of 15 /15
DER UNTERSEE, DIE FEINE ECKE DES BODENSEES Kulturregion Untersee

Kulturregion Bodensee

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Broschüre über die Kultur am Untersee mit ihren Kirchen, Klöstern, Museen, Künstlern sowie kulturellen Highlights wie etwa das UNESCO Welterbe Insel Reichenau und das mittelalterliche Städtchen Stein am Rhein

Text of Kulturregion Bodensee

  • DER UNTER SEE,D IE FE INE E C KE

    DE S BODENSEE S

    KulturregionUntersee

  • 2 3

    Als Zentrum klsterlichen Wirkens und Wiege der abend-lndischen Kultur, knigliche Wahlheimat und geschtztes Knstlerrefugium besticht der Untersee, der westliche Teil des Bodensees, mit seiner reizvollen Landschaft und interessanten kulturellen Angeboten.

    Seit jeher zog die Region Knstler und namhafte Persnlichkeiten an und inspirierte sie zu bedeutenden Werken. Die bekanntesten unter ihnen sind der Literatur-Nobelpreistrger Hermann Hesse, der einige seiner bekanntesten Werke hier verfasste, Autoren wie Fritz Mhlenweg und Joseph Victor von Scheffel, der Maler Otto Dix, der 33 Jahre am Bodensee verbrachte, Adolf Dietrich, der im schweizerischen Berlingen lebte und malte und nicht zu ver-gessen Kaiser Napoleon III., der hier seine Kindheit und Jugend verbrachte. Wohnsttten und Ateliers dieser Persnlichkeiten atmen noch den Geist ihrer einstigen Besitzer und sind heute fr die ffentlichkeit zugnglich.

    Die unter UNESCO-Schutz stehende Klosterinsel Reichenau und die ebenfalls als Welterbesttten anerkannten Reste steinzeit-licher Pfahlbausiedlungen sind Zeugen der groen kulturellen Bedeutung der Region. Das mittelalterliche Stdtchen Stein am Rhein, die Museen und Gedenksttten, aber auch die Schlsser und deren Grten am schweizerischen Ufer sind liebevoll erhal-tene Zeugnisse der Vergangenheit.Der Untersee lockt heute auch mit Kulturrouten zu verschiedenen Themen und attraktiven Veranstaltungen fr jeden Geschmack: stilvoll klassisch beim Konzert im Klosterhof, unterhaltsam beim Kabarett, traditionell beim Heiligblutfest, auergewhnlich beim Jazzkonzert direkt am See oder anspruchsvoll bei hochkartigen Ausstellungen und Vortrgen.

    Detaillierte Informationen zu Ausflugszielen, ffnungszeiten, Terminen und Veranstaltungen finden Sie unter www.tourismus-untersee.eu

    Kulturregion Untersee

    Seeh

    as

    708m

    Que l lw e g Nr.2

    Quellw

    egNr.

