Click here to load reader

Institut für Umformtechnik - ifu.uni- Web view Word 2003: Einfügen → Verweise → Querverweis Ab Word 2007: Verweis → Querverweis Im Menü Querverweis können alle relevanten

  • View
    214

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Institut für Umformtechnik - ifu.uni- Web view Word 2003: Einfügen → Verweise →...

Institut fr Umformtechnik

Institut fr Umformtechnik

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Mathias Liewald MBA

Institut fr Umformtechnik

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Mathias Liewald MBA

"TYP DER ARBEIT WHLEN" im Fach "FACH AUSWHLEN"

(deutsch)

(englisch)

vorgelegt von / issued by

Matrikel-Nr.:

Abgabedatum / Date of delivery:

01.08.2018

Betreuer / Supervisor:

Dipl.-Ing./ M.Sc.

ggfs Externer Betreuer im Unternehmen (nur Masterarbeit)

[An dieser Stelle muss das von Prof. Liewald unterschriebene Aufgabenblatt (Vorderseite) im Original in der Abgabeversion und als Kopie in allen anderen Versionen eingefgt werden.]

[An dieser Stelle muss das von Prof. Liewald unterschriebene Aufgabenblatt (Rckseite) im Original in der Abgabeversion und als Kopie in allen anderen Versionen eingefgt werden.]

Eidesstattliche Erklrung

Hiermit erklre ich, dass ich die vorliegende Arbeit selbstndig und ohne fremde Hilfe bzw. unerlaubte Hilfsmittel angefertigt, andere als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel nicht benutzt und die den benutzten Quellen wrtlich oder inhaltlich entnommenen Stellen als solche kenntlich gemacht habe.

(Unterschrift des/der Studierenden)

[Vorname Nachname]

Stuttgart, 1. August 2018

Inhaltsverzeichnis

0Abkrzungsverzeichnis und Formelzeichen2

0.1Abkrzungen2

0.2Formelzeichen2

0.3Einheiten2

1Umgang mit der Word-Vorlage2

1.1Einfgen von Beschriftungen2

1.1.1Abbildungen2

1.1.2Tabellen2

1.2Einfgen von Verweisen2

2uere Gestaltung der Arbeit2

3Kapitelberschrift 22

3.1Unterkapitel 12

3.2Unterkapitel 22

3.2.1Abschnittsberschrift 12

3.2.2Abschnittsberschrift 22

3.3Unterkapitel 32

4Kapitelberschrift 32

4.1Unterkapitel 12

4.2Unterkapitel 22

4.2.1Abschnittsberschrift 12

4.2.2Abschnittsberschrift 22

4.3Unterkapitel 32

5Zusammenfassung und Ausblick2

6Abstract2

7Literaturverzeichnis2

8Anhang2

Abkrzungsverzeichnis und Formelzeichen

In diesem Verzeichnis sind alle in der Ausarbeitung verwendeten Abkrzungen, Formelzeichen und Einheiten aufzulisten und in ihrer ausgeschriebenen Form anzugeben. Es ist darauf zu achten, Einheiten im metrischen System oder gegebenenfalls eine Umrechnung (Beispiel: [MPa N/mm]) anzugeben.

Abkrzungen

Formelzeichen

Einheiten

Umgang mit der Word-Vorlage

Die Vorlage zur Bearbeitung von Bachelor-, Studien- und Diplomarbeiten beinhaltet alle formalen Vorgaben zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit am Institut fr Umformtechnik. Es ist daher ratsam, diese Vorlage zu verwenden. Die nachfolgenden Abstze enthalten Hinweise zum Umgang mit dieser Vorlage, z.B. zur Erstellung von Bild- und Tabellenbeschriftungen.

Einfgen von Beschriftungen

Zur Beschriftung von Tabellen und Abbildungen lassen sich in Word Bezeichnungen einfgen. Nach dem Einfgen der Abbildung wird diese ausgewhlt, die Beschriftung wird dann ber folgenden Pfad eingefgt:

Word 2003: Einfgen Verweise Beschriftung

Ab Word 2007: Verweise Beschriftung einfgen

Abbildungen

Abbildungen besitzen generell Bildunterschriften entsprechend Abb. 11. Die Kapitelnummer ist hierbei in die Bildbeschriftung mit einzubeziehen.

Im Men Verweise Beschriftung knnen alle relevanten Einstellungen vorgenommen werden, um die in Abb. 11 verwendete Beschriftung zu erhalten.

Abb. 11: Seitenwandrahmen Audi A2 [Lie09]

Tabellen

Die Beschriftung von Tabellen erfolgt auf die gleiche Weise wie bei Abbildungen. Im Men Beschriftung muss allerdings im Feld Bezeichnung Tabelle ausgewhlt werden. Fehlende Bezeichnungen bzw. Beschriftungsvorlagen knnen im Men Beschriftung ber die Funktion neue Bezeichnung hinzugefgt und konfiguriert werden.

Einfgen von Verweisen

Werden Tabellen oder Abbildungen verwendet, so muss im Flietext ein Verweis auf die Tabelle oder Abbildung vorhanden sein. Verweise lassen sich in Word mit den nachstehenden Befehlen einfgen:

Word 2003: Einfgen Verweise Querverweis

Ab Word 2007: Verweis Querverweis

Im Men Querverweis knnen alle relevanten Einstellungen vorgenommen werden, um einen Verweis auf eine Abbildung, eine Tabelle, einen Anhang oder auf ein Kapitel der Ausarbeitung zu erstellen. Zur Aktualisierung der Verweise mssen diese markiert und mit Bettigen der Taste F9 aktualisiert werden.

uere Gestaltung der Arbeit

Die in Tab. 21 aufgefhrten Richtlinien sind bei der Erstellung von Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten am IFU zwingend zu beachten. Alle weiteren Rahmenbedingungen fr die Durchfhrung von Bachelor-, Studien- und Diplomarbeiten sind den Richtlinien fr Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten zu entnehmen.

