Click here to load reader

öhEnflügE - Lettre · PDF fileBlicKe in den inhalt – Kunst, Kultur, politiK, ÖKonoMie, länder, städte, Geschichte, porträts rEPortagEn, EssaYs, DialogE, iDEEn aus allEr wElt

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of öhEnflügE - Lettre · PDF fileBlicKe in den inhalt – Kunst, Kultur, politiK,...

hhEnflgEWERBEN IN DER KULTURELLEN DIMENSION

lettre ist eine phantastische einheit von lesen und sein. Frankfurter allgemeine sonntagszeitung

Ein wEltoffEnEs forum fr DEnkEn unD krEativitt

Geschichte am 26. Mai 1988 erschien in Berlin die erste nummer von Lettre International. Lettre gilt heute als eine der weltbesten Kul-turzeitschriften. das Blatt publiziert serise, gut recherchierte, aktuelle und brisante Beitrge von herausragenden autoren und Knstlern aus aller Welt. Lettre erzeugt kulturelles Kapital fr Weltenbrger.

Konzept Lettre ist ein interdisziplinres und kosmopolitisches intel-lektuelles Forum. Lettre publiziert erstklassige, exklusive Beitrge von schriftstellern, Journalisten, philosophen, Wissenschaftlern, essayisten und dichtern. das Zusammenspiel packender reportagen, gehaltvoller essays, spannender erzhlungen, mutiger recherchen, sensibler por-trts, inspirierender interviews, avancierter Kunst und photographie hat Lettre zur lieblingslektre einer weltoffenen Kulturelite gemacht.

internationalitt in einer Zeit rasanter internationalisierung bie-tet Lettre ein offenes Forum fr verstndigung ber Grenzen hinweg. Lettre ergreift die chancen des dialogs und macht authentische stim-men anderer Kulturen vernehmbar. Mit den komplexen umbrchen der Welt mu unser erkenntnisvermgen wachsen, wollen wir nicht im Konflikt der Kulturen scheitern. Lettre versteht kulturelle Bildung und interkulturelle Kompetenz als eine schule der toleranz.

KoMpetenz Lettre hebt aus den informationsfluten der text- und Bilderstrme unterschiedlicher Medien relevante themen und ereignis-se hervor und leuchtet diese differenzierend aus.

aKtualitt Lettre reagiert durch analysen und interpretationen auf wichtige ereignisse und entwicklungen. das hauptaugenmerk liegt auf der analyse von hintergrnden aktueller entwicklungen. Lettre steht nicht fr Zeitgeist, sondern fr geistesgegenwrtige intelligenz.

speKtruM Lettre befat sich mit literatur und theater, Film und oper, Musik und Kunst, religion und philosophie, ethnologie und Wis-senschaft. Weltpolitik, Geschichte, kologie oder konomie gehren ebenso zu ihren themen wie Kulinarik, urbanistik, sport, natur, le-benskunst, erotik, netzkultur, Weingenu oder Fragen des lebensstils.

VielschichtiGKeit texte, die zur Bildung von Weltkompetenz beitragen sollen, bentigen tiefe und Komplexitt. eine dynamische, vielschichtige und polyzentrische Welt kann nicht mit immer simpleren Formeln erfat werden. in Lettre drfen auch lngere texte atmen.

ethiK demokratie lebt von der ausdifferenzierung der Kultur in einer zunehmend komplexen Weltgesellschaft. der Journalismus des 21. Jahrhunderts braucht eine ethik, die neugier, authentizitt, unab-hngigkeit und unbestechlichkeit als tugenden versteht. sensations-geschichten und celebrity-Kult tragen kaum zum Weltverstndnis bei. Jeder Form von embedded journalism gilt es, kritisch zu begegnen.

autoren schriftsteller, Journalisten, Forscher, experten, Gelehr-te, Wissenschaftler, reisende, entdecker von allen Kontinenten, auf tuchfhlung mit der realitt; autoren, die risikobereitschaft, Beobach-tungsgabe, ausdauer, przision und literarisches Knnen verbinden.

Knstler die Kunst erffnet neue perspektiven. Fr jede ausgabe gewinnt Lettre einen Knstler zur exklusiven Gestaltung der titelseite sowie von bis zu zehn ganzen seiten im innenteil.

photoGraphen Knstlerische und essayistische photographie er-kunden die Welt visuell. Zahlreiche Museen, Galerien und agenturen sind neu entstanden, auch auf dem Kunstmarkt erblht die photogra-phie. Lettre gibt ungewhnlichen, starken Bildern grozgig raum.

WirKunG Lettre-texte sind deutsche erstverffentlichungen. Lettre hat bedeutende autoren im deutschen sprachraum eingefhrt und das Feuilleton weltoffener gemacht. Lettre ist eine anregungsquelle fr Journalisten und verleger, regisseure, Kulturmanager und programm-gestalter bei presse, radio und Fernsehen, in verlagen, theatern, Kunsthusern, Kulturinstitutionen, bei Konzerten und Festivals.

VielsprachiGKeit redaktionen in Berlin, rom, Madrid, Budapest, Bukarest und paris kooperieren eng miteinander. Lettre gibt es in deut-scher, italienischer, spanischer, ungarischer und rumnischer sprache.

DrucKqualitt das exzellente druckbild wird durch ein heatset-rollenoffset-druckverfahren erzielt. neueste technik und satiniertes lWc-papier garantieren brillante Farbe und groen nuancenreichtum.

