Click here to load reader

Wissen, das in keinem Lehrplan steht · PDF file 2020-06-20 · 4 Fachschaft Medizin Münster Ersti-Hilfe Wintersemester 2014/15 5 Das merkt man, wenn die Radler schneller in der Mensa

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Wissen, das in keinem Lehrplan steht · PDF file 2020-06-20 · 4 Fachschaft Medizin...

  • 3Ersti-Hilfe Wintersemester 2014/15

    Radfahren ist schwer...

    In der Stadt, aus der du kommst, kümmert sich niemand um Radfah- rer? - Kenn ich. In Münster läuft das jedoch anders. Von nun an werden Autofahrer, Busfahrer und vor allem die Herren in Grün (Blau) besonders auf dich aufpassen. Stell dir folgende Situation vor: dein Wecker hat gerade zum fünften Mal geklingelt, mittlerweile ist es also viertel vor acht und in einer halben Stunde geht die Vorlesung los... jetzt aber schnell! (Angaben in Klammern: jeweiliges Bußgeld und Begründung)

    In der Dämmerung kann man sich schon mal denken, dass der Dyna- mo, der das Treten so unheimlich schwer macht, nicht laufen muss und die Ansteck-Beleuchtung liegt noch genau dort, wo sie hingehört: im Flur deiner WG („Sie führten ein Fahrrad, dessen Beleuchtungsein- richtung nicht vorhanden bzw. nicht betriebsbereit war.“ 20 €). Außerdem kann es auf dem Weg zur Uni pas- sieren, dass man, um Zeit zu sparen, anstatt wie irgendwann mal in der Grundschule gelernt am Coesfelder Kreuz über die „nach-links-grün-wer- dende“ Ampel zu schieben, schnell rüberbrettert, um gleich danach noch die nächste Ampel der Kreuzung zu überqueren („Das Rechtsfahrgebot missachtet.“ 20 €). Oder das Stopp- Schild wird nicht ganz beim Wort genommen, da ja sowieso kein Auto

    kam (bis zu 50 €). Wenn du dann dazu noch Musik auf den Ohren hattest - so viel Zeit muss sein („Sie führten das Fahrzeug, obwohl Ihr Gehör durch Geräte beeinträchtigt war.“ 10 €), du an dein klingelndes Handy gegangen bist („Sie benutz- ten als Radfahrer verbotswidrig ein Mobiltelefon, indem Sie hierfür das Mobiltelefon aufnahmen und hiel- ten“: 25 €), du deine Hände in der Jacke gewärmt hast („Sie hängten sich an ein fahrendes Fahrzeug bzw. Sie fuhren freihändig.“ 5 €), jemand gerade zuvor deine Klingel und die Rückstrahler in den Spei- chen geklaut hat („Sie führten ein Fahrrad ohne Klingel, oder ohne die vorgeschriebene seitliche Kennt- lichmachung (zwei gelbe Speichen- rückstrahler und/oder ringförmige re- flektierende weiße Streifen je Rad).“ 15 €), wird es ganz schnell Ebbe im Geldbeutel. Fahrradfahren ist schwer! Vor allen Dingen, wenn man neu in Münster ist und sich mit den lokalen Gege- benheiten nicht auskennt... Deshalb solltest du unbedingt wissen:

    1. dass gerade in den ersten Wo- chen eines neuen Semesters ver- schäft kontrolliert wird, 2. Polizisten wirklich schon JEDE Ausrede gehört haben, gegen schö- ne Augen resistent scheinen und sich nicht auf Diskussionen einlas- sen werden, 3. sich möglicherweise eine Investi- tion in die Ausstattung deines Fahr-

    rads oder auch selbst reparieren (Fahrradwerkstatt unter dem Gleis 22) lohnen und 4. 5 Minuten eher losfahren sich schnell bezahlt machen kann.

    Und wenn alles für den Morgen um 5 vor 8 nicht gereicht hat, hilft nur „vorrausschauendes Fahren“... zum Glück sind die quietschgrünen Jacken schon von weitem gut zu er- kennen... In diesem Sinne: einen guten Start und gute Fahrt!

