Gymnasium St. Wolfhelm Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür 2010 im Gymnasium St. Wolfhelm

  • View
    102

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Gymnasium St. Wolfhelm Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür 2010 im Gymnasium St. Wolfhelm

  • Folie 1
  • Gymnasium St. Wolfhelm Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tr 2010 im Gymnasium St. Wolfhelm
  • Folie 2
  • Daten und Fakten im berblick Schlerzahlen SI: 592 SII: 348 LehrerInnen 61 6 ReferendarInnen Anzahl der Klassen in SI 22 Unterrichtsangebot Klassisch-gymnasiales Profil Sprachlich-bilinguales Profil Mathematisch-naturwissenschaftliches Profil Musisch-knstlerisches Profil Ausstattung Fachrume in allen Naturwissen- schaften, in Informatik, in Kunst, in Musik und in mehreren Gesellschafts- wissenschaften, Cafeteria, Bibliothek, Laptops fr den mobilen Einsatz, in allen Rumen (22 Klassen- und 14 Kursru- me) ist ber Funk ein Internetzugang mglich.
  • Folie 3
  • Gymnasium St. Wolfhelm Stundentafel Fach/Klasse56789Summe Deutsch4444319 Englisch4443318 Geschichte022026 Erdkunde20202618 Politik**200226 Mathematik4444319 Biologie220228 Chemie00222620 Physik020226 2.Fremdspr.:F6/L60443314 Kunst222017 Musik22021714 Religion/Prakt. Phil.2222210 Sport4333215 Diff *000336 Ergnzungsstunden213221016 ERG-SpezifizierungE/DMD/E/MF8/Diff Summe 3032 3435163 Freiarbeit***1 Englisch (bilingual)22 Bilinguales Sachfach 11
  • Folie 4
  • Gymnasium St. Wolfhelm Mgliche Profile Klassisch- gymnasiales Profil Mathematisch- naturwissenschaft- liches Profil Sprachliches (bilinguales) Englisch Profil Musisch- knstlerisches Profil Entscheidung in Klasse 5 fr Latein oder Franzsisch ab Klasse 6 Entscheidung in Klasse 5 fr Latein oder Franzsisch ab Klasse 6 Entscheidung in Klasse 5 fr Latein oder Franzsisch ab Klasse 6 Intensive Musik- erziehung ab Kl. 5: Chor, Orchester, Jazzcombo, Teil- nahme an Wett- bewerben Franzsisch als 3. Fremdsprache in Jgst. 8 Teilnahme an mathematisch- naturwissenschaftlic hen AGs und Wettbewerben Bilingualer Zug ab Klasse 5 Bilinguale Sachfcher: Biologie und Erdkunde Theater- und Zirkus-AG Italienisch als 4. Fremdsprache in Jgst. 10, Sprachl. Schwerpunkt in der Oberstufe Im Wahldiff.-Bereich ab Jgst. 8 Wahl von mathematisch- naturwissenschaftlic hen Angeboten Teilnahme an Austauschfahrten und Sprachreisen Kreatives Schreiben und Literaturkurse
  • Folie 5
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unser Sprachenangebot im berblick Klasse/JahrgangsstufeBeginn einer neuen Fremdsprache Funktion in der Schullaufbahn 11 10ItalienischFreiwillige dritte oder vierte Fremdsprache 9 8FranzsischFreiwillige dritte Fremdsprache 7 6Franzsisch oder LateinVerpflichtende zweite Fremdsprache 5EnglischFortfhrung der ersten Fremdsprache
  • Folie 6
  • Gymnasium St. Wolfhelm Zertifikate DELF (dEtudes en Langue Franaise) ele.IT Junior Hinter diesen Krzeln verbergen sich international anerkannte Sprachprfungen. Die Prfungen werden auf regionaler Ebene von auerschulischen Instituten durchgefhrt. Die Diplome, die nach erfolgreicher Prfung verliehen werden, sind Eingangsvoraussetzungen fr den Besuch vieler Hochschulen, vor allem im Ausland. Die Schule bietet Vorbereitungskurse fr solche Sprachprfungen in Form von AGs an.
