Tag der offenen Tür - see- ?· 2 news 1|2013 Sonderausgabe zum Tag der offenen Tür Blick vom Park…

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Sonderausgabe derSee-Spital news

    Tag der offenen TrSamstag, 8. Juni 201310 bis 17 Uhr

  • 2 news 1|2013 Sonderausgabe zum Tag der offenen Tr

    Blick vom Park auf den Bettentrakt des See-Spitals Horgen.

    3 Editorial

    4 Ein Spital mit zwei Standorten

    5 Vielfalt dank Belegarztsystem

    6 Orthopdie

    7 Innere Medizin

    8 Gynkologie

    9 Schwangerschaft und Geburt

    10 Notfall

    11 Festprogramm zum Mitnehmen

    15 Chirurgie

    16 Radiologie

    17 Ausbildung am See-Spital

    18 Pflege

    19 Ansthesie, Intensiv- & Rettungsmedizin

    20 Therapien, Beratungen, Dienste

    21 Chinesische Medizin

    22 Partnerbetriebe des See-Spitals

    24 Anfahrtswege

    Impressum

    Sonderausgabe See-Spital news zum Tag der offenen Tr

    Herausgeber: See-Spital Horgen Kilchberg

    Kontakt: Asylstrasse 19, 8810 Horgen, Tel. 044 728 11 11Grtstrasse 60, 8802 Kilchberg, Tel. 044 716 61 61 info@see-spital.ch, www.see-spital.ch

    Redaktionsleitung: Sarah Buob und Manuel Zimmermann

    Layout: See-Spital Kommunikation

    Auflage: 311 000 Exemplare

    Die nchste (regulre) See-Spital news erscheint im Juli 2013.

    INHALT

    Das See-Spital Kilchberg von der Felsenegg aus gesehen.

  • Wir freuen uns, Sie bei uns zu empfangen,

    Ihre Fragen zu beantworten, Sie zu unter-

    halten und kulinarisch wie musikalisch zu

    verwhnen.

    Ich wnsche Ihnen viel Vergngen.

    Markus Gautschi

    Direktor See-Spital

    Wir sind einer der grssten Arbeitgeber der

    Region und wollen das auch bleiben. Des-

    halb investieren wir nicht nur in moderne

    medizinische Technologie, sondern auch

    in unsere zuknftigen Fachleute in allen

    Berufsgruppen. ber 10 % unserer Stellen

    sind Ausbildungspltze.

    Schauen Sie rein bei uns! Bestaunen Sie den

    Rega-Helikopter aus der Nhe oder ber-

    zeugen Sie sich in unserem Rettungswagen

    selbst davon, dass Sie in Notsituationen in

    einer Intensivstation auf Rdern bestens

    versorgt werden. Probieren Sie aus, wie es

    um Ihr Geschick im Operationssaal oder bei

    anderen medizinischen Ttigkeiten steht.

    Liebe Besucherinnen, liebe Besucher

    Herzlich willkommen im See-Spital!

    Gemeinsam mit meinen Mitarbeitenden

    zeige ich Ihnen am 8. Juni, worauf wir jeden

    Tag stolz sind. Wir prsentieren Ihnen, was

    aus dem Spital Zimmerberg in Horgen und

    dem Spital Sanitas in Kilchberg entstanden

    ist: ein neues Spital an zwei Standorten vor

    Ihrer Haustr, das See-Spital.

    Wir ffnen Tren, welche sonst den Mitar-

    beitenden vorbehalten sind. Wir zeigen

    Ihnen an einem Tag, was wir mit 1 200

    rzten und Mitarbeitenden rund um die

    Uhr whrend 365 Tagen bieten: ein breites

    Angebot hochstehender medizinischer

    Leistungen, erbracht von qualifizierten

    Fachleuten.

    Editorial

    3news 1|2013 Sonderausgabe zum Tag der offenen Tr

  • Freie Arztwahl fr alle Versicherungsklassen

    Sind Sie sich bewusst, dass Sie im Fall einer

    planbaren Behandlung mitentscheiden

    knnen, wer Sie behandelt oder operiert?

