of 2 /2
IM RHEINLAND MODERN INSTITUT AN DER HEINRICH HEIN UNIVERSITÄT DÜSSELDORF Kolloquium / Konferans TÜRKEI ALMANYA Migration und Interkulturalität im regionalen Kontext Bölgesel Bağlamda Göç ve Kültürlerarası İletişim „Sizleri birer kıvılcım olarak gönderiyorum, volkan olup dönünüz!“ „Ich sende Sie als einzelner Funke, kehren Sie als Vulkan zurück!“ Das Kolloquium „TürkeiAlmanya“ führt die internationalen Wissenschaftsdiskurse zur Migrations- und Interkulturalitätsforschung in Bezug auf die Länder Deutschland und Türkei zusammen. Dabei widmet es sich den bis in die Gegenwart gewach- senen vice versa Transferlinien auf wissenschaftlicher und kultureller Ebene. Der Fokus liegt auf der interkulturellen Regionalität. Wie Migration und Transnationalität angemessen in die Öffentlichkeit vermittelt werden können, diskutieren Kulturpraktik- er, repräsentiert durch Archive und Ausstellungsmacher. Begleitend wird die Studierendenausstellung „Prometheus- Funken. Ein Ausstellungsprojekt zum deutsch-türkischen Wissens- und Kulturtransfer seit 1923“ eröffnet. The conference “TürkeiAlmanya” will attempt to summarise the ongoing international scientific discourse on migration and inter- culturality research with specific reference to Germany and Turkey. In the process, it will concentrate on historic bi-di- rectional transfer lines and extrapolate these into the scientific and cultural present while focussing on approaches to research on intercultural regionality. The cultural and practical level of the conference, represented by archives and exhibition makers, will concentrate on the prospects for adequately communicating migration and transnationality to the public. Running parallel to the conference will be the student exhibition Sparks of Prometheus. An exhibition series on German-Turkish knowledge transfer and cultural exchange since 1923.” Kontakt / Contact: Institut „Moderne im Rheinland“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Arbeitskreis zur Erforschung der „Moderne im Rheinland“ e.V. Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann Anne M. N. Sokoll M.A. Kolloquium und Ausstellung werden gefördert durch: The colloquium and exhibition are being sponsored by: Das Institut „Moderne im Rheinland“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf forscht interdisziplinär zur Kulturgeschich- te des 20. Jahrhunderts in Kooperationen mit Kulturinstitutionen der Region, darüber hinaus mit internationalen Forschungseinrichtungen, u.a. in England, Frankreich, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen, Tschechien und der Türkei. Weitere Informationen unter www.moderne-im-rheinland.com. The “Moderne im Rheinland” institute is an affiliated research group based at the Heinrich Heine University Düsseldorf and is active at an interdisciplinary level, or- ganising research, exhibition and publication. The institute is networked via collabo- rations with regional cultural institutions and international research establishments in England, France, Italy, Luxembourg, the Netherlands, Austria, Poland, the Czech Re- public and Turkey. More information is available at www.moderne-im-rheinland.com. Prof. Albert Eckstein während seiner Abschiedsvorlesung, Universität Ankara, 24. Dezember 1949 Professor Albert Eckstein during his farewell lecture, University of Ankara, 24 December 1949 Die ersten Studierenden der Türkischen Republik, Berlin, Winter 1928 / 1929 The first group of students sent by the Turkish Republic, Berlin, winter 1928 / 1929 Lehrförderungsfonds der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Eine Kooperation von: A cooperation of: Universitätsstr. 1 40225 Düsseldorf Tel.: 0211 / 81 13004 Fax.: 0211 / 81 12951 mail: [email protected] Tagungsort / Congress venue: Universitäts- und Landesbibliothek, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf 21. / 22. / 23. November 2012 — 21 / 22 / 23 Kasım 2012 Universitäts- und Landesbibliothek, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Kolloquium / Konferans TÜRKEIALMANYA · 2012. 10. 31. · Literatur Rezitationen aus Sabahattin Ali „Die Madonna im Pelz-mantel“ und Dehen Altıner „Geliebte Universtität“,

  • Author
    others

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Kolloquium / Konferans TÜRKEIALMANYA · 2012. 10. 31. · Literatur Rezitationen aus Sabahattin...