  • Folie 7
  • Gymnasium St. Wolfhelm - England: Klasse 8 Cambridge - Alternativ Finnland: Klasse 9 Orivesi bzw. Studienfahrt nach England - Frankreich: Klasse 9 Landrecies - England: Klasse 10 St. Ives (kombiniert mit einem Berufspraktikum) - Italien: Klasse 11 Dolo
  • Folie 8
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unser bilinguales Englisch-Profil - Jeweils zwei zustzliche Stunden im Fach Englisch in den Jahrgangsstufen 5 und 6 (Kurssystem) - Dieses zustzliche Unterrichtsangebot dient der Begabtenfrderung durch Vertiefung der ersten Fremdsprache Englisch mittels Inhalten der Sachfcher Biologie und Erdkunde. - Dabei wird die Fremdsprache als Arbeitssprache zur Erschlieung von Sachinhalten der beiden Sachfcher verwendet. - Die angebotenen Sachinhalte werden in verschiedenen Methoden und Arbeitstechniken erschlossen. Dabei steht der entdeckende Charakter des Lernens im Vordergrund. Das bilinguale Angebot wird mittels Eignungsberprfung vorbereitet, aber nicht bewertet. - Ab Jahrgangsstufe 7 werden die beiden Sachfcher Erdkunde ab Jgst. 7, Biologie ab Jgst. 8 mit je einer zustzlichen Unterrichtsstunde erteilt. Ab Jgst. 9 werden beide Sachfcher zweistndig in englischer Sprache unterrichtet.
  • Folie 9
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unser bilinguales Englischprofil KlasseBilinguales Angebot 5.Englisch Plus 2 6.Englisch Plus 2 7.Englisch, Erdkunde Plus 1 8.Englisch, Biologie Plus 1 9.Englisch, Erdkunde, Biologie
  • Folie 10
  • Gymnasium St. Wolfhelm Fortsetzung unserer Profile im Wahlpflichtunterricht der Jgst. 8 - Franzsisch - Informatik /Mathematik bzw. Informatik / Physik - Chemie / Physik bzw. Chemie / Biologie - Erdkunde / Geschichte
  • Folie 11
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unsere Untersttzungs- und Frdermanahmen - Unterrichts begleitend und Schler orientiert - Hausaufgabenbetreuung (Silentium) - Individuelle Nachhilfe (Tutorien) - Methodentraining - Doppelstundenprinzip
  • Folie 12
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unser Stunden- und Pausenraster 1. Stunde08.00 08.45 2. Stunde08.45 09.30 15- Minuten-Pause09.30 09.45 3. Stunde09.45 10.30 4. Stunde10.30 11.15 25-Minuten-Pause11.15 11.40 5. Stunde11.40 12.25 6. Stunde12.25 13.103. Pause fr alle Flexible Handhabung bei optionaler 7. Stunde Frhe Mittagspause fr die Jgst.en 6 u. 7 13.10 13.25 12.25 13.25 7. Stunde13.25 14.10Spte Mittagspause fr die Jgst.en 8 u. 9 13.10 14.10 8. Stunde14.10 14.55 9. Stunde15.00 15.45 10. Stunde15.45 16.30
  • Folie 13
  • Gymnasium St. Wolfhelm Mglicher Stundenplan in der Jgst. 5 (Musterbeispiel) EKER/KRSPD EKER/KRSPD MUKUE5MPK E5KUE5MPK DDME5 DBIMMUBI
  • Folie 14
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unsere Mittagspause - An unseren Langtagen (dienstags und donnerstags): - Von 12.25 -13.25 Uhr fr die Jgst.en 6/7. - Von 13.10 14.10 Uhr fr die Jgst.en 8/9 - Auerdem montags und mittwochs fr Jgst. 5 bilingual und SuS im verlsslichen Ganztag). - Warmes Mittagessen von Montag bis Donnerstag, Auswahl zw. drei versch. Mens - Entspannung in Bibliothek und Ruheraum. - Bewegungs- und Spielerume - Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften, Hausaufgabenbetreuung (Silentien) u. Frderunterricht (Tutorien). - Freignger an den Langtagen im Halbtagesangebot bedrfen einer schriftlichen Einverstndniserklrung ihrer Eltern. Sie sind whrend dieser Zeit nicht schulversichert. - Die Anmeldung zur Teilnahme am verlsslichen Ganztag ist verpflichtend.
