Click here to load reader

Tisch- und BGI 5074 Formatkreissägemaschine · PDF fileTisch- und Formatkreissägemaschine Handhabung und sicheres Arbeiten Ausgabe 1/2007 Bestellangabe: BGI 5074 Impressum Herausgeber:

  • View
    216

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Tisch- und BGI 5074 Formatkreissägemaschine · PDF fileTisch- und...

  • Tisch- undFormatkreissgemaschineHandhabungund sicheres Arbeiten

    BGI 5074Ausgabe 1/2007

  • Tisch- und FormatkreissgemaschineHandhabung und sicheres Arbeiten

    Ausgabe 1/2007Bestellangabe:BGI 5074

    ImpressumHerausgeber:Holz-BerufsgenossenschaftAm Knie 8, 81241 MnchenPost: 81236 MnchenTelefon (0 89) 8 20 03-0Telefax (0 89) 8 20 03-199www.holz-bg.de

    Gestaltung:Kontor fr GestaltungFranz Leander Neubauer82547 Beuerberg

    Satz und Litho:LaySa Mediendienstleister86165 Augsburg

    Druck:Rittel Offset82152 Planegg

  • Tisch- und Formatkreissgemaschine 1 Tisch- und Formatkreissgemaschine

    Tisch- undFormatkreissgemaschine

    Handhabungund sicheres Arbeiten

    Bau und Ausrstung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2

    Kreissgeblatt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

    Spaltkeil, Absaugung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

    Rsten und Einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5

    Lngssgen Besumen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

    Lngssgen von Breite sgen mit Sgehilfe . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

    Lngssgen von Breite sgen mit Schiebestock oder Schiebeholz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

    Quersgen Herstellen kurzer Werkstcke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

    Quersgen Ablngen schmaler Werkstcke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

    Verdecktsgen Auftrennen im Umschlagverfahren . . . . . . . . . . . . . . . 9

    Verdecktsgen Nuten, Flzen, Absetzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

    Einsetzsgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Sgen mit Schablonen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

    Arbeiten mit dem Vorschubapparat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

    Vorrichtungen zum Sgen von Gehrungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

    Vorrichtungen zum Sgen von Gehrungen an Rundstben . . . . . . . . . . . 13

    Schablone fr Gehrungsschnitte an Segmentbgen (falsche Gehrungen) 14

    Schablone zum Ablngen von Kreissegmentbgen . . . . . . . . . . . . . . . 14

    Schablone fr Dreikantleisten, Halb- und Viertelstbe . . . . . . . . . . . . . . 15

    Schablone zum Formschneiden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

    Weitere wesentliche Anforderungen an Bau und Ausrstung . . . . . . . . . 16

    Lieferantenverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17

    Unterweisungsblatt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19

  • Bau undAusrstung

    1 Spaltkeil2 Schutzhaube mit Absauganschluss3 Schutzhaubentrger4 Parallelanschlag5 kurzer Quer- und Gehrungsanschlag6 Tischeinlage, auswechselbar7 Tischverlngerung8 Stellteile (EINAUS, NOTAUS)9 Drehzahlanzeige

    10 Absauganschluss unten11 Schiebestock mit Halterung12 Queranschlag13 Besumniederhalter (Klemmschuh)

    Die sicherheitsgerechte Gestaltung von Tisch- und Formatkreissgemaschinen ist stark abhngig vomHerstellungsjahr der Maschine. Die technische Weiterentwicklung in den vergangenen Jahren und dieAngleichung im europischen Raum hat auch zuunterschiedlichen Sicherheitsanforderungen gefhrt.

    Die wesentlichen sicherheitstechnischen Anforderungensind in einer bersicht zusammengestellt (siehe Anhang).