    Intro

    Vorwort zur 71. Auflage Seit 71 Semestern gibt es nun die Ersti-Hilfe! Was als handschriftlich geschriebene und kopierte Broschüre mit wichtigen Informationen von der Fachschaft für die Studenten anfing, hat sich inzwischen zur alles umgreifenden Input-Zeitschrift für die Erstsemester entwickelt. Ein absolutes „must-have“! Nicht nur das medizinische Fachwis- sen erneuert und verdoppelt sich alle 10 Jahre - auch die Erst-Hilfe benötigt ab und an einen neuen Schliff. Des- halb haben wir für Euch die Texte erneut aufpoliert, Daten aktualisiert und neue Fehler eingebaut. Zu Entdecken gibts also genug für Euch in der „ErstiHilfe WS 2014/15“! Für weitere Anregungen und Wünsche stehen wir gerne zur Verfügung.

    Wissen, das in keinem Lehrplan steht:

    Viele Fragen, ein Ansprechpartner:

    Deutsche Ärzte Finanz

    Service-Center Münster

    Gartenstraße 210-214 (im Ärztehaus)

    48147 Münster

    Telefon: 02 51/4 84 47 87

    E-Mail: [email protected]

    www.aerzte-finanz.de/service-center_muenster.de

    Wo beantrage ich eine Gratis-Mitgliedschaft für den

    MEDI-LEARN Club - inkl. Lernhilfen und Examensservice?

    Wo bestelle ich kostenlos Famulatur-Länderinfos

    und das MEDI-LEARN Biochemie-Poster?

    Wo bekomme ich eine arztspezifische Berufsunfähigkeits-

    versicherung schon ab dem 1. Semester?

    Ab welchem Semester brauche ich eine

    Arzt-Haftpflichtversicherung?

    DAEF_Medizinstudenten-AZ_A5_Kirschner.indd 1 17.08.11 11:21

  • 4 Fachschaft Medizin Münster 5Ersti-Hilfe Wintersemester 2014/15

    Das merkt man, wenn die Radler schneller in der Mensa sind als die Fuß-, Bus- und Auto-Nutzer. Wahrlich schmerzlich vermisst wird das Rad, das man schätzen und lieben gelernt hat, wenn in Defekt- und Diebstahl-Fällen auf einmal die Strecken so weit und der Busfahrplan doch ach so kompliziert erscheinen. Dann wünscht man sich wieder rechts an der Autoschlange vor- beizuziehen und dazu „mein Fahrrad“ von den Prinzen zu hören.

    Um Euch diesen Wunsch zu erfüllen, haben wir hier die FAQs zusammen- gestellt.

    Wo kann ich mir ein Fahrrad kaufen? Für den schlankeren Geldbeutel emp- fiehlt sich die „na dann“ als Börse oder auch die Versteigerung „gefundener“ Räder durch das Fundbüro, die alle drei Monate stattfindet – leider meistens Semesterstart-fern (Termine: www. muenster.de/stadt/buergeramt/fund- versteigerungen.html) Ansonsten bieten sich alle im folgenden vorgestellten Läden an:

    Wo finde ich Fahrradläden? Eigentlich überall. Wir präsentieren Euch eine kleine Auswahl:

    Campusnah In der Hüfferstraße der etwas kramige Laden neben dem Mehrmarkt, der Rä- der auch schon mal am gleichen Tag therapiert bekommt, wenn sie gerade auf dem Weg zur Uni verreckt sind. Für Pannen auf dem Weg aus Gieven- beck steht Schäpermeier auf der von- Esmarch-Straße/EckeSchreiberstraße zur Verfügung.

    In Gievenbeck Fahrrad Kainz (Toppheideweg 13) ist

    in sympathischer russischer Hand und repariert erst, bevor neu verkauft wird. Der Pedalkönig (Dieckmannstraße 6) hat nicht nur Pedale, sondern auch an- dere Teile inkl. Einbau für günstig.

