EWE Baskets Gametime 8

  • View
    217

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Hallenmagazin der EWE Baskets Oldenburg. Ausgabe #8, Heimspiel gegen die LTi GIESSEN 46ers (30.12.2012, 18 Uhr).

Transcript

  • Gametime Saison 2012 / 2013 Seite 1Hallenmagazin der EWE Baskets Oldenburg Saison 2012 / 2013 Ausgabe 8

  • Gametime Saison 2012 / 2013 Seite 3

    Zum letzten Spiel im Kalenderjahr 2012 heien

    wir Sie herzlich willkommen in der EWE ARENA!

    Gegen die LTi GIESSEN 46ers strebt unser Team

    den siebten Heimsieg der laufenden Saison an,

    um ein aufregendes und zuletzt sportlich sehr

    erfolgreiches Jahr zu beschlieen.

    Die Gieener, am Sonntag, 30. Dezember, ab 18

    Uhr zu Gast, stecken momentan gleich in dop-

    pelten Schwierigkeiten. Sportlich kmpfen sie

    im unteren Tabellendrittel um den Klassenerhalt

    und bentigen jeden Sieg. Wirtschaftlich sieht

    es noch viel prekrer aus: Kurz nach dem berra-

    schungscoup gegen ratiopharm ulm verkndete

    die Geschftsfhrung die Einreichung eines In-

    solvenzantrags.

    Fr die achte Ausgabe unseres Hallenmagazins

    haben wir uns mit Assistenztrainer und Nach-

    wuchskoordinator Ralph Held unterhalten. Fr

    ihn war 2012 kein Jahr wie jedes andere, ber-

    nahm er im Februar doch vorbergehend den

    Headcoach-Posten. Dazu kam der tolle Erfolg

    in der Regionalliga, als der Baskets Akademie

    Weser-Ems/Oldenburger TB der Aufstieg in die

    ProB gelang.

    ber Neuigkeiten aus der Akademie halten wir

    Sie hier im Gametime natrlich ebenso auf dem

    Laufenden wie ber alle anderen wichtigen Ent-

    wicklungen bei den EWE Baskets Oldenburg.

    Wir wnschen Ihnen viel Spa beim Heimspiel,

    begren unsere Gste aus Gieen herzlich und

    wnschen allen einen guten Start in das neue

    Jahr!

    Lets go Baskets!

    Landessparkasse zu Oldenburgwww.lzo.com lzo@lzo.com

    Gre ist nicht alles. Mit der richtigen Technik lassen sich auch mit kleinen Betrgen groe Trume erfllen. Die LzO Finanzprofis zeigen Ihnen gerne wies geht.

    Unsere Nhe bringt Sie weiter.

    FK_12_A4-Anzeige_Basketball_RZ.indd 1 20.12.11 13:45

    Herausgeber:

    Baskets Oldenburg GmbH & Co. KG

    Maastrichter Strae 33

    26123 Oldenburg

    Telefon: 0441-3611990

    Fax: 0441-36119959

    E-Mail: info@ewe-baskets.de

    Web: www.ewe-baskets.de

    Redaktion:

    Torben Rosenbohm V.i.S.d.P.

    Manuel Siebert

    Grafik & Layout:

    Konsum-Grafik GbR

    Web: www.konsum-grafik.de

    Fotos:

    Ulf Duda (fotoduda.de)

    Druck:

    Prull Druck

    Scheideweg 25-29

    26121 Oldenburg

    Liebe Fans!

  • Gametime Saison 2012 / 2013 Seite 5

    Der Kader Schon 14 Spieler sind in der laufenden Saison

    bei den 46ers zum Einsatz gekommen drei von

    ihnen gehren lngst nicht mehr zum Kader.

    Benjamin Ortner verlie Gieen in Richtung

    Montepaschi Siena, nachdem er mit durch-

    schnittlich 11,0 Punkten und 5,8 Rebounds zu

    den Leistungstrgern gezhlt hatte. Aufgelst

    wurden zudem die Vertrge mit dem statis-

    tisch unaufflligen John Fields (3,1 Punkte, sie-

    ben Einstze) und dem offensivstarken Jimmy

    Baxter (14,6 Punkte pro Partie). Coach Fischer

    vertraut nun vor allem auf die Qualitten von

    Ryan Brooks, Jeffrey Bonds (nachverpflichtet),

    LaQuan Prowell, Elvir Ovcina, Dijuan Harris und

    Jasmin Perkovic, 2009 mit den EWE Baskets

    Deutscher Meister (Gerchte, dass er den Club

    schon wieder verlassen hat, lieen sich bis Re-

    daktionsschluss nicht besttigen). Regelmig

    zum Einsatz kommen auch die deutschen Spieler

    Achmadschah Zazai (zuletzt Starter), Dominik

    Spohr, Oskar Faler und Andreas Bchert.

