ZAhntechnik TELESKOP - vdzi.net .BEB Zahntechnik® Handbuch und Software erh¤ltlich Seiten 20-25

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of ZAhntechnik TELESKOP - vdzi.net .BEB Zahntechnik® Handbuch und Software erh¤ltlich Seiten...

  • BEB Zahntechnik®

    Handbuch und Software erhältlich Seiten 20-25

    Magazin für das deutsche zahntechniker-handwerk

    ZAhntechnik

    TELESKOP 09/10-2013

    www.vdzi.de

    Berichte aus den Zahntechniker-Innungen

    Seiten 26-31

    Vorschläge in die gesundheits- politische Debatte einbringen VDZI-Präsident Breuer über die Er- wartungen an die Gesundheitspolitik Seiten 6-7

    Der Koalitionsvertrag - für Sie gelesen! Zentrale Aussagen in Auszügen zu handwerks- und gesundheitspolitischen Themen

    Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

    „Zahnersatz ist wichtig für Lebensqualität“ Kuratorium perfekter Zahnersatz: Zahlreiche Gäste bei Infotag des in Uni Leipzig Seiten 34-37

  • “ Was spukt denn vierundzwanzig Stunden

    lang am Tag in Ihrem Kopf herum? Was spukt denn vierundzwanzig Stunden

    lang am Tag in Ihrem Kopf herum?

    Je tz t h ie r ab

    tr en

    n en

    , g le ic h a u sf ü lle n u n d f ax en

    a n 0 7 1 1 /6 1 7 7 6 2

    Wertstück oder Werkstück, Risiko oder Chance,

    Geldfluss oder Forderungsausfall – noch ein

    Auftrag, eine Steuerzahlung zusätzlich und ein

    ausgefallenes Gerät. Und dann? Sie rackern und

    ackern, aber für was? Jedes Projekt senkt die

    Kapitaldecke und bis sich Ihre Leistung auf dem

    Konto niederschlägt, können Wochen oder

    Monate vergehen. Und das nur, weil Ihre Arbeit

    nicht gleich zu Geld wird.

    Liquidität ist machbar, keine Frage.

    Schnell, einfach und direkt.

    Sprechen Sie mit einem unserer Factoring Berater

    oder fordern Sie kostenlos Erstinformationen

    (www.lvg.de) an. Sie werden begeistert sein,

    denn Liquidität und Sicherheit durch LVG machen

    Ihren Kopf frei für Familie, Arbeit und Freizeit.

    Unsere Leistung – Ihr Vorteil: � Finanzierung der laufenden

    Forderungen und Außenstände � kontinuierliche Liquidität � Sicherheit bei Forderungsausfällen � Stärkung des Vertrauens-

    verhältnisses Zahnarzt und Labor � Abbau von Bankverbindlichkeiten � Schaffung finanzieller Freiräume

    Lernen Sie uns und unsere Leistungen einfach kennen. Jetzt ganz praktisch mit den LVG Factoring-Test-Wochen.

    Antwort-Coupon Bitte senden Sie mir Informationsmaterial zu

    Leistungen Factoring-Test-Wochen:

    Name

    Firma

    Straße

    Ort

    Telefon TELE

    Wir machen Ihren Kopf frei. Labor-Verrechnungs-Gesellschaft mbH · Hauptstr. 20 (Schwabengalerie) · 70563 Stuttgart · � 0711/666710

    Fax 0711/617762 · info@lvg.de · www.lvg.de

    LVG-AnzFräs-2cTEL1-1li-R1.qxd 21.02.2013 14:11 Uhr Seite 1

  • Politik

    Politik für faire Rahmenbedingungen - Stärkung des Zahntechniker-Handwerks vor Ort

    VOn UWe BReUeR VDZi-PRäSiDent

    Editorial

    3TELESKOP 09/10-2013

    Die koalitionsverhandlungen sind nach einem zähen Ringen abgeschlossen. Union und SPD haben sich auf einen Vertrag zu einer Großen koalition geeinigt. Die wichtigen Aussagen aus wirtschafts- und gesund- heitspolitischer Sicht haben wir für Sie in dieser Aus- gabe zusammengefasst (siehe Seiten 10 - 17).

