SafeEnergy MCC

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Text of SafeEnergy MCC

  • Sicherste Energiever teilungsanlage mit hchstemmechanisch konstruktiven Strlichtbogenschutz.

    SafeEnergy MCC

  • 2 3

    ModuCon ist die weltweit einzige Niederspannungs-schaltanlage, die eine Strlichtbogenprfung unterverschr ften Bedingungen bestanden hat. Bei denTests haben sich die Prfindikatoren in den be-nachbarten Funktions- und Gerteeinbaurumennicht entzndet.

    ModuCon wurde nach hchsten Kundenansprchenkonzipiert. Dabei hatte der Sicherheitsaspekt obers-te Prioritt. Bei der innovativen Entwicklung desmodularen Safety Motor Control Centers war unserKunde DuPont, einer der weltgrten Chemiekon-zerne und Vorreiter in Sachen Personenschutz undArbeitssicherheit, von Anfang an mitbeteiligt.

    ModuCon ist eine bauartgeprfte Schaltgertekom-bination mit der hchsten Betriebs- und Bedien-sicherheit.

    ModuCon bietet gegenber herkmmlichen Nieder-spannungsverteilern erhebliche Verbesserungen inpunkto Sicherheit. Hieraus resultier t die hohe Ver-fgbarkeit fr Ihre permanente Produktivitt.

    Der sicherste Energiever teiler - weltweit!

  • Energiever teilung der Premiumklasse

    BEDIENERFREUNDLICH.ModuCon berzeugt durch Bedien- und Betriebssicherheit. Inspektionsarbeiten und Reinigung knnen leicht durchgefhrt werden.

    SICHER.ModuCon hat die hchsten Prfungsanforderungen von Kundenseite und gegenber demneuen Standard IEC/DIN 61439-2 und IEC/DIN EN 60439-1, Beiblatt 2 bertroffen.

    ModuCon begrenzt die Auswirkungen des Strlichtbogens in der hchsten Sicherheits-ausfhrung auf den Entstehungsraum. Damit ist hchster Personenschutz gewhrleistet.

    ModuCon verhindert durch Fhrung des Strlichtbogens ber spezielle Druckentlastungs-kanle (mit sich automatisch schlieenden Druckentlastungsklappen), dass sich der Strlichtbogen auf benachbarte Funktionsrume auswirkt bzw. berspringt.

    ModuCon verfgt ber eine Einschubtechnik mit einem 2fach verfahrbaren Kontaktiersystemund speziellem ModuKey Schlssel. Ein Unfall durch menschliches Versagen whrend des Ver fahrens der Einschbe wird ausgeschlossen.

    UPGRADE.TOR - die innovative Thermo Observation per RFID berwacht den durch Hitzestress hervorgerufenen Belastungszustand der Anlage. TOR ist nachrstbar und vereinfacht dieMaintenance.

    PART - das neue KHL Strlichtbogenschutzsystem schliet bei Ansteuerung durch dieMultimaster Er fassungs- und Auswerteeinheit die Sammelschiene kurz. Dies geschiehtper Lichtsensorik und verkrzt die Lichtbogenstandzeit auf wenige Millisekunden.

    FLEXIBEL.ModuCon bietet flexibel bestckbare Funktionseinheiten und ist fr eine innere Unterteilungbis Form 4b konzipier t. ModuCon kann Lichtbogenfupunktfrei ausgefhrt werden.

    ModuCon erlaubt durch seine modulare Bauweise eine bedarfsgerechte Bestckung. Dieeinzelnen Felder sind in den Schutzar ten IP 31-41 erhltlich und beliebig kombinierbar.

    ModuCon ist jederzeit nach rechts und links erweiterbar. Der Austausch einzelner Felderist selbstverstndlich ohne groen Aufwand mglich.

  • 4 5

    Safety inside

    ModuCon Anlagen werden in optimierten Produktions-prozessen gefertigt und durchlaufen genaueste Quali-ttskontrollen - sowohl durch eigene Fachleute alsauch durch externe Prfer. Die Fer tigung des paten-tier ten ModuCon Systems er fllt die Zer tifizierungnach DIN EN ISO 9001:2008.