    1

    Obst

    l ehr

    pfad

    Ziegelht ten

    weg

    He

    xe

    nb

    rnn

    ele

    Sta

    tio

    nen

    weg

    P an

    ora

    maw

    eg

    A B C D E F G K L M N P Q

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    11

    12

    R

    A B C D E F G H J K L M N P Q R

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    Kattenhorn

    A81

    B34

    A98

    A98

    A98

    B34

    B34

    B34

    B33

    B33

    B33

    B31 alt

    B313

    13

    13

    13

    13

    1

    B31

    B31B31

    B31 neu

    Hrifhre

    Steinam Rhein

    Steckborn

    Hemmenhofen

    Mammern

    Horn

    Iznang

    Schienen

    hningen

    EschenzKaltenbach

    Wagenhausen

    Hemishofen

    Rheinklingen

    Etzwilen

    Gndelhardt HrhausenHomburg

    Salen-Reutenen

    BerlingenBruderhof

    Unterbhlhof

    Oberbhlhof

    UntersalenObersalen

    Ziegelhof

    BlahenSchlossMarbach

    Honisheim

    Balesheim

    Bettnang

    Auf dem Berg

    Schorenhof

    Unterschrotzburg

    Oberschrotzburg

    Bhlharz

    Brandhof

    UnterwaldSchullandheim

    Riedern

    Ramsen

    Wilen

    SchlossFreudenfels

    Bibermhli

    Ruine Neuburg

    Feldbach

    GlariseggHardtobel

    Im

    Dobe

    l

    Ram

    men

    tal

    Btzifelsen

    Langenmoos

    Ferdinandslust

    618mSchlobhl

    462m

    B l a t t J o s e n b h l

    S t e i n h a l d e

    W i t t m i

    Ka

    s t en b h l

    B r a n d6 6 0 mMariaTann

    Herrentisch682m

    Chroobach Oberwald

    Kressenberg624m

    zenberg

    Rehhag

    Quint

    lberg625m

    Elmenhof

    LngehofFehlhaldenhof

    Wieshof

    Litzelshausen

    B a h n h o l z

    Linsenbhlhof

    Kreuzhof

    Bleiki

    Stuttgarter HofFalenbergBurg Hohenklingen591m

    WolkensteinerBerg608m

    Bib

    er

    R o d e n b e r g

    S t a m m e r b e r g

    Klingenzell

    Halden

    H e e r i s t o b e l

    Bankholzen

    S c hi e

    ne

    rB

    er

    U n t e r s e e

    Gn a d e n s e e

    Z e l l e r S e e

    Markelfinger

    Winkel

    b

    er l i n g

    er

    Se

    e

    Radolfzell

    Konstanz

    Kreuzlingen

    berlingenSingen

    Bohlingen

    Worblingen

    Friedingen

    Hausenan der Aach

    Schlattunter Krhen

    Mhlhausen

    Ehingen

    Beurenan der Aach

    Wiechs

    Volkertshausen

    Steilingen

    Gttingen

    Mggingen

    Liggeringen

    WahlwiesEspasingen

    OrsingenBonndorf

    Billafingen

    Sipplingen

    Owingen

    Uhldingen

    Litzelstetten

    Wollmatingen

    Allmannsdorf

    Gottlieben

    Tgerwilen

    Ermatingen

    Raperswilen

    Mannenbach-

    Fruthwilen

    Triboltingen

    Wldi

    Kurzrickenbach

    Bottighofen

    Mnsterlingen

    Petershausen

    Staad

    Egg

    Insel MainauHegne

    Allensbach

    Kaltbrunn

    DettingenDingelsdorf

    Wallhausen

    Langenrain

    Markelfingen

    Mindelsee

    Bodman

    G r o e s R i e dMooshof

    Rehmhof

    Hohreute662m

    WiesholzMoskau

    Arlen

    Witz

    enb

    ohl

    Rosenegg

    Spiehof

    Hittisheim

    Twielfeld

    Hohentwiel686m

    Staufen593m

    Krtzenbhl597m

    Duchtlingen

    R o h r w i e s e n

    Hohenkrhen642m

    Mgdeberg664m

    W e i t e n r i e d

    F r o n h o l z

    Jhl isberg509m

    FriedingerSchlssle

    543mForsthaus

    H a r t

    T a n n e n W a l d

    Buchberg

    E rl e

    nw

    al d

    A me

    i se

    n

    Hartberg517m

    Galgenberg502m

    Radolfzel ler Aach

    Ziegelhof

    Schoren

    Brand

    Unterwiesen

    SeewiesenMoosfeld

    Aachmndung

    A a c h r i e d

    Ziegelei

    Bhringer SeePfarrmoos

    Reute

    Oberholz

    Litzelsee

    Weiherhof

    Heiligkreuzkapelle

    S au

    r ie d

    Haldenstetten

    Neuweilerhof530m

    Schlohfe 622m

    BendelhofBenzenhof

    Steil ingerSee

    W a c h e n h o l z

    Oberhofkapel le

    K i r n b e r g6 3 2 m

    R o b e r g6 3 9 m

    Hinterhomburg Schandenried

    Flugplatz

    S tock

    ache

    r

    Aa

    ch

    Gtletal

    Ruine Alt BodmanBodenwald

    Bison-Gehege

    694m

    Frauenberg590m

    S t e c k e n l o c hFriedhofMhlsberg

    B o r d

    SchlossMggingen

    Ziegelhof

    Buchen-seen

    A l t b o h l

    Waldfriedhof

    Buchhof

    Naturschutz-haus

    M e t t n a u

    H o r n h a l d e

    S c h l a f b a c h

    Lochwiese

    Homberg488m

    Gemeinmrker Hof

    Wild- undFreizeitpark

    Bndlisried

    Mindelseer ied

    Hirtenhof

    Drrenhof Hart538m

    Lettenberg466m

    Ngelr ied

    Walzenberg457m

    Roberg466m

    Fischerhaus

    Industriegebiet

    Rhrenberg459m

    KlinikenSchmieder

    Buchrain

    Schalmenried

    Buchberg462m

    Riedberg502m

    S c h n e n b e r g

    Ngelr ied

    Ameisenberg

    Grasweiher

    We iherr ied

    BussenriedH o m b e r g

    Schnenberg524m

    Schwarzenberg515m

    Hochfirs t479m

    Adelheiden

    D i s t e l h a u

    Hhrenberg479mGeibhl

    Nonnenwiesen

    Wo l l m

    a t i n ge

    r R i e d

    Flugplatz

    Bettenberg

    Mhlweiher

    Bussenried

    Mooswiese

    Milchenberg494m

    RiedOberdorf Neuhof

    M a i n a u w a l dSt. Katharina

    Ta borberg474m

    RiesenbergRiesenbergkapelle

    UniversittWasserturm

    Jakobswald

    Lorettowald

    Knigsbau

    Bismarckturm

    Frstenberg

    Hrnle

    Bodensee Therme

    Schlssli

    FischerhusSeeburg

    Hafen

    K o n s t a n z e r

    T r i c h t e r

    Tgermoos

    Paradies

    Ziegelhof

    Stromeyersdorf

    Bernrain

    Ebersberg

    T g e r w i l e r W a l d

    SchlossCastell

    SchlossWolfsberg

    Helsighausen

    Bo

    da

    nr

    c

    k

    Schloss

    Fliehorn

    Klausenhorn

    Dingelsdorfer Ried

    Ziegelhof

    Duttenbhl526m

    S a c k

    Brunnenhau

    Burghof

    Ruine KargeggMarienschlucht

    HofGolfplatzSchloss

    Langenrain

    Blissen

    Teufe

    ls ta l

    Echo

    tal

    Sofienberg

    Hfen

    Rhrnang

    FuchsbhlStckenmhle

    Stckenhof

    Brandberg542m

    SchlossFreudental

    H h e Rohnhausen

    Pfahlsberg

    Dobelmhle

    Mhlhaldenweiher

    DrrainhofMhlhalden

    Steinerberg491m

    Faustenholz

    Stet te lberg598m

    Hof

    Weierhof

    Negelhof

    Regentsweiler

    Spi t te lsberg

    Buohof

    Haldenhof

    S i p p l in g

    er

    Be

    r gBodensee

    Wasserversorgung

    Brachreute

    AufkirchSenmhle

    Spetzgart

    Mittelwasser 395m

    Kloster Birnau

    Schloss Maurach

    Seefelden

    Pfahlbauten

    Dettelb

    achtal

    Purren506m

    Niederzell

    Hochwart439m

    Oberzell

    Ruine Schopflen

    Bhlerberg

    ZiegelhofDurchenberg

    467m

    Oberstaad

    Mhlb

    achtal

    Schloss

    St. Peter u. Paul

    BodenseeStadion

    Mnster

    Nudorf

    (Autofhre)

    Dettighofen

    OberhofenSchwaderloh

    GunterschwilFischbach

    Hattenhausen

    Bren

    SchlossEugensberg

    SchlossLiebenfels

    Amenhusen

    Bleuelhausen

    Bambergen

    Lippertsreute

    Taisersdorf

    SchnachHerdwangen

    Deisendorf

    Andelshofen

    Rengoldshausen

    Ernatsreute

    Wldehfe

    Unterbach

    Waldsteig

    Oberndorf

    Hedertsweiler

    Wackenhausen

    AndelshoferWeiher

    Wldehhe729m

    Burghfe

    VorstadtStockachNenzingen

    EigeltingenAach

    Seelfingen

    Homberg630m

    Nellenburg

    Hohenfels

    Nel lenburger Berg624m

    Kaien-Berg683

    Aachquel le

    Nur

    Gte

    rver

    ker

    Stiegen

    NaturschutzzentrumWollmatinger Ried

    Werd

    Golfplatz

    Golfplatz

    Naturschutz-zentrum

    Lochmhle

    Stockfelder Hof

    R m e r z i e l

    Waldheim

    Aspenhof

    HelmetschhusenEuggerschwil

    Hafen

    Gottl

    ieber

    Weg

    MariaSee

    Hornspitze

    SchlossArenenberg

    HdingerTobel

    Schloss LangensteinFasnachtsmuseum

    10

    Golfplatz

    Wanderweg

    Radweg

    MTB-Route

    Inlineskate-Route

    Parkplatz

    Aussichtspunkt

    Burg/Schloss

    Burgruine/Schlossruine

    Kirche

    Historische Altstadt

    Museum

    Wild- und Freizeitpark

    Tourist-Information

    Schwimmbad

    Naturschutzgebiet

    Campingplatz

    Naturfreundehaus

    Segelschule/Bootsverleih

    Kanuverleih

    Fahrradverleih

    Jugendherberge

    Vo gelschutzgebiet

    Wasserwander-Route

    Schiffahrts linien

    Staatsgrenze

    hGoldbac

    Wangen

    Nesselwangen

    Heidenhhlen

    Hdingen

    WintersprenH J K

    A a c h r i e d

    Grnenberg

    HomburgBurgruine Homburg

    B33

    Bhringen

    B31

    Stahringen

    Ludwigshafen

    B34

    berlingenam Ried

    Rielasingen

    Weiler

    Lange Eichen

    Gaggenbhl

    Gaienhofen

    SchlossSalenstein

    SalensteinHrif

    hre

    Hrifhre

    WaldsiedlungReichenau

    Lindenbhl/ZfPReichenau

    Sola

    rfhr

    e

    MnsterMittelzell

    Hhren-berg

    Freudental

    Kurzentrum

    Vogelwarte

    Moos

    Msle

    S e e r he i n

    Gundholzen

    St. Georg

    Wasserturm

    Brandmsle Insel Reichenau

    g

    Mastab 1 : 62.500

    0 2500 m

    Seeh

    as

    708m

    Que l lw e g Nr.2

    Quellw

    egNr.

