of 19 /19
HELIOS HELIOS Kliniken GmbH Kliniken GmbH Transparenz für die Patienten – Wettbewerbsvorteil für Krankenhäuser Essen, 15. März 2007 Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias Meixner HELIOS Kliniken Gruppe Seite: 2 Agenda Transparenz HELIOS: Managementprinzip und Marke

HELIOS Kliniken GmbH - GQMG...HELIOS Kliniken Gruppe Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias Meixner Seite: 17 Strategische Ziele HELIOS Wissen Ausbau HELIOS zum

  • Upload
    others

  • View
    16

  • Download
    0

Embed Size (px)

Citation preview

HELIOSHELIOS Kliniken GmbH Kliniken GmbH 

Transparenz für die Patienten –Wettbewerbsvorteil für Krankenhäuser

Essen, 15. März 2007

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 2

Agenda

• Transparenz

• HELIOS: Managementprinzip und Marke

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 3

Agenda

• Transparenz

• HELIOS: Managementprinzip und Marke

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 4

Transparenz...

... der gläserne Abgeordnete | Transparency International | Kenn-zeichnungspflicht | Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG | ...mit dem Deutschen Corporate Governance Kodex sollen die in Deutschland geltenden Regeln für Unternehmensleitung und –überwachung für nationale wie internationale Investoren transparent gemacht werden | die gläserne Manufaktur | Rating | Ranking | Vorstandsgehälter offenlegen...

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 5

...

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 6

...

15. Oktober 2006

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 7

... ist omnipräsent

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 8

Warum eigentlich

Welches Problem löst Transparenz?

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 9

Transparenz

• Funktion von Transparenz: Fördert Vertrauen

• Qualität wird (objektiv) beurteilbar

• Leistungen werden vergleichbar

• Offenheit wird geschätzt

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 10

Andere Wege zur Vertrauensbildung

• Renommierte Institutionen

• Wissenschaftliche Tests

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 11

Andere Wege zur Vertrauensbildung

• Ungefilterte Meinungen anderer Verbraucher

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 12

Andere Wege zur Vertrauensbildung

• Beauftragte Zeugen: Scouts

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 13

Klinikmarkt

Welches Potential bietet Transparenz Kliniken?

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 14

Agenda

• Transparenz

• HELIOS: Managementprinzip und Marke

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 15

Transparenz bei HELIOS

• Transparenz ist zentraler Bestandteil bei Optimierung von – Medizin

– Wirtschaftlichkeit

• Transparenz ist zentraler Bestandteil der – Kommunikationsarbeit

– Marke HELIOS

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 16

Auf einen Blick

• 55 eigene Kliniken

• 26.200 Mitarbeiter

• >1 Million Patienten

• 1,76 Mrd. EUR Umsatz

• Schwerpunkte:– Akutmedizin

– Rehabilitation

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 17

Strategische Ziele HELIOS

Wissen

Ausbau HELIOS zum Wissenskonzern

Nachhaltige Sicherung und Entwicklung der Kliniken

Wirtschaftlichkeit

Patientennutzen

Steigerung Patientennutzen und Qualitätsführerschaft

Selektives Wachstum und Stärkung der Marktposition

Wachstum

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 18

Grundsätze

1. Konkrete Ziele– Fokus auf das medizinische und finanzielle Ergebnis

2. Messbare Zielerreichung– Ziele müssen messbar und damit steigerbar sein

3. Transparenz– Benchmarks fördern internen Leistungswettbewerb

HELIOS Grundsätze

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 19

Fazit Managementprinzip

• Transparenz führt unweigerlich zu internem Leistungswettbewerb und besseren Leistungen

• Transparenz muss man auch aushalten können, wenn – Leistungen durchschnittlich sind– Krisen aufziehen

• Messbare Ergebnisse:– Beispiel Forderungsreichweite– Beispiel Servicequalität– Beispiel Arztbriefquote

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 20

Transparenz in der Medizin?

• Medizinische Ergebnis-qualitäten sind messbar und verbesserbar

• Kennzahlen der Ergebnisqualität können aus den Abrechnungsdaten sofort und ohne Zusatzaufwand für alle Krankenhäuser gewonnen und veröffentlicht werden– Orientierung an nationalen und internationalen

Spitzenwerten – Maßstab auch unbeeinflussbarer („harter“) Faktor

Sterblichkeit

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 21

HELIOS Qualitätsmanagement

• Die Sterblichkeit ist für viele Krankheiten eine wesentliche Kennzahl

• Sie ist sicher messbar und nicht manipulierbar• Die Sterblichkeit ist der „Kulminationspunkt“ für

viele vorgelagerte Probleme• Wer die Sterblichkeit reduziert, reduziert damit

automatisch die Komplikationsraten erheblich

• Wer an der Spitze des Eisbergs rüttelt, bewegt den ganzen Berg !