Tuerkei_Almanya26_mit_Siebert_Druck.indbMODERN
INSTITUT AN DER HEINRICH HEIN U N I V E R S I TÄT D Ü S S E L D O R F
Kolloquium / Konferans
„Sizleri birer kvlcm olarak gönderiyorum, volkan olup dönünüz!“
„Ich sende Sie als einzelner Funke, kehren Sie als Vulkan zurück!“
Das Kolloquium „TürkeiAlmanya“ führt die internationalen Wissenschaftsdiskurse zur Migrations- und Interkulturalitätsforschung
in Bezug auf die Länder Deutschland und Türkei zusammen. Dabei widmet es sich den bis in die Gegenwart gewach-
senen vice versa Transferlinien auf wissenschaftlicher und kultureller Ebene. Der Fokus liegt auf der interkulturellen Regionalität. Wie Migration und Transnationalität angemessen in die Öffentlichkeit vermittelt werden können, diskutieren Kulturpraktik-
er, repräsentiert durch Archive und Ausstellungsmacher. Begleitend wird die Studierendenausstellung „Prometheus- Funken. Ein Ausstellungsprojekt zum deutsch-türkischen Wissens- und Kulturtransfer seit 1923“ eröffnet.
The conference “TürkeiAlmanya” will attempt to summarise the ongoing international scientific discourse on migration and inter-
culturality research with specific reference to Germany and Turkey. In the process, it will concentrate on historic bi-di-
rectional transfer lines and extrapolate these into the scientific and cultural present while focussing on approaches to research
on intercultural regionality. The cultural and practical level of the conference, represented by archives and exhibition makers, will concentrate on the prospects for adequately communicating migration and transnationality to the public. Running parallel
to the conference will be the student exhibition “Sparks of Prometheus. An exhibition series on German-Turkish
knowledge transfer and cultural exchange since 1923.”
Kontakt / Contact: Institut „Moderne im Rheinland“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Arbeitskreis zur Erforschung der „Moderne im Rheinland“ e.V. Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann Anne M. N. Sokoll M.A.
Kolloquium und Ausstellung werden gefördert durch: The colloquium and exhibition are being sponsored by:
Das Institut „Moderne im Rheinland“
an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
forscht interdisziplinär zur Kulturgeschich-
Kulturinstitutionen der Region, darüber hinaus
mit internationalen Forschungseinrichtungen,
den Niederlanden, Österreich, Polen, Tschechien
und der Türkei. Weitere Informationen unter
www.moderne-im-rheinland.com.
The “Moderne im Rheinland” institute is an affiliated research group based at the Heinrich Heine University Düsseldorf and is active at an interdisciplinary level, or- ganising research, exhibition and publication. The institute is networked via collabo- rations with regional cultural institutions and international research establishments in England, France, Italy, Luxembourg, the Netherlands, Austria, Poland, the Czech Re- public and Turkey. More information is available at www.moderne-im-rheinland.com.
Prof. Albert Eckstein während seiner Abschiedsvorlesung, Universität Ankara, 24. Dezember 1949 Professor Albert Eckstein during his farewell lecture, University of Ankara, 24 December 1949
Die ersten Studierenden der Türkischen Republik, Berlin, Winter 1928 / 1929 The first group of students sent by the Turkish Republic, Berlin, winter 1928 / 1929
Lehrförderungsfonds der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Eine Kooperation von: A cooperation of:
Universitätsstr. 1 40225 Düsseldorf Tel.: 0211 / 81 13004 Fax.: 0211 / 81 12951 mail: [email protected]
Tagungsort / Congress venue: Universitäts- und Landesbibliothek, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf
21. / 22. / 23. November 2012 — 21 / 22 / 23 Kasm 2012
Universitäts- und Landesbibliothek, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Programme Wednesday, 21 November 2012
Opening ceremony and celebration Start at 7:00 p.m.