    Hinter ModuCon Anlagen stehen 20 Jahre gelebteEr fahrung in der Herstellung von Motor- und Energie-ver teilungen und eine berzeugende Servicekultur.Motivier te Teams von Ingenieuren konzipieren nachspeziellen Anforderungen individuelle bedarfsgerechteAnlagen. Durch den modularen Aufbau der ModuConsind dabei keine Grenzen gesetzt.

    Der KHL Service umfasst die komplette Projektleitung:Von der Beratung, Entwicklung, Projektierung undDokumentation ber die Fertigung mit Funktionsprfungbis zu Baustellenleitung, Anschluss vor Ort (SCC**),Inbetriebnahme und After Sales Services.

    Bei Kunden, wie zum Beispiel ExxonMobil, BoehringerIngelheim, Bitburger Brauerei, JT International, Arcor,Dillinger Htte und RWE, hat sich der Einsatz vonModuCon er folgreich bewhrt. Starten auch Sie in dieZukunft der sichersten Energiever teilung.

  • > Sicherer Gerteeinbauraum

    SICHERHEITHoher Personenschutz direkt vor der Anlage sowie bei Arbeiten im Kabelanschlussraum

    PRFUNGPrfungen (Erwrmung, Kurzschluss, Strlicht-bogen...) bei unabhngigen, akkreditier ten, leistungsstarken Instituten (IPH-Berlin, AIT-Wien und I2PS-Bonn) mit wesentlich erhhten Prf-

    kriterien wurden er folgreich abgeschlossen und bestanden.

    FUNKTIONSRUMEBei den inneren Unter teilungen von bis zu Form 4b mit weiteren Schottmechanismen in der hchst-mglichen Sicherheitsausfhrung wird im Str fallder Strlichtbogen auf den Entstehungsraum begrenzt.

    > Leistungsschalter zustzlich geschottet

    > Kabelanschlussraum

    > Kabelanschlussraum mit Flammfilter

    Power feld

  • 6 7

    VERFGBARKEITSchneller Notbetrieb durch Baukastensystemund Einlegen einer Strlichtbogen geprften Brcke

    Stilllegung der Verbraucherabgnge eines Feldesim Verbund (bei Strfall oder Umbaumanahmen)durch schnelle Demontage der Verteilschienen-verbindung. Weiterhin ist der Personenschutz indiesem Fall gegeben.

    Durch modularen Aufbau der Einschubfelder knnen unterschiedliche Einschubgren realisier t werden.

    Durch die konstruktiv, gnstige Lage der oben liegenden Sammelschiene knnen Erweiterungender Schaltanlage nach links oder rechts aus-gefhrt werden.

    Das Hauptsammelschienen-Paket bleibt als eigenstndige Funktionseinheit stehen.

    > Druckentlastungsklappen > Shutter aus verstrktem GFK > Erdungseinschub Bemessungskurzzeitstrom Icw: 35kA/1s bzw. 50kA/150ms

    > Kabelanschlussraum: . Steuersteckabdeckungen aus Metall geschraubt . Abdeckungen fr freie Steckpltze aus Metall

    > Verteilschiene mit speziellem W-Profil

    Einschubfeld

  • MECHANIKHohe Stabilitt in den mechanischen Bauteilen.

    Trscharniere, Einschubverschlsse sowie CNC-gefrste Bauteile aus speziell ausgesuchten Metallen

    Fettfreie mechanische Funktion

    KOMPONENTENHerstellerunabhngige Komponentenwahl

    Unterschiedliche Schaltgertehersteller kamenbei den Prfungen zum Einsatz.

    Bauartnachweise in unterschiedlicher Komponenten-Konfiguration liegen vor.

