Florian Kliche Schulpaket fifty/fifty – Energiesparen an ... ?· Kapitel 3: Weiterführende Themen…

Embed Size (px)

Text of Florian Kliche Schulpaket fifty/fifty – Energiesparen an ... ?· Kapitel 3: Weiterführende...

  • Einl

    eitu

    ng

    UfU Unabhngiges Institut fr Umweltfragen

    Schulpaket fifty/fifty Energiesparen an SchulenMaterialien fr Schulen und Bildungseinrichtungen

    Florian Kliche

    Unte

    rrich

    tsmat

    erial

    ien f

    r die

    Mitt

    el- un

    d Sek

    unda

    rstuf

    e

    Klas

    sen

    5-10

  • 2

    Einl

    eitu

    ng

    Inhalte

    3 Zielsetzung

    3 Warum Energie sparen an Schulen?

    3 Wie ist die Broschre aufgebaut?

    4 Wie kann man junge Menschen fr kologische Fragen begeistern?

    4 Welche Kompetenzen erwerben die Schlerinnen und Schler?

    5 Einordnung in den Rahmenlehrplan Physik

    6 Welche transdisziplinren Anstze gibt es?

    6 Fcherbergreifender Kompetenzerwerb in den Klassenstufen 7-8

    7 Kapitel 1: Start in das Energieprojekt

    7 Energiemanagement

    8 Aufbau eines Energieteams

    9 Energieverantwortliche in den Klassen

    9 Kapitel 2: Unterrichtsmodule

    10 Thema 1: Einfhrung ins Thema Energie sparen an Schulen

    28 Thema 2: Energie in der Schule

    43 Thema 3: ffentlichkeitsarbeit in der Schule

    45 Thema 4: Ergnzendes Material fr den fcherbergreifenden Unterricht

    51 Kapitel 3: Beste Praxis

    51 Energiesparwoche

    52 Was strmt denn da?

    53 Einrichten eines Energiesparkontos fr Schulen

    55 Berechnung eines kologischen Fuabdrucks fr die eigene Schule

    56 Klimawandel in der einen Welt: Der Klimaballon

    58 Kapitel 4: Finanzielle Anreizsysteme fifty/fifty

    58 Wie funktioniert fifty/fifty?

    58 Welche Probleme kann es geben? Was ist zu beachten?

    58 Vereinbarung zwischen Schule und Schultrger

    59 Anmerkungen zur Ermittlung der Vergleichswerte und der Kostenersparnis

    59 Anmerkungen zur Laufzeit der Vereinbarung

    59 Anmerkungen zum Verteilungsschlssel fr die eingesparten Energiekosten

    60 Ermittlung der Vergleichswerte und der eingesparten Energiekosten

    60 Klimakorrektur

    60 Vernderungen der beheizten Flche

    61 Kapitel 5: Anhang

    61 Checklisten

    66 Vereinbarung (Muster)

    69 Literaturliste

    Einheiten und FormelzeichenW/kW Watt/Kilowatt

    P Leistung (Power)

    Ws/kWh Wattsekunde/

    Kilowattstunde

    E Energie

    V Volt

    U Spannung

    A Ampre

    I Stromstrke

    lux Beleuchtungsstrke

    a Jahr (anno)

    AbkrzungenSch Schlerinnen und Schler

    L Lehrkraft

    AB Arbeitsblatt

    F Folie

    T Tafelbild

    I Informationsblatt

  • 3

    Einl

    eitu

    ng

    Schulpaket fifty/fifty Energiesparen an Schulen

    ZielsetzungIn der heutigen Zeit ist Energie allgegenwrtig: Wir nutzen sie bei der Arbeit fr den Computer,

    brauchen sie, um uns fortzubewegen, und verwenden sie stndig im Alltag. Dabei wissen viele hufig aber

    gar nicht, woher die Energie kommt und was fr Auswirkungen mit unserem Energieverhalten verbunden

    sind. Dieses Phnomen trifft vor allem auch auf Schulen zu, in denen man als Schler, Lehrer oder ander-

