Click here to load reader

Freiheit Politische und gesellschaftliche Freiheit

  • View
    109

  • Download
    2

Embed Size (px)

Text of Freiheit Politische und gesellschaftliche Freiheit

  • Folie 1
  • Folie 2
  • Freiheit
  • Folie 3
  • Politische und gesellschaftliche Freiheit
  • Folie 4
  • Wisst ihr eigentlich, wie frei ihr seid?
  • Folie 5
  • Allg. Handlungsfreiheit Freiheit der Person Glaubensfreiheit Gewissensfreiheit Bekenntnisfreiheit Meinungsfreiheit Informationsfreiheit
  • Folie 6
  • Pressefreiheit Versammlungsfreiheit Vereinigungsfreiheit Koalitionsfreiheit Freizgigkeit Berufsfreiheit
  • Folie 7
  • Demokratie- weil Freiheit Verantwortung mit sich bringt
  • Folie 8
  • Folie 9
  • Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland. Danach lasst uns alle streben brderlich mit Herz und Hand. Einigkeit und Recht und Freiheit sind des Glckes Unterpfand. Blh im Glanze dieses Glckes, Blhe, deutsches Vaterland!
  • Folie 10
  • Gefangenschaft hat viele Gesichter...
  • Folie 11
  • Natrliche Abhngigkeit Vermeidbare und falsche Abhngigkeit
  • Folie 12
  • Folie 13
  • Denn sie reden stolze Worte, hinter denen nichts ist und reizen durch Unzucht zur fleischlichen Lust diejenigen, die kaum entronnen waren denen, die ihr Leben im Irrtum fhren, und versprechen ihnen Freiheit, obwohl sie selbst Knechte des Verderbens sind. Denn von wem jemand berwunden ist, dessen Knecht ist er geworden. (2.Petrus 2:18+19)
  • Folie 14
  • Ihr aber, liebe Brder, seid zur Freiheit berufen. Allein seht zu, dass ihr durch die Freiheit nicht dem Fleisch Raum gebt; sondern durch die Liebe diene einer dem anderen. (Galater 5:13)
  • Folie 15
  • ... wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. (2.Korinther 3:17)
  • Folie 16
  • Gott gab den Menschen einen freien Willen
  • Folie 17
  • Denn als ihr Knechte der Snde wart, da wart ihr frei von der Gerechtigkeit. (Rmer 6:20) Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer Snde tut, der ist der Snde Knecht. (Joh 8: 34)
  • Folie 18
  • Nun aber, da ihr von der Snde frei und Gottes Knechte geworden seid, habt ihr darin eure Frucht, dass ihr heilig werdet, das Ende aber ist das ewige Leben. (Rm 6:22)
  • Folie 19
  • Der Preis der Snde ist der Tod, die Gabe Gottes aber ist ewiges Leben in Christus Jesus, unserm Herrn. (Rm 6:23)
  • Folie 20
  • Wenn euch nun der Sohn freimacht, so seid ihr wirklich frei. (Joh 8:36)
  • Folie 21
  • Freiheit von und zu: - wir mssen nicht mehr sndigen - wir haben freien Zugang zu Gott, weil wir in seinen Augen frei von Snde sind (Heb 10:19)
  • Folie 22
  • Wir knnen frei von uns selber werden! -Frei zum Dienen, weil wir nichts zu verlieren haben und nichts mehr beweisen mssen! -Frei, Fehler zu machen, weil wir immer wieder um Vergebung bitten drfen.
  • Folie 23
  • Gott gibt uns Raum, seine Gebote zu erfllen...
  • Folie 24
  • ...aber auch die Verantwortung!
  • Folie 25
  • Zur Freiheit hat euch Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auferlegen. (Gal. 5:1)
  • Folie 26
  • Folie 27
  • Jesus, wir sehen auf Dich Jesus, wir sehen auf Dich. Deine Liebe, die will uns verndern. Und in uns spiegelt sich Deine Herrlichkeit. Jesus, wir sehen auf Dich.
  • Folie 28
  • Jesus, wir hren auf Dich. Du hast Worte des ewigen Lebens. Und wir haben erkannt: Du bist Christus. Jesus, wir hren auf Dich.
  • Folie 29
  • Jesus, wir warten auf Dich. Du wirst kommen nach Deiner Verheiung. Alle Menschen, sie werden Dich sehen. Jesus, wir warten auf Dich.

Search related