Click here to load reader

BRK Jahresbroschuere_2010

  • View
    226

  • Download
    6

Embed Size (px)

DESCRIPTION

BRK Jahresbroschuere_2010

Text of BRK Jahresbroschuere_2010

  • Jahresbroschre 2010

    Bayerisches Rotes Kreuz

    Kreisverband Bayreuth

    2010

    Menschen, die helfen Bayreuth

    Das Abenteuer Menschlichkeit

    Eine Kurier-Verlagsbeilage 17. Mrz 2011

  • VorwortMit unseren 2700 ehrenamtli-chen und 330 hauptamtlichenMitarbeiterinnen und Mitarbei-tern ist es uns auch im zurck-liegenden Jahr gelungen, in derRegion ein verlsslicher Partnerfr soziale Dienstleistungen zusein. Dank deren Hilfe und mitder finanziellen Untersttzungvon 9500 Frdermitgliedernknnen wir zufrieden auf ein er-folgreiches Jahr 2010 zurck-blicken.

    Zur Erhaltung dieser Leistungs-fhigkeit ist es zwingend erfor-derlich, stndig Prozesse zu op-timieren und uns intensiv wei-terzuentwickeln. Dass sich un-ser Kreisverband mit seinensechs Abteilungen qualitativ aufhchstem Niveau bewegt, wur-de durch die Re-Zertifizierung imQualittsmanagement erneutdeutlich. Seit 2004 unterziehenwir uns alljhrlich dieser stren-gen Qualittsprfung. Beson-ders stolz knnen wir auf unsereSozialstation sein, die im Feb-ruar vom Medizinischen Dienstder Krankenversicherung ber-prft worden ist undmit der No-te sehr gut ausgezeichnet wur-de. Auch unser neuer Ruhesitzhat diese Hchstbewertung mit1,0 erreicht. Damit erreichte derBRK-Kreisverband Bayreuth dasbislang beste Ergebnis in ganzBayern.

    Die Modernisierungsmanah-men in der Dr.-Franz-Strae 3konnten im vergangenen Jahrabgeschlossen werden. Mit denRumlichkeiten Franz 3 rundetnun ein moderner und anspre-chend eingerichteter Freizeit-bereich das Angebot des Hos-tels ab, dessen Auslastung un-sere Erwartungen erfllt hat unddas ein fester Bestandteil imHause neben dem Schulbetriebgeworden ist. Die Kurzzeitpfle-gestation wurde im vergange-nen Herbst in ein Betreuungs-und Pflegezentrum umgewan-delt. Von nun an knnen dortBewohner auch fr lngere Zeit-rume aufgenommen werden.

    Die enge Verzahnung mit dembenachbarten Ruhesitz schafftSynergieeffekte, die dabei au-erordentlich vorteilhaft sind.Mit der Anschaffung eines neu-en 9-Sitzers fr den Ruhesitzknnen wir jetzt auf ein mo-dernes Fahrzeug zurckgreifenund so den Bewohnerinnen undBewohnern immer wieder klei-ne Ausflugsfahrten anbieten.Die Integrierte Leitstelle Bay-reuth/Kulmbach nahm im ab-gelaufenen Jahr auch baulichGestalt an. Neben der Stdti-schen Feuerwache gelegen,konnte im Frhjahr der Spaten-stich stattfinden und im HerbstRichtfest gefeiert werden. DieFortbildung und Schulung desPersonals sind im Zeitplan; dieInbetriebnahme der neuen Leit-stelle ist fr Herbst dieses Jahresvorgesehen. Im Rettungsdienstgelang es, fr die Rettungswa-chen in Bad Berneck und Fich-telberg zwei Rettungstrans-portwagen anzuschaffen, dieberAllradantriebverfgen.Dieszog in Fichtelberg einen zwi-schenzeitlich abgeschlossenenAnbau der Fahrzeughalle nachsich. Die Rettungswache in Bay-reuth ist zudem seit Mrz Stand-ort eines von bayernweit insge-samt 25 Schwerlast-Rettungs-transportwagen. Dieser erwiessich bereits bei einigen Einst-zenals sinnvollesArbeitsgert imUmgang mit schwer berge-wichtigen Menschen.