    1

    Obst

    l ehr

    pfad

    Ziegelht ten

    weg

    He

    xe

    nb

    rnn

    ele

    Sta

    tio

    nen

    weg

    P an

    ora

    maw

    eg

    A B C D E F G K L M N P Q

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    11

    12

    R

    A B C D E F G H J K L M N P Q R

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    Kattenhorn

    A81

    B34

    A98

    A98

    A98

    B34

    B34

    B34

    B33

    B33

    B33

    B31 alt

    B313

    13

    13

    13

    13

    1

    B31

    B31B31

    B31 neu

    Hrifhre

    Steinam Rhein

    Steckborn

    Hemmenhofen

    Mammern

    Horn

    Iznang

    Schienen

    hningen

    EschenzKaltenbach

    Wagenhausen

    Hemishofen

    Rheinklingen

    Etzwilen

    Gndelhardt HrhausenHomburg

    Salen-Reutenen

    BerlingenBruderhof

    Unterbhlhof

    Oberbhlhof

    UntersalenObersalen

    Ziegelhof

    BlahenSchlossMarbach

    Honisheim

    Balesheim

    Bettnang

    Auf dem Berg

    Schorenhof

    Unterschrotzburg

    Oberschrotzburg

    Bhlharz

    Brandhof

    UnterwaldSchullandheim

    Riedern

    Ramsen

    Wilen

    SchlossFreudenfels

    Bibermhli

    Ruine Neuburg

    Feldbach

    GlariseggHardtobel

    Im

    Dobe

    l

    Ram

    men

    tal

    Btzifelsen

    Langenmoos

    Ferdinandslust

    618mSchlobhl

    462m

    B l a t t J o s e n b h l

    S t e i n h a l d e

    W i t t m i

    Ka

    s t en b h l

    B r a n d6 6 0 mMariaTann

    Herrentisch682m

    Chroobach Oberwald

    Kressenberg624m

    zenberg

    Rehhag

    Quint

    lberg625m

    Elmenhof

    LngehofFehlhaldenhof

    Wieshof

    Litzelshausen

    B a h n h o l z

    Linsenbhlhof

    Kreuzhof

    Bleiki

    Stuttgarter HofFalenbergBurg Hohenklingen591m

    WolkensteinerBerg608m

    Bib

    er

    R o d e n b e r g

    S t a m m e r b e r g

    Klingenzell

    Halden

    H e e r i s t o b e l

    Bankholzen

    S c hi e

    ne

    rB

    er

    U n t e r s e e

    Gn a d e n s e e

    Z e l l e r S e e

    Markelfinger

    Winkel

    b

    er l i n g

    er

    Se

    e

    Radolfzell

    Konstanz

    Kreuzlingen

    berlingenSingen

    Bohlingen

    Worblingen

    Friedingen

    Hausenan der Aach

    Schlattunter Krhen

    Mhlhausen

    Ehingen

    Beurenan der Aach

    Wiechs

    Volkertshausen

    Steilingen

    Gttingen

    Mggingen

    Liggeringen

    WahlwiesEspasingen

    OrsingenBonndorf

    Billafingen

    Sipplingen

    Owingen

    Uhldingen

    Litzelstetten

    Wollmatingen

    Allmannsdorf

    Gottlieben

    Tgerwilen

    Ermatingen

    Raperswilen

    Mannenbach-

    Fruthwilen

    Triboltingen

    Wldi

    Kurzrickenbach

    Bottighofen

    Mnsterlingen

    Petershausen

    Staad

    Egg

    Insel MainauHegne

    Allensbach

    Kaltbrunn

    DettingenDingelsdorf

    Wallhausen

    Langenrain

    Markelfingen

    Mindelsee

    Bodman

    G r o e s R i e dMooshof

    Rehmhof

    Hohreute662m

    WiesholzMoskau

    Arlen

    Witz

    enb

    ohl

    Rosenegg

    Spiehof

    Hittisheim

    Twielfeld

    Hohentwiel686m

    Staufen593m

    Krtzenbhl597m

    Duchtlingen

    R o h r w i e s e n

    Hohenkrhen642m

    Mgdeberg664m

    W e i t e n r i e d

    F r o n h o l z

    Jhl isberg509m

    FriedingerSchlssle

    543mForsthaus

    H a r t

    T a n n e n W a l d

    Buchberg

    E rl e

    nw

    al d

    A me

    i se

    n

    Hartberg517m

    Galgenberg502m

    Radolfzel ler Aach

    Ziegelhof

    Schoren

    Brand

    Unterwiesen

    SeewiesenMoosfeld

    Aachmndung

    A a c h r i e d

    Ziegelei

    Bhringer SeePfarrmoos

    Reute

    Oberholz

    Litzelsee

    Weiherhof

    Heiligkreuzkapelle

    S au

    r ie d

    Haldenstetten

    Neuweilerhof530m

    Schlohfe 622m

    BendelhofBenzenhof

    Steil ingerSee

    W a c h e n h o l z

    Oberhofkapel le

    K i r n b e r g6 3 2 m

    R o b e r g6 3 9 m

    Hinterhomburg Schandenried

    Flugplatz

    S tock

    ache

    r

    Aa

    ch

    Gtletal

    Ruine Alt BodmanBodenwald

    Bison-Gehege

    694m

    Frauenberg590m

    S t e c k e n l o c hFriedhofMhlsberg

    B o r d

    SchlossMggingen

    Ziegelhof

    Buchen-seen

    A l t b o h l

    Waldfriedhof

    Buchhof

    Naturschutz-haus

    M e t t n a u

    H o r n h a l d e

    S c h l a f b a c h

    Lochwiese

    Homberg488m

    Gemeinmrker Hof

    Wild- undFreizeitpark

    Bndlisried

    Mindelseer ied

    Hirtenhof

    Drrenhof Hart538m

    Lettenberg466m

    Ngelr ied

    Walzenberg457m

    Roberg466m

    Fischerhaus

    Industriegebiet

    Rhrenberg459m

    KlinikenSchmieder

    Buchrain

    Schalmenried

    Buchberg462m

    Riedberg502m

    S c h n e n b e r g

    Ngelr ied

    Ameisenberg

    Grasweiher

    We iherr ied

    BussenriedH o m b e r g

    Schnenberg524m

    Schwarzenberg515m

    Hochfirs t479m

    Adelheiden

    D i s t e l h a u

    Hhrenberg479mGeibhl

    Nonnenwiesen

    Wo l l m

    a t i n ge

    r R i e d

    Flugplatz

    Bettenberg

    Mhlweiher

    Bussenried

    Mooswiese

    Milchenberg494m

    RiedOberdorf Neuhof

    M a i n a u w a l dSt. Katharina

    Ta borberg474m

    RiesenbergRiesenbergkapelle

    UniversittWasserturm

    Jakobswald

    Lorettowald

    Knigsbau

    Bismarckturm

    Frstenberg

    Hrnle

    Bodensee Therme