    Der 18. Bundestag hatte sich bereits ende Oktober konstituiert. Mit seinem Positionspapier „Faire Rah- menbedingungen. Leistungsgerechte Struktu- ren in der Zahnersatzversorgung fördern“ hat sich der VDZi an alle 631 neugewählten Abgeordne- ten gewandt und deutlich gemacht, dass er sich wei- ter als Ansprechpartner für die Politik für sachge- rechte korrekturen der gesetzlichen Regelungen ein- setzen wird.

    Unser Ziel ist es, unsere Vorschläge in die gesund- heitspolitische Debatte einzubringen. Dies bedeutet zum einen, dass der VDZi gemeinsam mit den ge- setzlichen krankenkassen seine Aufgaben und Pflich- ten zur sachgerechten Gestaltung der leistungs- rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen in der Zahnersatzversorgung wahrnimmt.

    Zum anderen sucht der VDZi, auch gemeinsam mit dem Zentralverband des handwerks und den Gesund- heitshandwerken, gezielt das Gespräch mit den politi- schen Vertretern aller Parteien im Bundestag, um strukturelle Verbesserungen der gesetzlichen Rege- lungen zu erzielen. Die Rahmenbedingungen in den Vertragsstrukturen der gesetzlichen krankenversiche- rung sind nach wie vor keine Gewähr für eine lei- stungsgerechte Vergütung der Leistungen der Zahn- techniker. Dies muss sich aus unserer Sicht ändern.

    Darüber hinaus gilt es, die zahntechnischen Meister- betriebe vor Ort zu stärken.

    Die BeB Zahntechnik® als Fachverzeichnis für den privaten zahntechnischen Leistungsmarkt wurde kom- plett überarbeitet. Das aktualisierte handbuch ist ge- druckt und die BeB Zahntechnik® Software ist als Vollversion und kostenloses Update erhältlich (Siehe Seiten 20-25)

    Das thema Qualitätssicherung wird zukünftig weiter zunehmen. Mit dem speziell für das Zahntechniker- handwerk entwickelten Quali tätssicherungskon- zept QS-Dental wird den zahntechnischen Meister- laboren der innungen und mithin der Zahnärzteschaft ein modernes kommunikationsinstrument angeboten. QS-Dental liefert dem Zahnarzt gegenüber den Pati- enten die Argumentationsgrundlage für hochwertigen Zahnersatz aus dem Meisterlabor der innung (siehe Seiten 40-41).

    Die genannten themen sind nur eine kleine Auswahl der berufspolitischen Arbeit von innungen und dem VDZi für Sie als Zahntechniker-handwerk vor Ort. Diese Arbeit hat die Solidarität aller verdient. ich möchte mich bei allen Mitgliedern der innungen für diese Unterstützung der gemeinsamen Sache bedan- ken. Politik geht nur mit Stärke – und nur die Ge- meinschaft macht stark. in diesem Sinne wünsche ich ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

  • - QS-Dental -

    Moderne, effiziente Qualitätssicherung Das Qualitätssicherungskonzept QS-Dental sichert höchste Qualität bei zahntechnischen Leistungen 40

    PolitikInhalt

    Impressum

    ZAHNTECHNIK TELESKOP Magazin für das Deutsche Zahntechniker-handwerk

    heRAUSGeBeR: Verband Deutscher Zahntechniker-innungen,

    Bundes innungsverband, Große Präsidentenstraße 10, 10178 Berlin

    V.i .S.P.: Verband Deutscher Zahn techniker-innungen (VDZi), Berlin

    ReDAktiOn: G. temme, W. Winkler

    textBeitRäGe: DGOi, FVDZ, kZBV, proDente, uphoff PR, tdZ, VDDi, ZDh, Zti

    Berlin-Brandenburg, Zti niedersachsen-Bremen, Zti Südbayern

    in den Rubriken industrie/ Marktneuheiten werden Pressemeldungen der entsprechenden

    industrieunternehmen abgedruckt.