    Auf ein sehr gutes Jahr kannauchunser RotKreuz-Laden in derBamberger Strae zurckbli-cken. Seit ber einem Jahr wer-den dort gebrauchte und teilshochwertige Produkte und Klei-dungsstcke angeboten. Nichtzuletzt aufgrund des Engage-ments der vielen ehrenamtli-chen Mitarbeiterinnen und Mit-arbeiter und der verkehrstech-nisch gnstigen Anbindungwurde der Laden stark ange-nommen.

    Im Bereich des Patienten- undBehindertenfahrdienstes gelang

    es uns, den Zuschlag fr die Be-treiberschaft einer oberfrnki-schen Zentrale zu erhalten.Knftig werden von unseremKreisverband aus alle Fahr-dienste und Touren der Kreis-verbnde Hof, Kulmbach, Kro-nach und selbstverstndlich deseigenen Verbandes koordiniert.Die dafr notwendige satelli-tengesttzte Software ist er-folgreich erprobt und in Dienstgestellt. Mit der neuen Service-nummer 0180/1922201 wurdeeine einheitliche Rufnummergeschaffen, unter der die Zent-rale jederzeit erreichbar ist.

    Ein groes Lob gilt allen ehren-amtlich engagierten Rotkreuz-lern. Die 2700 Mitglieder derverschiedenen Gliederungenleisteten im Jahr 2010 beein-druckende 246 330 ehrenamtli-che Stunden. Dabei kommendiese bei Groschadensereig-nissen ebenso zum Einsatz wiein der Kleiderkammer oder beiFlohmrkten und leisten einenuerst wertvollen Beitrag fr

    unsere Mitmenschen. Gut vorankommt die Sammlung vonSpenden fr einen neuen Ret-tungswagen fr die BRK-Be-reitschaft Pegnitz. Hier bem-hen sich die Aktiven um finan-zielle Untersttzung, damit die-se fr Pegnitz sehr wichtige An-schaffung gettigt werden kann.Auch die Beschaffung einesLastkraftwagens fr den Be-treuungsdienst wurde gestartet;die Kosten fr dieses Fahrzeugbelaufen sich allein auf ein-hundertdreiigtausend Euro.Ohne die finanzielle Unterstt-zung unserer rund 9500 Fr-dermitglieder und der zahlrei-chen ehrenamtlichen Helferin-nen und Helfer wren diesesDienstleistungsspektrum unddie Hilfeleistung bei Schadens-fllen nicht zu schultern. HaltenSie uns bitte weiterhin die Treue.

    Wir freuen uns sehr ber jed-wede Mithilfe und laden Sieherzlich ein, Mitglied im BRK-Kreisverband Bayreuth zu wer-den.

    Dr. Klaus-Gnter DietelVorsitzender desBRK-Kreisverbandes BayreuthAltlandrat

    Peter HerzingGeschftsfhrer desBRK-Kreisverbandes Bayreuth

    2 BRK-Jahresbroschre 2010

  • Rettungswache Bad BerneckKulmbacher Str. 895460 Bad Berneck

    Rettungswache BayreuthHindenburgstr. 1095445 Bayreuth

    Rettungswache FichtelbergSchneebergweg 195686 Fichtelberg

    Rettungswache HollfeldHofckerstr. 596142 Hollfeld

    Rettungswache PegnitzBeethovenstr. 891257 Pegnitz

    HubschrauberwachePreuschwitzer Str. 10195445 Bayreuth

    SenioreneinrichtungRuhesitz BayreuthDr.-Franz-Str. 895445 BayreuthTel. 0921/96-905Fax 0921/96-500

    BRK-SchulenDr.-Franz-Str. 395445 BayreuthTel. 0921/403-525Betreuungs-undPflegezentrumDr.-Franz-Str. 395445 BayreuthTel. 0921/96640

    BetreutesWohnenPeter-Rosegger-Str. 1595447 BayreuthTel. 0921/516969-0Fax 0921/516969-1

    JugendrotkreuzHindenburgstr. 1095445 BayreuthTel. 0921/403630

    BRK HostelDr.-Franz-Str. 395445 BayreuthTel. 0921/403-550

    Bergwacht RegionFichtelgebirgeGeschftsstelleOchsenkopfstr. 1795493 BischofsgrnTe. 09276/91090

    Kreiswasserwacht BayreuthHindenburgstr. 1095445 BayreuthTel. 0921/403-620

    RettungsleitstelleHindenburgstr. 1095445 BayreuthTel. 0921/19222

    RotKreuz-LadenBamberger Strae 9/1395445 BayreuthTel. 0921/403-427

    Rettungswachenund Einrichtungen

    BRK-Jahresbroschre 2010 3

    Name Vorname Geb.-Datum

    PLZ Ort/Strae

    Ich zahle ab ___________einen monatlichen Mitgliedsbeitrag von

    5,00 8,00 10,00

    und bin widerruich damit einverstanden, dass der Beitrag

    halbjhrlich

    *

    jhrlich

    *

    zu Lasten meines

    Kontos Nr. ______________________________________________ BLZ _________________________

    bei der ___________________________________________________________________________

    eingezogen wird.