Official welcomes: Ministry for Labour, Integration and Social Affairs NRW – Anton Rütten Turkish Consul General Düsseldorf – Frat Sunel The institute “Moderne im Rheinland” of the Heinrich Heine Uni- versity Düsseldorf – Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann
Cooperation partners: Migration Research Program, Koç University Istanbul – Prof. Dr. Ahmet Içduygu Center for Studies on Turkey, University of Duisburg-Essen – Prof. Dr. Haci Halil Uslucan Documentation Centre and Museum of Migration in Germany – Arnd Kolb
Artistic contributions: Film „Kvlcmdan volkana“, Göker Göktepe, Gece Vardiyas Film Yapm Literature Recitals from Sabahattin Ali „Kürk Mantolu Madonna“ and Dehen Altner „Sevgili üniversite“, Recai Hallaç
Thursday, 22 November 2012
Start at 10:00 a.m. 1. Section “Migration and interculturality in regional German-Turkish contexts”
Prof. Dr. Ahmet Içduygu / MiReKoc, Koç University Istanbul: Becoming citizens in the receiving countries: Before or after inte- gration Dr. Deniz Sert / MiReKoc, Koç University Istanbul: Imaginations of Europe in Turkey: Where does Germany stand? Eveline Reisenauer / Bielefeld University: Transnationality and personal relationships Dr. Barbara Pusch / Orient Institute Istanbul: Transnational Ger- man-Turkish space in migration research: key areas and perspec- tives Dr. Thomas Ernst / University of Duisburg-Essen / Brussels: Regional localisation of interculturality? The European Capitals of Culture 2010: Ruhr region and Istanbul
Lunch
a) “Current research: Positions in the yearbook ‘Türkisch-deut- sche Studien’” (Turkish-German Studies) Prof. Dr. eyda Ozil / Istanbul University: The project Turkish- German cultural contact and cultural exchange and the yearbook Turkish-German studies Prof. Dr. Michael Hofmann / University of Paderborn: German- Turkish literature and Turkish contemporary literature
b) “Historical knowledge exchange: The Turkish ‘Prometheus Project’ and German intellectual migration” Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann / Anne M. N. Sokoll M. A. / “Moderne im Rheinland” institute at Heinrich Heine University Düsseldorf: Turkish Prometheus – German Prometheus. On cultural and scientific exchange between Germany and Turkey Sevengül Sönmez / Istanbul Bilgi University, literature archive: Sabahattin Ali. Turkish student and author in Germany in the 1920s Prof. MD Nejat Akar / TOBB-Economy and Technology Hospital, Pediatrics Department Ankara: A German Pediatrician in Anatolia: Ord. Prof. Albert Eckstein
6:00 p.m. Evening programme: Welcoming remarks by the director of the University and North Rhi- ne-Westphalian State Library, Dr. Irmgard Siebert Opening of the exhibition “Sparks of Prometheus. An exhibition series on German-Turkish knowledge transfer and cultural ex- change since 1923” by the Pro-rector for Academic Quality and Equal Opportunities, Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung
A collaboration between the “Moderne im Rheinland” institute at Heinrich Heine University Düsseldorf and the University and North Rhine-Westphalian State Library, the University Archive and the Women’s Culture Archive
Sponsored by the Tuition Assistance Fund of Heinrich Heine Uni- versity Düsseldorf
Film „memnun olduk. marxloh 2012“, Pia Eschenbrücher / Ma- rieke Wolf, introduction: Dr. Hanna Köllhofer, University of Duis- burg-Essen, Literature and Media Practice (LuM)
Friday, 23 November 2012
Start at 9:00 a.m. “From uni to uni: knowledge exchange in an institutional framework” Introductory lectures:
