Click here to load reader

Automatisiertes Fahren Die Zukunftsstrategien der ... Automatisiertes Fahren Die Zukunftsstrategien der Versicherer Tagungsstrang für Versicherer im Rahmen der 5. Internationalen

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Automatisiertes Fahren Die Zukunftsstrategien der ... Automatisiertes Fahren Die Zukunftsstrategien...

  • Automatisiertes Fahren Die Zukunftsstrategien der Versicherer

    Tagungsstrang für Versicherer im Rahmen der 5. Internationalen ATZ-Fachtagung „Von der Fahrerassistenz zum autonomen Fahren“

    Dienstag, 02. April 2019 | Wiesbaden Die Zukunftsvisionen der Versicherer

     Der Kfz-Versicherungsmarkt 2019 aus Sicht eines Rückversicherers

     Warum Versicherer in autonome Fahrzeuge investieren

     Automatisierte Fahrfunktionen – Herausforderungen und Lösungsansätze

    Es erwarten Sie spannende Vorträge und anregende Diskussionen hochkarätiger Experten aus der Versicherungs- und Automobilbranche. Werfen Sie einen Blick in die Zukunft und tauschen Sie sich aus mit den Pionieren des automatisierten Fahrens.

    Fo to

    : © m

    on ic

    ao d

    o I i

    st oc

    k

  • Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, das automatisierte Fahren wird in Zukunft einen wesentlichen Baustein unseres Lebens- und Wirtschaftsmodells darstellen. Das glauben jedenfalls viele Fachleute.

    Die Entwicklung beim automatisierten Fahren nimmt auch zunehmend konkrete Formen an. Das zeigen diverse Teststrecken für das (teil-) automatisierte Fahren, die 2018 in Deutschland ihren Betrieb aufge- nommen haben.

    Dieser Mobilitätstrend hat auch verstärkt Auswirkungen auf die Versicherungsbranche und dort vor allem auf die Kfz-Sparte. Da der Trend hin zu einem autonomen Verkehrssystem aber Jahrzehnte dauern wird, ist die klassische Kfz-Versicherung auf absehbare Zeit nicht überflüssig. Auch Telematik-Tarife werden in den kommenden Jahren mit dem steigenden Anteil vernetzter Fahrzeuge an Bedeutung gewinnen. Spätestens ab 2025 wird aber das Geschäftsvolumen der klassischen Kfz-Versicherung schrumpfen. Ein Trend, der wohl andauern wird.

    Für eine Branche mit einem jahrzehntelang so stabilen Geschäftsmodell wie die Kfz-Versicherung stellt dies eine neue schwierige Situation dar. Die Branche durchlebt so eine Phase, die andere Wirtschaftszweige bereits hinter sich haben. Das klassische Geschäftsmodell wird teilweise abgelöst.

    Das zeigt sich auch daran, dass sich die Marktanteile über kurz oder lang in Richtung Flottenbetreiber verschieben werden. Das wird auch die Strukturen der Akteure in der Kfz-Versicherung tangieren. Auf abseh- bare Zeit wird sich aber an der grundsätzlichen Funktionsweise des Kfz-Versicherungsmarkts nichts ändern.

    Doch die Versicherer sind somit vermehrt gezwungen und bereit, neue Märkte zu entdecken und sich neuen Ideen zu öffnen. Diese Chance sehen sie eben beim automatisierten und autonomen Fahren.

    Einige Versicherer wollen an der Entwicklung von automatisierten Fahrzeugen teilhaben. So ist es deren Ziel, künftig der Versicherer für halbautomatisierte und automatisierte Fahrzeuge zu sein. Sie wollen die Entwicklung dieser Fahrzeuge frühzeitig mitgestalten und auch Antworten auf neue Haftpflichtszenarien geben, so wie diejenigen Unternehmen, die sich auf unserer 5. Internationalen ATZ-Fachtagung „Automatisiertes Fahren“ präsentieren.

