Click here to load reader

Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht!

  • View
    1.217

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Schulung vom 19.07.2010 mit Dr. Nicole Wöhrle und Christoph Hermann (Uni Freiburg)

Text of Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht!

  • 1. Vorlesungsaufzeichnungenleicht gemachtErfahrungen mit E-Lectures an der Universitt Freiburg19.07.2010Christoph Hermann (Institut fr Informatik)Dr. Nicole Whrle (Servicestelle E-Learning)

2. Inhaltsverzeichnis Demonstration:Aufzeichnungen mit Lecturnity bzw.Camtasia Verwendung von Aufzeichnungen:Electures-Portal, Electures-Wiki,Podcasting und Suche Forschungsgebiete Ausblick19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 2 3. automatisierte Aufzeichnungsverfahren Erstellung eines Live-Mitschnitts einer Vorlesung oder eines Vortrags geringer Erstellungs- und Bearbeitungsaufwand (idealerweise ohne Zusatzpersonal) Prsentationsrechner = AufzeichnungsrechnerBeispiele fr technische Systeme:19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 3 4. Aufzeichnungenstechnologie I Wacom-Pult der technischen Fakultt19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 4 5. Aufzeichnungstechnologie IILeihset Lecturnity Mobil des Rechenzentrums(Servicestelle E-Learning)19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 5 6. Aufzeichnungen in der VorlesungStifteingabe, groes Display19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 6 7. Demonstration: Aufzeichnung einer Vorlesung19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 7 8. Objektbasierte VerfahrenScreengrabbingVerwendete Software Lecturnity (Windows 149,- *)Camtasia (Win 157,50, Mac 87,00 **)Equipment Wacom-Pult oder Lecturnity mobil Wacom-Pult oder Lecturnity Mobil - Aufzeichnung von- Aufzeichnung vonEinsatzszenarios PrsenzveranstaltungenPrsenzveranstaltungenan der Uni Freiburg- Erstellung von Tutorials- Lernmaterialien in Online-Studiengngen - Lernmaterialien in Online-StudiengngenZielformate - lpd, mp4, flash, rm, wmv - mp4, flv, avi, mov- geringer technischer Aufwand - geringer technischer Aufwand(Prsentationsrechner =(Prsentationsrechner =Aufzeichnungsrechner)Aufzeichnungsrechner)- Prsentierender kann Aufzeichnung- Prsentierender kann AufzeichnungVorteileselbst steuern selbst steuern- Objekte bleiben in der Aufzeichnung als- Aufzeichnung unabhngig vomVektorgrafiken erhaltenPrsentationsformat- Aufzeichnung ist volltextdurchsuchbar- Intuitive Nachbearbeitung mglich- Umfassende Live-Annotationsfunktionen(z. B. Textboxen bei Screencasts)- Prsentationsrechner =Aufzeichnungsrechner, bei techn.Problemen wird Prsenzveranstaltung- Prsentationsrechner =gestrtAufzeichnungsrechner, bei techn.- Optimiert auf Powerpoint als Problemen wird PrsenzveranstaltungNachteile Prsentationsprogrammgestrt- Nur Windows- Keine Volltextsuche, nur manuelle- Folien drfen keine Animationen oder Verschlagwortung und Stoppmarken mitVideo-/Audio enthalten hohem manuellen Aufwand- Nachbearbeitungseditor etwasumstndlich* http://www.lecturnity.de/de/download/lecturnity-kaufen/ Online-Shop (19.07.2010)** http://verkauf.techsmith.de/education.asp (19.07.2010)19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle8 9. Einsatzmglichkeiten: Beispiele der technischen Fakultt19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 9 10. Verwendung der Aufzeichnungen: Das Electures-Portal19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 10 11. Suche und ArchivierungEntwicklung einer Suchmaschine fr das Durchsuchen vonVorlesungsaufzeichnungenSuche in den verschiedenen Medienstrmen:- Folientexten- Metadaten- Audio-StrmenAudio-Suche:- Transkription des Audio-Signals- Indexierung des TranskriptsDirektes Anspringen der Treffer mglich 19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 11 12. Electures-Wiki / PDF-Export der Annotationen19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 12 13. Electures-Wiki19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 13 14. Podcasting Konvertierung der Vorlesungsaufzeichnungenin Podcasts RSS Feeds/iTunes U, Neue Aufzeichnungen (Push)19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 14 15. Zweck der Verwendung n = 308Etwa 2/3 aller Befragtennutzen die Vorlesungs-aufzeichnungen zur: Bearbeitung vonbungsaufgaben Ersatz fr diePrsenzveranstaltung bei Verstndnisproblemen Hermann, Lauer, Trahasch (2006)19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle15 16. Zugriffszeitpunkte19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 16 17. Wichtigkeit der MedienstrmeRating von Features auf einer Skalavon 1 (vllig unwichtig) bis 5 (sehr wichtig)Kategorie Mittelwert StandardabweichungFolien4,650,640Audio 4,320,854Annotationen des4,280,888Dozenten auf den FolienVideo von Animationen 3,691,057Video des Dozenten1,951,109Folien, Audio und Annotationen werden als die wichtigstenMedienstrme angesehen 19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 17 18. DateiformateKlare Prferenz der Studierenden: 1. Lecturnity-Format 2. Flash-Format 3. Realmedia-FormatVermutung: Studierende bevorzugen einFormat mit folgenden Eigenschaften: Funktionsvielfalt des Players Download Leecher / Besitztums-effekt19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 19 19. Studiengang: Intelligente Eingebettete Mikrosysteme (M.Sc.) Durchfhrungsart: Berufsbegleitend, Blended Learning, Onlinemit kurzen Prsenzphasen Anbieter: Universitt Freiburg in Kooperation mit der DualenHochschule Baden-Wrttemberg Lrrach Webseite des Studiengangs:http://www.masteronline-iems.de19.07.2010 E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 20 20. Forschungsgebiete Schnelleres Abspielen Bis Faktor 1.7 gut verstndlich Elastic Audio-Slider (Schnelleres Browsing) Pausenreduktion Bis zu 50% Zeitersparnis bei guter Verstndlichkeit19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 21 21. AusblickWiederverwendung von AufzeichnungenEmpfehlungen (Recommender Systeme)Neue Studienangebote / WeiterbildungWeitere alternative AufzeichnungsverfahrenWeitere Informationen im e-teaching.orgThemenspecial E-Lectures:Hermann et al (2010): Nutzung vonVorlesungsaufzeichnungen an der Universitt Freiburg19.07.2010E-Lectures Uni Freiburg - Hermann/Whrle 22 22. Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit!Kontakt:Christoph HermannDr. Nicole WhrleInstitut fr InformatikServicestelle E-LearningStudiengang Master Online IEMS Rechenzentrum der Universitt FreiburgGeorges-Koehler-Allee 51 Hermann-Herder-Strae 1079110 Freiburg 79104 Freiburg i. Br.Tel.: 0761 203 8171Tel: 0761 203 [email protected] [email protected]://www.masteronline-iems.dehttp://www.rz.uni-freiburg.de/go/elearning22.07.2010 Prsentation / Referentin / Fakultt oder Institut 23