of 68 /68
EICG Swiss AG Abl.: Presse- und Nachrichtenagentur / Stand 16.07.2007 Ansprechpartner für Schweiz und Deutschland: Dr. Michael J. Schenk dr_schenk_2007 - Citavi Version Ad HocData 2007: Ad HocData. (2007). Vereinsverwaltung plus 2007. Version Vereinsverwaltung plus 2007: Haufe Verlag. 10 + 2, Das große 2007 10 + 2, Das große Geheimnis, DVD-Video (2007): Tivola Kindersoftware. Notiz 2007. abc verlag (Hg.) – Quellenwerk für Einkauf und Verkauf abc verlag (Hg.): Quellenwerk für Einkauf und Verkauf 2006. Abt Muho 2007 – Zazen oder der Weg Abt Muho (2007): Zazen oder der Weg zum Glück. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verl. (rororo, 62203). Schlagwörter Glück; Zen-Buddhismus act 7 Firmenversion crm act 7 Firmenversion crm: sage. act 8 firmenversion netz 2006 act 8 firmenversion netz 2006: sage. Adler 1994 – Neurosen Adler, Alfred (1994): Neurosen. Fallgeschichten: Fischer, S. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: 6735 Notiz 5., Aufl. Kt 173 gr Adobe – Captivate 2 2007 Adobe: Captivate 2 2007: Adobe. Aktienfieber 1998 – Ullstein Bücher Aktienfieber (1998): Ullstein Bücher. Strategie der Profis. Hrsg. v. Stuttgarter Aktien-Club: Ullstein. Notiz 3. Aufl. 1998. 192 S. m. Abb. Ein Erfolgshandbuch für den erfahrenen Anleger! In diesem Buch werden die verschiedenen Anlagestrategien der Profis beschrieben: Lohnen sich Stop-Loss- Aufträge? Wie erfolgreich sind Turn-Around-Aktien? Kann man sich mit sogenannten Kursabsicherungen tatsächlich gegen Kursverluste versichern? Sind

EICG Swiss AG - mc-medien.ch 07_2007_eicg.pdf · BBC – Tschernobyl Alles über die grösste BBC: Tschernobyl Alles über die grösste Atomkatasstrophe der Welt: BBC / ZDF /. BBC

  • Author
    others

  • View
    2

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of EICG Swiss AG - mc-medien.ch 07_2007_eicg.pdf · BBC – Tschernobyl Alles über die grösste BBC:...

  • EICG Swiss AG Abl.: Presse- und Nachrichtenagentur / Stand 16.07.2007

    Ansprechpartner für Schweiz und Deutschland: Dr. Michael J. Schenk dr_schenk_2007 - Citavi

    Version Ad HocData 2007: Ad HocData. (2007). Vereinsverwaltung plus 2007. Version Vereinsverwaltung plus 2007: Haufe Verlag. 10 + 2, Das große 2007 10 + 2, Das große Geheimnis, DVD-Video (2007): Tivola Kindersoftware. Notiz 2007. abc verlag (Hg.) – Quellenwerk für Einkauf und Verkauf abc verlag (Hg.): Quellenwerk für Einkauf und Verkauf 2006. Abt Muho 2007 – Zazen oder der Weg Abt Muho (2007): Zazen oder der Weg zum Glück. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verl. (rororo, 62203). Schlagwörter Glück; Zen-Buddhismus act 7 Firmenversion crm act 7 Firmenversion crm: sage. act 8 firmenversion netz 2006 act 8 firmenversion netz 2006: sage. Adler 1994 – Neurosen Adler, Alfred (1994): Neurosen. Fallgeschichten: Fischer, S. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: 6735

    Notiz 5., Aufl. Kt 173 gr Adobe – Captivate 2 2007 Adobe: Captivate 2 2007: Adobe. Aktienfieber 1998 – Ullstein Bücher Aktienfieber (1998): Ullstein Bücher. Strategie der Profis. Hrsg. v. Stuttgarter Aktien-Club: Ullstein. Notiz 3. Aufl. 1998. 192 S. m. Abb.

    Ein Erfolgshandbuch für den erfahrenen Anleger! In diesem Buch werden die verschiedenen Anlagestrategien der Profis beschrieben: Lohnen sich Stop-Loss-Aufträge? Wie erfolgreich sind Turn-Around-Aktien? Kann man sich mit sogenannten Kursabsicherungen tatsächlich gegen Kursverluste versichern? Sind

  • dr_schenk_2007 - Citavi Nebenwerte eine interessante Anlage? Diese und viele andere Fragen beantworten die Praktiker des Stuttgarter Aktien-Clubs. Schlagworte: Ullstein Bücher Aktien; Ratgeber

    Aktiengesetz AktG 2006 Aktiengesetz (AktG), GmbH-Gesetz (GmbHG). mit Umwandlungsgesetz, Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, Mitbestimmungsgesetzen (2006): dtv - Beck Juristischer Verlag. Notiz 39. Aufl., XXXI, 438 S., kart. Alarm für Cobra 11 2006 – Vol.4 Alarm für Cobra 11, CD-ROM (2006): Vol.4: NBG. Notiz 2006. Alarm für Cobra 11 2007 Alarm für Cobra 11 2007: RTL. Almus 2001 – Bessere Unternehmensentwicklung durch Gründungsförderung Almus, Matthias (2001): Bessere Unternehmensentwicklung durch Gründungsförderung? Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim. Bonn: DtA (Wissenschaftliche Reihe / Deutsche Ausgleichsbank). Notiz von Matthias Almus und Susanne Prantl Alpers, Sattler 1996 – Wie mache ich mich Alpers, Heinz; Sattler, Andreas (1996): Wie mache ich mich als Unternehmensberater selbständig. Tätigkeitsbereiche, Beratungsablauf, Beratermarketing: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Ein stets komplizierter werdendes

    Wirtschaftsgefüge verlangt mehr und mehr die Dienste von fachkundigen und unabhängigen Beratern. In der Bundesrepublik Deutschland erlebt die Unternehmensberatung ein stürmisches Wachstum. Doch nicht nur die Großen der Branche wie Roland Berger oder die Kienbaum-Gruppe bestimmen den Markt. Auch zahlreiche Einzelberater bieten Unternehmern ihr Know-how an.Dieses von zwei erfahrenen Unternehmensberatern geschriebene Handbuch wendet sich sowohl an Einsteiger als auch an bereits etablierte Unternehmensberater. Alle Blickwinkel der Unternehmensberatung werden ausgeleuchtet. Von der Gründungsberatung über die Insolvenzabwehr bis zur Personalberatung stellen die Autoren gut ein halbes Dutzend Tätigkeitsbereiche ausführlich dar.Erfahren Sie-Wie Sie Ihre Berater-Praxis erfolgreich aufbauen-Was Sie bei Beratungsverträgen beachten sollten-Welche Informationsquellen Sie anzapfen können-Welche Honorare Sie berechnen können-Und vieles mehr.12Ein richtiges Handbuch für jeden, der mit dem Gedanken spielt, sich als Unternehmensberater selbständig zu machen. Richtig deshalb, weil es wirklich auf alles aufmerksam macht, was mit einer Selbständigkeit verbunden ist: Tätigkeitsbereiche, Beratungsablauf, Marketing, Kosten. Die Autoren zeichnen keine rosarote Wolke, sie schildern die Wirklichkeit, den Alltag des Berufes. (Tech)

    Notiz 8., überarb. Aufl. 192 S. Abb. Gb 148x210 mm 500 gr Am Anfang unserer Zukunft 1998 Am Anfang unserer Zukunft. Weichenstellungen für das 21. Jahrhundert; Reinfried Pohl zum 70. Geburtstag (1998). Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. Notiz hrsg. von Friedhelm Ost Ammann 2007 – Islam Ammann, Ludwig (2007): Islam. Was stimmt?; Die wichtigsten Antworten. Orig.-Ausg. Freiburg, Basel, Wien:

  • dr_schenk_2007 - Citavi Herder (Herder Spektrum). Notiz Ludwig Ammann Ansbacher, Ansbacher et al. 2004 – Alfred Adlers Individualpsychologie Ansbacher, Heinz L.; Ansbacher, Rowena R.; [Ed.] (2004): Alfred Adlers Individualpsychologie. Eine systematische Darstellung seiner Lehre in Auszügen aus seinen Schriften: Reinhardt, Ernst. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Alfred Adler gehört unumstritten zu den größten

    Anregern der gegenwärtigen Psychologie. Dem Interessierten bieten Heinz L. und Rowena R. Ansbacher eine zusammenfassende und systematische Darstellung seiner Lehre. Die Originaltextstellen sind nach Themenkreisen geordnet, kommentiert und mit anderen tiefenpsychologischen Auffassungen konfrontiert. Diese geschlossene Darstellung über die Persönlichkeitsentwicklung und die Pathologie menschlichen Verhaltens zeigt, wie lebensnah und zeitgemäß Adlers Lehren heute sind, mit ihrem Schwerpunkt der Soziabilität des Menschen. Der Leser kann sich anhand dieses Buches mit einer tiefenpsychologischen Richtung vertraut machen, die wie kaum eine andere auf soziale Probleme eingeht. Das Standardwerk über Lehre und Schriften Alfred Adlers jetzt in vierter Auflage!

    Notiz 5., Aufl. 415 S. Kt 656 gr Anselm Grün – Einfach leben Anselm Grün: Einfach leben. Zeitschrift Herder Verlag. In: Einfach leben… Ansha 2006 – Weiße Magie Ansha (2006): Weiße Magie. Praxisbuch. Mittel und Wege, um magische Kräfte zu wecken: Goldmann Verlag. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Ansha beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Magie

    und artverwandten Gebieten. Sie versucht eine Synthese zwischen alten magischen Praktiken und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen herzustellen - Beziehungen, die insbesondere in den Bereichen Physik, Psychologie und alternative Heilmethoden bestehen. 21766

    Notiz 352 S. 135x206 mm Appiano, Schulz 2006 – Prosecco zum Frühstück Appiano, Alessandra; Schulz, Sabine (2006): Prosecco zum Frühstück. Roman. Dt. Erstveröff., 1. Aufl… München: Blanvalet (Goldmann, 36246 : Blanvalet). Notiz Alessandra Appiano. Aus dem Ital. von Sabine Schulz.269 S. Arbeitsgesetze ArbG 2006 Arbeitsgesetze (ArbG). mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (2006): dtv. Notiz 69., neu bearb. Aufl. 864 S., Kart., 124x191 mm 490 gr Argyle 2005 – Körpersprache & Kommunikation Argyle, Michael (2005): Körpersprache & Kommunikation. Das Handbuch zur nonverbalen Kommunikation. 9. Aufl. Paderborn: Junfermann. Notiz Michael Argyle. [Aus dem Engl. übers. von Christoph Schmidt] Arthur 2003 – Das Geheimnis der Anziehung Arthur, Lowell J. (2003): Das Geheimnis der Anziehung: VAK. Notiz 313 S. 25 Abb. Pb 130x205 mm 400 gr

    Übersetzt von: Mayer, Birgit; Aschenbrenner 2006 – 101 Fallen auf dem Weg Aschenbrenner, Helmut (2006): 101 Fallen auf dem Weg zur eigenen Immobilie. [so vermeiden Sie Fehler bei Vertragsgestaltung Mängelhaftung und Bauabnahme; Kostenfallen erkennen: ergreifen Sie frühzeitig Gegenmaßnahmen; auf CD-ROM: Musterbriefe und -formulare Musterverträge Gesetze]. München [i.e.] Planegg;[Freiburg i.Br.]: Haufe.

  • dr_schenk_2007 - Citavi Notiz Helmut Aschenbrenner; Ulrike Gantert Askani 1999 – Vom Römischen Reich Askani, Bernhard (1999): Vom Römischen Reich bis zum frühen Mittelalter. 1. Aufl., Dr. 1. Braunschweig: Westermann (Anno / hrsg. von Bernhard Askani und Elmar Wagener, Kl. 6). Ausbildung am Arbeitsplatz 2007 Ausbildung am Arbeitsplatz (2007): GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Dr. Rolf Meier, Studium der Pädagogik und

    Promotion in Didaktik, arbeitete lange Jahre in der Erwachsenenpädagogik sowie an der Hochschule und in diversen Bildungseinrichtungen. Er ist Geschäftsführer der Transfer GmbH mit Sitz in Hürth, mit den Beratungs- und Schulungsschwerpunkten:Optimierung vn Lehr- und Lernprogrammen, Train-the-Trainer, Bildungscontrolling, Personalentwicklung, Neue Lernwege, e-Learning. Darüber hinaus ist Rolf Meiner derzeit Lehrbeauftragter der Universität Köln.

    Notiz 1. Aufl. 80 S. Gh 210x297 mm 400 gr auto route 2006 cd pc auto route 2006 cd pc: microsoft. Bachmann 1995 – NLP Bachmann, Winfried (1995): NLP - Wie geht denn das? Grundlagen. Zusammenhänge. Entwicklungen: Junfermannsche Verlagsbuchhandlung. Notiz 156 S. Kt 140x215 mm 224 gr Baetge 1984 – Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre Baetge, Jörg (1984): Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre. München: Vahlen (1). Bährle 1999 – Personalkosten optimieren Bährle, Ralph J. (1999): Personalkosten optimieren. Leistungsorientiert bezahlen. Begrenzte Budgets ausschöpfen: Walhalla u. Praetoria. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Personaleinsatz effizient planenJedes

    Unternehmen ist darauf bedacht, seine Personalkosten möglichst niedrig zu halten, damit der betriebswirtschaftliche Erfolg gesichert ist.Die hier enthaltenen Maßnahmen zeigen Entwicklungs- sowie Einsparpotentialeund führen zu einem verbesserten Kosten-/Leistungsverhältnis. Praktische Hilfen: Checklisten, Musterverträge, Praxis-Tipps.

