Click here to load reader

Semantic MediaWiki im Projektmanagement

  • View
    1.371

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Showcase of a Semantic MediaWiki used for project management.

Text of Semantic MediaWiki im Projektmanagement

  • 1. Semantic MediaWiki im Projektmanagement 12. Oktober 2011 Mag. Bernhard Krabina

2. Was knnen Sie erwarten?

  • kein multinationaler Konzern, 20 Personen
  • keine bzw. kaum IT-Projekte
  • durchschnittliche Projektgre:
    • 15 - 20 Personentage
    • 3 - 5 Monate Projektlaufzeit
    • 2 - 3 Personen
  • groe Projektmanagement-Tools wren Overkill
    • wir bauen keine Atomkraftwerke
  • 100% Open-Source-Lsung, gleichzeitig Intranet, Wissensdatenbank

12. Oktober 2011 SeiteX 3. berblick

  • Grundprobleme der IT-Untersttzung
  • Wikis und Semantische Wikis
  • Praxisbeispiele
  • Fazit

12. Oktober 2011 Seite 4. http://www.flickr.com/groups/everyday-information-architecture/pool/ Wie organisieren wir uns? 5. Welche Tools setzen wir ein? http://www.flickr.com/photos/hikingartist/4193330368/ 12. Oktober 2011 Seite 6. ?

  • BenutzerInnen
    • wnschen sich Lsungen, knnen diese aber fr die IT nicht verstndlich formulieren und
    • sind nicht am aktuellen Stand.
    • IT
    • kennt Lsungen,
    • hat aber zuwenig Verstndnis vom zu lsenden Problem.

Klassisches Dilemma in IT-Projekten 7. Wie organisieren wir die Einfhrung? 8.

  • Wikipedia
    • ber 10 Millionen Artikel (3,4 Millionen auf Englisch, 1,1 Mio auf Deutsch vgl. Brockhaus: 300.000 Artikel)
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Die_sieben_Wunder_von_Wiener_Neustadt
    • ber 260 Sprachen (z. B. auch Klingonisch)
    • unter den 10 weltweit am meisten besuchen Websites

9. Wikis und Web 2.0 Wikimania

  • Wikis durch Wikipedia bekannt geworden
  • Technologisch nicht viel neues
    • Hypertext-System, meist mit Datenbank
    • einfache Bedienung, Volltextsuche
  • Social-Software-Aspekt (Mitmach-Web)
    • von jedem jederzeit nderbar: Grundidee des WWW!
    • wisdom of the crowd: arbeitsteilige Wissensgenerierung und Qualittssicherung
  • Erschlieung des Wissensraum on the fly (keine vorherige Strukturierung ntig)
  • Wiki-Software:
    • ber 100 Wiki-Engines aufwww.wikimatrix.org
    • Groteil Open-Source: keine Lizenzkosten
    • einige wie z. B: Mediawiki sehr stabil und mit groer Community

12. Oktober 2011 Seite 10. Wikis im Projektmanagement

  • Herkmmliche Wikis sind fr das (Multi)-Projektmanagement vllig ungeeignet!
  • Sie eigenen sichnicht einmal frProjekt- dokumentation.
  • Sie knnen maximal in Projektengenutzt werden.

12. Oktober 2011 Seite 11. Strken und Schwchen von Wikis

  • Wikis eigenen sich hervorragend fr textuelle Inhalte
    • einfach zu verwenden, einfach zu verndern
    • Volltextsuche
    • Kategorien von Seiten zur Gliederung
  • Aber Wikis haben Defizite aus Sicht des Wissensmanagements!
    • keine strukturierten Daten, nur Text: 252867
    • keine Beziehungen, nur Links: Graz -> UNESCO
    • keine Abfrage von Daten

12. 13. Kategorien 14. von Seiten und Links zu Eigenschaften und Attributen Source:Vlkel, Krtzsch, Vrandecic, Haller, Studer, Semantic Wikipedia, Demos and Posters of the3rd European Semantic Web Conference (ESWC 2006) , Budva, Montenegro, 11th-14th June, 2006 Seite 15. www.semantic-mediawiki.org

