O R T S R E G I S T E R - ?· 1605 O R T S R E G I S T E R Die 1944 geflüchteten Donauschwaben wissen…

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • 1604

    O R T S R E G I S T E R

    Einführen von Sebastian Leicht

  • 1605

    O R T S R E G I S T E R

    Die 1944 geflüchteten Donauschwaben wissen oftmals die heute amtlichen Ortsnamen in der Batschka nicht, da diese nach 1945 teilweise willkürlich geändert wurden. Weprowatz, mundartlich Weprwatz (Ebersdorf, ungarisch: Vepröd, Veprovac(z), heute amtlich Y 25225 Kruscic), war seit seiner ersten urkundlichen Erwähnung türkisch, habsburgisch, ungarisch und jugoslawisch. Die nationalen Minderheiten der Ungarn, Slawen und Deutschen hatten abweichende Namen für die Orte (z.B. für Karawukowa: ungarisch: Bácsordás, altslawisch: Papich bzw. Papic). Zeitweise wurden die Ortsnamen in den Kirchenbüchern auch in latinisierter Form wiedergegeben. Änderungen gibt es auch bei historischen Ortsnamen in Südosteuropa wie in den alten deutschsprachigen Gebieten Mitteleuropas: z.B. im Elsaß und in Lothringen. In Südwestdeutschland hat sich die Schreibweise der Orte teilweise auch geändert. Dies macht eine Identifizierung und Auffindung der Orte manchmal sehr schwierig. Aus diesem Grunde mußten einige Fragezeichen hinter den Namen mancher Orte bleiben. Die vielen Querverweise bei den Ortsnamen sollen bei der eigenen Familienforschung behilflich sein sich in den schwierigen Unterlagen besser zurecht zu finden. In der nachstehenden Aufstellung fanden sowohl Schreibweisen aus den Kirchenbüchern von Weprowatz Berücksichtigung, wie auch gebräuchliche Schreibweisen der Orte. Das Institut für donauschwäbische Geschichte in Tübingen ist derzeit dabei einen Atlas für Ortsnamen, in denen Deutsche in Südosteuropa lebten, zu erstellen.

    Verwendete Literatur: 1.) Das Postleitzahlenbuch (Deutschland), Bonn 1993 2.) Isabella REGÉNYI und Anton SCHERER: Donauschwäbisches Ortsnamenbuch,

    Darmstadt 1980 3.) IMENIK MESTA U JUGOSLAVIJI (Ortsnamenbuch Jugoslawiens), SLUZBENI LIST

    (Dienstblatt), Beograd (Belgrad) 1973 4.) POSTAI IRÁNYITÓSZÁMOK JEGYZÉKE (Postleitzahlenbuch für Ungarn), Budapest 1980 5.) Verzeichnis der Postleitzahlen (für Österreich), Wien 1966 6.)

    Übersicht der Postleitzahlengebiete Ungarns

  • 1606

    Die Komitate in Ungarn

  • 1607

    Abkürzungen: A = Österreich, D = Deutschland, H = Ungarn, R = Rumänien, Y = Jugoslawien Aalen: 0807, Abenheim, D-67550 Worms-Abenheim, "Abenheim im Talbergischen": 0863, 0864, 0866, 6561, Abstadt: 8527, Acsa, siehe Vértesacsa Agostyán/Komitat Komárom, siehe Augustin Agram (Zagreb), Hauptstadt von Kroatien: 0959, 2809, 6243, Ahldorf, D-72160 Horb-Ahldorf: 4059, Aichach D 86551: 4953, 7049, Ailingen, siehe Friedrichshafen-Ailingen Alberti (H-2730 Albertirsa?): 8701, Albstadt-Margrethausen: 2308, „Alen/Deutschland“ (welches?): 2324, Allach, siehe München-Allach Allershausen: 1589, Allmähldorf?: 1052, Almasch, siehe Batschalmasch „Almdsiensis“ (?): 3492, Alsogalla, siehe Untergalla Also Szent Ivan, H-7012 Alsószentivan: 7329, Altenberg: 2270, Altenburg: 6331, Altengbach (bei Illmitz in Österreich?): 8408, Alt-Etschka, siehe Etschka Alt-Futok, siehe Futok Altheim, D-72160 Horb-Altheim: 0112, 2216, 3583, 6131, 6973, Alt-Kanischa, siehe Kaniza Alt-Ker, siehe Ker Alt-Morawitz, siehe Morawitz Altötting D-84503: 2261, Alt-Palanka, siehe Palanka Altpár, siehe Irmova Alt-Schowe, siehe Schowe Alt-Siwatz, siehe Siwatz Alt-Slankamen, siehe Slankamen Alt-Stapar, siehe Stapar Alt-Werbass, siehe Werbass Amerika: 7920, Ammenthal in der oberen Pfalz (?): 4895, Ammerbuch-Poltringen, siehe Poltringen Angelbachtal-Michelfeld D-74918: 6831, Anger: 3471, Apatin Y-25260, Abthausen: 0002, 0077, 0078, 0079, 0080, 0142, 0317, 0333, 0338, 0393, 0415, 0423, 0616, 0666, 0756, 0762, 0914, 1001, 1003, 1004, 1037, 1160, 1161, 1163, 1181, 1267, 1384, 1538, 1619, 1620, 1845, 1890, 2012, 2208, 2224, 2293, 2294, 2314, 2821, 2823, 2952, 2953, 2967, 3051, 3082, 3124, 3130, 3244, 3374, 3422, 3449, 3483, 3697, 3767, 3772, 3958, 3986, 4008, 4027, 4031, 4147, 4290, 4364, 4365, 4423, 4443, 4444, 4445, 4446, 4652, 4746, 4824, 4918, 5262, 5357, 5358, 5370, 5378, 5589, 5590, 5624, 5625, 5748, 5793, 5832, 6031, 6070, 6129, 6138, 6211, 6237, 6346, 6348, 6350, 6381, 6435, 6587, 6640, 6641, 6849, 7016, 7065, 7089, 7554, 7555, 7557, 7565?, 7566, 7879, 7880, 8236, 8260, 8331, 8332, 8333, 8371, 8387, 8436, 8463, 8689, Argentinien: 2185,