    Notiz 192 S. Pb 187x124 mm Ballof, Volkelt 2005 – WRS GmbH-Praxisratgeber Ballof, Ferdinand; Volkelt, Lothar (2005): WRS GmbH-Praxisratgeber. Freiburg im Breisgau: Haufe. Schlagwörter Deutschland; GmbH Balser, Bokelmann et al. 2005 – Die GmbH Balser, Heinrich; Bokelmann, Gunther; Piorreck, Karl Friedrich; Meyer, Witold (2005): Die GmbH. Umfassende Erläuterungen Beispiele und Musterformulare für die Rechtspraxis. 13., vollst. neu überarb. Aufl… Freiburg [Breisgau] [u.a.]: Haufe. Notiz Heinrich Baser ; Gunter Bokelmann ; Karl Friedrich Piorreck. Witold Meyer ...,

    Mitbegr. des Handbuchs.479 S. Balzac 1993 – Die Kunst seine Schulden Balzac, Honore ü. de (1993): Die Kunst seine Schulden zu bezahlen und seine Gläubiger zu befriedigen ohne auch nur einen Sou auszugeben: Ascolto Verlag. Notiz 2 Toncass., Gesamtlaufzeit 180 Min. Tonkassettte

  • dr_schenk_2007 - Citavi Bangert 2006 – Der Traum von einer besseren Bangert, Kurt (2006): Der Traum von einer besseren Welt. Warum die Bekämpfung der Armut neue Wege gehen muss;Praxis und Perspektiven eines Hilfswerks: St. Johannis-Druckerei. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Kurt Bangert, geb. 1946, studierte Theologie und

    Germanistik und ist seit zweieinhalb Jahrzehnten in der Entwicklungsarbeit tätig. Zwölf Jahre Auslandsaufenthalt in Asien, Afrika und Amerika sowie Reisen in über 80 Länder haben aus ihm einen Kenner von Ländern, Kulturen und Entwicklungsprogrammen gemacht. Seit 1996 ist der Entwicklungsexperte Leiter des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit von WORLD VISION Deutschland in Friedrichsdorf. 2461

    Notiz 1. Aufl 376 S. Pb 135x205 mm Banking-World Frankfurt 2006 2006 (2006): Banking-World Frankfurt 2006. Veranstaltung vom 2006. Barnhart 1998 – Die fünf Schritte zum Reichtum Barnhart, Tod (1998): Die fünf Schritte zum Reichtum. So machen Sie mehr aus Ihrem Geld: Econ TB. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Die fünf Schritte zum Reichtum:1. Bezahlen Sie

    sich selbst zuerst.2. Verwirklichen Sie Ihre Träume.3. Planen Sie dennoch konkret.4. Setzen Sie Ihre Mittel gezielt ein.5. Bedenken Sie die Wirkung Ihres Handelns - und planen Sie sie.

    Notiz 1998 Barry 2006 – Chefsache Barry, Max (2006): Chefsache. Roman: Doubleday. Notiz 400 S. 135x206 mm

    Übersetzt von: Mader, Friedrich; Max Barry verbrachte die besten Jahre seines Lebens im Darmtrakt von Hewlett-Packard, wo er heimlich an den Recherchen für dieses Buch arbeitete. Es ist sein dritter Roman nach " Fukk" und dem Bestseller " Logoland" , der von der New York Times zu einem der besten Bücher des Jahres erkoren wurde. Max Barry wurde am 18.März 1973 geboren und lebt in Melbourne Australien. Er ist ein Full-Time-Autor, hält sich aber an einen strikten Dresscode, achtet darauf, dass sein Schreibtisch stets aufgeräumt ist und beschränkt persönliche Telefonate auf maximal zwei Minuten.

    Baßeler 1998 – Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft Baßeler, Ulrich (1998): Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft. Studienausg., 14., überarb. und erw. Aufl., 183. - 192. Tsd. Köln: Wirtschaftsverl. Bachem. Notiz Ulrich Baßeler; Jürgen Heinrich; Walter A. S. Koch Battis 1991 – Einführung in das Staatsrecht Battis, Ulrich (1991): Einführung in das Staatsrecht. 3., neubearb. Aufl. Heidelberg: Müller Juristischer Verl. (UTB). Notiz Ulrich Battis; Christoph Gusy Baumgärtner 2005 – Anno Baumgärtner, Ulrich (2005): Anno. Gymnasium Sachsen, Dr. A 1. Braunschweig: Westermann (2, [Schülerbd.). Bayerischer Rundfunk / nautilus film – Deutschlands älteste Bäume DVD Bayerischer Rundfunk / nautilus film: Deutschlands älteste Bäume DVD. 2-Teile: Polyband. BBC – absolutely fabulous season vier BBC: absolutely fabulous season vier: BBC / ZDF /.

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    BBC – Tschernobyl Alles über die grösste BBC: Tschernobyl Alles über die grösste Atomkatasstrophe der Welt: BBC / ZDF /. BBC – Unser blauer Planet Die Naturgeschichte BBC: Unser blauer Planet Die Naturgeschichte der Meere: BBC / ZDF /. BBC (Hg.) – Wildes Australien komplett dvd Serie BBC (Hg.): Wildes Australien komplett dvd Serie 2007. Beck, [Ed.] 2006 – Geschichten für uns Kinder Beck, Rufus; [Ed.] (2006): Geschichten für uns Kinder. Lesung: Der Audio Verlag. Notiz 1. Aufl. Audio-CD * Becker 1999 – Aufgaben und Organisation der betrieblichen Becker, Manfred (1999): Aufgaben und Organisation der betrieblichen Weiterbildung: Hanser, Carl. Notiz Vollst. überarb. Neuaufl. 360 S. zahlr. Tab. u. Abb. Gb 150x230 mm 842 gr Becker 2006 – Phänomen Toyota Becker, Helmut (2006): Phänomen Toyota. Erfolgsfaktor Ethik: Springer Berlin. Notiz 1. Aufl. 451 S. Gb 155x235 mm Beeck 1999 – Grundlagen der Steuerlehre Beeck, Volker (1999): Grundlagen der Steuerlehre. Prüfungsrelevantes Wissen zum Steuerrecht verständlich und praxisgerecht. Unter Mitarb. v. Bardo Kämmerer. (Gabler Lehrbuch): Gabler. Notiz 1999. XII, 135 S. m. Abb. 24 cm

    Das Buch umfaßt in kompakter Weise das gesamte für ein wirtschaftswissenschaftliches Studium benötigte steuerliche Grundwissen unter Berücksichtigung der neuesten Steuerreformansätze. Gleichzeitig bietet es für die berufliche Weiterbildung kompaktes Orientierungswissen. Konzentriert werden die wirtschaftlich bedeutsamen Teile des Steuerrechts und der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre erklärt. An der Praxis orientierte Übungsfälle mit Musterlösungen, unter Verwendung von amtlichen Formularen, vermitteln dem Leser Kompetenz in der Anwendung des Stoffs. Klausurschemata zu allen wichtigen Bereichen sichern den Erfolg in schriftlichen und mündlichen Prüfungen. Schlagworte:Steuerrecht; Prüfungsvorbereit.

    Beermann, Schubach 2006 – Spiele für Workshops und Seminare Beermann, Susanne; Schubach, Monika (2006): Spiele für Workshops und Seminare. Planegg: Haufe. Notiz Susanne Beermann ; Monika Schubach.126 S. Benson 1999 – Der Weg ins Glück Benson, Bernard (1999): Der Weg ins Glück: Heyne, W. Notiz Pb 242 gr

    Bernard Benson war als Pilot und in der Rüstungsindustrie für das Militär tätig, wandte sich dann aber dem Buddhismus zu. Bekannt wurde er durch seinen Weltbestseller Das Buch vom Frieden. Der Weg ins Glück ist seit Jahren international erfolgreich und basiert auf Erkenntnissen, die er im Laufe der Jahre im täglichen Umgang mit buddhistischen Mönchen erlangte. Heyne Allgemeine Reihe (01); 13006(01)

    Beratergruppe Strategie, Mewes et al. 2001 – Mit Nischenstrategie zur Marktführerschaft Beratergruppe Strategie; Mewes, Wolfgang; [Ed.] (2001): Mit Nischenstrategie zur Marktführerschaft; Bd 2: Orell Füssli. Notiz 336 S. Gb 155x223 mm 820 gr Bergen, [Ed.] 2005 – Weisheiten aus Afrika Bergen, Marie; [Ed.] (2005): Weisheiten aus Afrika: Groh. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Bunt und lebensfroh.

    Notiz 1. Aufl. 48 S. Gb 120x110 mm

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Betriebsvergleich Hotellerie und Gastronomie 2006 Betriebsvergleich Hotellerie und Gastronomie. Umsatzstruktur, Kosten und Betriebsergebnisse (2006): INTERHOGA. Notiz 136 S. Pb 210x297 mm Binder 2005 – Dalai Lama Binder, Franz (2005): Dalai Lama. Orig.ausg. München: Dt. Taschenbuch Verl. (dtv). Notiz von Franz Binder Binswanger 2007 – Die Tretmühlen des Glücks Binswanger, Mathias (2007): Die Tretmühlen des Glücks. Wir haben immer mehr und werden nicht glücklicher. Was können wir tun? Orig.-Ausg., 2. Aufl. Freiburg im Breisgau: Herder (Herder-Spektrum, Bd. 5809). Schlagwörter Glück; Lebensführung Birkenbihl 1997 – Psycho-logisch richtig verhandeln Birkenbihl, Vera F. (1997): Psycho-logisch richtig verhandeln. Professionelle Verhandlungstechniken mit Experimenten und Übungen. 11. Aufl. München: mvg-Verl. (Business-Training). Notiz Vera F. Birkenbihl Birkenbihl 2002 – Story Power Birkenbihl, Vera F. (2002): Story Power. Welchen Einfluß Stories auf unser Denken und Leben haben: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Vera F. Birkenbihl ist Leiterin des

    Instituts für gehirn-gerechtes Arbeiten. Sie ist eine der ganz Großen der Seminar-Szene. Die Querdenkerin gehört zu den Erfindern von Infotainment, lange bevor es einen Begriff dafür gab. Sie nennt das brain-friendly und gehirn-gerecht. Ihre Themenbereiche sind Brain-Management, Kreativität, Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung, Zukunftstauglichkeit, u.v.m..

    Notiz Neuausg. 2002. 205 S. m. Zeichn. 21,5 cm Bitz, Baetge 1984 – Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre Bitz, Michael; Baetge, Jörg (1984): Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre / /hrsg. von Michael Bitz … Mit Beitr. von Jörg Baetge …]. München: Vahlen (Bd. 1). Blumenwitz, Breuer et al. 2005 – Fälle und Lösungen zum Völkerrecht Blumenwitz, Dieter; Breuer, Marten; Blumenwitz-Breuer (2005): Fälle und Lösungen zum Völkerrecht. Übungsklausuren mit gutachterlichen Lösungen und Erläuterungen. 2. Aufl. Stuttgart: Boorberg (Studienprogramm Recht). Schlagwörter Deutschland; Völkerrecht Boehm 2006 – Grundriss einer Poietik Boehm, Rudolf (2006): Grundriss einer Poietik: Königshausen & Neumann. Notiz 2006. 96 S. 23,5 cm Bohn 2007 – 30 Minuten für die Vereinbarkeit Bohn, Susanne (2007): 30 Minuten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf: GABAL. Notiz 2007. 80 S. 18 cm Breutigam, Blersch et al. 1998 – Insolvenzrecht Breutigam, Axel; Blersch, Jürgen; Goetsch, Hans-W.; Haas, Ulrich; Breutigam-Blersch-Goetsch; Blersch-Goetsch-Haas (1998): Insolvenzrecht. Kommentar der InsO und der InsVV mit Schriftsätzen und Mustern für die Insolvenzrechtspraxis. Berlin: Haufe (Berliner Praxiskommentare). Brockmann 2006 – Zu stark! Brockmann, Suzanne (2006): Zu stark!: Blanvalet Taschenbuch Verlag. Notiz 1. Aufl. 576 S. Kt 115x183 mm Bruck, Müller 2007 – Wirkungsvolle Tagungen und Großgruppen

  • dr_schenk_2007 - Citavi Bruck, Walter; Müller, Rudolf (2007): Wirkungsvolle Tagungen und Großgruppen. Ziele, Wirkformen und Designs: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Dr. Rudolf Müller, geboren 1944,

    Studium der Betriebswirtschaft in München, mehr als 20 Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter in mittelständischen Unternehmen. Tätigkeitsschwerpunkte: internationales Marketing, Personal- und Organisationsentwicklung. Er lebt in Aschau, südlich des Chiemsees, und leitet das Institut für Unternehmensentwicklung.

