Click here to load reader

BMW Group Kulturengagement ... BMW Art Car #17 Jeff Koons, 2010 Alexander Calder, BMW 3.0 CSL, 1975 Frank Stella, BMW 3.0 CSL, 1976 Roy Lichtenstein, BMW 320i, 1977 Andy Warhol, BMW

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of BMW Group Kulturengagement ... BMW Art Car #17 Jeff Koons, 2010 Alexander Calder, BMW 3.0 CSL, 1975...

  • YOU

  • M od

    er ne

    u nd

    Z ei

    tg en

    ös si

    sc he

    K un

    st 6

    K la

    ss is

    ch e

    M us

    ik u

    nd J

    az z

    6 0

    A rc

    hi te

    kt ur

    u nd

    D es

    ig n

    8 2

    K ul

    tu r

    im U

    nt er

    ne hm

    en 9

    6

    IN H

    AL T

  • SIE SIND TEIL UNSERES KULTURELLEN ENGAGEMENTS. Menschen zeichnen sich durch ihre Persönlichkeit aus. Ihr Charakter entwickelt und verändert sich. Selbst wenn gesellschaftliche Werte im Umbruch scheinen, so bleibt die    Grundhaltung als Kompass eine Konstante für das eigene Tun und Handeln. Corporate Citizenship ist dabei nichts anderes als wegweisender Bestandteil der Haltung eines Unternehmens. Was geben wir zurück an eine Gesellschaft, innerhalb der wir wirtschaft- lich erfolgreich tätig sind? Hier muss es weniger darum gehen, schnelllebig wechselnde Veranstaltungen zu ermöglichen, als langfristige und nachhaltige Partnerschaften auch im Kulturbereich einzugehen. Es ist nicht die monetäre Transaktion klassischen Sponsor- ings, sondern vielmehr eine auf gegenseitiger Neugier und Wertschätzung beruhende partnerschaftliche Interaktion, der wir uns verpflichtet fühlen.

    Die BMW Group fördert seit knapp fünf Jahrzehnten hunderte Engagements weltweit. Wir bringen unser Know-How und Netzwerk genauso mit ein wie den Wunsch zum offe- nen Austausch und interkulturellen Dialog. Kreativer Freiheit setzen wir keine Grenzen – diese Haltung ist unser Auftrag. Für die innovative Entwicklungsarbeit unserer Inge- nieure und Designer ist sie ebenso wichtig wie für Künstler und Musiker. Gemeinsam beschreiten wir neue Wege, in der Technologie wie in der Digitalisierung. Neue Engage- ments tragen beidem Rechnung: Ob als Partner der New Yorker Online-Plattform Artsy, als Stifter des gemeinsam mit dem Garage Museum of Contemporary Art in Moskau ausgelobten Art/Tech Grants oder als exklusiver Förderer der Social-Media-Aktivitäten der Berliner Staatsoper Unter den Linden.

    Mit dieser Publikation bieten wir Ihnen einen globalen Einblick in unsere kulturellen Aktivitäten. Nur wer gemeinsam Sinnstiftendes schafft, macht Erkenntnisgewinn möglich.

    Wir freuen uns darauf, SIE auch in der Kultur willkommen zu heißen.

    #bmwgroupculture @bmwgroupculture

    M ax

    im il

    ia n

    S ch

    öb er

    l G

    en er

    al be

    vo ll

    m äc

    ht ig

    te r B

    M W

    A G

  • B M

    W A

    rt C

    ar s

    • B M

    W T

    at e

    Li ve

    E xh

    ib it

    io n

    Pr ei

    s de

    r N

    at io

    na lg

    al er

    ie fü

    r ju

    ng e

    K un

    st u

    nd F

    ilm ku

    ns t

    G er

    ha rd

    R ic

    ht er

    • K

    un st

    m es

    se n

    un d

    B ie

    nn al

    en

    B M

    W A

    rt G

    ui de

    b y

    In de

    pe nd

    en t C

    ol le

    ct or

    s •

    Th ea

    te rk

    oo pe

    ra ti

    on en

    B

    M W

    A rt

    J ou

    rn ey

    • G

    ar ag

    e/ B

    M W

    : A rt

    /T ec

    h G

    ra nt

    B

    M W

    O pe

    n W

    or k

    by F

    ri ez

    e • A

    rt sy

    Pr

    em io

    d i P

    in tu

    ra •

    Fo to

    gr af

    ie im

    F ok

    us v

    on B

    M W

    • M

    eh r K

    un st

    fö rd

    er un

    g R

    ol ls

    -R oy

    ce A

    rt P

    ro gr

    am m

    e • K

    ün st

    le rk

    oo pe

    ra ti

    on en

    B M

    W F

    ilm en

    ga ge

    m en

    t • H

    ol ly

    w oo

    d Fi

    lm en

    ga ge

    m en

    t C

    oa ch

    el la

    V al

    le y

    M us

    ic a

    nd A

    rt s

    Fe st

    iv al

    W ei

    te re

    M us

    eu m

    sf ör

    de ru

    ng

  • BMW Art Car #19 John Baldessari, 2016

  • M O

    DE RN

    E UN

    D ZE

    IT G

    EN Ö

    SS IS

    CH E

    KU N

    ST

  • 8 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

    Idee des französischen Rennfahrers und Kunstliebhabers Hervé Poulain und des BMW Motorsportchefs Jochen Neerpasch. Eine einzigartige Verbindung von bildender Kunst, Design und innovativer Fahrzeugtechnik. Seit 1975. Umfangreiche Publikation „BMW Art Cars“ in verschiedenen Sprachen und Auflagen.

