Click here to load reader

Catalyst for Revolution

  • View
    348

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Mitunternehmer & Veränderer in der grenzenlosen Unternehmung. Oder. Welchen typ mensch benötigt man um Systeme zu verändern im ITSM Umfeld

Text of Catalyst for Revolution

  • 1. The Catalyst for REvolutionCopyright 2011 by Oliver LindnerCatalyst for REvolutionMitUnternehmer & Vernderer in der grenzenlosen Unternehmung

2. InhaltsverzeichnisCatalyst for REvolution1. Prolog2. Das System3. Die grenzenlose Unternehmung4. Der Catalyst for Revolution5. Der CFR Check Was bin ich?6. Epilog 30.04.2012Copyright 2011 by Oliver Lindner 2 3. PrologCatalyst for REvolutionDie Organisationen der IT sind Herausforderungen unterworfenwie nie zuvor. Es gilt schnell und flexibel auf Anforderungen imglobalen Markt zu reagieren (atmende IT) und Ergebnisse indefinierter Qualitt auf Basis von Services zu liefern, welche dasBusiness bestmglich untersttzen. Das Ganze geprgt durchInnovation, Agilitt, Kostendruck, Transparenz undstetiger, beschleunigter Vernderung.Good Practices (ITIL, CloudComputing, Sourcing, SPICE, Prince2, CMMi, uvm.) undTechnologie (e.g. Virtualisierung) sowie Prozess Managementsollen dabei helfen. So weit so gut. Nichts Neues.Aber 30.04.2012Copyright 2011 by Oliver Lindner 3 4. Prolog Catalyst for REvolutionwie soll ein System aussehen, dass dies leisten kann?Und vor allem: Wer soll den Status Quo heutiger ITs in Frage stellen (e.g.Hochmut, Selbstgeflligkeit, Komfortzone), um Vernderung zuinitiieren? = Revolution Wer soll bei der Vernderung und Organisationsentwicklungaktiv Untersttzen & begleiten? = Evolution Wer soll das erreichte Niveau aufrechterhalten undeigenverantwortlich sich und somit die Unternehmung weiterentwickeln? = MitUnternehmertum30.04.2012Copyright 2011 by Oliver Lindner 4 5. Das System Catalyst for REvolutionEin System (von griechisch , altgriechische Aussprachesstema, heute sstima, das Gebilde, Zusammengestellte, Verbundene;Plural Systeme) ist eine Gesamtheit von Elementen, die so aufeinanderbezogen sind und in einer Weise wechselwirken, dass sie als eine aufgaben-, sinn- oder zweckgebundene Einheit angesehen werden knnen und sich indieser Hinsicht gegenber der sie umgebenden Umwelt abgrenzen.Quelle Wikipedia 30.04.2012Copyright 2011 by Oliver Lindner5 6. Das System: Die Summe aller TeileCatalyst for REvolutionIT als Business Motor [ITSM Engine] 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 6 7. Das System: die TeileCatalyst for REvolution 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 7 8. Das System: die Teile Catalyst for REvolutionPeople & OrganisationIT Governance, Multrix Organsiation, Rollen &Wissen, Pragmatismus (Pragma = tun)Services & SystemsPartnerService Catalogue Portfolio - & Steuern externer Dienstleister,Strategie, ConfigurationAllianzen, externe Beratung,Management System (CMS &Universitt, Bildungsinstitute,CMDB) Spinner & innovatoren4P&S Prozesse & MethodenProducts(Tools)Definition, Implementierung & BetriebIT Architektur & Bebauungsplan (inkl. QM) relevanter ITSM Prozesse;Aber: A Fool with a tool ist still a foolStandardsund das sind die meisten IT ler. (ITILV3, CMMi, Prince2, Cobit, Scrum, ISO 20000 uvm.) Qualittsmanagement ect. Quelle: The Human Engine Oliver Lindner 2010 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 8 9. Prolog: Das System - der Mensch!Catalyst for REvolutionPeople & OrganisationIT Governance, Multrix Organsiation, Rollen &Wissen, Pragmatismus (Pragma = tun)Services & SystemsPartnerService Catalogue Portfolio - & Steuern externer Dienstleister,Strategie, ConfigurationAllianzen, externe Beratung,Management System (CMS &Universitt, Bildungsinstitute,CMDB) Spinner & innovatoren4P&S Prozesse & MethodenProducts(Tools)Definition, Implementierung & BetriebIT Architektur & Bebauungsplan (inkl. QM) relevanter ITSM Prozesse;Aber: A Fool with a tool ist still a foolStandards (ITILV3, CMMi, Prince2, Cobit,und das sind die meisten IT ler. Scrum, ISO20000 uvm.) Qualittsmanagement ect. Quelle: The Human Engine Oliver Lindner 2010 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 9 10. Das System: die Steuerung Catalyst for REvolution Menschensteuern die Maschine und sindauch ein Teil von dieser PS: Nicht alle steuern! 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 10 11. Die grenzenlose Unternehmung Catalyst for REvolutionUnternehmensfhrung ist nicht dieBeschftigung mit Gegenwartproblemen,sondern die Gestaltung der ZukunftDaniel Goeudevert 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner11 12. Die grenzenlose Unternehmung Catalyst for REvolutionAn die Stelle von tief gestaffelten Unternehmenshierarchien, dieprimr nach Befehl und Gehorsam funktionieren, tretenzunehmend dezentrale, modular zerlegte Gebilde, die vonAutonomie, Kooperation und indirekter Fhrung geprgt sind(Vertrauen, Selbstverantwortung).Offensichtlich steht diese Entwicklung in Zusammenhang mitVernderungen in Wettbewerb und Technologie.Quelle: Die grenzenlose Unternehmung; Gabler Verlag 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner12 13. Die grenzenlose Unternehmung forteCatalyst for REvolutionEin organisatorischer Ansatz bei der Continental IT: Eine virtuelle ITSM Organisation 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 13 14. Catalyst for REvolution (nachhaltiger) Erfolg = ITSM Engine+ Revolution+ Evolution+ MitUnternehmertum30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner14 15. Catalyst for REvolutionWelchen Typ Mensch bentigt man fr die REvolution?30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner15 16. Beteiligte & BetroffeneCatalyst for REvolution 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner16 17. Catalyst for Revolution Catalyst for REvolutionCatalyst for REvolutionEin Berufsbild der Zukunft? 