Leben in Adoptiv- und Pflegefamilien – Normalitäten und Krisen ?· Leben in Adoptiv- und Pflegefamilien…

Embed Size (px)

Text of Leben in Adoptiv- und Pflegefamilien – Normalitäten und Krisen ?· Leben in Adoptiv- und...

Leben in Adoptiv- und Pflegefamilien Normalitten und KrisenTagung vom 15. und 16. November 2018

Leben in Adoptiv- und Pflegefamilien Normalitten und KrisenTagung vom 15. und 16. November 2018

Ist der Alltag unserer Familie normal? Was ist berhaupt normal und wie knnen wir einer gngigen Norm gerecht werden? Was bedeutet es fr uns, wenn wir das nicht schaffen?

Die Lebenswirklichkeiten von Adoptiv- und Pflegefamilien stehen im Fokus der bevorstehenden Tagung, zu der wir Sie herzlich einladen.

Der Transfer in die Praxis ist ein wichtiges Element der Tagung. In so-genannten Intermezzos spiegeln Fachpersonen die Erkenntnisse aus der Forschung und stellen das Gehrte in einen grsseren Kontext.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Langzeitforschung von Thomas Gabriel und Samuel Keller. Seit 2009 forschen sie an der ZHAW zum Thema Adoption Untersuchung von Einflussfaktoren auf Kind und Familie. An der Tagung prsentieren sie die aktuellen Ergebnisse.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Vertreterinnen und Vertretern der Forschung und der Praxis aus den zwei Bereichen Adoptiv- und Pflegefamilien ein gemeinsamer Raum fr Austausch und Vernetzung geboten.

berzeugen Sie sich selber vom Tagungsprogramm, welches die Veranstalter fr die Tagung zusammengestellt haben.

Wir freuen uns auf Sie!

Amt fr Jugend und Berufsberatung (AJB)Bundesamt fr Justiz (BJ)PACH Pflege- und Adoptivkinder Schweiz ZHAW Soziale Arbeit

Programm

9.009.30 Uhr Eintreffen

9.309.50 Uhr BegrssungAndr Woodtli, AJB

9.5010.30 Uhr Referat Familie die Praxis der NormalittProf. Dr. Michael Winkler, Friedrich-Schiller-Universitt Jena

10.3010.50 Uhr Pause

10.5011.50 Uhr Referat Familiennormalitt nach der Adoption Ergebnisse der Zrcher Adoptionsstudie Prof. Dr. Thomas Gabriel und Samuel Keller, ZHAW

11.5012.30 Uhr IntermezzoPriti Aeschbacher, Erwachsene AdoptierteHeidi Steinegger, AJBKarin Meierhofer, PACH

12.3013.30 Uhr Mittagspause

13.3013.45 Uhr Caf au lait

13.4514.30 Uhr Referat De laccueil familial ladoption de lenfant confi: une possibilit ? Dr. Nathalie Chapon, LAMES

14.3015.15 Uhr Referat Normalitt bei ehemaligen Pflegekindern Dr. Daniela Reimer, Universitt Siegen / ZHAW

15.1515.35 Uhr Pause

15.3516.15 Uhr IntermezzoFabienne Sbaglia, ehemaliges PflegekindKarin Gerber, Fachstelle Pflegekind AargauDr. Nicolette Seiterle, PACH

16.1516.30 Uhr Caf au lait

16.3017.00 Uhr Referat Von Blutsbanden zu sozialen Verwandtschafts-formen. Familie in einer Zeit des bergangs. Prof. Dr. Christina von Braun, Humboldt-Universitt zu Berlin

17.0018.00 Uhr Apro

Forschungstagung Donnerstag, 15. November 2018, 9.0018.00 Uhrffentliche Veranstaltung fr Fachpersonen, Forschende und weitere Interessierte

Hinweis: Die Beitrge an der Forschungstagung vom 15. November 2018 werden simultan ins Franzsische und Deutsche bersetzt.

