of 64 /64
KLICKEN, BIS ES TOT IST Wer überlebt im Netz? ENTHEMMTER KONSUM Crystal: Party- oder Alltagsdroge? RECHTE SZENELäDEN Schadet zu viel Aufmerksamkeit? APRIL 2012 29. APRIL SCHAUSPIELHAUS TUSCON SONGS

371 Stadtmagazin

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Ausgabe April 2012

Text of 371 Stadtmagazin

  • KlicKen, bis es tot istWer berlebt im Netz?

    enthemmter KonsumCrystal: Party- oder Alltagsdroge?

    rechte szeneldenSchadet zu viel Aufmerksamkeit?

    April 201229. April schAuspielhAus

    tuscon songs

  • 2einblick

    ImpressumVerlag: CARTELLAgentur fr CitymedienWalter-Oertel-Strae 5009112 ChemnitzFon 0371 355030Fax 0371 [email protected]: Thomas LehmannAnzeigenleitung: Lars NeuenfeldFon 0371 35 50 [email protected] SchenkelFon 0371 35 50 316Verlags- und Redaktionsleitung: Lars NeuenfeldFon 0371 35 50 312Programmredaktion: Saskia ZschorschRed. Mitarbeiter dieser Ausgabe: Michael ChlebuschAndre Schenkel Jan KummerFlorian HarlassSatz & Layout: Kai Rsler, Maik IrmscherTitelbild: PromoRedaktions-& Anzeigenschlu:Ausgabe 05/2012 15.04.2012Auslage: Gastronomie, Kultur- und Szenelocations in Chemnitz, Westsachsen und ErzgebirgeDruck: Mugler Druck GmbHwww.muglerdruck.de

    Online unter:www.371stadtmagazin.defacebook.com/371stadtmagazintwitter.com/371stadtmagazin

    Mitglied der Informations-gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbetrgern e.V.

    Liebe Anbeter, liebe Anbeterinnen,

    das Anbeten ganz unterschiedlicher, im wesentlichen aber ber-natrlicher Wesen, hat eine lange Tradition. Natrlich auch in unserer Region. Angefangen hat es bestimmt, keiner wei es genau, mit der Anbetung kleiner Holzstcke, spter dann ver-neigte man sich vor mehrkp gen Naturgottheiten, noch spter vor Gott als solchen und dann fr ganz kurze Zeit Karl Marx. Das ist aber alles vergessen. Das einzig anzubetende Wesen, das man in unserer Region noch kennt, ist fast immer mnnlich, spricht vorzugsweise bayrisch und fhrt Benz. Die Rede ist vom Investor. Oh wirf dich in den Staub vor ihm, damit er komme und seine Projekte hier bei uns und nirgendwo anders realisiere. Lass sein Geld (bzw. das seiner Bank) auf uns rieseln auf das wir alle glck-lich werden. Oh Investor, wir brauchen dich und geloben, keine Investoren auer dir anzuschauen.

    In den letzte Jahren war der Investoren-Hype in Chemnitz etwas abge acht. Nun aber ist er zurck, der Super-Investor und er heit wie so oft in Chemnitz: Claus Kellnberger. Und er hat allen gesagt, er werde das Loch fllen. Das Loch, das sich uns Chemnitzern so tief in die Seele bohrt, dass daraus nur schwarze Trnen ieen knnen. Das Loch, das uns davon abhlt, genau-so geil wie die Dresdner zu sein. Das Loch der Lcher. Ja, Claus Kellnberger bebaut das Conti-Loch. Mit Bros. Und mit einem Elektromarkt. Huhu. Jaaa. Endlich ein Elektromarkt! Schon werfen sich die Stadtrte in den Staub vor ihm. Man msse Herrn Kellnberger so unendlich danken dafr, dass er dieses hssliche Loch nahe dem Bahnhof nun mit seinem Investoren-Zauberstab fr immer und ewig wegzaubert. Fr einen Elektromarkt! Endlich ein Elektromarkt!

    Andererseits: Man hatte sich doch schon daran gewhnt. An das Loch. Und im Laufe der letzten 20 Jahre ist es eigentlich ein recht schnes Loch geworden. Zeig uns doch mal der Herr Kellnberger ein so schnes Loch in seiner Heimat Regensburg! Vielleicht sollte ein Loch einfach mal bleiben was es ist ein Loch. Immer noch besser ein schnes Loch als der ppste Elekt-romarkt. Oder?

    Aber das ist ja hierzulande Gotteslsterung. Verhhne nie den Investor, heit es schon im Einigungsvertrag. Aber warum eigentlich nicht?

    Also, investiert mal was in LcherEure 371ler

  • 42012: Das ganze Soziale Netz ist von Facebook besetzt das ganze Netz? Die lokale Uralt-Community Triff-Chemnitz.de scheint von allen up and downs unberhrt.

    Es wirkte fast wie ein letzter, verzweifelter Hilfe-schrei als StudiVZ Anfang Mrz seine User aufrief, Deutschlands schnstes Katzenbild zu posten. Zur Prmierung wird es nicht mehr kommen. Denn geht es nach den Hochrechnungen der Internet-seite wannstirbtstudivz.de, so drfte das Netz-werk beim Erscheinen dieses Artikels seine letzte Atemzge tun. Die Anhand der Nutzerrckgnge gemachte Prognose geht davon aus, dass am 1. April um 19 Uhr der letzte Klick das Netzwerk erreicht.

    Dabei hatte alles so vielversprechend begonnen, als die Social-Networks Deutschland erreichten: 2005 gegrndet ging das Unternehmen mit sei-nem Erfolg durch die Decke. Bereits zwei Jahre spter konnten die Er nder es fr satte 85 Mil-lionen Euro an den Holzbrinck Verlag verkaufen, dem auch Die Zeit gehrt. Damals war Facebook in den Medien noch ein amerikanisches Studen-tennetzwerk. Welches wiederum schon im Jahr darauf Holzbrinck ein Kaufangebot fr sein VZ unterbreitete. Der Verlag lehnte angesichts der rasant steigenden Mitgliederzahlen ab und ver-kannte die Dynamik des Netzes. Ende letzten Jahres sagte Holzbrink den beabsichtigten Ver-kauf der inzwischen rapide abbauenden VZ-Fami-lie ab, weil kein Kufer ein akzeptables Angebot machte.Die User indes tummeln sich bei Facebook. Dem quasi Monopolisten der Sozialnetze. Die VZs gesellen sich damit in eine Reihe von Glcklosen.

    Registriert sind meist zwar noch viele Nutzer, besuchen die Netzwerke aber nicht mehr. Auch Google+ kommt nicht in die Gnge. Durch seine Strukturen konnte Google zwar rasant Nutzer-zahlen generieren, aber die Verweildauer ist eine Katastrophe. Mails checken, weiterziehen, heit es da. Gekniffen war auch Rupert Murdoch, der 2005 das damals orierende MySpace fr 580 Mil-lionen US-Dollar kaufte und im vergangenen Jahr nach verheerenden Nutzerrckgngen fr nur noch 35 Millionen $ losschlug. Die Deutsche Nie-derlassung ist inzwischen geschlossen.

    Sich gegen die Groen zu behaupten, braucht ein Netzwerk schon einen eigenen Ansatz. triff-chemnitz.de hat sich diese im lokalen Kennenler-nen geschaffen. 2003, und damit recht frh im Web-2.0-Zeitalter, als Projekt zweier Studenten gestartet, konnten die Nutzerzahlen bestndig steigen und da oben sind sie auch in den letzten Jahren geblieben. ber 70.000 aktive Mitglieder sind es derzeit. Bislang, sagt Geschftsfhrer Jochen Rudolph konnten wir glcklicherwei-se keinen Rcklauf bei den Nutzern feststel-len. Grnde dafr sieht er vor allem im regiona-len Konzept, das auch die reale Welt einbindet. Da knne man auch schnell mal einen Kaffee mit jemandem trinken gehen, den man vorher gar nicht kannte. Damit das so bleibt, will das Por-tal weiter Neues entwickeln und damit bieten, was die VZ-Netzwerke lange verschlafen haben: Innovationen. Wie die bei triff-chemnitz.de aus-sehen werden, sei aber noch geheim. Mit Ideen und etwas Glck erlebt die Chemnitzer Commu-nity so vielleicht auch eines Tages wannstirbt-facebook.de.

    TC surft gegen den Trend

    Klicken, bis es tot ist

    Text & Foto: Michael Chlebusch

    Ist da noch wer? Nicht jede Verbindung hlt ewig

  • 6Warum es sinnvoll ist, gegen rechte Szenelden zu mobilisieren

    Widerstand als Werbung?

    Brevik heit jetzt Tnsberg. Das als Fakt allein mag den engagierten Brger veranlassen, sich zu fragen, ob diese Entwicklung als Erfolg zu werten ist. Bundesweites Medienecho und 350 Demonstranten vor der Tr zeigten, dass das Geschft, das im Mrz am Brhl erff-nete, nicht nur dort unerwnscht ist.

    Betreibers, der laut Freier Presse offenbar selbst unter dem Pseudonym eines besorgten Vaters auf das Geschft hinwies? Die Provokation mag geplant gewesen sein, doch darin sind sich vie-le Gegner einig: Ignorieren ist kontraproduktiv. Wer glaube, dass Lden unter fehlender Beach-tung verschwinden wrden, der irre, sagte die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniela Kol-be auf der Demo Mitte Mrz. Aktiver Protest sei ntig. Das sieht auch Jens Palack vom Mobilen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus so: Die Gefahr, sich als demonstrierender Gegner fr Mar-keting instrumentalisieren zu lassen, schtzt er als vernachlssigbar ein. Viel eher msse gezeigt werden, dass solche Lden nichts Normales sind. Es gbe noch immer Menschen, die nicht glau-ben oder wissen, dass die Marke Thor Steinar eine politische Aussage habe. Das stellte auch Han-ka Kliese, Mitorganisatorin des Protestes am Brhl, heraus: Allein mit der Namensgebung des Geschftes habe sich die Firma entlarvt.

    Ums entlarven geht es auch Jens Palack und sei-ner Kollegin Juliane Wetendorf. Das vom Land Sachsen betriebene Mobile Beratungsteam, das die beiden bilden, hilft berall da, wo sich Ini-tiativen oder Kommunen gegen Rechts organi-sieren wollen oder wo ganz einfache Fragen auf-tauchen, wie, was tun, wenn die NPD bei unseren Veranstaltungen Meinungen verbreitet. Auch half es bei der Etablierung eines lokalen Aktionspla-nes, der seit 2008 Chemnitzer bei der Organisa-tion antiextremistischer Aktionen frdert.

    Was war passiert? Anfang Mrz erffnete in Chemnitz ein neuer Thor Steinar-Laden unter dem Namen Brevik, der zwar zu einer norwegi-schen Stadt gehrt wie angeblich die Namen aller Lden der Marke, aber fatal an den Massenmrder Breivik erinnerte. Nach einem Proteststurm ver-schwand der Name.

    Doch verkauft der Laden am selben Ort nach wie vor Klamotten fr sich ihrer Mode bewusste Neo-faschisten. War die Resonanz in Presse und Bevl-kerung nun nicht Teil der Marketingstrategie des

    Nicht mit uns: Demonstration am 16. Mrz 2012 gegen den Thor Steinar-Laden

  • 7THOR STEINARDie Marke Thor Steinar wurde

    2002 von der MediaTex GmbH in Knigs

    Wusterhausen bei Berlin kreiert. Seit

    Ende 2008 gehrt die Lieblingsmarke

    vieler Neonazis Investoren aus Dubai.

    Mglichst harmlos nach auen, mg-

    lichst eindeutig in die Szene funktio-

    niert das Label, das auf ein Outdoor-

    und Nordic-Image setzt und dabei immer wieder in Runen, Begriffen und

    Motiven auf Gewalt, Germanentum und

    NS-Glorie anspielt. Aktuell etwa im Angebot T-Shirts mit Print Expedition

    Ostafrika und save the white conti-

    nent.

    i

    Das Beratungsteam hingegen will vor allem sensi-bilisieren und auch vermeintlich alltgliche Mei-nungen und Positionen als problematisch auf-zeigen. Denn das Alltgliche sei ein Eindruck, den die Betreiber zumindest bei der brgerli-chen Bevlkerung gern erwecken wrden. In der ffentlichkeit soll ein mglichst gewhnli-ches Geschft stehen, das auch potentiell unent-schlossenen Nachwuchs langsam an die Szene heran fhrt. Jens Palack beschreibt das mit dem Eisbergprinzip. Oben und als gefhrlich wahrnehmbar sind Parteien und Kameradschaf-ten. Unten ist das subkulturelle Milieu, zu dem auch die Nazilden gehren, das als Bindeglied zwischen den organisierten Strukturen und den rechtstendenziellen Einstellungen und dem Wh-lerpotential fungiert. Durch Demonstrationen sinkt quasi der Wasserspiegel und mehr vom Berg wird fr die Allgemeinheit sichtbar.

    Das Wirken ist fr die Lden dadurch mit einem Spagat verbunden. Denn in der Szene will und soll eine Provokation wie die Namensgebung Brevik auch provokant ankommen. Nicht so gut komme aber die Aufmerksamkeit in der breiten ffent-lichkeit an, wenn etwa Warnungen vor Nazilden wie Backstreetnoise und PC-Records publi-ziert werden. So klagte der Besitzer der Lden erfolglos gegen eine Broschre der Brgerinitia-tive Runder Tisch fr demokratisches Engage-ment, die klar die Gefahren und Verbindungen des Ladens benennt.

