of 23/23
Vorfallmanagement www.keyconcept.se Omicron Syntax Data AB vor

Vorfallmanagement Omicron Syntax Data AB vor

  • View
    106

  • Download
    2

Embed Size (px)

Text of Vorfallmanagement Omicron Syntax Data AB vor

  • Folie 1
  • Vorfallmanagement www.keyconcept.se Omicron Syntax Data AB vor
  • Folie 2
  • Ihr Weg zu einem sicheren und effektiven Arbeitsplatz. Wenn Sie die aktuellen und vielleicht kommenden Vorflle in Ihrer Organisation im Griff haben, knnen Sie die Probleme managen oder ihnen vorbeugen, Ihr Personal schtzen sowie Geld sparen. Key Concept entstand durch eine einmalige Zusammenarbeit von 10 groen Unternehmen und Organisationen in Schweden. Es bietet das Werkzeug fr das Berichten, Managen und Weiterverfolgen von Vorfllen und Strungen in Ihrer Organisation. Dies gilt fr Einbruch, Bedrohungen, Betrug, Brand, Arbeitsunflle und vieles mehr. Key Concept vor zurck
  • Folie 3
  • Die Dame an Ihrem Empfang fhlt sich von einer aggressiv auftretenden und offensichtlich angetrunkenen Person bedroht. Nachdem sie den Wachdienst gerufen hat und der Mann des Platzes verwiesen worden ist, berichtet sie ber den Vorfall im Key Web Report im Intranet. Hot Reception Huvudkontor Mannen upptrdde hotfullt. Hvdade orttvis behandling. Troligen pverkad. Inga Persson [email protected] 12345-56897 Reception Ein Vorfall geschieht vor zurck
  • Folie 4
  • Zu einer effektiven Berichterstattung gehrt ein umgehende und zuverlssige Rckmeldung an die Reporter. Key bietet dafr unterschiedliche Werkzeuge. Jetzt wei die Reporterin, dass sich um ihren Bericht gekmmert wird! Fortlaufender Status ber Intranet Empfangsbesttigung auf dem Bildschirm Ihr Ereignis wurde unter folgender ID-Nr. registriert: A-IR20050004 Reporter: Inga Persson Telefonnummer des Reporters: 018-485396 Abteilung des Reporters: Empfang Empfangsbesttigung durch eine autom. E-Mail Rckmeldung vor zurck
  • Folie 5
  • Key leitet den Bericht zum zustndigen Investigator und informiert ihn ber den eingegangenen Bericht per E-Mail und/ oder SMS. Der Investigator wird informiert vor zurck E-Mail SMS
  • Folie 6
  • Der neue Bericht landet in Keys Eingangskorb. Key Admin - Eingangskorb vor zurck Der Investigator doppelklickt fr die Manahmenbeurteilung auf einen Bericht
  • Folie 7
  • Der Investigator beurteilt, wie mit dem eingegangenen Bericht verfahren werden soll. Dafr loggt er sich bei der Manahmenbeurteilung in Key ein. Manahmenbeurteilung 1(2) Hier sieht der Investigator die Angaben zum Vorfall vor zurck Hier wird bestimmt, wie mit dem Bericht verfahren werden soll Erteilt anderen Investigatoren Zugriffsrechte Beschreibt dem Berichterstatter was geschieht
  • Folie 8
  • Unten stehen die Erklrungen zu den verschiedenen Mglichkeiten Manahmenbeurteilung 2(2) vor zurck Dieser Vorfall muss weiter untersucht werden. Der Bericht wird ein aktives Ereignis in Key. Statistisch relevant Dieser Vorfall muss weiter untersucht werden. Der Bericht wird ein aktives Ereignis in Key. Statistisch relevant Dies ist ein Vorfall, aber weitere Untersuchungen sind nicht notwendig. Statistisch relevant Wenn mehrer Berichte ber denselben Vorfall eingehen, kann man sie mit schon vorhandenen Vorfllen verknpfen. Dies ist kein Vorfall, d.h. es muss weder untersucht noch statistisch erfasst werden. Statistisch nicht relevant Der Bericht muss in eine andere Zugehrigkeit geschickt werden, d.h. an einen anderen Key-Investigator.
