Spielzeitheft 2011-2012

  • View
    223

  • Download
    9

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Das Spielzeitheft der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz prsentiert alle Informationen zu den Konzertaktivitten in der Saison 2011-2012

Transcript

  • Deutsche StaatsphilharmonieRheinland-PfalzHeinigstrae 40D-67059 LudwigshafenTelefon 0621 599090Telefax 0621 5990950www.staatsphilharmonie.dewww.listen-to-our-future.de

    DEU T SCHE S TA AT SP HIL H A RMONIE RHE INL A ND- P FA L Z | SAISON 2011-2012

    In der Trgerschaft des Landes Rheinland-Pfalz

  • DEU T SCHE S TA AT SP HIL H A RMONIE RHE INL A ND - P FA L Z | S A ISON 2 011-2 012

  • Wir sind 88 Musikerinnen und Musiker aus 16 Nationen.

    Wir spielen rund 90 Konzerte pro Saison. Im Abon-nement kann man die Staatsphilharmonie regelmig in Ludwigshafen, Mannheim, der Landeshauptstadt Mainz und dem badischen Karlsruhe erleben.

    Wir gastieren als reisendes Konzertorchester in etlichen rheinland-pflzischen Orten, sind auerdem als musikalischer Botschafter im In- und Ausland unterwegs. Regel-mig sind wir in den renommierten Konzertslen Deutschlands zu Gast, wie z.B. in der Philharmonie am Gasteig Mn-chen, der Klner Philharmonie, dem Fest-spielhaus Baden-Baden, der Philhar monie

    Essen oder dem Konzerthaus Dortmund. Erfolgreiche Tourneen fhrten die Musikerinnen und Musiker in jngerer

    Zeit nach Sdamerika, Spanien, China, Finnland und in die USA.

    Wir werden geleitet von Chefdirigent Karl-Heinz Stef-fens. Erster Gast dirigent ist George Pehlivanian. Als Ehrendirigent ist Leif

    Segerstam, ehemaliger Chef dirigent, der Staats philharmonie bis heute

    verbunden. In der Riege der Chef-dirigenten finden sich auerdem

    Namen wie Otmar Suitner, Christoph Eschenbach, Theo-

    dor Guschlbauer, Bernhard Klee und Ari Rasilainen.

    In der Anfangszeit des Orchesters standen u. a.

    Richard Strauss und Ernst Boehe am Pult

    des Orchesters. In den Fnfziger und Siebziger Jahren haben zahlreiche Dirigate von Sergiu Celibidache knst lerische Wegmarken gesetzt.

    Wir begleiten Solisten von Weltrang. So musizierten wir in jngerer Zeit u.a. mit Edita Gru-berova, Sol Gabetta, Hilary Hahn, Midori, Julian Rachlin, Juan Diego Flrez, Patricia Kopatchinskaja, Daniel Mller-Schott, Rolando Villazn, Frank Peter Zimmer-mann und Juha Uusitalo.

    Wir spielen ein u.a. regelmig fr CD Labels wie cpo, Claves und Sony Classical. Durch Mit-schnitte des SWR und des Deutschland-radio Kultur ist die Staatsphilharmonie auch im Radio prsent.

    Wir pflegen eine intensive Beschftigung mit der Filmmusik und dem Stummfilm, initiiert durch die enge Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Frank Strobel und der Grn-dung der Europischen Filmphilharmonie. Im Juni 2009 spielte das Orchester die in-zwischen international prmierte Musik zum Snke Wortmann-Film Die Ppstin ein.

    Wir realisieren immer wieder ambitionierte Projekte aktuell den RING Halle Ludwigshafen. Auf Initiative von GMD Karl-Heinz Steffens entsteht aus Anlass des 200. Ge-burtstages Richard Wagners an Rhein und Saale eine Neuproduktion des Ring des Nibelungen.

    Wir engagieren uns mit unserem Educationprogramm Listen To Our Future fr Kinder und Jugendliche. Vielbeachtet sind in diesem Rahmen die orchestereigene Klassik-Website fr Kinder (www.listen-to-our-future.de), die Lern-DVD Orchester-expedition sowie das interaktive Musik-museum KlangReich.

