Informationen zur Schwerpunktbereichsprüfung

  • View
    33

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Informationen zur Schwerpunktbereichsprfung. Folien zur Informationsveranstal-tung am 28. Juni 2007. Erste Juristische Prfung. PFP 70 %. +. SPP 30 %. oder. Klausur Klausur mndliche Prfung. Klausur Studienarbeit mndliche Prfung. 6 Klausuren + mndliche Prfung. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript

  • Informationen zur SchwerpunktbereichsprfungFolien zur Informationsveranstal-tung am 28. Juni 2007

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Erste Juristische PrfungPFP70 %6 Klausuren +mndliche PrfungSPP30 %KlausurKlausurmndliche Prfung

    KlausurStudienarbeitmndliche Prfung

    oder+

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Verhltnis von staatlichem Teil und SchwerpunktprfungZwei selbstndige PrfungsteileDas Prfungsverfahren luft unabhngig voneinander ab (allerdings zeitlich koordiniert durch Absprachen LPA-PrfA)Jede der beiden Teilprfungen muss fr sich genommen bestanden werden keine KompensationExamensnotenNote fr staatlichen Teil (Note 1)Note fr Schwerpunkt (Note 2)Gesamtnote (Note 1 x 70 + Note 2 x 30 : 100)ZeugnisGesamtzeugnis weist alle drei Noten aus (zustndig: LPA)Eigenes Zeugnis ber Schwerpunktprfung (zustndig: PrfA FB V)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Schwerpunktprfung - ModelleKlausurmodell2 KlausurenMndliche PrfungSeminarmodell1 Studienarbeit (Prfungsseminar)1 KlausurMndliche Prfung

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Voraussetzungen des Bestehens der SchwerpunktprfungSchriftlicher TeilInsgesamt mind. 8 Punkte ( 17 Abs. 1 TStudPO)Beispiel (Klausurlsung)1. Klausur 2 P.2. Klausur 6 P.Mndliche Prfung (keine eigenstndigen Bestehensvoraussetzungen)Gesamtprfung: Durchschnittsnote 4,00 P. ( 18 Abs. 2 TStudPO)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Schwerpunktprfung - ModelleKlausurlsungSPB 4: Wirtschaftsstrafrecht, Kriminologie und Europisches StrafrechtSPB 7: Deutsches und Internationales SteuerrechtSeminarlsungSPB 1: Grundlagen der europ. RechtsentwicklungSPB 2: UnternehmensrechtSPB 3: Arbeits- und SozialrechtSPB 5: Umwelt- und TechnikrechtSPB 6: Europisches und internationales Recht

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Ablauf des SP-StudiumsAb 5. Sem.: Anmeldung fr einen Schwerpunktbereich ( 13 Abs. 3 TStudPO; PrfA FB V)Ab 6. Sem.: Prfungsseminar (Seminarlsung, Anmeldung beim PrfA FB V; 16 Abs. 2 TStudPO)Anmeldung zu den (der) SP-Klausur(en) ( 14 Abs. 4 TStudPO)Nach Bestehen des schriftlichen Teils Mndliche Prfung

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Anmeldung zum SchwerpunktstudiumWo und wann muss man sich anmelden?Anmeldung beim PrfungsamtAnmeldung erfolgt im Regelfalle im 5. FachsemesterTermin Anmeldung ist innerhalb einer vom Dekan bestimmten Frist mglich.Zeitpunkt: Etwa in der Mitte des SemestersKonkreter Termin wird besonders bekannt gegeben (Aushnge beachten!)VerfahrenAnmeldung per Formular (auf den Seiten des Dekanats abrufbar)Ab WS 07/08: voraussichtlich online-Anmeldung mglich

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Anmeldung zum SchwerpunktstudiumBedeutungErforderlich fr die Teilnahme an Prfungsleistungen im SchwerpunktVorlesungen knnen auch ohne Anmeldung besucht werdenAngezeigt werden mssen:Die erstmalige Wahl des SPBEin Wechsel des SPBBei unverndertem SPB erfolgt Fortschreibung (keine Rckmeldung in jedem Semester erforderlich)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Wechsel des Schwerpunktes Wechsel ist mglichKeine Begrenzung der Zahl der Wechsel Zeitliche BegrenzungNach Ablauf der Anmeldefrist kein Wechsel mehr fr das laufende SemesterWechsel des SPB im nchsten Semester mglichBeachte: Nach Anmeldung zu einem Teil der SP-Prfung (Prfungsseminar oder Klausur) ist kein Wechsel mehr mglich

