of 10 /10
Einfach gut! Deutsch für die Integration Kurs- und Arbeitsbuch A1.1 A1.1 Direkt zur Prüfung

Einfach gut! - telc - Shop · Einfach gut! Deutsch für die Integration Kurs- und Arbeitsbuch A1.1 Einfach gut! Deutsch für die Integration A1.1 A1.1 Direkt zur Prüfung

Embed Size (px)

Text of Einfach gut! - telc - Shop · Einfach gut! Deutsch für die Integration Kurs- und Arbeitsbuch A1.1...

  • Einfach gut ! Deutsch fr die Integration Kurs- und Arbeitsbuch

    A1.1

    Einf

    ach

    gut!

    Deut

    sch f

    r di

    e Int

    egra

    tion A

    1.1w

    ww

    .tel

    c.ne

    t

    A1.1 Direkt zur Prfung

  • Vorwort

    Einfach gut! Deutsch fr die Integration ist das vollstndig neu entwickelte Lehrwerk fr den Deutschunterricht fr Erwachsene und Jugendliche ab ca. 16 Jahren.

    Einfach gut! wurde speziell fr den Einsatz in Integrationskursen konzipiert und orientiert sich konsequent am Rahmencurriculum fr Integrationskurse des Bundesamtes fr Migration und Flchtlinge sowie am Gemeinsamen Europischen Referenzrahmen fr Sprachen.

    Als Anbieter fr Sprachprfungen und Sprachenzertifikate wissen wir genau, was Kursleiterinnen und Kursleiter auf den einzelnen Niveaus vermitteln und was Lernende knnen mssen. Einfach gut! macht sowohl Unterrichten als auch Lernen so einfach wie mglich und untersttzt Sie optimal bei der Vorbereitung auf den Deutsch-Test fr Zuwanderer (DTZ).

    Einfach gut!

    greift alle relevanten Themen zu Alltag und Beruf in zyklischer Progression auf.

    bereitet systematisch auf Aufgaben im Prfungsformat vor.

    trainiert gezielt die im DTZ geforderte Bildbeschreibung.

    bietet viele Extras: Zwischentests zur Lernzielkontrolle, ein integriertes Kapitel zum Aussprachetraining und zustzliche bungen zum Lernwortschatz.

    enthlt original telc-bungstests zu den Prfungen Start Deutsch 1/telc Deutsch A1 (fr Zuwanderer), Start Deutsch 2/telc Deutsch A2 und Deutsch-Test fr Zuwanderer.

    Der vorliegende Band A1.1 ist der erste von sechs Teilbnden unseres dreistufigen Lehrwerks. Zusammen mit A1.2 fhrt er zu Niveau A1 und bereitet auf den Test Start Deutsch 1/telc Deutsch A1 (fr Zuwanderer) vor. Der Band fhrt auch ungebte Lernende schrittweise an das Deutschlernen heran und vermittelt Redemittel fr den Alltag. Die klare Struktur und Lerntipps erleichtern den Zugang zur deutschen Sprache. Nach Abschluss dieses Bandes kann man bereits erste Informationen auf Deutsch austauschen.

    Erfahrene Kursleiterinnen und Kursleiter haben uns bei der Entwicklung dieses Lehrwerks beraten. Wir freuen uns, Ihnen mit Einfach gut! ein Lehrwerk vorlegen zu knnen, das passgenau in Integrationskursen und im DaF/DaZ-Unterricht eingesetzt werden kann.

    Viel Erfolg und Spa wnscht Ihnen Ihr

    Geschftsfhrer telc gGmbH

    Liebe Leserin, lieber Leser,

  • Tipps fr KursleitendeInhalt

    Lerntipps 61 Hallo! Wie gehts? 7

    Inhalt Guten Tag, ich heie Wie geht es Ihnen?Sprechen Sie Englisch?

    Lernziele Sich und andere vorstellen und nach dem Namen fragen I Die Herkunft sagen und erfragen I Sich begren und verabschieden I Nach dem Befinden fragen und ber das eigene Befinden sprechen I Sagen, welche Sprache(n) man spricht

    Grammatik Die Stellung des Verbs in Aussagestzen, W-Fragen und Ja/Nein-Fragen I Konjugation im Prsens Singular und Hflichkeitsform von kommen, heien, sprechen, sein

    2 Meine Familie und ich 15

    Inhalt Das ist meine Familie.Meine Adresse ist Wie alt sind Sie?

