of 11 /11
Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Embed Size (px)

Citation preview

Page 1: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Michelangelo Buonarroti(Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564)

Skulpturen von

Page 2: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Kurze Biografie

Kurze Biografie• Italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter

• Einer der bedeutendsten Repräsentanten der Kunst der italienischen Hochrenaissance

• Er wurde der Frau eines Marmorarbeiters zur Pflege gegeben

Page 3: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

“Ich möchte Künstler werden!”

• Bezahlter Assistent in der Werkstatt von Domenico Ghirlandaio:

Fundamente der Freskokunst; In der Brancacci-Kapelle der Kirche Santa Maria del Carmine.

• Er war von Natur und Vorliebe aus mehr der Bildhauerei zugeneigt

• Er wurde noch vor Ende seiner Ausbildungszeit als Maler an die Bildhauereischule versetzt, die von Lorenzo de Medici in den Medici-Gärten eingerichtet worden war

Page 4: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

• Lorenzo De Medici starb > sein Sohn erbte die Stellung, aber nicht die Qualitäten seines Vaters.

• Er setzte sich mit zwei Begleitern nach Bologna ab.

Page 5: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

• Er wurde dort freundlich von einem Mitglied der Ulisse Aldrovandi-Familie aufgenommen.

• Zwei Heiligenfiguren und ein Engel für die Grabstätte des heiligen in der Kirche St. Petronius.

Page 6: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Florenz Florenz

• Michelangelo erhielt keine Aufträge von der Stadtregierung.

• Er fand einen Freund in einem weiteren Lorenzo, dem Sohn von Pierfrancesco de Medici, für den er eine Statue des jungen Heiligen Johannes ausführte.

Page 7: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Erster Aufenthalt in Rom (1496 bis 1501)

Page 8: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

La pietà ( 1497-1499)

• Jean de Bilhères, Ambassador von Karl VIII

• Erstes Meisterwerk aus Marmor von Carrara

• Innovativ: Pyramidale Komposition Maria> Vertikalachse Jesus> Horizontalachse

• Feinbearbeitung den Einzelheiten

Page 9: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Rückkehr nach Florenz

Page 10: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

Tondo Pitti ( Rund Pitti)(1503-1504)

• Für Bartolomeo Pitti, die sie Luigi Guicciardini schenkte

• 1873> Museo del Bargello in Florenz

• Einfluss von Leonardo da Vinci

• Maria mit den Heiligen Schriften auf dem Schoß und meditiert die Profetien seinen Sohn.

• Das Kind ist San Giovannino• Der Augenpunkt ist auf Maria.

Page 11: Michelangelo Buonarroti (Caprese Michelangelo, 6 März 1475– Rom,18 Februar 1564) Skulpturen von

David ( 1501-1504)

• Sie wurde aus einem riesigen Marmorblock gehauen, den ein anderer Bildhauer, Agostino di Duccio, 40 Jahre zuvor erfolglos zu bearbeiten begonnen hatte und der seitdem nutzlos herumlag.

• In drei Jahre gefertigt

• Sie sollte ein Werk für den Dom sein, aber sie steht in der piazza della Signoria in Florenz und gilt als Symbol der Stadt.

• Er möchtete die Figur eines Heldes ungewöhnlich repräsentieren:

Nackter junger Mann Ruhiges Gesicht, aber bereit zu

handeln Es räpresentiert die politischen

Ideale der Republikaner