    Schlssli

    FischerhusSeeburg

    Hafen

    K o n s t a n z e r

    T r i c h t e r

    Tgermoos

    Paradies

    Ziegelhof

    Stromeyersdorf

    Bernrain

    Ebersberg

    T g e r w i l e r W a l d

    SchlossCastell

    SchlossWolfsberg

    Helsighausen

    Bo

    da

    nr

    c

    k

    Schloss

    Fliehorn

    Klausenhorn

    Dingelsdorfer Ried

    Ziegelhof

    Duttenbhl526m

    S a c k

    Brunnenhau

    Burghof

    Ruine KargeggMarienschlucht

    HofGolfplatzSchloss

    Langenrain

    Blissen

    Teufe

    ls ta l

    Echo

    tal

    Sofienberg

    Hfen

    Rhrnang

    FuchsbhlStckenmhle

    Stckenhof

    Brandberg542m

    SchlossFreudental

    H h e Rohnhausen

    Pfahlsberg

    Dobelmhle

    Mhlhaldenweiher

    DrrainhofMhlhalden

    Steinerberg491m

    Faustenholz

    Stet te lberg598m

    Hof

    Weierhof

    Negelhof

    Regentsweiler

    Spi t te lsberg

    Buohof

    Haldenhof

    S i p p l in g

    er

    Be

    r gBodensee

    Wasserversorgung

    Brachreute

    AufkirchSenmhle

    Spetzgart

    Mittelwasser 395m

    Kloster Birnau

    Schloss Maurach

    Seefelden

    Pfahlbauten

    Dettelb

    achtal

    Purren506m

    Niederzell

    Hochwart439m

    Oberzell

    Ruine Schopflen

    Bhlerberg

    ZiegelhofDurchenberg

    467m

    Oberstaad

    Mhlb

    achtal

    Schloss

    St. Peter u. Paul

    BodenseeStadion

    Mnster

    Nudorf

    (Autofhre)

    Dettighofen

    OberhofenSchwaderloh

    GunterschwilFischbach

    Hattenhausen

    Bren

    SchlossEugensberg

    SchlossLiebenfels

    Amenhusen

    Bleuelhausen

    Bambergen

    Lippertsreute

    Taisersdorf

    SchnachHerdwangen

    Deisendorf

    Andelshofen

    Rengoldshausen

    Ernatsreute

    Wldehfe

    Unterbach

    Waldsteig

    Oberndorf

    Hedertsweiler

    Wackenhausen

    AndelshoferWeiher

    Wldehhe729m

    Burghfe

    VorstadtStockachNenzingen

    EigeltingenAach

    Seelfingen

    Homberg630m

    Nellenburg

    Hohenfels

    Nel lenburger Berg624m

    Kaien-Berg683

    Aachquel le

    Nur

    Gte

    rver

    ker

    Stiegen

    NaturschutzzentrumWollmatinger Ried

    Werd

    Golfplatz

    Golfplatz

    Naturschutz-zentrum

    Lochmhle

    Stockfelder Hof

    R m e r z i e l

    Waldheim

    Aspenhof

    HelmetschhusenEuggerschwil

    Hafen

    Gottl

    ieber

    Weg

    MariaSee

    Hornspitze

    SchlossArenenberg

    HdingerTobel

    Schloss LangensteinFasnachtsmuseum

    10

    Golfplatz

    Wanderweg

    Radweg

    MTB-Route

    Inlineskate-Route

    Parkplatz

    Aussichtspunkt

    Burg/Schloss

    Burgruine/Schlossruine

    Kirche

    Historische Altstadt

    Museum

    Wild- und Freizeitpark

    Tourist-Information

    Schwimmbad

    Naturschutzgebiet

    Campingplatz

    Naturfreundehaus

    Segelschule/Bootsverleih

    Kanuverleih

    Fahrradverleih

    Jugendherberge

    Vo gelschutzgebiet

    Wasserwander-Route

    Schiffahrts linien

    Staatsgrenze

    hGoldbac

    Wangen

    Nesselwangen

    Heidenhhlen

    Hdingen

    WintersprenH J K

    A a c h r i e d

    Grnenberg

    HomburgBurgruine Homburg

    B33

    Bhringen

    B31

    Stahringen

    Ludwigshafen

    B34

    berlingenam Ried

    Rielasingen

    Weiler

    Lange Eichen

    Gaggenbhl

    Gaienhofen

    SchlossSalenstein

    SalensteinHrif

    hre

    Hrifhre

    WaldsiedlungReichenau

    Lindenbhl/ZfPReichenau

    Sola

    rfhr

    e

    MnsterMittelzell

    Hhren-berg

    Freudental

    Kurzentrum

    Vogelwarte

    Moos

    Msle

    S e e r he i n

    Gundholzen

    St. Georg

    Wasserturm

    Brandmsle Insel Reichenau

    g

    Mastab 1 : 62.500

    0 2500 m

  • 4 5

    Die Insel Reichenau legt als Kulturlandschaft ein herausragendes Zeugnis von der religisen und kulturellen Rolle eines groen Benediktinerklosters im Mittelalter ab. Anschauliche Beispiele klsterlicher Architektur vom 9. 11. Jahrhundert bieten die drei romanischen Kirchen der Insel. Ihre Wandmalereien zeigen die Reichenau als knstlerisches Zentrum mit groer Bedeutung fr die europische Kunstgeschichte des 10. und 11. Jahrhunderts. ber einen Damm mit einer wunderschnen Pappellallee ge-langt man auf die grte Insel des Bodensees. Einen herrlichen Blick hat man von der Hochwart, dem hchsten Punkt. Hier liegt einem die Insel zu Fen: die Kirchen, die Gemsefelder, die in der Sonne gleienden Gewchshuser und die Weinberge.

    Information: Tourist-Information ReichenauPirminstrae 145 | D-78479 ReichenauTel. +49 (0)7534 / 9207-0 | Fax: +49 (0)7534 / [email protected] | www.reichenau.de

    St. G

    eorg

    , Ins

    el R

    eich

    enau

    Insel ReichenauUneSco-Welterbe

    Im Mittelalter prgten vor allem Klster die kulturelle und wirt-schaftliche Entwicklung der Unterseeregion. Ihrem Einfluss be-gegnet man noch heute auf Schritt und Tritt. Mal sind es groar-tige Baudenkmler beispielsweise bei den unter UNESCO-Schutz stehenden Kirchen der Insel Reichenau, mal sind es nur noch Spuren, die sich in der Landschaft oder im Leben der Menschen finden lassen. Heute wandeln Gste entlang der Klosterroute auf den Spuren der Mnche und Nonnen, die das Leben in der Re-gion prgten und prgen. Angefangen bei der Reichenau fhrt die Route beispielsweise zum (heute noch bestehenden) Non-nenkloster in Allensbach-Hegne, nach St. Georgen in Stein am Rhein oder zur inmitten des Rheins liegenden Klosterinsel Werd bei Eschenz.