  • Semantisches Wiki
    • Erweiterung fr MediaWiki, die dieses unverndert lsst
    • Daten eines (Media)Wiki mittels Semantic-Web-Technologien verfgbar machen
  • Open Source
    • keine Lizenzkosten
    • sehr aktive Community
    • kommerzieller Supportverfgbar:
      • Institut AIFBKarlsruhe Institute ofTechnology
      • HP Labs Palo Alto
      • Milprog AG, Switzerland
      • Ontoprise GmbH
      • Vulcan Inc.
      • Wikiworks.com

12. Oktober 2011 Seite 16. Erweiterungen und Entwicklung 12. Oktober 2011 Seite 17. KDZ-Projektmanagement

  • Projekte
    • Metadaten, Kategorisierung
    • Dokumentation (Beschreibung, Infos fr Leistungsbericht, Projektziele)
    • Wissensmanagment (Wissensziele, Lessons Learned)
    • Aktivitten & Ressourcen
    • Rechnungslegung
    • Projekthandbuch
  • Seit 2006 Semantic MediaWiki, Runderneuerung 2011
  • Implementierungsaufwand:ca. 5-10 (!) Personentage

12. Oktober 2011 Seite 18.

  • Metadaten
  • Dokumentation
  • Aktivitten & Ressourcen
  • Rechnungslegung

12. Oktober 2011 Seite 19. Metadaten

  • Erzeugen automatisch Indikatoren fr die Wissensbilanz
    • Anzahl der Projekte im Kompetenzfeld Public Management
    • Anzahl der neuen Themen
  • Verlinken zu bersichten
    • Projektanbot, ProjektleiterIn

12. Oktober 2011 Seite 20. 12. Oktober 2011 SeiteFormularbasierte Eingabe 21. Aktivitten und Ressourcen 1/2 12. Oktober 2011 Seite 22. Aktivitten und Ressourcen 2/2 12. Oktober 2011 Seite 23. 12. Oktober 2011 SeiteAutomatisch erzeugte Inhalte! Projektcockpit, Dashboard 24. Kalender mit Projekten und Aktivitten 12. Oktober 2011 Seite 25. Facettierte Suche 12. Oktober 2011 Seite 26. Darstellungsformate 27. Exportformate

  • RDF/XML
  • SPARQL
  • RDFa
  • CSV
  • JSON
  • iCal
  • vCard
  • Bibtex

12. Oktober 2011 Seite 28. Features

  • Flexibel erzeug- und konfigurierbare Listen
  • Formularbasierte Eingabe
    • auto-Vervollstndigen
  • E-Mail-Benachrichtigungen
  • Versionierung, nderungshistorie
  • Suche, semantische Suche
  • Datenein- und ausgabe
  • Semantic-Web (RDF, TripleStore, SPARQL)
  • .

12. Oktober 2011 Seite 29. Beispiele KDZ 1/3

  • www.verwaltungskooperation.at
    • Wissensportal zum Thema Verwaltungs-kooperation
  • www.eu-guide.at
    • Handbuch fr EU-Frderungen frStdte

30. Beispiele KDZ 2/3

  • www.municipal-cooperation.org
    • Interkommunale Kooperation in englischer Sprache
    • Fokus: Sd/Osteuropa
  • www.epsa-projects.eu
    • European Public Sector Award 2007
    • Einreichungen, Diplome, Preise

31. Beispiele KDZ 3/3

  • Green European Foundation
    • Internes Wiki fr Kontakte (Personen, Organisationen) und Projekte
  • Kommupedia
    • Interkommunales Wissensmanagement im Brgerservice (Leonding, Engerwitzdorf)

32. Fazit

  • Semantic MediaWiki ist ein stabiles, flexibles Open-Source-System, das
  • Projektmanagement,
  • Projektdokumentation und
  • Wissensmanagement
  • verbindet.

12. Oktober 2011 Seite 33. Kontakt

  • KDZ Zentrum fr Verwaltungsforschung
    • Mag. Bernhard Krabina
    • [email_address]
    • www.kdz.or.at
    • www.xing.com/profile/Bernhard_Krabina
    • www.twitter.com/krabina
    • http://at.linkedin.com/in/krabina
    • www.epractice.eu/people/krabina
    • http://www.govloop.com/profile/krabina