    Auf dieser Tagung wollen wir Sie über die neuesten mobilen Strömun- gen informieren und mit Ihnen über diese wichtigen Themen diskutie- ren. Wir freuen uns auf Sie und Ihren Input!

    09:15 Begrüßung und Eröffnung der Tagung

    Dr. Alexander Heintzel | Chefredakteur ATZ | MTZ | ATZelektronik, lightweight.design, Springer Nature Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram | Leiter Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik (RST), TU Dortmund

    KEYNOTE-VORTRÄGE Moderation: Friedhelm Pickhard | President, ETAS GmbH

    09:30 Trends of Autonomous Driving in the Commercial Vehicle Industry

    Wabco GmbH (angefragt)

    10:00 Smart Cities in China – Challenges and Opportunities for Automated Driving

    Enno Tang | President and CEO, Continental China

    10:30 Erfrischungspause mit Kaffee und Tee im Ausstellungsbereich

    PLENUM Saal „Plenum und Session I“

    Programm

    Meris Neininger Chefin vom Dienst Versicherungsmagazin

    Bernhard Rudolf Chefredakteur Versicherungsmagazin

  • AUTONOME VERSICHERUNGSVISIONEN Moderation: Meris Neininger | Chefin vom Dienst Versicherungsmagazin, Springer Nature

    11:00 Automatisierte Fahrfunktionen – Herausforderungen und Lösungsansätze aus Sicht des AZT

    Dr. Johann Gwehenberger | Leiter Unfallforschung/ Schadenverhütung, Dr. C. Lauterwasser, M. Borrak, AZT Automotive GmbH Allianz Zentrum für Technik

    11:30 Der Kfz-Versicherungsmarkt im Jahr 2019

    Andreas Kelb | Bereichsleiter, E+S Rückversicherung AG

    12:00 Warum die R+V autonome Shuttle betreibt

    Verena Reuber | Mitglied des R+V InnovationLabs MO14, Leiterin des Projekts „autonome Shuttle“, R+V Allgemeine Versicherung AG

    12:30 Gemeinsames Mittagessen im Ausstellungsbereich

    HAFTUNGSFRAGEN, FAHRZEUGDATEN Moderation: Prof. Andre Seeck | Leiter der Abteilung Fahrzeug- technik, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

    14:00 Relevanz von Fahrzeugdaten höher automatisierter Fahrzeuge für den Automotive Aftermarket über den gesamten Fahrzeug-Lebenszyklus

    Gerald-Alexander Beese | Leiter Strategisches Projekt- management, H. Kiebach, KTI Kraftfahrzeugtechnisches Institut und Karosseriewerkstätte GmbH & Co. KG

    14:30 Haftungsfragen beim automatisierten Fahren

    Dr. Philipp Ehring | Rechtsanwalt, GH-Legal

    15:00 Allokation von Haftungskosten zwischen Kfz-Versicherern und -herstellern – eine Analyse des geltenden Haftungs- und Versicherungsrahmens für automatisierte Fahrzeuge

    Fabian Pütz | PhD-Student und Researcher, Institute of Insurance Studies, TH Köln und University of Limerick, Irland

    15:30 Erfrischungspause mit Kaffee und Tee im Ausstellungsbereich

    SESSION II Raum „Session II“

    Programm

    PODIUMSDISKUSSION (ENGLISCH) Moderator: Dr. Alexander Heintzel | Editor-in-Chief ATZ | MTZ | ATZelektronik | lightweight.design, Springer Nature

    16:00 Panel Discussion: Reality Check for Automated Driving – how will we be driving in 2025?