Programm

9.009.30 Uhr Eintreffen

9.309.45 Uhr BegrssungJolle Schickel-Kng, BJKarin Meierhofer, PACH

9.4510.45 Uhr 4 Workshops* in Gruppen1. Intimitt und ffentlichkeit

Wann werden Krisen ffentlich?2. Intervention und Nichtintervention

Wo liegt die Grenze der Normalitt?3. Hilfsangebote fr Adoptivfamilien

Wie sehen professionelle Hilfssysteme aus?4. Hilfsangebote fr Pflegefamilien

Welche Handlungsoptionen bestehen im Bereich Aufsicht?

* Bei entsprechender Nachfrage wird ein Workshop auf Franzsisch durchgefhrt.

10.4511.15 Uhr Pause

11.1512.15 Uhr Prsentationen der Erkenntnisse aus den Workshops

12.1512.30 Uhr Schlusswort und DankHeidi Steinegger, AJB

12.3014.00 Uhr Gegenseitiger Austausch und Diskussion beim Mittagessen

14.00 Uhr Ende der Veranstaltung

VernetzungstagungFreitag, 16. November 2018, 9.0014.00 UhrGeschlossene Veranstaltung fr Mitarbeitende von Zentralbehrden Adoption, KESB, Vermittlungsstellen, Aufsichtsstellen Pflegefamilien, Dienstleistungsanbietenden der Familienpflege (DAF) etc.

Referentinnen und ReferentenAndr Woodtli, Amtschef, AJBProf. Dr. Michael Winkler, Institut fr Bildung und Kultur, Friedrich-Schiller-Universitt JenaProf. Dr. Thomas Gabriel, Leiter des Instituts fr Kindheit, Jugend und Familie, ZHAW Soziale ArbeitSamuel Keller, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ZHAW Soziale ArbeitDr. Nathalie Chapon, Sociologue, Laboratoire mditerranen de sociologie (LAMES) Dr. Daniela Reimer, Universitt Siegen / ZHAW Soziale ArbeitProf. Dr. Christina von Braun, Professorin fr Kulturtheorie, Humboldt-Universitt zu Berlin

Intermezzo-GstePriti Aeschbacher, Erwachsene AdoptierteHeidi Steinegger, Leiterin der Kantonalen Zentralbehrde Adoption, AJBKarin Meierhofer, Geschftsleiterin, PACH Pflege- und Adoptivkinder SchweizFabienne Sbaglia, ehemaliges PflegekindKarin Gerber, Leiterin Fachstelle Pflegekind Aargau Dr. Nicolette Seiterle, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, PACH Pflege- und Adoptivkinder Schweiz

ModerationDaniela Lager, Journalistin SRF und Moderatorin

UnterhaltungCaf au lait, Afrotanzgruppe mit Kindern und Jugendlichen

05/2018

Eidgenssisches Justiz- und Polizeidepartement EJPDBundesamt fr Justiz BJ

Schweizerische EidgenossenschaftConfdration suisseConfederazione SvizzeraConfederaziun svizra

Praktische Hinweise

Ort Renaissance Tower Hotel, Turbinenstrasse 20, 8005 Zrich

Kontakt PACH Pflege- und Adoptivkinder Schweiz Karin Meierhofer, Geschftsleiterin info@pa-ch.ch, 044 205 50 40

Kosten Forschungstagung CHF 250. (inkl. Mittagessen und Apro)Ermssigter Tarif ForschungstagungStudentinnen/Studenten, Adoptiv- und PflegefamilienCHF 150. (inkl. Mittagessen und Apro)Vernetzungstagung CHF 75. (inkl. Mittagessen)Pauschalpreis fr die Teilnahme an beiden VeranstaltungstagenCHF 300. (inkl. Verpflegung)

Anmeldung Online bis sptestens 14. September 2018 www.pa-ch.ch/herbsttagung