    Nehmen wir an, Sie leiden an Gallensteinen.

    Ihr Hausarzt empfiehlt Ihnen, die Gallenbla-

    se entfernen zu lassen, und berweist Sie

    ins Spital. Sie werden dort von einem Chef-

    arzt, Leitenden Arzt oder Oberarzt behan-

    delt. Ebenso htte Sie Ihr Hausarzt aber

    auch an einen Spezialisten in einer freien

    Praxis berweisen knnen. Dieser unter-

    sucht Sie in seiner Facharztpraxis, macht die

    Spitalbehandlung und die Nachbetreuung.

    Nur wenige Spitler vereinen die beiden

    Modelle von Belegarzt- und Chefarztsystem

    mit einer so grossen Anzahl von rzten wie

    das See-Spital. Der Standort Kilchberg wird

    als Belegarztspital mit berregionalem

    Spezialangebot gefhrt, in Horgen ist das

    regionale Grundversorgungsspital mit Not-

    fall- und Intensivstation im Chefarztsystem.

    Chefarztsystem

    Beim Chefarztsystem sind die Spitalrzte

    fest vom Spital angestellt. Jeder spitalinter-

    nen Klinik oder Abteilung steht ein Chefarzt

    oder eine Chefrztin vor. Diese sind inner-

    halb ihrer Abteilung fr die medizinischen

    und strukturellen Ablufe verantwortlich.

    Ihnen unterstellt ist ein rztliches Team, das

    aus Leitenden rzten, Oberrzten, Stations-

    rzten und Assistenzrzten besteht. Ein Spi-

    tal im Chefarztsystem ist meist gleichzeitig

    ein Ausbildungsspital: Der Chefarzt ist nicht

    nur fr die Untersuchung und Behandlung

    von Patientinnen und Patienten verantwort-

    lich, sondern auch fr die Weiterbildung

    der spitalinternen rzte.

    Belegarztsystem

    Belegrztinnen und -rzte sind ausgewiese-

    ne und erfahrene Fachrzte, die eine eigene

    Praxis in der Region auf eigene Rechnung

    fhren. Das Spital hat diesen die Zulassung

    Zwei Systeme fr alle Flle

    EIN SPITAL MIT ZWEI STANDORTEN

    4 news 1|2013 Sonderausgabe zum Tag der offenen Tr

    (Akkreditierung) erteilt, ihre Patienten im

    Spital zu behandeln. Dabei betreut derselbe

    Facharzt seine Patientinnen von A bis Z, das

    heisst von der Diagnosestellung in seiner

    Praxis ber die Behandlung whrend

    des Spitalaufenthalts bis hin zur fachrztli-

    chen Betreuung nach dem Spitalaustritt.

    Horgen oder Kilchberg?

    Kommen Sie als Notfall ins See-Spital,

    werden sie immer in Horgen betreut

    denn dort fhrt das See-Spital seine Notfall-

    station. Planbare Be hand lungen finden in

    Horgen oder Kilchberg statt, wobei gewisse

    Fachgebiete nur durch unsere insgesamt

    rund 170 akkreditierten Belegrztinnen und

    Belegrzte abgedeckt sind. Aus diesen oder

    aus den Fachrzten des Chefarztsystems

    knnen Sie unabhngig von Ihrer Versi-

    cherungsklasse die rztin oder den Arzt

    Ihrer Wahl selbst bestimmen.

    Wenn Sie nicht ber den Notfall ins See-Spital eintreten, werden Sie bei entsprechender Indikation von einer rztin oder einem Arztdem Spital zugewiesen. Wenn Sie es wnschen, liegt die Wahl desbehandelnden oder operierenden Arztes bei Ihnen unabhngigdavon, ob Sie grund- oder zusatzversichert sind.

    Das See-Spital versorgt die Region linkes Zrichseeufer und auch Teile der Stadt Zrich (Luftbild: Bundesamt fr Landestopografie).

