PROTECTING YOUR PROCESS

  • View
    217

  • Download
    4

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Text of PROTECTING YOUR PROCESS

  • 2102 20

    PROTECTING YOUR PROCESSInstallation in BestformSeite 2-3

    Wir wachsen!Seite 7

    Process Automation News

  • PROTECTING YOUR PROCESS 20

    PROdUCTEdITORIAL

    Die Investitionen der letzten Jahre ha-ben sich gelohnt. DART-Feldbus ist da leis-tungsstark und eigensicher. Er hat auf der ACHEMA 2012 den Innovation Award erhalten, und zu Recht: Es war noch nie so einfach, Feld-bus im explosionsgefhrdeten Bereich einzu-setzen.

    Das ist fr uns jedoch nur der Anfang. In dieser Ausgabe erfahren Sie mehr ber die nchste Generation von Advanced Diagnostics.

    Ich bin davon berzeugt, dass die digitale Kommunikation in der Prozessindustrie an Be-deutung gewinnt. IP-basierte Protokolle und hhere bertragungsraten werden knftig der Standard sein, wodurch eine hhere Leistung und eine bessere Integration ermglicht wird. Wir haben nicht DSL und VoiP im Bereich Tele-kommunikation eingefhrt, um dann zur analo-gen Telefonie zurckzukehren.

    In der Prozessautomation brauchen neue Tech-nologien lnger um Fu zu fassen. Wenn es so-weit ist, knnen Sie sich auf unsere Unterstt-zung verlassen.

    Michael KesslerVice President Business Unit Components & Technology

    Installation in BestformFeldbuszuverlssigkeit: Optimal fr sichere Anwendungen

    Eindringende Feuchtigkeit in Verteilern oder Ger-ten, oder verbrauchter Blitzschutz sind nur zwei sehr bekannte Flle, ber die Anlagenverantwortliche in-formiert sein wollen allerdings nur dann, wenn es die Situation auch erfordert. Ungewollte, unbekannte Zustnde des Feldbus, egal ob FOUNDATION Fieldbus H1 oder PROFIBUS PA, haben viele Gesichter.

    Mit den neuen Features von FieldConnex Advanced Diagnostics werden viele Wnsche wahr, und zwar ohne zustzliche Konfiguration. Ein kleiner, im Gehu-se eingebauter Sensor wird parallel angeschlossen und informiert bei Wassereinbruch. Der neue Blitzschutz berwacht und kommuniziert das Ende seiner Lebens-dauer. Diese Informationen werden einfach ber die

    Liebe Leserin,lieber Leser,

  • 02/2012 30

    Installation in BestformFeldbuszuverlssigkeit: Optimal fr sichere Anwendungen

    regulre Feldbuskommunikation bertragen, ohne zu-stzlichen Mehraufwand.

    Ebenso wichtig ist die sichere Wartung der Feldgerte im laufenden Betrieb. Der verbesserte Kurzschluss-schutz am Spur erkennt Kontaktprellen, whrend der Jabber-Schutz Gerte mit einer Kommunikationsst-rung abschaltet. Und sogar eine schleichende Steige-rung des Laststroms, etwa durch das Eindringen von Wasser, wird sicher erkannt und bei kritischen Werten abgeschaltet. Der FieldConnex Segment Protector fhrt Messungen im Feld durch. Diese liefern wichtige Daten, die die Diagnose des Expertensystems erheblich ver-bessern.

    So soll Feldbus sein: informativ und mit dem richtigen Detail am richtigen Platz, nmlich der Wartungsstation. Das erlaubt Ihnen zu planen, zu handeln und die Feld-busphysik dauerhaft intakt zu halten. Mit minimalem Aufwand erhalten Sie eine hohe Leistungsfhigkeit der Automation und dies mit einer Verfgbarkeit, die sogar Safety-Anwendungen ber den Feldbus mglich macht. Erfahren Sie mehr zu den vielfltigen Lsungen fr Ihre Installation.