  • Mit der neuen Konzertsaison setzt die Deutsche Staatsphilharmonie Rhein land-Pfalz ihre zahlreichen knstlerischen Hhepunkte der vergangenen Spielzeit fort. Erstmals stand eine Gastspiel reise durch die USA auf dem Spielplan, ver-anstaltet von dem fhrenden Konzertver-anstalter der Vereinigten Staaten. Unum-stritten eine Anerkennung fr die hohe Leistungsfhigkeit des Orchesters.

    Respektable Resonanz erhielt auch die Rheingold-Premiere des ambitionierten Ring-Projekts. Unter der Leitung des Chefdirigenten Karl-Heinz Steffens konnte eine musikalisch berzeugende Inter pre-tation dieses Meisterwerks von Richard Wagner aufgefhrt werden. Eine Fort-setzung des Wagner-Zyklus erfolgt in dieser Spielzeit mit der Walkre. Die Deutsche Staatsphilharmonie Rhein land-Pfalz widmet sich dabei wieder der Auf-gabe eines Opernorchesters.

    Gleichzeitig steht jedoch die Aufgabe als Sinfonisches Orchester im Vordergrund. Zahlreiche Auffhrungen in rheinland-pflzischen Stdten und Gemeinden sind hierbei ebenso geplant wie Gastspiele in der Schweiz und in Italien. Programma-

    tisch wird die Bandbreite der Sinfoni-schen Musik ausgelotet, aber auch Konzerte mit einem besonderen Charak-ter werden angeboten. So erffnet die Deutsche Staatsphilharmonie Rhein land-Pfalz zusammen mit Klaus Doldingers Symphonic Project das 6. Krimifestival Tatort Eifel in Gerolstein-Perm, gastiert im Rahmen der Bundesgarten-schau in Koblenz und konzertiert beim MoselMusikFestival in der Konstantin-Basilika in Trier.

    Mit dem Tag der offenen Tr steht Mitte September die Philharmonie in Ludwigshafen wieder allen Besucherin-nen und Besuchern zur Saisonerffnung offen. Damit zeigt das Orchester seine Verbundenheit zur Stadt Ludwigshafen und zur Metropolregion.

    Die knstlerische Entwicklung der Deut-schen Staatsphilharmonie Rhein land-Pfalz hat mit Karl-Heinz Steffens einen beachtlichen Aufschwung genommen und erfhrt von allen Seiten hohe Anerken-nung. Den Konzertbesucherinnen und -besuchern prsentiert sich damit eines der fhrenden Orchester im sdwest-deutschen Raum.

    Unser Orchester hat ein exzellentes An-gebot fr alle Generationen, auch den Kindern werden groe Konzerterlebnisse geschenkt. Dem Publikum wnsche ich spannende, erlebnisreiche und anregende Stunden bei den Konzerten der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.

    Doris AhnenMinisterin fr Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

    G R U S S W O R T D E R S T A A T S M I N I S T E R I N D O R I S A H N E N

    2

  • 3Die Berliner Philharmoniker haben einen ihrer wichtigsten Instrumentalisten verloren die Musikwelt hat einen tatendurstigen Maestro gewonnen! Der Tagesspiegel

    Bei Karl-Heinz Stef fens lebt, atmet, klingt und spricht die Musik. Die Rheinpfalz

    () was Stef fens im Lauf des Abends an rhetorischer Klarheit und an wohldosier ter Aufgipfelung, aber auch an Klangfarbe und Schmelz herausholt aus der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-P falz, das ist staunenswer t. FAZ

    C H E F D I R I G E N T K A R L- H E I N Z S T E F F E N S

  • 4

  • 5W IR M ACHEN K E INE GROSSEN WOR T E . W IR M ACHE N L IE BE R GU T E MUSIK!