    Participants: Dr. Stephan Hönle | Senior Vice President Automated Driving Systems, Robert Bosch GmbH Masayuki Soga | Chief Professional Engineer / Vehicle Dynamics Control Engineering Div., Toyota Motor Corporation, Japan Dr. Christoph Zimmer | Managing Director, BPV Consult GmbH

    ca. 17:15 Ende des ersten Kongresstages

    19:30 Networking Dinner im Gartenrestaurant Grande Basilico (Dorint Hotel) Genießen Sie einen schönen Abend und interessante Gespräche beim gemeinsamen Dinner mit Kollegen und Referenten.

    Sehen Sie das komplette Programm der Fachtagung „Automatisiertes Fahren“ inklusive der Vorträge für Automobilentwickler unter www.ATZlive.de

    PLENUM Saal „Plenum und Session I“

  • Präsentationsplattform Stellen Sie dem anwesenden Fachpublikum Ihre aktuellen Produkte und Dienstleistungen in unserer exklusiven Ausstellung oder als Sponsor vor.

    Nutzen Sie diesen Branchentreff zum fachlichen Austausch mit den Teilnehmern und knüpfen Sie neue Kontakte!

    Wir bieten Ihnen Sponsoring- und Ausstellungspakete individuell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen an.

    Bitte kontaktieren Sie:

    Elke van Lon Telefon +49 611 7878-320 [email protected]

    Teilnehmerkreis

    Informationen

    Die Veranstaltung richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte aus dem Kfz-Segment von Versicherungsunternehmen, so zum Beispiel

     Aktuariat, Tarifentwicklung und Underwriting

     Haftpflichtversicherung

     Flottenmanagement / Leasing

     Kfz-Versicherung / Schaden- und Unfallversicherung

     Produktentwicklung und -management

     Vertrieb und Außendienst

    Teilnahmegebühr € 790,– zzgl. gesetzl. MwSt. Sonderpreis für Konferenzteilnehmer aus der Versicherungsbranche. Darin enthalten sind die Tagungsdokumentation, Kaffeepausen, Erfrischungsgetränke, ein Mittagessen und die Abendveranstaltung. Abonnenten des Versicherungsmagazins zahlen nur € 590,– zzgl. gesetzl. MwSt.

    Veranstaltungsort RheinMain CongressCenter Friedrich-Ebert-Allee 1, 65185 Wiesbaden

    (Parken ist in der RMCC-Tiefgarage gegen Gebühr möglich.)

    Hotels Die Hotels halten Zimmerkontingente zu ermäßigten Preisen für die Teilnehmer bereit. Bitte reservieren Sie ausschließlich über diesen Link: https://www.atzlive.de/veranstaltungen/automatisiertes-fahren/ informationen/informationen-fuer-teilnehmer/

    Dorint Hotel Pallas Wiesbaden Auguste-Viktoria-Straße 15, 65185 Wiesbaden Telefon +49 611 3306-0, Telefax +49 611 3306-1000 € 197,– EZ inkl. Frühstück

    Mercure Hotel Wiesbaden City Bahnhofstraße 10 – 12, 65185 Wiesbaden Telefon +49 611 1620, Telefax +49 611 304599 € 159,– EZ inkl. Frühstück

    Favored Hotel Hansa Bahnhofstraße 23, 65185 Wiesbaden Telefon +49 611 90124-0, Telefax +49 611 90124-666 € 109,– EZ ohne Frühstück

    ACHAT Premium City-Wiesbaden Mauritiusstraße 7, 65183 Wiesbaden Telefon +49 611 44766-0, Telefax +49 611 44766-999 € 69,– EZ ohne Frühstück

    Stornierungen sind bis 11. März 2019 möglich. Danach müssen wir im Falle einer Absage die volle Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Die Storno- erklärung bedarf der Schriftform. Maßgeblich für die Fristwahrung ist das Datum des Poststempels. Sollten Sie verhindert sein, akzeptieren wir gerne einen Ersatzteilnehmer.

    Bei kurzfristigem Ausfall eines Referenten durch höhere Gewalt, Krankheit oder Unfall sowie sonsti

Search related