    Aaseestadt In der von-Witzleben-Straße 36 leistet Cysulski freundlich und zuverlässig Beistand für euch und euren Drahtesel.

    Südviertel Am Marktplatz (Sentmaringer Weg 118) hat 1-2-3-Rad auch alles für die Freun- de des Einradsports, die Tür auch häu- fig außerhalb der Öffnungszeiten noch offen und schnelle Hilfe parat – dafür montags konsequent geschlossen.

    Am Ludgerikreisel Die „Speiche“ ist in der Hammer Str. 3, wo ihr euch selbige wieder geradebie- gen lassen könnt. Ist das Personal mal ausgelastet, könnt ihr das Werkzeug auch mal eben mit raus nehmen – geht übrigens bei vielen anderen Läden auch.

    Bahnhof - die RadStation Hier kann zu fairen Festpreisen repa- riert und sein Rad sicher aufbewahrt werden. Auch Gebrauchträder sind käuflich.

    Hansaviertel Hinterm Bahnhof beheimatet die Bre- mer Straße 42-56 die Werkstätten der gGmbH HFR, die sich seit 1980 Holz- spielzeug, Fahrrädern und Rümpelfix (dem hauseigenen Entrümpelungsun- ternehmen) widmen. Hier verdienen sich Menschen mit psychischen Stö- rungen ihren Lebensunterhalt und bie- ten außer professionellem Fahrradser- vice (günstig, schnell, freundlich) auch noch andere Leistungen und Produkte (www.hfrggmbh.de).

    Mauritzviertel In den östlichen Ecken Münsters sorgt zum Beispiel Reinhold an der Wolbe- cker Straße 40 für euer Rad und ge-

    währleistet euch von sich aus die Quali- tät der Arbeit. Andernfalls wird umsonst nachgearbeitet. Das freundliche Ehepaar Bui hat sein Geschäft für Verkauf und Reparatur an der Piusallee 118 knapp jenseits des Rings. Ein kleiner sympathischer Fami- lienbetrieb, der aber trotzdem meistens von heute auf morgen fertig wird. Neue und gebrauchte Fahrräder, so- wie Service gibt’s auch bei JAZ-2Rad, Kinderhauser Straße 112. JAZ ist das Jugendausbildungszentrum der Müns- teraner Caritas. Hier lernen Jugendli- che das Handwerkeln. Bei modearaten Preisen kann die Reparatur zwar schon mal nen Tag länger dauern. Dafür gibt es Leihräder zur Überbrückung.

    Kuhviertel Herr Kneuertz betreibt einen Fahrrad- laden in der Jüdefelder Straße 55a. Mit telefonischer Ankündigung des Auf- trages kann man auch hier ein Leihrad bekommen. Die zentrale Lage schlägt sich nicht in den Preisen nieder.

    Der Geheimtip: Beim Gleis 22 Eine beliebte Adresse, die Service der etwas anderen Art bietet, ist die Fahrradwerkstatt des JIB (Jugend- Informations-und-Beratungszentrum) unter dem Gleis 22 an der Hafenstraße 34. Hier leistet der Fachmann Hilfe zur Selbsthilfe mit Rat und Tat und reichlich hervorragendem Werkzeug. Kosten? Nur die Ersatzteile. Wer ein bisschen Zeit und Neugier mitbringt, lernt so sein Rad selbst zu verarzten.

    Ein Münsteraner ohne Fahr- rad ist wie ein Fisch ohne Schuppen.

    Fahrradfahrer FAQ Erste Schritte

    »Einführungsveranstaltung ......6 »Lageplan ..................................34 »Glossar ....................................58 »Wichtige Adressen ................65 »Terminkalender .......................67

    Dein Studium »Internet und die Uni ..................9 »Die Vorklinik .............................10 »CADS, ELAN, MARS, ... .........12 »Stress! ....................................13 »EKM/BFE-Projekte ................16 »Physikum .................................23 »Omentum .......