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Beispiel 1Student S ist im WS 2007/2008 fr keinen Schwerpunkt angemeldetS meldet sich zum Ende des WS fr ein Prfungsseminar im SS 2008 an.Folge: Keine Zulassung zur StudienarbeitS muss sich zunchst im SS 08 fr den SPB registrieren lassen (Anmeldefristen beachten!)Teilnahme an Prfungsseminar erst im WS 08/09 mglich

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Beispiel 2Student S hat sich im WS 2007/2008 fr SPB 2 angemeldetIm SS 2008 entscheidet sich S fr einen Wechsel in SPB 7 und meldet sich fr diesen Schwerpunkt sowie fr die Prfungsklausuren im SPB 7 nach dem SS 2008 an.Folge: Keine Zulassung zu den KlausurenTeilnahme an den Klausuren erst im WS 08/09 mglich

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Anmeldung zum PrfungsseminarAnmeldung erfolgt in der zweiten Hlfte der Vorlesungszeit fr die im folgenden Semester angebotenen PrfungsseminarePrfungsseminare werden mit Angabe des Oberthemas und des Dozenten/Prfers vom Prfungsamt besonders bekannt gemacht (Aushang)Anmeldung beim Prfungsamt erforderlichAnmeldetermine werden durch das Prfungsamt bekannt gegebenAchtung: Die Anmeldung zum Schwerpunktstudium gilt nicht gleichzeitig als Anmeldung zum Prfungsseminar!!

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Zulassungsvoraussetzungen Prfungsseminar 16 Abs. 2 TStudPOMind. 6. FachsemesterBestandene ZwischenprfungMind. zwei bestandene bungen fr FortgeschritteneAnmeldung zum jeweiligen Schwerpunkt in dem auf die Studienarbeit vorangehenden Semester (d. h. in dem Semester, in dem die Anmeldung zum Prfungsseminar erfolgt)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • StudienarbeitDie Studienarbeit besteht aus ( 16 Abs. 1 TStudPO)einem Referat undeinem mndlichen Vortrag mit DiskussionDie Einzelheiten bestimmt der fr das Seminar verantwortliche Dozent

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Prfungsseminar zeitlicher AblaufAusgabe der Themen durch das PrfungsamtZeitpunktSeminare im WS: Anfang/Mitte SeptemberSeminare im SS: Mitte MrzBearbeitungszeit: 4 Wochen ab Ausgabe der ThemenMndlicher Vortrag: Whrend der Vorlesungszeit in den SeminarsitzungenNach Abschluss der Vortrge: Bekanntgabe der Ergebnisse durch das Prfungsamt (Aushang)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Schwerpunktprfung (Klausur[en] + mndliche Prfung)Anmeldung ist gemeinsam mit der Anmeldung zur Pflichtfachprfung mglich (gemeinsamer Anmeldetermin von LPA und Prfungsamt)Schwerpunktklausuren finden im zeitlichen Zusammenhang mit den Klausuren des staatlichen Teils statt es besteht die Mglichkeit, beides in einem Zug zu schreibenBeachte: Es besteht nur die Mglichkeit, nicht die Pflicht, staatlichen Teil und Schwerpunktprfung zu verbinden!!!

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Zulassungsvoraussetzungen Schwerpunktprfung 14 Abs. 4 TStudPO, insbes.Mind. sechssemestriges Jurastudium (davon vier Semester in Deutschland)Bestehen der ZwischenprfungBestehen aller drei groen bungen (Brgerliches Recht, Strafrecht und ffentliches Recht)Einschreibung an der Uni Trier in dem Prfungssemester und in den beiden vorausgehenden Semestern ( 2 Abs. 1, 14 Abs. 4 6. Spiegelstrich TStudPO)Anmeldung fr den Schwerpunktbereich in dem auf die Prfung vorausgehenden Semester