Tab. 21: Vorgaben zur Erstellung von Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten

Abgabe

Eine Version der Arbeit muss festgebunden sein und wird dem jeweiligen Betreuer in einfacher Ausfhrung abgegeben. Der Ausdruck muss zweiseitig und farbig erfolgen. Eine weitere Version der Arbeit muss eine schwarz-weie, einseitig bedruckte Version als Loseblattsammlung sein. Diese Version wird der Lehre zur Weitergabe an die Bibliothek in einer Mappe aus Karton abgegeben. Des Weiteren erhlt auch die Lehre eine fest gebundene, zweiseitig bedruckte und farbige Version der Arbeit. Im Falle einer konstruktiven Arbeit erhalten der Betreuer und die Lehre jeweils alle technischen Zeichnungen in Originalgre, gefaltet und mit Spiralbindung gebunden.

Der Betreuer und die Lehre erhalten von der Arbeit zustzlich (vorzugsweise als CD):

eine Version als Datei im Word-Format auf Datentrger (.docx),

eine Version als Datei im Acrobat-Format auf Datentrger (.pdf),

alle anfallenden Daten (Modelle, Sourcecode, ),

verwendete Literatur als .pdf Datei (soweit mglich) oder als Volltext, wenn diese vom IFU fr die Arbeit beschafft wurde.

Binden

Kaltleimbindung: Die Arbeit muss robust und solide gebunden werden. Herausfallende /fehlende Seiten bedeuten eine schlechtere Prsentation der Arbeit zum Zeitpunkt der Beurteilung. Die Kosten trgt der/die Studierende. Rcken und rckwrtiges Blatt bevorzugt in schwarz.

Abstze

Abstze im Text sind mit einer nachfolgenden Leerzeile zu betonen. Es gibt nur eine Art von Abstzen, d.h. nur eine einzige durch das Layout kenntlich gemachte Form eines Gedankenwechsels. Es gibt max. 4-6 Abstze pro Seite (wenn keine Bilder / Diagramme eingefgt wurden). Eine Anordnung von Abstzen NACH JEDEM SATZ fhrt zu Abzgen.

Bilder

Die Auflsung der verwendeten Bilder und Grafiken darf 300 dpi (120 Pixel/cm) nicht unterschreiten. Beim Scannen oder Exportieren von Bildern (bspw. FEM-Ergebnisse / PowerPoint-Grafiken) ist eine entsprechende Einstellung vorzunehmen. Beschriftungen innerhalb der Bilder/Grafiken drfen eine Schriftgre, die vergleichbar mit Arial 10 ist, nicht unterschreiten.

Farbe

Farben sollten nur dort verwendet werden, wo sie unbedingt notwendig sind. Es wird ausdrcklich darauf hingewiesen, dass eine farbige Gestaltung der Arbeit keinen Einfluss auf die Qualitt der Arbeit besitzt. Fr Grafiken und Diagramme sind ausschlielich Farben nach dem folgenden RGB-Code zu verwenden:

Farb-Code (RGB)

204

0

0

203

0

48

0

41

96

0

0

0

112

112

112

255

153

51

170

219

111

58

139

212

159

159

159

255

255

104

179

210

239

201

201

201

229

229

229

Formel-darstellung

Formeln sind durchgehend konsistent zu erstellen. Hierzu findet sich unter Einfgen Formel Allgemein ein Schnellbaustein. Dieser ist grundstzlich im Rahmen der Arbeit zu verwenden. Die Formeln mssen hierbei stets mit dem Formeleditor aufgestellt werden. Die Nummerierung der Formeln ist im entsprechenden Schnellbaustein bereits hinterlegt (siehe Beispiele in Formel 1 und 2)

Gliederung

Die erste Gliederungsebene Abschnitte 1, 2, 3 usw. jeweils mit neuer Seite beginnen. Gleichmige Gestaltung der Abstnde im Text, insbesondere bei Gliederungspunkten ist zu beachten. Groe, mehrere oder sich wiederholende Freirume am Ende von Seiten oder von Kapiteln verschlechtern die Prsentation der Ausarbeitung zum Zeitpunkt der Beurteilung.

Es sind, aus Grnden der bersichtlichkeit, maximal drei Gliederungsebenen zulssig. Sollte im Flietext eine weitere Untergliederung bentigt werden, ist diese wie folgt auszufhren:

Vierte Gliederungsebene

TextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextTextText

Diese Gliederungsebenen erscheinen NICHT im Inhaltsverzeichnis der Arbeit.

Layout

Das zu verwendende IFU-Layout kann ber das IFU-Intranet heruntergeladen werden.

Fr ein durchgngiges und konsistentes Layout der Arbeit sind grundstzlich die vorgefertigten Schnellformatvorlagen fr Standardtexte, berschriften, Beschriftungen, Nummerierungen und Aufzhlungen, etc. zu verwenden.

Papier

DIN A4 (210mm x 297mm)

Hochformat

Schrift

Im Text: Times New Roman 12 Punkt (bei anderen Textverarbeitungssystemen: hnliche Schriftart), Blocksatz verwenden

In Bildern: Arial 10 Punkt

Seiten-aufteilung

oberer Rand: 17,5 mm

unterer Rand: 20,0 mm

linker Rand: 25,0 mm

rechter Rand: 25,0 mm

Zeilen-abstand

1-zei