    „Ich dachte, es wäre nett, wenn Frauen auch an Autorennen auf eine andere Weise teilnehmen könnten, als in Bikinis herum zu stehen.“

    Jenny Holzer über ihr BMW Art Car, 1999

    BMW ART CARS.

  • BMW Art Car #18 Cao Fei, 2017

  • 10 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

  • B M

    W A

    rt C

    ar #

    17 Je

    ff K

    oo ns

    , 2 01

    0

    Alexander Calder, BMW 3.0 CSL, 1975

    Frank Stella, BMW 3.0 CSL, 1976

    Roy Lichtenstein, BMW 320i, 1977

    Andy Warhol, BMW M1, 1979

    Ernst Fuchs, BMW 635 CSi, 1982

    Robert Rauschenberg, BMW 635 CSi, 1986

    Michael Jagamara Nelson, BMW M3, 1989

    Ken Done, BMW M3, 1989

    Matazo Kayama, BMW 535i, 1990

    Cesar Manrique, BMW 730i, 1990

    A.R. Penck, BMW Z1, 1991

    Esther Mahlangu, BMW 525i, 1991

    Sandro Chia, BMW M3 GTR, 1992

    David Hockney, BMW 850 CSi, 1995

    Jenny Holzer, BMW V12 LMR, 1999

    Olafur Eliasson, BMW H 2R, 2007

    Jeff Koons, BMW M3 GT2, 2010

    John Baldessari, BMW M6 GTLM, 2016

    Cao Fei, BMW M6 GT3, 2017

  • B M

    W A

    rt C

    ar #

    12 E

    st he

    r M ah

    la ng

    u, 1

    99 1

  • BMW TATE LIVE EXHIBITION.

    Entwicklung von Performance Room, Events und Talks hin zum „Ten Days, Six Nights“-Ausstellungsformat. BMW Tate Live Exhibition macht Live Art und Perfor- mancekunst erlebbar in den Tate Modern-Tanks und darüber hinaus. Mit Künstlern wie Fujiko Nakaya und Joan Jonas.

  • 15 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

    B M

    W T

    at e

    Li ve

    A us

    st el

    lu ng

    2 01

    7: T

    en D

    ay s

    S ix

    N ig

    ht s

    Fu jik

    o N

    ak ay

    aa

    BMW Tate Live Ausstellung 2018: Ten Days Six Nights Joan Jonas

  • 16 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

    Seit 2000 von den Freunden der National- galerie e.V. ausgelobt, von BMW seit 2006 unterstützt und nicht wegzudenken aus der jungen, zeitgenössischen Kunstszene. Seit 2011 um den Förderpreis für Filmkunst erweitert.

    PREIS DER NATIONALGALERIE. FÖRDERPREIS FÜR FILMKUNST.

  • „Der Preis der Nationalgalerie gilt als einer der weltweit an­ gesehensten Museumspreise.“

    Udo Kittelmann, Direktor Nationalgalerie, Berlin

    P re

    is d

    er N

    at io

    na lg

    al er

    ie H

    am bu

    rg er

    B ah

    nh of

    , B er

    li n

  • GERHARD RICHTER ROT, GELB, BLAU.

  • 19 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

  • 20 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

    Drei großformatige, monochrome Werke von Gerhard Richter. Für das Foyer der BMW Group Firmenzentrale 1973 erstellt. 3 x 6 Meter. Im Auftrag von Eberhard von Kuenheim, Vorstands- vorsitzender der BMW AG von 1970 bis 1993.

  • 21 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

  • 22 M

    od er

    ne u

    nd z

    ei tg

    en ös

    si sc

    he K

    un st

    A r t B a s e l Ba s e l , S c h w e i z

    A r t B a s e l M i a m i Be a c h , U S A

    A r t B a s e l H o n g ko n g , C h i n a

    A r t D u b a i , Ve re i n i g te A ra b i s c h e E m i ra te

    Ba n g ko k I n te r n a t i o n a l A r t B i e n n a l e , T h a i l a n d

    Be r l i n B i e n n a l e , D e u t s c h l a n d

    B R A FA A r t Fa i r B r ü s s e l , Be l g i e n

    C l u b o v k a , S l o wa ke i

    C o n te m p o r a r y I s ta n b u l , Tü r ke i

    F N B J o b u rg A r t Fa i r J o h a n n e s b u rg , S ü d a f r i k a

    F r i e ze A r t Fa i r L o n d o n , E n g l a n d

    F r i e z