  • 1608

    Aresing D-86561: 6045, Aschbach, D-66822 Lebach-Aschbach: 7768, Aßling, Bayern, D-85617 Aßling: 8434, Atschau, siehe Vértesacsa Attaching, D-85356 Freising-Attaching: 6198, Attendorn-Niederhelden, siehe Niederhelden Attenweiler D-88448: 1921, 5155, Augsburg: 3986, 3987, 4362, Augustin/Komitat Komorn, H-2835 Agostyán/Kom. Komárom: 6121a, Außen, D-66839 Schmelz-Außen/Saarland: 7769, Australien: 4216, „B. Martonás“ (?): 7662, Babylon/USA: 3791, Bac, siehe Batsch Backa Topola, siehe Batsch-Topola Backa Palanka, siehe Palanka Backi Brestovac, siehe Brestowatz Backi Gracac, siehe Filipowa Backi Jarak, siehe Jarek Backi Monostor, siehe Batsch-Monostor Backnang D-71522: 0377, 0468, 1099, 1596, 1915, 1922, 2122, 2123, 3464, 3473, 5176, 5230, 5856, 6109, 6116, 6119, 6319, 6472, 6542, 6710, 6723, 6917, 7052, 7059, 7065, 7932, 7942, 8380, 8389, 8390, 8392, 8395, 8525, 8535, 8722, Backo Dobro Polje Y 21465, siehe Kisker Backo Gradiste Y 21217, Bácsföldvár, Földvár, Feldvarac (an der Theiß): 0331, 1706, 2061, 2371, 3890, 7166, Backo Novo Selo, siehe Neudorf an der Donau Backo Petrovo Selo Y 21226, Petrovo Selo an der Theiß, ungarisch: Petrovoszello, Péter- réve, 8399, 8400, Bács, siehe Batsch Bácsalmas, siehe Batschalmasch Bácsbökeny, siehe Bukin Bácsbokod H-6453, Wikitsch: 2891, Bácsfeketehegy, siehe Feketitsch Bácsföldvár, siehe Backo Gradiste Bácsgyulafalva, siehe Teletschka Bácskeresztur, siehe Kerestur Bácskertes, siehe Kupusina Bácskörtés, siehe Kruschiwl Bácsordás, siehe Karawukowa Bácsszentivan, siehe Batschsentiwan Bács Szent Tamás, siehe St. Thomas Bács Topolya, siehe Batsch-Topola Bács Tóváros, siehe Towarisch Bács Újfalu, Selenca Y 21425, ungarisch auch: Bácsújfalu bzw. Szelencse: 0071, 1943, 3626, 4328, 4334, 4654, 5270, 5496, 6746, 7781, Bad Cannstatt, siehe Stuttgart Bácsújlak, siehe Neudorf an der Donau Bad Doberan D-18209: 7074, Bad Endorf, siehe Endorf Baderseck, siehe Bátaszek Bad Kreuznach-Planig, siehe Planig Bad Mergentheim D-97980: 1390, 1391, 2304, 5723, 6551, 6807, 7031, Bad Niedernau, D-72108 Rottenburg-Bad Niedernau: 0909, Bad Oeyenhausen: 1578, 8386, Bad Salzgitter, Salzgitter: 3538, Bad Wurzach D-88410: 8399, Bad Zwesten D-34596: 0482, 1838,

