of 16 /16
HAUPTVERWALTUNG DÜSSELDORF Wirtschaftstätigkeit in Nordrhein-Westfalen - Zahlen und Übersichten - 3. Quartal 2005 Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung Düsseldorf, Berliner Allee 14, 40212 Düsseldorf Tel.: 0211 874 2213, Fax: 0211 874 2209, E-Mail: [email protected] Internet: www.bundesbank.de

Wirtschaftstätigkeit in Nordrhein-Westfalen

  • Author
    others

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Wirtschaftstätigkeit in Nordrhein-Westfalen

Wirtschaftstätigkeit in Nordrhein-Westfalen - Zahlen und Übersichten - 3. Quartal 2005Inhaltsverzeichnis
Seite
1. Erstabsatz festverzinslicher Wertpapiere nordrhein-westfälischer Emittenten 1
2. Umlauf an Bankschuldverschreibungen nordrhein-westfälischer Emittenten 1
3. Entwicklung des Bauspargeschäfts in Nordrhein-Westfalen 2
II. Aufkommen und Einnahmen aus Steuern in Nordrhein-Westfalen 3
III. Wirtschaftstätigkeit in Nordrhein-Westfalen
2. Index der Nettoproduktion 6
3. Bauwirtschaft 8
4. Arbeitsmarkt 10
6. Einzelhandelsumsätze 13
7. Ausfuhr 14
1. Erstabsatz festverzinslicher Wertpapiere nordrhein-westfälischer Emittenten 1)
Bis Ende 1998 Mio DM / ab 1999 Mio Euro Nominalwert
Zeit
Sonstige Bank­ schuld­ verschr.
Netto­ absatz ins ­ gesamt
1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2004 3.Vj.
4.Vj. 2005 1.Vj.
3 630 4 375 2 557 3 466
665 1 383 2 184 2 853 3 383 4 413
173 1 587
469 741 277
43 784 47 782 65 709 75 848 38 313 34 857 35 010 24 522 38 402 23 970
2 417 4 952 7 975 4 481
10 223
16 982 23 547 20 630 30 423 20 880
9 093 5 488 8 979
11 602 7 773 2 848
965 5 738 2 152 2 420
25 666 26 922 23 590 23 661 23 493 27 273 40 194 59 054 72 328 70 224 15 286 16 403 24 089 19 126 18 696
5 065 3 850 3 704 3 940
177 3 018 9 513 9 738
67 236 9 214 1 759 3 046 1 413 3 023 2 965
95 127 106 476 116 190 137 338
83 528 75 624 92 389
105 146 192 951 115 594
22 484 26 953 39 684 29 523 34 581
57 367 63 624 74 046 79 902 54 532 62 850 65 977
105 697 177 994
98 529 20 656 24 209 30 341 23 886 23 746
37 800 43 652 42 144 57 436 28 996 12 774 26 412
- 551 14 957 17 065
1 828 2 744 9 342 5 637
10 835
Bis Ende 1998 Mio DM / ab 1999 Mio Euro Nominalwert
Jahres- bzw. Monatsende insgesamt
Sonstige Bank­ schuldver schreibungen
1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 Sept.
Dez. 2005 März
Juni Sept.