    Information: Ausfhrliche Informationen und Veranstaltungstipps finden Sie unter www.tourismus-untersee.eu

    KlosterrouteKlosterinseln Klosterspuren

    Mn

    ch a

    uf d

    er In

    sel W

    erd

  • 6 7

    Max Ackermann, Otto Dix, Erich Heckel, Adolf Dietrich sie alle kannten die inspirierende Kraft der Landschaft am Unter-see. Sie zog Knstler in ihren Bann, fanden sie hier doch eine Flle reizvoller Motive. Politische Verfolgung und ideologischer Druck whrend der Zeit des Nationalsozialismus veranlassten spter viele als entartet diffamierte Knstler, sich in die Nhe der Schweiz zurckzuziehen. Auf der Schweizer Seite des Unter-sees lebte der knstlerisch begabte Autodidakt Adolf Dietrich, der spter als Maler groen Erfolg haben sollte. Kunstfreunde knnen sich heute in den ehemaligen Wohn- und Atelierhusern von Otto Dix in Hemmenhofen und Adolf Dietrich in Berlingen ber Leben und Wirken der beiden Maler informieren. Im Her-mann-Hesse-Hri-Museum in Gaienhofen sind weitere Werke der Hri-Knstler zu entdecken. Werke der zeitgenssischen Kunst erlebt man beispielsweise in den ungewhnlichen Ausstel-lungsrumen von THE VIEW. Wer selbst knstlerisch aktiv wer-den mchte, kann bei Mal- und Kunstkursen in der Region neue Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln.

    ott

    o Di

    x

    Bild

    nach

    wei

    s: H

    aus

    der

    Gesc

    hich

    te B

    aden

    -Wr

    ttem

    berg

    /Sam

    mlu

    ng K

    ilian

    KnstlerUntersee Knstlerwinkel am Bodensee

    Dort, wo einst die Staffeleien der Maler standen, knnen Gste an zahlreichen Stationen der grenzberschreitenden Kunstroute die Perspektiven auf die heutige Landschaft mit den Kunstwer-ken vergleichen. Die Kunstroute fhrt zu den Orten, von denen aus die Knstler die Landschaft sahen und auf Leinwand ver-ewigten. 31 groformatige Metallstelen am Wegesrand zeigen den genauen Standpunkt der Malenden, eine Reproduktion der entsprechenden Kunstwerke und geben Hinweise auf die Mu-seen, in denen sich die Originale befinden. In jede Stele ist ein Durchblick eingelassen, durch den der Betrachter seine Sicht mit dem Motiv des Knstlers vergleichen kann. Je nach Tages- und Jahreszeit, Witterung, Licht, landschaftlicher Vernderung und natrlich der persnlichen Stimmung ndert sich das Bild.

    Information: Die Broschre zur Kunstroute ist in den Tourist-Informationen oder bei Tourismus Untersee erhltlich. Weitere Informationen, Tourenvorschlge und Veranstaltungen finden Sie unter www.tourismus-untersee.eu

    KunstrouteLandschaft erleben Kunst entdecken

    Stel

    e in

    Gai

    enho

    fen

    Bi

    ld

    Wal

    ter

    Wae

    ntig

  • 8 9

    Schon im frhen Mittelalter waren Bibliothek und Skriptorium des Benediktinerklosters auf der Insel Reichenau ein kulturelles Zentrum Europas. In der ersten Hlfte des 19. Jahrhunderts be-lebte Knigin Hortense, die Stieftochter Napoleons I., das lite-rarische Leben am Untersee. In Radolfzell lebte und arbeitete Joseph Victor von Scheffel.

    Die Landschaft ist licht und hbsch Sie sollten einmal kom-men schrieb der Dichter und Nobelpreistrger Hermann Hesse, der von 1904 bis 1912 in Gaienhofen am Untersee lebte. Seiner Einladung folgten bereits im ersten Jahr viele Freunde und Kol-legen. Es entwickelte sich eine Knstler- und Literatenszene, die bis heute Bestand hat. In Allensbach arbeitete Fritz Mhlenweg, der v.a. in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts als Best-sellerautor bekannt war. Bei zahlreichen Veranstaltungen wie literarischen Spaziergngen und Wanderungen, Ausstellungen, Fhrungen, Lesungen und Vortrgen kann man diese literarische Tradition auf sehr unterhaltsame Art erleben.

    Her

    man

    n H

    esse

    B

    ildna

    chw

    eis:

    Gre

    t W

    idm

    ann

    1929

    Literatenorte & Worte Literaturlandschaft Untersee

    Den Spuren der Schriftsteller und Knstler folgt die literarische Radroute Per Pedal zur Poesie in zwei Etappen um den Unter-see. Entlang des schweizerischen Ufers des Untersee fhrt die erste Etappe durch zweihundert Jahre Literaturgeschichte von Gottlieben ber Ermatingen und Steckborn nach Stein am Rhein. Auf der zweiten Etappe radeln Kulturinteressierte durch die Li-teraturlandschaft der Halbinsel Hri zum Literaturnobelpreistr-ger Hermann Hesse, weiter nach Radolfzell zu Joseph Victor von Scheffel und nach Allensbach zu Fritz Mhlenweg. Nach einem Abstecher zur Welterbeinsel Reichenau endet die Tour in Kon-stanz.

    Information: Zur Radtour sind zwei ausfhrliche Faltbroschren in den rtlichen Tourist-Informationen, in den Gedenksttten und Museen oder bei Tourismus Untersee erhltlich. Weitere Informationen, Tourenvorschlge und Veranstaltungen finden Sie unter www.tourismus-untersee.eu

    Literarische RadroutePer Pedal zur Poesie

    Am D

    enkm

    al v

    on J

    osep

    h Vi

    ctor

    von

    Sch

    effe

    l

  • 10 11

    Am Untersee stt man berall auf Geschichte und Geschichten aus vergangenen Zeiten. Fast jede Epoche hat deutliche Spu-ren hinterlassen, die auch heute noch Zeugnis geben ber die glanzvolle Vergangenheit dieser einmaligen Kulturregion am westlichen Bodensee. Das mittelalterliche Stdtchen Stein am Rhein besticht mit wunderschnen Fassadenmalereien. Die um 1520/25 enstandenen Malereien gelten als die frhesten noch erhaltenen Fassadenmalereien der Renaissance in der Schweiz. Diese Tradition setzt sich bis heute fort, eine besondere Blte zeigt die Fassadenmalerei hier an der Wende vom 19. ins 20. Jh. So entstand im Lauf der Zeit ein einzigartiges Ensemble, welches dem Stadtbild von Stein am Rhein seine Bedeutung verleiht.

    Liebevoll erhaltene Zeugnisse der Vergangenheit sind auch die historischen Stadtkerne von Radolfzell am Bodensee oder Steck-born. Auf der schweizerischen Seeseite hat man von den Schls-sern und deren Grten eine wunderschne Aussicht auf den See und zu den Burgen des Hegau.

    Rath

    ausp

    latz

    Ste

    in a

    m R

    hein

    Historische Orte am UnterseeZeugnisse der Vergangenheit

    Fund

    vor

    Alle

    nsba

    ch: F

    euer

    stei

    ndol

    ch m

    it Sc

    hft

    ung

    und

    Birk

    ente

    e

    Rund um die Alpen bilden 111 Pfahlbaustationen die internati-onale serielle Welterbesttte. Die Fundsttten liegen verborgen unter Moor- oder Wasserbedeckung. Einzigartige Erhaltungsbe-dingungen organischer Materialien ermglichen faszinierende Einblicke in die Entwicklung vorgeschichtlicher Kulturen, ihrer Technik, Wirtschaft und Umwelt im 5.-1. Jahrtausend v. Chr. Die Welt jungsteinzeitlicher und bronzezeitlicher Siedler wird durch erhaltene Textilien und Nahrungsreste, Gerte, Werkzeuge und Architekturteile lebendig. Am Untersee liegen vier dieser 111 Fundsttten: Wangen-Hinterhorn (D-hningen-Wangen), Horn-staad-Hrnle (D-Gaienhofen-Horn), Allensbach-Strandbad (D) und Eschenz (CH). Interessante Einblicke in die Welt der frhen Siedler vermitteln die Museen in hningen-Wangen (Museum Fischerhaus), Gaienhofen (Hermann-Hesse-Hri-Museum), Al-lensbach (Heimatmuseum Allensbach) und Museum Eschenz.