    Dieser Tisch grndete sich vor einigen Jahren als Antwort auf die Lden im Chemnitzer Stadt-teil Kappel, die letztlich zwar umziehen mussten, aber seitdem in einer eigenen Immobilie rmie-ren. Anhand des Beispiels lsst sich jedoch auch eine Entwicklung erkennen: Damals mussten die Menschen noch mobilisiert werden, um das Pro-blem wahrzunehmen. Heute wrden sie sich viel-fach einfach selbst mobilisieren, so Jens Palack. Das sei ein Erfolg der Aufklrungsarbeit der letz-ten Jahre. Man kann dabei nicht erwarten, dass die Lden unmittelbar schlieen. Aber man knne den Betreibern das Geschft so schwer wie mg-lich machen, indem dessen Gegenstand immer wieder thematisiert und problematisiert werde. Auch Daniela Kolbe gab zu bedenken, dass einen Laden wie den an der Mhlenstrae aus der Stadt zu bekommen, ein Ziel sei, fr das eine Stadt

    einen langen Atem braucht. Gerade in Chemnitz mit mehreren Nazilden und Onlineshops wird es wohl so bald nicht gelingen. Hier haben sich gerade wegen der in den Neunzigern vielfach als normal wahrgenommenen Mode, Geschfte um Nazimarken gut etabliert, die nicht nur eine regional hohe Nachfrage bedienen, sondern auch bundesweit agieren. Als drastisches Beispiel gilt hier seit bald 20 Jahren der Laden und Versand-handel Rascal, der unter dem Label Chemden Town Market neben Thor Steinar und einigen weiteren rechten Szenemarken vllig indifferent auch Punk und Gothic-Artikel anbietet.

    Unter einem SPIEGEL-Artikel ber den Vorschlag, das Tragen der Marke Thor Steinar im Schsischen Landtag ebenso zu verbieten, wie es in Mecklen-burg-Vorpommern bereits der Fall ist, schreibt ein Nutzer, Toleranz werde von Extremisten nicht als solche verstanden, sondern immer als Schw-che, oder noch schlimmer als Akzeptanz. Und Akzeptanz galt es mit Aktionen wie der Demo vor dem ehemaligen Brevik zu unterminieren. Pro-test wird unter diesen Gesichtspunkten weniger zum Entfernungswerkzeug fr einzelne Auswch-se wie Brevik, sondern vielmehr zum Mittel der Aufklrung, um die Nachfrage daran zu begren-zen. Ist das erfolgreich, geht vielleicht der Wunsch der Demonstrierenden vom 16. Mrz doch noch in Erfllung und die Rolllden der Geschf-te bleiben eines fernen Tages fr immer unten.

  • 8Crystal Meth, Ice, Crank, Yaba oder einfach nur C. Schon seit mehreren Jahren kursie-ren allerlei Berichte und wilde Geschichten ber und um die Droge. Vor allem Bundeslndern nahe der tschechischen Grenze wird ein sehr hoher Crystalkonsum nachgesagt.

    Der Leiter der Suchtberatung- und Behandlungs-stelle Chemnitz, Andreas Rothe, ist in seinem Element, wenn er ber Crystal Meth redet. C ist lngst nicht mehr nur ein lokales Thema. Mitt-lerweile bekommen wir Anfragen aus dem Ruhr-pott die sich seit kurzem mit dem Crystal-Prob-lem konfrontiert sehen. Der restliche Freistaat Sachsen und auch Bayern stehen schon lnger vor schlimmeren Verhltnissen. Von 844 Klien-ten der Suchtberatung sind 395 der Betroffe-nen wegen des Konsums von Methamphetamin in Behandlung. Was hat es also auf sich mit dieser

    Droge, die in Chemnitz ein greres Problem dar-stellt als alle anderen artverwandten Partydro-gen zusammen? Vor zwei bis drei Jahren htte ich noch gesagt: C ist eine Partydroge. so Rot-he. Das glaube ich inzwischen nicht mehr. Mitt-lerweile ist es das Heroin oder das Gras fr alle geworden. Seit mehr als 15 Jahren beschftigt er sich mit der kristallinen Droge und ist besorgt ber die Entwicklung. Als er seinen Job ange-treten hat, wre Crystal eher ein Nischenprob-lem gewesen. Frher gab es nur vereinzelte Flle hier in Chemnitz als Partydroge. Heute ist C The-ma Nummer 1, weit vor Cannabis und Heroin. Es kommt dem Alkohol gleich.

    Von der Panzerschokolade zur PartydrogeDabei existiert Methamphetamin in seiner che-mischen Zusammensetzung schon mehr als 100 Jahre. Im ausklingendem 19. Jahrhundert wird die Droge zum ersten Mal, von einem japanischen Chemiker, synthetisiert. Nach weiterer Forschung in deutschen Laboren kam das Arzneimittel Per-vitin 1938 auf den Markt und blieb auch da bis 1988. Im zweiten Weltkrieg wurde es deutschen Soldaten als Panzerschokolade oder Stuka-Ta-bletten verabreicht, um Schmerz- und Angstge-fhle zu beseitigen und die Leistungsfhigkeit zu steigern. Der Hauptwirkstoff Ephedrin wur-de nach 1945 weiterhin als Dopingmittel im Leis-tungssport eingesetzt.

    Crystal: Party- oder Alltagsdroge?

    Enthemmter Konsum

    Text: Florian Harlass Foto: photocase.com / dye

  • 9Er ist relativ einfach zu beschaffen und damit wohl auch ein Grund fr die explosionsarti-ge Verbreitung von Chrystal Meth. Handelsbli-che Erkltungsmedikamente enthalten bis heute Ephedrin und Pseudoephedrin. Laut der Poli-zeistatistik von 2010, ist die Selbstherstellung in heimischen, sogenannten Kchen zwar rcklu-g, trotzdem wurden mehr als 400 Gramm sicher-gestellt und wahrscheinlich sehr viel mehr in Umlauf gebracht.

    Der Gelegenheitskonsument Rudolf* kennt die restlichen Wege, die das Methamphetamin zurcklegt. In Tschechien ist es berhaupt kein Problem C zu kaufen. Es ist nicht mal notwendig einen Dealer zu kennen. Fast schon so, als wrden man es zu seiner Stange Zigaretten und den Obla-ten dazu bekommen. Selbstverstndlich ist das bertrieben. Aber fr den Preis von 40 Euro pro Gramm in Tschechien kann sich ein Konsument einen netten Nebenerwerb aufbauen, wenn er es auf der anderen Seite der Grenze fr 80 Euro pro Gramm weiterverkauft. So zumindest der Stra-enwert laut Statistik der Polizeidirektion Chem-nitz-Erzgebirge fr 2010. Laut den Schilderungen von Rudolf nanzieren sich tatschlich sehr viele Dauerkonsumenten so ihre Sucht.

    Panik, Stress und schlechte ZhneMethamphetamin weit viele Vorzge gegenber hnlichen Drogen auf: Eine strkere Wirkung als Kokain und Speed, im Vergleich ist es wiederum gnstiger und ergiebiger. Es steigert das Ben-den, die Leistungsfhigkeit und ermglicht den Konsumenten stundenlang zu tanzen, enthemm-ter zu reden und Sex zu haben. Aber die Neben- und Langzeitwirkung sind verheerend. ber Sch-digungen der Zhne und Hautentzndungen bis Panikattacken, einem gesteigertem Aggressions-potenzial oder Depressionen. Auch Hirnblutun-gen und Schlaganflle wurden berichtet. Zustz-lich besitzt es ein sehr hohes Suchtpotenzial. So hoch das sich der Bundesgerichtshof in einer Pressemitteilung aus dem Jahre 2008 gegen die

    Gleichstellung mit anderen Designerdrogen und Amphetaminderivaten aussprach. Die Wirkung und Gefhrlichkeit von Methamphetamin entspre-che eher der Kokainzubereitung Crack.

    Vor allem das gesteigerte Aggressionspotenzial unterscheidet Crystalkonsumenten von den Nut-zern anderer Partydrogen. Auch in Chemnitzer Clubs ist das Problem bekannt. Mehrere Veran-stalter berichten 371 gegenber von einer strik-ten Tr-Politik. Wir lassen offensichtlich ver-strahlte Besucher gar nicht erst in den Club oder schmeien sie gleich wieder raus berich-tet Wolfgang Drehmer*, Initiator und DJ einer regelmigen Partyreihe. Wer ein oder zweimal weggeschickt wurde, kommt meistens auch nicht wieder. Aber das ist wirklich eher die Ausnah-me. Auch Ben Mller*, ebenfalls DJ und Veran-stalter, sieht eher eine abnehmende Tendenz. Er habe eher den Eindruck, dass die Aufklrung und die negative Berichterstattung ber gepanschte Drogen aus Tschechien viele Leute abgeschreckt htten.

    Angekommen im Alltag?Vielleicht hat die Crystal-Welle ihren Zenit also bereits berschritten, statistisch wird das erst in einiger Zeit beschrieben werden knnen. And-reas Rothe von der Suchtberatung sieht aber schon jetzt eine nderung in der Art des Kon-sums Den typischen Schtigen gibt es schon lange nicht mehr. Vor einem knappen Jahr konnte man die Konsumenten schon anhand ihrer Optik dem jeweiligen Klientel zuordnen. Heute habe ich den Eindruck, als wre es zu einer Alltagsdro-ge geworden. Crystal ist nicht lnger die dste-re Hakke- und Schranzdroge, die sie einmal war. Viel mehr hlt C Einzug in allen erdenklichen Krei-sen. Als leistungssteigernde Droge wird es eben-so von Handwerkern auf Montage konsumiert wie von Studenten, die nchtelang fr eine Prfung lernen. Nicht umsonst nennt man es auch das Kokain des kleinen Mannes sagt Rothe. * Name von der Redaktion gendert

  • 10 Text & Foto: Michael Chlebusch

    Wenn einer eine Reise tut, dann braucht er eine Tasche. Oder bringt sich von der Reise welche mit. Das taten zumindest Judith Richter und Peter Matthes, die geschft-lich in Asien unterwegs waren.

    Eine gebeutelte Geschftsidee

    Taschen vom Jupeter

    Dort elen ihnen auf der Strae die vielen Men-schen mit den stylischen bunten Beuteln auf, die beispielsweise gegenber eines Buddhatem-pels reichlich erworben werden konnten. Von da fanden sie als Weihnachtsgeschenke den Weg zu Freunden und Verwandten, die bald mehr, mehr, mehr der farbenfrohen Accessoires wollten.

    Warum also nicht? Fragten sich die beiden Asien-reisenden und machten Kurzerhand ein Geschft mit eigenen Taschen daraus. In Asien trafen sie sich mit Herstellern, whlten Muster, bespra-chen eigene Designs und grndeten mit Jupe-ter im Juni letzten Jahres eine UG. Damit gibt es ber das Internet und Einzelhandelspartner die witzigen Vielzweckbeutel nun auch hierzulande. Noch ist Jupeter fr die beiden namensgeben-den Betreiber eher ein Hobby, das beide Part-ner neben dem eigentlichen Job betreiben, der gar nichts mit Taschenhandel zu tun hat: Judith betreut eigentlich Firmen bei Asiengeschften, Peter arbeitet bei einer Planungsgesellschaft, die in Asien Geschfte machen will. Bei Jupeter bernimmt Judith den kreativen Part es sind schlielich bislang auch hauptschlich weibli-che Kunden im Visier des Sortiments whrend Peter das Geschftliche erledigt.

    Die Produktpalette umfasst derzeit robuste Stoffbeutel mit Motiven von niedlich bis abs-trakt fr jeweils knapp zehn Euro. Geliefert in einem winzigen Abbild des Inhalts. Mit die-sem Angebot will Jupeter nicht in Konkurrenz zu Chemnitzer Kreativlden wie ka:put oder

    Spangeltangel treten, sondern ein zwar schickes aber alltagstaugliches Massenprodukt anbieten.

    Jede Frau, meint Judith, sollte drei bis vier im Schrank haben und passend zum Out t whlen. Das Unternehmen ist dabei eines der wenigen deutschen Garagen-Start-Ups. Denn tatschlich erfolgt Anlieferung, Lagerung und Abtransport aus einer ebensolchen. Und natrlich wollen die beiden mit Jupeter nun wachsen. Ein Vertreter kmmert sich gerade um die deutschlandwei-te Platzierung im Einzelhandel, eine befreun-dete Litauerin gestaltet neue Muster und eine Erweiterung der Produktpalette ist in Planung. Vielleicht auch irgendwann explizit fr Herren. Das nchste Modell wird sich jedoch erst ein-mal erneut an Frauen richten. Pnktlich zur EM sollen die ihre Zuneigung zum Fuball auch in Beutelform zeigen. Mit Fuball-Design kommt die Tasche dann samt Trillerpfeife im Ballnetz.

    Alles drin und schn bunt: Da freut sich die Judith.

  • 11

    Beginnen wird das neue Studio mit zwei Studen-ten der Zrcher Hochschule der Knste, einem vom Max Reinhardt Seminar Wien und eine Stu-dentin des Mozarteums in Salzburg. Mit dieser internationalen Mischung trat das Chemnitzer Haus gleichsam den Beweis an, dass die Leipzi-ger Vorwrfe vom vergangenen Jahr hanebchener Unsinn waren.

    Denn sie wollten nach Berlin. Diese tragische Ent-scheidung verkndete die Leipziger Hochschule fr Musik und Theater Felix Mendelssohn Bar-tholdy im vergangenen Frhjahr. Damit entzog sie dem Chemnitzer Schauspielhaus ihre zweijhr-lich hier praktizierenden Studenten unter faden-scheinigen Begrndungen zwischen angeblicher Unzufriedenheit mit der Arbeit der Chemnitzer

    Chemnitz bekommt ein neues Schauspielstudio

    Theater international

    und potentieller Provinzialisierung des Hauses. Es ging nach 50 Jahren Partnerschaft wohl eher um persnliche Be ndlichkeiten und das Finden eines greren Namens fr das Leipziger Stu-dio. Die Chemnitzer hingegen blieben nicht unt-tig und Schauspielchef Enrico Lbbe machte sich persnlich auf, um potentielle neue Partner zu suchen. In Vorsprechen konnte er am Ende aus zahlreichen Bewerbern whlen, welche er in sein Ensemble holt. Von der Resonanz, die das hatte, war ich von den Socken, sagt Generalintendant Bernhard Helmich angesichts der groen Bereit-schaft vieler Universitten und Studenten aus Deutschland, sterreich und Schweiz, mit dem Chemnitzer Schauspiel zu arbeiten. Das sei ihm auch fr die Stadt wichtig gewesen, meint Lbbe, die sich ja oft ein wenig zu klein fhlt.