296 814 321 215 364 826 a) 422 122 246 328 257 792 257 650 a) 250 232 216 934 a) 227 167 227 462 a) 236 617 241 630 251 237
24 590 17 186 17 633 16 731
7 591 7 009 5 509 6 745 5 159 6 410 7 738 8 040 8 330 8 516
134 168 147 655 181 948 224 940 128 520 136 444 130 875 126 515 108 889 108 769 106 046 104 670 105 653 109 786
75 028 89 686 97 947
110 868 68 536 69 702 65 171 56 462 34 391 29 755 17 826 20 714 20 954 21 947
63 028 66 688 67 298 69 583 41 681 44 637 56 095 60 510 68 496 82 233 95 851
103 194 106 694 110 987
1) Inhaberschuldverschreibungen soweit börsenfähig
a) enthält statistisch bedingte Veränderungen
- 1 ­
3. Entwicklung des Bauspargeschäfts in Nordrhein-Westfalen
Bis Ende 1998 Mio DM / ab 1999 Mio Euro
Zeit
zugeteilte
Bauspareinlagen
zugeteilte
Bauspardarlehn neu ge­ währte Zwi­ schen­ kredi­ te und sonsti­ ge Bau­ darlehn
Bau­ spar­ bei­ träge 3)
Til­ gungs ­ ein­ gänge
ins ­ gesamt
dar. zur Ab­ lösung von Zwi­ schen­ kredi­ ten
1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2004 3.Vj.
4.Vj. 2005 1.Vj.
2.Vj. 3.Vj.
410 406 382 381 377 470 431 430 452 396 409 417 521 519 113 132 120 122 104
12 775 13 122 12 871 13 129 12 825 16 193 15 288 15 248
8 333 7 632 7 781 8 205 9 893
10 176 2 303 2 577 2 358 2 388 2 175
5 138 5 881 6 499 6 527 6 147 6 498 6 747 6 628 3 615 3 496 3 082 3 095 3 279 3 284
827 703 734 764 767
2 245 2 492 2 594 2 483 2 479 2 452 2 599 2 791 1 413 1 497 1 280 1 265 1 336 1 368
357 307 305 324 328
588 647 713 751 736 777 843 818 416 366 297 313 308 343 105
82 73 71 83
1 710 1 959 2 098 1 948 1 953 1 866 1 911 1 880
845 939 809 780 699 707 195 159 133 135 132
506 578 655 658 637 636 661 622 316 293 247 505 250 273
89 67 56 52 60
1 353 1 504 1 631 1 924 1 679 1 977 2 144 1 869 1 106 1 005
820 660 688 694 185 153 116 141 144
3 103 3 264 3 364 3 415 3 317 3 569 3 731 3 746 1 991 1 951 1 914 1 963 2 123 2 267
473 707 554 583 454
2 059 2 044 2 190 2 273 2 270 2 346 2 402 2 460 1 293 1 151 1 155 1 126 1 144 1 065
260 268 260 267 259
1)gegenüber Kreditinstituten und Nichtbanken
3) einschließlich Zinsgutschriften auf Bauspareinlagen und gutgeschriebener Wohnungsbauprämie
- 2 ­
Januar bis September
I. Gemeinschaftliche Steuern
Körperschaftsteuer
26 498 781
27 119 618
8 327 791
550 069
Summe I. und II. 60 290 570 62 452 548 + 3,6 21 583 751
III. Landessteuern
1 180 262
Summe III. 3 539 770 3 584 435 + 1,3 3 584 435
Steuern insgesamt 63 830 340 66 036 983 + 3,5 25 168 186
nachrichtlich: Januar bis September 2004 24 484 018
Veränderungen gegen Vorjahr
3) einschließlich Zuschlag zur Gewerbesteuerumlage; die Gewerbesteuerumlage wird von den Gemeinden viertel­ jährlich nachträglich abgeführt.
Quelle: Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen
- 3 ­
a) Auftragseingang insgesamt
Vorleistungsgüter Investitionsgüter
Metallerzeugung und -bearbeitung
2000 = 100 Veränderungen gegen Vorjahr in %
Indexstand Sept. 2005
Vorleistungsgüter
Investitionsgüter
Elektrotechnik 2) Maschinenbau
Kraftwagen und -teile
2) Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen, Elektro technik, Feinmechanik, Optik.