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 22

HELIOS Qualitätsmanagement

• Die Veröffentlichung der Ergebnisse

– bringt für den Patienten mehr Transparenz

– fördert den Wettbewerb zwischen den Anbietern um mehr Qualität

• Die Routinedaten sind in den USA offen verfügbar und werden auch für Ergebnisbenchmarking genutzt

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 23

Beispiel USA

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 24

Beispiel USA

HELIOSHELIOS Kliniken GmbH Kliniken GmbH Medizinische Ergebnisqualität: HELIOS Qualitäts-Reporting

Intern konzernweit verfügbar

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 26

Fazit Qualitätsmanagement

• Auf das Ergebnis kommt es an

• Medizinische Qualität ist messbar

• Interne Transparenz ermöglicht gezielte Optimierung und effektives Lernen aus Fehlern

• Qualitätsmanagement ist Managementaufgabe

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 27

Konzernpublikationen

• Geschäftsbericht– Seit 1999 publiziert– Wirtschaftliche Ergebnisse & Entwicklung– Auflage 2005: 11.000

• Medizinischer Jahresbericht– Seit 1999 publiziert– Transparenz über med. Ergebnisqualität– Auflage 2004: > 20.000

• Wissensbericht– Seit 2003 publiziert– Fortbildung, Forschung & Wissenschaft– Auflage 2004: > 20.000

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 28

Externe Würdigungen für MJB & WB

Dr. jur. F. De Meo wurde 2004:

Klinikförderpreis 2002 der Bayerischen Landesbank für Priv.-Doz. Dr. T. Mansky

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 29

Was will der Patient?

TNS Healthcare Germany (vormals: NFO Infratest Health)Im Auftrag der HELIOS Kliniken GmbH

• Technische Ausstattung und persönliche Betreuung sind Selbstverständlichkeit (97%)

• Zwei Drittel der Patienten sehen Zahl der Todesfälle als Qualitätskriterium

• Kürzere Liegezeiten sind für 78% ein Qualitätskriterium

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 30

Qualitätsberichte

• Jahresberichte (1999-2004)• Qualitätsbericht nach § 137 SGB V (2005)• Gesetzliche Qualitätsberichte verfehlen

jedoch ihr Ziel, umfassende Transparenz für Patienten, Ärzte und Kostenträger herzustellen weil

• unübersichtlich • unverständlich• unvollständig

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 31

Berichterstattung

„Was in den USA längst Standard und in Deutschland in den vorbildlichen Berichten der Klinikkette Helios nachzulesen ist, muss Schule machen. „

„Hervorragend. Die Helios-Kliniken verraten mehr an Behandlungsergebnissen als gesetzlich gefordert.Der Druck auf Nachzügler in Sachen Transparenz steigt.“

„Vorbildliche Offenheit herrscht bei den privaten Helios-Kliniken. In deren Qualitätsberichten wird nicht nur – wie gesetzlich vorgeschrieben – die Rangliste der häufigsten Eingriffe publiziert, sondern auch die Zahl tödlicher Ausgänge.“

„Der offensive Umgang mit solchen Daten ist in Deutschlandkeine Selbstverständlichkeit.“

„Eine ungewöhnliche Transparenz, die vor allem im eigenen Haus zu mehr Leistung anspornen soll mit dem Ziel, die Zahl der Komplikationen zu senken.“

„Auf 228 Seiten dokumentiert Helios, wo die Konzernärzte gut sind - und wo schlecht. DieBilanz kann sich sehen lassen.“

„Um die Marketing-Strategie der HELIOS Kliniken GmbH zu umreißen, braucht Geschäftsführer Uwe Drechsel nur ein Wort: Transparenz.“

„Die Datenreihen zeigen, daß neue Häuser, die in den Konzern kommen,rasch an das dort herrschende Qualitätsniveau herangeführt werden.“

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 32

Stimmen zur Marke HELIOS

• Patienteninformationen, bei Helios gibt es eine Call-Back-Funktion für Patienten und solche die es werden müssen. Deren Häuser veröffentlichen sogar die Anzahl der Eingriffe und die dabei auftretende Sterblichkeitsrate -was andere pietätvoll verschweigen. Transparenz erzeugt Vertrauen, und das ist der Schlüssel zur Markenbildung auch im Gesundheitsbereich.

(Handelsblatt Nr. 109 vom 08.06.06)

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 33

Stimmen zur Marke HELIOS

Handelsblatt, 2. MÄRZ 2006 | NR. 44

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 34

Ausblick: Ergebnisse - Zielgruppen

Wissenschaft

Praxis

„Fall“-Perspektive „Langzeit“-Perspektive

QSRAOK & HELIOS

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 35

20. März 2007

www.helios-klinikfuehrer.de

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 36

Fazit

• Transparenz ist wirkungsvoll, ...– Wenn es konsequent als Managementprinzip

verstanden wird– Wenn sie in der Kommunikation konsequent

durchgehalten wird• Der Patient wird aufgeklärter und fordert

Transparenz und Informationen • Transparenz über Ergebnisqualität ermöglicht

tatsächlichen Qualitätswettbewerb• Prognose: Der deutsche Klinikmarkt wird sich

der Transparenzerwartung nicht verschließen können

Transparenz und Klinikkommunikation - GQMG 15.3.2007 Tobias MeixnerHELIOS Kliniken Gruppe

Seite: 37

Kompetenz in Medizin

HELIOS Kliniken GmbH

Weitführende Infos unter: www.helios-kliniken.de HELIOS Kliniken GmbHFriedrichstraße 136D-10117 Berlin