Reisemagazin Eisenach 2015

  • View
    227

  • Download
    12

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Reisemagazin mit vielen Infos und Tipps rund um Wartburg, Bach, Luther und all die anderen schnen Seiten Eisenachs.

Transcript

  • I H R R E I S E M A G A Z I N 2015

    EISENACH& DIE WARTBURGREGION

  • 2

  • Martin Luther

    MEINE

    STADTLIEBE

    3

  • 26. 31. Juli 2017

    117. DEUTSCHER WANDERTAGin Eisenach & der Wartburgregion

  • Die Gegend ist berherrlich ... rhmte Goethe Eisenach und seine Umgebung. Eingebettet in eine anmutige Land-schaft bezaubert die malerische Altstadt. ber allem thront die Wartburg. Weltberhmte Persnlichkeiten wie die Heilige Elisabeth, Luther, Goethe und Wagner kommen Ihnen hier ganz nahe. berraschend: Eisenach als eins der Zentren der Musik in Europa mit Bach, Telemann und Pachelbel.

    Oder lieben Sie die Natur? Dann besuchen Sie den Hainich, den Urwald mitten in Deutschland. Und noch ein Tipp: Der berhmte Rennsteig und die Rhn liegen ganz nahe.

    Nun brauchen Sie ein Nachtlager und freuen sich auf die Th-ringer Kche? Das Team der Eisenach-Wartburgregion Tou-ristik GmbH hlt das Gastgeberverzeichnis fr Sie bereit und bert sie gern.

    KULTURGUT Kulturelle Anbieter und Informationen

    06

    WANDERLUST Angebote und Informationen fr Wanderer

    34

    WASSERSPASSAngebote und Informationen

    46

    KINDERSEITEAngebote und Informationen fr die Kleinen

    52

    GENUSSVOLLEchte Thringer

    54

    ZUSATZINFORMATIONENKarten Impressum, Tourist-Information

    62

    62

    63

    Das Team der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH

    Unser Gastgeberverzeichnis 2015

    liegt nicht bei? Bestellen Sie dieses

    auf unserer Website: eisenach.info

    WILLKOMMEN!KULTUR GENIESSEN & NATUR ERLEBEN

    Wir freuen uns auf Sie!

    5

  • stefhrerin Kerstin Bttger bei einer Altstadtfhrung auf dem MarktplatzG

  • Altstadtfhrung: Weltkultur und Weltgeschichte, aber auch malerische ge-schichtstrchtige Straen und Pltze, sowie altehrwrdige Kirchen werden Ihnen whrend der Altstadtfhrung in Eise-nach begegnen.Bedeutende Kirchengrndungen der Landgrafen des Mittel-alters und die Spuren der Heiligen Elisabeth werden Sie be-eindrucken. Lebendige Reformationsgeschichte erwartet Sie am Lutherhaus. berraschend Eisenach als eins der Zentren der Musik in Europa mit Bach, Telemann, Pachelbel, Wagner u.v.a. berhmten Musikern zu erleben. Literaturliebhaber kommen mit Goethe und Fritz Reuter auf ihre Kosten. Tech-nikfreunde wird die Geschichte des Automobilbaus in Eise-nach in Erstaunen versetzen.

    Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen Treffpunkt und Tickets: Tourist-Information im Stadtschloss, Markt 24, 99817 Eisenach 01.04.-31.10. tglich 10.30 und 14.00 Uhr Am Samstag um 10.30 Uhr mit Besichtigung des Stadtschlosses 01.11.-31.03. Mo Do 10.30 Uhr, Fr 14.00 Uhr, Sa & So 10.30 und 14.00 Uhr Dauer: 1,5 h

    Erlebnisfhrung am Freitagabend: Ob bei Sonnenschein, in der Dmmerung oder im Laternen-schein Eisenach ist bei jedem Licht schn.Jede Jahreszeit hat gerade abends ihren eigenen Reiz und ihr besonderes Licht. Genieen Sie die blaue Stunde und gehen Sie mit unseren Stadtfhrerinnen und Stadtfhrern als Einstimmung auf ein erlebnisreiches Wochenende in Ei-senach auf Entdeckungsreise. Es erwarten Sie Personen aus vergangenen Jahrhunderten in zeitgemem Gewandt, wie die Gattin von Fritz Reuter, die Magd Johanna, Mnch Hein-rich, ein Handwerksbursche oder der Weihnachtsmann. Oder gehen Sie in den kalten Monaten mit Laterne und Glhwein zum Aufwrmen. Lassen Sie sich berraschen, wer Sie emp-fngt und Ihnen die Stadt unterhaltsam vorstellt.

    Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen Treffpunkt und Tickets: Tourist-Information im Stadtschloss, Markt 24, 99817 Eisenach ganzjhrig Fr 19.00 Uhr

    Kultur vom Feinsten ist hier zu finden, in Eisenach und rund herum,

    fr Alt und Jung, von frh bis spt, sommers und im Winter und fr

    jeglichen Geschmack: Den Appetit macht unser Reisemagazin, als

    Vorspeise empfehlen wir eine Stadtfhrung und das weitere Men

    serviert Ihnen unsere Tourist-Information.

    Tourist-Information der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbHMarkt 24, Stadtschloss99817 EisenachTel. 03691 - 79230www.eisenach.info

    STADTFHRUNGEN IN EISENACH

    KULTURGUT

    7

  • Die Wartburg, seit nunmehr 15 Jahren UNESCO - Welterbe der Menschheit, ist wohl eine der bekanntesten und beliebtesten Burgen Deutschlands und ein Ort mit einer besonderen Ausstrahlung und Wrde.

    Es gibt viele Grnde, warum man mindestens einmal im Leben dort gewesen sein muss ...

    DIE WARTBURGUNESCO Welterbe

    S.63 B2

    8

    KULTURGUT

  • Seit fast einem Jahrtausend thront sie auf felsiger Hhe. Ihr Gesicht vernderte sich im Laufe der Zeit wie auch die Emp-findungen ihrer Betrachter sich wandel-ten. Das ehrfrchtige Staunen, das un-sere Vorfahren angesichts des Zeichens von Herrschaft und Macht erfllt haben mag, ist lngst abgelst worden vom faszinierenden Ausblick und von der Be-

    wunderung mittelalterlicher Baukunst. Betritt der Besucher die Burganlage, ffnet sich ihm ein 900 Jahre altes Ge-schichtsbuch: die hfische Kunst des

    Mittelalters, das Leben und Wirken der heiligen Elisabeth, Martin Luthers ber-setzung des Neuen Testaments, das Fest der deutschen Burschenschaften und Richard Wagners romantische Oper

    Tannhuser - all das verleiht der Wart-burg ihre besondere Anziehungskraft und ihren Reiz. Die UNESCO sieht in ihr den Idealtypus einer feudalen Burg, die zugleich zum Kronzeugen deutscher Geschichte ge-worden ist. Als bisher einzige deutsche Burganlage gehrt sie seit 1999 zum Welterbe der Menschheit.

    Neben dem Ort musealer Kostbarkeiten ist die Wartburg aber auch einzigartige Kulisse zahlreicher Veranstaltungen. Die Festsaalkonzerte von Deutschlandradio und mdr-Musiksommer gehren mittlerweile ins feste Jahresrepertoire und sind nicht mehr wegzudenkende Musiktradition.Auch gibt es wohl kaum einen stimmungsvolleren Ort, um Richard Wagners ro-mantische Oper Tannhuser zu erleben, als den Originalschauplatz jetzt gibt es die groe Oper auch in einer Fassung fr kleine Gste.

    LEBENDIGE KULTURUnvergessliche Konzerte, einzigartige Bhne

    ffnungszeiten:

    April - Oktober tglich 08.30 20.00 Uhr

    letzte Fhrung: 17.00 Uhr

    November - Mrz tglich 09.00 17.00 Uhr

    letzte Fhrung: 15.30 Uhr

    Sonderausstellung:

    Die Lutherportrts der Cranach-Werkstatt

    2. April - 19. Juli 2015

    www.cranach2015.de

    Wartburg-Stiftung Auf der Wartburg 1 99817 Eisenach Tel. 03691 25 00 info@wartburg.de www.wartburg.de

