Think limbic

  • View
    4.187

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Mirko Lange, talkabout consulting (Twitter: @talkabout)

    Emotionaler Nutzen nach dem Think limbic Modell

    Strategisches Content Marketing

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 1

  • Und wie war des jetzt mit den Emotionen?

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 2

  • Und nun das Thema emotionaler Nutzen

    Emotion wird im Marketing oft missverstanden

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 3

    1. System (unbewusst / Autopilot)

    2. System (bewusst / Pilot)

    rational emotional

    (*) 40 50 Bits entsprechen in etwa einem Satz.

  • Explizites und implizites Image

    Commerzbank und Deutsche Bank im Vergleich

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 4

    angesehen

    erfolgreich

    fair

    innovativ

    kundenfreundlich

    seris

    sympathisch

    unabhngig

    unkompliziert

    vertrauenswrdig

    Explizites Image

    (Pilot)

    Quelle: Scheier, Neuromarketing ber den Mehrwert der Hirnforschung fr das Marketing, S. 309)

    Die expliziten (rationalen) Images von

    Deutscher Bank und Commerzbank

    unterscheiden sich nicht stark

  • Explizites und implizites Image

    Commerzbank und Deutsche Bank im Vergleich

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 5

    angesehen

    erfolgreich

    fair

    innovativ

    kundenfreundlich

    seris

    sympathisch

    unabhngig

    unkompliziert

    vertrauenswrdig

    Explizites Image

    (Pilot)

    Implitzites Image

    (Autopilot)

    Quelle: Scheier, Neuromarketing ber den Mehrwert der Hirnforschung fr das Marketing, S. 309)

    Die expliziten (rationalen) Images von

    Deutscher Bank und Commerzbank

    unterscheiden sich nicht stark

    Die impliziten (gefhlten) Images von

    Deutscher Bank und Commerzbank

    weichen deutlich strker voneinander ab

  • Explizites und implizites Image

    Commerzbank fllt implizit deutlich ab, Deutsche Bank ist besser!

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 6

    explizit

    implizit

    angesehen

    erfolgreich

    fair

    innovativ

    kundenfreundlich

    seris

    sympathisch

    unabhngig

    unkompliziert

    vertrauenswrdig

    Implizit (gefhlt) signifikant schlechter

    als explizit (rational)

    Implizit (gefhlt) besser

    als explizit (rational)

    Quelle: Scheier, Neuromarketing ber den Mehrwert der Hirnforschung fr das Marketing, S. 309)

  • Noch mal zum Thema emotionale Nutzen

    Wie fllt das Gehirn Entscheidungen?

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 7

    2. SystemKognition: Denken, Fakten,

    Vernunft, Sprache

    (Bewusstsein)

    1. SystemAssoziationen, Einstellungen,

    Emotionen, Motive

    (Limbisches System)

    uere ReizeSinneswahr-

    nehmung, Codes

    Reflektiertes

    Verhalten

    Spontanes

    Verhalten

    11 Mio. Bits/sec

    50 Bits/sec

  • Noch mal zum Thema emotionale Nutzen

    Auch bewusste Entscheidungen fallen emotional!

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 8

    2. SystemKognition: Denken, Fakten,

    Vernunft, Sprache

    (Bewusstsein)

    uere ReizeSinneswahr-

    nehmung, Codes

    Reflektiertes

    Verhalten

    Spontanes

    Verhalten

    11 Mio. Bits/sec

    50 Bits/sec

    90-95%

    Vorentscheidung

    1. SystemAssoziationen, Einstellungen,

    Emotionen, Motive

    (Limbisches System)

  • Wie fllt das Gehirn diese Entscheidung?

    Simple Entscheidungsmatrix im limbischen System

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 9

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

  • Wie fllt das Gehirn diese Entscheidung?

    Die so genannten limbischen Instruktionen

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 10

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

    Stimulanz Dominanz

    Balance

  • Wie fllt das Gehirn diese Entscheidung?

    Die so genannten limbischen Instruktionen

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 11

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

    Stimulanz Dominanz

    Balance

    Cortisol / Serotonin

    Dopamin Testosteron

    Hilft mir die Marke, mich sicherer

    oder geborgener zu fhlen?

    Hilft mir die Marke, besser zu werden

    und mich gegen andere durchzusetzen?Hilft mir die Marke, etwas Neues zu erfahren,

    ber das bisher Bekannte hinauszugehen?

  • Wie fllt das Gehirn diese Entscheidung?