    Lernziele Familienmitglieder vorstellen und danach fragen I Auskunft ber den Familienstand geben I Den Namen buchstabieren I Alter, Adresse und Telefonnummer nennen und verstehen

    Grammatik Possessivpronomen mein, meine I sie, Sie und sie I Erweiterte Konjugation im Prsens von haben, wohnen, leben, sein

    3 Im Deutschkurs 23

    Inhalt Wie heit das auf Deutsch?Was lernt ihr heute?Jeder Tag ist anders.

    Lernziele Gegenstnde benennen und nach der deutschen Bedeutung fragen I Aktivitten im Unterricht benennen I Arbeitsauftrge verstehen I Um Erklrungen bitten und sie verstehen I Um Wiederholung des Gesagten bitten

    Grammatik Der bestimmte und unbestimmte Artikel im Singular I Verneinung mit nicht und kein/keine I Ja-/Nein-Fragen und W-Fragen mit Was? I Wortbildung: Komposita I Vollstndige Konjugation im Prsens von sein, machen, sprechen, lesen

    4 Im Supermarkt 31

    Inhalt

    Was isst du gern?Was gibt es heute im Angebot?Darf es sonst noch etwas sein?

    Lernziele Nach Lebensmitteln fragen I Gefallen, Missfallen und Vorlieben uern I Nach Preisen, Sonderangeboten und Mengen fragen und die Angaben verstehen

    Grammatik Artikel im Nominativ und Akkusativ I Ja-/Nein-Fragen und W-Fragen mit Wie viel? I Nomen im Plural I Die Verben brauchen, kaufen, essen, mgen im Prsens

    5 Von morgens bis abends 39

    Inhalt Was machst du heute?Wie viel Uhr ist es?Ich plane meinen Tag.

    Lernziele Den Tagesablauf beschreiben I Nach der Uhrzeit fragen und antworten I ber den Plan fr den Tag sprechen I Sich verabreden, Terminvorschlge annehmen oder ablehnen

    Grammatik Die Stellung der temporalen Adverbien immer, oft, manchmal, nie im Satz I Trennbare Verben anrufen, einkaufen, aufstehen, fernsehen

  • Inhalt

    Arbeitsbuch mit Lernwortschatz 55Aussprachetraining 56

    Zu Lektion 1: Hallo! Wie gehts?

    Zu Lektion 2: Meine Familie und ich

    Zu Lektion 3: Im Deutschkurs

    Zu Lektion 4: Im Supermarkt

    Zu Lektion 5: Von morgens bis abends

    Zu Lektion 6: Auf Wohnungssuche

    6169778593

    101

    Tests 109

    Zwischentest zu den Lektionen 13

    Zwischentest zu den Lektionen 46

    110112

    Anhang 114

    Grammatik

    Lsungen: Aussprachetraining, Arbeitsbuch und Zwischentests

    Hrtexte: Arbeitsbuch und Zwischentests

    Bildquellen

    115120123126

    6 Auf Wohnungssuche 47

    Inhalt 4 ZKB ab sofort freiDie Wohnung ist perfekt!Wir brauchen neue Mbel.

    Lernziele ber Mglichkeiten der Wohnungssuche sprechen I Angaben und Abkrzungen in Wohnungsanzeigen verstehen I Zufriedenheit und Unzufriedenheit ausdrcken I Einrichtungsgegenstnde und Wohnrume beschreiben

    Grammatik Personalpronomen in der 3. Person Singular und Plural I Die Possessivpronomen mein(-e), dein(-e), ihr(-e), Ihr(-e)

    Die wichtigsten Abkrzungen und Symbole

    m. maskulin

    f. feminin

    n. neutral

    Pl. Plural

    Sg. Singular

    leichtere bung

    anspruchsvollere bung

    1.43 Hrbung mit CD- und Trackangabe

    1 Verweis auf eine bung im Kursbuchteil

    richtig

    falsch

    -- keine Vernderung im Plural (z. B. Becher/--)

    --- kein Artikel (z. B. ein Tisch/--- Tische)

  • 4

    Im Supermarkt

    31

    Was isst und trinkt man wo?