    9

    KULTURGUT

  • IN HHE & HERRLICHKEITGENSSLICH SCHLEMMEN AUF DER WARTBURG

    Chefkoch Peter Herrmann

    Wartburg-Torte

    10

    KULTURGUT

  • Als heute Dienstltester leitet Michael Jckel das Burgcaf. Er begann seine Lehre vor 38 Jahren im Hotel auf der Wartburg. Menschenkenntnis und Liebe zum Beruf sind ihm wichtig. Internationale Gste berrascht er mit einer Begr-ung in der Landessprache. Warum ihn Kollegen zuweilen den Fhnrich nennen? Den Tisch dekoriert er mit Fhnchen in den Landesfarben.1000 Geschichten wei er zu erzhlen:Von den sympathischen Dresdnern, die zu DDRZeiten zgig aen und schnell auf ihre Zimmer gingen. Des Rtsels Lsung: Hier empfing man das zu Hause vermisste Westfernsehen. Das

    Lutherjahr 1983 fhrte Erich Honecker auf die Wartburg. Be-gegnet ist er ihm nicht, er brachte sein Personal aus Berlin mit. Auf Bill Clinton hatte er sich gefreut. Der US-Prsident hatte sich jedoch beim Sport den Rcken verdreht und verlie Eise-nach noch vor dem abendlichen Festmahl. Kommt Michael Jckel aus dem Urlaub und sieht die Wart-burg, freut er sich: Hier bin ich zu Hause. Zu Hause fhlt sich mittlerweile auch Chefkoch Peter Herr-mann, der aus dem Saarland stammt. Schon im Kindergarten hatte er sich als Koch verkleidet und mit einem Riesenkochlffel

    in einem groen Topf Luftschlangen gekocht. In seinen Tp-fen brodeln und brutzeln heute andere Gerichte. So gehren Schnepfensuppe, Medaillons nach Knigin Viktoria und Zander Norwegische Art zum historischen Men, das Peter Herrmann in der Kche der Landgrafenstube modern interpretiert. Landestypisch geht es mittags im Gasthof fr frhliche Leut zu. Lebhaften Anklang finden die Wartburgvesper und

    die traditionellen Thringer Kle mit gespickter Rehkeule. Man steht jeden Tag auf und entdeckt etwas Neues, das liebt er an seinem Beruf. Den romantischen Blick von der Landgrafenterrasse ber den Thringer Wald genieen seine Gste. Peter Herrmann freut sich auf Radtouren an freien Ta-gen und dann sitzt er am liebsten auf dem Drachenstein.

    Schon der Geheimrat Goethe fhlte sich auf der Wartburg ... so hoch und froh, dass man

    hier nur Gast sein muss. Heutigentags lsst es sich hier wahrlich wartburglich schmau-

    sen. Herzhaft Thringisch zum Mittag im Gasthof fr frhliche Leut oder zur Abendstun-

    de mit historisch inspirierten Kreationen von Kchenchef Peter Herrmann in der Landgra-

    fenstube. Die traumhaft-schokoladige Wartburg-Torte kredenzt Gastwirt Michael Jckel

    seinen Gsten zur Kaffeezeit im Burgcaf Gadem und wei manche Anekdote zu erzhlen.

    Blick von der Landgrafenterrasse

    Peter Herrmanns Rezept fr

    Original Thringer Kle fr 4 Personen

    2 kg Kartoffeln, 2 Brtchen, Salz, Butter

    1,5 kg der Kartoffeln schlen, reiben und

    stark auspressen. Die restlichen Kartoffeln

    kochen und prieren.

    Das Pree mit der rohen Kartoffelmasse mi-

    schen, salzen. Kle rollen und in deren Mit-

    te einige angerstete Brtchenstcke geben.

    Leicht gesalzenes Wasser zum Kochen brin-

    gen und die Kle darin 20 Minuten garzie-

    hen lassen.

    Die Kle sind gar, wenn sie an der Was-

    seroberflche schwimmen.

    www.wartburghotel.arcona.de/essen-trinken/landgrafenstube

    11

    KULTURGUT

  • Aus Eisenach stammt der wohl berhmteste Komponist der Welt: Johann Sebast