    Notiz 2007. 300 S. 24,5 cm Bruhn 2005 – Unternehmens- und Marketingkommunikation Bruhn, Manfred (2005): Unternehmens- und Marketingkommunikation. Handbuch für ein integriertes Kommunikationsmanagement. München: Vahlen. Notiz von Manfred Bruhn Bruno, Adamczyk 2006 – Sich durchsetzen Bruno, Tiziano; Adamczyk, Gregor (2006): Sich durchsetzen - live: Haufe, Rudolf. Notiz 1. Auflage 180 S. Gb Bruschek, Keil 2006 – Schwamm drüber Bruschek, Gisela; Keil, Günter (2006): Schwamm drüber! Wie Putzteufel und Chaoten miteinander ins Reine kommen: Heyne, W. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Gisela Bruschek, geboren in München,

    experimentierte schon als Zehnjährige regelmäßig in der Küche ihrer Mutter. Die Diplom- Ingenieurin arbeitete einige Jahre als freiberufliche Geodätin, bevor sie den Entschluss fasste, sich endgültig der Kochkunst zu widmen. Seitdem entwickelte Gisela Bruschek Konzepte für gastronomische Projekte, lieferte Buffets für Firmenevents, organisierte ausgefallene Partys und arbeitet nun als Autorin.Günter Keil, geboren in Augsburg, arbeitet als Journalist, Moderator und Sprecher für Radiosender, TV-Stationen und Printmedien. Darüber hinaus schreibt er mit seiner Ehefrau Gisela Bruschek Koch- und Lifestylebücher sowie Ratgeber. Der Freiberufler lebt in München.

    Notiz 240 S. Pb 120x187 mm Bstan-'dzin-rgya-mtsho 2003 – Der Weg zum Glück Bstan-'dzin-rgya-mtsho (2003): Der Weg zum Glück. Sinn im Leben finden. 8. Aufl. Freiburg im Breisgau;Basel;Wien: Herder. Notiz Dalai Lama. Hrsg. von Jeffrey Hopkins. Aus dem Amerikan. von Johannes Tröndle Buhr 2006 – Die Umsatzmaschine Buhr, Andreas (2006): Die Umsatzmaschine. Wie Sie mit VertriebsIntelligenz Umsätze steigern. Offenbach: GABAL (GABAL Management). Schlagwörter Umsatzsteigerung; Strategisches Management Buhr 2006 – Die Umsatzmaschine Buhr, Andreas (2006): Die Umsatzmaschine. Wie Sie mit Vertriebsintelligenz Umsätze steigern: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Andreas Buhr, MBA, startete seine Karriere 1980

    bei der Hamburg Mannheimer Versicherungs AG. Verantwortlich für den Vertrieb zählte er mit 28 Jahren zur Spitze einer der grössten Vertriebsorganisationen in Europa. Der Experte für Vertriebsintelligenz gründete im Jahr 2000 die go! Akademie für Führung und Vertrieb, Düsseldorf. Andreas Buhr ist zertifizierter Trainer für Neurolinguistisches Programmieren (NLP) und hat einen Lehrauftrag für Kommunikation an der University of Phoenix, Arizona. Andreas Buhr lebt mit seiner

  • dr_schenk_2007 - Citavi Familie in Düsseldorf. Als begeisterter Sportler hat er die Berechtigung als Skilehrer erworben und läuft Marathon.

    Notiz 1. Aufl. 250 S. Gb 155x230 mm 250 gr Bührer 2007 – Toolbox Business-Kommunikation Bührer, Detlef (2007): Toolbox Business-Kommunikation. Handwerkszeug für eine effizientere Kommunikation. 1. Aufl. Offenbach am Main: GABAL. Bührke 2005 – Albert Einstein Bührke, Thomas (2005): Albert Einstein. 3. Aufl. München: Deutscher Taschenbuch-Verl. (dtv). Notiz von Thomas Bührke Bundesministerium d. Finanzen, [Ed.] 2006 – Amtliches Lohnsteuer-Handbuch 2007 Bundesministerium d. Finanzen; [Ed.] (2006): Amtliches Lohnsteuer-Handbuch 2007: Neue Wirtschafts-Briefe. Notiz 1. Aufl. 1089 S. Gb 955 gr Bürgerliches Gesetzbuch 2006 Bürgerliches Gesetzbuch. Mit Beurkundungsgesetz BGB-Informationspflichten-Verordnung Einführungsgesetz Erbbauverordnung Hausratsverordnung Lebenspartnerschaftsgesetz Produkthaftungsgesetz Unterlassungsklagengesetz und Wohnungseigentumsgesetz; Textausgabe. 57., überarb. Aufl., Stand: 1. November 2005 (2006). München;München: Dt. Taschenbuch-Verl.; Beck (dtv). Notiz mit ausführlichem Sachverz. und einer Einf. von Helmut Köhler Bury 1996 – Das Bankenkartell Bury, Hans Martin (1996): Das Bankenkartell. Die Verflechtung von Geld Macht und Politik. Orig.-Ausg. München: Knaur (Knaur-Taschenbücher). Notiz Hans Martin Bury; Thomas Schmidt Business english meetings 2006 Business english meetings. Die schnelle Vorbereitung für effektive Meetings. Engl. /Dt (2006): Digital Publishing.Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Audio - die hörbar besseren Sprachtrainer

    Notiz 1. Aufl. Audio-CD 135x185 mm 190 gr * Business english telefonieren 2006 Business english telefonieren. Der schnelle Vorbereitung für professionelles Telefonieren. Engl. /Dt (2006): Digital Publishing. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Audio - die hörbar besseren Sprachtrainer

    Notiz 1. Aufl. Audio-CD 135x185 mm 190 gr * Business english verhandeln 2006 Business english verhandeln. Die schnelle Vorbereitung für sicheres Verhandeln. Engl. /Dt (2006): Digital Publishing. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Audio - die hörbar besseren Sprachtrainer

    Notiz 1. Aufl. Audio-CD 135x185 mm 190 gr *

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Bütow 2002 – Deutsch Bütow, Wilfried (2002): Deutsch. Neubearb. mit Filmkapitel, 1. Aufl., [1. Dr.]. Berlin: Volk-und-Wissen-Verl. (6. Schuljahr, [Schülerbd.). Buzan 2006 – Change now Buzan, Tony (2006): Change now! Zukunft gestalten mit Mind Maps. 1. Aufl. Heidelberg: mvg-Verl. Notiz Tony Buzan. Aus dem Engl. übers. von Barbara Imgrund Cairns, Koch 2006 – Männer und andere Glücksbringer Cairns, Dawn; Koch, Monika (2006): Männer und andere Glücksbringer. Roman. Dt. Erstveröff., 1. Aufl… München: Blanvalet (Goldmann, 36243 : Blanvalet). Notiz Dawn Cairns. Dt. von Monika Koch.445 S. Call-Center World Berlin 2006 Call-Center World Berlin 2006. Carlson 1999 – Werde glücklich Carlson, Richard (1999): Werde glücklich, werde reich! (grün). An Erfahrungen und Einsichten. Mit der positiven Umsetzung im Leben kommt der Erfolg von alleine. Das Buch für alle, die mehr Freude und Wohlstand in: Knaur. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Richard Carlson lebt in Nord-

    Kalifornien. Er ist Berater für Stress-Management und ein international bekannter Autor. Zu seinen wichtigsten Buchveröffentlichungen gehören: Alles kein Problem sowie die Handbücher für die Seele, das Herz und den Geist, die er zusammen mit Benjamin Shield herausgab.

    Notiz 1999. 316 S. 17 cm Carnegie 1995 – Der Erfolg ist in dir Carnegie, Dale (1995): Der Erfolg ist in dir! Wie man in einer sich rasch verändernden Welt mit Menschen umgeht Probleme löst und sich durchsetzt ; ein Leitbild für den Menschen in Alltag und Beruf. 1. Aufl… Bern [u.a.]: Scherz. Notiz Dale Carnegie & Assoc..266 S. Carnegie 1996 – Wie man Freunde gewinnt Carnegie, Dale (1996): Wie man Freunde gewinnt. [die Kunst beliebt und einflußreich zu werden]. Überarb. u. nach d. rev. amerikan. Fassung erg. Neuausg., 923. - 943. Tsd. Bern: Scherz. Notiz Dale Carnegie Chadbourn 2007 – Die Rückkehr der Tempelritter 3 Chadbourn, Mark (2007): Die Rückkehr der Tempelritter (3). Die Jäger von Avalon: Gollancz, 2005. Notiz 512 S. Pb 115x183 mm

    Übersetzt von: Stefanidis, Joannis; Chadwick, Lemmens 2006 – Die Erbin der Festung Chadwick, Elizabeth; Lemmens, Nathalie (2006): Die Erbin der Festung. Roman. Dt. Erstausg., 1. Aufl… München: Blanvalet (Goldmann, 36346 : Blanvalet). Notiz Elizabeth Chadwick. Aus dem Engl. von Nathalie Lemmens.637 S. Champions League dvd Spiel 2007 Champions League dvd Spiel 2007: parker. Chauvel, Lereculey – Myrddin der Verrückte [Bd.1] Chauvel, David; Lereculey: Myrddin der Verrückte [Bd.1]: Epsilon. Schlagwörter Comics; Abenteuer/Action Comics; Historie Notiz 48 S. farb. Comics. 32 cm Chinese 2006 – Tell me More 1+2+3

  • dr_schenk_2007 - Citavi Chinese, CD-ROM w. Headset (2006): Tell me More 1+2+3. Ren wo shuo. 300 Hours of Learning with more than 1.500 Exercises. Windows 95/98/ME/NT/2000/XP: Auralog. Notiz 2006. 24 cm Christiani, Scheelen 2002 – Stärken stärken Christiani, Alexander; Scheelen, Frank M. (2002): Stärken stärken. Talente entdecken, entwickeln und einsetzen. Mit Begabungsanalyse u. individuellem Talententwicklungsprogramm. Vorw. v. Brian Tracy: moderne industrie. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Viele kennen die Maxime Stärken stärken, doch nur

    wenige richten ihr Leben danach aus. Einzigartig, umfassend und detailliert beschreiben Alexander Christiani und Frank Scheelen - zwei der erfahrensten und erfolgreichsten Business-Coaches in Deutschland - die Talent-Intelligenz, die Fähigkeit, eigene Begabungen zu erkennen und optimal zu nutzen. Seit Jahren erforschen sie systematisch das Geheimnis glücklicher Spitzenleister. Ihre Erkenntnis: Nachhaltig erfolgreich und glücklich ist nur, wer seinberufliches und privates Leben konsequent auf seine Stärken aufbaut.Autorenporträt:Alexander Christiani ist Geschäftsführer der Christiani Persönlichkeits-Management GmbH, Bad Münstereifel. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er eine Trainerausbildung in den USA bei den NLP-Begründern Bandler und Grindler.Autorenporträt:Frank M. Scheelen brachte nach seiner Karriere in einem Schweizer Großunternehmen das Training von Brian Tracy in den deutschsprachigen Raum. In Deutschland gründete er das Scheelen Institut für Management und Bildungsmanagement. Er ist als Autor, Berater und Trainer tätig.

    Notiz 2002. 357 S. m. Illustr. 21,5 cm Cicero, Kuderna 1999 – Die Kunst der Kampfrhetorik Cicero, Antonia; Kuderna, Julia (1999): Die Kunst der Kampfrhetorik. PowerTalking in Aktion: Junfermannsche Verlagsbuchhandlung. Notiz 128 S. Kt 170x240 mm 256 gr Clason 2000 – Der reichste Mann von Babylon Clason, George S. (2000): Der reichste Mann von Babylon. Die Erfolgsgeheimnisse der Antike. 4. Aufl. Zürich: Conzett. Notiz George S. Clason. Aus dem Amerikan. von Antoinette Gittinger Clinton Symposium 2006 Iserlohn Clinton Symposium 2006 Iserlohn. Cockayne 2007 – Die Glückssucher 3 Cockayne, Steve (2007): Die Glückssucher (3). Das himmlische Kind: Orbit, 2004. Notiz 416 S. Pb 115x183 mm

    Übersetzt von: Heckmann, Andreas; Coelho 2006 – Handbuch des Kriegers des Lichts Coelho, Paulo (2006): Handbuch des Kriegers des Lichts: Diogenes. Notiz 1. Aufl. 160 S. Pb 113x180 mm

    Paulo Coelho, geboren 1947 in Rio de Janeiro, begann nach ausgiebigen Reisen zu schreiben. Mit seinem Weltbestseller &039; Der Alchimist&039; wurde er einer der meistgelesenen lateinamerikanischen Schriftsteller. 23354

    Coface Holding AG, F.A.Z.-Institut et al. 2007 – Handbuch Länderrisiken 2007

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Coface Holding AG; F.A.Z.-Institut; [Ed.] (2007): Handbuch Länderrisiken 2007. Auslandsmärkte auf einen Blick: FAZ-Institut. Notiz 2., veränd. Aufl. 480 S. Pb 170x240 mm Cole 2006 – Das Abbild Cole, Martina (2006): Das Abbild. Roman: Heyne. Notiz 2006. 520 S. 19 cm Colfer 2005 – Artemis Fowl 1-3 Colfer, Eoin (2005): Artemis Fowl 1-3: Carlsen. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: 571

    Notiz 580 S. 130x190 mm Collins 2003 – Der Weg zu den Besten Collins, Jim (2003): Der Weg zu den Besten. Die sieben Management-Prinzipien für dauerhaften Unternehmenserfolg: dtv. Notiz 368 S. Kt 135x210 mm 427 gr

    Übersetzt von: Baltes, Martin; Böhler, Fritz; 34039 Collins 2007 – Du bist die Nächste Collins, Brandilyn (2007): Du bist die Nächste. Roman: Zondervan. Notiz 1. Aufl. 352 S. Pb 135x205 mm

    Übersetzt von: Lux, Friedemann; Brandilyn Collins ist eine erfolgreiche US-Autorin und lebt mit ihrer Familie in Redwood City, Kalifornien, und Coeur d Alene, Idaho.