    10

    11

    12

    13

    12

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    411

    Tisch- und Formatkreissgemaschine 2 Tisch- und Formatkreissgemaschine

  • Tisch- und Formatkreissgemaschine 3 Tisch- und Formatkreissgemaschine

    Kreissgeblatt

    Schnittgeschwindigkeit nach Material und Vorschub-geschwindigkeit whlen. Da bei Hlzern je nachFaserrichtung und Holzart unterschiedliche Schnittdrckeauftreten knnen und verschiedene Vorschub-geschwindigkeiten notwendig sind, soll die Schnitt-geschwindigkeit im Bereich von 60 m/s und 100 m/sliegen.

    FreiflcheZahnrcken

    Freiwinkel

    Span-winkel

    Tangente an denSchneidenflugkreisSpanflche

    Zahnbrust

    Spanraum

    Keilwinkel

    Beispiele:v = 80 m/s:d = 350 mm: n = 4500 bis 5000 U/mind = 300 mm: n = 5000 bis 6000 U/minv = 60 m/s:d = 350 mm: n = 3000 bis 3500 U/mind = 300 mm: n = 3500 bis 4000 U/min

    Faustformel fr Schnittgeschwindigkeit:

    v = r n1000

    r in cmn in U/minv in m/s

    1

    2

    1

    2

    1

    2

    1

    2

    Kreissgebltter aushochlegiertem Schnell-arbeitsstahl (HSS-Sge-bltter) drfen nichtverwendet werden.

    Fr Material und Arbeitsgang geeignetes Kreissgeblatt verwenden:

    Hchstzulssige Drehzahl des Kreissgeblattes nicht berschreiten.

    Kreissgeblatt wegen mglicher Beschdigung derSchneiden nie direkt auf dem Maschinentisch, sondernimmer auf weichen Unterlagen, z. B. Holz, Pappe, ablegen.

    Verharzungen durch Reinigungsbad entfernen (Reinigungs-zeit nach Gebrauchsanleitung beachten).

    Beschdigte Kreissgebltter, z. B. mit ausgebrochenenZhnen, Rissen, der Benutzung entziehen.

    Der Spanwinkelhat Einfluss auf Schnittqualitt, Vorschubkrfte, Schnittkrfte.

    Kreissgebltter mit groem Spanwinkel bevorzugen zum Schneiden in Faserrichtung kleinem Spanwinkel bevorzugen zum Schneiden querzur Faserrichtung und von Spanplatten.

    HERSTELLER

    Wechselzahn frMassivholz, inund quer zur Faserrichtung

    Flachzahn fr Rohzuschnitt inFaserrichtung

    Wechselzahn frfurnierte Plattenund Massivholzquer zur Faserrichtung

    Hohl-Trapez-Zahn frbeschichtetePlatten

    Ansicht auf1 Zahnbrust2 Zahnrcken

  • Tisch- und Formatkreissgemaschine 4 Tisch- und Formatkreissgemaschine

    1 Zwangsgefhrter Spaltkeil:Durch die Zwangsfhrung wird sichergestellt, dass sichinfolge der Form des Fhrungsschlitzes im Spaltkeil undder Spaltkeilfhrung in der Halterung die Neigung desSpaltkeiles zwangslufig in Abhngigkeit von seinerHheneinstellung ergibt.

    Spaltkeildicke:Die Dicke des Spaltkeiles muss der Dicke des Kreissge-blattes angepasst sein. Der Spaltkeil darf nicht dicker alsdie Schnittfugenbreite und nicht dnner als der Sgeblatt-grundkrper sein.

    2 Schutzhaube (nicht am Spaltkeil befestigt).

    3 Am Spaltkeil befestigte obere Verdeckung

    SpaltkeilAbsaugung

    1

    2

    3

    AbsaugungAn Tisch- und Formatkreissgemaschinen mssen Spneund Staub am Sgeblatt von oben und von unten abgesaugt werden.

    Angaben in der Betriebsanleitung ber Absaugstutzen,Mindestluftgeschwindigkeit und Unterdruck beachten.

