of 12 /12
Tschernobyl und seine Folgen- 25 Jahre danach Valentin Gerein (Universitäts-Klinikum Mainz),

Tschernobyl und seine Folgen- 25 Jahre danach

  • Author
    chaz

  • View
    34

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Tschernobyl und seine Folgen- 25 Jahre danach. Valentin Gerein (Universitäts-Klinikum Mainz),. Der Reaktorunfall. - PowerPoint PPT Presentation

Text of Tschernobyl und seine Folgen- 25 Jahre danach

  • Tschernobyl und seine Folgen- 25 Jahre danach

    Valentin Gerein (Universitts-Klinikum Mainz),

  • Schtzwerte der freigesetzten Radioaktivitt whrend des Tschernobyl-Unfalls

    Radioaktivitt im Reaktorkern am 26. April 1986freigesetzte Radioaktivitt whrend des UnfallsNuklideHalbwertszeitAktivitt in PBqAnteil des Reaktorinhalts in %Aktivitt in PBqXe 335,3 h65001006500I 1318,0 d320050-60~1760Cs 1342,0 y18020-40~54Cs 13730,0 y28020-40~85Te 13278,0 h270025-60~1150Sr 8952,0 d23004-6~115Sr 9028,0 y2004-6~10Ba 14012,8 d48004-6~240Zr 9565,0 d56003,5196Mo 9967,0 h4800>3,5>168Ru 10339,6 d4800>3,5>168Ru 1061,0 y2100>3,5>73Ce 14133,0 d56003,5196Ce 144285,0 d33003,5~116Np 2392,4 d27.0003,5~95Pu 23886,0 y13,50,035Pu 23924.400 y0,853,50,03Pu 2406580 y1,23,50,042Pu 24113,2 y1703,5~6Cm 242163,0 d263,5~0,9

  • Gesamte effektive Dosis in den Jahren 1986 bis 2000 Anzahl der Schilddrsendosen von Kindern im Alter von 0 bis 7 Jahren in Gomel und Mogilev in Weirussland

    Effektive Dosis in mSvAnzahl der betroffenen Menschen in WeirusslandAnzahl der betroffenen Menschen in RusslandAnzahl der betroffenen Menschen in der UkraineGesamtkleiner 1133.053155.301-288.354 1 bis 51.163 4901.253 130330.9002.747 520 5 bis 20439.620474.176807.9001.721 696 20 bis 50113.78982.876148.700345.365 50 bis 10025.06514.5807.70047.345 100 bis 2005.1052.9794008.484 grer 200790333-1.123

    Dosis in SvAnzahl in GomelAnzahl in MogilevGesamtkleiner 0,057842561.040 0,05 bis 0,1527339866 0,1 bis 0,31.7625862.348 0,3 bis 13.5734764.049 1 bis 21.9831192.102 grer 25.727445.771

  • Das Atomkraftwerk Tschernobyl an einem milden Frhlingstag.

    Das Atomkraftwerk Tschernobyl an einem milden Frhlingstag.

  • Bluterkrankungen und Schilddrse Krebs

  • Die Beziehung zwischen der Tschernobyl radioaktiven Verschmutzung und Kreislaufsystemkrankhaftigkeit in Weirussland und Russland.

  • Durchschnittliche Hhe der Radioaktivitt in Organen von Verstorbenen Neugeborenen. * P
  • Andere Erkrankungen

  • Danke fr Ihre Aufmerksamkeit