    Trotz groer Partner: Ein wenig kleiner wird das neue Studio im Vergleich zum bisherigen Konzept zumindest was den Umfang angeht. Das liegt vor allem an den Ressourcen, die das Theater nun selbst aufbringen muss. Statt zwei bleiben die Studenten nur noch ein Jahr und statt sechs bis acht Spielern, sind es vier. Die allerdings alle in ihrem vierten und letzten Studienjahr, wo sie, so der Schauspieldirektor, schon so weit Fortge-schritten seien, um in die Praxis voll einzustei-gen. Erhalten bleibt jedoch das Prinzip, die Stu-denten whrend ihrer spielerischen Einbindung am Haus weiter durch Seminare und Kurse auszu-bilden. Die Kosten der Ausbildung, die bisher die Uni trug, bernimmt knftig der hiesige Theater-frderverein zuzglich einer monatlichen Apana-ge der Studenten, wie der Vorsitzende des Ver-eins Johannes Schulze berichtet. Die Unterkunft sponsert knftig die GGG.

    Das neue Studio wird so zum spannenden Expe-riment fr die kommende Spielzeit. Bewhrtes wie die Beteiligung der Studenten an der Nacht-schicht und die Inszenierung eines eigenen Stu-diostckes (im nchsten Jahr eine Adaption von Shakespeares Was ihr wollt) trifft auf frische Impulse aus der deutschsprachigen Theaterland-schaft. So knnen neue enge Kooperationen zu Hochschulen wachsen, vielleicht, so Helmich, bewhrt sich auch ein Konzept mit fnf Studen-ten von fnf Hochschulen. Auf jeden Fall, sagt der Intendant, erwachse aus dem Neubeginn der Mut es anders zu machen.

    Der Stolz war den Beteiligten schon anzu-sehen, als sie verkndeten, dass Chemnitz ein neues Schauspielstudio aufbaue. Ab der kommenden Spielzeit werden vier Studenten renommierter Hochschulen fr ein Jahr in Chemnitz gastieren.

    Die Grinsekatzen-Crew bei der Pressekonferenz.

    Text: Michael Chlebusch

  • 12

    pop

    Fr die Liebe

    [MissinCat]

    Fr die Fans

    [The Audience]

    Meine ideale Band htte zwlf Musiker, von denen jeder aber nur ab und zu spielt, sagt die in Italien geborenen Musikerin MissinCat. Instrumente sind fr sie mehr wert, wenn sie wenig spielen. Zumal wenn es welche sind, die einen ganz eigenen, speziellen Charakter haben wie Banjo, Posaune, Mellotron, Melodica oder singende Sge. Sie alle nehmen uns mit auf eine Reise, provo-zieren bei jedem Rezipienten eigene, individuel-le Assoziationen in Zeit und Raum. So bekommt MissinCats Singer/Songwriter-Musik Facetten, die neben unberhrbaren Folk-, Indie- und LowFi-Pop-Elementen auch Kinderlied-, Filmmusik-, Zirkus-, Twang-, kammermusikalische, Jazzcombo-, Walzer- und unzhlige andere Motive aufgreift. Ist das italienischer Folk? Der klingt in Neapel und Triest anders als auf Sardinen oder Sizilien. Und die Region um Mailand, wo die Musikerin geboren wurde, hat was Folk betrifft sogar keltische Wurzeln. Das spezi sch Italienische, was man bei MissinCat heraus hren kann, ist Musik aus den Sechzigern, auf die sie als Italienerin besonders stolz ist. Natrlich ist Herzschmerz immer ein Thema, das berhrt. Das Faszinierende an MissinCats musikali-schem Storytelling ist, dass die Sngerin immer mit dem Credo auf die Bhne geht, Ich kann immer noch fhlen, wie mein Herz bricht, wenn ich ein trauriges Liebeslied singe. Oh, Amore! Das wollen wir sehen: Am 18. April im aaltra.

    Das Atomino fhrt eine neue Reihe ein. Regionale Musiker empfehlen dem Clubteam Bands, die sie fr besonders bemerkenswert halten. Das Clubteam spendiert dann ein Konzert und alle Fans, aber auch Unkundige, knnen gemeinsam entscheiden, ob dass nun ein guter Tipp war oder nicht. Kraftklub jeden-falls sprachen sich fr ein Konzert der Hersbrucker Band The Audience aus. Hersbruck? Ist es viel-leicht nur Mitgefhl der fnf Bernsdorf-Kids, eine Band aus einem noch verschlafeneren Nest einzu-laden. Mitnichten. Alle wissen, KK haben Ahnung von Musik ( das sind die Black Eyed Peas...) und deshalb sollte sich jeder fr den am 20. April einen Knoten ins Taschentuch machen und den Auftritt von The Audience nicht verpassen. Was erwartet einen nun an diesem Abend: Nun, The Audience p egen seit 2007 einen uerst fetten, sehr rocki-gen Songstil, der nahezu alle Genres gitarrenorien-tierter Rockmusik vereint. Fr ihr 2007 erschienenes Debtalbum Celluloid heimst die Band viel Lob ein und tourt unter anderem durch Frankreich. Mit dem Zweitwerk Dancers And Architects (2008) gelingt es sogar, als Support fr The Kooks auf der Bhne zu stehen. 2009 erhalten The Audience einen der Frderpreise fr Kunst und Wissenschaft von der Stadt Nrnberg. Nun erscheint Hearts, ihr drit-tes Album. Aber das ist eigentlich nicht wichtig. Wichtig ist die enorme Wucht und Geilheit, die auf ihrer Konzerten zu spren ist. Wenn nichts wirklich Gravierendes dazwischen kommt, dann steht eigent-lich schon vorher fest: Dieser Tipp war gut.

  • 13

    pop

    [Sergio Mendoza Y La Orkesta]

    [Penelope Houston]

    Fr das Leuchten Fr die WsteImmer wieder passiert es, dass in den ausufern-den Konzertplnen der hiesigen Clubs (das ist ernst gemeint!) eine Perle versteckt ist, die es an die-ser Stelle aufzupolieren gilt, damit auch keiner ihr Funkeln bersieht. Eine solche Perle erstrahlt am 28. April mal wieder im Subway To Peter. Penelope Houston gastiert im Rahmen ihrer aktu-ellen Europa-Tournee in Chemnitz. Wem der Name zunchst nichts sagt: Houston ist ein zweierlei Hinsicht eine der wichtigsten historischen Gestalten der jngeren amerikanischen Musikgeschichte. Einerseits als Sngerin der Punkband The Avengers, mit der sie Ende der 70er tourt und aufnimmt. Zum anderen als herausragende Protagonistin der ersten Americana-Welle, die Mitte der 90er mit Bands wir den Jayhawks, Cowboy Junkies oder The Walkabouts auch ber Europa rollt. Neben Victoria Williams und Michelle Shocked ist Houston die femi-nine Wegbereiterin dieses sich auf die Wurzeln der populren Musik besinnenden Musikstils. Auch auf ihrem neuen Album On Market Street bleibt sie konsequent dieser Richtung treu. Rauer, tiefgrn-diger Blues und Folk ist das, ohne jeden Verdacht auf melancholische Schnulzerei. Obwohl der Punk bei Penelope Houston musikalische keine Rolle mehr spielt, sprt man trotzdem etwas Rotziges und Unsentimentales in ihren Songs. Deshalb sollte man diese Perle vielleicht gar nicht so sehr polieren. Hier muss nicht funkelt hier leuchtet einfach Qualitt.

    Tucson. Fr Musik-Experten ist die Stadt als Heimat von Calexico und Giant Sand lngst ein Begriff. Eins der bestgehtetsten Geheimnisse der US-amerikanischen Indie-Szene aber ist die Vielfalt und Qualitt, die sich im Sden von Arizona jen-seits der beiden groen Namen entwickelt hat. Sergio Mendoza Y La Orkesta, dessen Speed-Mambo bereits vor seinem ersten Release in der Lage ist, groe Hallen zu fllen. Gerade in Deutschland erschien das Debt von Brian Lopez, ber dessen Stimme der Rolling Stone schrieb, dass sie Steine zum Schmelzen bringen knnte. Marianne Dissard hat sich durch ihre zahlreichen Tourneen und ihre vielbeachteten Alben LEntredeux (produziert von Joey Burns) und LAbandon auch auerhalb der Chanson-Szene etabliert. Und Andrew Collberg der 24-jhrige Snger und Gitarrist, dessen akusti-scher Gitarrenpop gleichzeitig an zeitlose Songs von Dylan und Lennon erinnert, und von der hiesigen Presse schon als der bessere Jack Johnson abge-feiert wurde. Mit der Tour zur neuen Compilation Tucson Songs wird diese Szene zum ersten Mal einem greren Publikum in Europa vorgestellt. Am 29. April gastiert eine kleine Delegation aus Arizona in Chemnitz. Die vier eben genannten Acts gestalten einen langer Konzertabend mit Folk, Blues, Americana und TexMex-Mambo im hiesigen Schauspielhaus und damit exklusiv fr den Osten Deutschlands. Das wird unbestritten das Konzert-Highlight des Monats.

  • 14

    pop

    Fr den Funk

    [Osaka Monaurail]

    Fr den Flughafen

    [DJ Klute]

    Japan erscheint uns fremd und seltsam, aber man sollte nicht vergessen, dass die Inselgruppe im Pazi k der Welt einige wunderbare Dinge geschenkt hat: den Walkman zum Beispiel, Sushi und den Funk. Den Funk? Ja, zumindest gaben sie ihn der Welt in seiner ursprnglichsten Form zurck: rau, ver-schwitzt und und ein bisschen too much. Die Rede ist von dem 1992 gegrndeten Orchester Osaka Monaurail. Die neun Musiker verbreiten die reine Lehre des Godfathers, wenn nicht gar Er nders des Funk James Brown. Den Ritterschlag erhielten Osaka Monaurail bereits 1998 von James-Brown-Posaunist Fred Wesley, auch verschiedene ande-re Ehemalige aus Browns Umfeld arbeiteten regel-mssig mit Osaka Monaurail zusammen, die sich seit dem Ableben des Meisters mit Fug und Recht die legitimen Old-School-Funk-Knige nennen dr-fen. Immerhin fnf Alben und ein gutes Dutzend Vinyl-Singles haben Osaka Monaurail verffent-licht - von Funk-DJs weltweit immer gern genau dann gespielt, wenn die Tanz che endgltig in Flammen aufgehen soll. Doch das ist nichts gegen ein Konzert: In mageschneiderten Uniformen, mit einstudierten Showeinlagen und perfekt kopierten Tanzchoreogra en von Frontmann und Snger Ryo Nakata kracht der Nippon-Funk erst so richtig. Zu erleben am 13. April im Weltecho. Danach wird man Japan mit anderen Augen sehen.

    Der Londoner DJ Klute, eigentlich Tom Whiters, tingelt schon lange als Musiker durch die Welt. So feiert er bereits in den Achtzigern Erfolge mit seiner damaligen Punk Band The Stupids. Als in den Neunzigern dann die groe Rave-Welle ber Europa hereinbricht, tauscht er die Gitarre gegen Sampler und Synthesizer. Als Producer wird er schnell Teil der lebendigen Londoner DrumnBass Szene rund um das bekannte Metalheadz Label. Klutes Herangehensweise an elektronische Musik ist die eines Knstlers. Er ist stndig auf der Suche nach neuen, noch nie gehrten Sounds. Dabei ver-sucht er immer, die Genregrenzen zu sprengen und verbindet auf seine eigene Weise DrumnBass mit Techno. 2001 grndete er sein eigenes Label Commercial Suicide. Heute ist dieses Label eine der ganz groen Kreativschmieden in Sachen DrumnBass. brigens hat Klute einen wirklich ungewhnlichen Nebenjob. Er ist einer der gefrag-testen Komponisten fr Flughafen-Musik. Wer also das nchste Mal am Flughafen im Hintergrund beru-higende Ambient-Musik hrt, knnte dabei durchaus einer Klute-Komposition lauschen. Derlei kommt am 21. April natrlich nicht zu Gehr. Dann heit es im Weltecho wieder Frequenzeinlauf und das bedeutet harte elektronische Musik. Genau dafr ist DJ Klute der richtige Mann.