    Kse Couscous Nudeln Tee . . .

    Italien Frankreich . . . Trkei Syrien

  • 24

    Wie heit das auf Deutsch?3

    1 Was ist das?

    b Fragen Sie und antworten Sie.

    ein Spitzer | ein Blatt Papier | ein Bleistift | ein Buch | eine CD | ein Heft | ein Kuli | eine Lampe | ein Papierkorb | ein Radiergummi | ein Rucksack |ein Stuhl | eine Tafel | eine Tasche | ein Tisch | eine Tr | ein Zettel

    b Was ist noch im Kursraum? Sprechen Sie.

    2 Eine Tasche? Nein, keine Tasche!

    b Hren Sie und ergnzen Sie: Eine | ein | ein | ein | keine | kein

    Ist das Bleistift? Und was ist das? 3 Tasche? Ja, das ist ein Bleistift. Nein, das ist 4 Tasche. Und das? Das ist 1 Bleistift, oder? Das ist 5 Rucksack. Nein, das ist 2 Kuli. Ach so.

    b Ergnzen Sie: kein oder keine, ein oder eine, Fenster oder Tisch.

    Ist das eine Tr? Ist das ein Stuhl? Nein, das ist 1 Tr. Nein, das ist 3 Stuhl. Das ist 2 . Das ist 4 .

    3 Wie heit das auf Deutsch?

    b Hren Sie und lesen Sie.

    1 Du, Karim? 2 Ja? Wie heit das auf Deutsch? Das ist ein Radiergummi. Wie bitte? Ein Radiergummi: R-A-D-I-E-R-G-U-M-M-I. Ah, danke.

    b Variieren Sie. Benutzen Sie andere Wrter. Spielen Sie Dialoge.

    a

    b

    a

    b

    a

    b

    1.18

    1.19

    ein Bleistift kein Bleistift

    eine Tasche keine Tasche

    ein

    Entschuldigung, eine Frage: Ist das eine Lampe?

    Ja, genau. Und das? Ein Schlssel. Alles klar, danke.

    Das ist eine Tr.Das ist ein Bild.Was ist das?

  • 25

    3

    4 Was ist da? Was fehlt? b Was sehen Sie auf dem Bild? Sprechen Sie.

    b Und Ihr Kursraum? Ergnzen Sie immer noch ein Wort.

    Hier ist eine Lampe.

    Hier sind eine Lampe und ein Stuhl.

    Hier sind eine Lampe, ein Stuhl und ein Tisch.

    Hier sind

    5 Und wie ist der Stuhl?

    Lesen Sie und markieren Sie wie im Beispiel. Hier ist ein Stuhl. Der Stuhl ist alt.

    Hier ist ein Bleistift. Der Bleistift ist neu.

    Hier ist eine Lampe. Die Lampe ist schn.

    Hier ist eine Tasche. Die Tasche ist alt.

    Hier ist ein Buch. Das Buch ist schn.

    Hier ist ein Heft. Das Heft ist neu.

    Variieren Sie. Benutzen Sie Wrter aus den Ksten.

    die CD | der Kuli | der Papierkorb | der Radiergummi | der Rucksack | die Tafel | die Tr | das Bild | der Anspitzer | das Fenster | das Handy

    alt | neu | schn

    Hier ist eine CD

    a

    b

    a

    b

    Da ist kein Stuhl.

    Da ist eine CD.

    Was ist (nicht) da?

    ein Stuhl der Stuhleine Lampe die Lampeein Buch das Buch

    Artikel finden Sie im Wrterbuch!