Vertrieb Lettre ist am Kiosk, im Buchhandel und im abonnement erhltlich. in deutschland, sterreich und der schweiz im Buchhandel, im Grosso und im Bahnhofsbuchhandel; in amsterdam, Brssel, helsin-ki, london, Madrid, paris, rom, stockholm, Kopenhagen und luxem-burg in einzelnen Buchhandlungen oder Zeitungsverkaufsstellen.

technisches 140 seiten, Groformat 27 x 37 cm, vierteljhrlich.

pedro cabrita reis, li 81, 2008

BlicKe in den inhalt Kunst, Kultur, politiK, KonoMie, lnder, stdte, Geschichte, portrts

rEPortagEn, EssaYs, DialogE, iDEEn aus allEr wElt

aus

dem

inh

alt

li 9

7, 2

012

aus

dem

inh

alt

li 9

7, 2

012

recherche

in neapels Zone des schweigens ist der reporter William langewiesche einge-drungen. im schattenreich der camorra herrschen ber hundert autonome clans. sie bieten arbeit, verleihen Geld, sorgen fr ordnung, schtzen vor der regierung. die neapolitaner sprechen mit resignation und stolz von dieser jahrhundertealten parallelwelt, dem system. die regeln bestimmt, wer sich mit eisernem schweigen und ohne Gnade nach oben durchgekmpft hat. ber die Gesetze des verbrechens.

FinanZKrise

der diplomat und schriftsteller Jos Mara ridao untersucht in somnambules spanien pathologisches politikversagen. populismus, realittsfl ucht und phantasielosigkeit kennzeichnen das po-litische leben eines landes, welches die grte Wirtschaftskrise seit 1929 erlebt.

FreiheitsKaMpF

der chinesische dichter liao Yiwu war rebell, straenmusiker und politisch verfolgter. Wegen eines Gedichts inhaftiert und schlimmen erniedrigungen ausgesetzt, wurde ihm die Gefangen-schaft zur schule des lebens. von einem buddhistischen Mnch lernte er im Gefngnis, Flte zu spielen und seine innere Freiheit zu erringen. in Bambusblser erzhlt er davon. Lettre hat liao yiwu in deutschland bekannt ge-macht. 2012 erhielt er den Friedenspreis des deutschen Buchhandels.

MusiK und poesie

Bob dylans protestlieder erzhlen von tramps und outlaws, plantagenarbeitern und rebellen. dylan fi ngiert ein subkul-turelles leben, das er nie hatte, und in-szeniert sich als dandy. Wieviel er dabei Bertolt Brecht verdankt, wie er dessen songpoesie gekapert hat, enthllt patrick ramponi.

portrt

Jacqueline rose portrtiert Marilyn Monroe auf Basis ihrer intimen tagebcher. nicht auf die rollen des hollywoodstars und sexsymbols reduziert, tritt hier eine anspruchsvolle Knstlerin hervor, die versuchte, sich aus dem goldenen Kfi g hollywoods freizukmpfen. ber die zerbrechliche Beziehung von Krper und seele einer groartigen schauspielerin.

analyse

verschleierung der Machtmechanik, opazitt in der politik und heuchelei im diskurs sind Kernelemente des iranischen regimes. Wie revolutionre ausschsse, klerikale Machtzentren, brokratische institutionen, Gefngnis-systeme oder Militr ineinandergreifen, wie Gewalt, Geheimnis und ideologie verbunden sind, erforscht der iranische historiker abbas Milani.

aus

dem

inh

alt

li 8

9, 2

010

Metropolen

Mit dem Gemlde der ursprung der Welt feierte courbet das weibliche organ des Gebrens und der lust in aller nacktheit. es war 1866 von einem osma-nischen Gesandten in auftrag gegeben worden. der tunesisch-franzsische Gelehrte abdelwahab Meddeb berblen-det in seiner virtuosen auslegung islami-sche und europische Gedankenwelten.

sport und Kultur

als ort mrchenhaften strandfuballs beherbergte die insel so vicente den Santos Futebol Club, die Mannschaft von pel, Zito, coutinho und pepe. das dribbeln am Meeressaum fhrte bald zu Fuballpoesie und internationalem ruhm. Jos Miguel Wisnik entziffert die Fuballgeschichte Brasiliens als seine sozialgeschichte.

Malerei

rotterdam, eine stadt virtuoser architektur, ist auch ein Brennpunkt der immigration. sie wurde zur ersten niederlndischen Gemeinde mit mus-limischer Bevlkerungsmehrheit und stadtregierung. ob rotterdam vorbild einer gelungenen integrationspolitik ist, fragt sabine riedel in ihrer reportage Mixen aan de Maas.

Geschichte

der britische historiker perry anderson widmet sich der russischen und chinesi-schen Geschichte und den unterschied-lichen Wegen, auf denen ruland und china abschied von ihren revolutionren experimenten genommen haben. ein vergleich zweier revolutionserfahrungen.

reportaGe

Kybernetische eremiten und taxifahrer, die sich als Geschichtsexperten erweisen, trifft der mexikanische reporter Juan Villoro auf seiner reise durch Japan. er nimmt an einer Fischversteigerung teil, macht Baseball, sumo und konomischen Wohlstand als nationale leidenschaften aus und errechnet, da im Jahr 3085 nur noch ein Japaner auf der erde leben wird. ein Bericht aus dem reich der Zeichen.

Kunst

den Geist des Futurismus skizziert der italienische philosoph Massimo cacciari.diese knstlerische Bewegung versteht denken als tat und Kunst als Mittel des Willens zur Macht. sie produziert ideen, Formen, Bilder, die eigenen Gesetzen folgen, und formuliert sich als magischer idealismus. ber fatale liebschaften zwischen avantgarde und diktatur.

KopF, auGe und herZ auF eine linie des visiers BrinGen! henri cartier-Bresson

PhotograPhiE DEr EntschEiDEnDE augEnblick