  • 1609

    Baden-Durlachischen, aus dem: 1036, 4904, Baisingen, D-72108 Rottenburg-Baisingen: 0357, 1543, 5665, 5668, 8288, 8492, 8540, 8541, 8542, 8542, Baja H 6500, Frankenstadt: 0375, 0915, 2356, 2503, 2772, 4562, 4863, 5390, 7239, 7436, 7571, 7801, 8356, Bajmok Y 24210, Nagelsdorf, ungarisch: Bajmak: 0779, 0913, 2588, 3237, Bajsa Y 24331, ungarisch: Bajza: 0076, 0189, 0321, 0657, 0855, 1289, 1508, 1601, 2211, 2603, 3084, 3086, 3179, 3239, 4526, 5892, 6618, 6631, 6743, 7128, 7239, 7537, 7676, 7804, 7886, 7987, 8088, 8208, 8250, Balatonberény H 8649: 4294, Baldham D-85598: 6471, Ballweiler, D-66440 Blieskastel-Ballweiler: 4652, Bamberg: 4077, Banat: 3500, 5149, Banatski Brestovac, siehe Brestowatz/Banat Bángula in Slawonien (?): 2586, Banja Luka/Nordbosnien: 5233, Bapska, Y Bapska Novak in Syrmien, Novak/“Slawonien“: 1381, 2538, 6394, 8340, 8341, 8352, 8360, Baranya (Komitat): 2751, 4411, 6871, 8376, Baranyavár, siehe Branjin Vrh Bátaszék H-7140, Badeseck, Battenseck und ähnlich: 3388, 3670, Batina/Donau Y-54306: 3809, 6848, 5051, 8724, Batrovácz (Batrovci bei Sid?): 1961, Batsch, Y 21420 Bac, ungarisch: Bács: 0642, 1143, 2096, 2144, 2769, 3326, 3449, 3484, 4476, 5051, 5502, 5597, 7129, 7260, Batschalmasch bzw. Almasch, Heimerskirchen, H 6430 Bácsalmás: 0264, 0271, 4059, 4428, 6211, 6255, 6381, 8498, 8715, Batsch-Brestowatz, siehe Brestowatz Batsch-Monoschtor, Y 25272 Backi Monostor, ungarisch: Monostorszég : 0421, 0422, 0746, 4620, Batschsentiwan, auch Priglewitz und Sonnhofen, Y 25263 Prigrevica, Prigrevica Sveti Ivan, ungarisch: Bácsszentiván: 0001, 0002, 0004, 0040, 0041, 0053, 0064, 0083, 0279, 0434, 0887, 0913, 0991, 0992, 0993, 0995, 0996, 0997, 1225, 1243, 1560, 2011, 2012, 2013, 2014, 2076, 2077, 2102, 2103, 2353, 2662, 3198, 3429, 3430, 3486, 3966, 4029, 4032, 4083, 4120, 4224, 4225, 4590, 4597, 4704, 4738, 4874, 4942, 4985, 5216, 5271, 5510, 5511, 5541, 5648, 5678, 5684, 5783, 6146, 6164, 6204, 6205, 6206, 6207, 6208, 6367, 6370, 6386, 6387, 6388, 6390, 6402, 6480, 6851, 6946, 6947, 6975, 7079, 7560, 7760, 7820, 8260, 8286, 8287, 8288, 8294, 8295, 8435, 8436, 8482, 8584, 8587, Batsch Topola, YU 24300 Backa Topola, ungarisch: Bács-Topolya: 0169, 0179, 0313, 0349, 0351, 0694, 0729, 1191, 1337, 2130, 2708, 2831, 3011, 3014, 3128, 3212, 3764, 4242, 4553, 4693, 4694, 5495, 7057, 7107, 7334, 7526, 7737, 7745, 7806, 8116, 8491, Baza-Kerettye, H-8887 Bázakerettye: 7082, Bebelsheim, D-66399 Mandelbachtal-Bebelsheim: 0483, 1269, Beckingen D-66701: 7769, Bechtolsheim D-55234: 0863, 0864, Becskerek, siehe Betschkerek Beinstein, siehe Waiblingen-Beinstein Bekásmegyes/Ungarn (H-8515 Békás?): 7563, Békéscsaba H-5600: 7082, Békés Gyula, Marktfecken: 4345, Bekond D-54340: 3767, Bela Crkva, siehe Weißkirchen Beled H-9343: 7082, Belimonastir, Y 54300 Beli Manastir, Manoster im Don