Prof. Dr. Rita Süssmuth: On the project by the Turkish-German University in Istanbul
Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung / Pro-rector of Heinrich Heine University Düsseldorf: Intercultural traditions in the Middle Ages
11:00 a.m. 1. Section “Chances in and through migration”
Prof. Dr. Haci Halil Uslucan / Centre for Studies on Turkey: Migra- tion as an opportunity for psychological growth Prof. Dr. Ludger Hoffmann / Technical University Dortmund: Multilingualism in the public sphere
Lunch
2 p.m. 2. Section “Migration and interculturalism: communicated and researched ”
a) “Archives and exhibitions” Dr. Thorsten Unger / University and North Rhine-Westphalian Sta- te Library – University Archive, Heinrich Heine University Düssel- dorf:Historical education in the University Archive Düsseldorf using the example of the Eckstein bequest PD Dr. Christoph A. Rass / University of Osnabrück, Institute for Migration Research and Intercultural Studies: Presenting movement. The integration of migration in social history Gürsel Köksal / Hürriyet Avrupa: About the exhibition „50 Jahre Migration Zeitzeuge Hürriyet / Hürriyet Tanklnda Göçün 50 Yl“ Arnd Kolb / Documentation Centre and Museum of Migration in Germany: “Divided homeland” or “All the world at home”. DOMiD – Documentation Centre and Museum of Migration in Germany
b) “Theoretical approaches and regional concepts” Prof. Dr. Reinhold Görling / Heinrich Heine University Düssel- dorf: Daily life and migration: sense, things, mental spaces Prof. Dr. Ernst Struck / University of Passau: Turkey – Space and Culture Prof. Dr. Deniz Göktürk / University of California Berkeley: Ger- man-Turkish topographies and forms of transnational intermediality
6 p.m. Concluding discussion
Offizielle Begrüßungen: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW – Anton Rütten Türkischer Generalkonsul Düsseldorf – Frat Sunel Institut „Moderne im Rheinland“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann
Kooperationspartner: Migration Research Program, Koç Universität Istanbul – Prof. Dr. Ahmet Içduygu Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung, Institut an der Universität Duisburg-Essen – Prof. Dr. Haci Halil Uslucan Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland – Arnd Kolb
Künstlerische Beiträge: Film „Vom Funken zum Vulkan“, Göker Göktepe, Gece Vardiyas Film Yapm Literatur Rezitationen aus Sabahattin Ali „Die Madonna im Pelz- mantel“ und Dehen Altner „Geliebte Universtität“, Recai Hallaç
Donnerstag, 22. November 2012
10:00 Uhr Beginn 1. Sektion „Migration und Interkulturalität in regionalen deutsch-tür- kischen Kontexten“
Prof. Dr. Ahmet Içduygu / MiReKoc, Koç Universität Istanbul: Zur Einbürgerung in den Aufnahmeländern: Vor oder nach der In- tegration Dr. Deniz Sert / MiReKoc, Koç Universität Istanbul: Vorstellungen von Europa in der Türkei: Wo steht Deutschland? Eveline Reisenauer / Universität Bielefeld: Transnationalität und persönliche Beziehungen Dr. Barbara Pusch / Orient-Institut Istanbul: Der transnationale deutsch-türkische Raum in der Migrationsforschung: Schwerpunkte und Perspektiven Dr. Thomas Ernst / Universität Duisburg-Essen / Brüssel: Regionale Verortung der Interkulturalität? Die Europäischen Kultur- hauptstädte 2010: Ruhrgebiet und Istanbul
Mittagspause
a) „Forschung aktuell: Positionen des Jahrbuchs ‚Türkisch- deutsche Studien‘“ Prof. Dr. eyda Ozil / Istanbul Universität: Das Projekt Türkisch- deutscher Kulturkontakt und Kulturtransfer und das Jahrbuch Tür- kisch-deutsche Studien Prof. Dr. Michael Hofmann / Universität Paderborn: Deutsch-tür- kische Literatur und türkische Gegenwartsliteratur