    Information: www.unesco-weltkulturerbe-pfahlbauten.deund www.palafittes.org

    Prhistorische Pfahlbauten UneSco-Welterbe seit 2011

  • 12 13

    Der Untersee bietet Kulturgeschichte zum Hren, zum Sehen und zum Fhlen, kurz: zum Erleben. Geschichtstrchtige Orte, stimmungsvolle Pltze am und auf dem Wasser oder romantische Stadtkerne bilden den Rahmen fr Konzerte mit auergewhnlichem Ambiente.Bei gregorianischen Gesngen in den romanischen Kirchen auf der Insel Reichenau, bei klassischer Musik in der historischen Umgebung in Stein am Rhein, bei Jazz am See in Allensbach oder Rock und Pop in der Radolfzeller Altstadt werden Lebensart, Musik, Geschichte und Landschaft sprbar und hrbar verwoben.Jhrlich im August kommen Musikstudenten aus der ganzen Welt nach Radolfzell und werden dort von namhaften Dozenten unterrichtet. Abends prsentieren sie ihr Knnen bei kleinen Open-Air-Konzerten in der Altstadt.

    Veranstaltungen und Termine finden Sie unterwww.tourismus-untersee.eu

    Schl

    oss

    Aren

    enbe

    rg

    Klanginseln KlangspurenVon Klassik bis Jazz, Rock und Pop

    Hortense de Beauharnais, Stieftochter und Schwgerin Kaiser Napoleons I. verbrachte zusammen mit ihrem Sohn Louis Napol-on, dem spteren Kaiser Napoleon III. die Jahre 1815 bis 1837 am Bodensee, in Augsburg, Genf und Rom. Ihr bevorzugter Haupt-wohnsitz war dabei ohne Zweifel das hoch ber dem Untersee gelegene Thurgauer Schloss Arenenberg, auf dem sie im Oktober 1837 auch starb. Neben ihrer Rolle als Mutter und Politikerin verstand sich die Knigin als Muse der schnen Knste und war bestrebt, nach dem Vorbild der berhmten Pariser Salons ihrer Mutter, Kaiserin Josphine, ein internationales gesellschaftliches Leben am Bodensee zu etablieren. Es gelang der Monarchin, viele bedeutende Wissenschaftler, Politiker, Militrs und Knstler an den Bodensee zu ziehen, unter anderem die Schriftsteller Cha-teaubriand, Dumas, Delavigne und Buchon. Die Kunstliebhaberin Hortense sammelte viele Kunstwerke, die nicht nur die Besucher von einst beeindruckten und heute im Napoleonmuseum wieder sichtbar sind.

    Napoleon III. am UnterseeSchloss und Park Arenenberg

    Seeg

    arte

    n Al

    lens

    bach

  • 15

    Von 1414 bis 1418 fand in Konstanz das grte Konzil des Spt-mittelalters statt ein welthistorisches Ereignis, an das im Rah-men des Konstanzer Konziljubilums von 2014 bis 2018 erinnert wird. Daher steht der Untersee in den Jahren 2014 und 2015 mit dem Schwerpunkt Klosterspuren Pilgerziele im Zeichen religiser und monastischer Traditionen. Klster und Kirchen auf der Insel Reichenau, in Radolfzell, hningen, Stein am Rhein, Eschenz oder Steckborn waren im Mittelalter prgendes Element fr die kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung der Landschaft am Untersee. Wer offenen Auges die Region durchstreift, wird erstaunt sein, welche Ausstrahlungskraft sich diese Orte bis heu-te bewahrt haben. Verschiedene Routen und Wege entlang des Seeufers oder im seenahen Hinterland fhren die Besucher zu den Spuren der Klster, Kirchen und Kapellen, von denen einige auch heute noch Ziele fr Pilger aus der nheren und weiteren Umgebung sind. Dabei knnen sie neben Geist und Seele auch den Leib mit ausgesuchten Pilgerspeisen strken.Weitere Informationen auf www.tourismus-untersee.eu

    Klosterspuren PilgerzieleThemenschwerpunkt 2014/2015 am Untersee

    Rom

    anis

    che

    Kirc

    he K

    lost

    erin

    sel R

    eich

    enau

  • 16 17

    Wie traurig muss es sein, sagte die Frau, nicht als Mongole geboren zu sein! Ge-wiss, besttigte der Alte, es ist ein Un-glck; aber welch ein Glck fr ihn, dass er den Weg zu uns gefunden hat. Aus: Fritz Mhlenweg In geheimer Missi-on durch die Wste Gobi.

    In den oberen Rumen des Allens-bacher Bahnhof befindet sich seit 2012 eine literarische Dauerausstel-lung fr den Schriftsteller und Maler Fritz Mhlenweg. Fritz Mhlenweg (* 1898 Konstanz, 1961 Allensbach), ein gelernter Kaufmann, nahm ab 1927 als Rechnungsfhrer an Sven Hedins letzter Ostasien-Expedition teil und durchreiste bis 1932 drei Mal die Mongolei. Die Begegnungen und Eindrcke verarbeitete er spter in zwei Romanen, zahlreichen Erzh-lungen, Gedichten und Bildern. Sein erstes gedrucktes Buch waren 1946

    Nachdichtungen aus dem chinesischen Buch der Lieder, dem Shijing. 1950 erschien das preisgekrnte Buch In geheimer Mission durch die Wste Gobi, das in acht Sprachen bersetzt wurde.

    Das MHLenWeGMUSEUM inszeniert diese spannende Biographie mit Brchen und Kontinuitten vom Kaufmann, Mongolei-Reisen-den zum Knstler und vor allem Mhlenwegs Leistung einer erzh-lerischen Kulturvermittlung. Gezeigt werden u.a. Fotografien, der Expeditionsfilm, Exponate und erstaunliche Leihgaben der Familie sowie aus dem Nachlass. Das MHLenWeGMUSEUM Allensbach ist ein Standort des literarischen Radweges am Untersee (Literaturland Baden-Wrttemberg) Per Pedal zur Poesie.ffnungszeiten: 1. Juni bis 30. Sept. Mo - Fr 10 18 Uhr, Sa 10 12.30 Uhr 1. Okt. bis 31. Mai Mo - Fr 9 - 12 und 14 - 17 UhrRegelmige ffentliche Fhrungen im Museum, Sonderfhrungen auf Anfrage.