Qelle: Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen
- 4 ­
c) Auftragseingang aus dem Ausland
2000 = 100
Vorleistungsgüter
Investitionsgüter
Gebrauchsgüter
Verbrauchsgüter
Metallerzeugung und -bearbeitung
2) Herstellung von Büromaschinen, Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen, Elektro technik, Feinmechanik, Optik.
d) saison- und kalenderbereinigt
2000 = 100 Veränderungen gegen Vorperiode in %
2005 1.Vj. 2.Vj. 3.Vj. Juli
insgesamt - 0,9 - 1,1 + 4,5 + 2,9
aus dem Inland - 1,1 - 0,7 + 2,6 + 0,1
aus dem Ausland + 0,5 - 2,3 + 7,5 + 10,2
Indexstand August September Sept. 2005
- 0,4 + 0,9 100,7
+ 0,2 + 0,8 90,9
- 3,7 + 0,5 114,1
Qelle: Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen ; eigene Berechnungen
- 5 ­
Produzierendes Gewerbe insgesa
Vorleistungsgüter
Investitionsgüter
Gebrauchsgüter
Verbrauchsgüter
Energie
Bauhauptgewerbe
Hochbau
Tiefbau
+ 2,1
- 6 ­
b) saison- und kalenderbereinigt
Vorleistungsgüter
Investitionsgüter
Gebrauchsgüter
Verbrauchsgüter
98
99
100
101
102
103
104
105
- 7 ­
Beschäftigte
3 und mehr Wohnungen
Auftragseingang im Bauhauptgewerbe insgesamt
öffentlicher Hochbau
davon Hochbau
davon Wohnungsbau
öffentlicher Hochbau
- 8 ­
Baugenehmigungen
1 und 2 Wohnungen + 18,0 + 5,6 - 2,5 + 5,2 - 6,9 + 11,6 + 8,3
3 und mehr Wohnungen + 3,3 + 3,2 - 2,3 + 5,6 - 21,9 + 16,1 + 33,1
Index des Auftragseingangs (2000=100) Bauhauptgewerbe insgesamt - 1,1 - 5,7 - 2,5 - 3,5 - 6,1 + 11,8 + 1,8
davon Hochbau + 5,3 - 11,5 - 3,9 - 9,8 - 14,8 + 14,8 + 1,0
darunter Wohnungsbau - 1,7 - 11,8 + 0,5 - 5,3 - 10,3 + 12,7 - 2,5
gewerblicher, industrieller und landwirtschaftlicher Hochbau
Tiefbau
darunter Straßenbau - 21,1 + 10,7 + 0,2 + 22,5 + 15,4 + 8,9 + 3,8
Produktionsindex (1995 = 100) Bauhauptgewerbe insgesamt + 0,8 - 8,4 + 5,2 + 0,3 - 0,7 - 0,6 - 1,0
davon Hochbau + 0,5 - 8,2 + 3,7 + 0,7 - 0,8 - 0,6 - 0,3
darunter Wohnungsbau - 0,2 - 8,4 + 2,1 + 2,4 - 1,1 + 1,2 + 0,2
gewerblicher, industrieller und landwirtschaftlicher Hochbau
Tiefbau
2000=100 Index des Auftragseingangs 2000=100 Produktionsindex 100 100
95
- gleitende Dreimonatsdurchschnitte -
- 9 ­
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte insgesamt 5648 5569 5555 … 5531 … …
darunter im Produzierenden Gewerbe 1867 1818 1807 … 1797 … …
im Dienstleistungsgewerbe 3737 3710 3702 … 3689 … …
Offene Stellen 54 60 67 67 68 67 65
Arbeitslose 900 1052 1045 1047 1056 1045 1041
darunter Frauen 364 448 459 471 469 468 476
Männer 536 604 586 576 587 577 566
Ausländer 162 196 201 199 200 197 199
Teilzeitarbeitsuchende 94 122 131 135 134 136 135
Langzeitarbeitslose 370 401 409 423 421 423 426
jüngere Arbeitslose 1) 93 121 107 118 119 118 115
Arbeitslosenqutoe in % 2) 11,2 13,1 13,1 13,1 13,2 13,1 13,0
Kurzarbeiter 40 40 36 24 25 23 0
1) unter 25 Jahren
- 10 ­
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte insgesamt
Offene Stellen
1060
1040
1020
1000
980
960
940
920
900
880
860
0 2003 2004 2005
% Arbeitslosenquote 12,2 12,0 11,8 11,6 11,4 11,2 11,0 10,8 10,6 10,4 10,2 10,0 9,8 9,6
2003 2004 2005
- 11 ­
Gesamtlebenshaltung
davon
- Hausrat, laufende Instandhaltung des Hauses
- Gesundheitspflege
- Verkehr
- Nachrichtenübermittlung
saison- und kalenderbereinigt
-2,0
0,0
2,0
4,0
6,0
Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept.