  • Dr. med. Michel Irla

    FMH Oto-Rhino-Laryngologie (ORL)

    In unserer modernen Praxis im Medical

    Center bieten wir Ihnen eine kompetente

    Abklrung und Behandlung Ihrer Hals-,

    Nasen- und Ohrenprobleme vom Kleinkind-

    bis ins Seniorenalter an. In der Zusammen-

    arbeit von HNO und anderen medizinischen

    Fachgebieten erweist sich die Nhe zum

    See-Spital als grosser Vorteil sowohl fr

    konsiliarische als auch fr chirurgische Ttig-

    keiten. Im Bereich der Mandeloperationen

    fr Kinder sind bei uns die Wartezeiten we-

    sentlich krzer als in einem Zentrumsspital.

    VIELFALT DANK BELEGARZTSYSTEM

    5news 1|2013 Sonderausgabe zum Tag der offenen Tr

    Mehr als 170 Spezialisten decken die ganze Palette ab

    Ein einzigartiges Belegarztspital vor Zrichs Toren

    Als profilierte Spezialisten ihres Fachgebiets behandeln sie ihre Patien tinnen und Patienten zunchst in ihrer eigenen Praxis. Wenn ein operativer Eingriff unumgnglich wird, finden sie im See-Spital opti male Bedingungen und ein eingespieltes Team fr eine erfolgreicheOperation. Hier sechs Vertreter unserer insgesamt 170 Belegrztinnenund Belegrzte:

    Dr. med. Andreas

    Panoussopoulos

    FMH Orthopdi-

    sche Chirurgie

    Seit 1998 hat sich

    die Wirbelsulen-

    chirurgie insbeson-

    dere fr degenera-

    tive Erkrankungen

    wie Diskushernie,

    enger Spinalkanal, Osteochondrose (Abnt-

    zung der Wirbelsule), osteoporotische

    Wirbelfrakturen usw. am linken Zrichsee-

    ufer etabliert. Ich arbeite Hand in Hand mit

    Dr. med. Karl Zweifel. Gemeinsam bieten

    wir am See-Spital Kilchberg eine persnliche

    und kompetente Behandlung an, bis hin

    zu Wirbelsuleneingriffen und schwerer

    Revisionschirurgie.

    Dr. med. Enrico Pschmann

    FMH Allgemein- und Unfallchirurgie

    Gerade in der minimalinvasiven Chirurgie

    kommt es auf eine gute Teamarbeit an. Am

    See-Spital sind wir Belegrzte und Belegrz-

    tinnen gut miteinander vernetzt und haben

    auch Zugang zur hoch spezialisierten Medi-

    zin. So gewhrleisten wir eine erstklassige

    Behandlungsqualitt. Die offene und

    freundliche Atmosphre, die per snliche

    Betreuung und die komfortable Raumsitua-

    tion an beiden Standorten des See-Spitals

    tragen das ihre zur Genesung bei.

    Dr. med. Bruno J. Studer

    FMH Gynkologie und Geburtshilfe

    berzeugen Sie sich von den vielfltigen

    und modernen Behandlungsmglichkeiten

    am See-Spital. Wir Gynkologen und

    Geburtshelfer bieten Ihnen eine umfassen-

    de und kompetente Behandlung aller gyn -

    kologischen Subspezialitten. Dazu gehren

    minimalinvasive und klassische frauenrzt -

    liche Operationen, Brustoperationen, OPs

    bei Kinderwunsch,

    Sterilitt sowie bei

    Urininkontinenz.

    Die individuelle

    Behandlung erfolgt

    durch den eigenen

    behandelnden

    Arzt vor, whrend

    und nach einem

    Spitalaufenthalt.

    Prof. Dr. med. Jon Largiadr

    FMH Gefsschirurgie

    Das See-Spital ermglicht Ihnen auch den

    Zugang zu Spezialisten der Gefsschirurgie.

    Fr die Diagnose und Behandlung von

    arteriellen und vensen Durchblutungs -