b) „Wissenschaftstransfer historisch: Das türkische ‚Prometheus-Projekt‘ und deutsche Wissenschaftsemigration“ Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann / Anne M. N. Sokoll M. A. / Institut „Moderne im Rheinland“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf : Türkischer Prometheus – Deutscher Prometheus. Zum Kultur- und Wissenstransfer zwischen Deutschland und der Türkei Sevengül Sönmez / Istanbul Bilgi Universität, Literatur-Archive: Sabahattin Ali. Türkischer Student und Autor im Deutschland der 1920er Jahre Prof. MD Nejat Akar / TOBB-Economy und Technology Kranken- haus, Pädiatrie, Ankara: Ein deutscher Pädiater in Anatolien: Ord. Prof. Albert Eckstein
18:00 Uhr Abendprogramm: Zur Begrüßung spricht die Direktorin der Universitäts- und Lan- desbibliothek Düsseldorf, Dr. Irmgard Siebert Eröffnung der Ausstellung „Prometheus-Funken. Ein Ausstel- lungsprojekt zum deutsch-türkischen Wissens- und Kultur- transfer seit 1923“ durch die Prorektorin für Studienqualität und Gleichstellung, Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung
Eine Kooperation von Institut „Moderne im Rheinland“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit der Universitäts- und Landesbibliothek, dem Universitätsarchiv und dem Frauen-Kultur- Archiv
Gefördert durch den Lehrförderungsfonds der Heinrich-Heine-Uni- versität Düsseldorf
Film „memnun olduk. marxloh 2012“, Pia Eschenbrücher / Ma- rieke Wolf, Einführung: Dr. Hanna Köllhofer, Universität Duis- burg-Essen, Literatur und Medienpraxis (LuM)
Freitag, 23. November 2012
9:00 Uhr Beginn „Von Uni zu Uni: Wissenschaftstransfer im institutionellen Rahmen“ Impulsvorträge:
Prof. Dr. Rita Süssmuth: Zum Projekt der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul
Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung / Prorektorin der Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf: Interkulturelle Traditionen im Mittelalter
11:00 Uhr 1. Sektion „Chancen in und durch Migration“
Prof. Dr. Haci Halil Uslucan / Stiftung Zentrum für Türkeistudien: Migration als Chance psychologischen Wachstums Prof. Dr. Ludger Hoffmann / Technische Universität Dortmund: Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum
Mittagspause
14:00 Uhr 2. Sektion „Migration und Interkulturalität vermittelt und erforscht “
a) „Archive und Ausstellungen“ Dr. Thorsten Unger / Universitäts- und Landesbibliothek – Uni- versitätsarchiv, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Historische Bildungsarbeit im Universitätsarchiv Düsseldorf am Beispiel des Nachlasses Eckstein PD Dr. Christoph A. Rass / Universität Osnabrück, Institut für Mig- rationsforschung und Interkulturelle Studien: Bewegung ausstellen. Die Integration von Migration in die Gesellschaftsgeschichte Gürsel Köksal / Hürriyet Avrupa: Über die Ausstellung „50 Jahre Migration Zeitzeuge Hürriyet / Hürriyet Tanklnda Göçün 50 Yl“ Arnd Kolb / Dokumentationszentrum und Museum über die Migra- tion in Deutschland e.V.: „Geteilte Heimat” oder „Alle Welt bereits im Haus“. DOMiD – Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland
b) „Theoretische Ansätze und regionale Konzepte“ Prof. Dr. Reinhold Görling / Heinrich-Heine-Universität Düssel- dorf: Alltag und Migration: Sinne, Dinge, mentale Räume Prof. Dr. Ernst Struck / Universität Passau: Die Türkei – Raum und Kultur Prof. Dr. Deniz Göktürk / Berkeley Universität Kalifornien: Deutsch- türkische Topographien und Formen transnationaler Intermedialität
18:00 Uhr Abschlussdiskussion