  • 54

    6 Alles klar?

    Huser

    Hochhaus ReihenhausEinfamilienhaus AltbauBauernhof Hausboot

    Zimmer

    das Wohnzimmer, das Schlafzimmer, das Arbeitszimmer, das Kinderzimmer, das Bad/das Badezimmer, der Flur, das Gste-WC, die Gste-Toilette

    Mbel und Elektrogerte

    das Bett, der Schrank, das Sofa, der Teppich, der Tisch, der Sessel, der Stuhl, das Regaldie Kaffeemaschine, die Splmaschine, die Waschmaschine, die Lampe, der Khlschrank, der Herd, der Fernseher

    Adjektive

    breit, schmal, schn, hsslich, neu, alt, gemtlich, ungemtlich, gro, klein, hell, dunkel, laut, ruhig, teuer, billig

    Abkrzungen in Wohnungsanzeigen

    ZKDB = Zimmer, Kche, Diele, Bad NK = NebenkostenEG = Erdgeschoss (Heizung, Wasser, Mll usw.)OG = Obergeschoss m/qm = QuadratmeterDG = Dachgeschoss Miete kalt = ohne NK MM = Monatsmiete(n)

    Im Haus

    ErdgeschossObergeschoss DachgeschossKeller

    Grammatik

    Negation mit nicht

    Der Raum ist klein.Der Raum ist nicht klein. = Der Raum ist gro.

    Possessivpronomen

    ich du sie/Sieder Flur mein dein ihr/Ihr Flurdie Wohnung meine deine ihre/Ihre Wohnungdas Bad mein dein ihr/Ihr Baddie Zimmer meine deine ihre/Ihre Zimmer

    bestimmter und unbestimmter Artikel

    Nominativ Akkusativ der /ein Tisch den /einen Tischdie /eine Lampe die /eine Lampedas /ein Bett das /ein Bett die /--- Sthle die /--- Sthle

    Gefallen und Missfallen ausdrcken

    Wie findest du den/die/das ? Die Wohnung ist hell, aber laut.(sehr) schn es geht nicht schn Die Lampe ist schn, aber teuer. (sehr) gut ganz gut hsslichsuper

    Sprachbausteine

    Personalpronomen 3. Person Sg. und Pl.

    der Flur erdie Wohnung sie das Bad esdie Wohnungen sie

  • 108

    6 Auf Wohnungssuche

    Lernwortschatz

    Rumedas Arbeitszimmer das Bad der Balkon der Flur die Kche das Schlafzimmer das Wohnzimmer

    Mbel und Einrichtungdie Badewanne die Dusche das Bett, Betten das Regal, Regale der Schrank, Schrnke der Sessel, Sessel das Sofa, Sofas der Stuhl, Sthle der Teppich, Teppiche der Tisch, Tische

    Haushaltsgerte Fernseher Herd Kaffeemaschine Khlschrank Splmaschine Waschmaschine

    mietendie Anzeige kalt warm die Kaution die Miete die Nebenkosten

    Adjektivebreit schmal gemtlich ungemtlich hell dunkel laut ruhig schn hsslich teuer billig

    Ich habe einen Sessel. Er ist sehr gemtlich.

    Schreiben Sie Stze

    ber Ihre Wohnung.

    Suchen Sie die Artikel.

  • Einf

    ach

    gut!

    Deut

    sch f

    r di

    e Int

    egra

    tion A

    1.1w

    ww

    .tel

    c.ne

    t

    www.telc.net

    Einfach gut! Deutsch fr die Integration A1.1 Kurs- und Arbeitsbuch

    Einfach gut ! ist geeignet fr

    Erwachsene und junge Erwachsene in Integrationskursen

    Teilnehmerinnen und Teilnehmer in A1.1-Kursen

    Das kurstragende Lehrwerk

    ist eine vollstndige Neuentwicklung

    setzt das BAMF-Rahmencurriculum fr Integrationskurse konsequent um

    gliedert klar in Einstieg, Vermittlung, Vertiefung und bersicht

    bietet zustzliches Aussprache- und Wortschatztraining sowie Zwischentests

    trainiert gezielt alle Aufgabentypen der Prfung

    enthlt original telc bungstests fr jedes Niveau: Start Deutsch 1/ telc Deutsch A1 (fr Zuwanderer), Start Deutsch 2/ telc Deutsch A2 und Deutsch-Test fr Zuwanderer

    Damit knnen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer

    sich in ganz einfachen alltglichen und beruflichen Situationen verstndigen

    sich optimal auf den Deutsch-Test fr Zuwanderer vorbereiten

    Mit 2 Audio-CDs