Wissenschaftliches Arbeiten mit TEX/LATEX ? Â· Wissenschaftliches Arbeiten mit TEX/LATEX Berndt Farwer (Hrsg.) Preprint, 20. Februar 2004

  • View
    226

  • Download
    6

Embed Size (px)

Text of Wissenschaftliches Arbeiten mit TEX/LATEX ? Â· Wissenschaftliches Arbeiten mit TEX/LATEX Berndt...

  • Wissenschaftliches Arbeiten mitTEX/LATEX

    Berndt Farwer (Hrsg.)

    Preprint, 20. Februar 2004

  • Vorwort

    Im wissenschaftlichen Betrieb sind schriftliche Darstellungen eines der wichtigsten Kom-munikationsmittel berhaupt. Hierbei mu eine Vielzahl von Faktoren bercksichtigtwerden. Zum Beispiel ist es in den Naturwissenschaften hufig erforderlich, mathema-tische Formeln in den Text zu integrieren. Hierzu sind spezielle Hilfsmittel erforderlich.In allen Bereichen des wissenschaftlichen Publizierens sind Diagramme zur Veranschau-lichung zu erstellen und einzubinden. In den Musikwissenschaften werden Auszge ausPartituren verwendet, so da Notensatz erforderlich ist. Fr den potentiellen Autorenstellt sich somit die schwierige Frage nach einem oder mehreren Hilfsmitteln bei derErstellung von Seminararbeiten, Diplomarbeiten, Konferenzbeitrgen, o..

    Trotz (oder gerade wegen) der immer grer werdenden Komplexitt von herkmmlichen(WYSIWIG-)Textsystemen, erfreut sich im wissenschftlichen Publizieren TEX und LATEXimmer grerer Beliebtheit. Diese Textsatzsysteme machen den Autoren gleichzeitig zumSetzer, ohne jedoch eine Ausbildung im Layout oder Textsatz zu erfordern. Die strengen in Dokumentenklassen und Stilvorlagen vorgegebenen layouterischen Richtlinien sindmeist vorgegeben, so da der Autor sich um die Gestalt des Textes wenig zu kmmernbraucht. Vielmehr kann er sich voll und ganz dem Inhalt widmen und das Layout demTextsatzsystem berlassen.

    Nicht zuletzt aus wirtschaflichen Grnden findet TEX bzw. LATEX auch im Verlagswesenimmer mehr Anhnger. Wie bei jeder komplexen Software, ist aber auch beim Einsatzvon TEX mit einigen Klippen und Fallgruben zu rechnen. In den hier zusammengestelltenArtikeln werden einige dieser Schwierigkeiten aufgegriffen und praxisorientierte Lsungenangeboten.

    Diese Sammlung von Beitrgen entstand im Wintersemester 2003/2004 im Rahmen ei-nes Proseminars am Fachbereich Informatik der Universitt Hamburg. Ein Hauptaugen-merk der Proseminars, nmlich das Abhalten eines Vortrages, kann naturgm in dieserschriftlichen Form nicht widergegeben werden. Die Beitrge erheben ferner nicht denAnspruch auf Vollstndigkeit, noch kann eine Gewhr fr die Korrektheit der Darstel-lungen bernommen werden. In den meisten Fllen sind die Quellen sowie Hinweise aufweiterfhrende Literatur angegeben.

    Ich habe mich bei der Zusammenstellung der Beitrge bemht, einige gewisse Verein-heitlichung der Stile zu erzielen. Dies ist in der begrentzten mir zur Verfgung stehendenZeit sicherlich nur in geringem Mae gelungen.

    Hamburg im Februar 2004 Berndt Farwer

    iii

  • Inhaltsverzeichnis

    Vorwort iii

    1 Was unterscheidet TEX/LATEXvon Word & Co.? 11.1 Hintergrundinformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1

    1.1.1 TEX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11.1.2 LATEX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1

    1.2 Ein Beispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11.2.1 Eingabe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21.2.2 Ausgabe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21.2.3 Einige Erluterungen zum Quelltext: . . . . . . . . . . . . . . . . . 2

    1.3 Vorteile von LATEX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21.4 Nachteile von LATEX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31.5 Was bentige ich, um LATEX zu benutzen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31.6 Wie benutze ich LATEX? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41.7 Wo bekomme ich TEX/LATEX? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41.8 Hilfe zu TEX/LATEX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5

    2 Logische Dokumentenstruktur und logische LATEX-Dokumente 7

    3 Erweiterte Dokumentenklassen und Packages 93.1 Was ist KOMA-Script? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93.2 KOMA-Script Die wichtigsten Optionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

    3.2.1 Satzspiegel Grundlegendes zum Seitenlayout . . . . . . . . . . . . 103.2.2 Hauptklassen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113.2.3 Schriftgre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123.2.4 Inhaltsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123.2.5 Formatierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

    3.3 weitere Pakete . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133.3.1 babel verschiedene Sprachuntersttzungen . . . . . . . . . . . . . 133.3.2 inputenc Eingabekodierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143.3.3 theorem Theoreme und Definitionen . . . . . . . . . . . . . . . . 143.3.4 longtable Tabellen ber mehrere Seiten . . . . . . . . . . . . . . 153.3.5 color . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

    v

  • Inhaltsverzeichnis

    4 Mathematische Formeln in LATEX 194.1 Mathematische Umgebungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19

    4.1.1 Textformeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 194.1.2 abgesetzte Formeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 194.1.3 Formelgruppen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

    4.2 amsmath.sty . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 204.3 Gerahmte Formeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214.4 Konstanten und Variablen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214.5 Hoch- und Tiefstellung von Zeichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214.6 Brche und Wurzeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

    4.6.1 Brche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224.6.2 Wurzeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

    4.7 AMS-Brche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224.8 AMS-Binominal-Ausdrcke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 234.9 Mathematische Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

    4.9.1 Griechische Buchstaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 234.9.2 Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 244.9.3 Kalligraphische Buchstaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 244.9.4 Mengensymbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

    4.10 Funktionsnamen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 254.11 ber- und Unterstreichen von Teilformeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . 254.12 Aufgestocke Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 254.13 Summen- und Produktzeichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 254.14 Klammern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264.15 Matrizen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

    4.15.1 Die Array-Umgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 274.15.2 Die AMS-Methode . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 274.15.3 Auslassungszeichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 274.15.4 Text innerhalb von Formeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

    5 Prsentationen mit LATEX erstellen 295.1 Das Seminar Package . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

    5.1.1 Allgemein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 295.1.2 Landscape und Portrait Format . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 295.1.3 Die Slide Umgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 305.1.4 Schriftgrsse der Folien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 305.1.5 Grssen der Folien ndern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 315.1.6 Rnder der Folien gestalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

    5.2 Das Prosper Package . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 325.2.1 Allgemein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 325.2.2 Foliengestaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 335.2.3 Optionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 345.2.4 Aufzhlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 345.2.5 Overlays . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

    vi

  • Inhaltsverzeichnis

    5.2.6 URLs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355.3 PDFscreen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35

    5.3.1 Allgemein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355.3.2 Verwendung von PDFscreen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355.3.3 Gestaltung der Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 365.3.4 Beispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 365.3.5 Nachteile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37

    5.4 Beamer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 375.4.1 Allgemein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 375.4.2 Vorteile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 375.4.3 Gestaltung der Folien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 375.4.4 Verwendung von Beamer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 375.4.5 Grafiken in Beamer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 385.4.6 Nachteile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 385.4.7 Beispiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

    6 Index und Bibliographie 416.1 MakeIndex . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .