Click here to load reader

Original BMW Zubehör. · PDF fileOriginal BMW Zubehör. Einbauanleitung. © BMW AG, München 01 29 0 399 825 4/2008 (Z/Z) 1 Nachrüstung Anhängevorrichtung mit abschwenkbarer Kugelstange

  • View
    251

  • Download
    3

Embed Size (px)

Text of Original BMW Zubehör. · PDF fileOriginal BMW Zubehör. Einbauanleitung. © BMW...

  • Original BMW Zubehr.Einbauanleitung.

    Nachrstung Anhngevorrichtung mit abschwenkbarer KugelstangeBMW 3er Limousine (E 90)BMW 3er Touring (E 91)BMW 3er Coup (E 92)

    Nachrstsatz-Nr.: 71 60 0 399 824 Nachrstsatz elektrische Anbauteile 71 60 0 410 950 Nachrstsatz elektrische Anbauteile 71 60 0 418 282 Nachrstsatz elektrische Anbauteile 71 60 0 418 641 Nachrstsatz elektrische Anbauteile 71 60 0 418 643 Nachrstsatz elektrische Anbauteile 71 60 6 767 173 Anhngekupplung schwenkbar 71 60 6 772 205 Anhngekupplung schwenkbar 71 60 6 776 679 Anhngekupplung schwenkbar 71 60 6 782 408 Anhngekupplung schwenkbar 71 60 6 782 409 Anhngekupplung schwenkbar 71 60 6 784 585 Anhngekupplung schwenkbar 71 60 6 784 586 Anhngekupplung schwenkbar 71 60 6 779 422 Haltebgel 71 60 6 779 423 Haltebgel

    EinbauzeitDie Einbauzeit betrgt ca. 4,5 Stunden. Diese kann je nach Zustand und Ausstattung des Fahrzeuges abweichen.

    Bei Fahrzeugen mit bereits verbauter Wrmeisolierung reduziert sich die Einbauzeit um ca. 0,75 Stunden.

    Grundstzlich muss das Fahrzeug vor Beginn der Umrstarbeiten auf den neuesten I-Stufen-Stand hochgeflasht werden. Abhngig vom Produktionsalter des Fahrzeugs, bzw. der bereits am Fahrzeug ausgefhrten Arbeiten sind hierfr unterschiedliche Programmierzeiten notwendig. In der angegebenen Einbauzeit ist der Zeitaufwand fr Pro-grammieren/ Codieren nicht bercksichtigt.

    Die Verrechnung der gesamten Kosten fr die Programmierzeit ist bei der Kalkulation der Nachrstkosten zu be-rcksichtigen (eine Verrechnung ber Gewhrleistung darf nicht erfolgen).

    Wichtige Hinweise Diese Einbauanleitung ist in erster Linie zum Gebrauch in der BMW Handelsorganisation sowie durch autorisierte BMW Service Betriebe bestimmt.

    Zielgruppe dieser Einbauanleitung ist in jedem Falle an BMW Fahrzeugen ausgebildetes Fachpersonal mit ent-sprechenden Fachkenntnissen.

    Alle Arbeiten sind mit Hilfe von aktuellen BMW Reparaturanleitungen, Stromlaufplnen, Wartungshandbchern und Arbeitsanleitungen in rationeller Reihenfolge mit den vorgeschriebenen Werkzeugen (Sonderwerkzeugen) und unter Bercksichtigung der geltenden Sicherheitsvorschriften durchzufhren.

    BMW AG, Mnchen 01 29 0 399 825 4/2008 (Z/Z) 1

  • Beschrnken Sie bei Montage- oder Funktionsproblemen die Fehlersuche auf ca. 0,5 Stunden fr mechanische bzw. 1,0 Stunden fr elektrische Arbeiten.Um unntigen Mehraufwand zu vermeiden und Kosten zu sparen, senden Sie unverzglich ber das Aftersales Assistance Portal (ASAP) eine Anfrage an den teiletechnischen Support.

    Geben Sie dabei Folgendes an:

    - Fahrgestellnummer,

    - Teilenummer des Nachrstsatzes,

    - genaue Problembeschreibung,

    - bereits durchgefhrte Arbeitsschritte.

    Den Ausdruck dieser Einbauanleitung nicht archivieren, da ber ASAP tgliches Update!

    PiktogrammeKennzeichnet Hinweise, die Sie auf Gefahren aufmerksam machen.

    Kennzeichnet Hinweise, die Sie auf Besonderheiten aufmerksam machen.

    Kennzeichnet das Ende des Hinweis- bzw. Achtungtextes.

    BestellhinweisBei Fahrzeugen mit 6-Zylinder Benzinmotoren (N52) und automatik Getriebe muss der 400 Watt Elektrolfter gegen einen 600 Watt Elektrolfter getauscht werden (Teilenummer und Ausweisung siehe ETK).Bei Nichttauschen des Elektrolfters reduziert sich die Anhngelast und es kann zum Stillstand des Motors kommen.

    Wrmeisolierung AR und Mutter AS sind nicht im Nachrstsatz enthalten und mssen gesondert bestellt werden (nur Fahrzeuge mit N54 Motor, Teilenummer und Ausweisung siehe ETK).

    MontagehinweiseBei Fahrzeugen E90 bis Produktionsdatum 07.03.2005 mssen die Befestigungsbolzen mit einer Lnge von 26 mm gegen die beiliegenden Sechskantschrauben Z getauscht werden.

    Vor dem Einbau, sollte der Baustand des Sicherungskastens laut ISTA-Nr. 61 13 ... (Sicherungskasten Innenraum fr Fahrzeuge vor 09/2005 ...) geprft werden.

    Bei der Verlegung von Kabeln und/oder Leitungen ist darauf zu achten, dass diese nicht geknickt oder beschdigt werden. Dadurch entstehende Kosten werden von der BMW AG nicht vergtet.

    Zustzlich verlegte Kabel/Leitungen mssen mit Kabelbndern befestigt werden.

    Falls angegebene PIN-Kammern belegt sind, mssen Brcken, Doppelvercrimpungen oder Parallelanschlge durchgefhrt werden.

    Alle Abbildungen zeigen LHD-Fahrzeuge, bei RHD-Fahrzeugen ist sinngem entsprechend vorzugehen.

    Nach dem Einbau muss die Nachrstung ber den Pfad Nachrstung/CIP programmiert/codiert werden.

    Gesetzliche BestimmungenFr die Anhngevorrichtung besteht eine Typgenehmigung nach EG-Richtlinie 94/20/EG Anhang VII mit dem EG-Genehmigungszeichen e13*1709.Werden diese Bestimmungen sowie die Hinweise in dieser Einbauanleitung beim Einbau beachtet, entfllt die gesonderte Anbauabnahme nach 19 StVZO und es ist keine gesonderte Eintragung in die Fahrzeugpapiere erforderlich. Der Kugelkopf ist bei Nichtgebrauch einzuklappen.

    Das Kapitel Gesetzliche Vorschriften nach EG-Richtlinie 94/20/EG am Ende der Einbauanleitung ist auszudrucken und dem Kunden auszuhndigen.

    !

    BMW AG, Mnchen 01 29 0 399 825 4/2008 (Z/Z) 2

  • SonderausstattungsverzeichnisFolgende Sonderausstattungen sind beim Einbau des Nachrstsatzes zu bercksichtigen:

    SA 507 Park Distance Control (PDC), HeckbereichSA 508 Park Distance Control (PDC), Front- und Heckbereich

    Erforderliches Sonder- und SpezialwerkzeugKeine

    BMW AG, Mnchen 01 29 0 399 825 4/2008 (Z/Z) 3

  • Inhaltsverzeichnis

    Kapitel Seite

    1. Teilebersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

    2. Vorarbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

    3. Anschlussbersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

    4. Einbau- und Verlegeschema (nur Fahrzeuge E90 oder E92) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

    5. Einbau- und Verlegeschema (nur Fahrzeuge E91) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

    6. Anhngevorrichtung und Steckdose einbauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    7. Kabelsatz verlegen und anschlieen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

    8. Signalgeber einbauen (nur Fahrzeuge E90 bis 09/05) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

    9. Anschlussstecker fr Elektrolfter umbauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21

    10. Wrmeisolierung Hinterachsgetriebe einbauen (nur Fahrzeuge mit N54 Motor) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

    11. Sttzlast- und Hinweisschild aufkleben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

    12. Abschlieende Arbeiten und Codierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

    13. Stromlaufplan (nur Fahrzeuge bis 09/05) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

    14. Stromlaufplan (nur Fahrzeuge ab 09/05 bis 03/07) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

    15. Stromlaufplan (nur Fahrzeuge ab 03/07 bis 09/07) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

    16. Stromlaufplan (nur Fahrzeuge ab 09/07) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

    17. Gesetzliche Vorschriften nach EG-Richtlinie 94/20/EG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33

    BMW AG, Mnchen 01 29 0 399 825 4/2008 (Z/Z) 4

  • 1. Teilebersicht

    Legende

    A Nachrstkabelsatz B Halter C AnhngevorrichtungD Linsenblechschraube 4,8 x 16 mm (4 Stck) E Kabelband 3,0 mm x 200 mm (20 Stck)F SteckdoseG Schalter AnhngevorrichtungH Schmelzeinsatz 15 AI Beilagscheibe (3 Stck, nur fr Modelle 335i/335d)J Signalgeber (nur fr Fahrzeuge E90 bis 09/05)K Schmelzeinsatz 20 AL Schmelzeinsatz 30 A (2 Stck ab 09/05)M Miniverbinder (4 Stck bis 09/05, 5 Stck ab 09/05)N Buchsenkontakt (2 Stck)O AnhngermodulP Flachkopfschraube M5 x 30 mm (3 Stck)Q Blechmutter (4 Stck)R ModulhalterS Modul AHV BettigungT Buchsengehuse 4 pol. SWU Sechskantmutter mit Scheibe M12 (6 Stck)V Gummi-Tlle (2 Stck)W Buchsenkontakt 0,25-0,5 mmX Gummi-Tlle 0,25-1,0 mm

    BA

    FL MH I J K

    GD

    C

    EN

    O PQ

    R ST U V W X

    BMW AG, Mnchen 01 29 0 399 825 4/2008 (Z/Z) 5

  • 1. Teilebersicht

    Legende

    Y Abdeckung Batterie Oberteil (nur fr Fahrzeuge E90)Z Sechskantschraube M12 x 40 mm (6 Stck, nur fr Fahrzeuge E90 bis 07.03.2005)AA Spreizmutter (nur Fahrzeuge E90 ab 07.03.2005 bis 09/05)AB Kabelband mit Halter (2 Stck)AC Halter (nur fr Fahrzeuge E90 bis 09/05)AD Linsenblechschraube 4,8 x 14 mm (nur fr Fahrzeuge E90 bis 09/05)AE Sechskantmutter M6AF Schmelzeinsatz Mini 7,5 A (nur fr Fahrzeuge E90 bis 09/05)AG Einsteckmutter (nur fr Fahrzeuge E91)AH Blechschraube 4,8 x 32 mm (nur fr Fahrzeuge E91)AI Schmelzeinsatz Mini 20 A (nur fr Fahrzeuge E90 ab 03/07)AJ Buchsenkontakt (nur Fahrzeuge ab 03/07)AK Schmelzeinsatz Mini 15 A (nur fr Fahrzeuge ab 03/07)AL Haltebgel Mitte (nur fr Fahrzeuge mit starrem Kugelkopf, wird nicht bentigt)AM Haltebge