  • Folie 9
  • Die zu untersuchende Vorflle erscheinen im Blatt Aktiv in der Aktivittenliste. Key Admin - Aktiv Effektive Filtermglichkeiten um leicht den gesuchten Vorfall in der Aktivittenliste zufinden Effektives Suchen nach allen Angaben der Vorflle. Der Vorfall erscheint in einem eigenen Blatt vor zurck Durch Doppelklick wird der zu bearbeitende Vorfall geffnet
  • Folie 10
  • Stellen Sie sich die Vorfalluntersuchung als einen Ordner mit unterschiedlichen Blttern vor, in denen Sie alle Informationen zum Vorfall sammeln. Vorfalluntersuchung vor zurck Blatt Allgemein Dies ist das erste Blatt, wenn man den Vorfall ffnet. Es enthlt grundlegende Daten ber das Ereignis: Zustndigkeiten, Bezug zu anderen Ereignissen, sowie Felder fr Rckmeldungen an den Reporter. Blatt Allgemein Dies ist das erste Blatt, wenn man den Vorfall ffnet. Es enthlt grundlegende Daten ber das Ereignis: Zustndigkeiten, Bezug zu anderen Ereignissen, sowie Felder fr Rckmeldungen an den Reporter.
  • Folie 11
  • Blatt Vorfall vor zurck Blatt Vorfall Dieses Blatt besteht aus drei weiteren Bltter, in denen die Untersuchung gemacht wird. Hier werden schriftlich Informationen ber Manahmen, Ursachen usw. gesammelt. Blatt Vorfall Dieses Blatt besteht aus drei weiteren Bltter, in denen die Untersuchung gemacht wird. Hier werden schriftlich Informationen ber Manahmen, Ursachen usw. gesammelt.
  • Folie 12
  • Blatt Kosten Hier werden die Kosten im Zusammenhang mit der Untersuchung festgehalten. Diese werden nach Kostenart, insgesamt und auch in der Statistik berechnet. Die Kostenarten bestimmen Sie ganz einfach selbst in Ihrer Konfiguration von Key. Blatt Kosten Hier werden die Kosten im Zusammenhang mit der Untersuchung festgehalten. Diese werden nach Kostenart, insgesamt und auch in der Statistik berechnet. Die Kostenarten bestimmen Sie ganz einfach selbst in Ihrer Konfiguration von Key. zurck Vor
  • Folie 13
  • Blatt Dokument vor zurck Dokumentenverwaltung Key Concept bietet eine effektive Dokumentenverwaltung, die Ihre wichtigen Untersuchungsdokumente, Bilder, Filme usw. verschlsselt in der Datenbank lagert. Viel sicherer als ein Server oder die lokale Festplatte! Hier liegen auch die vorigen Versionen des Dokuments. Dokumentenverwaltung Key Concept bietet eine effektive Dokumentenverwaltung, die Ihre wichtigen Untersuchungsdokumente, Bilder, Filme usw. verschlsselt in der Datenbank lagert. Viel sicherer als ein Server oder die lokale Festplatte! Hier liegen auch die vorigen Versionen des Dokuments.
  • Folie 14
  • Blatt Tagebuch vor zurck Tagebuch Hier wird alles, was in der Untersuchung gemacht wird sowie die vorhandenen Kontakte, geloggt. Einiges wird automatisch geloggt, wie E-Mails, die von Key aus verschickt werden oder Aufgaben im Rahmen des Arbeitsablaufes (wird spter erklrt). Tagebuch Hier wird alles, was in der Untersuchung gemacht wird sowie die vorhandenen Kontakte, geloggt. Einiges wird automatisch geloggt, wie E-Mails, die von Key aus verschickt werden oder Aufgaben im Rahmen des Arbeitsablaufes (wird spter erklrt).