    Der Trainer Mathias Fischer war zwischen 2009 und 2012

    Headcoach bei den Allianz Swans Gmunden in

    der sterreichischen Bundesliga. Zuvor war er

    als Nationaltrainer Luxemburgs im A-Kader so-

    wie in den U16- und U18-Mannschaften ttig. 2010

    holte er die Meisterschaft in sterreich, 2012 den

    Pokal. In Deutschland arbeitete Fischer bis 2006

    bei mehreren Clubs als Assistenztrainer.

    Die Bilanz24 Pflichtspiele weist die Bilanz auf seit dem

    Jahr 2000 standen sich Oldenburg und Gieen

    dabei ausschlielich in Hauptrundenbegegnun-

    gen gegenber, nie im Pokal oder in den Playoffs.

    14 Siege fuhren die Norddeutschen ein, davon

    neun zuhause. Die letzte Niederlage auf heimi-

    schem Parkett gegen die Hessen (damals Avitos

    Gieen) kassierten die EWE Bas-

    kets am 22. Februar 2003 beim

    79:80; berragender Mann

    bei Oldenburg: Der jetzige

    Gieener Elvir Ovcina (22

    Punkte, 15 Rebounds).

    Gste mit enormen SorgenLTi GIESSEN 46ers gastieren in OldenburgKomplett in den Sand setzten die LTi GIESSEN 46ers, am 30. Dezember ab 18 Uhr zu Gast bei den EWE

    Baskets Oldenburg, den Saisonstart. Mit 2:16 Punkten nisteten sich die Hessen direkt am Tabellenen-

    de ein, erlebten einige personelle Wechsel und schafften es erst ab Ende November, sich ein wenig zu

    stabilisieren. In der Woche vor der Partie in Oldenburg folgte dann die ganz ble Nachricht: Die Verant-

    wortlichen stellten einen Insolvenzantrag; die Zukunft der 46ers war bei Redaktionsschluss ungewiss.

    Nr. Name Position Gre Gewicht Geb. Nat.

