СПОСОБЫ ЯЗЫКОВОГО ВЫРАЖЕНИЯ СООТНОШЕНИЯ ЗВУКА И ИСТОЧНИКА ЗВУКА

  • View
    215

  • Download
    3

Embed Size (px)

Transcript

  • 182

    , 2010

    7. , .. : , , [] / .. . . : -, 2003. 8. , . . - . [] / . . . . : , 2004. . 3 : . . . 9. , .. - [] / .. . . 6-. . : - , 2007. 10. , .. - ? (. . -) [] / .. . . : -, 1998. 11. , .. : . - [] / .. . . : -89, 2005. , . .12. - ( - ) [] : . - . : 10.02.19/ .. . , 2005., ..13. - [] : -. . . . : 10.02.04 / .. . , 2004. , ..14. . . - [] / .. . . : : -, 2004. 15. , .. [] / .. // . -. / : , 2001. . 248249. 16. , .. - [] / .. // . 2003. 2. . 102110. , ..17. : - -

    [] / .. . . : -, 2000., ..18. ( - ) [] / .. , .. . . : Publisers, 2004. , .19. . - [] / .. // . . . 2008. 2. . 131136. , ..20. : . . [] / .. . . : -, 1990. , ..21. - [] : . . . : 10.02.04 / .. -. ., 2007. , ..22. - [] / .. // : . . . : - -, 2003. . 4. . 130147. 23. , .. []: - / .. . . : . -, 2000. 24. -, .. - [] / .. - // : Iv . . . (, 27-28 2005 .). : - , 2005. . 8387.

    81-114.4 81.2 .

    ..

    , - . - .

    , - .

    : ; ; ; ;

    .., 2010

  • 183

    - - , - . - - -, - , , , .

    - - .

    , , , , -.

    - , , .. .. - - - :

    , - ; , , - ; , - [, 1990, . 156].

    . (.. -, .. , .. ) - :

    ; 1) , ;2)

    , 3) , , ( ) [-, 1967, . 34; , 1981, . 38; , 1993, . 17].

    (.. , . -) , [-, 1984, . 6688; , 2003, . 38]. - .

    .. - - - , .

    - [-, 1998, . 12], - - -.

    - ( ), , -: [-, 1998, . 12].

    , , .. - . -, , . -, , , , , - [, 1998, . 6]. , ,

    N.N. Evtugova

    modes of linguistic eXPression of relationshiP betWeen sound and sound source

    This article is focused on the problem of the structure of the nominative field of the concept Sound. In particular, the balance between the sound and its source is discussed. The most impor-tant types of the soundsources are defined.

    The article examines the denotative situations of sounding that reveal the characteristics under the discussion.

    Key words: concept; language world picture; sound; sounding; soundsources

  • 184

    , 2010

    /, - [, 1998, . 12].

    - . - , , 1) , 2) - , . - , -, [-, 1998, . 12].

    .. , - , , - () (). .. - - - , - () .

    - . - , - , - , - , - tnen, klingen .

    - , - -, - - , muhen, blken ..

    , , - , summen, ticken .

    - , (, -, ) - . -

    . , , , , - .

    - ( , - , ) - - -. . , -.

    - , - - , .. .

    : -

    - . - - - . - . - Stimme.

    - . - , - -. - - haben sein. - , - :

    Er hatte eine dunkle und melodise Stimme (Niekisc, Leben, 98) (D2);

    Manchmal ist seine Stimme so leise, dass Pfar-rer Schmitt alle Sinne anspannen muss, um sie zu verstehen (heim, Traumsciff, 340) (D2).

    - - :

  • 185

    Ich hrte die wispernden Stimmen der Mn-ner, ehe die Mnner mich hren konnten (Martin, henker, 70) (D2);

    Er hrte deutlich die Genugtuung in seiner Stimme (Scnurre, Bart, 33) (D2).

    .

    ( -) - - :

    Seine Stimme drhnte durch das Haus (D2). -

    - , (-) - (-) (-) .

    - Stimme, - , - .

    (Tierstimme), (Vogelstimme) (Menschenstim-me). - Stimme, - , .

    - Stimme - , :

    Ja, das war sie, das war ihre Stimme, die ich nie vergessen habe, jene Stimme mit den melodi-sen Vokalen (GW, 11).

    , -:

    sie hob ihre zarte Stimme zu wildem Gewie-her (Bergengruen, Rittmeisterin, 174) (D2).

    - - - - , , .. , .

    - -

    ( , - -), sprechen, sagen, - , ghnen, schnarchen . - , .. - , -.

    - - . - - .

    - - , .. ( ) -.

    , bellen, belfern, heulen, jaulen, klffen, winseln, hecheln, blffen, knurren :

    Hunde jaulen nur, wenn man ihnen auf den Schwanz tritt und es weh tut (Leipzig);

    Endlich werde ich unruhig, kehre um, und un-gefhr auf der Hlfte des Weges hre ich ein u-erst klgliches Winseln (Leipzig);

    da begann das Tier bsartig zu knurren (Leip-zig);

    Als dieser zuerst das Gerusch und sodann die fremde Stimme hrte, stie der Hund ein lei-ses, drohendes Knurren aus (Leipzig).

    , - , - :

    Er hrt in der Ferne die Kojoten heulen, Pu-mas fauchen und manchmal die Pferde wiehern (Leipzig).

    . -. mu-hen ( , ), blken, bl-ken, bl-ken, bl-, bl-bl-l-l-ken ( ), mhen, bhen, bh machen ( ), meckern ( , ), kalbern ( ), iahen ( ), wiehern, schnauben ( ). .