  • 15

    pop

    [Sarah Kuttner]

    [KraftKlub]

    Fr das Buch Fr das Vinyl

    Es ist schon komisch: Da wird auf der einen Seite seit Jahrzehnten der Weltuntergang vorhergesagt, sprich das Ende des Buches und auf der anderen Seite boomen Lesemarkt und Literaturfestivals. So auch bei der zweiten Au age des Chemnitzer Festivals Leselust, das vom 13. -29. April statt ndet. Das Programm bietet so viele Highlights, dass sich fast jeder etwas heraus picken kann. Die Erffnung gestaltet der aktuelle Stefan-Heym-Preistrger Bora Cosic mit einem Auszug aus seinem wunderbaren Roman Eine kurze Kindheit in Agram. Krimifans erwartet ein Mords-Abend, Geschichtsbesessene knnen sich auf den ewigen Barden Wolf Biermann freuen, junge Leser drften Herzrasen beim Auftritt von Nick Romeo Reimann bekommen. Mit Christoph Hein reist eine der bedeutendsten Stimmen der deutschen Gegenwartsliteratur an, mit Daniela Krien eine junge Stimme, die mit ihrem dste-ren Heranwachsenden-Roman Irgendwann wer-den wir uns alles erzhlen fr Furore gesorgt hat. Um das Erwachsenwerden, dann allerdings das der Generation Berufsjugendlich, geht es auch im aktu-ellen Roman von Sarah Kuttner, die genau wie ihr TV-Kollege Dieter Moor im Tietz lesen wird. Natrlich gibt es auch Chemnitzer Autoren und Autorinnen, die zur Leselust einladen. Zu diesen knnte man auch Kirsten Fuchs zhlen, die zwar schon als Zweijhrige aus Chemnitz weggezogen wurde, aber trotzdem KMST als Geburtsort im Pass stehen hat. Die Knigin der Lesebhnen ist ebenso Gast wie noch viele anderen Knstler und Knstlerinnen. Zahlreiche Gste in den Publikumsreihen sind die-sem Festival also in jedem Fall zu wnschen.

    Am 21. April ndet der Record Store Day erst-mals in deutschen Plattenlden statt. Der Record Store Day ist der einzige Tag im Jahr, an dem die unabhngigen Plattenlden ihren Kunden weltweit und zeitgleich ganz besonders hoch-wertige und seltene Musikverffentlichungen und Specials anbieten. Smtliche Produkte (Sonderau agen, limited editions, unverffent-lichte B-Seiten-Compilations, etc.) werden nur fr diesen einen Tag hergestellt und zeitgleich angeboten. Darunter be nden sich unter ande-rem solch illustre Knstler wie Arcade Fire, Miles Davis, Mouse On Mars, Refused oder Elbow. Auch Kraftklub verffentlichen an diesem Tag eine 7inch-Single. Die fnf Chemnitzer haben gemein-sam mit ihrem Bruder im Geiste Casper eine Version ihrer aktuellen Hits Songs fr Liam auf-genommen. Ob die Single hnlich brennt wie der gemeinsame Auftritt von Kraftklub und Casper bei der Echo-Verleihung, kann der geneigte Vinyl-Junkie in Chemnitz im Underworld Records auf der Hainstrae testen. Chemnitzeinziger ernst-zunehmender Plattenladen macht beim Record Store Day selbstverstndlich auch mit. Neben der Kraftklub-Single stehen beim Underworld Records noch Special-Releases u.a. von Public Image Ltd., Deichkind und Black Rebel Motorcycle Club in den Ksten. Dabei verweist Underworld-Inhaber Silvio Speer darauf, dass die Kraftklub-Single streng limitiert ist. Am besten man campiert also schon die Nacht zuvor auf dem Brgersteig, um etwas vom knappen Vorrat abzubekommen...

  • 1616

    Dem siebenkp gen Ensemble geht es nicht um das Ausstellen virtuoser Fingerfertigkeit. Es geht viel-mehr um kollektives Mitbeben von ekstatischer Kraft zwischen laut und leise. Dass dies auch hervorra-gend auf Tontrger funktioniert, bewiesen sie mit ihrem Album Vulgarian Knights unter dem Freude am Tanzen Sublabel, Musikkrause. Die renommierte Presse berschlgt sich frmlich mit Aufwartungen; Das Rolling Stone, Germany schreibt perfekte Live-Fusion unbedingt tanzbar; Der Blix eine der ganz groen Entdeckungen und ein Anwrter auf die Platte des Jahres.100 Punkte!; Groove Germany eine Band, die man live sehen will. Trotz aller-hand Lobgesang hat diese Band die Erdung nicht verloren. Eine delikate Auswahl entspannter Typen mit handgemachten Clubsounds. Feindrehstar; das ist Funk, Jazz & Afro angetriebene Tanzmusik mit gehriger House-Kante und dezentem Hip-Hop Gestus. Der live performte Clubsound kommt direkt aus dem Bauch.

    Nein, Monkey Safari sind nicht einfach mal zwei Deejays, die coolen Sound au egen. Sie produzie-ren selbst jede Menge feinste House-Tunes. Beim Stbern nach Monkey Safari bei Youtube oder ande-ren einschlgigen Musikportalen wird man von einer Vielzahl von Tracks berrascht, dass dieser Turn schnell zu einer wahren Schatzsuche wird. Nicht umsonst klettern die Klicks und Hits Woche fr Woche rasant in eine Richtung; nmlich nach oben. Schndes und kommerzielles Jagen nach Klicks kann man den beiden dabei aber nicht unter-stellen. Ihre Zutaten fr Remixe sind allesamt sehr sorgfltig ausgewhlt und gehen weit an den bli-chen Gassenhauern vorbei. Mit Ihren Erfahrungen

    Groer Techno

    Handgemachter Clubsound

    [Thomas Schumacher]

    [Feindrehstar]

    Mit Thomas Schumacher konnte einer der ganz gro-en Namen des German Techno fr Le Grande gewonnen werden. Er steht fr eine Geschichte, die den deutschen hrteren Techno der 90er mit modernen, leichter zugnglichen Sounds verbin-det. Nach fast einem Jahr in Tokio kam er 2001 zurck nach Europa als sein Track Schall aus dem Underground heraus brach und zu seinem ersten kommerziellen TOP 20 Hit wurde. Ein paar Monate spter schlug er mit When I Rock erneut in die TOP 10 ein. Er nutzt sein Produktionstalent nicht nur fr seine eigenen Verffentlichungen sondern auch fr Remixe fr Knstler wie Chicks On Speed, Booka Shade, The Knife, Jimmy Summerville und Monika Kruse. Besonders seine DJ-Sets werden dadurch zu Unikaten. In seinen Sets kombiniert neue Tracks wie James Blacks Limit to your Love und Federico Molinaris Limpia Madrid mit seinen eigenen Bootlegs und Verffentlichungen wie Hey Lyn und einem seiner klassischen Releases mit Elektrochemie Pleasure Seeker. Am Ostersamstag ist er zusammen mit Feindrehstar, Monkey Safari, Hochanstaendig und Leu im Techno- und House oor der Stadthalle zu hren.

    Das aus Jena stammende Musikerkollektiv Feindrehstar taucht live so lebendig in die Seele von Ton & Rhythmus, dass sie sich selbst und auch das Publikum in eine Art spirituellen Rauschzustand spielen. Mit Schlagzeug, Perkussion, Bass, Rhodes, zweikp gem Blsersatz, Sampler samt Kaos-Pad und Vinyl-DJ-Scratch-Handwerk, agieren Feindrehstar direkt im Drehkreuz zwischen Bhnendasein und Clubsound.

    Affengeile Sounds

    POP SPEZIAL FIESTA LE GRANDE 7. APRIL, STADTHALLE CHEMNITZ

  • 1717

    shushi

    aus fast sieben Jahren Deejayarbeit bestcken sie Ihre Sets und Produktionen mit Ein ssen aus African Rhythm, Hip Hop, Funk, Midget House und einer groen Reihe Weltmusik. Clubs wie Distillery oder Tresor nden sich ebenso wie die einschlgi-gen Festivals in Ihrem Tourplan. 2008 grndeten Monkey Safari zusammen mit Ihrem Studiopartner, Mike Okay das Label What! What! Records. Seither bauen sie Ihren eigenen Dschugel in der groen weiten What What Welt. Tropical underground made by Monkey Safari.

    Wenn es um live gespielte sonnige Sounds geht, sind Sin Fronteras die allererste Adresse fr die Fiesta-Bookingabteilung. Die zehnkp ge Combo zn-det auf der Bhne ein regelrechtes Klangfeuerwerk von traditionellem Son Cubano ber zeitgemen Merengue und Salsa Cumbia bis hin zu gut inter-pretierten Pop Hits von Gloria Estefan oder Celia Cruz. Untersttzt werden sie am Ostersamtag von DJ Lorenzo Sanchez.

    Let The Good Times Roll. Perfekte Show, unwider-stehliche Animation und pure Spiellust! Mit ihrer Version des RocknRoll-Sounds der 50er und 60er Jahre machen die Firebirds einfach gute Laune. Die fnf smarten Herren aus Leipzig berzeugen mit einer Mischung aus eigenstndig interpretier-ten Klassikern, A-cappella-Passagen und charman-ten Comedy-Einlagen. Nicht nur ihre Fans zeigen sich davon immer wieder begeistert, auch Stars wie Chuck Berry, Bill Haleys Original Comets und die Rock- und Country-Legende Wanda Jackson standen bereits mit The Firebirds auf der Bhne. Live demonstrieren die Musiker, dass sie neben RocknRoll und Twist auch Doo Wop, Mersey Beat und die Harmonien der Beach Boys ins

    shushipop spezial

    [Monkey Safari]

    [Firebirds]

    [DJ Ron]

    Herz geschlossen haben. The Firebirds sind eine Showband, die diese Bezeichnung auch wirklich verdient. Mit DJ Smoking Joe legt dazu ein wasch-echter RocknRoll-DJ auf.

    Zum wiederholten Male wurde DJ Ron auch 2011 zum Deejay des Jahres im 371 gewhlt. Er spielt mittlerweile einhundert Shows im Jahr, darunter sind Gigs in Metropolen wie Beijing, Shanghai, London, Moskau und einige mehr. Man kennt ihn bei MTV, VIVA, Kiss FM oder NBC Giga. Als Executive Producer hat er bei Phlatline Records weit mehr als 100.000 Platten verkauft. Kurz gesagt, Ron ist nicht nur in Chemnitz bekannt wie ein bunter Hund. Er lebt seinen Job. Einer, der noch genau fhlen will, was er tut und das merkt man bei jedem seiner Auftritte. Gemeinsam mit B-Hottt und Maxim steht Ron zur Fiesta Grande fr Euch an den Decks. Big Up!

    Karibisches Feuer

    Die RocknRoll-Show

    Beats & Ryhmes

  • 18

    20:30 KaffeeSatzLesung: Eske BockelmannFinanzmrkte drohen zusammen-zubrechen, mchtige Staaten haben mchtige Schulden und ganze Whrungen stecken in der Krise: Das Geld macht Schwierigkeiten.Weshalb kommt dann trotzdem niemand auf die einzig senkrechte Idee: das Geld abzuschaffen? Das fragt sich Eske Bockelmann schon eine ganze Weile. Deshalb wird er im Caf aus seinem Buch lesen, das unumwunden den Titel trgt: Abschaffung des Geldes.

    . tagestipp

    01. so 02. mo

    19:00 EsperantoWorld BeatMusikalische Perlen aus aller Welt. Eintritt frei.20:00 StadthalleCity40 Jahre stehen sie nun schon am Fenster und blicken nach Casa-blanca. Das geht auch nach all den Jahren noch unter die Haut.20:00 FlowerpowerRock-Piano-NachtHier wird in die Tasten gehauen bis die Finger bluten. Von AC/DC bis Richard Clayderman, von Schlager bis Rockklassiker von Schmittardando oder 3rd Rock-Piano-Project.22:00 Club SanittsstelleRomians Dubstep DienstagTeam DubDwarf zeigt, dass eine Dubstep Veranstaltung nicht unbedingt smooth sein muss. Sie whobbeln so brutal , dass die Sanistelle bebt und die Bass-Crowd feiert. Eintritt frei.

    10:00 Figurentheater, SchauspielhausHexe Hillary geht in die OperKinderstck mit Musik von Peter Lund

    20:00 FlowerpowerChemnitzer GitarrenklubKlampfen fr Ruhm & Freibier mit Klasse-Gitarristen wie u. a. Peter Deutschman und DeeAgeRocks. Equipement ist vorhanden.

    10:00 Figurentheater, SchauspielhausHexe Hillary geht in die OperKinderstck mit Musik von Peter Lund19:30 Schauspielhaus, HinterbhneDie Weie RoseSchauspiel von Lillian Groag, Deutsch von Constanze Hagelberg

    19:00 Clubkino SiegmarThe Descendants - Familie und andere Angelegenheiten20:00 WeltechoDrive20:00 CK Siegmar, kl. SaalHalt auf freier Strecke21:00 TaC / UnimensaKill the Boss21:30 Clubkino SiegmarKriegerin

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHzUNiCC Campus Charts; 19.00 Detektor; 20.00 Onda Info; 21.00 Blue Monday , 22.00 Strasse der Nationen

    20:30 difrancodifranco-SpochtBowling, Boxen, grooooes Tennis: Alles Indoor und dank Wii auch ohne Schlger!

    18:00 EsperantoShisha & Games LoungeRelaxte Lounge & Chillout Tunes zum Wochenausklang. Eintritt frei.

    Region20:00 Spinnerei Strasse E, Dresden LaibachEine Retrospektive aus 30 Band-jahren und neues Material live.

    14:30 Stadthalle ElisabethMusical von Michael Kunze und Sylvester Levay ber die wahre Geschichte der Sissi19:00 StadthalleElisabethMusical von Michael Kunze und Sylvester Levay ber die wahre Geschichte der Sissi19:30 SchauspielhausDas kalte Herz. Kein Mrchen.Schauspiel von Gerhild Steinbuch

    Region19:00 Theater, AnnabergCash - und ewig rauschen die GelderKomdie von Michael Cooney19:00 Theater, FreibergKabale und LiebeTragdie von Friedrich Schiller

    10:30 Opernhaus3. SonntagskonzertKlassik, Tango und Jazz 14:00 Neue Schs. GalerieKunst in Familie: Wir spielen FriedenAusgestellt werden Motive rund um den Krieg und Krisengebiete aus aller Welt.