    4 Dijuan Harris G 179 cm 80 kg 13.11.86 USA

    5 Elvir Ovcina C 212 cm 118 kg 16.07.76 BIH

    6 Jeffrey Bonds F 200 cm 98 kg 14.05.82 USA

    7 Oskar Faler G/F 198 cm 90 kg 08.07.88 GER

    8 Achmadschah Zazai G 177 cm 68 kg 05.12.86 GER

    9 Dominik Spohr F 198 cm 98 kg 24.04.89 GER

    10 Andreas Bchert F/C 206 cm 104 kg 10.06.84 GER

    11 Robin Pflger F 194 cm 90 kg 16.02.93 GER

    12 Ryan Brooks G 193 cm 91 kg 12.04.88 USA

    13 Max Pantke F 194 cm 84 kg 27.06.93 GER

    15 LaQuan Prowell F 203 cm 103 kg 01.11.84 USA

    17 Jasmin Perkovic F 205 cm 117 kg 25.12.80 CRO

    18 Jonas Weiser G 180 cm 74 kg 11.02.93 GER

    21 Adrian Didovic F 190 cm 85 kg 21.12.94 GER

    Trainer: Mathias Fischer

    Kader Gieen

    Das tippten wir im Yearbook Der unabsteigbare Club

    aus Hessen wird an die

    Grenzen gehen mssen,

    um 2012/2013 den

    Klassenerhalt auf dem

    Parkett zu sichern. Trainer: Mathias Fischer

  • Gametime Saison 2012 / 2013 Seite 7

    Spieltage / TabelleDer Stand der Dinge in der Beko BBL

    15. SpieltagALBA BERLIN EWE Baskets Oldenburg 81 : 89

    ratiopharm ulm TBB Trier 73 : 58

    FRAPORT SKYLINERS BBC Bayreuth 76 : 59

    FC Bayern Mnchen Eisbren Bremerhaven 104 : 71

    Mitteldeutscher BC LTi GIESSEN 46ers 93 : 88

    Artland Dragons NY Phantoms Braunschweig nach Redaktionsschluss

    Telekom Baskets Bonn WALTER Tigers Tbingen nach Redaktionsschluss

    Neckar RIESEN Ludwigsburg Phoenix Hagen nach Redaktionsschluss

    Brose Baskets s.Oliver Baskets 07.01.2013, 19.30 Uhr

    16. SpieltagFRAPORT SKYLINERS FC Bayern Mnchen 29.12., 18.35 Uhr

    TBB Trier Mitteldeutscher BC 29.12., 20.00 Uhr

    Eisbren Bremerhaven Artland Dragons 30.12., 16.00 Uhr

    BBC Bayreuth ALBA BERLIN 30.12., 16.05 Uhr

    NY Phantoms Braunschweig Brose Baskets 30.12., 17.00 Uhr

    Phoenix Hagen Telekom Baskets Bonn 30.12., 17.00 Uhr

    s.Oliver Baskets Neckar RIESEN Ludwigsburg 30.12., 17.00 Uhr

    EWE Baskets Oldenburg LTi GIESSEN 46ers 30.12., 18.00 Uhr

    WALTER Tigers Tbingen ratiopharm ulm 30.12., 18.05 Uhr

    Tabelle# Team G S N Pkt + - Heim Gast Last10 Serie1 Brose Baskets 14 12 2 24 : 4 1165 : 1007 7-0 5-2 9-1 + 2

    2 EWE Baskets Oldenburg 16 11 5 22 : 10 1205 : 1099 6-2 5-3 7-3 + 4

    3 ALBA BERLIN 14 10 4 20 : 8 1174 : 1039 5-2 5-2 8-2 - 2

    4 ratiopharm ulm 15 10 5 20 : 10 1259 : 1176 5-3 5-2 6-4 + 1

    5 FC Bayern Mnchen 15 9 6 18 : 12 1234 : 1141 5-3 4-3 6-4 + 4

    6 Artland Dragons 14 8 6 16 : 12 1071 : 1108 3-4 5-2 6-4 + 1

    7 TBB Trier 15 8 7 16 : 14 1083 : 1040 5-3 3-4 4-6 - 3

    8 Eisbren Bremerhaven 16 8 8 16 : 16 1264 : 1281 4-4 4-4 5-5 - 1

    9 s.Oliver Baskets 14 7 7 14 : 14 993 : 962 3-4 4-3 5-5 + 2

    10 Phoenix Hagen 14 6 8 12 : 16 1137 : 1261 4-3 2-5 4-6 - 1

    11 WALTER Tigers Tbingen 14 6 8 12 : 16 1047 : 1079 3-4 3-4 5-5 + 1

    12 NY Phantoms Braunschweig 14 6 8 12 : 16 1051 : 1046 3-4 3-4 5-5 + 1

    13 BBC Bayreuth 15 6 9 12 : 18 1085 : 1168 4-4 2-5 2-8 - 6

    14 Mitteldeutscher BC 15 6 9 12 : 18 1141 : 1214 3-4 3-5 5-5 + 1

    15 Telekom Baskets Bonn 13 5 8 10 : 16 1060 : 1079 3-4 2-4 3-7 - 3

    16 FRAPORT SKYLINERS 15 5 10 10 : 20 1058 : 1093 4-3 1-7 4-6 + 1

    17 Neckar RIESEN Ludwigsburg 14 4 10 8 : 20 1041 : 1147 3-3 1-7 2-8 - 2

    18 LTi GIESSEN 46ers 15 4 11 8 : 22 1110 : 1238 2-5 2-6 3-7 - 1

    20 Uhr

    RASTA DOME

    VECHTA

    www.ewe-baskets.de www.facebook.com/ewebaskets

    WIR ROCKEN

    EUROPADienstag

    15.01. Tsmoki Minsk

    Vorverkauf online und an alle

    n

    VVK-Stellen in Vechta und O

    ldenburg

  • Gametime Saison 2012 / 2013 Seite 9

    Das Jahr 2012 drfte dir noch lange in Erin-nerung bleiben, so viel ist in den letzten 12 Monaten passiert. Was waren fr dich die pr-gendsten Ereignisse?

    Aus sportlicher Sicht war der absolute Hhepunkt

    der Aufstieg der Baskets Akademie Weser-Ems/

    Oldenburger TB in die 2. Bundesliga ProB. Wir

    haben alle lange und hart dafr gearbeitet, dieses

    Ziel zu verwirklichen. Alle Trainer und alle im Um-

    feld der Mannschaft haben viel fr den Aufstieg

    gegeben und gerade deswegen ist es ein so sch-

    ner und bemerkenswerter Erfolg. Weitaus weni-

    ger erfreulich war die Entlassung von Predrag