of 14/14
Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V. Wald-Mensch-Konflikt Workshop des NABU zum Wald-Wild-Konflikt, 17.02.2016 in Düsseldorf Dr. Philipp Freiherr Heereman, Vorsitzender WBV NRW

Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V. - … · Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V. Wald-Mensch-Konflikt Workshop des NABU zum Wald-Wild-Konflikt, 17.02.2016 in Düsseldorf

  • View
    219

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V. - … · Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V....

  • Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V.

    Wald-Mensch-Konflikt Workshop des NABU zum Wald-Wild-Konflikt, 17.02.2016 in Dsseldorf

    Dr. Philipp Freiherr Heereman, Vorsitzender WBV NRW

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    1

    Wald-Mensch-Konflikt:

    Unser Privatwaldim Spannungsfeld zwischen

    Familieneinkommen und Gemeinwohl

    Privatwald

    EigentumsgarantieArt. 14 (1) GG

    Gemeinwohlverpflichtung Art. 14 (2) GG

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    nachhaltige multifunktionale Waldwirtschaft

    Nachhaltige multifunktionale Waldwirtschaft in NRW

    2

    Nutzfunktionen

    Schutz-funktionen

    Erholungs-funktionen

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Wirtschaftlichkeit

    Wirtschaftlichkeit der Wlder Einflussgren:Baumartenwahl (grte konom. Bedeutung: Holzartengruppe Fichte/ Betriebsvergleich Westfalen-Lippe)

    Stabilitt / Standortsicherheit / waldbauliche Behandlung / Umtriebszeiten

    Erschlieungssituation

    /Mhring & Wilhelm (2014)

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Wirtschaftlichkeit

    Quelle: Betriebsvergleich Westfalen-Lippe/Mhring & Wilhelm (2014)

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Schadfaktoren der Wlder

    Schadfaktoren der Wlder Klima

    Sturm und Schnee

    Insekten und Pilze

    Wild

    5

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Einfluss des Schalenwildes auf die Waldverjngung

    Einfluss des Schalenwildes auf die Waldverjngung

    6Foto: W. Schmitz

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Jagdpacht /Wildschaden

    Jagdpachteinnahmen versus Wildschaden

    Einnahmen Jagdpacht: ca. 50 EUR/ha/a

    Ertragsverluste durch Verbiss/Schlschden in der Eifel in

    einem Fichtenforstbetrieb nach Dengel (2016):

    ca. 100 EUR/ha/a

    Ertragsverluste durch Wildschden nach Ammer (2011):

    bis zu 60 EUR/ha/a

    Quellen: Dengel, Horst-K. (2016): mndliche AussageAmmer, C. (2011): Waldbauliche und finanzielle Auswirkungen von Schalenwildverbiss. FVA-einblick 3/2011, S. 8-10.

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Totalausfall/Entmischung

    Berechnungsbeispiel Ertragsverlust in einer Fichten-Tannen-Buchenverjngung: 70 % der Tannen einer Fi-Ta-Bu-Verjngung (die Tanne hat

    insgesamt 0,5 ha Anteilsflche an der Verjngungsflche) sind im achten Jahr der Standzeit so verbissen, dass sie langfristig ausfallen und am Zielbestand nicht mehr Anteil haben werden. 70 % x 0,5 ha x 2.200 Stk = 770 Stk770 Stk x (0,90 x 1,058 + 8 x 0,20 ) = 2.255,88 150 % x 2.255,88 = 3.383,82 Entschdigungsbetrag

    Quelle: Duhr, M. (Hrsg.) (2013): Konvention zur Bewertung von Wildschden im Wald. Konzept einer Bewertungskonvention fr Verbiss- und Schlschden durch Schalenwild. Deutscher Forstwirtschaftsrat. Arbeitsgruppe Wildschadensbewertung des Ausschusses fr Betriebswirtschaft (AfB), S. 23.

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Einfluss des Menschen auf Schalenwild

    Einfluss des Menschen auf Schalenwild Zerschneidung/Zersplitterung des Lebensraums

    Beunruhigung des Lebensraums durch Jagddruck und Freizeitdruck

    Art der Wildbewirtschaftung

    9

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Waldbewirtschaftung versus Waldstilllegung

    Exkurs: Waldbewirtschaftung versus Waldstilllegung

    10

    Waldfunktionen Wlder

    bewirtschaftet stillgelegt

    Holznutzung

    Jagd fraglich

    Beeren/Pilze/Kruter fraglich

    Klimaschutz geringer als in b. Wldern

    Biotop- u. Artenschutz

    Erholungsfunktionen eingeschrnkt

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Handlungsempfehlungen

    Handlungsempfehlungen Standortgerechte Mischwlder

    Effiziente Jagdmethoden

    Besucherlenkung und Information der Waldbesucher (Betretungseinschrnkungen)

    Regelmiger Austausch mit allen Akteuren vor Ort, insbesondere in Jagdgenossenschaften

    11

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    Fazit

    12

    Der Wald stirbt nicht vom Wild allein!

    Wie viel Mensch vertrgt der Wald?

  • WaldbauernverbandNordrhein-Westfalen e.V.

    W

    aldb

    auer

    nver

    band

    201

    5

    13

    Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit!

    [email protected] Bilder von https://pixabay.com/de/

    Quelle Folie 3/4: Mhring, B.; Wilhelm, S. (2014): Betriebsvergleich Westfalen-Lippe. konomische Bedeutung des Nadelholzes fr Forstbetriebe. Vortrag.