    Cornwell 2007 – Das letzte Königreich Cornwell, Bernard (2007): Das letzte Königreich. Historischer Roman: Rowohlt Taschenbuch. Notiz 480 S. Pb 115x190 mm

    Übersetzt von: Windgassen, Michael; Cornwell 2007 – Der weiße Reiter Cornwell, Bernard (2007): Der weiße Reiter. Historischer Roman: Rowohlt Taschenbuch. Notiz 512 S. Pb 115x190 mm

    Übersetzt von: Windgassen, Michael; 24283 Correll 1995 – Menschen durchschauen und richtig behandeln Correll, Werner (1995): Menschen durchschauen und richtig behandeln. Psychologie für Beruf und Familie. 14. Aufl. München: mvg (mvg-Paperbacks). Notiz Werner Correll Cortina 2003 – Alles über Schwangerschaft Cortina, Joseph (2003): Alles über Schwangerschaft. S.l.: Polyband (Discovery health). Covey 2000 – So leben Sie &quot Covey, Stephen R. (2000): So leben Sie " Die sieben Wege zur Effektivität&quot. Das bewährte Covey-Erfolgskonzept in der Praxis: Campus. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Ein langfristig zufriedenes und erfolgreiches Leben

    zu führen wird in unserer komplexen, sich ständig wandelnden Welt immer schwieriger. Dies ist ein Buch von und über Menschen, denen es gelungen ist, mehr persönliche Zufriedenheit und Lebensqualität zu finden. Der Schlüssel zu ihrem Erfolg: Ein Leben nach universellen, zeitlos gültigen Prinzipien, die hier vorgestellt werden.Mit seinem Weltbestseller Die sieben Wege zur Effektivität legte Stephen R. Covey den Grundstein für ein völlig neues Zeit-und

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Lebensmanagement. Jetzt legt er das Praxisbuch vor - ein Buch voller Beispiele, das zeigt, dass die Sieben Wege von uns allen umgesetzt werden können, im Privatleben genauso wie im Beruf.

    Notiz 1. Aufl. 363 S. Kt 140x215 mm 540 gr Covey 2007 – Der 8. Weg Covey, Stephen R. (2007): Der 8. Weg, 12 Audio-CDs. Mit Effektivität zu wahrer Größe. 840 Min: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Stephen R. Covey, US-Bestseller-

    Autor, Unternehmensberater und Therapeut, studierte in Harvard und promovierte an der Birmingham Young University, wo er 20 Jahre lang Professor für Business Management war. Er ist Gründer und Vorsitzender des Covey Leadership Centers (CLC) und des gemeinnützigen Institutes für Principle Centered Leadership. Zu seinen Beratungsklienten zählen mehr als 100 der Top-500-Unternehmen in den USA. Seine Bücher haben sich weltweit mehr als zwölfmillionenmal verkauft. Das Time Magazin kürte ihn zu einem der 25 einflussreichsten Menschen der Welt.

    Notiz 2007. Covey 2007 – Die 7 Wege zur Effektivität Covey, Sean (2007): Die 7 Wege zur Effektivität für Jugendliche. Der ultimative Wegweiser zum Erfolg: GABAL. Notiz 2007. 350 S. 23 cm Covey 2007 – Die 7 Wege zur Effektivität Covey, Stephen R. (2007): Die 7 Wege zur Effektivität, Kartendeck: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Die wichtigsten Prinzipien aus seinem Mega-

    Bestseller Die 7 Wege zur Effektivität hat Stephen R. Covey in diesem Kartendeck zusammengestellt. Jede der 50 schön gestalteten Karten enthält ein wichtiges Prinzip der Covey-Philosophie, das auf der Rückseite kurz erläutert wird. Spielerisch helfen die handlichen Karten dabei, Gewohnheiten und Einstellungen zu überdenken und neue Routinen auf dem Weg zu persönlichem und beruflichem Erfolg zu entwickeln. Durch die exklusive Gestaltung des Kartendecks eine schöne Geschenkidee für Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln möchten.Autorenporträt:Stephen R. Covey, US-Bestseller-Autor, Unternehmensberater und Therapeut, studierte in Harvard und promovierte an der Birmingham Young University, wo er 20 Jahre lang Professor für Business Management war. Er ist Gründer und Vorsitzender des Covey Leadership Centers (CLC) und des gemeinnützigen Institutes für Principle Centered Leadership. Zu seinen Beratungsklienten zählen mehr als 100 der Top-500-Unternehmen in den USA. Seine Bücher haben sich weltweit mehr als zwölfmillionenmal verkauft. Das Time Magazin kürte ihn zu einem der 25 einflussreichsten Menschen der Welt.

    Notiz 2007. 50 Ktn. 13 cm Cranium Spiel 2002 Cranium (Spiel). Teamspaß für den ganzen Grips. Für 4 Spieler und mehr (2002): CP Californian Products. Schlagwörter Nonbooks; Spiele (Quiz/Wissensspiele) Wissensspiele (Nonbooks) Notiz 2002. Inhalt: Spielbrett, 4 Spielfig., 800 Fragen, zehnseitiger Würfel, Knete,

    Sanduhr, Zeichenblöck

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Crosby 1994 – Qualität 2000 Crosby, Philip B. (1994): Qualität 2000. Kundennah, teamorientiert, umfassend: Hanser, Carl, GmbH & Co. Notiz 255 S. Pp 150x230 mm

    Übersetzt von: Pumpernig, Annemarie; Gebauer, Stephan; Dahrendorf 1977 – Homo Sociologicus Dahrendorf, Ralf (1977): Homo Sociologicus. Ein Versuch zur Geschichte, Bedeutung und Kritik der Kategorie der sozialen Rolle; 20: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Notiz 15., Aufl. 119 S. Pb 120x187 mm 122 gr Daigeler 2006 – Führungstechniken Daigeler, Thomas (2006): Führungstechniken. Planegg b. München: Haufe (TaschenGuide). Notiz Thomas Daigeler Das neue große Weight Watchers 2006 Das neue große Weight Watchers Kochbuch. Über 200 Rezepte und Tipps (2006): Heyne, W. Notiz 288 S. Pb 125x187 mm Das neue große Weight Watchers 2006 Das neue große Weight Watchers Kochbuch Nr. 2. Über 200 Rezepte und Tipps (2006): Heyne, W. Notiz 240 S. Pb 125x187 mm david v8 pc david v8 pc: Tobit Software. Dearlove 2000 – Die Richard-Branson-Methode Dearlove, Des (2000): Die Richard-Branson-Methode. [die 10 Erfolgsgeheimnisse des besten Markenentwicklers der Welt]. Wien: Ueberreuter. Notiz Des Dearlove Deg 2005 – Basiswissen Public Relations Deg, Robert (2005): Basiswissen Public Relations. Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Was ist Public Relations? - Analyse im Vorfeld von

    PR-Aktivitäten - Maßnahmen und Mittel der PR: Pressemitteilung, Artikel, Interview, Reden schreiben, Newsletter, Kundenzeitschriften, Flugblatt und Plakat, Leserbrief, Whitepaper, Pressemappe, Pressekonferenz, Redaktionsbesuche - Spezielle Bereiche der PR: Messe-PR, Events, Interne Kommunikation, PR für Führungskräfte, Dienstleistungs-PR, Online-Kommunikation, Internationale PR, Krisenkommunikation, Erfolgskontrolle

    Notiz 1. Aufl. 192 S. Pb 148x210 mm Deine Reitschule SE 2007 Deine Reitschule SE (2007): Tivola. Notiz DVD Box 135x190 mm 180 gr * Delagrave, DiPalo 2007 – Pubertät Delagrave, Michel; DiPalo, Maria R. (2007): Pubertät - eine Gebrauchsanweisung. 1. Aufl. Freiburg im Breisgau: Herder Freiburg (Herder Spektrum, 5831). Demas 2005 – Historisches für Führungskräfte Demas, Jan (2005): Historisches für Führungskräfte. [ein ungewöhnliches Geschichtsbuch]. Freiburg;Berlin;München: Haufe. Notiz Jan Demas Der Zauberlehrling 2000

  • dr_schenk_2007 - Citavi Der Zauberlehrling. 7. Aufl. (2000). Paderborn: Junfermann (Reihe Pragmatismus & [und] Tradition). Notiz Alexa Mohl Detroy 2000 – Das Powerbuch der Neukundengewinnung Detroy, Erich N. (2000): Das Powerbuch der Neukundengewinnung. Die besten Techniken, Konzepte und Strategien: verlag moderne industrie AG & Co. KG. Notiz 2., Aufl. Deuschle, Gönner et al. 1993 – Industrierechnen Deuschle, Friedrich-Martin; Gönner, Kurt; Männel, Rolf (1993): Industrierechnen: Gehlen. Notiz 10., überarb. Aufl. 1993. 242 S. m. zweifarb. graph. Darst. 23 cm deutsch.werk 2005 deutsch.werk. 1. Aufl., 3. Dr. (2005). Leipzig;Stuttgart;Düsseldorf: Klett-Schulbuchverl. Notiz Hrsg. von Maximilian Nutz Dichter 1993 – Neues Denken bringt neue Märkte Dichter, Ernest (1993): Neues Denken bringt neue Märkte. München: mvg-Verl. (Business-Training, 1142). Schlagwörter Marketingstrategie; Kreativität Die 4 Pole der Ewigkeit 1998 Die 4 Pole der Ewigkeit. 2., korr. u. erw. Aufl. (1998). Düsseldorf: Quadropol-Verl. Die 4 Pole der Ewigkeit 2004 Die 4 Pole der Ewigkeit. Teil 2, 6. Buch (2004): The 4 P space company. Notiz 1. Aufl. 183 S. Ln 401 gr

    Das Primzahlkreuz; Bd III Die Abenteuer der Maus 2006 Die Abenteuer der Maus auf dem Mars, 1 DVD-Video. 115 Min (2006): Polyband. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Technische Angaben:Bildformat: 4:3

    (1.33:1)Sprachen / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 2.0)Ländercode: 2

    Notiz 2006. Die deutsche Rechtschreibung 2000 Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der neuen amtlichen Regeln (2000): Bibliographisches Institut. Notiz 22., vollst. neubearb. u. erw. Aufl. 1152 S. 300 Infokästen, über 120000 Stichw.,

    über 500000 Beisp. Gb 190x134 mm 1122 gr Der Duden in 12 Bänden; Bd 1Duden; Rechtschreibung; Deutsch; Rechtschreibreform; Rechtschreibduden;

    Die Erde von Oben 2007 Die Erde von Oben (2007): Polyband. Notiz *

    Photographien: Arthus-Bertrand, Yann; Die häufigsten Gesprächsfallen- live 2007 Die häufigsten Gesprächsfallen- live (2007). Freiburg;Berlin;München;Zürich: Haufe. Notiz von Peter Flume Die homöopathische Hausapotheke 2007 Die homöopathische Hausapotheke. Das DVD-Lexikon der Homöopathie (2007): Polyband. Notiz * Die Schule der kleinen Vampire 2006 Die Schule der kleinen Vampire 1 (2006): Tivola. Notiz 135x190 mm 180 gr *

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Die Technik der Individualpsychologie 1998 Die Technik der Individualpsychologie. 30. Tsd. (1998). Frankfurt am Main: Fischer (Fischer-Taschenbücher). Notiz Alfred Adler Diederich 1992 – Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Diederich, Helmut (1992): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 7., überarb. Aufl. Stuttgart;Berlin;Köln: Kohlhammer. Notiz Helmut Diederich Dietze 2007 – TQS Total Quality Selling Dietze, Ulrich (2007): TQS Total Quality Selling. Der sichere Weg zu konjunkturunabhängigem Wachstum: GABAL. Notiz 2007. 250 S. 23 cm Dietze 2007 – TQS Total Quality Selling Dietze, Ulrich (2007): TQS Total Quality Selling. Der sicher Weg zu konjunkturunabhängigem Wachstum. 1. Aufl. Offenbach am Main: GABAL. Notiz Ulrich Dietze Dill 2006 – Die Erfolgsfalle Dill, Alexander (2006): Die Erfolgsfalle. Erfahrungen mit Businessplänen Erfolgsgurus und einem guten Leben. 1. Aufl. München: Goldmann. Notiz Alexander Dill Dilts 1999 – Modeling mit NLP Dilts, Robert (1999): Modeling mit NLP. Das Trainingshandbuch zum NLP-Modeling-Prozeß. Paderborn: Junfermann. Notiz Robert B. Dilts. Aus dem Amerikan. von Barbara von Bechtolsheim in

