Text: Ignaz Franz 1768 Großer Gott, wir loben Dich schmidtp/gesangbuchlieder/autoren/sdg/pdf/gross3... ·… page 1

Text: Ignaz Franz 1768 Großer Gott, wir loben Dich schmidtp/gesangbuchlieder/autoren/sdg/pdf/gross3... ·…

Embed Size (px)

Text of Text: Ignaz Franz 1768 Großer Gott, wir loben Dich...

  • 1. Gro - er Gott wir lo - ben dich; Herr, wir prei - sen dei - ne Str - ke.

    Vor dir neigt die Er - de sich und be - wun - dert dei - ne Wer - ke.

    2. Al - les was dich prei - sen kann, Che - ru - bim und Se - ra - phi - nen,

    stim - men dir ein Lob - lied an, al - le En - gel, die dir die - nen,

    3. Hei - lig, Herr Gott Ze - ba - oth! Hei - lig, Herr der Him - mels - hee - re!

    Star - ker Hel - fer in der Not! Him - mel, Er - de, Luft und Mee - re

    Text: Ignaz Franz 1768 nach dem "Te Deum laudamus" Melodie: Lneburg 1668

    Vorspiel: ganzes Lied

    Melodie:

    D

    SHUFFLE Gmaj7 D Gmaj7 D Gmaj7 Em7

    www.gesangbuchlieder.de 3/4-Swing-Version Satz: sdg 2010

    Groer Gott, wir loben Dich

    Asus4 A

    4. Der A - po - stel heil - ger Chor, der Pro - phe - ten he - hre Men - ge

    schickt zu Dei - nem Thron em - por neu - e Lob - und Dank - ge - sn - ge:

    5. Dich, Gott Va - ter auf dem Thron, lo - ben Gro - e, lo - ben Klei - ne,

    Dei - nem ein ge - bor - nen Sohn singt die hei - li - ge Ge - mein - de,

    6. Du, des Va - ters ew - ger Sohn, hast die Mensch - heit an - ge - nom - men,

    bist vom ho - hen Him - mels - thron zu uns auf die Welt ge - kom - men,

    7. Durch Dich steht das Him - mels - tor al - len, wel - che glau - ben, of - fen;

    Du stellst uns dem Va - ter vor, wenn wir kind - lich auf Dich hof - fen.

    8. Herr, steh Dei - nen Die - nern bei, wel - che Dich in De - mut bit - ten.

    Kauf - test durch Dein Blut uns frei, hast den Tod fr uns ge - lit - ten.

    9. Sieh Dein Volk in Gna - den an. Hilf uns, se - gne Herr, Dein Er - be;

    leit es auf der rech - ten Bahn, da der Feind es nicht ver - der - be.

    8

    10. Al - le Ta - ge wol - len wir dich und dei - nen Na - men prei - sen

    und zu al - len Zei - ten dir Eh - re, Lob und Dank er - wei - sen.

    11. Herr, er - barm, er - ba - rme dich. La uns dei - ne G - te schau - en;

    dei - ne Treu - e zei - ge sich, wie wir fest auf dich ver - trau - en.

    Wie du warst vor al - ler Zeit, so bleibst du in E - wig - keit.

    ru - fen dir stets oh - ne Ruh: "Hei - lig, hei - lig, hei - lig!" zu.

    sind er - fllt von dei - nem Ruhm; al - les ist dein Ei - gen - tum.

    A G/A D A/D G

    Hm7 Em7 Asus4

    Fine

    A

    der Blut - zeu - gen lich - te Schar lobt und preist Dich im - mer - dar.

    und sie ehrt den Heil - gen Geist, der uns sei - nen Trost er - weist.

    Hast uns Got - tes Gnad ge - bracht, von der Snd uns frei ge - macht.

    Du wirst kom - men zum Ge - richt, wenn der letz - te Tag an - bricht.

    Nimm uns nach voll - brach - tem Lauf zu Dir in den Him - mel auf.

    Fh - re es durch die - se Zeit, nimm es auf in E - wig - keit.

    8

    Rett aus Sn - den, rett aus Tod, sei uns gn - dig, Her - re Gott!

    Auf dich hof - fen wir al - lein; la uns nicht ver - lo - ren sein.