Click here to load reader

SAM (Splice Arranged Management) Anwendungsbeschreibung · PDF file SAM (Splice Arranged Management) Einfaches und sicheres Management von Glasfaserverbindungen 08/2013 Anwendungsbeschreibung

  • View
    4

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of SAM (Splice Arranged Management) Anwendungsbeschreibung · PDF file SAM (Splice Arranged...

  • SAM (Splice Arranged Management)

    Einfaches und sicheres Management von Glasfaserverbindungen

    08/2013

    Anwendungsbeschreibung

    In der Büroverkabelung werden mit Fiber-to-the-Office (FttO) zunehmend Glasfasern im Steige- und Horizon- talbereich bis in die Nähe des Arbeitsplatzes verlegt, wo ein Installations-Switch die Kupferanschlüsse bereit- stellt. Und auch im Mobilfunk kommen Glasfasern teilweise bis in den Antennenbereich zum Einsatz.

    Telegärtner Karl Gärtner GmbH

    Lerchenstraße 35 D-71144 Steinenbronn

    Telefon: Telefax:

    +49 71 57/1 25-0 +49 71 57/1 25-5120

    E-Mail: [email protected] Web: www.telegaertner.com

    Das Spleißkassetten-System SAM (Splice Arranged Management) ist eine Schlüsselkomponente bei passiven Glasfaser-Verteilsystemen. Ob einzelne Fasern oder ganze Faserbündel – SAM bietet optimales Fasermanagement und effektiven Schutz von Fasern und Spleißen bei unterschied- lichen Einsatzgebieten. Die Verwendung von Glasfasern in der Datennetzwerktechnik nimmt unaufhaltsam

    SAM ODB 54 – grenzenlose Möglichkeiten bei minimalem Platzbedarf

    zu. Glasfasern rücken von Seiten des Weitverkehrsnetzes (WAN) immer näher an den Anwender heran und so profi- tieren Anwender mit Fiber-to-the-Home (FttH) von den hohen Bandbreiten dieser zukunftsweisenden Technologie. Passive optische Netze (engl. passive optical networks, kurz PON) machen die Glasfasertechnik für jedermann erschwing- lich und reduzieren die Investitionskosten bei der Verkabelung der so genannten letzten Meile bis zum Anwender drastisch. Bei PON teilen sich mehrere Teilnehmer eine ankommende Glasfaser, die durch spezielle Koppler auf die verschiedenen Wohneinheiten aufgeteilt wird. Wer noch größere Bandbrei- ten benötigt, greift zur klassischen Punkt-zu-Punkt-Verbin- dung, bei der jeder Teilnehmer eine eigene Glasfaser erhält.

    Mit dem SAM Spleißkassettensystem können gespleißte Fasern sicher und mit bis zu 1,5 m Faserreserve unter Einhaltung der Biegeradien strukturiert und platzsparend untergebracht werden. Selbstverständlich sind sie auch für spätere Arbeiten problemlos zugänglich, denn die Kassetten lassen sich auch im laufenden Betrieb klappen und rasten in geöffneter Stellung zur optimalen Montage ein. Andere Fasern oder Dienste werden dabei nicht beeinträchtigt, es treten keine transienten Dämpfungen auf. Optional sind ein spezieller Montage- halter zur optimalen Arretierung der Kassetten bei der Montage und Nummerierungsclips zur Ordnung der Spleißkassetten erhältlich. Die Kassetten sind in den Ausführungen Single Circuit für bis zu vier Spleißverbindungen und Single Element für bis zu zwölf Spleißverbindungen pro Kassette lieferbar und können bei Bedarf miteinander kombiniert werden. Universelle Spleißhalter, die sich sowohl für Crimp- als auch für Schrumpf-Spleißschutze eignen, sind bereits integriert.

    AN-SAM-D

  • Das SAM-System kann bei allen gängigen Verlegearten eingesetzt werden. Für Micro- und Bündeladerka- bel ist ein entsprechendes Fasermanagement erhältlich, das sich sowohl für klassische Bündeladerkabel wie auch für Einblaslösungen hervorragend eignet. SAM bietet damit eine praxisgerechte Lösung Netze schnell und einfach umzustrukturieren, was besonders bei einem häufigen Teilnehmerwechsel Zeit- und Kosten- vorteile mit sich bringt.

    Vorteile • Spleißkassetten geeignet für Crimp- und

    Schrumpf-Spleißschutz • Kombinierter Einsatz von SC und SE Kassetten möglich • Aufnahme Aderdurchmesser 600 µm möglich • Biegeradius von 30 mm • Platz für bis zu 1,5 m Faserreserve in den Kassetten • Auskreuzung zur Richtungsänderung der Faserführung

    • für den Einsatz von Blown-Fiber-Lösungen geeignet • Einrastung der Kassette in geöffneter Stellung zur

    optimalen Montage • nachträgliche Einführung von Fasern möglich • Anbringung von Beschriftungsstreifen und

    Nummerierungsclips möglich • perfekter Übergang zwischen Kassette und Träger-

    modul

    SAM von Telegärtner: wirtschaftlich und montagefreundlich

    08/2013Telegärtner Karl Gärtner GmbH

    Lerchenstraße 35 D-71144 Steinenbronn

    Telefon: Telefax:

    +49 (0) 71 57/1 25-0 +49 (0) 71 57/1 25-5120

    E-Mail: [email protected] Web: www.telegaertner.com AN-SAM-D

    Verteilergehäuse ODB 54

    Das plombierbare Gehäuse aus Polycarbonat erfüllt die Schutzklasse IP54 nach IEC 60529 und hat eine M20-Verschraubung zur Einführung von Kabeln oder Leerrohren mit einem Durchmesser von 5 bis 9 mm. Der Kabelausgang ist montagefreundlich als mehrlagiger Moosgummieinsatz gestaltet und kann bis zu 24 Patchkabel vom Durchmesser 1,8 - 2,8 mm aufnehmen; der ODB 54 kann auch mit modularen Patch- feldern für bis zu 24 Ports SC, LC, ST oder E2000 bestückt werden. Eine Aussparung für eine zweite M20-Verschraubung für ein zweites Bündeladerkabel oder ein Leerrohr ist ebenfalls vorhanden. Der ODB 54 bietet die Möglichkeit zur wirksamen Zugentlastung von Glasfaserkabeln (Verlege- wie auch Patchka- bel) und nimmt Gas-/Wasserblocker für Leerrohrsysteme auf, was bei Blown-Cable-Installationen beson- ders

    bestückt mit SE Kassetten-Modul Faserführung in der SC Kassette

    Die Kassetten des Splice Arranged Management-Systems:

    SAM - ODB 54 Das Splice Arranged Management-System lässt sich perfekt in den bewährten Wandverteiler ODB 54 integrieren. Mit Abmessungen von nur 250 x 200 x 56 mm ist dessen robustes Kunststoffgehäuse klein genug, um überall hin zu passen und gleichzeitig groß genug, um ausreichend Platz für Kabel, Fasern und eine praxisgerechte Montage zu bieten.

    Single Circuit (SC) für 4 Fasern pro Kassette

    Single Element (SE) für bis zu 12 Fasern pro Kassette

    Fasernmanagement für Micro- und Bündeladerkabel

    wichtig ist. Der ODB 54 kann vorbestückt mit den neuen SAM-Kassetten bestellt werden, wahlweise mit SC Kassetten-Modul mit 8 SC Kassetten oder mit SE Kasset- ten-Modul mit 4 SE Kassetten.

Search related