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Folgen der Zulassung zur PrfungMit der Anmeldung besteht die Pflicht zur Teilnahme an der(n) Klausur(en) des folgenden PrfungsterminsBei Bestehen der schriftlichen Prfung erfolgt die Ladung zum nchsten Termin der mndlichen Prfung (Kampagnensystem)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Bsp: SPB mit Klausurenlsung (SPB 4 und 7)Student S meldet sich im Dezember 2006 fr die Prfung Frhjahr 2007 anFolge:S ist (vorbehaltlich einer unverschuldeten Verhinderung) verpflichtet, an den Klausuren im Frhjahr 2007 teilzunehmen. Bei Nichtteilnahme gilt die Klausur als nicht bestanden (0 P.; 13 Abs. 1 TStudPO).Ist die schriftliche Prfung bestanden (d.h. betrgt die Summe der Punkte aus beiden Klausuren mind. 8 Pkte), wird S zur nchsten mdl. Prfung (hier: Juni 2007 geladen)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Bsp: SPB mit Studienarbeit (SPB 1, 2, 3, 5, 6)Student S meldet sich im Dezember 2006 fr die Prfung Frhjahr 2007 anFolge:S ist (vorbehaltlich einer unverschuldeten Verhinderung) verpflichtet, an der Klausur im Frhjahr 2007 teilzunehmen. Bei Nichtteilnahme gilt die Klausur als nicht bestanden (0 P.; 13 Abs. 1 TStudPO).Hat S die Studienarbeit bereits vorher angefertigt oder wird sie im auf die Klausur folgenden SS 2007 angefertigt und ist die schriftliche Prfung bestanden (d.h. betrgt die Summe der Punkte aus Studienarbeit und Klausur mind. 8 Pkte), wird S zur nchsten mdl. Prfung (hier: Juni 2007 geladen)

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Abfolge von Prfungsseminar und KlausurReihenfolge ist beliebig whlbarModell 1:Erst Prfungsseminar (studienbegleitend)Am Ende des Studiums Klausur (mit oder ohne staatliche Klausuren)Mndliche PrfungModell 2: Erst Klausur (mit oder ohne staatliche Klausuren) Whrend der Korrekturzeit PrfungsseminarMndliche Prfung

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Achtung: Anmeldung zum Prfungsseminar nicht vergessen!Bei nachgelagerter Studienarbeit ist eine gesonderte Anmeldung zum Prfungsseminar erforderlich Grnde:Keine Pflicht zur Anfertigung der Studienarbeit in dem auf die Klausur folgenden SemesterFr einen SPB knnen mehrere Prfungsseminare angeboten werden.Folge: Aus der Anmeldung zur SPB-Prfung lsst sich nicht ableiten, wann das Prfungsseminar belegt werden soll.Die Entscheidung ber das konkret zu belegende Prfungsseminar muss erst erfolgen, wenn die angebotenen Prfungsseminare und deren Themenstellungen feststehen.

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • Mndliche PrfungLadung nach bestandener schriftlicher Prfung (also mind. 8 P.)Prfung in Gruppen mit regelmig bis zu 4 Prflingen Prfungsdauer je Prfling 10 Min. Gesamtdauer i. d. R. 40 Min.Bei mind. 12 P. (= Durchschnitt 4,00 P.) nach der mndlichen Prfung ist die Schwerpunktprfung insgesamt bestanden

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • FreiversuchStaatliche PflichtfachprfungVollstndige Erbringung der schriftlichen Prfungsleistungen nach dem 8. SemesterAnrechnung von bis zu zwei Semestern bei FFA oder AuslandsstudiumSchwerpunktprfungAblegung der gesamten Prfung bis zum Schluss des 9. SemestersAnrechnung FFA/Auslandsstudium wie staatliche PflichtfachprfungBeachte: Trotz unterschiedlicher Formulierung ergeben sich dieselben zeitlichen Vorgaben

    Prof. Dr. Thomas Raab

  • BeispielStudent S hat sein Studium im WS 2005/2006 begonnen und eine FFA abgeschlossenWS 09/10 = 8. SemesterSS 10 = 9. SemesterFolge fr FreiversuchStaatlicher TeilS muss an den nac