    15:45 MetropolFnf Freunde16:00 KunstsammlungenJasnaja Poljana. Die Russen und TolstoiTolstoi verbrachte fast sein ganzes Leben auf dem Gut Jasnaja Poljana in der Provinz sdlich von Moskau. Hier schrieb er seine groen Romane Krieg und Frieden, Die Auferstehung, Anna Karenina.Deutlich wird, dass Jasnaja Poljana mehr ist als nur der Ort, an dem Tolstoi lebte und schrieb. 16:30 Clubkino SiegmarWchter der Wste18:00 Metropol Zettl19:00 Clubkino SiegmarJane Eyre20:00 CK Siegmar, kl. SaalDer Junge mit dem Fahrrad20:00 Weltecho Drive20:15 MetropolThe Artist21:30 Clubkino SiegmarThe Descendants - Familie und andere Angelegenheiten

    16:00 ArthurOstertheaterWer will mein Freund sein? Denkt sich der kleine Igel. Auf der Suche trifft er im Wald das tyrannische Stachelschwein, das alle Tiere unterdrckt. Eine lustige, span-nende und manchmal turbulente Geschichte mit Liedern nach dem gleichnamigen Kinderbuch, bearbeitet vom Theater Variabel.

    12:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz12.00 Stasse der Nationen; 13.00 Radio Spezial; 14.00 Sunday Service; 15.00 Sunday Service; 16.00 Radio Spezial; 17.00 Mikro-welle; 18.00 UNiCC Pogozeifunk; 19.00 Soundsplash ; 20.00 Radio Spezial; 21.00 Panoptikum; 22.00 T Historisch 1996; 23.00 Strasse der Nationen

    10:00 Arena, Chemnitz (Messe) Autosalon Chemnitz20:00 Weltecho CafTatort - Die ReiheAlles hat seinen Preis (RBB) Schn Krimi schauen und den Mrder finden. Wer am schnellsten ist, gewinnt eine Freikarte oder ein schnes Getrnk.

    musik + party

    wort + werk

    theater + kabarett

    kino

    radio

    klein + gemein

    und so

    18

    15:00 LokomovKonzert und AusstellungEigentlich war ja schon am 31.3. Erffnung des neuen Klubpro-jekts Lokomov samt der neuen Galerie Hinten. Aber wem solche Erffnungsevents zuwider sind oder andererseits so viel Spa hatte, dass er gleich noch mal kommen will: Heute spielt am 15 Uhr Clemens Gutjahr Jazzstan-dards von Miles Davis bis Horace Silver und ab 16:30 gibt es Theater von Gabi Reinhardt. Die Ausstelllung von Tobias Hesse ist ebenfalls geffnet.

    . tagestipp

    musik + party

    03. di

    musik + party

    theater + kabarett

    kino

    radio

    fun + sport

    21:00 Subway to PeterThe R.A.M. ONE$Das Acoustic Punk-Trio aus Turin vergreift sich an allem, was die Punkszene zu bieten hat. Sie covern sowohl alte Ikonen wie The Ramones, Sex Pistols oder The Clash, aber auch neuere Bands wie Green Day oder Blink 182. Eintritt frei.

    . tagestipp

    theater + kabarett

  • 19

    21:00 Filmclub mittendrinJane Eyre21:30 Clubkino SiegmarKriegerin

    Region20:00 Alter Gasometer, ZwickauDer Junge mit dem Fahrrad

    Region09:30 Stadthalle, Limbach-OberfrohnaTlli Knlli Flli - Drei kleine SchweinchenKinderprogramm

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18.00 UNiCC On Air ; 19.00 Detek-tor + ZIP.FM; 20.00 Expatriarch Radio; 21.00 Mosh-Club; 22.00 Strasse der Nationen

    Region10:00 Kornmarkt, ZwickauZwickauer Ostermarkt

    04. mi

    19:00 EsperantoBack to BlackRnB, Soul, Afrobeat, Funk und HipHop von frher bis heute. Eintritt frei.20:00 TaC / UnimensaAuftaktpartyVolleyball meets Tequila und Champions League live20:00 FlowerpowerKaraokeMit dem Mikro in der Hand bist du der Star. 21:00 City PubMusiker SessionOhne Strom und Kabel aber mit viel Spa! Mitmachen wird von uns mit einem Guinness for free belohnt. Heute unter anderem mit Fairy. Eintritt frei.

    22:00 BrauclubBlack Affairs Rush HourBlack Music mit DJ Kenny D, Warm up DJ Maxim.22:00 Club FXParty Drift-der schnellste Mittwoch in ChemnitzParty mit indie-elektro-black von Senhore Hemp& Crime

    22:00 StairwaysSexy MittwochMit DJ Double J.

    19:00 Weltecho CafDie NibelungenDas Theaterprojekt der 7. Klasse des Chemnitzer Schulmodells spielt die Erffnungsinszenierung der Chemnitzer Schultheaterwoche. Der alte Mythos von Liebe, Tod und Macht wird von den Kindern auf ihre eigene Erlebniswelt bertragen. 19:30 Schauspielhaus, HinterbhneDon t Cry For Me, Baby!Stckentwicklung des Theaterju-gendclubs KarateMilchTiger19:30 Stadthalle, kleiner SaalGunter Bhnke und Frank SieckelKabarett mit Gunter Bhnke, Frank Sieckel und dem Rainer-Vothel-Trio20:00 KabarettkellerHempels SofaKabarett mit Andreas Zweigler & Gerd Ulbricht feat. Martin Berke20:00 Schauspielhaus, OstflgelRadikaleSchauspiel von Ulrike Syha

    Region19:30 Theater, AnnabergCash - Und ewig rauschen die GelderKomdie von Michael Cooney20:00 Alter Gasometer, ZwickauMaria Vollmer - Sex & Drugs im ReihenhausMaria Vollmer, die blondere Hlfte der vielfach preisgekrnten First

    11:00 Schauspielhaus, HinterbhneDie Weie RoseSchauspiel von Lillian Groag, Deutsch von Constanze Hagelberg15:00 Figurentheater, SchauspielhausHexe Hillary geht in die OperKinderstck mit Musik von Peter Lund 19:00 Weltecho CafDie NibelungenDas Theaterprojekt der 7. Klasse des Chemnitzer Schulmodells spielt die Erffnungsinszenierung der Chemnitzer Schultheaterwoche. Der alte Mythos von Liebe, Tod und Macht wird von den Kindern auf ihre eigene Erlebniswelt bertragen. 19:30 Schauspielhaus, HinterbhneDie Weie RoseSchauspiel von Lillian Groag, Deutsch von Constanze Hagelberg20:00 KabarettkellerRubbellos in`s GlckKabarett mit Ellen Schaller, Andreas Zweigler & Gerd Ulbricht

    Region09:30 Gewandhaus, ZwickauSalut Salon - Ein Haifisch im Aquariummusikalisches Gastspiel09:30 Limbach-OberfrohnaTlliFlliKnlli - Drei kleine SchweinchenPuppentheater von Horst Hawemann18:00 Gewandhaus, ZwickauWerthernach Johann Wolfgang Goethe

    16:00 SchlossbergmuseumDas Heilige Grab aus der Chemnitzer JakobikircheBildbetrachtung von Katharina Knig20:00 SchauspielhausNachtschicht caf philoDas offene Podium zum Thema "Die Angst vor dem Fremden". Was ist das Fremde: Unbekanntes, Unerkennbares oder gar Unheim-liches? Und:. Brauchen wir das Fremde? Moderation: Michael Ost-heimer, Martin Hacker. (im Foyer)

    18:00 Metropol The Artist19:00 Clubkino SiegmarThe Descendants - Familie und andere Angelegenheiten20:00 Weltecho Drive20:00 CK Siegmar, kl. SaalHalt auf freier Strecke20:15 Metropol Zettl

    19

    ALL YOU CAN EAT AB 18 UHRSUSHI-BAR BRCKENSTRASSE 409111 CHEMNITZ FON: 666567

    musik + party

    wort + werk

    theater + kabarett

    kino

    radio

    klein + gemein

    und so

    . tagestipp20:00 WeltechoDriveEin junger Stuntman, der nachts bei Einbrchen als versierter Fahrer eines Fluchtautos fungiert, verliebt sich in seine neue Nachbarin. Als deren Ehemann aus dem Gefngnis kommt, lsst er sich auf einen Handel ein, bei dem auch konkurrierende Gangs-

    terbanden mitmischen. Neo-Noir-Thriller, in Cannes 2011 mit dem Preis fr die beste Regie ausgezeichnet wurde.

  • 20

    05. do

    Scheiben aus der frhen Zeit der Rock'N'Roll-Geschichte.21:00 SdbahnhofAlternative CrossingIndependent Music for Indepen-dent People. Alternative/Cross-over-Floor mit DJ Lifescan.21:00 Subway to PeterRadiophonDie junge Dresdner Band bewegt sich zwischen den Polen Funk, Rock und Blues und wrzt ihre Suppe mit Polka, Swing und Ska ab. Eintritt frei.

    21:00 La SalsaSalsa-Partybungsparty fr alle Salsafans.

    Region20:00 Klubhaus Alte Mensa, FreibergHeadbangers NightMit Reapers Of Faith (DD), Oblivian (BZ), Invocation (L), Rogash (J).20:00 Lutherkeller, ZwickauSharp Dressed ApesDas Funk & Soul-Monster treibt die Tanzmeute mit wilden Blser-Stzen vor sich her. Hier gibt es die genau richtige Dosis Pop obendrauf. Dazu spielen The Villians ehrlichen Akustik-Rock - ohne Schnrkel, mit intelligenten Texten.

    21:00 Alte Brauerei, Annaberg-BuchholzWeihererErst 31 Jahre alt, aber schon gran-tig wie ein Alter. Weiherer trgt bayrisches Liedgut vor: liebevoll, lustig und aufrttelnd. 22:00 Linde, LeubnitzCaipi NightPartymusik mit DJ Chris

    09:00 Figurentheater, SchauspielhausHans im Glckvon Peter Ensikat nach den Br-dern Grimm 11:00 Figurentheater, SchauspielhausHans im Glckvon Peter Ensikat nach den Br-dern Grimm18:00 BrauclubKrimi DinnerKabarett mit Essen19:30 OpernhausGrfin MarizaOperette von Emmerich Klmn19:30 Schauspielhaus, HinterbhneRechnitz - Der WrgeengelSchauspiel von Elfriede Jelinek20:00 Fritz TheaterLoriot AbendAlltagsparodien des Altmeisters der Satire20:00 KabarettkellerUlbricht allein zu HausKabarett mit Gerd Ulbricht20:00 Kabarett-KisteWer hat, der hatKabarett mit Sachsenmeyer

    Region10:00 Puppentheater, ZwickauWenn der Kasper aber nun ein Pech hatPuppentheater von Rainer Schicktanz19:30 Theater, AnnabergLa BohmeOper von Giacomo Puccini19:30 Gewandhaus, ZwickauThe Rocky Horror ShowMusical von Richard OBrien

    15:00 Museum GunzenhauserK&K Kunst und KaffeeNach einer halbstndigen Bild-betrachtung (mit Sitzgelegenheit) haben Sie im Museumscaf die Mglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen im Beisein der Referentin auszutauschen, die Kunst nachwir-ken und gemtlich den Nachmittag ausklingen zu lassen.

    Ladies, prsentiert in ihrem ersten Solo-Programm ein selbst-ironisches Frauenkabarett in einer temporeichen Mischung aus Stand-up-Comedy, verblffenden Tanzein-lagen und mitreienden Songs.

    15:00 Museum fr NaturkundeWer war Johann Traugott Sterzel?Eine Fhrung mit der Museums-pdagogin Hannelore Thu.16:00 Das Tietz, StadtbibliothekChemNetzBibBibliothekarin Katrin Kropf erklrt Medien rund um eBooks, eAudio, eVideo, ePaper und weitere technische Neuheiten der digitalen Ausleihe der Stadtbibliothek.

    18:00 MetropolThe Artist19:00 Clubkino SiegmarThe Descendants - Familie und andere Angelegenheiten20:00 CK Siegmar, kl. SaalHalt auf freier Strecke20:15 Metropol Zettl21:30 Clubkino SiegmarKriegerin

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18.00 UNiCC On Air; 19.00 Detek-tor ; 20.00; 21.00 Dubwise; 22.00 Radio:Scobe

    20:00 AtominoPing Pong ClubEndlose sportliche Aktivitten rund um eine grne Platte. Dazu sportliche Plattenunterhaltung mit Joe Speck.

    19:00 DelicateFriends of CashMartin Schmitt und Andreas Matt-hes spielen Songs von Jonny Cash. Eintritt frei20:00 FlowerpowerJim Beam LivestageMit den rockigen Sapid Steel. Davor, dazwischen und danach No-Lutscher-Musik mit Amok Alex.20:00 Weltecho CafJohannes Bigge TrioEin Kontrabass, ein Schlagzeug und ein Klavier vereinen die ein-fache Schnheit guter Popmusik mit ausgefeilten Kompositionen klassischer Musik und der Frische und Lebendigkeit des improvi-sierten Jazz. Drei Musiker und Musikerinnen aus Weimar, Leipzig und Berlin entwickeln eigenwillige Kompositionen, die rhythmisch prgnant mit einer modernen, farbenreichen Harmonie und star-ken Melodien aufwarten.