    - grunzen, quieken -

  • 186

    , 2010

    . , - Grunzen:

    , da ihm das Grunzen eines Schweins Schauder und Entsetzen erwecket (Leipzig).

    , quieken, - , - :

    die Meerschweinchen quieken vor Freude, wenn sie auf eine decke gesetzt werden (Leip-zig);

    750 000 Muse, mehr als Frankfurt Einwoh-ner hat, quieken, fressen, trinken und defkieren jeden Tag im JAX (Leipzig).

    - brllen, , , , , -, , , :

    da kam die Frau Pastorin und sagte: drg-mller, die Khe brllen ja wieder so; die haben gewi wieder kein Wasser gekriegt (Leipzig);

    der weie Br stand auf und brllte, wie Ba-rata noch nichts hatte brllen hren (Leipzig).

    , , - rhren fiepen:

    noch in 40 Kilometer Entfernung kann man die liebeskranken Bullen zur Paarungszeit rh-ren hren (Leipzig).

    - . -, , - - (, , ) - . -, - , - .

    - -, . - - .

    , , - -. - gackern, gacksen (- ), kakeln:

    Hier gackerten die Hhner als ... einzig vor-handene lebewesen (Broc, versucer, 91) (D2);

    Ich habe an Armeskrften, mir zu fronen, nur den da ... und Iltani, die Magd, die dumm ist wie ein Huhn und wie eine kakelnde Henne (T. Mann, Josep, 243) (D2).

    krhen, - kollern, , schnattern:

    In aller Frhe krhten abwechselnd und mit groer Ausdauer die Hhne des dorfes (D2);

    der Truthahn kollert (D2); die Gnse schnatterten (D2). schnattern -

    :Eine Schar von aufgeregt schnatternden El-

    stern (Lorenz, veralten, 30) (D2). -

    girren, gurren, : rucken, rucksen:

    der Tauber sa girrend auf dem dachfirst (D2);

    drauen das Elfuhrluten, und als es ver-stummt ist, wieder das Gurren der Tauben (Frisc, Gantenbein, 422) (D2).

    , - krchzen, - , , :

    lora krchzte der Papagei (D2). -

    ( -, , ) tirilieren, quinke-, quinke-quinke-lieren:

    Eine lerche tiriliert (D2); Eine lerche quinquilierte in den lften (D2).

    piepsen, piepen, ziepen, tschilpen:

    der ... sah junge disteln zwischen Steinen und Kies, tschilpende Spatzen, sonst nichts (Ossow-ski, Liebe ist, 120) (D2).

    zwitschern:

    die Vgel zwitscherten und sangen bereits vor Sonnenaufgang (D2).

    , , -, : , ..

  • 187

    - .

    :-

    , , - , , , - .. , , - . - - - .

    .. , - :

    , , .; , - - ; (, , ..); [, 1981, . 4050].

    (, ) - (, , , -, ) .

    , - , - , - . - : hallen, gellen, drh-, gellen, drh-gellen, drh-, drh-drh-h-h-nen. - - :

    der lrm drhnte ihnen in den ohren (D2)., -

    brummen, summen, surren, poltern, rumoren, rumpeln, schurren , - , , , , . - , - , :

    die Bienen summen (D2);die Kamera, der Ventilator summt (D2);die Fliegen, Kfer brummen (D2);Man hrt das Brummen der Flugzeuge, Mo-

    toren (D2);Als ob eine Schar kleiner Vgel durch die luft

    surrte (Plievier, Stalingrad, 188) (D2). , , -

    , - , , , - - tuckern, puffen, klicken, ticken, schnurren, ras-, puffen, klicken, ticken, schnurren, ras-puffen, klicken, ticken, schnurren, ras-, klicken, ticken, schnurren, ras-klicken, ticken, schnurren, ras-, ticken, schnurren, ras-ticken, schnurren, ras-, schnurren, ras-schnurren, ras-, ras-ras-seln, schellen, klingeln:

    Zugmaschinen tuckerten vor den Flugzeugen vorsichtig (Gaiser, Jagd, 33) (D2);

    Es puffte schon in der Kaffeemaschine (Bll, und sagte, 30) (D2).

    - - - - - - - - - - - -- , - - - - - - - - - --, klappen, klappern, kltschen, klopfen, pumpern, plauzen, rappeln, knallen, bumsen, rat-tern:

    Seine Stiefel klappten auf dem Steinboden (D2);

    Seine regelmigen Schritte knallen ber den Kies (Ossowski, Flatter, 25) (D2).

    , kltschen - :

    der Regen klatscht auf das dach, gegen die Fensterscheiben (D2).

    plumsen :

    Als er fiel, hat es richtig geplumpst (D2). ,

    , - , platzen, detonieren, knacken, knacksen, krachen:

    Ein Kanonenschlag, den Hermann Gimpel auf dem Metalldach detonieren lsst (Grzimek, Serengeti, 125) (D2);

    nur Tannennadeln und ausgetrocknete Zwei-ge knacken unter seinen Schuhen (Ossowski, Flatter, 18) (D2);

    Mir ist die Hose, die naht gekracht (D2). ,

    , - knacken, knacksen, krachen, - , :

  • 188

    , 2010

    der Boden knackt unter seinen Schritten (D2).

    schnarren - :

    der Wecker schnarrt laut (D2). ,

    tacken, bal-, bal-bal-lern, bllern, knattern:

    Ein Maschineng