    MHLENWEGMUSeUM AllensbachIm Bahnhof | 78476 Allensbach | Tel. +49 (0)7533/[email protected] | www.muehlenwegmuseum.de

    MUSeUM ReIcHenAUWeltkulturerbe Klosterinsel Reichenau

    Museen und Gedenksttten

    Die Inselbesucher knnen sich im MUSEUM REICHENAU in drei Mu-seumseinheiten ber die herausragende kulturhistorische Bedeu-tung der Reichenau informieren. Ausstellungsthemen sind u.a. die Baugeschichte der Kirchen, die Dichtungen des Mnchs Walahfrid Strabo, der auf der Reichenau entstandene so genannte St. Galler Klosterplan, das Wirken des wissenschaftlich ttigen Mnchs Her-mann des Lahmen und die Reliquienverehrung. Einen Schwerpunkt bildet die Darstellung der Reichenauer Buchmalerei.ffnungszeiten aller Museumsgebude: April bis Okt. Di - So 10.30 - 16.30 Uhr, Juli und Aug. Di - So 10.30 - 17.30 Uhr, Nov. bis Mrz Sa, Sonn- und Feiertag 14 - 17 Uhr

    Museum ReichenauD-78479 Reichenau | Tel. +49(0)7534/999321 u. 92070 www.museumreichenau.de

    Schatzkammer im Mnster St. Maria und Markusffnungszeiten: April bis Sept., tglich auer Sonn- und Feiertag 10 - 12 Uhr und 15 - 17 UhrD-78479 Reichenau | www.reichenau.de

    Heimatmuseum AllensbachAusstellung zur Welterbesttte Pfahlbausiedlungen Allensbach-Strandbad (u.a.). ffnungszeiten: 15. Mai bis 15. Okt. Di 17 - 19 Uhr, Sa 10 - 12 Uhr, zustzlich Juli, August Do 10 - 12 UhrRathausplatz 2 | D-78476 Allensbach | www.allensbach.de

  • 18 19

    Stadtmuseum Radolfzellin der alten Stadtapotheke

    Bei uns bleibt Geschichte lebendig.

    Offizin aus der Biedermeierzeit Baufenster zur 300jhrigen Hausgeschichte Spannende Themeninseln zur Stadtgeschichte Meisterliche Werke von Carl Spitzweg Spare zum Malerpoeten Joseph Victor von Scheffel Sonderausstellungen zu berraschenden Themen Umfangreiches Veranstaltungsprogramm Verkehrsgnstige Lage am Bahnhof

    ffnungszeiten und weitere aktuelle Informationen: www.stadtmuseum-radolfzell.de

    Stadtmuseum RadolfzellSeetorstrae 3 | D-78315 Radolfzell am BodenseeTel. +49(0)7732/81530 | [email protected]

    Villa Bosch Stdtische GalerieWechselausstellungen moderner Kunstffnungszeiten: Di - So 14 - 17.30 Uhr Scheffelstrae 8 | D-78315 Radolfzell | Tel. +49(0)7732/81374www.radolfzell.de

    Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen (1907-1912)Besichtigung nur nach Voranmeldung oder bei den ffentlichen Fhrungen mglich. Hermann-Hesse-Weg 2 | D-78343 Gaienhofen Tel. +49(0)7735/440653 | www.hermann-hesse-haus.de

    Mit Hermann-Hesse-Haus (1904-1907)

    Neben der Ausstellung zu Leben und Werk Hermann Hesses in Gai-enhofen gibt es eine Abteilung mit weiteren Schriftstellern und Verlegern, die auf der Hri gewirkt haben. Gegenber vom Museum steht das alte Bauernhaus, das Hesse mit seiner Familie von 1904-1907 bewohnt hat. Im ehemaligem Arbeitszimmer befindet sich der Schreibtisch, der den Schriftsteller auf allen Lebensstationen begleitet hat. Die Gemldegalerie des Museums prsentiert Werke zahlreicher Knstler, die sich ebenfalls seit Beginn des 20. Jhs. hier niederlieen. ffnungzeiten: Mitte Mrz bis Ende Okt. Di - So 10 - 17 Uhr, Nov. bis Mitte Mrz Fr - Sa 14 - 17 Uhr, Sonn- und Feiertage 10 - 17 Uhr, ffentliche Fhrungen Mai bis Okt. samstags 14.30 Uhr

    Hermann-Hesse-Hri-MuseumKapellenstrae 8 | D-78343 Gaienhofen | Tel. +49 (0)7735/440949www.hermann-hesse-hoeri-museum.de

    Otto Dix lebte mit seiner Familie von 1936 bis zu seinem Tod 1969 in diesem Haus. Ausgestattet mit Teilen der Originalmblierung und Werken von Dix bietet es die einmalige Gelegenheit, das historische Umfeld eines der bedeutendsten deutschen Knstler des 20. Jhs. kennenzulernen. ber einen Medienguide fhrt Jan Dix, der jngste Sohn der Familie, durch die Zimmer des Hauses. Im Salon Martha Dix werden auerdem jhrlich wechselnde Sonderausstellungen gezeigt. Der parkhnliche Garten wurde nach historischen Aufnah-men rekonstruiert und ldt zum Erkunden und Verweilen ein. ffnungszeiten: 3. Samstag im Mrz bis 31. Okt., Di So 11-18 Uhr

    Museum Haus DixOtto-Dix-Weg 6 | D-78343 Gaienhofen-HemmenhofenTel. +49(0)7735/937160 | [email protected] www.museum-haus-dix.de

    Jan,

    Urs

    us u

    nd O

    tto

    Dix

    vor i

    hrem

    Hau

    s

    Nach aufwndiger Sanierung und Restaurierung wurde im Juni 2013 das Museum Haus Dix als eine Ein-richtung des Kunstmuseum Stuttgart wiedererffnet.

    Foto

    : Pet

    er E

    ich

    Foto: Jan und Andrea Dix, hningen

  • 20 21

    Museum Fischerhaus Wangenffnungszeiten: 1. April bis Mitte Okt. Di - Sa 11 - 17 Uhr, Sonn- und Feiertage 14 - 17 Uhr (montags geschlossen)Seeweg 1 | D-78337 hningen-Wangen | Werner PflgerTel. +49(0)7735/9322 | www.museum-fischerhaus.de

    Jacob Picard-Gedenksttte im alten Rathaus Wangenffnungszeiten: Di und Fr 10 - 12 Uhr, Do 16 - 18 Uhr, Juli bis Aug. Mo - Sa 10 - 12 Uhr, Mo, Di, Do, Fr 14 - 18 Uhr, Fhrungen nach Vereinbarung.Hauptstrae 35 | D-78337 hningen | Tel. +49(0)7735/721www.forum-allmende.net

    KrippenWelt Stein am Rheinffnungszeiten: tglich (ausser Mo) 10-18 Uhr, im Dezember auch montags ab 12 Uhr geffnet. Mitte Januar bis Mitte Mrz geschlossen.Oberstadt 5 | 8260 Stein am Rhein | Tel. +41 (0)52 721 00 05www.krippenwelt-ag.ch

    Besuchen Sie einen Haushalt von 1850: Da tanzen Sonnenstrahlen auf der frischen Wsche, duften trocknende Kruter auf dem ver-winkelten Estrich und wartet die gedeckte Tafel auf vornehme G-ste. Das Museum Lindwurm in Stein am Rhein ldt Sie ein zu einer Zeitreise. Das Innere des Hauses prsentiert sich als eine vollstndig eingerichtete gutbrgerliche Wohnung. Und im Hinterhaus ge-whren Stallungen, gerumige Getreidebden und einfache Gesin-dekammern Einblicke in die Landwirtschaft des 19. Jahrhunderts. ffnungszeiten: Das Museum Lindwurm hat von Mrz bis Okt. tg-lich von 10 17 Uhr geffnet.