    20:00 EsperantoPete Sullivan & FriendsDer aus England stammende Musiker unterhlt uns mit live gespieltem Folk, Rock & Blues der 60er und frhen 70er, unter-sttzt wird er von DJ Portobello. Eintritt frei.20:00 FlowerpowerRockabilly RumbleReverend J.K. King ldt wie-der zum ersten Donnerstag im Monat mit seinen original

    musik + party

    wort + werk

    kino

    radio

    fun + sport

    20

    04. mi

    Livemusik

    . tagestipp20:00 Schauspielhaus, OstflgelDas Prinzip MeeseDas Prinzip Meese beschreibt das Lebensprinzip einer heran-wachsenden Generation. Eine Generation, die von Zukunfts-ngsten, Arbeitslosigkeit und sinnlosen Fernsehprogrammen gebeutelt ist, und sich in vlliger

    Handlungsunfhigkeit suchend umsieht, nach Sinn und Perspektive in ihrem Leben. Autor Oliver Kluck stellt all dies und noch viel mehr auf eine radikale und ehrliche Weise zur Schau.

    wort + werk

    theater + kabarett

  • 21

    19:00 EsperantoCocktail & Games LoungeZum Karfreitag wird mit relaxten Loungesounds unterhalten. Dazu stehen alle Gesellschaftsspiele kostenfrei zur Verfgung. Ein-tritt frei.19:00 FlowerpowerRockladenDie Rock-DJs legen im groen Tanzsaal auf und spielen eure Wunschtitel. Eintritt frei.

    21:00 aaltraLuc StargazerLuc Stargazer aus Dresden starten mit ihrem spacigem Indie Rock durch. Anleihen von Postrock, Shoegazer und Gothic machen ihre Musik vielschichtig, die Beschf-tigung mit dem Weltall verleiht eine thematische Kompaktheit. Eintritt frei.

    21:00 Subway to PeterThe Strange FlowersDie italienische Neo-Garage-Pop-band hat ganz sicher die ersten Pink Floyd-Sachen mit Syd Barrett im Plattenschrank. Also nicht nur etwas Psychedelic 60ies im Tank, klingt dennoch recht modern.

    06. fr

    Schrg sind in Pisa nicht nur die Trme. Eintritt frei.21:00 City PubTravelerEine einzigartige Stimme, ein brei-tes Repertoire, eine unverwechsel-bare Art, sein Publikum in seinen Bann zu ziehen, und mit etwas Glck, ffnet er seinen legendren "Giftschrank". Eintritt frei.22:00 BrauclubBCC NightemotionsHouse und Discotunes mit DJ Dee Cue22:00 StairwaysFriday NightlifeDisco mit DJ Style, Black Music mit DJ Newz.22:00 Club FXGirl Fireindie-electro-partyhouse by Falko-rock (mainfloor), black mit Maxxx22:00 Sax Clubzone PartyNhere Infos unter www.sax-club-zone.de22:00 SdbahnhofProjekt Pitchfork & EisbrecherRed Lounge: Eisbrecher und Dster-Mucke mit DJ D. Flo. Black Box: Projekt Pitchfork und Dark Electro Classics mit DJ Eric Sator.

    23:00 Ndorphin ClubC-Town HeroesWas hat die Chemnitzer Drum & Bass-Szene zu bieten? Eine ganze Menge! Das beweisen heute DJ Trebor, DJ Cursive, Pats42 und Shawne.

    23:00 AtominoFreak OutDeejay Rudi Dutschke ldt ein zu

    einem elegant-exzessiven Tanz-cocktail aus Britpop, French Pop, 60s und Classics. Beatles, Oasis, France Gall und jede Menge Bands mit The sorgen fr eine schn geistige Mischung fr Tanzwtige

    23:00 Mensa, Uni CampusWe Love 90s - Mensa HitsBravoHitsFloor: DJ Stefan Wntig (90s / BravoHits / Eurodance), 90s Rock Floor: DJ Marge (90s Rock / 90s Britpop / 90 Alternative), 90s Hip Hop Floor: DJ Invain (90s HipHop / 90s Black)

    Region21:00 AZ Dorftrottel, WaldkirchenPunk-KonzertStreetpunk aus Norddeutschland mit The Detectors und Stum-bling Pins21:00 Beatpol, DresdenWe Have BandIndierock aus UK.22:00 Moccabar, ZwickauElectric KissesParty im Mocc Klub Zwickau mit Gunjah (Showbox Dresden), Coline (coline-music.com), Derron S. (Electric Kisses), Marco Daily (Vinyl Club / Electric Kisses), Paul Almquist (Electric Kisses) und Centi Strokes (Reni Rix / Electric Kisses) 22:00 Nachtwerk, ZwickauFUN-tastischer-FreitagMainfloor: all you can dance mit DJ Kinni, Club8: all you can bounce mit DJ Little T (splash-Booking), Studio: all you can Rock`n`Party mit Explicit DJ (c-Town) 22:00 Linde, LeubnitzZungenkussParty mit DJ Maxim und DJ Muggelux

    15:00 Figurentheater, SchauspielhausHans im Glckvon Peter Ensikat nach den Br-dern Grimm19:30 OpernhausBilder einer AusstellungZweiteiliger Tanzabend von

    Region20:00 Theater BiB, FreibergTom Quaas - Taubenvergiften im Park

    18:00 MetropolThe Artist19:00 Clubkino SiegmarGott des Gemetzels20:00 CK Siegmar, kl. SaalIn guten Hnden20:00 WeltechoKriegerin20:15 MetropolGefhrten21:00 Clubkino SiegmarShame21:00 Filmclub mittendrinSommer auf dem Land

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18.00 UNiCC On Air; 19.00 Detek-tor; 20.00 Radio Spezial; 21.00 Uptowns Finest; 22.00 Hymnen an die Stille

    21:00 AtominoQuizshowDie unterhaltsame Wissensshow mit Fragen aus allen gesellschaft-lichen Bereichen von und mit Rudi Dutschke und Gsten. Eintritt ist frei.

    16:00 KaffeeSatzSpieletagAus dem Fundus des Deutschen Spielemuseums knnen die schnsten Spiele gespielt und Neues entdeckt werden. Eigene Spiele knnen natrlich mitge-bracht werden.

    Region11:00 Platz der Vlker-freundschaft, ZwickauCircus Voyage

    21

    musik + party

    kino

    radio

    fun + sport

    und so

    . tagestipps

    10:00 Uferstrand an der ChemnitzErffnung UferstrandHeute beginnt, zumindest inof-fiziell, der Sommer in Chemnitz. Der Uferstrand hat wieder geff-net und zwar tglich ab 10 Uhr.

    23:00 Club Sanittsstelle3 Jahre SanittsstelleZum Geburtstag gibt es ein Sanistelle-Allstar-Bash mit dem Team Dubdwarf, Cosmophonic Sound, D.I.S., Dubwiser MC, Andrew Elliot, Moris. Damit stehen die Hosts der fnf belieb-testen Veranstaltungen an den Plattentellern.

    theater + kabarett

  • 22

    06. fr 07. sa

    Live: Bellbreaker. Die Fangemeinde der australischen Hardrock Legende AC/DC trifft sich zum traditionellen "April-Stelldichein" im Sdbahnhof. Let there be rock! Support: Ozzmosis22:00 Sax ClubzonePartyNhere Infos unter www.sax-club-zone.de

    22:00 Club FXPink Spring Green Shine- eine We Are Family FrhlingspartyParty mit Senhore Hemp und im Redfloor mir disco, fox und fun

    22:00 Stairways30-PartyHits und Oldies mit DJ Geyer & DJ Falk Schumann, Discofox & Schla-ger mit DJ Hoffi22:00 SdbahnhofVampire ClubbingFr die gute musikalische Unter-haltung sorgen DJ Double Vision in der Red Lounge mit Gothic, Dark 80s, sowie DJ Eric Sator in der Black Box mit EBM, Electro und Industrial. Carpe Noctem!

    23:00 AtominoKing Kong KicksElektrosmasher meets Guitarbeau-ties mit Christian Vorbau (Berlin)

    23:00 WeltechoUN1FY14 Jahre Dead Metropolis & 13 Jahre Phlatline Sound, dass muss gefeiert werden. Drum & Bass: Bassface Sascha, Racoon, Remood, Angel Dust, MC Phowa (alle Dead Metropolis), Reggae & Dancehall: Deebuzz Musik, Phlatline Sound

    Region19:00 EAC, FreibergFreiberg Rockt!!!3. Vorrunde des Freiberger Bandcontests.19:00 Stadthalle, Limbach-OberfrohnaJuwelen aus Schlager und Volksmusikmit Patrick Lindner,Andrea Jrgens und Captain Cook.20:00 Fabrix, WerdauDeath Metal Forceslive: Fleshless (CZ), Aeveron, No End In Sight, Inborned Lycan-throphy (CZ).21:00 Schtzenhaus, Hohenstein-ErnstthalOster Halli GalliMainfloor: HardDrop-DJs,

    Catherine Habasque und Natalia Horecna 19:30 Schauspielhaus, HinterbhneDie Grnholm-MethodeSchauspiel von Jordi Galcern, aus dem Spanischen von Stefanie Gerhold20:00 KabarettkellerSenilcourage - Die Frauenpower-RevueKabarett mit Kerstin Heine & Ellen Schaller

    Region19:30 Theater, FreibergKleiner Mann, was nun?Schauspiel nach dem Roman von Hans Fallada

    14:00 Museum fr NaturkundeArbeitsgemeinschaft InsektenkundeKinder knnen die Vielfalt der Insekten entdecken und erforschen.19:30 KaffeeSatzVernissageEmrys Goldenlaub - So eigenwillig wie sein Pseudonym sind die Bleistiftzeichnungen dieses Chem-nitzer Knstlers. Neblig, verzerrt, surreal, samtig, schemenhaft, unrealistisch, verspielt, graphisch.

    Region19:00 Schlosstheater AugustusburgLesung bei KerzenscheinAnna Silke Rder und Andreas Unglaub lesen Werke von verschie-denen Autoren.

    15:45 MetropolFnf Freunde16:30 Clubkino SiegmarFnf Freunde18:00 Metropol The Artist19:00 Clubkino SiegmarGott des Gemetzels20:00 CK Siegmar, kl. SaalIn guten Hnden20:15 Metropol Gefhrten21:00 Clubkino SiegmarShame23:00 Metropol Intruders

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18.00 UNiCC On Air; 19.00 Detektor; 20.00 Hrwelt; 21.00 Elektronischer Sandkasten; 22.00 And Now... Jazz

    19:00 Flowerpower80er PartyDJ Frank lsst die 80er wieder aufleben.20:00 EsperantoRock'n'BeatDJ Mighty Mike prsentiert einen bunten Mix aus den Bereichen Beat, Rock, Britpop und Indie. Eintritt frei.21:00 Subway to PeterCocoheadnutsDie Skapunkband aus Aachen hat nicht weniger als 10 Mitglieder und feuert aus allen Rohren. Die Palette reicht vom traditionellen Ska bis zu HC-Punk-Krachern. Eintritt frei.

    21:00 La SalsaKaribbean NightParty mit Salsa, Merengue, Bachata und Latin Pop.21:00 City PubTrio Blue WaysDas Trio Blue Ways wird mit Rock und Blues aufwarten, das alles mit ihren eigenen Stil, gemischt mit Eigeninterpretationen. Eintritt frei.22:00 SdbahnhofAC/DC Covershow

    . tagestipps

    20:15 ArthurValery GoreDie aus Toronto stammende Sn-gerin Valery Gore studierte klas-sisches Piano und Jazz und ver-bindet ihre Fhigkeiten mit ihrer Liebe zu Retro-Pop, Soul und Motown. In Kanada ist sie bereits in der Pop-Welt angekommen, auf ihrer Deutschland-Tournee gibt sie einen Vorgeschmack auf ihr kommendes Album.

    22:00 StadthalleLe GrandeDie groe Oster-Fiesta mit 13 DJs und 3 Bands auf 6 Floors. Das Line-Up ist wie immer party-sicher - Techhouse & Electro Floor: Thomas Schuhmacher (Foto), Feindrehstar live! (Show-time 23:00 Uhr!), Monkey Safari, Hochanstaendig, Leu, Nightfever Floor mit The Firebirds und Smoking Joe, Club Tropicana & Latin Floor mit Sin Fronteras und DJ Lorenzo Sanchez, Black Music Floor mit Ron, B-Hottt und Maxim, Alternative Floor mit dem Explicit DJTeam.

    musik + party

    wort + werk

    kino

    radio

    22

  • 23

    08. so

    Musical von Galt MacDermot, Gerome Ragni und James Rado19:30 Theater, FreibergSonny BoysKomdie von Neil Simon

    13:30 Metropol Die Muppets15:45 Metropol Fnf Freunde16:30 Clubkino SiegmarFnf Freunde18:00 Metropol The Artist19:00 Clubkino SiegmarGott des Gemetzels20:00 CK Siegmar, kl. SaalIn guten Hnden20:15 Metropol Gefhrten21:00 Clubkino SiegmarShame23:00 Metropol Intruders

    12:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz12.00 Strasse der Nationen; 13.00 Segelohr; 14.00 Neu im Radio; 15.00 Radio Spezial; 16.00 Strasse der Nationen; 17.00 Musikalischer Globus; 18.00 UNiCC Edelmetall; 19.00 Best of Detektor; 20.00 Heart & Soul; 21.00 Mosh Club; 22.00 Strasse der Nationen ;23.00 Strasse der Nationen

    11:00 Burg RabensteinMittelalterspektakel

    19:30 AJZ TalschockMad SinDie Psychos aus Berlin sind auch nach 20 Jahren immer noch der Garant fr eine wilde Show. Unter-sttzt werden sie von den Schwei-zern The Peacocks mit rock'n'rol-ligem Punk, den amerikanischen Streetpunks Hudson Falcons und den Punk'n'Rollern von The Rob Ryan Roadshow.