    Andreas HenneckeProduct Marketing ManagerFieldbus Infrastructure

    n WEB INFOwww.pepperl-fuchs.de/fieldconnex

  • PROTECTING YOUR PROCESS 40

    PROdUCT

    Schutz mit druckkapselungNeu: Lsungen in Ex d

    Auf der grten Fachmesse der Chemiebranche, der ACHEMA 2012 in Frankfurt, stellte sich die neue Produktreihe Lsun-gen fr druckfeste Kapselung vor. Das Highlight dieser Reihe ist das druckfeste Gehuse EJB20A. Es verfgt ber einen externen Flansch, sodass beim Einsatz in explosionsgefhrdeten Bereichen (bis zu IIB) die Instrumentierung im Innenraum (800 x 550 x 380 mm) optimal in-stalliert werden kann.

    EJB-Gehuse sind sowohl in Edelstahl als auch in einer kupferfreien Aluminiumlegierung erhltlich, die beide einen hohen Korrosions-schutz aufweisen. EJBs eignen sich optimal fr Anwendungen in mari-timer Umgebung und korrosiven Atmosphren.

    Der Deckel des EJB kann mit verschiedenen Varianten von Fens-tern und Bedienelementen ausgestattet werden. Der zweite Teil des Exponats, ein FXL-Gehuse in erhhter Sicherheit, war mit Schaltern, Knpfen und Kontrollleuchten ausgestattet und demonstrierte sehr gut, dass der Anschlussbereich auch bei geschlossenem EJB leicht zugnglich ist. Die Verbindungskabel zwischen den beiden Gehusen sind durch speziell gekapselte Leitungsdurchfhrungen (Line Bus-hings) geschtzt.

    Erhalten Sie weitere Informationen zu EJB-Varianten, Konfigurations-mglichkeiten sowie Lsungen fr IIC-Anwendungen auf unserer Web-seite.

    Thomas Kasten Product Marketing ManagerSystems+Solutions

    n WEB INFOwww.pepperl-fuchs.de/enclosure-IIB

  • 02/2012 50

    PROdUCT

    PROdUCT

    Kabellos in Zone 21 scannenRobustes design und hohe Zuverlssigkeit

    Der Funk-Barcode-Handheld PScan-M sowie die Basisstation PScan-B knnen ab sofort zustzlich zu Zone 1 auch in explosionsgefhrdeten Bereichen ent-sprechend Zone 21 (ATEX) eingesetzt werden.

    Die Barcode-Handhelds der PowerScan-Familie zeichnen sich vor allem durch das robuste Design aus, das eine einwandfreie Funktion auch noch nach einem Fall aus zwei Metern Hhe gewhrleistet. Dank patentierter Tech-nologie knnen auch schlecht lesbare oder beschdigte Codes sicher erkannt werden. Mit der Zieloption werden nahe beieinander liegende Codes eindeutig identifiziert.

    VisuNet PCs und Monitore fr den SchalttafeleinbauNahtlose Integration in PC-basierte Bedienober chen

    Die Steuerung von Maschinen durch gertespezifi-sche Tastaturfelder wird mehr und mehr von modernen, PC-basierten Steuerungen mit Touchscreen-Bedienober-flchen abgelst.

    Die VisuNet IND 8200-Serie, die neueste Produktli-nie aus der VisuNet-Reihe von Pepperl+Fuchs, wurde fr die Realisierung von diesen Prozesssteuerungen der nchsten Generation entwickelt. Die Panel-PCs und Monitore der VisuNet IND-Serie sind fr Dauer-betrieb unter rauen Industriebedingungen ausgelegt. Alle Produkte der Serie sind fr den Einbau in Maschi-nen und Anlagen vorbereitet und kommunizieren in der Regel mit speicherprogrammierbaren Steuerungen.

    Die Einheiten verfgen ber eine Touch-screen-Option sowie entspiegeltes und ge-hrtetes Glas.

    VisuNet PCs und Monitore fr Schalttafel-einbau sind in Displaygren zwischen 25,4 bis 55,9 cm (10 bis 22) verfgbar und fr Zone 2, Class I, Division 2 zerti-fiziert.