    V O R W O R T D E S I N T E N D A N T E N R A I N E R N E U M A N N

  • I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

    Gruwort Doris Ahnen 2 Die Abonnementreihen 8 Philharmonische:Konzerte 10 Mannheimer Meisterkonzerte 12 Mainzer Meisterkonzerte 14 Konzertreihe der Stadt Ludwigshafen und der BASF SE 16 So:um:5 Kammermusik sonntags um fnf 18

    Listen To Our Future 20 Das Educationprogramm der Staatsphilharmonie 22 Kinderkonzerte 24

    Konzertkalender 26 Die Spielzeit 2011-2012 28

    RING Halle Ludwigshafen 42 Das Rahmenprogramm RINGplus 43 Die Walkre 44 Zwischenspiele Walkre 45

    Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz 46 Musikerinnen und Musiker 48 Intendanz und Verwaltung 49

    Service 50 Impressum 50 Philharmonie-Wein 52 Philharmonische Extras 54 Die Staatsphilharmonie auf CD 55 Konzertkarten von A-Z 56

    Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-P falz ist ein kultureller Leucht turm des Landes Rheinland-P falz und das fhrende Konzer torchester der Metropolregion Rhein-Neckar. Kontinuierlich konzer tier t die Staatsphilharmonie innerhalb der Landesgrenzen, gastier t in den fhrenden Musikzentren des deutschsprachigen Raumes sowie den wichtigen Konzer tslen der Welt. Tourneen in der jngeren Zeit fhr ten das Orchester u.a. nach Sdamerika, China, Finnland, sterreich, Spanien und in der vergangenen Spielzeit erstmals in die USA.Kurzum: Reisen gehr t bei der Staatsphilharmonie zum Alltag und liefer t uns fr das ak tuelle Spielzeithef t die fotografische Leitidee. Gehen Sie mit unserem Orchester auf eine kleine sehr persnliche Konzer treise. Lassen Sie sich berraschen, was die Musikerinnen und Musikern so alles in Ihrem Instrumentenkof fer auer dem Instrument natrlich dabei haben. Ein kleiner Tipp: Unter www.staatsphilharmonie.de knnen Sie noch mehr Bilder und private Reiseutensilien entdecken!

    MI T DE R S TA AT SP HIL H A RMONIE UN T E R W EGS

    S A I S O N 2 0 1 1 - 2 0 1 2

    6

  • Pauke Nummer 3 auf Tour.

    Neugierig? Dann direkt zum besten Klassik-Klick der Metropolregion: www.staatsphilharmonie.de

    7

  • Mein Kalender muss mit!

    Neugierig? Dann direkt zum besten Klassik-Klick der Metropolregion: www.staatsphilharmonie.de

    8

  • P HIL H A RMONISCHE V IE L FA LT:DIE A B ONNE MEN T RE IHENMit den Abonnementreihen in Ludwigshafen, Mannheim und Mainz unterstreicht die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-P falz vor ihrer Haustr, wie vielfltig und pointier t ihr knstlerisches Profil ausfllt . Chefdirigent Karl-Heinz Stef fens und seine Philhar-moniker prsentieren groe Sinfonik mit interessanten thematischen Schwerpunkten. Ebenso wichtiger Bestandteil des programmatischen Profils bildet zudem die Zusammenarbeit mit groar tigen Solisten sowie renommier ten Dirigenten.

    Neben dem regelmigen knstlerischen Erlebnis bietet ein Abonne-ment aber auch etliche sonstige Vor teile schauen Sie selbst!

    9

  • Abonnement 1. Kategorie 72,00 2. Kategorie 55,00 3. Kategorie 42,00

    Einzelkarten 1. Kategorie 26,00 2. Kategorie 20,00 3. Kategorie 15,00 Schler, Studenten, Auszubildende und Personen im Bundesfreiwilligendienst erhalten an der

    Abend kasse 50% Ermigung. Begleitpersonen von Schwerbehinderten haben freien Eintritt. Je Konzert besucher/Abonnent hat ein Kind/Jugendlicher bis einschlielich 16 Jahre freien Eintritt!

    Bestellung von Abonnements: Telefon 0621 599090 Bestellung von Einzelkarten: T