  • Tisch- und Formatkreissgemaschine 5 Tisch- und Formatkreissgemaschine

    Rstenund Einstellen

    ca. 2 mm

    max. 8 mm

    1 Spaltkeil und Schutzhaube mit Absauganschluss bei den Arbeitsgngen verwenden.

    1

    43

    2

    2 Spaltkeilabstand vom Kreissgeblatt so gering wie mglich einstellen (Abstand kleiner 8 mm, bei alten Maschinen kleiner 10 mm).

    Spaltkeil ca. 2 mm unter der hchsten Sgezahnspitze einstellen.

    3 Schutzhaube auf Werkstckdicke einstellen oder auf den Maschinentisch absenken.

    4 Parallelanschlag innerhalb des Gefahrbereiches (120 mm seitlich vom Sgeblatt) nur bei Werkzeug-stillstand zum Kreissgeblatt hin verstellen.

  • Tisch- und Formatkreissgemaschine 6 Tisch- und Formatkreissgemaschine

    Lngssgen Besumen

    2

    1

    1 Besumniederhalter auf dem Schiebetisch einsetzen und festklemmen.

    Werkstck ausrichten und Werkstckanfang unter den Besumniederhalter schieben.

    Werkstck beim Vorschieben gegen den Besumniederhalter drcken.

    Hnde mit geschlossenen Fingern flach auf das Werkstck legen.

    2 Sgen von Werkstcken mit vorderer und hintererSgehilfe.

    Abfallstcke mit demSchiebestock, Schiebe-holz oder einem Werk-stck aus dem Gefahr-bereich entfernen (nichtmit den Hnden !).

    Abfallstcke mit demSchiebestock, Schiebe-holz oder einem Werk-stck aus dem Gefahr-bereich entfernen (nichtmit den Hnden !).

    2

    Lngssgen von Breite sgen mit Sgehilfe

    1

    2

    1 Beim Sgen mit vorderer und hinterer Sgehilfe Parallelanschlag so weit zurckziehen, dass ein Klemmendes Werkstckes vermieden wird.

    2 Bei schmalen Werkstcken vordere und hintere Sge-hilfe verwenden.

  • Lngssgen von Breite sgenmit Schiebestock oder Schiebeholz

    1 Parallelanschlag so weit zurckziehen, dass ein Klemmen des Werkstckes vermieden wird.

    Faustregel: Das hintere Ende des Anschlages stt an eine gedachte Linie, die etwa bei der Sgeblattvorderkantebeginnt und unter 45 nach hinten verluft.

    1 2

    43

    2 Hnde mit geschlossenen Fingern flach auf das Werkstck legen. Seitliche Fhrung mit der linken Hand nur bis zur Schutzhaubenvorderkante.

    3 Bei schmalen Werkstcken (Breite 120 mm und weniger) Schiebestock oder Schiebeholz verwenden.

    4 Bei sehr schmalen Werkstcken (Breite 30 mm undweniger) Schiebeholz verwenden; dabei die niedrige Fhrungsflche des Parallelanschlages bevorzugen.

    Verschlissenes Schiebe-holz rechtzeitig ersetzen.

    Tisch- und Formatkreissgemaschine 7 Tisch- und Formatkreissgemaschine

  • Quersgen Ablngen schmaler Werkstcke

    1

    Parallelanschlag vom Kreissgeblatt wegrcken.

    1 Abweisleiste so anbringen, dass die Werkstck-abschnitte nicht vom aufsteigenden Zahnkranz des Kreissgeblattes erfasst und zurckgeschleudert werden knnen.

    2

    2 Nach dem Schnitt den Endanschlag freigeben und das Werkstck vom Kreissgeblatt seitlich wegziehen oder das Werkstck bis hinter den Spaltkeil durchschieben.

    Tisch- und Formatkreissgemaschine 8 Tisch- und Formatkreissgemaschine

    Quersgen Herstellenkurzer Werkstcke

    3 Abweisleiste anbringen,

Search related