    Kristen Barbour Product Marketing ManagerVisualization+HMI Solutions USA

    n WEB INFOwww.pepperl-fuchs.de/panel-mount

    Barcodeleser bzw. Basisstation knnen per Kabel an ei-nen bis zu 150 m entfernten Hostrechner, der im siche-ren Bereich sitzt, angeschlossen werden. Wahlweise kann der PowerScan zusammen mit den Bedientermi-nals TERMEX oder den Bedienstationen der VisuNet-Familie betrieben werden.

    Andreas GrimsehlProduct Marketing Manager Industrial Monitors+HMI Solutions

    n WEB INFOwww.pepperl-fuchs.de/powerscan

  • PROTECTING YOUR PROCESS 60

    APPLICATION

    PROdUCT

    Kompakt kommt gro raus!LB-System: das kleinste Remote I/O System fr Zone 2

    Remote I/O Systeme sind aus der Prozessauto-mation nicht mehr weg zu denken. Mit den Syste-men lsst sich die Planung und Entwicklung verein-fachen und darber hinaus Platz im Kontrollraum sparen.

    Unser LB-System, das kleinste Remote I/O System fr Ex-Bereiche auf dem Markt, bietet eine beraus effiziente Lsung fr Zone 2-Anwendungen.

    Die Leistungsaufnahme wurde durch eine energie-sparende Neuentwicklung der Elektronik verringert. Durch diese Entwicklung konnte die Packungsdich-te im Vergleich zu Vorgngermodulen um 50 % er-hht werden. Durch eine lngere Lebensdauer und die Reduzierung des erforderlichen Raums fr eine LB Remote I/O Station um bis zu 32 % konnten die Kosten pro Kanal gesenkt werden.

    Die neuen Kanal-status-LEDs fr Analog- und Uni-versalmodule er-mglichen eine schnelle und ein-fache Wartung und erhhen die Verfgbarkeit von Prozessanlagen.

    Irene RufProduct Marketing ManagerRemote I/O Systems

    n WEB INFOwww.pepperl-fuchs.de/lb-high-density

    Um die Ventilstellung von Schwenkantrieben zu bestimmen, werden traditionell Endschalterboxen mit mechanischen, magnetischen oder induktiven Kontakten eingesetzt. Offene Lsungen zur Direkt-montage werden durch ihre kompakte Bauweise und einfache Installation immer beliebter. Der neue Positionsrckmelder F31K2 von Pepperl+Fuchs ver-vollstndigt das modernste am Markt verfgbare Portfolio an offenen Lsungen fr die Ventilstel-lungsrckmeldung, die direkt auf den Antrieb auf-gebaut werden.

    Zu den induktiven Doppelsensoren gehren die Serie F25 fr kleine pneumatische Antriebe und handbettigte Armaturen, die Serie F31 bzw. F31K mit erweiterten elektrischen Versionen fr klei-ne und mittlere Antriebe sowie den neuen F31K2. Der F31K2 ist das bislang flexibelste, robusteste und wetterbestndigste Modell. Es verfgt ber ei-nen erweiterten Temperaturbereich, hohe UV- und Korrosionsbestndigkeit und vielfltige Optionen fr elektrische Anschlsse.

    F31K2 Weathering the StormDie einzigartige Doppelgehuse-konstruktion bie-tet zweifachen me-chanischen Schutz und Dichtigkeit. Die Elektronik undgut sichtbaren LEDs sind in das innere Gehuse integriert, whrend sich die Klemm-stellen im ueren Gehuse befinden. Die schlag-feste und durchsichtige Gehuseabdeckung erfor-dert keine zustzliche Abdichtung.

    Der F31K2 ist der ultimative Outdoor-Sensor, ent-wickelt fr die Anforderungen moderner Applikati-onen in der Prozessautomatisierung.

    Thomas WirthProduct Manager Sensors

    n WEB INFOwww.pepperl-fuchs.de/F31K2

  • 02/2012 70

    MANAGeMeNT News

    Wir wachsen!Pepperl+Fuchs investiert Rekordsumme

    Besondere Zeiten erfordern besondere Ma-nahmen: Noch nie hat die Pepperl+Fuchs-Gruppe im Verlauf von nur zwei Jahren Investi