    Zusammenarbeit mit Jens Hartung Diplomatische Missionen in der Bundesrepublik 2006 Diplomatische Missionen in der Bundesrepublik Deutschland. Botschaften, Konsulate und andere Vertretungen (2006): Bock, K H. Notiz 14., Aufl. 224 S. Kt 125x195 mm discovery channel (Hg.) – Der gefährlichste Job Alaskas dvd discovery channel (Hg.): Der gefährlichste Job Alaskas dvd 2007. Dizzy, lieber Dizzy 2006 Dizzy, lieber Dizzy (2006): Tivola. Notiz 135x190 mm 200 gr * Dose 1990 – Duden Fremdwörterbuch Dose, Maria (1990): Duden Fremdwörterbuch. [notwendig für das Verstehen und den Gebrauch fremder Wörter ; rund 50000 Fremdwörter mit mehr als 100000 Bedeutungsangaben und 300000 Angaben zu Silbentrennung Aussprache Herkunft und Grammatik]. 5., neu bearb. u. erw. Aufl. / bearb. vom Wiss. Rat d. Dudenred. unter Mitw. von Maria Dose … Mannheim [u.a.]: Dudenverl. Notiz 832 S. Dreamweaver 8 Bundle für Entwickler Dreamweaver 8 Bundle für Entwickler und Designer 2007: Adobe. Dreikurs 2005 – Grundbegriffe der Individualpsychologie Dreikurs, Rudolf (2005): Grundbegriffe der Individualpsychologie. 11. Aufl. Stuttgart: Klett-Cotta. Notiz Rudolf Dreikurs Dreikurs 2005 – Kinder fordern uns heraus Dreikurs, Rudolf (2005): Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß? 13. Aufl. Stuttgart: Klett-Cotta. Notiz Rudolf Dreikurs; Vicki Soltz

  • dr_schenk_2007 - Citavi Dreikurs, Gould et al. 2005 – Familienrat Dreikurs, Rudolf; Gould, Shirley; Corsini, Raymond J. (2005): Familienrat. Der Weg zu einem glücklichen Zusammenleben von Eltern und Kindern: Henry Regnery Company, Chicago. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Rudolf Dreikurs und seine Mitarbeiter haben mit

    diesem kleinen Handbuch einen Klassiker für die Planung und Durchführung eines Familienrates vorgelegt. Sie gehen der Frage nach, wie Spannungen und Konflikte innerhalb von Familien zu lösen sind und ob so etwas wie eine praktizierte Demokratie, also eine Gleichberechtigung aller Familienmitglieder möglich ist. Dreikurs hat im Laufe jahrzehntelanger Arbeit mit Eltern und Kindern eine Methode entwickelt, die es erlaubt, das Zusammenleben innerhalb der Familie harmonischer und glücklicher zu gestalten, nämlich den Familienrat. Das Buch leitet Schritt für Schritt zur praktischen Einübung in diese Form des Familienlebens an und führt anhand von zahlreichen Beispielen aus dem Alltag und mit Hilfe von Gesprächsprotokollen in die Verhaltensweisen ein, mit denen das Zusammenleben in der Familie verbessert werden kann.

    Notiz 2., Aufl. 183 S. Pb 264 gr Driest 2006 – Ich will! Driest, Johanna (2006): Ich will! Roman: Heyne, W. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Johanna Driest ist die Tochter von Burkhard Driest.

    Sie ist 14 Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in Hamburg, wo sie die internationale Schule besucht. Aus ihren Tagebuchaufzeichnungne, die sie mit 13 begann, enstand dieser Roman.

    Notiz 256 S. Pb 120x187 mm Duden Band 7 2001 Duden Band 7: Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache (2001): Bibliographisches Institut. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Dieses etymologische Wörterbuch erklärt, woher

    ein Wort stammt und was es ursprünglich bedeutete. Es arbeitet die Wortfamilien
    heraus und verknüpft die Wortgeschichte mit der Kultur- und
    Geistesgeschichte. In diesem Band erfährt man z.B.,
    daß unser
    Wort "Laune" auf lateinisch luna "Mond" zurückgeht, da nach
    Ansicht mittelalterlicher Astrologen die Stimmung des Menschen
    stark vom Mondwechsel abhing,
    daß außer "Bank" (Geldinstitut)
    auch "Kasse, Konto, Bilanz, Diskont, brutto, netto" und andere
    Wörter aus dem italienischen Bankwesen stammen
    daß
    "Sülze, Selters, Soße, Salami, Salat, Salpeter" allle mit "Salz"
    zusammenhängen.

    Notiz 3., neubearb. Auflage 2001. 960 Seiten. Gebunden Duden Richtiges und gutes Deutsch 2007 Duden Richtiges und gutes Deutsch (2007): BIBLIOGRAPHISCHES INSTITUT, MA. Notiz 6., überarb. Aufl. 1056 S. S. 19,5 cm Abb. Dudenredaktion, [Ed.] 2007 – Deutsches Wörterbuch Dudenredaktion; [Ed.] (2007): Deutsches Wörterbuch. Das handliche Nachschlagewerk zur deutschen

  • dr_schenk_2007 - Citavi Rechtschreibung: BIBLIOGRAPHISCHES INSTITUT, MA. Notiz 7., überarb. u. aktualis. Aufl. 504 S. S. Dudenredaktion, [Ed.] 2007 – Duden Dudenredaktion; [Ed.] (2007): Duden - Komma, Punkt und alle anderen Satzzeichen. Die neuen Regeln der Zeichensetzung mit umfangreicher Beispielsammlung: Bibliographisches Institut. Notiz 5., überarb. Aufl. 240 S. Pb 195 gr Dudenredaktion, [Ed.] 2007 – Duden. Das große Fremdwörterbuch Dudenredaktion; [Ed.] (2007): Duden. Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter: BIBLIOGRAPHISCHES INSTITUT, MA. Notiz 4., aktualis. Aufl. 1548 S. S. Durchstarten zur Spitze 2000 Durchstarten zur Spitze. McKinseys Strategien für mehr Innovation. 2. Aufl. (2000). Frankfurt: Campus-Verl. Notiz Hans Otto Eglau ... Durchstarten zur Spitze 2000 Durchstarten zur Spitze. McKinseys Strategien für mehr Innovation (2000). Frankfurt/Main: Campus-Verl. Notiz Hans Otto Eglau ... Dyckhoff, Westerhausen 2007 – Stimme, Instrument des Erfolgs Dyckhoff, Katja; Westerhausen, Thomas (2007): Stimme, Instrument des Erfolgs, m. Audio-CD. Vom Stimmtraining zum Stimm-Energiekonzept. Trainingsbuch: Walhalla u. Praetoria. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: 90 Prozent aller Kommunikation erfolgt per

    Stimme!Dieses Trainingsbuch zeigt, wie Sie Ihr Hauptkommunikationsinstrument, Ihre Stimme, erfolgreicher, überzeugender, effektiver, charmanter, klarer einsetzen können. Die hier vorgestellten Methoden und die zahlreichen praktischen Übungen führen schnell zu spürbaren Verbesserungen des Stimm- und Klangvolumens, der Atmung und Stimmenergie und damit auch des Körpergefühls. Zusatzvorteil CD, Laufzeit 66 Minuten: Modernste innovative Stimmtrainingsmethoden ermöglichen effektives Üben für schnelle Ergebnisse. Wer in der Öffentlichkeit steht, Führungsverantwortung hat als Geschäftsführer oder Unternehmer, als Abteilungs- oder Teamleiter, wer viel persönlichen Kundenkontakt pflegt und noch erfolgreicher verkaufen will, findet hier den richtigen Zugang zu seiner Stimme als Instrument des Erfolgs.Verständlich geschrieben und medizinisch und sprachlich fundiert, gehört dieses Buch zu den besten seiner Sparte. (acquisa)

    Notiz 6., aktualis. Aufl. 2007. 208 S. m. Abb. 22 cm Eber 2006 – Johann Ludwig Krapf Eber, Jochen (2006): Johann Ludwig Krapf. Ein schwäbischer Pionier in Ostafrika: arteMedia pronto. Notiz 1. Aufl. 272 S. Pb 160x230 mm Eglau 2000 – Durchstarten zur Spitze Eglau, Hans Otto (2000): Durchstarten zur Spitze. McKinseys Strategien für mehr Innovation. Frankfurt/Main;\ sNew York: Campus-Verl. Eglau 2000 – Durchstarten zur Spitze Eglau, Hans Otto (2000): Durchstarten zur Spitze. McKinseys Strategien für mehr Innovation. 2. Aufl… Frankfurt/Main [u.a.]: Campus-Verl. Notiz Hans Otto Eglau ó..248 S. : Eglau 2000 – Durchstarten zur Spitze Eglau, Hans Otto (2000): Durchstarten zur Spitze. McKinseys Strategien für mehr Innovation. Frankfurt/Main

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    [u.a.]: Campus-Verl. Notiz Hans Otto Eglau ....248 S. : Eglau 2000 – Durchstarten zur Spitze Eglau, Hans Otto (2000): Durchstarten zur Spitze. McKinseys Strategien für mehr Innovation. Frankfurt/Main: Campus-Verl. Schlagwörter Unternehmensentwicklung; Management Eglau, Kluge et al. 2000 – Durchstarten zur Spitze Eglau, Hans O.; Kluge, Jürgen; Meffert, Jürgen (2000): Durchstarten zur Spitze. McKinseys Strategien für mehr Innovation. (Management): Campus Verlag. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Innovation ist der entscheidende

    Wettbewerbsvorteil. Wie Unternehmen diesen Vorteil besser nutzen können, zeigt das Autorenteam um den McKinsey Deutschland-Chef Jürgen Kluge. Mit Jürgen Meffert und Lothar Stein, beide Partner bei McKinsey, und dem renommierten Wirtschaftsjournalisten Hans Otto Eglau stellt er die entscheidenden Schlüsselstrategien zur Förderung von Innovationen vor. Das Instrumentarium ist breit gefächert. Es umfasst den Corporate Business-Plan-Wettbewerb ebenso wie die Chancen durch Internal Venturing, durch Corporate Venture Capital oder durch Kompetenzzentren. Fallbeispiele aus bekannten Unternehmen wie Daimler, Siemens, Mannesmann, Qiagen oder Intershop veranschaulichen, wie Innovationskräfte erhöht und kreative Potentiale gefördert werden können. Ratgeberboxen und Checklisten helfen bei der praktischen Anwendung im Firmenalltag.

    Notiz 2000. 248 S. m. 11 Farbfotos sowie Abb. 23,5 cm Ehrmann 2006 – Kompakt-Training strategische Planung Ehrmann, Harald (2006): Kompakt-Training strategische Planung. Ludwigshafen (Rhein): Kiehl. Notiz von Harald Ehrmann EICG – ...liebes-Rot-Flüh Hotel EICG: …liebes-Rot-Flüh Hotel, Haldensee. …liebes-Rot-Flüh Hotel, Haldensee. Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre 1993 Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 7., überarb. Aufl. (1993). München: Vahlen. Notiz von Günter Wöhe;von Günter Wöhe ; Hans Kaiser ; Ulrich Döring Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre 1993 Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 18., überarb. und erw. Aufl. / unter Mitarb. von Ulrich Döring. (1993). München: Vahlen. Notiz von Günter Wöhe Einführung neuer Mitarbeiter Arbeitsheft 2007 Einführung neuer Mitarbeiter (Arbeitsheft) (2007): GABAL. Notiz 2007. 80 S. 30 cm Elberfelder Bibel 2006 2006 Elberfelder Bibel 2006 - Grossausgabe Leder Goldschnitt - mit Schreibrand und Griffregister (2006): Brockhaus, R. Notiz 1. Aufl. 1600 S. Ld 174x260 mm 1 gr

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Ende 2006 – Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch Ende, Michael (2006): Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch. Hörspiel für Kinder: Der Audio Verlag. Notiz 1. Aufl. Audio-CD * Englisch unterwegs 2006 Englisch unterwegs. Schnell, einfach und überall Englisch lernen. Engl. /Dt (2006): Digital Publishing. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Audio - die hörbar besseren Sprachtrainer

    Notiz 1. Aufl. Audio-CD 135x185 mm 178 gr * Engst 2007 – Duden, Professionelles Bewerben Engst, Judith (2007): Duden, Professionelles Bewerben - leicht gemacht. [der übersichtliche und aktuelle Ratgeber: von der Stellensuche bis zum Vorstellungsgespräch …]. 2. Aufl. Mannheim;Leipzig;Wien;Zürich: Dudenverl. Notiz von Judith Engst Etrillard 2007 – 30 Minuten für mehr Überzeugungskraft Etrillard, St phane (2007): 30 Minuten für mehr Überzeugungskraft: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Stephane Etrillard, geboren in

    Frankreich, ist Kommunikationsexperte und Managementtrainer. Seminare im Bereich Rhetorik. Arbeitsschwerpunkte: Vertriebsworkshops in den verschiedensten Branchen.