    Die so genannten limbischen Instruktionen

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 12

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

    Stimulanz Dominanz

    Balance

    Cortisol / Serotonin

    Dopamin Testosteron

    Abwechslung, Erregung,

    Spieltrieb

    Probiere was Neues!

    Suche nach Abwechslung!

    Sei anders als die anderen!

    Lass dir nichts vorschreiben!

    Brich mit den Konventionen!

    Habe Spa und lebe das Leben!

    Vermeide Langeweile

    Autonomie, Abgrenzung, Macht,

    Kontrolle, Leistung

    Sei besser und setze Dich durch!

    Vergrere Deine Macht!

    Verdrnge Deine Konkurrenten!

    Sei ehrgeizig und zielstrebig!

    Grenze Dich von anderen ab!

    Vermeide Ausgeliefertsein,

    Fremdbestimmung und

    Unterdrckung!

    Geborgenheit, Frsorge,

    Zusammensein, Tradition

    Strebe nach Stabilitt!

    Etabliere dich in einer Gruppe!

    Suche die Gemeinschaft!

    Erhalte Umwelt und Gemeinschaft

    Baue Gewohnheiten aus!

    Vergeude nicht nutzlos Energie!

    Vermeide Unsicherheit und

    Risiko!

  • Wie fllt das Gehirn diese Entscheidung?

    Die Zwischenformen

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 13

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

    Stimulanz Dominanz

    Balance

    Cortisol / Serotonin

    Dopamin Testosteron

    Abenteuer

    Erweitere Deine Grenzen!

    Erobere neue Bereiche!

    Suche den Thrill!

    Denke nicht an Morgen

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

    Spare dich nicht auf!

    Vermeide Festlegungen

    Offenheit

    Arbeite im Team!

    Lass dich inspirieren!

    Sei entspannt, lass Dir Zeit!

    Geniee die Dinge!

    Vermeide Stress, Druck

    und Konflikte

    Kontrolle

    Behalte die Kontrolle!

    Sei immer akkurat!

    Halte Dich an die Regeln!

    Erflle Deine Pflicht!

    Sei diszipliniert!

  • Wie fllt das Gehirn diese Entscheidung?

    Das limbische System als Approach-/Avoidance-System

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 14

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

    Stimulanz Dominanz

    Balance

    Abenteuer

    Offenheit Kontrolle

    Stolz

    Siegesgefhl

    Selbstwertgefhl

    Machtlosigkeit

    rger, Wut

    Stabilitt

    Sicherheit

    Geborgenheit

    Prickeln

    Begeisterung

    berraschung

    Langeweile

    Unsicherheit

    Angst, Stress,

    Verlassen

    --

    +

    --

    +

    --

    + Instruktionen erfllt

    Instruktionen nicht erfllt--

    +

  • Die limbic map als Positionierungslandkarte

    Zum Beispiel fr Zigarettenmarken

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 15

    Dominanz

    Balance

    Stimulanz

    Abenteuer

    Offenheit Kontrolle

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

  • Die limbic map als Positionierungslandkarte

    Oder Biermarken

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 16

    Dominanz

    Balance

    Stimulanz

    Abenteuer

    Offenheit Kontrolle

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

  • Die limbic map als Positionierungslandkarte

    Oder fr Farben

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 17

    Dominanz

    Balance

    Stimulanz

    Abenteuer

    Offenheit Kontrolle

    Sexualitt

    Nahrung

    Schlaf

    Atmung

    Hedonist

    Abenteurer

    Offener

    Harmonisierer Traditionalist

    Disziplinierter

    Performer

  • Die limbic map als Positionierungslandkarte

    Oder fr (Trigger-)Worte

    Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 18

    Dominanz

    Balance

    Stimulanz

    Exploration

    Offenheit Kontrolle

    Sieg

    Elite

    durchsetzen

    Ehre

    ehrgeizig

    Flei

    funktionalberzeugen

    Przisionlogisch

    DisziplinPflicht

    sparsam

    Ordnung

    gerecht

    Moral

    Hygiene

    gehorsam

    Sauberkeit

    Verlsslich

    Tradition

    Gesundheit

    Treue

    geborgen

    Freundschaft

    Sicherheit NostalgieHeimat

    VertrauenHerzlich

    flexibel

    tolerant

    Leichtigkeit

    Offen

    Poesie

    Trumen

    FantasieGenuss

    Humor

    Neugier

    Familie

    Praktisch

    mitfhlend

    Komfort

    Modisch

    strebend

    Amortisation

    Genau

    Macher

    Brgerlich

    gepflegt

    freinander