    20:00 EsperantoShisha & Games LoungeElectronic travelling mit DJ Klang-freund...tricky sounds from around the world. Eintritt frei.20:00 FlowerpowerThe Great Hippie ShakeDJ Falko bringt euch in Wallung und sorgt fr das Kribbeln in den Beinen.22:00 SdbahnhofHometown Glory"Deine Stadt, deine DJ's". An

    Electro-Dubstep-DNB Floor: Toxic Waste mit DJ Sykkz und Milky P, Getrnkespecials und Osterberraschungen21:00 Alte Brauerei, Anna-berg-Buchholz Red Hot Chili Peppers RevivalDie tschechische Band Papricaze huldigt den kalifornischen Vor-bildern - sehr originalgetreu. Support: Enero21:00 Dom, Gornau-30 PartyParty auf 2 Floors mit 80er bis Moderne mit Dj Match, Oldies mit DJ Berni, sowie Frchtebuffet21:30 Halle, OlbernhauOster-FeiereiMit DJ iMaHu.22:00 Alter Gasometer, Zwickau Bad Taste PartyBravoHitsZone mit Imbissbude aka. DJ Imbiss & Stullen Andi aka. DJ Marge [BravoHits / Boy-Girl-groups / 90s / Eurodance / Schla-ger Powerpop], FreakOutzone mit Fantastic Flow aka. DJ Invain [Trash / BigBeat / Electro / Rave aus Raveland / Happy Hardcore / Trance / 90s HipHop /ElectroRap] 22:00 Nachtwerk, ZwickauGirls Ltd.Mainfloor: your favourite nacht-werk-Sounds von DJ M.E.B., Stu-dio: Energy-Sachsen-Live, Studio mit DJ Kinni22:00 AZ Conni, DresdenLuise PopIndie-Riot-Rock aus Berlin/Wien.22:00 Linde, LeubnitzOster RevivalParty mit DJ Chris23:00 Moccabar, ZwickauComing Home

    Party im Mocc Klub Zwickau, Ron-dell Floor: DJ Heiko Ernst (All Time Party Classics); Kellergewlbe: DJ Smokey, DJ MK (Hip Hop / Funk / Soul) & DJ Marco Daily, DJ Derron S.(Electro / House / Minimal)

    15:00 Figurentheater, SchauspielhausHans im Glckvon Peter Ensikat nach den Br-dern Grimm17:00 KabarettkellerProsecco fr alleKabarett mit Ellen Schaller19:30 OpernhausMy fair LadyMusical von Alan Jay Lerner und Frederick Loewe20:00 Schauspielhaus, Ost-flgel IllusionenKomdie von Iwan Wyrypajew, aus dem Russischen von Stefan Schmidtke20:00 Fritz TheaterLoriot AbendAlltagsparodien des Altmeisters der Satire20:30 Kabarett-KisteWer hat, der hatKabarett mit Sachsenmeyer21:00 KabarettkellerBoogaloo Blues BandLive-Musik mit Boogaloo Blues Band22:00 SchauspielhausBrelGetanzte Chansons

    Region19:30 Theater, AnnabergHair

    23

    musik + party

    theater + kabarett kino

    radio

    und so

    22:00 StairwaysDarkflower PartyAll Styles Of Dark Music. 1st Floor / Electro bis Mittelalter-Rock mit DJ Lars und DJ Alex, 2nd Floor Deathrock, Postpunk, Wave Gothrock, Horrorpunk Glam mit DJ Darkland

    23:00 WeltechoTreibsand OstertanzHouse und Techno mit Monkey Maffia (Freude am Tanzen, Jena), Rene von Gebhardi, Thomas Rebsch; unten: Richard Ungethm, Felde

    . tagestipps

  • 24

    08. soOsterparty mit Talstrae 3-5 live im Absolom22:30 Wind, ZwnitzDisco Deluxe - fat and lick eggsParty auf 5 Floors mit Oscar (karateklub), Zahni (Strezzkidz), Techno aus dem Erzgebirge (BRB-Allstars),Housekaspar, uvm.23:00 Moccabar, ZwickauNew Noize PartyParty im Mocc Klub Zwickau; Ron-dell Floor: DJ Invain (Querbeatmu-sic von Classics ber Rock bis hin zu Big Beat), Kellergewlbe: DJ Mischbeck & DJ Nano 42 (Electro / Bass / Dubstep / DrumnBass)

    10:00 Figurentheater, SchauspielhausHans im Glckvon Peter Ensikat nach den Br-dern Grimm15:00 OpernhausDer LiebestrankOper von Gaetano Donizetti15:00 Wasserschlo, KlaffenbachDer Wolf und die sieben jun-gen GeileinPuppentheater mit dem Theater am Globus15:00 Figurentheater, SchauspielhausHans im Glckvon Peter Ensikat nach den Br-dern Grimm16:00 Fritz TheaterLoriot AbendAlltagsparodien des Altmeisters der Satire19:00 Kabarett-KisteWer hat, der hatKabarett mit Sachsenmeyer19:30 SchauspielhausYvonne, Prinzessin von BurgundSchauspiel von Witold Gombro-wicz, Deutsch von Olaf Khl20:00 KabarettkellerLothar Blck - Kommt mir nicht so!Kabarett mit Lothar Blck

    Region11:00 Theater, FreibergDer TheaterflohTheaterstunde fr Kinder 15:00 Puppentheater, ZwickauPettersson zeltetPuppentheater nach dem Kinder-buch von Sven Nordqvist 19:00 Theater, AnnabergDie FledermausOperette von Johann Strau19:30 Theater, FreibergSturmhhe - Wuthering HeightsOper von Carlisle Floyd

    Region17:00 Schloss, LichtenwaldeBarocke KammermusikWerke von Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann und Arcangelo Corelli.

    13:30 Metropol Die Muppets15:45 Metropol Fnf Freunde16:30 Clubkino SiegmarFnf Freunde18:00 Metropol The Artist19:00 Clubkino SiegmarGott des Gemetzels20:00 CK Siegmar, kl. SaalIn guten Hnden20:15 Metropol Gefhrten21:00 Clubkino SiegmarShame23:00 Metropol Intruders

    12:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz12.00 Strasse der Nationen; 13.00 Radio Spezial; 14.00 Sunday Ser-vice; 15.00 Sunday Service; 16.00 Hrwelt; 17.00 Dubwise; 18.00 UNiCC Karl-Rock-Stadt; 19.00 Soundsplash; 20.00 Literatur Extra; 22.00 T Hitorisch 1996; 23.00 John Peel

    11:00 Burg RabensteinMittelalterspektakelEin historischer Markt mit Hnd-lern und vorfhrendem Handwerk, Ritterkampf, historische Musik, Puppenspiel, Gaukeley und Feuerzauber.

    Region11:00 Platz der Vlker-freundschaft, ZwickauCircus Voyage

    diesem Ostersonntag gibt es fr jeden ein berraschungsei vom Osterhasen. 3 Floors 8 Djs (Partytunes, Black, Hip Hop, Rap, Dancehall, Elektro, DrumnBass, Minimal, Tech-House, House Classics (VINYL Only),Techno, Hard Stuff, Britisch Breaks). Mit u.a. DJ B Hott, DJ SoSoKev, Patrice Milan, Slash, Harald Turner & Tomas Ferre.22:00 Sax Clubzone Partywww.sax-clubzone.de22:00 Del SolPlaygirl vs. PlayboyDer Club Del Sol blst zur alljhr-lichen Hasenjagd! Oberjger Dirk Duske blst die passende Fanfare und gibt euch was auf die Ohren. In der 2.Etage weit Senhore Hemp neben seinem Jagdschein bestes electric boogie-soulful dizko funky house auf.

    23:00 Club SanittsstelleKillaHertz!Zum Sanistellen-Geburtstags-Finale wird feinster Bass-Stoff von der Insel geboten. Racoon, MotorV8A, D.I.S. & Dubwiser MC spielen hei-esten UK Funky, Garage, Dubstep und Jungle-Tracks.

    Region20:30 Scheune, DresdenSaalschutzElectro-Punk (Audiolith Records) aus der Schweiz.21:30 Halle, OlbernhauOldie NachtMit Thomas Deluxe.22:00 Fabrix, WerdauDark TripleFuture Pop, Electro, EBM Floor mit Dj Eric Sator feat. Vampy, G7 Old-school Gothic Floor mit Dj Schubi, Mittelalter, Neue Deutsche Hrte Floor mit D.Flo. 22:00 Dom, GornauOster Table DanceParty auf 2 Floors mit Table Dance Show, House / Electro von DJ Housemeister, Table Dance DJ iMaHu (Videoanimation) 22:00 Nachtwerk, ZwickauOster-JamMainfloor: Black- & Urban-Music-Schow by Partytainment (support DJ Smash), Club8: die kultigste Osterhasenparty aller Zeiten mit DJ Muggelux, Dusted: Minimal & TechHouse by Paul Almquist22:00 Linde, LeubnitzSommernachtstraum Easter EditionParty mit DJ Alexx mit Party-Mugge und DJ Connexx & DJ Tobi mit Electro-/House Beats 22:00 Absolom, FreibergTalstrasse 3-5

    wort + werk

    theater + kabarett

    kino

    radio

    und so

    24

  • 25

    09. mo 10. di15:00 Theater BiB, FreibergKammerkonzert - KlavierquartettWerke von Mozart und Brahms17:00 Schloss WaldenburgLiedernachmittagLieder von Robert Schumann und Georg Ghler.18:30 Schloss, AugustusburgSchsisches GitarrenensembleWerke von Schein, Vivaldi, Mozart, Haydn, Albeniz, de Falla, Jenkins, Piazolla u. a.

    13:30 Metropol Die Muppets15:45 Metropol Fnf Freunde16:30 Clubkino SiegmarFnf Freunde18:00 Metropol The Artist19:00 Clubkino SiegmarGott des Gemetzels20:00 CK Siegmar, kl. SaalDer atmende Gott20:00 Weltecho Kriegerin20:15 Metropol Gefhrten

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18:00 UNiCC Campus Charts; 19.00 Detektor; 20.00 Radio Spezial; 21.00 Bombastisches zur Nacht; 22.00 Strasse der Nationen

    20:30 difrancodifranco-SpochtBowling, Boxen, grooooes Tennis: Alles Indoor und dank Wii auch ohne Schlger!

    11:00 Burg RabensteinMittelalterspektakelEin historischer Markt mit Hnd-lern und vorfhrendem Handwerk, Ritterkampf, historische Musik, Puppenspiel, Gaukeley und Feuerzauber.

    Region11:00 Platz der Vlker-freundschaft, ZwickauCircus Voyage

    20:00 BrauclubBC LiveKonzert mit den Bands Colbinger und Jolly Mood.

    20:00 EsperantoKaraokeEs darf wieder gesungen werden! Die Esperanto - Karaoke - Crew rockt mit euch den Floor. Ein-tritt frei.20:00 FlowerpowerRock-Piano-NachtHier wird in die Tasten gehauen bis die Finger bluten. Von AC/DC bis Richard Clayderman, von Schlager bis Rockklassiker von Schmittardando oder 3rd Rock-Piano-Project.21:00 aaltra Folk-FestivalMit Schlagsaite, Solche und Nisse Barfuss. Schlagsaite aus Kln sind 5 patente Musiker, die mit Gitarre, Violine, Akkordeon und Kontrabass zum Tanzen und Nachdenken glei-chermaen anregen. Solche und Nisse Barfuss geben dem Chemnit-zer Folk die Flinte in die Hand.

    20:00 FlowerpowerChemnitzer GitarrenklubKlampfen fr Ruhm & Freibier mit Klasse-Gitarristen wie u. a. Peter Deutschman und DeeAgeRocks. Equipement ist vorhanden.

    20:00 Club SanittsstelleHardcore InfusionDie deutschen Bands Repulse und Cold Flame stehen fr die neue deutsche Rockmusik, die sich vor allem an den Alternative-Sounds der 90er Jahre orientiert. Support: All My Heroes Took Cocaine

    Region21:00 Chemiefabrik, Dresden DeadlinePunkrock aus UK. Support: Filaments (D), Murder She Said (C-Town)

    10:00 Figurentheater, SchauspielhausHans im Glckvon Peter Ensikat nach den Br-dern Grimm15:00 SchauspielhausDie Dreigroschenopervon Bertolt Brecht/ Kurt Weill

    15:00 OpernhausDie ZauberflteOper von Wolfgang Amadeus Mozart

    18:00 Fritz TheaterLoriot AbendAlltagsparodien des Altmeisters der Satire18:00 RatskellerSexisch for juhKabarett mit Sachsenmeyer20:00 Figurentheater, SchauspielhausDer kleine Prinznach dem gleichnamigen Buch von Antoine de Saint-Exupry

    Region16:00 Neue Welt, ZwickauDer Sandmann mit seinem Traumsandorchester18:00 Gewandhaus, ZwickauToscaOper von Giacomo Puccini19:00 Theater, AnnabergDie Drei von der TankstelleMusikalische Komdie von Franz Schulz, Paul Frank und Werner Richard Heymann20:00 Theater, FreibergHexenKammermusical von Peter Lund20:00 Theater in der Mhle, ZwickauOffene ZweierbeziehungKomdie von Dario Fo und Franca Rame

    16:30 Wasserschlo, KlaffenbachKlaffenbacher SchlosskonzertKammermusik zum Ostermontag20:00 Weltecho GalerieKlangwerk- Neue MusikLicht und Dunkel, Werke: Georg Friedrich Haas "In iij. Noct.", 3. Streichquartett (2001), Toshio Hosokawa: Kalligraphie, Sechs Stcke fr Streichquartett, Musiker: Stphanie Meyer (Cello), Sebastian Hamann, Miriam Mller, Lolla Smilch

    Region11:00 Kulturhaus, Aueconcert special - Erinnerungen50 Jahre Bhnenjubilum Boris Nikitenko

    25

    Karaoke

    . tagestipp21:00 Clubkino SiegmarShameBrandon, gespielt von Michael Fassbender, ein smarter New Yorker in den Dreiigern, fhrt ein exzessives Sexleben. Als seine exzentrische Schwester Sissy bei ihm einzieht, treibt das unaus-gesprochene Bedrfnis nach Nhe Brandon noch tiefer hinein in New Yorks dsteres Nachtleben Preisgekrnte Psychostudie

    musik + party

    wort + werk theater + kabarett

    kino

    radio

    fun + sport

    und so

    22:00 Club SanittsstelleBunga BlastSoundbwoy Shaq entfhrt auf eine basslastige Reise von Eng-land ber Afrika bis in die Kari-bik. Ghettofunk, Tropical Bass, UK Funky, Moombahton, Cumbia, Reggaeton, Kuduro, Dubstep, Baltimore Club und Baile Funk sind die Eckpfeiler dieser Party, bei der es keine Grenzen gibt. Eintritt frei.