    Notiz 2007. 80 S. 18 cm Ettinger 2006 – Wohnsitzverlegung ins Ausland Ettinger, Jochen (2006): Wohnsitzverlegung ins Ausland. Steuerlich motivierter Wegzug natürlicher Personen. Steuerliche Folgen und Gestaltungsmöglichkeiten. Wegzugbesteuerung: GD Gentlemens Digest. Notiz 2006. 197 S. 19 cm Evans 2006 – Wo die echten Kerle wohnen Evans, Polly (2006): Wo die echten Kerle wohnen. Eine Frau auf Motorrad-Safari durch Neuseeland: Blanvalet Taschenbuch Verlag. Notiz 1. Aufl. 384 S. Kt

    Polly Evans kam 1970 in Ashby de la Zouch zur Welt, jenem Ort, der vor Jahren einstimmig zur " zweitlangweiligste Stadt Englands" gewählt wurde. Dementsprechend verabscheut Polly Evans eigentlich jede Art von Gefahr oder Unbehaglichkeit. Doch seitdem sie als Zehnjährige mit ihrer Familie nach Tokio zog, plagt sie unstillbare Neugier auf fremde Welten. Nach dem Studium in England arbeitete Polly bei einem Londoner Verlag, später als Journalistin in Hongkong. Für ihre Artikel aus China, Thailand, Vietnam und Kambodscha erhielt sie den " Human Rights Press Award" .Polly Evans lebt in London, wo sie gerade ihre neuesten Reiseberichte über ihre Busfahrt durch China und Tibet und ihre Zeit als Gaucho in Argentinien schreibt.

    exchange server 2003 standard edition exchange server 2003 standard edition: microsoft. Fax Ware 2007 Fax Ware 2007: Tobit Software. Feißt 1999 – Betriebsprüfung Feißt, Jürgen (1999): Betriebsprüfung. Prüfung der für den privaten Verbrauch zur Verfügung stehenden Gelder. Folgen von Schätzungen. Ausgewählte Rechtsprechung. (Praxis-Ratgeber): Haufe. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Steuerschätzungen vermeiden, unberechtigten

    Forderungen erfolgreich entgegenwirken.Betriebsprüfungen geben Finanzämtern häufig Anlaß zu Einnahmeschätzungen und hohen Steuernachforderungen. Dieser

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Ratgeber zeigt, wie man als Sieger den Ring verläßt, wenn es zum Clinch mit den Behörden kommt. Ein aktuelles Branchen-ABC hilft, betriebliche Zahlen, Aufschläge und Gewinnspannen mit branchentypischen Kennzahlen zu vergleichen. Bei Abweichungen kann man sich so auf Rückfragen des Betriebsprüfers vorbereiten. Dessen Vorgehensweisen und Kontrollmethoden werden anschaulich dargestellt. Insbesondere werden verschiedene Verprobungsmethoden erläutert.

    Notiz Neuaufl. 1999. 174 S. 21 cm Fenger 2005 – Insolvenzrecht Fenger, Hermann (2005): Insolvenzrecht - schnell erfasst. Berlin;Heidelberg: Springer. Notiz Hermann Fenger Ferber 2007 – 30 Minuten für klassische Musik Ferber, Jens (2007): 30 Minuten für klassische Musik: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Kennen Sie die verschiedenen Epochen der

    klassischen Musik und deren Komponisten? Kunstlieder, Sinfonie und Oper sowie zentrale Kompositionen, die jeder kennen sollte, werden hier vorgestellt. Aber auch verschiedene Musikinstrumente und deren praktische Verwendung. Konsequent praxisorientiert ist dieses Buch ein Muss für jeden Musikliebhaber und Einsteiger!

    Notiz 2007. 80 S. m. zweifarb. Abb. 18 cm Fey 2007 – Gelassenheit siegt! Fey, Gudrun (2007): Gelassenheit siegt!, Audio-CD. Mit Fragen, Vorwürfen, Angriffen souverän umgehen: Walhalla u. Praetoria. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Dr. Gudrun Fey ist seit 1997

    Geschäftsführerin von study & train, Gesellschaft für Weiterbildung mbH, Stuttgart. Sie führt seit 1974 Rhetorik-und Kommunikationsseminare für Mitarbeiter und Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung durch.

    Notiz 2007. financial office pro 2006 netzversion financial office pro 2006 netzversion: Haufe. Finanzlexikon 1989 Finanzlexikon. 2., völlig neubearb. u. erw. Aufl. (1989). München: Vahlen. Notiz begr. von Horst-Tilo Beyer. Ab d. 2. Aufl. hrsg. von Uwe Bestmann. Unter Mitarb.

    von René Andrich ... Finsterbusch 2006 – Prinzessin Lillifee und das Einhorn Finsterbusch, Monika (2006): Prinzessin Lillifee und das Einhorn CD: Coppenrath, F. Notiz 1. Aufl. Audio-CD * Fitzgerald 2006 – Pigtopia Fitzgerald, Kitty (2006): Pigtopia. Roman: Faber and Faber. Notiz 304 S. Pb 120x187 mm

    Übersetzt von: Kleinschmidt, Bernhard; Bevor Kitty Fitzgerald eine renommierte Dichterin, Theater- und Romanautorin wurde, arbeitete sie unter anderem in einer großen Molkerei. Dort entdeckte sie ihre Liebe zu Schweinen. Inzwischen werden ihre Stücke überall auf der Welt aufgeführt. Kitty Fitzgerald wurde in Irland geboren und lebt jetzt mit einem Wildschwein namens Millie in Newcastle.

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Fleischer 1990 – Flatliners Fleischer, Leonore (1990): Flatliners. Der Roman zum Film. Bergisch Gladbach: Bastei-Verl. Lübbe (Bastei Lübbe Allgemeine Reihe, Bd. 13312). Fördermittel und Kreditrechner 2006 Fördermittel und Kreditrechner. Alle Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union, mit Wohnbauprogrammen (2006): Haufe, Rudolf. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Version 04/06

    Notiz Pb 528 gr * Förster 2006 – Business English Förster, Lisa (2006): Business English. Useful phrases für alle wichtigen Anlässe; [die wichtigsten Vokabeln für Telefonate Verhandlungen Meetings und Präsentationen; schnell sicher und souverän reagieren; auf CD-ROM: Audiodateien Vokabeln Übungen Musterbewerbungen]. Freiburg i. Br.;Planegg/München: Haufe. Notiz Lisa Förster; Sabina Kufner Förster, Kufner 2006 – Business English Förster, Lisa; Kufner, Sabina (2006): Business English. Useful phrases für alle wichtigen Anlässe ; [die wichtigsten Vokabeln für Telefonate, Verhandlungen, Meetings und Präsentationen ; schnell, sicher und souverän reagieren ; auf CD-ROM Audiodateien, Vokabeln, Übungen, Musterbewerbungen]. Freiburg i. Br.;\ sPlanegg/München: Haufe (Erste Hilfe). Schlagwörter Englisch; Wirtschaftssprache; Phraseologie Frädrich 2006 – Günter, der innere Schweinehund Frädrich, Stefan (2006): Günter, der innere Schweinehund, für Schüler. Ein tierisches Motivationsbuch: GABAL. Notiz 1. Aufl. 200 S. Pb 125x180 mm 250 gr

    Illustrationen: Wuerz, Timo; Dr. med. Stefan Frädrich (Köln) ist Kommunikationstrainer, Coach und freier Dozent. Er studierte Medizin und war Arzt in der Uni-Psychiatrie. Seine Lieblingsthemen sind Kommunikation, Management, angewandte Psychologie und Motivation. Er ist ausserdem als Schauspieler und Moderator tätig. www.stefan-fraedrich.de

    Frädrich 2007 – Günter, der innere Schweinehund Frädrich, Stefan (2007): Günter, der innere Schweinehund, wird schlank (Audio). Ein tierisches Diät-Hörbuch: GABAL. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Dr. med. Stefan Frädrich, Köln, ist Autor und

    Motivations-Trainer. Während seines Medizinstudiums arbeitete er als freier Moderator und promovierte mit einer Arbeit zu Persönlichkeitsstörungen von Straftätern.Stefan Frädrich führt sehr erfolgreich Nichtraucherseminare durch und übt sich ab und zu als Schauspieler.

    Notiz 1. Aufl. Audio-CD 150 gr * Frädrich, Baum 2007 – Günter, der innere Schweinehund Frädrich, Stefan; Baum, Thilo (2007): Günter, der innere Schweinehund, lernt flirten. Ein tierisches Turtelbuch: GABAL. Notiz 2007. 200 S. 18 cm Franklin 1997 – Autobiographie Franklin, Benjamin (1997): Autobiographie: Beck, C H. Notiz 2., überarb. Aufl. 278 S. 12 Abb. Ln 456 gr

    Bibliothek des 18. Jahrhunderts; Franneck, Franneck 2006 – Kolloidales Silber für Anwender Franneck, Klaus; Franneck, Oliver (2006): Kolloidales Silber für Anwender und Heilpraktiker. Das Kompendium

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    der Alternativen Silberheilkunde: Indigo Naturprodukte. Notiz 1. Aufl. 408 S. Pb 165x240 mm 660 gr

    Vorwort: Franneck, Oliver; Illustrationen: Franneck, Oliver; Frei 2006 – Der Vorleser der Vam-Pyräi Frei, Martin (2006): Der Vorleser der Vam-Pyräi. Nordhastedt: Epsilon (Asanghia / Text und Bilder, 1). Frei 2007 – Das Echo-Labyrinth Frei, Max (2007): Das Echo-Labyrinth. Der Fremdling: Amphora. Notiz 416 S. Pb 115x183 mm

    Übersetzt von: Serafin, Anna; Frey, [Ed.] 2007 – 77 Wertsachen Frey, Peter; [Ed.] (2007): 77 Wertsachen. Was gilt heute?: Herder Freiburg. Notiz 2., Aufl. 221 S. Gb 125x200 mm Friedag, Schmidt 2004 – My Balanced Scorecard Friedag, Herwig; Schmidt, Walter (2004): My Balanced Scorecard. Das Praxishandbuch für die individuelle Lösung, Fallstudien, Checklisten, Präsentationsvorlagen: Haufe, Rudolf. Notiz 3., Aufl. 334 S. Gb 716 gr Friedrich 2006 – Das neue 1 x 1 Friedrich, Kerstin (2006): Das neue 1 x 1 der Erfolgsstrategie. EKS - Erfolg durch Spezialisierung; 4 Prinzipien der Erfolgsstrategie 7-Phasen-Programm der EKS zur Marktführung 7 Erfolgsbeispiele zur EKS-Strategie-Umsetzung; (EKS = Engpass-Konzentrierte Strategie nach W. Mewes). 10. Aufl. Offenbach: GABAL. Notiz Kerstin Friedrich; Lothar J. Seiwert; Edgar K. Geffroy. Mit einem Geleitw. von

    Wolfgang Mewes Fritsche 2007 – Verflixt und zugeknobelt Fritsche, Olaf (2007): Verflixt und zugeknobelt. Mehr mathematische Rätselgeschichten von Wissenschaft Online. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag (rororo science, 62190). Gausemeier, Ebbesmeyer et al. 2001 – Produktinnovation Gausemeier, Jürgen; Ebbesmeyer, Peter; Kallmeyer, Ferdinand (2001): Produktinnovation. Strategische Planung und Entwicklung der Produkte von morgen: Hanser, Carl. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Die rasante technologische Entwicklung eröffnet

    große Chancen für neue, heute noch nicht bekannte Produkte, aber auch für die Verbesserung des Preis-Leistungs-Verhältnisses und der Ressourceneffizienz von bestehenden Produkten. Entscheidend ist dabei die Informations- und Kommunikationstechnologie: Mit ihrer Hilfe können intelligente Erzeugnisse hergestellt werden, die sich selbsttätig an die Anforderungen ihrer Nutzer anpassen.Auf dem Weg zu den Produkten für die Märkte von morgen spielen drei Bereiche eine besonders wichtige Rolle: die strategische Produktplanung, die integrative Produktentwicklung und das sogenannte Virtual Prototyping. Die

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Autoren stellen alle drei Bereiche ausführlich dar und zeigen anhand vieler Beispiele, wie neue Marktchancen aufgespürt, entsprechende Produkte definiert und schließlich schnell und sicher zur Marktreife gebracht werden können.

    Notiz 558 S. zahlr. Abb. Gb 150x230 mm 968 gr Geffroy 2000 – Ich will nach oben Geffroy, Edgar K. (2000): Ich will nach oben. Glück ist ein System. Brechen Sie zuerst alle Regeln: verlag moderne industrie AG & Co. KG. Notiz 208 S. Gb Gehrke 2001 – Das Einsteigerseminar UNIX Gehrke, Frank (2001): Das Einsteigerseminar UNIX. [der methodische und ausführliche Einstieg; über 450 Seiten Einsteiger-Know-how]. 1. Aufl., 6. [Dr.]. Bonn: bhv. Notiz Frank Gehrke; Günter Klappheck; Matthias Wrigge Gehrmann 2007 – Der Pakt der Mäuse Gehrmann, Uwe (2007): Der Pakt der Mäuse. Roman: Fabylon. Notiz 1. Aufl. 352 S. Ebr 120x200 mm

    Illustrationen: Gehrmann, Uwe; Geisselhart 2006 – Gedächtnis-Trainer Geisselhart, Roland R. (2006): Gedächtnis-Trainer. Planegg b. München;[Freiburg]: Haufe (TaschenGuide). Notiz Roland Geisselhart und Manuela Bürger Gendelmann 2006 – Unser Baby kommt Gendelmann, Alexandra (2006): Unser Baby kommt, 2 DVD-Videos. Ein Begleiter durch neun wunderbare Monate. Alles wichtige zum Thema Geburt. 250 Min: Polyband. Notiz 2006. George 2006 – Change it! George, Susan (2006): Change it! Anleitung zum politischen Ungehorsam: Droemer Knaur. Notiz 288 S. Gb 125x210 mm Gerhold 2005 – Das Kommunikationsmodell der Transaktionsanalyse Gerhold, Dieter (2005): Das Kommunikationsmodell der Transaktionsanalyse. Ein Übungs- und Materialhandbuch zum Kommunikationstraining für Trainer, Lehrer & Gruppenleiter: Junfermannsche Verlagsbuchhandlung. Notiz 1. Aufl. 128 S. Pb 170x240 mm Gerson 1992 – Der Marketingplan Gerson, Richard F. (1992): Der Marketingplan. Stufenweise Entwicklung; Umsetzung in die Praxis; Checklists und Formulare. Wien: Ueberreuter. Notiz Richard Gerson. ++[Ill.: Josef Koo] Gerwig 2005 – Easy cooking Gerwig, Ute (2005): Easy cooking. Kreative Küche für jeden Tag. 3. Aufl… Herausgegeben von Weight Watchers International. München: Heyne. Notiz [Red. und Projektleitung: Ute Gerwig...].159 S. : Geschka 1993 – Wettbewerbsfaktor Zeit Geschka, Horst (1993): Wettbewerbsfaktor Zeit. Beschleunigung von Innovationsprozessen: verlag moderne industrie AG & Co. KG. Notiz 200 S. Gb 170x240 mm Gessner 2005 – Raumschiff Erde Gessner, Nicolas (2005): Raumschiff Erde, 2 DVD-Videos. Die Abenteuer unserer Erde auf ihrer Reise rund um die Sonne. 400 Min: Polyband. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Technische Angaben:Bildformat: 4:3Sprachen /

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Tonformate: Deutsch, Englisch, Französisch (Dolby Digital 2.0)Ländercode: 2

    Notiz 2005 Get the Look 2007 Get the Look. Dein Style-Guide für Make-up und Frisuren (2007): Polyband. Notiz * Givens 2006 – Das Feuer der Highlands Givens, Kathleen (2006): Das Feuer der Highlands: Blanvalet Taschenbuch Verlag. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Die mehrfach preisgekrönte Autorin Kathleen

    Givens hat sich mit ihren historischen Liebesromanen in den USA bereits eine riesige Fangemeinde erobert. Kathleen Givens lebt in Laguna Beach, Kalifornien.