insgesamt ohne Energie
% p.a. Veränderungen in den letzten 3 Monaten aufs Jahr hochgerechnet
2,6 2,6
- 12 ­
2005 Indexstand 1.Vj. 2.Vj. 3.Vj. Juli August September Sept 2005
Einzelhandel (ohne Handel mit Kraft­ fahrzeugen und ohne Tankstellen) - 1,3 + 1,8 - 0,0 - 5,8 + 7,6 - 1,2 99,6 davon
Facheinzelhandel in Verkaufsräumen - Waren verschiedener Art - 1,4 + 2,0 - 0,8 - 8,4 + 7,7 - 0,9 99,1 - Facheinzelhandel mit
Nahrungsmitteln usw. - 3,9 - 1,0 - 3,1 - 8,5 + 0,0 - 0,2 95,8 - Facheinzelhandel mit
med. Artikeln; Apotheken + 6,0 + 6,7 + 3,6 - 0,3 + 7,5 + 4,0 103,1 - Sonstiger Facheinzelhandel - 4,0 - 0,8 - 1,2 - 5,8 + 7,0 - 4,0 97,2
Facheinzelhandel nicht in Verkaufsräumen + 5,5 + 9,5 + 10,0 + 5,4 + 19,4 + 6,0 116,1
b) in Preisen des Jahres 2000
2003 = 100 Veränderungen gegen Vorjahr in %
2005 Indexstand 1.Vj. 2.Vj. 3.Vj. Juli August September Sept 2005
Einzelhandel (ohne Handel mit Kraft­ fahrzeugen und ohne Tankstellen) - 1,4 + 1,5 - 0,5 - 6,0 + 7,2 - 2,1 99,2 davon
Facheinzelhandel in Verkaufsräumen - Waren verschiedener Art - 2,1 + 1,2 - 1,7 - 9,0 + 7,0 - 2,4 98,1 - Facheinzelhandel mit
Nahrungsmitteln usw. - 6,0 - 2,5 - 4,9 - 9,9 - 1,9 - 2,5 92,4 - Facheinzelhandel mit
med. Artikeln; Apotheken + 7,6 + 7,7 + 4,3 + 0,5 + 8,2 + 4,7 105,1 - Sonstiger Facheinzelhandel - 3,2 + 0,2 - 0,2 - 4,7 + 8,2 - 3,2 99,2
Facheinzelhandel nicht in Verkaufsräumen - 1,8 + 0,9 - 0,8 - 4,8 + 8,5 - 5,2 97,9
Quelle: Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen
saison- und kalenderbereinigt
- gleitender Sechmonatsdurchschnitt ­
- 13 ­
Ernährungswirtschaft
12 092
1) Stahlröhren, Stab- und Formeisen, B lech aus Eisen, Draht aus Eisen und Eisenbahnoberbaumaterial
2) einschließlich nicht aufgliederbares Intrahandelsergebnis und Zuschätzungen für Befreiungen
Quelle: Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen
saison- und kalenderbereinigt
2) einschließlich nicht aufgliederbares Intrahandelsergebnis und Zuschätzungen für Befreiungen
Qelle: Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen ; eigene Berechnungen
- 14 ­