    weitiger Nutzer schlicht voraussetzt, dass die Schule warm und gut beleuchtet ist. Ein bewusster Umgang

    mit Energie ist hier nicht ntig bzw. findet kaum statt, da grundstzlich kein nherer Bezug zum Gebude

    und seinen technischen Eigenschaften besteht. Verantwortlich ist der Hausmeister und der wird nur be-

    helligt, wenn es mal zu kalt oder zu dunkel sein sollte. Im Gegensatz zum Eigenheim, in dem heutzutage

    bei gestiegenen Energiekosten nahezu jedermann auf richtiges Lften und Heizen achtet, ist dies in der

    Schule auch heute leider immer noch nicht der Fall. Dabei kann es so einfach sein, das Energiesparen in

    den Schulalltag zu integrieren und sogar noch finanziell dafr belohnt zu werden.

    Whrend der Vorbereitung dieser Broschre wurden Unterrichtsvorschlge, Aufgabenstellungen und

    Arbeitsbgen zum Thema Energie und Energiesparen an Schulen gesammelt und ausgewertet. Ziel der Bro-

    schre ist die Erleichterung der Nutzung dieser Materialien und damit der eigenstndigen Durchfhrung

    von Energiesparprojekten im Regelunterricht durch Lehrkrfte.

    Warum Energie sparen an Schulen?Einsparprojekte an Schulen sind notwendig, um die viel zu hohen Kosten im Umweltbereich zu senken

    und einen aktiven Beitrag fr eine nachhaltige Entwicklung zu leisten. Allein bei den ca. 42.000 allgemein

    bildenden Schulen in Deutschland (950 davon in Berlin) liegt pro Schule ein riesiges Einsparpotenzial brach:

    80MWhWrmeproJahr

    8.000kWhelektrischerStromproJahr

    25tCO2 pro Jahr

    5.000proJahr

    Dieses Potenzial bezieht sich allein auf Einsparungen durch Vernderungen beim Nutzerverhalten.

    Wird ein Energieprojekt in Verbindung mit einem finanziellen Anreizsystem durchgefhrt, wird eine groe

    Akzeptanz bei allen Beteiligten erreicht. Die Schulen werden wie z.B. bei fifty/fifty, dem wohl grten

    umweltpdagogischen Projekt Europas, an den Einsparungen beteiligt. Leider nehmen bislang nur ca. 10%

    derSchulenansolchenProjektenteil,weshalbeinGroteilderEinsparpotenzialeinHhevon150Mio/

    Jahrund750.000tCO2/Jahr brach liegen.

    Wie ist die Broschre aufgebaut?Die Broschre Energiesparen an Schulen richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der 5.-10. Klasse.

    Neben dem theoretischen Wissenserwerb zum Thema Energie, Treibhauseffekt und Energiewende stehen

    praktische bungen im Vordergrund. ber verschiedene handlungsorientierte Methoden und Medien sollen

    die Jugendlichen forschend ttig werden und sich Fachinhalte selbstndig und in Teamarbeit aneignen.

  • 4

    Einl

    eitu

    ngDas Schulpaket Energiesparen an Schulen ist in 4 Kapitel untergliedert.

    Kapitel 1: Finanzielles Anreizsystem fifty/fifty Herangehensweise, Wissenswertes

    Kapitel 2: Unterrichtsmodule Unterrichtsmodule zu verschiedenen Themen mit Kopiervorlagen, Tafelbildern, Literaturhinweisen und

    weiterfhrenden Lehrerinformationen

    Kapitel 3: Weiterfhrende Themen zum Energie sparen an Schulen

    Darstellung von Fallbeispielen zur Ergnzung bei der

    Durchfhrung von Energieprojekten in Schulen

    Kapitel 4: Anhnge Checklisten, Mustervereinbarungen

    Wie kann man junge Menschen fr kologische Fragen begeistern?