    Notiz 1. Aufl. 512 S. Kt 115x183 mm Gleißner 2005 – Risikomanagement Gleißner, Werner (2005): Risikomanagement. Umsetzung Werkzeuge Risikobewertung; Controlling Qualitätsmanagement und Balanced Scorecard als Plattform für den Aufbau; [IT-gestütztes Risikomanagement; auf CD-ROM: Excel-Tools Checklisten und Haufe-Risikomanager; mit Special: Bewertungsleitfaden für Risiken]. 1. Aufl. Freiburg [Breisgau];Berlin;München [i.e. Planegg];Zürich: Haufe. Notiz Werner Gleißner; Frank Romeike Gloszeit 2006 – Kundenakquise Gloszeit, Holger (2006): Kundenakquise. Planegg: Haufe (TaschenGuide). Notiz Holger Gloszeit; Cordula Natusch Goodkind 2007 – Das Schwert der Wahrheit 16 Goodkind, Terry (2007): Das Schwert der Wahrheit 16. Am Ende der WeltenRoman: Tor Books, 2006. Notiz 736 S. 1 Ill. 135x206 mm

    Übersetzt von: Holz, Caspar; Helweg, Andreas; Gottschling 2006 – Einfach besser texten Gottschling, Stefan (2006): Einfach besser texten. incl. internetworkshop: GABAL. Notiz 153 S., kart., 21 cm Götzenberger 2006 – Der gläserne Steuerbürger Götzenberger, Anton R. (2006): Der gläserne Steuerbürger. Kontenabrufverfahren. Kontrollmitteilungen. Zinssteuer-Kontrollnetz. Rentenbezugsmitteilungen. Telefonüberwachung. Internet als Daten- und Information: Neue Wirtschafts-Briefe. Notiz 1. Aufl. 291 S. Pb 386 gr Grab 2006 – Haftungsrisiken für den GmbH-Geschäftsführer Grab, Michael (2006): Haftungsrisiken für den GmbH-Geschäftsführer. [Absicherung Vertragsgestaltung Risikomanagement; mit interaktiven Haftungs-Checks auf CD-ROM]. Freiburg;München;Berlin;Würzburg;[Planegg]: Haufe-Mediengruppe; WRS-Verl. Notiz Michael Grab und Manfred Wissmann

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Grab 2007 – Ankergeschichten Grab, Waldemar (2007): Ankergeschichten. Neues vom Ozeanpianisten: St. Johannis-Druckerei. Notiz 1. Aufl. 112 S. Kt 110x180 mm

    Waldemar Grab fand nach einem turbulenten Leben in Politik, Wirtschaft und Showbusiness sowie einer Irrfahrt durch die Religionen im Jahr 2002 mit Hilfe einer Gideon-Bibel zum christlichen Glauben an Jesus Christus zurück, stieg im Dezember 2004 vom Schiff und aus dem (bisherigen) Leben aus, besuchte eine Bibelschule und ist nun als Musikevangelist und Prediger unterwegs. Seit 2006 ist er Direktor des Missions- und Sozialwerkes Hoffnungsträger e.V." 7880

    Gräning, Nebel et al. 2000 – Heimat und Welt Gräning, Horst; Nebel, Jürgen; Strohbach, Dietrich (2000): Heimat und Welt - Diercke Erdkunde. Ausgabe Thüringen. Klasse 6: Westermann Schulbuchverlag. Notiz 160 S. Gb 190x260 mm Graves 2006 – Kleine Lügen Graves, Jane (2006): Kleine Lügen, große Liebe. Roman. München: Blanvalet (Blanvalet, 36354). Grefe 2007 – Kompakt-Training Bilanzen Grefe, Cord (2007): Kompakt-Training Bilanzen. 5., erg. und aktualisierte Aufl… Ludwigshafen (Rhein): Kiehl. Notiz von Cord Grefe.219 S. : Gregory, Tintori 2006 – Das Buch der Namen Gregory, Jill; Tintori, Karen (2006): Das Buch der Namen: Rowohlt Taschenbuch. Notiz 400 S. Pb 115x190 mm

    Übersetzt von: Schünemann, Anja; Grönemeyer, Volpert 2007 – Der kleine Medicus Grönemeyer, Dietrich; Volpert, Peter (2007): Der kleine Medicus. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verl. (rororo, 62074). Schlagwörter Körper Grosjean 1996 – Wie lese ich eine Bilanz Grosjean, René Klaus (1996): Wie lese ich eine Bilanz? Ein Crashkurs für Nicht-Fachleute. 6. Aufl. Düsseldorf: Econ-Verl. Notiz René Klaus Grosjean Gruber 2003 – Handelsrecht Gruber, Joachim (2003): Handelsrecht. Schnell erfasst. 4., neubearb. und aktualisierte Aufl. Berlin;Heidelberg: Springer. Notiz Joachim Gruber Grün 2006 – Menschen führen

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Grün, Anselm (2006): Menschen führen - Leben wecken: dtv. Notiz 128 S. Kt 124x191 mm Grundgesetz 2005 Grundgesetz. [vom 23. Mai 1949]. 40., neubearb. Aufl., Stand: 15. August 2005 (2005). München: Dt. Taschenbuch-Verl. (dtv). Notiz Deutschland;Textausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis. und einer

    Einführung von Udo Di Fabio Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft 1996 Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft. 2., überarb. Aufl. (1996). Köln: Wirtschaftsverl. Bachem. Notiz Ulrich Baßeler; Jürgen Heinrich; Walter A. S. Koch. [Hrsg.: Verein für Didaktik und

    Methodik, Wirtschaft, Technik, Gesellschaft e.V., Köln] Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre 1993 Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre. 11., völlig überarb. u. erw. Aufl. (1993). München;Wien: Oldenbourg. Notiz von Henner Schierenbeck Grunert 2007 – Natürliche Hilfe bei Allergien Grunert, Peter (2007): Natürliche Hilfe bei Allergien. Rechtzeitig vorbeugen sanft behandeln. Stuttgart: Lüchow. Notiz Peter Grunert Grünig 2004 – Präsentieren und Überzeugen Grünig, Carolin (2004): Präsentieren und Überzeugen. Das Kienbaum-Trainingskonzept. 1. Aufl. Freiburg;Berlin;München;Zürich: Haufe. Notiz von Carolin Grünig und Gregor Mielke Grünwald, Fischer-Reska 2006 – Pflanzenheilkunde Grünwald, Jörg; Fischer-Reska, Hannolore (2006): Pflanzenheilkunde. Das DVD-Lexikon der Heilkräuter. München: Polyband. Gruppentechniken 2002 Gruppentechniken; 2 (2002): iskopress. Notiz 1. Aufl. 132 S. Pb 155x240 mm 248 gr Gruppentechniken 2005 Gruppentechniken; 1 (2005): iskopress. Notiz 2., Aufl. 142 S. Pb 155x240 mm 263 gr GS-Shop für den individuellen Shop GS-Shop für den individuellen Shop im Internet 2007: sage. Gugg, Hank-Haase 2005 – Das Budget in der Hotellerie Gugg, Eberhard; Hank-Haase, Gisela (2005): Das Budget in der Hotellerie. Mit erfolgreicher Finanzplanung die

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Zukunft sichern: INTERHOGA. Notiz 4., Aufl. 152 S. Pb 207x290 mm 432 gr

    Budget; Betriebsführung; Finanzplanung; Hotellerie; Budgetierung guild wars Nightfall 2007 guild wars Nightfall 2007: nc soft. Gutmann, Hüsgen 2005 – Antidiskriminierung Gutmann, Joachim; Hüsgen, Jens (2005): Antidiskriminierung. Rechte nach dem Gleichbehandlungsgesetz wahren und Risiken vermeiden: Haufe, Rudolf. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: 126

    Notiz 1. Auflage 128 S. Gb Haase, Biller 2002 – Designwissen Haase, Frank; Biller, Rudi (2002): Designwissen. Entstehung - Umsetzung - Perspektiven: Wissenschaft & Praxis. Notiz 264 S. Ill. Gb 200x270 mm 1007 gr Hagmaier 2007 – Ente oder Adler Audio Hagmaier, Ardeschyr (2007): Ente oder Adler (Audio). Vom Problemsucher zum Lösungsfinder: GABAL. Notiz 1. Aufl. Audio-CD 150 gr *

    Ardeschyr Hagmaier (Heidelberg) ist Trainer, Trainer-Ausbilder, Vertriebsleiter sowie Mitglied der Geschäftsführung bei der INtem Trainergruppe, Mannheim. Er verfügt über 15 Jahre Praxiserfahrung in den Bereichen Vertrieb und Key Account Management und wurde 2002 als einer der ersten deutschen Trainer von der Offiziellen Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und Berater e. V:" zum Human Resources Professional" ausgezeichnet. Mit seinem mitreißenden Vortrag Ente oder Adler" begeistert Ardeschyr Hagmaier regelmäßig ein großes Publikum.

    Hammelmann 2007 – Ich darf meine Schokolade Hammelmann, Iris (2007): Ich darf meine Schokolade! Körper und Seele heilen und verwöhnen. Stuttgart: Lüchow. Notiz Iris Hammelmann Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen 2007 Handbuch der Universitäten und Fachhochschulen Deutschland, Österreich, Schweiz. Mit Sach- und Personenregister (2007): Saur. Notiz 17. Ausg. 2007. XXV, 634 S. 24 cm Handelsgesetzbuch 2006 Handelsgesetzbuch. Ohne Seehandelsrecht mit Publizitätsgesetz Wertpapierhandelsgesetz Wechselgesetz und Scheckgesetz; Textausgabe mit ausführlichem Sachregister. 44., überarb. Aufl., Stand: 17. Aug. 2006, Sonderausg. (2006). München;München: Dt. Taschenbuch-Verl.; Beck (dtv). Notiz Einführung von Holger Fleischer Handelsgesetzbuch HGB 2006 Handelsgesetzbuch (HGB). Ohne Seehandelsrecht mit Publizitätsgesetz, Wertpapierhandelsgesetz, Wechselgesetz und Scheckgesetz (2006): dtv. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Stand: 1.9.2005

    Notiz 44. Aufl. 320 S. Kt 124x191 mm 323 gr Hansen 2006 – Vom wissenschaftlichen Erkennen Hansen, Frank-Peter (2006): Vom wissenschaftlichen Erkennen. Aristoteles - Hegel - N. Hartmann: Königshausen & Neumann.

