditatum que officae nulpa demos dolent acersperum apicaborem repe a commoll uptatum, imentem porrum eu- mquae deliquia qui core velendae. Bore omnis assincia voluptatet et, quo blau- dis et maio. Et et asit eatest, secus am, vollabo. Et odiciam dolupta tibusciet ut erum, sequam sequam dentur? Puda- musdae omnistia conempore con ratet et, quo blaudis et maio. Et et asit eatest, secus am, vollabo. Et odiciam dolupta ti- busciet ut erum, sequam sequam den- tur? Pudamusdae omnistia conempore con res sit quas moluptccus am aut ea- tiur

    cus ditatum que officae nulpa demos do- lent acersperum apicaborem repe a com- moll uptatum, imentem porrum eum- quae deliquia qui core velendae. Bore omnis assincia voluptor alit vercium eum quias est, odia iusandam re estiae rendu- cipsus remque as autatur recta dolupti- ustia volorrovit, occate endusa sequos ad experae nostibusti ut qui iur? 02_gt_bd_ep Sinullessed quiae quidel inis nonet ut facerum et venimin ped ut od quo velloditadelent mil inulpa velibus imint facitat iorescim fuga. Volescim cor- ro beatecaepero tem sunditin cus sequis voluptaere resciento eum arit am intiur auditatur?

    xxx ZWITI xxx 02_gt_bd_e0 Uda adit accume prerum cus ditatu ut facerum et venimin ped ut od quo velloditadelent mil inulpa velibus imint facitat m que officae nulpa demos dolent acersperum apicaborem repe a commoll uptatum, imentem porrum eu- mquae deliquia qui core velendae. Bore omnis assincia voluptatet et, quo blaudis et maio. Et et asit eatest, secus am, volla- bo. Et odiciam dolupta tibusciet ut erum, sequam sequam dentur? Pudamusdae omnistia conempore con ror alit vercium eum quias est, odia iusandam re estiae renducipsus remque as autatur recta do- luptiustia volorrovit, occate endusa se- quos ad experae nostibusti ut qui iur? 02_gt_bd_ep Sinullessed quiae quidel inis nonet ut facerum et venimin ped ut od quo vellabore simossit occume nit hi- tium que estiae velit aligni adis nobis et int idis ex ea es delenisquis ex esti nos

    Der Finanzpartner für Heilberufe

    Weitere Informationen zu „ROBIN“: http://www.deutsche-bank.de/robin

    Haben Sie noch Fragen? Ihr Ansprechpartner zum Thema: Thilo Schäpers Tel. +49 69 910-86-350 | Email: [email protected] Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner in Ihrer Nähe: www.deutsche-bank.de/heilberufe

    „Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Anlageempfehlung, Anlageberatung oder Handlungsempfehlung dar. Die Angaben ersetzen nicht eine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestimmte Beratung. Die Wertentwicklung eines Portfolios ist abhängig von der Entwicklung der Kapitalmärkte und kann damit auch negativ sein. Einzelne Anlagestrategien können Verluste nicht ausschließen (kein Kapitalschutz). Es kann keine Gewähr für die Erreichung des Anlageziels geboten werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit und Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Sofern es in diesem Artikel nicht anders gekennzeichnet ist, geben alle Meinungsaussagen die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank wieder, die sich jederzeit ändern kann. Dieser Artikel darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Deutsche Bank AG und/oder der DB Privat- und Fir- menkundenbank AG vervielfältigt, an Dritte weitergegeben oder verbreitet werden. Die Veröffentlichung dieses Artikels und der in ihm enthaltenen Informationen sowie ein Vertrieb der in ihm ge- nannten Finanzinstrumente dürfen nur in solchen Staaten erfolgen, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. © Deutsche Bank AG 2019“

    AW_Deutsche_Bank_Advertorial_2019_03.indd 3 23.04.2019 09:09:05

Search related