  • Folie 15
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unsere AGs (Wochenbersicht) MODIMIDOFR Kinderchor 13.15 14.00 Uhr (Klassen 5 13) Science AG 13.20 14.20 Uhr (Klassen 5/6) verschoben auf Freitag Silentien in den Fchern D, M, L, E 12.35 13.20 Uhr 13.20 14.05 Uhr Technik n. V. Schulchor 13.20 15.00 Uhr (Klassen 8 -12/13) Silentien in den Fchern D, M, L, E 12.35 13.20 Uhr 13.20 14.05 Uhr Homepage-AG 13.10 14.05 Uhr (Klassen 7 -13) Rechtskunde 13.30 15.00 Uhr (Klasse 9) Mediation ab 13.30 Uhr (Klasse 9) Orchester 13.15 14.45 Uhr (Klassen 5 12/13) Tutorien in D, E, M, L 7. Std.e Jugend forscht n. V. (Klassen 5 12 /13) Jugend forscht n. V. (Klassen 5 12 /13) Jugend forscht n. V. (Klassen 5 12 /13) Jazzcombo 13.15 14.45 Uhr (Klassen 5 12/13) Theater-AG 14.30 16.00 Uhr Jgst.en 10 u. 11) Silentien in den Fchern D, M, L, E 12.35 13.20 Uhr 13.20 14.05 Uhr Silentien in den Fchern D, M, L, E 12.35 13.20 Uhr 13.20 14.05 Uhr Tutorien in D, E, M, L 7. Std.e Latein fr Eltern 19.00 20.30 Kreatives Schreiben (Jgst.en 5-13) Zirkus 13.30 15.00 Uhr (Klassen 5 12/13) Frderkurse in D, E, M 13.15 14.00 Uhr (Klasse 5) Rechtskunde 13.30 15.00 Uhr (Klasse 9) DELF 13.15 14.45 Uhr (ab Klasse 8)
  • Folie 16
  • Gymnasium St. Wolfhelm Unsere Hauptanliegen im Hinblick auf die Erprobungsstufe - Nahtstelle zwischen Grundschule und Gymnasium Grundschulbezogene Klassenbildung, Dialog mit den ehemaligen GrundschullehrerInnen - Prinzip des sanften berganges - Methodische Kontinuitt (u. a. Freiarbeit whrend der Ergnzungsstunden in den Kernfchern bzw. whrend des optionalen Frderunterrichts) - Findung und Strkung der neuen Klassengemeinschaft Kennenlernnachmittag kurz vor den groen Ferien (DO, 14.07.11, 16.30 Uhr) Begrungsfeier am ersten Schultag (MI, 07.09.11, 10.00 Uhr) Erste Klassenfahrt am Ende der 5. oder zu Beginn der 6. Klasse - Beratung und Betreuung Klassenlehrer als Ansprechpartner fr Schler und Eltern Orientierungsstunde: Nte des Alltags in der neuen Umgebung, Einfhrung in ein wnschenswertes Arbeits- und Sozialverhalten - Einfhrungskurs in wichtige Lern- und Arbeitstechniken des Gymnasiums
  • Folie 17
  • Gymnasium St. Wolfhelm Ausblick auf die Mittelstufe (Klassen 7 -9) - Ende der Erprobungsstufe mit Versetzung am Ende der Klasse 6 - Die Jgst.en 7 9 bilden eine Zeit des Umbruchs: Gesundheitserziehung: Sexualerziehung, Suchtprvention, Gewaltprvention Berufswahlorientierung: Berufsinformationswoche, Besuch des Berufsinformationszentrums - Viergliedrigkeit des Wahldifferenzierungsbereiches (Jgst. 8) - Austauschfahrten nach England und Frankreich (Jgst. 8 und 9) - Schneefreizeit in der unterrichtsberuhigten Zeit nach den Zwischenzeugnissen (Jgst.e 8) - Ausbildung zu Bus-Scouts, Sporthelfern, Schulsanittern und Streitschlichtern - Cafeteria-Team: Milch- und Kakaoausgabe fr unsere Jngsten whrend der 1. groen Pause - Paten fr unsere neuen 5er
  • Folie 18
  • Gymnasium St. Wolfhelm Das achtjhrige Gymnasium im berblick Q2 = Qualifikationsphase 2 (Jgst.12) Abitur, ggf. Fachhochschulreife Gymnasiale Oberstufe Q1 = Qualifikationsphase 1 (Jgst.11) Berufsnavigator ggf. Fachhochschulreife E = Einfhrungsphase (Jgst. 10) zweiwchiges Berufspraktikum Versetzung in die Qualifikationsphas