    . tagestipp

    musik + party

  • 26

    10. di 11. mi 12. do

    22:00 Club FXParty Drift-der schnellste Mittwoch in Chemnitzmit DJ Senhore Hemp & Crime22:00 StairwaysSexy MittwochMit DJ Oliver Lang.

    Region22:00 Linde, LeubnitzMega Mittwoch meets Mal-lorca Geburtstagsparty

    20:00 Schauspielhaus, Ost-flgel RadikaleSchauspiel von Ulrike Syha20:00 KabarettkellerThomas Freitag - Die Angst der HasenKabarett mit Thomas Freitag

    09:30 Metropol Die Muppets15:45 MetropolFnf Freunde16:30 Clubkino SiegmarFnf Freunde18:00 Metropol The Artist19:00 Clubkino SiegmarGott des Gemetzels20:00 CK Siegmar, kl. SaalDer atmende Gott20:00 Weltecho Kriegerin20:15 Metropol Gefhrten21:00 Clubkino SiegmarShame

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18.00 UniCC On Air; 19.00 Detektor; 20.00 Calle + Das Radio T Kulturmagazin; 21.00 Radio Spezial; 22:00 Radio:Scope

    21:00 AtominoPing Pong Clubberaus sportlich durch die Mitt-wochnacht. Dazu sportliche Plat-tenunterhaltung von Joe Speck.

    20:00 Buschfunk16. Buschfunk GeburtstagZum Wiegenfest ldt die Busch-funk-Crew dazu ein, heute mal um die eigene Rechnung zu spielen. Um 22.30Uhr legen sie alle aktu-ellen Rechnungen in einen Lostopf und lassen die Glcksfee 6 Rech-nungen ziehen. Auf jede dieser

    Region20:30 Scheune, DresdenThe Strange BoysNeo-Garage aus den USA. Support: The Roaring 420s

    09:30 Metropol Die Muppets15:45 MetropolFnf Freunde16:30 Clubkino SiegmarFnf Freunde18:00 Metropol The Artist19:00 Clubkino SiegmarGott des Gemetzels20:00 CK Siegmar, kl. SaalDer atmende Gott20:00 Weltecho Kriegerin20:15 Metropol Gefhrten21:00 Filmclub mittendrinIn guten Hnden21:00 Clubkino SiegmarShame

    Region19:00 Alter Gasometer, Zwickau El Bulli - Cooking In Progress

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18.00 UNiCC On Air; 19.00 Detektor + ZIP.FM; 20.00 Radio Spezial; 21.00 Mosh-Club; 22.00 Planeta Sur

    20:30 difrancoDer Tag des sehr, sehr schlechten Puzzles1000 Teile Bayern Mnchen! 100 Teile Hannah Montana! 2 Teile Deutschland! Und und und! Wer das am Tresen geholte Puzzle fertigstellt, bekommt einen Belohnungsschnaps! 21:00 ExilNachtschicht vorlesungs-freie ZeitDie fakultative Abendunterhaltung fr Wissensdurstige, Spielwtige, Gesellschaftstummler - beim Knei-pen-Quiz mit Gewinnchance.

    19:00 EsperantoBack to BlackRnB, Soul, Afrobeat, Funk und HipHop von frher bis heute. Eintritt frei.20:00 FlowerpowerKaraokeMit dem Mikro in der Hand bist du der Star.

    21:00 aaltraBergeMarianne Neumann und Rocco Horn aus der Hauptstadt sind moderne Grostadthippies und so hat auch ihre Musik ihr Fundament in den Tiefen der spten Sechziger Jahre. Berge steht fr stille und laute Glcksmomente und dafr das gewisse Trume nicht ausster-ben. Eintritt frei.21:00 City PubMusiker SessionOhne Strom und Kabel, aber mit viel Spa! Mitmachen wird mit einem Guinness for free belohnt! Heute unter anderem mit Traveler. Eintritt frei.

    22:00 BrauclubBA Dream TeamBlack Musiv mit DJ Maxx und DJ Eskei83

    musik + party

    kino

    radio

    und so

    26

    ALL YOU CAN EAT AB 18 UHRSUSHI-BAR BRCKENSTRASSE 409111 CHEMNITZ FON: 666567

    . tagestipp21:00 Subway to PeterFlies Are Spies From HellPostrock aus London, stilsicher die verworrenen Fden von Mog-wai und Co. weiterspinnt. Dabei klimpert auch immer ein Piano bei den epischen Parts mit, so dass es etwas beschwingter als bei Explosions In The Sky oder Mono klingt. Eintritt frei.

    theater + kabarett

    kino

    radio

    20:00 StadthalleScala & Kolacny BrothersDie Brder Steven, ein klassi-scher Pianist, und Stijn, ein Dirigent und Chorleiter, haben ihren belgischen Mdchenchor zu einem mittlerweile inter-national bekannten Phnomen gemacht: Engelsgleiche Frauen-stimmen adaptieren bekannte Pop- und Rocksongs, wie bei-spielsweise Metallicas Nothing Else Matters ber Coldplays Viva La Vida, uvm.

    20:00 WeltechoTimbuktuTimbuktu ist eine Autorenshow. Lothar Becker, Hans Brinkmann, Michael Chlebusch und Karl Steeg tun das, was sie am besten knnen: Ihre Kunst vor-stellen. Neue Geschichten und dstere Videomontagen. Garniert wird alles durch Publikumsspiele mit unglaublichen Preisen. Timbuktu ist wie der Sturz eines ferngesteuerten Flugzeuges in eine Baumkrone: nichts wichtiges, aber bis zum Ende spannend.

    22:00 StairwaysSumma Cum LaudeNun also auch Donnerstags: In der Innenstadt-Disko geht nun auch Donnerstags die Post ab. Vornehmlich zielt man mit einer 80er Jahre und-Studentenparty mit DJ Double J (Starpoppers) auf akademisches Publikum. Aber das zieht ja bekanntlich auch Nichtakademiker an.

    . tagestipps

    musik + party

    fun + sport

  • 27

    Rechnungen geben sie bis zu 20 EUR Rabatt. Na dann viel Glck.20:00 Esperanto Ride On!Ride on! heit es immer wenn Mike Montgomery seine jamaika-nischen Vinylschtze auf den Plat-tenteller rotieren lsst.Ein bunter Mix aus modern Roots Reggae, Early Dancehall und dem besten aus 50 Jahren karibischer Musik. Eintritt frei.20:00 FlowerpowerJim Beam LivestageMit Smoked Sausage mit Powerrock aus Berlin. Davor, dazwischen und danach No-Lutscher-Musik mit Amok Alex.21:00 SdbahnhofAlternative CrossingIndependent Music for Indepen-dent People. Alternative/Cross-over-Floor mit DJ Double Vision.21:00 La Salsa Salsa-Partybungsparty fr alle Salsafans.

    Region22:00 Nachtwerk, ZwickauFerien-tastischer Donnerstag Holiday SpecialParty auf 2 Floors; Mainfloor: all you can dance mit DJ Rico D., Studio: all you can party mit DJ Muggelux

    09:30 Figurentheater, SchauspielhausDas hssliche EntleinNach Hans Christian Andersen von Dirk Baum20:00 KabarettkellerHempels SofaKabarett mit Andreas Zweigler & Gerd Ulbricht feat. Martin Berke

    Region19:30 Theater, AnnabergLa BohmeOper von Giacomo Puccini

    19:00 Grner Salon, West-strae 40 Emprt Euch!Lesung und Diskussion im Rahmen der Vernissage "Vorurteile machen blind". Jede Generation erlebt Emprung. Ist das jedes Mal etwas ganz anderes? Lesung und Dis-kussion der Streitschrift "Emprt Euch!" von Stphane Hessel. Es lesen: Hartwig Albiro, Annekathrin Giegengack und David Friel. Eintritt frei

    27

    Schsische Wohnungsgenossenschaft Chemnitz eG

    www.swg-chemnitz.de

    wort + werk

    theater + kabarett

  • 28

    12. do 13. fr20:30 Club SanittsstelleHmatomDie maskierten Hmatom agieren abseits der ausgetretenen Mains-tream-Metalpfade. Support kommt zahlreich, von Schiek, Kali Yuga & Portrait Of A Fall.

    21:00 aaltraAnna GeminaDas Duo bastelt unkonventionelle Songperlen. Statt klassischer Instrumente wie auf ungewhn-liche Sounds oder Kinderspielzeug zurckgegriffen. Skurrile Rhyth-men, schrge Melodien und doch seltsam eingngig - das ist Anna Gemina. Eintritt frei.

    21:00 City PubFairydustDie zarteste Versuchung, seit es Irish Folk gibt! Die bezaubernde Folk-Fee wird mit Balladen und Lagerfeuersongs fr Wohnzimmer-atmosphre sorgen, aber auch mit Songs zum Tanzen und Mitsingen aufwarten. Eintritt frei.21:00 Subway to PeterIn Quiet HoursWenn alle Bandmitglieder auf dem Promofoto die Arme verschrnken, dann erwartet das Publikum was? Na klar, Metalcore! Die Jungs aus Eppendorf ihren Sound eher als "Freestyle-HC-Metal-Mosh" bezeichnen. Eintritt frei.21:00 ExilTeilzeitCoverrockshow mit Songs von AC/DC, Rolling Stones, Beatles, Step-penwolf, Dire Straits usw.

    21:00 Weltecho CafOsaka MonaurailSiehe Tagestipp22:00 BrauclubBCC Clubfeelings

    House und Discotunes mit DJ Hendrix22:00 StairwaysFriday NightlifeDisco mit DJ F.H.1, Black Music mit DJ Maxim.22:00 Club FXGirl FireParty mit Explicit on main floor(indie-electro-partyhouse); mit Ron from Phlatline artists on black22:00 Sax ClubzonePartyNhere Infos unter www.sax-club-zone.de

    22:00 AtominoUrban Futuresiehe Tagestipp22:13 ZukunftFriday the 13th - Horro EditionGefhrlich knnte es werden, wenn man an diesem Freitag eine Schritt in die Zukunft wagt. Nicht nur in den hintersten Ecken sollte man vorsichtig sein, sondern auch auf dem Dancefloor wo das BassMons-ter sein Unwesen treibt. Horror mit DJ Cursive (Waveforms), DJ Sighter & Dj Back20

    Region19:00 Tivoli, FreibergFreiberg Rockt!!!Das Finale des Freiberger Band-contests. Sechs Finalisten rocken gegeneinander. Special Guest: 4 Lyn20:00 EigenARTig, HainichenBernd RinserDer Rolling Stone schreibt ber die Musik von Bernd Rinser "... es ist etwas Weites in dieser versiert gespielten und gebrochen roman-tischen Musik, die zum Beispiel Willy DeVille in hnlicher Weise htte einfallen knnen". Seine exzellent komponierten Songs sind unsentimental, kunstvoll und doch voller Herzenstne. Ein Muss fr Romantiker und RootsRock Fans.20:00 Reithalle Strasse E, DresdenKool SavasKool Savas und die Liga der auergewhnlichen Mcees Tour 201221:00 Alte Spinnerei, GlauchauKneipenterroristenLass den Proll von der Leine. Street Rock der Marke Bhse Onkelz oder Rose Tattoo.22:00 Linde, LeubnitzElectro RoyalParty mit Marcapasos mit Electro-/House Turntables und DJ Maxxx mit Hip-Hop/Old School

    20:00 WeltechoTimbuktuSiehe Tagestipp

    Region19:00 Neue Welt, Zwickau7. Sinfoniekonzert

    09:30 MetropolYoko16:00 MetropolYoko18:00 MetropolExtrem laut und unglaub-lich nah19:00 Clubkino SiegmarDie Muppets20:00 CK Siegmar, kl. SaalDie Unsichtbare20:30 MetropolDer Ruf der Wale21:00 Filmclub mittendrinGott des Gemetzels21:30 Clubkino SiegmarDrive

    18:00 Radio T 102,7 MHzRadio T & UNICC 102,7 MHz18.00 UNiCC On Air; 19.00 Detek-tor; 20.00 Radio Spezial; 21.00 Uptowns Finest; 22.00 Segelohr

    20:00 TaC / UnimensaKneipen-Quiz

    16:00 KaffeeSatzSpieletagAus dem Fundus des Deutschen Spielemuseums knnen die schnsten Spiele gespielt und Neues entdeckt werden. Eigene Spiele knnen natrlich mitge-bracht werden.

    19:00 FlowerpowerFreitag der 13.Live: High Voltage (AC/DC-Rock). Danach Rockladen mit Tanz im groen Saal und Live-DJs.20:00 Villa KieselsteinCassie TaylorLeckerbissen fr alle Bluesfans: Die Tochter von Otis Taylor zusam-men mit der Band Soul Cavalry und Jack Moore, dem Sohn von Gary Moore.20:00 EsperantoDubwiseDer Abend zur Sendung auf Radio t. Offbeat als Prinzip, Reggae als Motor & jede Menge Echo. Der Echomaniac Sound unterhlt mit Musik aus ber 40 Jahren Reggaegeschichte. Eintritt frei.

    musik + party

    kino

    radio

    fun + sport

    und so

    28

    21:00 Weltecho CafOsaka MonaurailDie neunkpfige Band aus Jap