    In den Schulen tut sich heute im Bereich Umwelterziehung bereits vieles. Die Praxis und die Projekte

    zum Thema sind konkret, und sie werden zunehmend arbeitsteilig. Die fr Kinder und Jugendliche nicht

    lnger verkraftbare Katastrophenpdagogik, in welcher globale Umweltgefahren und -krisen ausschlie-

    lich den Unterrichtsinhalt bestimmten, gehren der Vergangenheit an. Das Schulpaket Energiesparen an

    Schulen ermglicht Schlerinnen und Schlern wie auch allen beteiligten Lehrerinnen und Lehrern, Eltern,

    Hausmeisterinnen und Hausmeistern, in Eigeninitiative an der positiven Zukunftsgestaltung mitzuwirken.

    So steht neben der Vermittlung von Fachwissen zum Thema Energie und Energiesparen das produktive

    Gestalten, projektorientierte Lernen, gemeinsame Diskutieren, selbststndige Recherchieren und Prsen-

    tieren im Vordergrund.

    Welche Kompetenzen erwerben die Schlerinnen und Schler? Im Vordergrund des heutigen Lernens steht das Entwickeln von Kompetenzen. Daher wurde hierauf ein

    spezielles Augenmerk gelegt. Das Schulpaket Energiesparen an Schulen ermglicht es den Schlerinnen und

    Schlern, sich in folgenden Kompetenzklassen weiterzuentwickeln.

    Personale KompetenzDiese steht fr selbstorganisiertes Handeln und dafr sich selbst einzuschtzen, produktive Einstellun-

    gen, Werthaltungen, Motive und Selbstbilder zu entwickeln, eigene Begabungen, Motivationen Leistungs-

    vorstze zu entfalten und sich im Rahmen der Arbeit und auerhalb kreativ zu entwickeln und zu lernen.

    BewussterUmgangmitEnergieimAlltag

    EntwicklungenergiesparenderVerhaltensweisen

    EntwicklungeinerHaltungzuklima-undenergiepolitischenFragestellungen

    berzeugungundMotivationbeianderenMitschlerinnenundMitschlernsowiebeiElternzum

    Energie sparen zu wecken

    Aktivitts- und umsetzungsorientierte KompetenzenHierunter versteht man das aktive und gesamtheitlich selbstorganisierte Handeln, und dieses Handeln

    auf die Umsetzung von Absichten, Vorhaben und Plnen zu richten entweder fr sich selbst oder auch

    frandereundmitanderen,imTeam,imUnternehmen,inderOrganisation.

  • 5

    Einl

    eitu

    ng

    Einrichten,ErarbeitenundBetreueneinesEnergie-TeamssowieBeschaffungderdafrnotwendigen

    Informationen

    ErstellungvonInformationsplakatenundEnergiesparsymbolen

    EigenstndigeDurchfhrungundAuswertungvonExperimenten(Treibhauseffekt)

    EigenstndigeDurchfhrungvonwissenschaftlichenArbeiten(ErstellenundauswerteneinesTempera-

    turprofils der Schule)

    UmgangmitverschiedenenEnergiemessgerten

    PraktischeUmsetzungselbstentwickelterIdeenzumEnergiesparen

    Fachlich methodische KompetenzSchlerinnen und Schler sollen bei der Lsung von sachlich-gegenstndlichen Problemen geistig und

    physisch selbstorganisiert handeln. D.h. sie sollen mit fachlichen und instrumentellen Kenntnissen, Fertig-

    keiten und Fhigkeiten kreativ Probleme lsen, Wissen sinnorientiert einordnen und bewerten.

    KenntnissephysikalischerEnergieeinheitenundchemischerFormeln

    KenntnisvonenergiesparendenAlltagsgerten

    GrundwissenberTreibhauseffekt,KlimawandelundKlimaschutz

    ErwerbtechnischerGrundlagenzurEnergieversorgunginderSchuleundimHaushalt

    EntwicklungvonRecherchestrategienbeiderSuchenachEnergieverbrauchern

    AuswertungundSystematisierungvonEnergieverbrauchsdaten

    AnlegenvonTabellenamComputerimWord-oderExcel-Format

    KreativeDarstell