    (Bank)

    Ort/Datum ___________________________________ Unterschrift ____________________________

    *

    Zutreffendes bitte ankreuzen Ihre Beitragszahlung gilt gegenber dem Finanzamt als Spende

    B E I T R I T T S E R K L R U N G

    KEINE EINMALIGE SPENDE

    Ja, ich mchte Frdermitglied des Bayerischen Roten Kreuzes werden und bin damit gleich-

    zeitig bei einem medizinischen Notfall im Ausland ber die Barmenia-Krankenversicherung weltweit

    rckholversichert. Auch bei einem Notfall whrend einer Inlandsreise holt mich das BRK in mein

    Heimatkrankenhaus zurck.

    oder

    mehr

    Coupon ausschneidenund einsenden an:

    BRK-KreisverbandBayreuthHindenburgstrae 10,95445 Bayreuth

    ImpressumBayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Bayreuth - Jahresbroschre 2010Verlagsbeilage Nordbayerischer Kurier - 17. Mrz 2011Redaktion: Frank Zeiler (Pressesprecher BRK), Thomas KengerAnzeigen (verantw.): Andreas WeiNordbayerischer Kurier GmbH & Co. Zeitungsverlag KG, Maximilianstr. 58/60,95444 Bayreuth, und Theodor-Schmidt-Str. 17, 95448 Bayreuth

    1XW]IDKU]HXJH

    'HU QHXH $PDURN

    0RWRU1W]HO 9HUWULHEV*PE+ 9:1XW]IDKU]HXJ =HQWUXP %D\UHXWK

    "

    $$

    ! $

    #

    ###"

  • 4 BRK-Jahresbroschre 2010

    Dr. Klaus-Gnter DietelDr. Klaus-Gnter Dietel

    VorsitzenderVorsitzender

    Landrat a. D.Landrat a. D.Landrat a. D.Landrat a. D.

    Karl-Herbert UnglaubKarl-Herbert UnglaubKarl-Herbert Unglaub

    SchatzmeisterSchatzmeister

    Brgermeister a. D.Brgermeister a. D.

    Wolfgang KernWolfgang Kern

    Erster stv. VorsitzenderErster stv. Vorsitzender

    Direktor der AOK i. R.Direktor der AOK i. R.

    Hermann HbnerHermann Hbner

    Zweiter stv. VorsitzenderZweiter stv. Vorsitzender

    LandratLandrat

    Dr. Jrgen RosenschonDr. Jrgen Rosenschon

    stv. Schatzmeisterstv. Schatzmeister

    Wirtschaftsprfer,Wirtschaftsprfer,

    Steuerberater, RechtsanwaltSteuerberater, Rechtsanwalt

    Kurt EschlwchKurt EschlwchKurt Eschlwch

    Justitiar, RechtsanwaltJustitiar, RechtsanwaltJustitiar, Rechtsanwalt

    Dr. med. Bernhard BraunDr. med. Bernhard BraunDr. med. Bernhard Braun

    Chefarzt, praktischer ArztChefarzt, praktischer ArztChefarzt, praktischer Arzt

    Peter MaiselPeter Maisel

    KreisbereitschaftsleiterKreisbereitschaftsleiter

    Thomas SonntagThomas Sonntag

    stv. Leiter der Jugendarbeitstv. Leiter der Jugendarbeit

    Peter HerzingPeter Herzing

    Abteilung IAbteilung I

    Allgemeine Verwaltung undAllgemeine Verwaltung und

    zentrale Dienstleistungenzentrale Dienstleistungenzentrale Dienstleistungenzentrale Dienstleistungen

    Marcel HauswurzMarcel Hauswurz

    Abteilung IIAbteilung II

    BildungBildung

    Oswald FraunholzOswald Fraunholz

    Vertreter der BergwachtVertreter der Bergwacht

    Adolf DachsAdolf Dachs

    Vorsitz. der Kreis

Search related