  • dr_schenk_2007 - Citavi Notiz 2006. 110 S. 23,5 cm Haran 2006 – Mein Mann ist eine Sünde Haran, Maeve (2006): Mein Mann ist eine Sünde wert. Roman. München: Blanvalet (Blanvalet, 36455). Harzer 2006 – Wie Sie Gewinn bringend Kooperationen Harzer, Klaus (2006): Wie Sie Gewinn bringend Kooperationen schmieden: Scriptor. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Handbücher Unternehmenspraxis

    Notiz 240 S. Gb 170x240 mm Haufe PC-UnternehmensPLANER 2006 Haufe PC-UnternehmensPLANER. Modernes Business-Planning und Controlling für Analysen, Berichte und Präsentationen (2006): Haufe, Rudolf. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Version 9.6

    Notiz Pb 201x238 mm 936 gr * Haufe-GmbH-Office 2004 Haufe-GmbH-Office. Das Informationssystem mit Praxislösungen und Arbeitshilfen für Geschäftsführer (2004). Planegg;Freiburg,Br.: WRS Verl. Hauppauge – WinTV HVR 3000 Card Hauppauge: WinTV HVR 3000 Card für PC 2007. TV im Pc. Steckkarte für PC und Zubehör. Heiber 1999 – Leistungsgerechte Vergütung Heiber, Andreas (1999): Leistungsgerechte Vergütung. Ein Modell zur Kalkulation; inklusive Diskette im Format MS-Excel. 2., überarb. Aufl. Hannover: Vincentz. Notiz Andreas Heiber Heidenreich 2006 – Thomas Gottschalk Heidenreich, Gert (2006): Thomas Gottschalk. Die Biographie: dtv. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: 34255

    Notiz 352 S. Kt 135x200 mm Heitsch 1989 – Das erfolgreiche Verkaufsgespräch Heitsch, Dieter (1989): Das erfolgreiche Verkaufsgespräch. 3. Aufl. Landsberg am Lech: Verl. Moderne Industrie. Notiz Dieter Heitsch Hering 2007 – Wie Wissenschaft ihr Wissen schafft Hering, Wilhelm T. (2007): Wie Wissenschaft ihr Wissen schafft. Vom Wesen naturwissenschaftlicher Vernunft: Rowohlt Taschenbuch. Notiz 224 S. Pb 125x190 mm Herr der Ringe Schlach Herr der Ringe Schlach um Mittelerde 2006: ea games. Hesse 2007 – Ungarn Hören Hesse, Corinna (2007): Ungarn Hören. Eine musikalisch illustrierte Reise durch die ungarische Kulturgeschichte von den alten Sagen bis in die Gegenwart: Silberfuchs-Verlag Hören und Wissen.

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Notiz 1. Aufl. Audio-CD 144x127 mm 104 gr * Hesselberger 1996 – Das Grundgesetz Hesselberger, Dieter (1996): Das Grundgesetz. Kommentar für die politische Bildung. 10., überarb. Aufl. , Sonderausg. Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung. Notiz Dieter Hesselberger Hirschsteiner 2006 – Materialwirtschaft und Logistikmanagement Hirschsteiner, Günter (2006): Materialwirtschaft und Logistikmanagement. Ludwigshafen (Rhein): Kiehl. Notiz Günter Hirschsteiner Hirzel, Wollmann 2000 – Mit Selbststeuerung Performance steigern Hirzel, Matthias; Wollmann, Peter (2000): Mit Selbststeuerung Performance steigern. Wie Sie die Wettbewerbsfähigkeit der Organisation sichern: Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH. Notiz 190 S. Gb 210x148 mm Hoffmann, Hoffmann 2007 – Großer Hörkurs Englisch Hoffmann, Hans G.; Hoffmann, Marion (2007): Großer Hörkurs Englisch, 8 Audio-CDs u. Begleitheft. Sprachen lernen ohne Buch bis Niveau B1. 600 Min: Hueber. Notiz 2007. 26 cm Hofmann 2005 – Die richtige Geldanlage Hofmann, Norbert (2005): Die richtige Geldanlage. Die besten Tipps für Ihre persönliche Vermögensplanung: Droemer Knaur. Notiz 360 S. Pb Hogan 2006 – Susanna Shootingstar Hogan, Mary (2006): Susanna Shootingstar: Rowohlt Taschenbuch. Notiz 320 S. Pb 125x190 mm

    Übersetzt von: Bhose, Sabine; Hogan 2007 – Susanna Starlight Hogan, Mary (2007): Susanna Starlight: Rowohlt Taschenbuch. Notiz 192 S. Pb 125x190 mm

    Übersetzt von: Bhose, Sabine; 21387 Hogrebe 2005 – Mantik Hogrebe, Wolfram (2005): Mantik. Profile prognostischen Wissens in Wissenschaft und Kultur. Würzburg: Königshausen & Neumann. Schlagwörter Mantik; Englisch; Literatur; Mantik ; Geschichte 1585-1825 Hogrebe 2005 – Mantik Hogrebe, Wolfram (2005): Mantik. Profile prognostischen Wissens in Wissenschaft und Kultur: Königshausen & Neumann.

  • dr_schenk_2007 - Citavi

    Notiz 2005. 300 S. 23,5 cm Höhler 2005 – Jenseits der Gier Höhler, Gertrud (2005): Jenseits der Gier. Vom Luxus des Teilens: Econ. Notiz 1. Aufl. 286 S. Gb 135x215 mm Holiday on Ice Erfurt Sensation Holiday on Ice Erfurt Sensation Tour 2007. Holiday on Ice Sensation Tour Holiday on Ice Sensation Tour. Holst, Reichel 2006 – Life is a Bitch Holst, Evelyn; Reichel, Sabine (2006): Life is a Bitch - Das Leben ist eine Zicke. Roman: Diana TB. Notiz 224 S. Pb 120x187 mm

    Evelyn Holst, geboren 1952, studierte zunächst Geschichte und Englisch und arbeitete nach dem ersten Staatsexamen 13 Jahre lang als Reporterin beim STERN, die letzten fünf als Korrespondentin in New York. Sie schrieb zahlreiche Romane, die z. T. verfilmt wurden, und ebenso viele Originaldrehbücher für Fernsehfilme. Evelyn Holst lebt mit ihrer Familie in Hamburg.In Hamburg geboren und aufgewachsen, lebte Sabine Reichel viele Jahre als freie Autorin und Journalistin in New York und Los Angeles. Zuletzt veröffentlichte sie die Ode an die Traurigkeit " Wenn ich den Blues im Herzen habe" . Heute lebt sie in Berlin als Drehbuchautorin und Autorin für internationale und nationale Medien, u.a. für " Elle" , " Brigitte Woman" und die " Berliner Zeitung" .

    Holzer 2006 – Der Agrar-Rebell Holzer, Sepp (2006): Der Agrar-Rebell: Goldmann Verlag. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: 21771

    Notiz 1. Aufl. 352 S. Pb 125x183 mm Horx 2002 – Die acht Sphären der Zukunft Horx, Matthias (2002): Die acht Sphären der Zukunft. Ein Wegweiser in die Kultur des 21. Jahrhunderts. 4. Aufl. Wien;München: Signum. Notiz Matthias Horx Hotelform München 2006 Hotelform München 2006. Huber 1999 – Schuldner zahlt nicht Huber, Günter (1999): Schuldner zahlt nicht - was tun? Forderungen effektiv und erfolgreich eintreiben. 4., überarb. und erw. Aufl. Planegg: WRS Verl. Wirtschaft Recht und Steuern (WRS-Mustertexte). Notiz von Günter Huber und Barbara Jochheim Hühn 2007 – Loslassen und das ideale Gewicht Hühn, Susanne (2007): Loslassen und das ideale Gewicht erreichen. 12 Schritte zum Wohlfühl-Gewicht: Schirner.

  • dr_schenk_2007 - Citavi Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Susanne Hühn, geboren am

    28.02.1965 in Heidelberg, interessierte sich bereits sehr früh für Psychologie. Nach dem Abitur folgte zunächst eine Ausbildung als Krankengymnastin und mit 28 Jahren dann eine weitere zur psychologischen Beraterin bei einer Heilpraktikerschule. In der Folge beschäftigte sie sich mit Rückführungen und spirituellen Heilmethoden, mit deren Hilfe sie ihren Patienten immer umfassendere Beratungen und Heilbehandlungen geben konnte

    Notiz 2007. Hui Buh, Das Schlossgespenst 2006 Hui Buh, Das Schlossgespenst und die Geisterjäger, CD-ROM. Ein Spiel für Geist und Hirn. 62 Levels und 3 Schwierigkeitsstufen. Für Windows 98/ME/2000/XP (2006): Tivola Kindersoftware. Notiz 2006. 19 cm Huß 2006 – Allgemeinwissen Schnelltest Huß, Guido (2006): Allgemeinwissen Schnelltest. Planegg: Haufe (TaschenGuide). Notiz Guido Huß. Unter Mitw. von Frank J. Müller ... Hüttl 1980 – Das Haus Wittelsbach Hüttl, Ludwig (1980): Das Haus Wittelsbach. Die Geschichte einer europäischen Dynastie. Orig.-Ausg… München: Heyne (Heyne-Bücher / 1, 5684). Notiz Ludwig Hüttl.495 S. : Hypnose in Psychotherapie 2005 Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin. Manual für die Praxis; mit 20 Tabellen. Nachdr. (2005). Berlin;Heidelberg: Springer. Notiz Dirk Revenstorf ... (Hrsg.) Inverssuche Frühjahr 2007 Klicktel Inverssuche Frühjahr 2007 Klicktel: Klicktel. Issing 1993 – Allgemeine Wirtschaftspolitik Issing, Otmar (1993): Allgemeine Wirtschaftspolitik: Vahlen, Franz. Notiz 3., überarb. Aufl. 246 S. Kt 230 gr Italienisch unterwegs 2006 Italienisch unterwegs. Schnell, einfach und überall Italienisch lernen. Ital. /Dt (2006): Digital Publishing. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Audio - die hörbar besseren Sprachtrainer

    Notiz 1. Aufl. Audio-CD 135x185 mm 178 gr * Janakananda 2007 – Ayurveda, Nahrung und Bewusstsein Janakananda (2007): Ayurveda, Nahrung und Bewusstsein. Rezepte und Tips für Gesundheit an Körper, Geist und Seele: Schirner. Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Autorenporträt:Janakananda wurde als Daniel Jenni

    am 6. März 1964 in Brugg, Schweiz, geboren. Im Jahre 1989 wurde er von seinem indischen Lehrer Dhirananda in die ursprüngliche Yogaphilosophie eingeweiht. Seit nun mehreren Jahren unterrichtet Janakananda Kriya-Yoga in der Schweiz, in Deutschland und in Italien. Nachdem Janakananda bereits eine Yogaschule in der Toskana (Casa Janakananda) aufgebaut hat, eröffnet er per Ende des Jahres 2003 Janakanandas Yogaschule in Fulenbach (Schweiz), welche Ausgangspunkt seiner Arbeit im deutschsprachigen Raum sein wird.

    Notiz 2007. 176 S. m. Farbfotos. 23 cm

  • dr_schenk_2007 - Citavi Jasper 1997 – Prüfungsvorbereitung BWL Jasper, Dirk (1997): Prüfungsvorbereitung BWL. in programmierter Form: Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler.Abstract Lehmanns Fachbuchhandlung: Rechtliche GrundlagenGründung eines

    UnternehmensRechtsformen eines UnternehmensBeschaffung und LagerhaltungProduktionswirtschaftFinanzierung/Kredit

    Notiz 2., überarb. Aufl. 173 S. Pb 170x240 mm Jasper 1997 – Prüfungsvorbereitung BWL Jasper, Dirk (1997): Prüfungsvorbereitung BWL - in programmierter Form. 2., überarb. und erw. Aufl… Wiesbaden: Gabler. Notiz Dirk Jasper.173 S. Jasper 1997 – Prüfungsvorbereitung BWL Jasper, Dirk (1997): Prüfungsvorbereitung BWL - in programmierter Form. Wiesbaden: Gabler. Jasper 1997 – Prüfungsvorbereitung BWL Jasper, Dirk (1997): Prüfungsvorbereitung BWL - in programmierter Form. 2., überarb. und erw. Aufl. Wiesbaden: Gabler. Notiz Dirk Jasper Jasper 1997 – Prüfungsvorbereitung BWL Jasper, Dirk (1997): Prüfungsvorbereitung BWL - in programmierter Form. Wiesbaden: Gabler. Schlagwörter Betriebswirtschaftslehre Johnson 2000 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2000): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. 4. Aufl… Kreuzlingen [u.a.]: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson.100 S. Johnson 2000 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2000): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen;\ sMünchen: Hugendubel (Ariston). Schlagwörter Verhaltensmodifikation; Lebensführung Johnson 2000 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2000): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen [u.a.]: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson.100 S. Johnson 2000 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2000): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen;München: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson. Mit einem Vorw. von Kenneth Blanchard. Aus dem Amerikan.

    von Gaby Turner Johnson 2000 – Mäusestrategie Johnson, Spencer (2000): Mäusestrategie. Veränderungen erfolgreich begegnen: Hugendubel Kreuzlingen. Notiz 1. Aufl. 116 S. Hl 145x220 mm 267 gr

    Vorwort: Blanchard, Kenneth; Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen: Hugendubel (Ariston). Schlagwörter Verhaltensmodifikation; Lebensführung Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. 7. Aufl…

  • dr_schenk_2007 - Citavi Kreuzlingen [u.a.]: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson.100 S. Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen: Hugendubel (Ariston). Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. 6. Aufl. Kreuzlingen;München: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson. Mit einem Vorw. von Kenneth Blanchard. Aus dem Amerikan.

    von Gaby Turner Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. 6. Aufl… Kreuzlingen [u.a.]: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson.100 S. Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen: Hugendubel (Ariston). Schlagwörter Verhaltensmodifikation; Lebensführung Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen: Hugendubel (Ariston). Schlagwörter Verhaltensmodifikation; Lebensführung Johnson 2001 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2001): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. 7. Aufl. Kreuzlingen;München: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson. Mit einem Vorw. von Kenneth Blanchard. Aus dem Amerikan.

    von Gaby Turner Johnson 2002 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2002): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen;München: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson. Mit einem Vorw. von Kenneth Blanchard. Aus dem Amerikan.

    von Gaby Turner Johnson 2003 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2003): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen;München: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson Johnson 2003 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2003): Die Mäuse-Strategie für Manager. Veränderungen erfolgreich begegnen. Kreuzlingen [u.a.]: Hugendubel. Notiz Spencer Johnson.100 S. Johnson 2004 – Die Mäuse-Strategie für Manager Johnson, Spencer (2004): Die M