    Museum zum LindwurmUnderstadt 18 | CH-8260 Stein am RheinTel. +41 (0)52/7412512 | Fax +41 (0)52/7414582 [email protected] | www.museum-lindwurm.ch

    Die ehemalige Benediktinerabtei Sankt Georgen ist eine der am be-sten erhaltenen Klosteranlagen des Bodenseeraums. Sie lsst sich noch heute in allen wesentlichen Teilen erfahren, von den kono-miebauten um die drei Klosterhfe ber die ehemalige Klosterkirche mit ihren sptmittelalterlichen Wandmalereien bis hin zu den Ge-buden der Klausur. Hhepunkt des Museumsrundgangs sind die Pri-vatrume der bte mit ihrer reichen Ausstattung an Tfer, Schnitz-werken und Wandgemlden. Die Hauptattraktion bilden dabei die Wandmalereien im Festsaal: Sie gehren zu den frhesten und be-deutendsten Zeugnissen der Renaissancekunst nrdlich der Alpen.ffnungszeiten des Museums: April bis Okt. Di - So 10 - 17 Uhr

    Museum Kloster Sankt GeorgenFischmarkt 3 |CH 8260 Stein am Rhein | Tel. +41 (0)52 741 21 [email protected] | www.klostersanktgeorgen.ch

    Kloster St. Georgen Museum eschenzArchologische Funde der Pfahlbau- und Rmerzeitffnungszeiten: Mai bis Okt. 1. Sonntag im Monat 14-17 UhrUnterdorfstrasse 14 | CH-8264 EschenzTel. +41 (0)52/741 64 [email protected] | www.museum-eschenz.ch

    Museum im Turmhof ffnungszeiten: Mitte Mai bis Mitte Okt. Mi, Fr, Sa, So 14 17 Uhr, Fhrungen auf Anfrage.Postfach 76 | CH-8266 Steckborn | Tel. +41 (0)52/761 11 64 [email protected] | www.turmhof-museum.ch

    Adolf-Dietrich-Hausffnungszeiten: Mai bis Sept. Sa und So 14 - 18 Uhr, Fhrungenjederzeit nach Vereinbarung. Seestrae 31 | CH-8267 Berlingen | Tel. +41(0)58/345 10 60www.adolf-dietrich.ch

    Detaillierte Informationen zu Ausflugszielen, ffnungszeiten, Terminen und Veranstaltungen finden Sie unter:www.tourismus-untersee.eu

  • 22 23

    napoleonmuseum ThurgauSchloss und Park Arenenberg

    Oberhalb seines frisch restaurierten Landschaftsparks und des Un-tersees, gegenber der Insel Reichenau, thront Schloss Arenenberg. Hier ffnen sich heute die Tren fr eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Als Einzelgast oder in einer gefhrten Gruppe flanieren Sie durch die ehemaligen Gemcher von Knigin Hortense, Adoptivtochter und Schwgerin Napoleons I., sowie ihres Sohnes, des spteren Kaisers Napoleon III. und lassen die Geschichte wie auch den Charme dieses Palais auf sich wirken. Der Park ldt zum Verweilen und Entdecken ein und bietet zauberhafte Ausblicke auf See und Landschaft.ffnungszeiten: Mitte April bis Mitte Okt. Mo - So 10 - 17 Uhr, Mitte Okt. bis Mitte April, Di - So 10 - 17 Uhr, Fhrungen auf Anfrage.

    napoleonmuseum Thurgau Schloss und Park ArenenbergCH-8268 Mannenbach-Salenstein | Tel. +41(0)71/583457410www.schloss-arenenberg.ch

    Vinorama Museum ermatingenffnungszeiten: Mai bis Okt. Fr, Sa und So 14 - 17 Uhr, Nov. bis April Sa und So 14 - 17 Uhr Hauptstr. 62 | CH-8272 Ermatingen | Tel. +41(0)71/660 01 01www.vinorama-ermatingen.ch

    Bodman-Literaturhaus ffnungszeiten: April bis Okt. Mi 14 - 17 Uhr oder nach Vereinbarung.Am Dorfplatz 1 | CH-8274 Gottlieben | Tel. +41(0)71/669 34 80www.bodmanhaus.ch

    Seemuseum Kreuzlingenim Seeuferpark stlich des Hafensffnungszeiten: Juli bis Sept. Di - So 11 - 17 Uhr, April, Mai, Juni und Okt. Mi, Sa, So 14 - 17 Uhr, Nov. bis Mrz So 14 - 17 Uhr.Seeweg 3 | CH-8280 KreuzlingenTel. +41(0)71/688 52 42 | www.seemuseum.ch

    Die Festungsanlage gilt als grte Festungsruine Deutschlands. Ihre Verteidigungsmauern und Kasematten, ihre mchtigen Turmstmpfe und die groen Huserruinen geben heute noch einen guten Eindruck davon, wie dieses Bollwerk noch im 18. Jh. gewirkt haben muss. Die Ruinen lassen die groe Geschichte ahnen ein Ort von verwun- schener Grandezza. Und fr Kinder sind die geheimnisvollen Mauern, Schlupfwinkel und Treppen ein absolutes Paradies! Der Hohentwiel selbst, ein ehemaliger Vulkan, steht unter Naturschutz. Und wer einmal den imposanten Blick bis zum Bodensee genossen hat, wird besttigen: Das ist die schnste Aussicht Baden-Wrttembergs!ffnungszeiten: 1. April bis 15. Sept. Mo So 9 19.30 Uhr, 16. Sept. bis 31. Okt. Mo So 10 18 Uhr, 1. Nov. bis 31. Mrz Mo So 10 16 Uhr, Fhrungen nach Vereinbarung. Festungsruine Hohentwiel | Auf dem Hohentwiel 2a | 78224 SingenTel. +49(0)7731/69178 | [email protected] www.festungsruine-hohentwiel.de

    Festungsruine Hohentwiel

    Detaillierte Informationen zu Ausflugszielen, ffnungszeiten, Terminen und Veranstaltungen finden Sie unter:www.tourismus-untersee.eu

  • 26

    Foto

    : Pet

    er E

    ich

    die feine Ecke des Bodensees!Der Untersee

    Entdecken Sie die Region aus der Sicht der Knstler und vergleichen Sie auf der Kunstroute die Sicht der Maler mit der heutigen Perspektive.

    Folgen Sie den Spuren der Schriftstel-ler auf der Radroute Per Pedal zur Poesie.

    Als rtselfreudige Schatzsucher gehen Sie am Untersee mit GPS auf Spuren-suche und raten sich von Station zu Station.

    Erfahren Sie den Untersee, seine Buchten, Inseln und Halbinseln mit dem Kanu, dem Segelboot oder einem Ausflugsdampfer.

    Zum Garten-Rendezvous laden Besit-zer von privaten und ffentlichen Gr-ten und Parkanlagen ein und heien Sie herzlich willkommen.

    Die kulinarischen Spezialitten kn-nen Sie der Jahreszeit entsprechend in den Restaurants genieen. Ein beson-deres Highlight sind die Felchenwo-chen im Herbst.

    www.tourismus-untersee.euwww.facebook.com/tourismus.untersee

  • DER UNTER SEE,D IE FE INE E C KE

    DE S BODENSEE S

    Tourismus Untersee e.V.Im Kohlgarten 2 D-78343 Gaienhofen

    Tel. +49 (0) 77 35 / 91 90 55 Fax +49 (0) 77 35 / 91 90 [email protected]

    www.tourismus-untersee.euwww.facebook.com/tourismus.untersee

    Herausgeber und Copyright: Tourismus Untersee e.V.Gestaltung: hggraphikdesign Heidi Lehmann

    Fotos: Tourismus Untersee e.V., Keller Reichenau, Willy Meier, Achim Mende, Kuhnle & Kndler