    WARTUNGWartungsarme Anlage (Empfehlung derWartungszyklen lt. BGV A3 DA zu 5 Abs.1 Nr.2)

    Sichtprfungen an Hauptsammelschienen; da oben liegend auch bei Wandaufstellung mglich

    SICHERUNGSLEISTENFELDDefinierte Bestckungsvorgabe durch unverrck-baren Zwangslftungskiemenblechadapter

    Sicherungsleistenfeld

  • 8 9

    EINSCHBE(baugleich ModuPro und in beiden Systemen austauschbar)

    Bediener freundlich und leichtgngigErhaltung der Schutzar t auch bei Test- und TrennstellungMassive Einrastverriegelung mit zwei Grif fenMechanische KodierungsmglichkeitenSteuer- und Hauptkontakte einzeln oder zusammen ver fahrbar

    Einschbe

  • Das neue Strlichtbogenschutzsystem PART schliet beiAnsteuerung durch die Multimaster Er fassungs- und Aus-werteeinheit die Sammelschiene einer Niederspannungs-ver teilung kurz. Dies geschieht per Lichtsensorik beimEntstehen des Lichtbogenblitzes. Gepaart mit dem raschenStromanstieg im Kurzschlussfall werden die beiden Para-meter verundet und zu den Kurzschlieern signalisier t.Das ARCON - Strlichtbogenlschsystem oder der speziellvon KHL entwickelte Kurzschlieer DEHNshor t K ver-krzen damit die Lichtbogenstandzeit auf wenige Milli-sekunden und erhhen dadurch den Personen- und An-lagenschutz.

    TOR entstand in erfolgreicher Kooperation mit:

    Die innovative Thermo Observation per RFID berwachtund visualisiert den durch Hitzestress hervorgerufenenBelastungszustand der Anlage. TOR vereinfacht dieMaintenance-Manahmen, ist nachrstbar und die for t-schrittlichste Lsung fr energieeffizientes Handeln.TOR wurde in er folgreicher Kooperation mit dem InstitutFraunhofer IPMS entwickelt. Konzipier t als TAG mit inte-grier tem Hochleistungschip, dazugehrigem Reader undDiPol Antenne sendet TOR exakte Informationen ber denWrmehaushalt bzw. ber potentielle Fehlerquellen derAnlage. Diese sind komfortabel z.B. mit dem Handy/Tabletber die KHL App abzurufen.

    UPGRADE YOUR SAFETY: mit den neuen Sicherheitssystemenvom Spezialisten fr Strlichtbogenschutz!

  • 10 11

    ALLGEMEIN

    Normen und Bestimmungen IEC/DIN EN 60439-1:1999+A1:2004

    IEC/DIN EN 60439-1:1997, Beiblatt 2

    IEC/DIN EN 60439-1:2009, Beiblatt 2

    IEC/DIN EN 61439-1:2009

    IEC/DIN EN 61439-2:2009

    Bemessungsbetriebsspannung Ue 690 V AC

    Bemessungsisolationsspannung Ui 1000 V

    Bemessungsstospannungsfestigkeit Uimp 8 kV

    Verschmutzungsgrad 3

    berspannungskategorie III

    Schutzart (nach IEC/EN 60529) IP 31/41

    Innere Unterteilung bis Form 4b

    STRLICHTBOGENPRFUNG

    Prfspannung Up 725 V

    Unbeeinflusster Kurzschlusswechselstrom Icp 65 kA

    Eingestellte Prfdauer ti 300 ms

    HAUPTSAMMELSCHIENE

    Maximaler Bemessungsbetriebsstrom Hauptsammelschiene Ie 2500 A

    Maximaler Bemessungsdauerstrom bei 35C im 24h-Mittel Iu 2500 A

    Bemessungskurzzeitstromfestigkeit Hauptsammelschiene Icw 80 kA/1s

    Bemessungsstostromfestigkeit Hauptsammelschiene Ipk 176 kA

    Bemessungsfrequenz 50 Hz

    VERTEILSCHIENE EINSCHUBFELD

    Bemessungsdauerstrom bei 35C im 24h-Mittel Iu 1500 A

    Bemessungskurzzeitstromfestigkeit Icw 80 kA/1s

    Bemessungsfrequenz 50 Hz

    VERTEILSCHIENE SICHERUNGSLEISTENFELD

    Bemessungsdauerstrom bei 35C im 24h-Mittel Iu 1700 A

    Bemessungskurzzeitstromfestigkeit Icw 80 kA/1s

    Bemessungsfrequenz 50 Hz

    Technologie im berblick

  • 4-2

    013-M

    OD

    UC

    ON

    -600-D

    INFO KONTAKT

    KHL Unternehmensgruppe17, Am S