  • Folie 15
  • Blatt Aufgaben (Arbeitsablauf) vor zurck Aufgaben Hier stehen die Arbeitsaufgaben, die in den Arbeitsablauf fr den entsprechenden Vorfall eingehen. Der Arbeitsablauf ist ein effektives Werkzeug zur Untersttzung des Investigators und sorgt gleichzeitig dafr, dass die Untersuchung entsprechend den vorgegebene Regeln und Routinen verluft. Weitere Informationen kommen auf den folgenden Bildern. Aufgaben Hier stehen die Arbeitsaufgaben, die in den Arbeitsablauf fr den entsprechenden Vorfall eingehen. Der Arbeitsablauf ist ein effektives Werkzeug zur Untersttzung des Investigators und sorgt gleichzeitig dafr, dass die Untersuchung entsprechend den vorgegebene Regeln und Routinen verluft. Weitere Informationen kommen auf den folgenden Bildern.
  • Folie 16
  • Key Arbeitsablauf 1 (4) vor zurck Status Beschreibung Abschlussdatum Dokument/ Checkliste Dokument/ Checkliste Aufgaben im Ablauf knnen Unteraufgaben haben Aufgabenliste
  • Folie 17
  • Key Arbeitsablauf 2 (4) vor zurck Erstellen Sie verschiedene Formulare, die dann abhngig von Ereignistyp genutzt werden. skapar Wenn Ereignisart = Betrug Systemeigentmer Entwirft Ablaufformular Untersuchung starten Policy Betrugsunters. Interview Betrugsunters. Abschlussbericht erstellen Polizeianzeige schreiben Kontakt mit Polizei aufnehmen Wenn Ereignisart = Raub
  • Folie 18
  • Key Arbeitsablauf 3 (4) Der zustndige Investigator findet seine Aufgaben in dem Blatt Aktuelle Aufgaben in der Aktivittenliste. Eine E-Mail kndigt die auszufhrenden Aufgaben an. vor zurck
  • Folie 19
  • Key Arbeitsablauf 4 (4) vor zurck Ausgefllte Dokumente/ Checklisten vom Arbeitsablauf knnen in der Untersuchung gespeichert werden Automatische Tagebuchnotizen bei Statusvernderungen im Ablauf
  • Folie 20
  • Blatt Systemlogg Im Systemlogg kann man dem Verlauf einer Vorfall- untersuchung verfolgen. Es zeigt, wer Aufgaben oder Zustndigkeiten einer Untersuchung gelesen, verndert oder gelscht hat. vor zurck
  • Folie 21
  • Das Statistikmodul Ein einfaches und effektives Statistikmodul ermglicht Ihnen, eventuelle Strken oder Schwchen in Ihrem Vorfallmanagement zu erkennen. Sie knnen Trends feststellen und entsprechend agieren. Das Modul baut auf dem OLAP- Cube auf und Sie knnen sich viele Dimensionen tief in die Daten begeben. vor zurck
  • Folie 22
  • mit dem Vorfall an der Rezeption? Nach der Untersuchung zeigte sich, dass es schon eine Anzahl hnlicher Vorflle gegeben hatte, was zu Verunsicherungen und Krankschreibungen gefhrt hat. Dies wiederum hatte fr das Unternehmen groe Kosten zur Folge. Manahme: Es wurde eine Glasscheibe vor dem Empfangstresen aufgestellt. Effekt: Mehr Sicherheit fr das Personal Verringerung des Krankenstands Gnstigere Versicherungsprmie Was passierte vor zurck
  • Folie 23
  • Kontakt Um mehr darber zu erfahren, wie Key Concept Ihnen und Ihrer Organisation beim Managen Ihrer Vorflle helfen kann, d.h. Geld zu sparen und ein besseres Arbeitsumfeld zu schaffen, rufen Sie uns an: + 46 08 793 09 00 Omicron Syntax Data AB oder besuchen Sie uns auf: www.keyconcept.se zurck zum Anfang