    kOnZePtiOn: Walter Winkler, Gerald temme, VDZi

    AnZeiGen: P. hartmann / G. temme

    GeStALtUnG UnD LAyOUt: Gerald temme, VDZi

    DRUck: kühn, Langen

    FOtOS: Bundestag/Lichtblick/Achim Melde, cDU Deutschlands, Digital Dental

    news, DGOi, FVDZ, kZBV, fotolia, Oemus Media, proDente, Schmidt, VDZi, ZDh,

    Zti Berlin-Brandenburg, Zti niedersachsen-Bremen, Zti Südbayern

    titeLBiLD: Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

    - Titelthema -

    Der Koalitionsvertrag - für Sie gelesen! Zentrale Aussagen in Auszügen zu handwerks- und gesundheits- politischen Themen 10-17

    - DGOI-Jahreskongress -

    Digitaler Workflow fordert die Zusammenarbeit von Prothetiker, Implantologe und Techniker 10. Internationaler DGOI-Jahreskongress in München in Kooperation mit dem VDZI 38

    AnSchRiFt DeR ReDAktiOn:

    Gerbermühlstr. 9, 60594 Frankfurt am Main

    tel.: 069-66 55 86-40, Fax: 069-66 55 86-33

    e-Mail: info@vdzi.de

    Stichwort: teLeSkOP

    VeRLAG: Wirtschaftsgesellschaft des Verbandes Deutscher Zahntechniker-

    innungen mbh, Gerbermühlstr. 9, 60594 Frankfurt am Main

    tel.: 069-665586-40, Fax: 069-665586-33

    AnZeiGenRUF: 069-665586-10

    eRScheinUnGSWeiSe UnD BeZUGSPReiS:

    10 Mal pro Jahr, Bezugspreis jährlich euro 77.00, Bestellungen direkt an

    den Verlag, Bezugsgebühren sind im Voraus zu entrichten. kündigungen

    können nur berücksichtigt werden, wenn diese 8 Wochen vor Quartalsende

    vorliegen. Zur Zeit gilt Anzeigenpreis liste nr. 11.

    Leserbriefe, namentlich gekennzeichnete oder mit kürzeln des Verfassers

    signierte Beiträge geben die Meinung des Autors, aber nicht unbedingt die

    Meinung der Redaktion wider.

    Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen und Bilder wird keine

    haftung übernommen. nachdruck, auch auszugsweise, nur unter Zusendung

    von Belegexemplaren mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages gestattet.

    - Aus den Innungen -

    Neues aus den Innungen 26-31

    - Politik -

    Vorschläge in die gesundheitspolitische Debatte einbringen VDZI-Präsident Uwe Breuer skizziert die Erwartungen des Zahntechniker- Handwerks an die Gesundheitspolitik 6

    - BEB Zahntechnik® -

    Neuauflage der Bundeseinheitlichen Benennungsliste für zahntechnische Leistungen Handbuch - was hat sich geändert 20 Software - Vollversion und Update 22

    - Kuratorium perfekter Zahnersatz -

    „Zahnersatz ist wichtig für Lebensqualität“ Kronen, Brücken und Prothesen: Infotag in der Leipziger Universität 34

    Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

  • 5TELESKOP 09/10-2013

    Aktuelle Kürzel für Befunde und Therapieplanung:

    Befund:

    a = Adhäsivbrücke (Anker, Spanne) pw = erhaltungswürdiger Zahn mit partiellen Substanzdefekten b = Brückenglied r = Wurzelstiftkappe e = ersetzter Zahn rw = erneuerungsbedürftige Wurzelstiftkappe ew = ersetzter,