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 17 18. Catalyst for RevolutionCatalyst for REvolution+ 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner18 19. Catalyst for RevolutionCatalyst for REvolutionHerausforderungen fr den IT Mitarbeiter in der Zukunft: Die IT wird sich mehr und mehr automatisieren. Steuern statt machenwird als neue Kompetenz gefordert. (siehe auch Sourcing, Cloud Computingund SAAS) Die Komplexitt des Systems nimmt zu und verlangt neue Fhigkeiten undKenntnisse (Kybernetik) Prozessorientierung und Menschen welche diese beherrschen, sind bereitsheute Erfolgsfaktor fr Unternehmen und in Zukunft eine Voraussetzung frberuflichen Erfolg. Vernderungen sind nicht neu. Aber die Geschwindigkeit derVernderungen ist ein neuer Stressor. 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner19 20. Catalyst for RevolutionCatalyst for REvolution Selbstverantwortung, Mut, stndiges Lernen und Networking in Systemen ohne Stabilitt, beschreiben bereits Heute die Herausforderungen in viele Unternehmen und werden zum Standard in der Zukunft der IT. Die Anzahl der internen und externen Freelancer die sich ber einen definierten Zeitraum zu Projekten zusammenfinden und anschlieend wieder trennen wird zunehmen. Es gibt in Zukunft (bereits Heute?) keine Anstellung mehr von der Wiege bis zur Bahre. 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner20 21. Catalyst for REvolutionDie Anpassung ist ein eigenes Lehrfach;der Intelligentere bringt es darin weiter,der Widerstrebende ist ein Problem der rzte undPsychologenBerthold Brecht30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner21 22. Der Catalyst for Revolution: Rollen Catalyst for REvolutionMitUnternehmer (CEO of your own company)Querdenker & RevolutionrBerater & BesserwisserTrainer & CoachStabilisator & Familien TherapeutMasochist, Trumer & SpinnerRealist, Idealist & Netzwerker30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner22 23. Der Catalyst for Revolution Catalyst for REvolutionsinnvolle Kompetenzen & Fhigkeiten (Beispiele)Fach-MethodenkompetenzSozialkompetenz & KommunikationKompetenzGrundlagen ITPrsentation & Verkauf Konfliktfhigkeit VerhandlungLsungsorientierung Moderation Konsensfhigkeit Prozess Management Reife Projekt Management Gut mit Menschen knnen (Selbst) Marketing Networking ITIL Expert / PriSMZuhren knnen System Chaos Theorie Mut & authentisch seinRhetorik10%40%50% PriSM: ITSMF Zertifizierung ITIL: IT Infrastructure Library30.04.2012Copyright 2011 by Oliver Lindner 23 24. Der Catalyst for Revolution Catalyst for REvolutionInkompetenzkompensationskomptenzQuelle Wikipedia LINK 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner 24 25. Der Catalyst for RevolutionCatalyst for REvolutionMan kann die Welt, oder sich selbst ndern.Das zweite ist schwieriger.Mark Twain 30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner25 26. Der Catalyst for Revolution Catalyst for REvolutionEbenen des Handelns im Kontext ITSMStrategie ITSM Governance & Strategie Communication Awareness &TaktikITSM Roadmap & Projects & Quality ManagementBetrieb Awareness & Communication & Training & Consulting30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner26 27. Der Catalyst for Revolution: Querdenker Beispiele Catalyst for REvolutionName MemoGalileo Galilei LINK Ja genau, die Erde ist rund, haben wir gelacht!T.A. Edision LINKWieso Gas funktioniert doch?!Henry Ford LINKWarum keine bessere Pferdekutsche?Andre Kostolany LINK Die Anlage in Gold ist totes Kapital!Bill Gates LINKDOS & Maus? Braucht kein Mensch! IBMSteve Jobs LINKBleibt hungrig, bleibt tricht! Abschlussrede in Standford LINKMark Zuckerberg LINK Facebook Leute im Internet treffen? Kein BedarfFischer Artur LINK Menschen sind das Kapital meiner Firma!Lady Gaga LINK Wie sieht denn die aus?!30.04.2012Copyright 2011 by Oliver Lindner 27 28. Kleiner CFR Check Catalyst for REvolutionNON CFRIch kann nicht weil.Mein Chef lsst mich nicht!Ich habe hierfr keinen Auftrag!Die verstehen mich nicht!Mir hilft da keiner. (Ich bin ganz alleine!)Das kann ich doch so nicht sagen! (oder?)Dafr ist kein Budget geplant!Das muss mein Chef klren!30.04.2012 Copyright 2011 by Oliver Lindner28 29. Kleiner CFR Check Catalyst for REvolutionNON CFR CFRIch kann nicht weil.Was mache ich falsch? (Training, Einfluss)Mein Chef lsst mich nicht! Auf meinem Grabstein wird nicht stehen: Er httegerne groes bewirkt, wenn Ihn sein Chef gelassenhtte! T. Peters (Mut & Networking)Ich habe hier